1939 / 132 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 12 Jun 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Erfte Beilage zuni Neich8, und Staatsanzeiger Nr. 132 vom 12. Juni 1939. &. 4

Qura, eil,

$. aae E, iféclcgrglinienfabrik [14401], Ô fiber; L Rice Baueat Hermann Einsmann, Koblenz; Dr, jur, ed D w e í t B E í la g E He aag Nel NOay de Gas Mltengee@aft SrauTurt q, M. - | io) Ba tr eet amer q am Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zum 31. Dezember 1938. ermögensre<nung am 31. Dezember 1938. raupel, Wiesbaden; Generaldirektor Dr. Ludwig Winkler, Frankfurt q. M

——— ——— Vorstand sind: Direktor Curt S bel-Kühn, f . Met T 4 Wér ai Direktor E Völpel, } irt Mes ags M odar E S-M Höch, Ir. 132 Berlin, Montag, den 12, Funi 1939

[14398]. Aktiven. RXK |S Vermögen Stand am Anlagevermögen: T 1 1. 1938 | Zugang | Abgang n. 31. 12. 1938 Frankfurt a. M.-Döchst, den 7. Zuni 1939. S E R

Bebaute Geschäftsgrund- er Vorstand. stüde . . , 352 800,— Anla “O F [14938 i A gevermögen : RA |S] A S] RA 5] Ra S RAM A 7 Akti ] Oesterreichische Z : Ú t T 4 è zig ( T E U T Bebaute Betriebsgrund mit: [ ] Einladung zu der am Mittwoch, den S 12 000 000,— in HAÆ S000 00 Aufwand RA 5, 1 , . p

gute Belag an llschaft nl woch, ven | 8 12000000, in 1A 9000 000" Abscreibung D f 755 300 Veschäfts vg 565 019 | 565 190 Hartmann C Braun Altiengesells<aît, oranffurt ui Mai, gese d en. Wi E Beg Voltaga E 3 ert 106. bare Üntauts L os O O Ta a A6 N Tr O 867 357/04

Wohngebäuden 5 Z weg abgerechnet sind (Löhne und Gehälter insgesamt k?

Maschi E S Fabrikgebäuden ilanz am 31. Dezember 1938. er î 46 î L i f E N Pag ; E “tunen E N “at g Gtidovon ——— i 31. De Ï 0 ttieute ita ralversammlung. Vi Aren Gene: e A wr R% S tin E O es verteilt auf die einzelnen Ertragskonten s : Baulichkeiten . | 838 252 843 792 am Abschrei- S len <aft, Berlin. Oesterreichi s F isen t Wc Mitaliahae k2 S N N o. -— [s IOL— Aktiva. rann 5 d : ; nchen Eisenbahn - Ver-| 9. Wahl der Mitglieder des Ï W Abschreibung _ 200,— a E T 1 S N gapis Grundftücks-Aktiengesellc<z;; | kehrs-Anftalt. rates. s * Aufsichts- | Abschreibungen und W

stücie 317 501 mögen . 83 168,57 i M ur ordentlichen Hauptversammlung

Werk s —— gd : Tagesordnung: 10. Wahl der Abschlußprüfer ü i f j 7 stattung s 15 001,— s@inelle Anlagen: O RA 9] RA 5 RA S îm Dienstag, den 4. Juli 1939, | 1. Vorlegung der Bilanz nebst Ge- Jede A i0)r 1990. Gag j alts u t . E 52 282 i Zugang . . 4973,87 Erzeugungsanl. |] 1 413 814 125 054 1 398 544 stü>e mit: nachmittags 17 Uhr, in n Räumen Gesa g Verlustrechnung für das | in ‘der Generalversammlung gs phie Yesibsteuern der Gesellschaft 110 199/25

Snemmiebitiennineieeu s des Notars Werner Féaux de Lacroix, e|astsjahr 1938 sowie Ent- f Y | Beiträge an Berufsvertretungen (R.A 18 946,31) .

