1877 / 212 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T E Ee Ee L T Wes n E M EE E s S E L i L E Mer S E C E F

Zweite Beilage zum Deutlscheu Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag den 10. September

A j 7 tor Leppien 10 A 25) C. Bötticher 3 Æ 26 Commerz- Bank in Lübeck. E Merófuß ) C. Blliiger L

7. September 1877. am 7. September 1877. Status am 7. September 1877. abnfe 20 Æ 28) Gesangverein „Liederhort und T e geei Activa: Metallbestand 4 886,030, Reich | [{otallbestan Activa. ; Une Queste- 64,50 4 29) I. Schüler 1 Metallbestand . - + + . “- . #4 1,017,810 | fassenscheine & 1100, Noten anderer Banken Eo E e R 4s na M Ten 30) I. H. 1,50 A 31) Ungenannt 3 A 832) Reichskassenscheine. . «ch « + * * __ 50 | „6 220,000, Wesel 4 4,989,360, Lombardforde- ichskassenscheins . . . . . 9 „38 19. Werner, Soirée, 78 #4 33) Wudwig S M Noten anderer Banken . . - -. - 247,600 700.

34) Tischler Conrad 3 A 835) andidat phil, Reimers 2 4 36) Amicus juv. acal, 5 M M 212.

i s f E Danziger Privat-Actien-Bauk. Veberft der Prov! Mftien

O T T

Noten anderer Bauken .

- { 7 rungen & 868,170, Sonstige Aktiva # 392.130. | gonstige Kassenbeständs

9,899,

S ba E T a 1 S 1 E T A T p

Wechselbestand . Lombardforderungen - Effekten-Bestand

onstige Activa

Grundkapital

Reservefonds. . -

Umlaufende Noten

Sonstige tägli fällige keiten

Sonstige Passiva .

Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei- ter begebenen, im Inlande fälligen

Wewfeln .

Uebersitht

er Magdeburger

Act

Metallbestand . « Reichs-Kassenscheine

Noten: anderer Banken E e oes Lombard-Forderungen . Effekten . . «“

Sonstige Activa

Grundkapital. Meservesondo A A Spezial-Reservefonds . Umlaufende Noten

* Pas

e 4201: Sonstige täglich fällige Verbind-

Ds ien E ao b Sa Passiva

Erert Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren

Wechseln . . . -. Magdeburg, den 7.

[7713]

Metallbestand Reichskassenscheine Noten anderer Banken Wechael Lombardforderungen Vffokten . . + « Sonstige Activa .

Grundkapital Reservefond . . « Umlaufende Noten . Sonstige täglich fällige lichkeiten .

An Kündi gungsfrisk ‘gebundense Ver-

bindlichkeiten Sonstige Passiva

Event. Verbindlichkeiten aus weiter

begebenen, im Inlande

Wechszeln . . . Hannover

[7666]

Cölnische

e S and an Reichskassen\ stand an Wefeln Bestand an Effelten

Grundkapital . Reservefonds

Betrag der umlaufenden Noten 5 Sonstige täglich fällige Berbindlich-

feiten - .

“An eine Kündigungsfrist gebundene

Nerbindlichkeiten . Sonstige Passiva

Cöln, den 8. Septem Die

[7668] Wogen

E E

Activa. Metallbestand

Bestand an Reihskassenscheinen Z

an Ngoten andere

an Wechseln

an Lombard-Forderungen

an Effekten

an sonstigen Aktiven

TFPassiva.

Dos Grundkapital Der Reservefond . E Betrag

Die sonstigen täglich fälligen Ver-

bindlichfeiten .. Die an eine Even Di et Daa ih

ie sonstigen Passiven

Eventuelle Bete im Inland zahlbaren

‘Passiva.

Verbindlich- Verzinsliche Depositen-Kapitalien

VUebersicht

der

H annoverschen Bana

vom 7. September 18772. Activa.

‘Passlva.

Privat-Bank.

Vebersicht vom 7. September 1877. Activa.

Metallbestand eins{l. Einlösung8- itand an Noten anderer estand an Lombardforderungen

tand an sonstigen Aktiven j FPassîiva.

Direktion.

der

Württembergischen Notenbank

vom 7. September 187d.

der umlaufenden |

8,885,139 767,640 250,211 229,954

& 3,000,000 ‘750,000 2,362,500

495,397 " 4,181,850 307,663

«6 321,834

Privatbank. 2 LODOR 27,000

683,275 5,113,213 830,270 47,873 167,514

3,000,000 600,000

18,802 2,911,700

30,186 1,110,110 94,060

siva,

s L -1964,/704 September 1877.

M 2,632,216. 6,095.

119,900. 14,284,538. 512 974. 882,270. 7,754,559.

46 12,000,000. 749,689, 5,859,300. 2,031 409.