19 974,87 Verteilungsanl. . | 4 574 266 2811 4 652 365 äfts- Ï ; l ine Sti L E i s N u, Wobj Berlin W, Unter den Linden 71. gegennahme des Rechenschaftsbe- o E werden eingeladen iee fvrigen G ERDUNgEN e080 m ove edri vas et : | Reingewinn 1938 , , E R N . . 93 160,60 |

Abschreibung 4 972,87 Werkzeuge, Be- gebäuden . 120 989 1 320 s des V ; Schußrehte . 1,— triebs- und Ge- Fabrikgebäuden u. d | Tagesordnung: S Verwaltungsrates. ihre Aktien (Mäntel und Bogen mit ; 3 1927 a0 | Zugan 346,93 schäftsausstattung anderen Bauli 1. Vorlage des Fahresabschlusses für | 2. Berich crltattung des Revisions- sämtlichen n iht fälli ivi Aaron d I a6 s - s E] M42 040198 E F770 Fahrzeuge . . . | 174132/62| 15 781/33] 21 563/99 169 626 llen E 944 665|—| 221 561 212 352 [De und des Geschäftsberichtes des| aussusses. i denscheiney) "Ot fälligen Dividen- Gewinnverteilung: Dividenden. L Abschreibun 346/93 Beteiligungen . . | 783 822/50 250|—] 205 000|— Maschinen und ma- 916 4447 Vorstandes und des Aufsichtsrates | ®. Beschlußfassung Über die Genehmi- | in Wien: bei der Liquidatur der Gemeinnüßigs .. „... 10000 Beteiligungen FIT F E Abschreibung . | 5 000|— 574 072 scinelle Anlagen. | 315 869|_| 353 046 377 161|—| 291 745 i nvericisuaBfassung über die Ge-| gun ? Geschäftesaye AablGlusses für Oesterreichischen Creditanstalt ortrag auf 1939 . . . . . . . . . 486409,96 B Sas 8 666 810/04/ 214 211 71| 359 929/17 8 521 092 ge A H 9. Entlastung dés Vorstandes und des | * die Verwendung des Reingewinnes. t Ge er Bankverein, E l E Umlaufvermögen: dias P E r A Aufsihtsrates ‘fas ber die Ent: | Merlin: del der Deutschen Vank, 270155 Abschreibung “n Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 70 084/30 ge. Zul 665 _19— 3. Neuwahl des Aufsichtsrates, E ¿osung des Verwaltungsrates., Kassen-Vereines (nur für Mit- Ertrag H Umlaufvermögen: Ede rgeugniffe, Waren 81 144/42 G 1 517 581/—| 868 227/37) 99 410/_] 1 020 498|_| 1 265 900 37 4, B fassung über E Satiräg-) “walte En R E va Giro - Effeften- | Gesamterlös nah Abzug der Aufwendungen für Roh, Hilfs- und Be- Roda I 060,43 Wertpapiere : 9 S: atente, Lizenzen | - lihe Genehmigung für „die Be- e E, ( epots), triebsstoffe : f . » | 2414 508/75 Balve 12 811,— B A sellschaft geleistete Anzabl 2 300|— Sen a wu H 6 000|—] l [terung Mes ie, H Sus Bèuck 4 fer Gabsassung die: Betanpassung in Érankfuvt ‘am Main: bei der Erträge aus Beteiligungen 1 955 05 S eriaGares i 2 on der Gesellschaft geleistete Anzahlungen ; 892/30| Beteiligungen . 14 001 zum Vllanzprüfer für das Ge-| ide a N Deutschen - - Be n L T pr “Ai inger ._475 393,60 4 9 265/03 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 459 179/01 | Ard°re Wertpapiere s shäftsjahr 1938, l Uten, Aktiengeseßzes und France, O : é Can Erträge 4 202/68 Gruntifandforderuncen G a e v gen, an s Meunleenahmen, ae ° s 303 160/35 des Anlagevermö- 5. Wahl des Bilanzprüfers für 1939. Vorleduna dees A La bei der Frankfurter Bank (nur } Gewinnvortrag aus 1937 á 49 489/36 C . E assenbestand un ostshe>guthaben . .., d 8 832/26 end. a A | tei s : sbila | eral ür Mitgli > Giro-Ef L : i 84 Gegebene Anzahlungen j 4 011/20 Andere Bankguthaban guth 2 16 O0AlAe U ae 78 M L cel O Juni 1999. . MURgEOians zum 1. Januar 1939 Depe dliider des Giro-Effekten- 2470 155/84 E Leistungsforde- 3/6 oásln Sonstige Forderungen ¿ ä 7 183/30 Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 1024 581 34 Der Vorstand. und Prü Sberidee valtung8rates bis längstens 25, Inni ‘1939 zu m Vermögensaufstellung om 31. Dezember 1938. C 9 . 2 282/45] Halbfertige Erzeugnisse .. ., 2 806 275/19 | E N prüfers. G E E #6“ | hinterlegen. - i i Betrieb Lauterbah auf Rügen.

ey Forderungen an Konzern- —— T orti ; 6 Wi Um : R R unternehmen . . .., 153 383/29 9 629 744/72| Ferfige Erzeugnisse . 355 505/83 [14442]. 8, Beschlußfassung über die Reichs- Bi Desen 2080: Vermögen

L . —| Wertpapiere é‘ slo Foy ite L s f i Ble forderungen Ae D on D E Geleistete Anzahlungen R (e Vilanz vom 31. Dezember 1938. |_- . maxkeröffnungsbilanz zum 1. Fa- Eisenbahn-Verkehrs-Anstalt. Anlagevermögen:

L N Grundkapital 6 000 000/— | Forderungen auf Grund von Warenlief 3 159 793/60 F Aktiva B |9, Ba A L E S "62 269 . ü s e S a . . Gi D700. S S ». Me:

B t t . . . J ¿ j} D j An agevermög en: ° ugqng 19 8 E S E R E . 2 000,

19 283/75 | Geseßliche R L 290 000 Forderun itgli | gen an Vorstandsmitglieder . , , es 16 501/75 ¿ P s ; E GAA E L | Wohn- und sonst. Gebäude 4 532 000|— W A 5 . ; N 368 122 A Maschinen und mashinelle H. - Appel Feinkost-Aktiengesellscast Hannover. C DIOins E O Í 1390

Aktive Abgrenzposten F Passiven. 3 916 884 47 Andere Rüdlagen ; 30 000/: See: : She ° 2 9158 - Anlagen 1 Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1938 i E inri : S i 99 799! l : i + Dezember (gekürzt). Mafchtnen und E t : Stand 1. 1, 1938 + e I : 986 Verkzeuge, Betrieb3s- und j ——— n E O E L

Vorzugsaktien ög 1 300 000,— 1, 1. 1938 Bankguthaben s C E Stamm- Sonstige Forderungen . , j A

altien . . 1 400 000,— | 2 700 000 | Wertberichtigungena. | Zx D Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen ; ; / ? ** Nü>lagen: das Anlagevermög. :

Geseßlihe Rüdlage. . . | 270 000|— Geschäfts- u. Wohn- ; _ Freie Rü>lage. «2 60 000/—| gebäude . . . . | 13037244 1601131 : 146 243 O Passiva. | Delkredere E E 12 000|— Fabrikgebäude und Ï al R L A . 1 816 000/— üdlagen:

Rüdstellungen . . , , ,„| 22590515 andere Baulich- Oen i Verbindlichkeiten: keiten 170 122/66] 15 641/08 185 763 Rüge Caen R E : J f A r 9 u age Ur er erneuerunug Ss . 575 ç Grundpfandschulden 453 296 28 31 457 Rücklage für Wohlfahrtszwe>e f 357 fir Geldbeschaffungskosten

Grundkapital: ; : Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postshe>guthaben l 908 15994 Geschäftsinventar . , , 1|— Vermögen, RA 9, T6

45 60946 n ; ü 4 | Veteiligungen. ...,„| - 900/- Ausstehende Einlagen auf das E A av aiv dd A ;

—— L! Sonst. Anlagevermögen , | 14 090/— | Anlagevermögen ; E as ea ad, Siy L 10 198 043? Umlaufvermögen: Bebaute Grundstücke mit: i Fahrzeuge und Gespanne: Stand 1. 1, 1938 . * - « 3 600,— E REST 7 Vorräte an Baustoffen 1 500|— Geschäfts- oder Wohngebäuden. . . . ., C ep e « Bt eibnlg 1 4 s o bos aae « .. 760,— Rüdst. Forderungen . 196/70 Fabrikgebäuden oder anderen Baulichkeiten: A : Beleilig gen L e e e Kassenbestand .., 3100/53} . . . Grund und Boden . Sd) s ee +848 600 Umlaufvermögen: 245 000! Vankguthaben 0 54 097/42 Gebäuds: Stand 1, 1, 1938 o... 859 620,— i Roh-, Hilfs- und fertige Erzeugnisse, Waren. . 59 816,69 I Ausgleich8posten: BUgang 1088 . 30618,56 ( j Forderungen, einschl. Forderungen an Hauptbeltrieb . 213 394,30 4 542181 j G90 238 56 Kassenbestand und Postsche>guthaben . .. .., * . 2966,88 |