4,410,820. 1,141,334,

*Verbind-

zahlbaren E 496.152. ache Bank.

1,029,500 9/000 258,000 8,447,100 595,900

954,700

heinen ¡ Banken

750,000

“M 3, " 9,537,440 228,200

3,773,500 36,900

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln # 253,500.

ber 1877.

eUeberiht

9,144,169 66 5/005

r Banken 117,900 : 17,177,951 42 391,500 7,902 24 6€1,121 92

9,000,000,— 336,860 62

. A

16,934,500 364,515 54

382,000|— e 1 487,673/98 keiten aus weiterbegebenen, eibseln M 729,188. 86.

frift ‘ges 4 Get

Passiva:

é 419,270.

[Metallbestand :

G 2 Effekten

Das Grundkapital . Der Reservefond .

Die sonstigen Passiven

[7670]

Bestand an Reichskassen- En s E estand an Noten an- derer Banken

rungen 5) Bestand an tiven

7

8) Der Betrag

den Noten

Verbindli

eite

eiter Snlande zahlbare

Grundfapita

Sonstige tägli fällige Verbin An eine Kündigung gebund

M 1,107,940. Sonstige Passiva

Weiter begebene, im Inlande zahlbare Wechsel

Die Direktion.

Leipziger Kassenverein.

Geschäfts-Uebersicht on 7, September 1877.

Weiter begebene im I

E S 4) Beitand an Effekten . oustigen

iva.

Bestand an Reichskassenscheinen é Noten andererBanken 5 Sonstige Kassen-Bestände Bestand an Wechseln . . - Lombardforderungen

é sonstigen Aktiven P

assiva.

Der Betrag der umlaufenden Noten Die sonstigen täglich fälligen VBer- bindlichkeiten (Giro-Kreditoren) Die an eine Kündigun sfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten

[ A 3,000,000, Resferve- fonds A 722,170, Umlaufende Noten M 2,297,000, dlichkeiten 4 4130. ene Verbintli bkeiten

é. 14,010.

M 1,035,910. 10,000. 269/900. 21,100. 4,054,987. 1,179,134. 197,522. 666,776.

é. 3,000,000.

ARLETSE, 2,733,000.

1,310,073. 122,443.

152,647

nlande zahlbare Wechsel : M4. 1,010,996. 10. Die Direktion des Leipziger

Status der Chemnißer Stadtbauk

in Chemniß am 7. September 1877, Setiva.

Kasseuverecius,

Cassa ) CaNa bestand M. 246,523. 26.

15,700, —.

31,000. —.

9) Bestand an Wechseln. . 3 Bestand an Lombardford

Der Reservefonds

9) Die sonstigen täglihfälligen

10) Di j Dien Jsfrisi e an eine Kündigungssr

y ébundenen Verbindlich L e

11) Die sonstigen Passiven }

[enne N ijen íIncafsso gesandte, im

Ar- Tasslva. 7 Das Grundkapital

e.

er umlaufen-

« 2,888,200. —. 83,773. 19,

Wechsel 4 421,980. —.

[7669] Bank für Süddeutschland. Stand am 7. September 1877.

é 293,223. 26. 3,340,188, 23.

107,322. —. 99,714. 40. |

247,923. 86,

510,000. —. 82,638. 67.

465,000. —, 58,764. 89,

Effekten

8onstige

Án eine

| Sonstige

| Präcludirte Thalernoten . :

Verbindlichkeiten weiterbegebenen, im Inlande 45 zahlbareu Wechseln .

65 | Eyent.

85

Effekten des Roservefonds . Täglich fällige Guthaben .

Activa

Grundkapital . E Banknoten im Umlauf , . .- - Sonstige täglich fällige Verbind- E. a 4 D Ktindigungsfrist gebun- 35 dene Verbindlichkeiten .

Passiva .

Wechselbestand n.Schatzanweisungen » 4,000,533. Lombardforderungen. . . ch +

Paasiva.

30,000. 893,600.

1,071,008. 1,653,250.

40,853. 8,100.

Aus

149,477, 639,687.

29,928. 535,017. 462,656.

f. 2,400,000.

é 208,727.

Theil gemei

steuer

schrei

wie

12. und

65 | für Zehdenick und Umgegend ) HH. A. Spandow 10 M. 3) W. K. 10 4 4) C. M. 3 M. 5) Bg. îín 100 A 6) Bushmann, S(hlossermei- Drawe 1,50 6 8) y Pyterke 1,50 (A 10) Hofli. ferant W. sr. Misdroy 5 4 12) der SaR

“gte” 1 M. N 74 Berl

21) B.

[7012]

gebeten,

[7701]

ster, 15 M. 7 9) Kanzlei-Rat Peliee 20. #6 11) Aachen-Münchener l 13) Rückkaufshändler Brisch 3 M. Polizei-Hauptmann Hoppe 3 4. 16) Fr. L. 1,50 é.

missions-Rath Becker 100 „Cisfeller“ 39,30 H. 22) Reichelt, Concertertrag, 6 lung, 30 46 24) Hofkondi-

1009 M.

In Folge der die

22. v. M.

150 MÆ.

23) A. Frenzel, Samm

Saarbrücker Eisen

Die Her

3) Festellung der 4) V

Die Her

den Bestimmungen des Arti Eisenhütte Burbach bei

Debet.

Verschiedene Bekauntmachungen.

seitigen Bekanntmachungen vom sind bei dem Polizei-Präsidium Hu o Koh

is jet einge traße 8. his Jeb inge It | lichen Marine,

euer-Versicherungs-Gesel|

17) C. I. 3 M.

Voigt

F. S. 3 M.

183) Kom- 19) Concert im 20) v. Heß-Ziebingen 20 M

Inde

fast kostenlos verv die Pressen in 4

Summa 1768,80 A. E m ih den gütigen Gebern für diese zum

sehr reichen Beiträge für unsere Nacbar-

nden hierdurchß meinen ver

n zur Linderung derselben.

Berlin, den 7. September 1877.

bindlichften Dank

ausspreche, wiederhole ih, angesihis der großen Noth, meive ergebenste Bitte, um fernere Bei

Der Polizei-Präsident.

von Madai.

[7199] Allen Behörden,

dustriellen, Kaufleuten u. \. w. ist Jeßt die autographishe Presse die unentbehrlihste und nüßz- liste Mascine. Dur meine Neue Erfindung

ist jeder sofort im Stande, ein

Rechtsanwälten G

In-

nur einmal zu

bendes oder zu zeihnendes Original so s{hön,

lithographirt

Armee ,

1,420

Summa

13210 M

340 14,970 A6. sona + in 1877 755 4, und sind pro Kilom. M | und Monat 1580 X vereinnahmt.

in mehreren 1090 Exemplaren, iclfältigen zu können ; ich_ liefere Größen nebst allem Zubehör und stehen Prospekte nebst Zeugnissen gerne zu Diensten. , Maschinenfabrik, Leipzig, Licferant der Ministerien, Kaiser- Landrathsämter, Staatseisenbahnen, sowie Jndustrieller u. #. w. aller Branchen. (4, a 2591

[7709] August-Verkehr d.

im Personenverkehr . 5 _„ | im Güterverkehr. j aus besond. Einnahmen

Mahlmann-

Fricdrichrodaer Eisenbahn, 1377.

gegen 1876.

11,360 M s 2505 "” 350

14,215 M.

Die Betriebsverwaliung.

Luxemburger Bergwerks-

und

hütten-Actien-:Gesellschaft.

ren Actionaire unserer Gesellschaft werden hierdurch benachrichtigt, daß die diesjährige

ordentliche Geueral-Versammlung

am 18. Sep im Geschäftslokale der Gesellscha

tember dieses Jahres, ft auf der Hütte zu Burbach stattfinden wird.

Gegenstände der Tag 1) Bericht des Verwaltungsrathes über das v 2 Bericht des Aufs:chtsrathes über die Gescchäfts- und Buchführun

ren Actionaire,

N.

ilanz und der Divide ahl eines Mitgliedes des Verwaltun welche beabsichtigen rtikel 36 der Statuten nahkommen zu wollen. Saarbrüen, den 10. August 1877.

Der Director.

der General-

esordnung : D verflossene Ges châftsjahr,

Flamm.

Zwickauer Bank.

auf das ersie Halbjahr: 1877.

Morgens 11 Uhr,

nde für das verflossene Geschäftsjahr, : g8- und des Aufsichtsrathes. Versammlung beizuwohnen,

werden (H. 41896.)

Credit.

Gewinn- und Verlust-Conto

| Cas398:

Banken

| Eigene Effecten | Immobilien J Sonstige Activa

| Actiencapital | Reservefonds

Währung VII,

VIII Diverse Passiva

gegebenen, im

& 1,800,851. 56.

| Nicht präsentirte Noten in

Activa:

1} Coursfähiges deutsches Geld 9) Reichskassenscheine 3) Noten anderer

Gesammter Kassenbestand | Bestand an Wechseln | Lombardforderungen

Passiva.

„| Unkostenfonds und Immobilien- Amortisations-Fonds J Mark-Noten in Umlauf ..

| Täglich fällige Guthaben ... An Kündigungsfrist gobundeno Guthaben .....

Eventuelle Verbindlichkeiten aus Inland zahlbaren

[7714]

dentecher

M.

5,007,294 79 95,420!