( 1782,61 | 27796048

400 000 | 4 609 729/76 Abschreibung 1938 «+73 863,56 816 375,—|-1 164 975 gev snd A A U P Ac 9004s Chen en 8 id el as Schulden an ’onzern- L 4 á O Eo a6 : f =Aaj<htnen und ma inelle Anlagen: S | men 48 agi ; 422/17 triebs- u. Geschäfts- Verbindlichkeiten: dz ; | Edtapiai E Es G eR a) dls Zugang 1938 ...,., A ooooo 5,75 |- Betrieb3vermögen . . A vlitet E L 321 910 41 Sonstige Schulden . 327|—| ausstattung, Fahr- | Anleihe von 1928 einschl, Mufgelb S S E 1151 025 Gesegliche Rüdl é 47700 | , 19 120,75 | Verbindlichkeiten: WOLeUglObiger E T! 32 651 07

eingetvinn: ; - : e angen E S S S L A V 6 “Q ERePA j : ba, s . Can ———|. S S Gewintüörtrag 2146,21 Wertberichti S E 2 74 118 56! 142 033/05 —] 2 670 235|( Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . 938 664/73 Reue O 136 167/89 O is PORIATISAUSNGE 905 GIONO 31'518 s ‘Nach dem ábschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Neugewinn . 129 326,21 | 131 472/49 | Wertberih tigungen auf mlaufvermögen .___ 7 E A L 43 100 Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen Wechseln . „., 592 832/82 > N ; “S7 1938 40 489/06 der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstande: erteilten Auf- ——— —— | Rüdfstellungen für ungewvisse Schulden: Verbindlichkeiten gegenüber Vila N E 347 746/71 Hyp. Schulden ; ‘3 976 189 Zugang —————— f —— klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der 3 916 884147 Pensionsverpflicht1tng S S E 62 200 Sonstige Verbindlichkeiten . . ea as ooooo. 11078 38896 Yfandgeld des Wirtschafts- : : A L 72 007,06 f PGeschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßglichen Vorschriften, Gewinn- und Verlustkonto Verschiedene Rückstellungen 135 150 Gewinn: Gewinnvortrag aus 1937 S * + « « 86 846,01 | IEIS $00 Abgang 1938 als furzlebige Wirtschaftsgüter . 24 619,80 R Hannover, den 22. Mai 1939. b L | onversionsschulden . , 4 542 : 67 387,26 j Dr. Ludwig Lückhardt, Wirtschaftsprüfer.

am 31. Dezember 1938. (davon für Konzerngesells ) Getvinn 1938 , „„, dls * « « 121 032,10 | 207 878111 Sonsti

(ee ufwendtngen. | x4 1 | Ann Punden dds e 996, 19196008 V (jus tgengingnzofen | N AR| eitung eee MEN| 8000| pem, 2e, Ludwig Va ardt, W unferer Kasse mit 6 v. H.

Löhne Un G \ 763 408 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 44 542 Gewinn- und Verlustre<hnung für 1938 Minn 20 417 Teitledovermögen Sa eas An iere: R S up as Voran gu alien O D. auf SLERMRTuE L R Tee Ce

M ans i 38. | - Beteiligungen einschl. der gur Beteiligung bestimmten Wertpapiere: steuer gegen Einreichung der Gewinnanteilscheine Nr. 15. Zurn ‘Abschlußprüfer T f

S e Q e S onitige ferti pl über Konzernunternehmen E: m N Rx 9 4 609 729 Glan E « 34 5301,— für das Geschäftsjahr 1939 wurde in der 16. aab T Cs os re un . . e 0 < 0A@ D: 0. 0 S. S s P, d R Z 5! Ag q . - â 6 A h L , " 4 : z