92,100 5,124,814 79 15,392,364/14 2,106,530 5,699,173 59 433,146/34 3,235,793 87

alter

Berli

Vergleichende Uebersicht der Frequenz

31,991,822/73 15,672,300 1,461,121/06

102,043 /62 Ztg E A A

118,493 57 551,061 61

1,160,902 87

31,991,822 73 zum LIncas80 Wechseln

n-Anhaltische

und Finn

* T V N A G

An Unkosten-Conto . « «+ M. S Depositen-Zinsen-Conto . - «5 , Reingewinn bis 30. Juni 1877

Activa.

An Cafsa-Conto . Wechsel-Conto . Effecten-Couto . Lombard-Conto « Couto-Corrent-Conto Marga e Remo obiliar-Con

Conto à nnovo :

rückständige

A6. 1110646 | Bilanz auf das ersie Halbjahr 1877. L Per Actien-Capital-Conto . Depositen-Conto .

Lombardzinfen .

14257|97 4213 92175

1126097 105740/50 274176|— 9654797

E Ls 220358

R E T0 Dio 4256

2062/'

M. 56590

c 275167156 || Zwickau, ten 30. Juni 1877.

| |

| | h

| Per Vortrag aus dem Jahre

Zinsen-Conto Provisions-Conto MWechsel-Conto . . Lombard-Zinsen-Conto Effecten-Conto . Agio-Conto . . « + « Consortialbetheil.-Conto . Hauserträgniß-Conto .

1876 M.

1729 86 16810 59 19947 86 43133 06 8191/90 12887 45 507/50 2383 75 15055 A (11061697

FPassîva.

Acceptations8-Conto Conto-Corrent-Conto . Reservefond-Conto . Delcredere-Conto . « _- Dividenden-Conto p. 1876 Conto à nuovo: überhobener Dis8- Nt C6 rüdckständ. Depo- sitenzinsen desgl. v. Jahre T O überhob. Mieth- zins.

Gewinn- u. Verlust-Conto

Zwickauer Bank.

Wiedemann, Sthroeder, Bev.

A6. | 1500000

. 4.8950. 50. . y 4213, 45. . „6546. 65. O

308844/65 26078091 53940985 6191/80 25000|— 1453/50

t.

Eisenbahn. ahmen pro August 1877 u. 1876.

1877 provisori\ch. 1876 definitiv .

mehr

FOTE j weniger .

|

Für Personen

Einnahme

Für

Kilogr.

Güter

Einnahme M.

Erxtra-

Einnahme M. M.

Summa.

Summa bis ultimo August.

Personenzahl | Kilogr. | M.

Provisorische

Ermittelungen

pro August. M.

Zahl. 242,986

M

539,850 561,961

152,777,524

157,652,200|

777,230 753,570

50,000 | 1,367,130 50,000 | 1,365,531

1,716,828 1,816,655

9,548,570 10,045,059

1,148,140,030 1,272,975,857

1,367,130 1,331,240

7,005

249,901

22,111

Berlin, den 8. September 1877.

4,874,676

—_—

23,710

Die

E 1,599

ia. ——

Birektion.

——

99,827

124,835,827| 496,489

35,890

Mpan Dra:

todellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgeseß vom 25.

Central-Handels-Register

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Gefeßes über den Markenschußz, vom 30. November 1874, sowie Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

das Deutsch

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post-Anstalten, sowie |

durch Car Heymanns

dur ms Verlag, Berlin, W., Mauerstraße Berlin au durch die Erpedition: SW,, Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

63 65, und alle Buchhandlungen, für |

für

1877.

die in dem Gesetz, betreffend das Urheberrecht an Mustern und

c Reich. (Nr. 213.)

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglich. Das Abor.nement beträgt 1 A 50 4 für das BNerISREE Einzelne Nummern kosten 20 S.

I nser t io uspr ei s für den Raum einer Drudzeile 3

E

Patente. Preußeu. Königliches Ministerium für Handel, Gewerbe nd öffentliche Arbeiten.

Das dem Herrn Berthold Krocker in Breslau unter dem 19. Mai v. I. ertheilte Patent : auf ein Differentialventil für Wasserleitungen, soweit dasselbe als neu und eigenthümlich erkannt worden ift, ist aufgehoben.

Das dem Direktor der Coaks-Ofen-Anlage zu Malstatt, Kreis Saarbrücken, Adolph Artois, unter dem 9. Mai 1876 ertheilte Patent

auf einen durch Zeichnung und eschreibung nach-

ewiesenen Schlamm-Aufbereitungsapparat, ohne

Voutacad in der Anwendung bekannter Theile zu

verhindern, ist aufgehoben.

Der Deutsche Patentschuß-Verein hält am Sonnabend, den 22. September cr., 11 Uhr Vor- mittags, Theater-Reftaurant hier, Charlottenstr. 58, eine Generalversammlung, auf welcher, nah Errei- chung des Zweckes des Vereins durch Erlaß des cinheitlihen deutschen Patentgeseßes in Gemäßheit der 88. 1, und XVI. des Statuts die Auflösung des Nereins beschlossen werden soll.

Der Jahresbericht der Handelskammer zu C \sen per 1876 äußert sich über die Kreditmißstände wie folgt: In Betreff der verschiedenen Kreditmiß- stände ift man hierorts in der Presse und in Bilk- dungsvereinen sehr thätig, für den Detailverkauf in Läden und Werkstätten und für die Gewerbtreiben- den, welche. Aufträge auf Anfertigung einer Waare oder Reparaturen ausführen, die sofortige Baarb-zah- lung odec folche in Hjährlicher oder monatlicher Rechnung mit alsbaldiger Ausgleichung einzufü tren. Die hier allgemein übliche l14tägige Auslohnung der Arbeiter und monatliche Honorirung der Beamten ist diesen Bestrebungen sehr günstig und der Erfolg nicht zu verkennen.

Die Regulirung des Kredits für den Zwischen- handel der Grossisten an Detaillisten oder der Fa- brikanten an Geschäftsinhaber regelt si durch freie Vereinbarung meistens gegen Kredit auf nur kurze

risten, ebenso im Allgemeinen im Großhandel und in ter Großindustrie. Die Verkürzung der Verjäh- rungsfristen für solche Forderungen halten wir für ein wenig ersprießliches und geeignetes Mittel, wie wir dieses im besonderen Berichte motivirten.

Karlsruhe, 30. August. Eine eben veröffent- lihte Verordnung des Handels-Ministe- ciums vom 24. August mit Wirksamkeit vom 1, September d. J. betrifft das Gewerbe der Pfandleiher, Rückkaufshändler und Trödler. Die Pfandleiher haben ein Pfandleihbuch, die Rü- kaufshändler ein Rückkaufsbuch gerau und wahr- beitsgetreu zu führen. Die Bücher werden vor dem Gebrauche vom Bezirksamt geprüft und in ihrer Seitenzahl beglaubigt. In den Pfandschein ift stets der Wortlaut des L. R. S. 2078 aufzunehmen, wonach der Pfandgläubiger im Falle niht ret- zeitiger Rückzahlung des Darlehns über das Faust- pfand nicht selbst verfügen darf, sondern bei Gericht die Zuweisung an Zahlungsstatt oder die öffentliche Versteigerung zu erwirken hat. Weitere Bestim- mungen betreffen die Aufbewahrung der Gegen- stände, die den genannten Gewerbsleuten zugehenden Benachrichtigungen Über verlorene oder entfremdete Gegenstände, die Erstattung der Anzeige angebotener verdächtiger Gegenstände an die Polizeibehörde, welche Bestimmungen auch auf die Trödler Anrven- dung finden, und die Strafen für Zuwiderhandlungen.

Aus Mecklenburg-Schwerin, 29. August. (H. N.) Die ungesunden Zustände, welche bei uns wie in anderen Ländern dur die langen Kredit- fristen herbeigeführt worden sind, haben den Rostocker Gewerbeverein wiederholt beschäftigt und auf seine Veranlassung fand am” 25. d. M. in Rostock eine vereinigte Sitzung des dortigen Handels- vereins mit dem Gewerbeverein statt, in welcher die Veröffentlichung folgender „Aufforderung“ beschlossen wurde: „Die gegenwärtige Zahlungsweise im kauf- männischen und gewerblichen Verkehre mit Ge- währung, bezw. Beanspruchung mindestens Halb- jähriger, meistens „gar der und vielsach diese Zeit noch weit ü erschreitender Kreditfristen ist eine krankhafte. Durch dieselbe wird dem Ge- A das Betriebskapital entzogen, eine

ülle unproduktiven Borgens veranlaßt und wesentli zur Vertheuerung aller Bedürfnisse beigetragen. Eine Reform ist daher im Interesse der Produzenten wie der Konsumenten glei dringend geboten. Handels- und Gewerbeverein empfehlen die Durchführung folgender Vorschläge: 1) Beim Detail- verkauf aller Erzeugnisse und Waaren, sowie bei jeder Art Leistung gewerblicher Thätigkeit bildet Baarzahlung die è A 2) Wo Art und Umfang der . Leistung eine Ausnahme verlangen, ist cie Zahlungsfrist von höchstens drei Monaten, von Aus- gabe der Rechnung an, zu gestatten. 3) Dem Handels- und Gewerbestande ist bei Baarzahlung von einer gewissen Summe an die Einräumung eines Rabatts zu empfehlen; bei Ueberschreitung der Frist von drei Monaten hat Zinsberechnung einzutreten. 4) Diese Bedingungen sind mittels Plakats in jedem Geschäfts- lokal aufzuhängen und außerdem den Rechnungs- formularen vorzudrucken. An Produzenten und Kon- ete rihten wir das dringende Ersuchen, im eiderseitigen Interesse zur Beseitigung der bestchenden ungesunden Zustände beizutragen. An alle Geschäfts- cenossen wenden wir uns mit der Aufforderung, die