Anibera Abschreibungen 23 802 Reingewinn: Sto M Vorjahr 18 303 E riale tee .. i 7 620 183/52 Gewinn- und Verlustre<nung. Zugang « « eee oe o ooo T Hb ant Folge S 2E O. “Mett Odi. L S aff Sine Lag

Au3weispflihtige Steuern 218'328 S etvinn 240 487 _Avgaven 475 865/55 siber; Di L M N Ü tellvertr. Vorsiger;

Gesebliche Berussbeiträne 4 922/75 | Wechselbirgschaften und Haft Abschreibungen un 1 027 pa Aufwendungen, E : D e aaa eo van Su - 60 000, E nen R Bade Groffeu at C, aff, Braunsahocia:

Zuweisung zur Rüdkage . 60/000—| * RA& 1380,13 Linsen 160 18491 Abschreibungen . . 68 381/61 |Umlaufvermögen: y ze Bankier Julius Maier, Hannover; Bankdirektor Ernst Finke, Hannover.

Reingewinn: i : ——[— | Steuern vom Einkommen, vom Ertrag u. vom Vermögen 1 274 377,27 | Verwaltungskosten. 13502/10 | *Rvh-, Hilfs- und Betriebsstoffe „. . ° 62 500 6 W Appel F einkost-A.-G., Hannover

i 9 629 744 Andere Steuern und Aae s e ae A * - _5S17 089,03 | 1 791 466/30 Vetriebskosten . . ,, ‘45 344/22 | ‘Halbsertige und fertige Erzeugnisse, Waren . . | 1201 067, et Appel n f

A e .

Gewinnvortrag 2 146,21 Gewinn- und Verlustre<nun ; e I I

Neugewinn . 129 326,21 131 4722 g ——2 : Mi Ga ¡9p Außerordentliche Aufwenduncen insen u, ähnk Aufwendg. |. 107 651/68 Pn R a a a ns Erträge. . Gewinn eo.) 20 417/21 Eigene Aktien .. S T0 S d [14964] [14968]

Erträge. | Söhne unh Mehältee 461 201 02 Luweisung an die gesezliche Rüdlage . . . . ., . « 25 000,— ; L T A : oe ‘Roh- + 0: Lohne iw Vilans a a C) L Ne 668,83 ie Zuweisung an die Rücklage für Werkserneuerung . . . 300 000,— _284 785/86 Hypotheken, Grund- und Rentensculden « « «s «5. L Papierfabrik Kabel Aktiengesellschaft | Silesia-Brauerei und Mälzerei

; z : * F uweisu i i i n der Gesellschaft geleistete Anzahlung ae es e i D Beteiligungserträge . 5 311 l E 80, 15 748,83 1 452 9 ol L s Age I T EVGarauna ver Wes 150 000. Miete Erträge. I e n Ln Warenlieferungen und Leistungen und d erc) 19 ogen E A. s e Zinsmehrertrag 259/95 S Í A R o... E D 0 746 Andere Rü>lagen C E N 5 » z 5 Ñ 5 ales 000 (C einnahmen . . eo. 283 409/50 sonstige Forderungen ° ooooooooo j 7 E E: C E A: E R ti r t Außerordentliche Erträge. 62 164/03 | Abschreibungen: 65 000, 540 000, —. \— [lung am 7. Juli 1939, 17 Uhr, im| Die Aktionäre unserer Gesellschaf

: E E E E Pahtgeldeinnahmen Ba 606/80] Forderungen an Konzernunternehmungen . . E : y L : L:

: Í auf das Anlagevermögen A A erd e o, « 274 118,56 Gewinnvortrag aus T o... 8684601 | Erträ e aus Beteiligungen |- 5/40 S g s Krediten, die na 80 A.-G. nur mit ausdrü>- Sitzungszimmer der Deutschen Bank, werden hierdur< zu der am Mittwoch, E T auf das Umlaufvermögen E A Es 7 000,— 281 118 Gewinn 1988 „,, S N E O: 121 032,10 | 207 878 879 Zinsen und ähnliche Erträge: __764/15 ider Luftimmung des gufsichtsrais SEIONYEE WETDEIT VASIEN S T an De ets Es o via pin g eteipap beri, i 1999, um 16 Uhr in 2 75 12 D c O E on | T A E é i i i e eo ooo E R ostr. 01, c S : c c e e ge. 7 Steuern: : 11 847 212/08 _28á 785185 | Forderungen an Ausfsichtsratsmitglieder . . . 0 o [ E unserer Gesellshaft stattfindenden

Wechsel . «ooooooooooo ee , L Vorlegung des Zahresabschlussez | 9rdentlichen Generalversammlung

E C O Cs Sett E . 320 768,68 : L 20 enc Gau ais einer psi<htgemäßen Prüfung au Dee Ceuta, ° 6 î | f f m U T S E E A oa . S : der Bücher und Schriften der ‘Gesellschaft Vertragsabgab / öffentli d 2428| 991071 F ewinnvortrag aus 1937 86 848001 LBohnungs- u, Siedlungsgesell- | Kassenbestand“ einschl Reichsbank- und Postsche>quthaven . “70 612/43] sowie des Geschäftsberichts für das | eingeladen, i sowie der vom Vorstand. erteilten Auf- Beiträge in Gerusaberkratun ien ¿ A Noherlbs na Abzug ber | shaft der Deutschen Arbeitsfront | g (udero D 75 SIOjAE Geschäftsjahr 1938 mit dem Bericht Tagesordnung: klärungen und Nachweise entsprechen die Außerordentliche Aufwendun S A A n gelesen 1nd / ° 11749 431/13 im Gan München-Oberbayern So Serte S E ES 1 12714 des Aufsichtsrats; Beschlußfassung | 1. Vorlage des Geschäftsberichtes des Buchführung, der Jahresabs{luß und. der Zuweisung zur gesetzlichen Rüdla B Es S9 10 93494 Aktiengesellschaft. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen (Uebergangskouto 2 546/50 über die Verteilung des Rein- Verwaltungsrates sowie der Bilanz Geschäftsbericht, soweit er den. Jahres- Reingewinn: Vortrag aus dem Vorjahr ‘18 303,06 11 847 212/08 eh e A M E Bürgschaften, Wechsel- und Sche>bürgschaften, Gewährleistungsvertr. | mes M Arens des Vor- e Et See Ra e TIASS, abshluß erläutert, den ; M e ) , j; 23 i - em Ergebnis unferxr' pflithtage- aat O tands und des Aufsichtsrats. : Beri er Rehnungsprüfer. brittan Lt, De 0EOPGEn Vor : Gewinn 1988 S 2_240 487,16 21 serer pflihtmäßigen Prüfung auf aue imäßen Prüfung auf Grund “der - Vüchet - MRA 7000, N 4 502 504195 | 2. Wahl von Abschlußprüfern für den . Beschlußfassung über die Genehmi Berlin, den 3. April 1939, 913/29 | Auftlà ; sellschaft sowie der ‘Ver AoUddeiea and der e der Sen der Gesellschaft sowie S : ——|_ _ Jahresabschluß 1939. gung des M dadilusses und inz Ullmann, Wirtschaftäprüfer. a E ; , l : t Vorstand erteilten Aufklärungen bindlié<hfeiten. E Die Aktionäre der Gesellschaft werden ntlastung des Verwaltungsrates. T, Beschluß E E L, / Erträge. | <t, soweit er den Jahre8abshluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, und Nachweise entsprechen die Buchfüh- Grundkapital: Wia A 200) Stiamien) e 1350 000,— zu dieser Hauptversammlung hierdur< . Genehmigung der Kooptation in lung vom 24. Mai 1939 wit per Divi ged On $ 132, Abs. 1 IT, Ziffer 1 Akt.-Ges. I 390 541/49 Sroutsues S Main, den 8. Mai 1939. rung, der Jahresabs{<luß und der Ge. | Srun p : Vorzugsaktien (4000 Stimmen) . « « 50 000,— | 1 400 000/— eingeladen. Gemäß $ 21 Äbs. 2 der den Verwaltungsrat. ; dendenschein Nr. 11 zu den Vorzugs- Zinsen soweit fo h » Aufi dszi i ; N 54 941/40 geme E evisions- und Ve lhäftsbericht, soweit er den Jahre3ab- at : liche Rüdlage (Reservefonds) . . . « . . . . . « | 360 000— | Sabung sind zur Ausübung des Stimm- | 5. Beschlußfassung über die Umward- aftien Nr. 1—1300 mit 2X 60,— für | Auße ide tli “E trä Twandézinsen übersteigen. , , N 100/96 j 8 D i; j lhluß erläutert, den geseßlichen Vor- Rüdlagen: Geseh E O (freie Rü>lagen): Sonderrü>lage .. rechtes in der Hauptversammlung die- lung der Gesellshaft dur< Vermö- : Ge, SISeE e a6 O Es 80 333/40 L lhriften. WertberiGtigungen Ä Posten des Anlagevermögens: Ausfallkonto jenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre gensubertragung auf eine unter den