Ausftellung von Rechnungen nicht zu verzögern und si von der Befolgung unserer Vorschläge nicht durch Konkurrenzrüctsihten abhalten zu lassen. Auf der Rechnung empfehlen wir stets den Verfalltag des Postens beizufügen. Schließlich wurde die Kommission, welche die vorbereitende Thätigkeit geübt hatte, mit der Auéführung und weiteren Durchführung der ge- faßten Beschlüsse beauftragt, und ersucht, dahin zu wirken, daß in allen Städten des Landes, wo Han- dels- und Gewerbeverei ie bestehen, in gleicher Weise wie in Rostock vorgegangen werde.

Handels - Register. Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends ( Württemberg) unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

AItonma. Beïfanntmachung.

Das von den bisherigen Theilhabern Heinrich Christian Friedrich Steinmann und Anton Söncksen zu Altona unter der Firma Sönckssen & Co. zu Ottensen betriebene Geschäft ist unterm 31. August v. J. mit sämmtlichen “ktivis und Passivis auf Adolf Diedrih Momme Sönsen zu Ottensen über- gegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortführt, Dieses ist heute sub Nr. 524 unseres Gesellschaftsregisters vermerkt bezw. unter Nr. 1382 unseres Firmenregisters neu eingetragen worden.

Altona, den d. September 1877.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung L.

Barmen. Auf Anmeldung ist heute unter Nr. 834 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers eingetragen worden die am 1, September d.. I. zwischen t Hugo Otto Fest und 2) Edmu.:.d Wolff, Beide Inhaber einer Buch-, Kunst- und Musika- lienhandlung in Barmen wohnead, errichtete Han- del: gesellschaft unter der Firma: „Fest & Wol}f“ mit dem Site in Barmen.

Jeder der Gesellschafter is zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Barmen, den 6. September 1877. *

Der Handelsgerichts-Sekretär. Ackermann.

EBarmen. Auf Anmeldung haben heute folgende Eintragungen in die hiesigen Handeléregister statt- gefunden :

: E Nr. 1665, die Bru: „Julius Engel3“ in Barmen, deren Inhaber der daselbst wohnende Bäcker Julius ‘Engels ist.

2) unter Nr. 1666, die Firma: „Jul. Mühling- haus“- in Barmen, deren_ Inhaber der daselbst wohnende Bälker und Spezereihändler "Juliué Mühlinghaus ist.

3) unter Nr. 1667, die Firma: „Julius Hepp- uer“ in Barmen. deren Inhaber der daselbst woh- 8 ais und Spezereihändler Julius Hepp- ner ist.

4) unter Nr. 1668, die Firma: „J. P. Tesche- macher“ in Barmen, deren Inhaber der daselbst wohnende Fleischer Iohann Peter Teshemacher ift.

5) unter Nr. 1669, die Firma: „W. H. Hoh- rath“ in Barmen, deren Inhaber der daselbst woh- nende Bäcker und Spezereihändler Wilhelm Her- mann Hohrath ift.

6) unter Nr. 1670, die Firma: „Wilh. Maas“ in Barmen, deren Fnhaber der daselbs wohnende Bäcker Wilhelm Maas ift.

7) unter Nr. 1671, die Firma: „Heinrich Rosen- franz“ in. Barmen, deren Inhaber der daselbst wohnende Metzger Heinri Lucas Rosenkranz ist.

8) unter Nr. 1672, die Firma: „A. Heinr. Tienes jw. ‘in Bacmen, deren Inhaber der da- selbst wohnende Bäcker August Heinrich Tienes jr. ist.

9) unter Nr. 1673, die Firma: „J. A. von Stheven“ in Barmen, deren Inhaber der daselbst wohnende Riemendrehereibesißer Johann Abraham von Scheven ist.

10) unter Nr. 1674, die Firma: „Gust. Heil“ in Barmen, deren Jnhaber der daselbst wohnende Bäcker Gujstav Heil ist.

11) unter Nr. 1675, die Firma: „C. Vorländer“ in Barmen, deren Inhaber der daselbst wohnende Maurermeister und Bauunternehmer Carl Vor- länder ist.

12) unter Nr. 1676, die Firma: „N. Lücke“ in Barmen, deren Inhaber der daselbst wohnende Riemendrehereibesißer Carl Robert Lücke ift.