je 2A 1000,— Kapital, ohne Abzu von î ; t E i: y : : L D : 5 Napitalertxagósteuex, ber Divibenden; | *vinnvortrag aus 17 1 papa T 6rd = 4 10 [fr Jede Mt tnlernepmen (Gen f | (Betde l tage, 18 Uhr, vor dem Tage ver merten ju errichtende Nom, ï e: 2 a e 0 e e » f i î - * (o i eo. Hs A A , 6 M sYein Nr. 1, zu den Stammaktien 999 absliglih 10 v. H. S Pu und -gesellschaften) e. V. P EN Lingen {e ungéwisse S@ulden: Steuereläßstellungen Hauptversammlung bei der Gefell: Umwandlung zugrunde [liegende

Nr. 1—11 003 mit RA 3,— für je RAM Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund | jeden Genußrechtsschein sind zu> erhe Wallner Verbindlichkeiten: schaftsfkasse hinterlegt haben oder sich Bilanz.

100,— Kapital, unter Abzug von 10% | der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Auf- bei der Mitteldeutschen Creditbank i Anleil, ter Angabe ihrer dinglichen Sicherung « « « - i in ü i i ei Zeshlußfass ü zes / aa : / o y E IEN 2 Ñ Jen unter Angave 1 9 bis dahin über die bei einem Notar . Beschlußfassung über den Gesell- fe a S E mit "a n nes av Dee E ih, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und ; Privat-Vank Akti f bele de Rana R S ; ‘didi Nieten, Beund-, und e Pfandgelder « « oder L Wertpapiersammelbank [Gaftébertrag der Kommanditgejell- e er Gejel schafts asse, Ber n der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vor- bei Ta aen und dende aus N ercellung von 4% Divis Von Arbeitern und Angestellten gegebene g s 195 85368 | oder bei der Deutschen Bank Filiale schaft. SW 61, Belle-Alliance-Straße 88, und bei schriften. entfprechen. oder bei einer der brige inrot g Us A 325 000,—, zahlbar gegen Verbindlichkeiten aus Werkspareinlagen « « ¿ Hager zit Gage oder bei dér Ee, | 7. Entlastung des Verwaltungsrates

dem Bankhaus JFacquier & Securius, Frankfurt a. M.-Höchst, den 14. April 1939, gegen Einreichung folgender Getvi „reichung der Gewinnanteilscheine Anzahl Kunden . . ; Í ; ; ror ; ie di i S 938 ; : : i 4 VEECY ) ; - zahzungen von Ku ; alenbank Attiengesellsha#t in für die Zeit ab 1. September 1938. R C 2, An der Stechbahn 3/4, di Hermann Praetorius, Wirtschaftsprüfer, : j 1. für die Aftien gegen den : Gesells E ie Le R O Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und bungen 726 623 Bochum geschehene “daa oder | Das Seine in der ordentlichen eingelöst. : „Die Hauptversammlung vom 7. Juni 1939 hat die Verteilung eines Gewinn- 2. für die Ge j ein Nr. 8. \ A ager die Vant der deutz und sonstigen Schulden ternehmungen N über eine Hinterlegung gemäß $ 21 Generalversammlung kann entweder