Barmen, den 6. September 1877.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Acktermann.

Belgard. Bekanntmachung. In unser Genossenschaftsregister {ind folgende Ver- merke eingetragen: Colouae 1. Nr. 2. „92. Gewerbe- und Lombardbauk zu QOZged, eingetragene Genofssen-

aft. 3. Belgard. 4, Der Gesellschaftsvertrag datirt vom y 28. August 1877. Gegenstand des nternehmens ist der Betrieb eines Bankgeschäfts behufs gegenseitiger Beschaffung der in Gewerbe und Wirthschaft nöthigen Geld- mittel auf gemeinschaftlichen Kredit. Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) der Rentier Heinrich ußke zu Belgard als Direktor,

2) der Kaufmann August Nörenberg daselbst als | Rendant, [

3) der Uhrmacher Gustav Tribeß als Kontrolleur.

A e Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegen- heiten der Genossenschaft ergehen unter deren Firma und werden mindestens von zwei Vorstandsmitglie- dern unterzeichnet, deren Zeichnung auch nur recht- liche W:rkung für die Genossenschaft hat. Die Ein- ladunger: zu den Generalversammlungen, welche nicht vom Vcrstande ausgehen, erläßt der Vorsißende des Verwaltungsraths unter Angabe dieser Eigenschaft.

Zur Veröffentlichung der Bekanntmachungen ist das Belgarder Kreisblatt bestimmt. Jm Uebrigen ist der Inhalt des Vertrages aus dem Beilageband zu ersehen.

Eingetragen am 4. September 1877.

Hierbei wird gleichzeitig bemerkt, daß das Ver- zeihniß der Genossenschafter jederzeit bei uns ein- gesehen werden kann.

Belgard, den 4. September 1877.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Weriinm. OHansdvelsrenister des Löniglichen Stadtaerichts zn Beritimn, Zufolge Verfüguna vom s. September 1877 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: Die Gesellschafter der Hierselbst unter der Firma: Hirschberg & Cantorson am 1. September 1877 begründeten Handelsgesell-

schaft (jeßiges Geschäftslokal : Spandauerstraße 70) sind die Kaufleute: 1) Julius Hirschberg, 2) Bernhard Cantorson, z Beide zu Berlin. Dies ift in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 6292 eingetragen worden.

In unser Gesellsczaftsregister, woselbît unter Nr. 6273 die hiesine Handelsgesellschaft in Firma: Allgemeine Tischler-Zeitung Otto Voigt & Baumeister C. Keeppen

vermerkt steht, ist eingetragen Dic Gesellschaft ist durch gegenseitige Ueber- cinkunst aufgelöst. Der Baumeister Carl Koeppen seßt das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fort. Vergleiche Nr. 10,319 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregister Nr. 10,319 die Firma: Allgemeine Tischler-Zeitung Otto Voigt & Baumeister C. Koeppen und als deren Inhaber der Baumeister Carl Koeppen zu Pankow eingetragen worden.

unter

ck In unser Firmenregister sind: unter Nr. 10,320 die Firma: Emil Francke und als deren Inhaber der Kaufmann Adalbert Waldemar Emil Francke hier (jeßiges Geschäftslokal: Jägerstraße 17); unter Nr. 10,321 die Firma: P: Zukierelli (Leinenwaaren) und als deren Inhaber der Kaufmann August Joseph Zukierelli hier (jebiges i: Geschäftslokal : Mohrenstraße 40) eingetragen worden.

Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: o & Wolff (Gesellschastsregister Nr. 43) hat für ihr delsgeshäft 3 dem gernae Kahl, 2) dem Joseph Stroheim, 3) dem Carl Engler, Alle zu Berlin,

dergestalt Kollektivprokura ertheilt, daß je zwei von ihnen gemeinsam die Firma zu zeihnen be- rechtigt sind.

Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 3684 eingetragen, dagegen in demselben unter Nr. 2360 die dem Heinrich Friedrih Philipp Baudler und Louis Julius Waldemar Schreier für diese Firma ertheilte Kollektivgrokura gelös{cht worden.

Geruer ist bei Nr. 1547 und 1860 vermerkt worden :

Han-

Die Prokuren des Ferdinand Kahl und Joseph |

Stroheim sind wegen Aenderung der Prokuren- verhältnisse hier gelös{t und nah Nr. 3684 übertragen. Berlin, den 8. September 1877. Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsa@ben,

Beuthen O0./S. Bekfanutmathung. In unser Firmenregister sind heut

I. eingetragen:

a, Nr. 1582 die Firma: C. Raschik zu Königshütte, mit einer Zweigniederlassung zu Antonienhütte und als deren Inhaber die verehelichte Ziegeleibesißerin Caroline Naschik, geborne Otte, zu Königshütte,

. Nr. 1583 die Firma: Theodor Kukol zu Be then O./S. und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Kukol daselbst,

. Nr. 1584 die Firma: L. Friedlaender zu Beuthen O./S. und als deren Inhaber die verehelihte Kaufmann Laura Friedlaender, geborne Danziger, daselbft, :

. Nr. 1585 die Firma: N. Blumenfeld zu Beuthen O./S. und als dcren Jnhaber die ver:helihte Kaufmann Natalie Blumenfeld, geborne Fränkel, daselbft ; -

Il, gelö\s{cht worden :

e. Nr. 991 die Firma: N. Aritee vormals Blumenfeld zu Beuthen D./S.

Beuthen O./S., den 6. September 1877.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Als Prokurist der vorstehend sub I. d. genannte: ns: N. Blumenfeld is der Ehemann der irma-Inhaberin Michael Blumenfeld zu Beuthen O./S. heut in das Prokurenregister Nr. 156 einge- tragen worden. Beuthen O./S., den 6. September 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Ry: gemi s Sl A GE e n unser Gesellschaftsregister, woselbst ú 149 die Handelsfirma: N g waer De Donnersmarkhütte Oberschlesische Eisen- und Kohlenwerke B s NEBERHEETOMN 5 zu Breslau mit einer Zweigniederlassung zu Zabrze in Obeschlesien vermerkt ist, ist heut dzn D worden : Co'onre 4. Rechtsverhältnisse: Die Generalversammlung der Aktionäre hat am 28. Juni 1877 beschlossen: das Grundkapi- tal um den Betrag von höchstens 5,000,000 #4. dur Kassation der zu diesem Zwecke bereits angekauften eigenen Aktien im Nominalwerthe von 2,412,000 M und durch Ankauf und dem- nächstige Kassation von anderweiten eigenen Aktien bis zu dem Betrage von höchstens 2,588,000 M. zu reduziren, und den dur diesen Ankauf erzielten Gewoinn auf Abschreibungen zu verwenden. Beuthen O./S., den 7. September 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung MERRLE G ene In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 17, di ofene Handelsgesellschaft : s E Gebr. Grüttner betreffend, folgender Vermerk: Der Ges ellshafter Benjamin Wilhelm Grüttner ist mit dem heutigen Tage aus der Gesellschaft ausgeschieden ; heute eingetragen worden. Breslau, den 6. September 1877. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Breslau. Bekanntmachung.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 4157 das Erlöschen der Firma Leopold Bönisch hier heute eingetragen worden.

Breslau, den 6. September 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. Bresï!au. Bekanntmachung.

In unser Prokurenregister sind Nr. 1028, 1029 und 1030 Herrmann Liefmann, Semmi Liefmann und Rudolph Liefmanu, sämmtlih zu Hamburg, eiù Jeder als Prokurist der hier bestehenden, in unserem Gescllshaftsregister Nr. 1455 eingetragenen Kommandit-Handels8gesellschaft S. Rosenthal & Co. heute eingetragen worden.

Breslau, den 6. September 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Breslau. Bekanntmachung.

In unser Prokurenregister ist bei Nr. 992 das Erlöschen der dem Julius Feige und Oscar Buch- wald hier von der Nr. 234 des A Ga eingetragenen Handelsgesellshaft Jacobi Graden- wiß hier ertheilten Kollektivprokura heute einge- tragen worden.

Breslau, den 6. September 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Breslau. Bekanntmachung.

In unser Prokurenregister ift bei Nr. 705 das Erlöschen der dem Alexander Bienewald und Julius Feige von dem Kaufmann Eduard Gradenwit hier für die Nr. 3035 des Firmenregisters eingetragene

Firma: / __ Ed. & Em. Gradenwigz E ertheilten Kollektivprokura heute eingetragen worden. ; Breslau, den 6. September 1877. Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Breslau. Befanntmaÿung. Fn unser Firmenregister ift Nr. 4683 die Firma : / Augult Melchinger und als deren Inhaber der Kaufmann August Meel- chinger hier heute eingetragen worden. Breslau, den 7. eptember 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Breslau. Befanntmachung. In unser Firmenregister ist Nr. 4624 die Firma: Th. Kionka und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Friedrih Kionka hier heute eingetragen worden. Branche; Droguen-, Chemikalien- und Farbewaaren- Handelsge\chäft. Breslau, den 7. September 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Breslau. Bekanntmachung. ; In unser Firmenregister ist Nr. 4682 die Firma : P. R. Hoffmann und als deren Inhaber der Kaufmann Pc.ul Rudolf Hoffmann hier heute eingetragen worden. Breslau, den 7. September 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. Calenberg. Fol. 63 des hiesigen Handelë- registers ift heute eingetragen : a

die Firma: F. Óomaun. Ort der Niederlassung: Schulenburg.