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft | anteils von 4 v. H. beschlossen, der gegen Einreichung des Gewinnanteilscheines i indli te zu unseren auf- München rbeit, Niederlassung Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternek g We seln duk Abs. 3 der Satzungen durch eine mit den persönlih oder durch Bevollmächtigte

besteht aus folgenden Herren: Direktor Nr. 11 sofort bei den nachstehenden Stellen ausgezahlt wird: gewerteten Teilschuldverschreibun en  i 200.— Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen —| Nummern der Äktien versehene Be- | ausgeübt werden. Stimmberechtigt std E f Pg Borlber: up C dase ‘s : j _, Die nach der Sagßung durch das alel@eik enba Aufsichtsratè- Arie Aufsichtsrat wurde zugewählt: der Ausstellung eigener E o aide o ce<tSanwalt Dr. Ludwig Ruge, stellv. Hauptkasse der Thüringer Frag saft, Leipzig ; mitglieder, nämli die Herren Rechtsanwalt Dr. «Ferdinand Bodesheim und Direktor heim vin Wasser, Leiter des Gau- Verbindlichkeiten gegenüber Banken « « « + Vorsizer; Regierungsbaumeister Hans Bankhaus Gebr. Bethmann, Frankfurt a. M. ; Rudolf Neumeier, wurden wiedergewählt. Mstättenamtes München - Oberbayern Sonstige Verbindlichkeiten ; Ö Gerlach; Direktor Franciscus Lambertus Mitteldeutsche "Sue ain Stadtsparkasse und Nassauische „„ Der Aufsichtsrat sest sich zusammen aus den Herren: Direktor i. R. Max “M, Posten, die der Maga MENEn « : "49489 36 : V riegt. O A e L Ben y van der Tuuk; Direktor Petrus Johannes i Landesbank, Fsm.-Höchst. | Fröhner, Vorsißer; Direktor Dr.-Jng. e. h. Ludolf Plaß, stellvertretender Vorsißer; Wo eue Heimat“ Gemeinnügzige Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1937 . « «« “03. 16656 142-649 Für Vollmachten ist die schriftliche gericht in Hennersdorf beziehungs» Starreveld. ¿ Die noch nit ange forderten neuen Gewinnanteilsheinbogen können Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Bodesheim; Fr. Leonhard Braun; Direktor Dr.-ZJnþ sh hnungs- u. Siedlungsgesell- Reingewinn 1938 . . . .. . * Merten dati Y Form erforderlich. : weise dessen Depotstelle hinterlegt habern. Verlin, den 24. Mai 1939. gegen Einreichung der Erneuerungsscheine bei der Gesellschaftsfasse in Empfang | Kurt Draeger; Direktor Rudolf Neumeier. N aft der Deutschen Arbeitsfront Bürgschaften, Wechsel- und Sche>bürgschaften, Gewährleistungsvertr. Hagen: Kabel, den 6. Juni 1939. Hennersdorf (Oftsudetenland), den Der Vorstand. genommen werden. P : / Frankfurt am Main, den 7. Zuni 1939. in Gau München-Oberbayern, RA 7000, / Der Vorstand. 8. Juni 1939, Carl Graumann. Otto Krause, ,_, Der Aufsichtsrat seßt sih wie fol t zusammen : Direktor Dr. Hans Gillessen, Der Vorstand. ASiengesells<aft, i 450250495! Benedello. Dr. Borgers. Der Verwaltungsrat, Curt Thier, l Leipzig, Vorsizer; Stadtrat Dr. Bruno Müller, Frankfurt a. M.-Höchst, stellv, Vor- Dr. Waldemar Braun. Dr. Friedri Voller (stellvertretend), Der Vorstand, |

Empfangene Anzahlungen 888/43 stücke 17 267/01] 14 190/69) 4 L . Divsors Un Sciftunog, Erzeugungsanlagen | 877 723/27| 88 542/33] 119 678 126] 846 331 qüdlage für Altersversorgung der Gefolgschaft

schulden 34 938/75 | Verteilungsanlagen | 1 228 160/23| 119 056 99] 2130 1 345 086 Andere Rü>lägen „. „.,., oie ee Werkzeuge, Be- h; j Rüd>stellungen .

1 202293/93

S [—| scheinigung bei dem Vorstande aus: jene Aktionäre, welche spätestens fünf ooo) s | 76237829! weisen. Die Aktien bleiben bis zur | Tage vor der Generalversammlung O [—|Deendigung der Hauptversammlung | die thr Stimmrecht begründenden Aktien

7 bei der Gesellschaft oder beim Amts-