1877 / 219 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Inserate für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. | Deffeutlicher Anzeiger. T 'abceads nehmen an: das G S L t 23 é j Ç g g é Staats-Anzeiger, das Central-Handel8register und das

e Bureau der deutshen Zeitungen zu Berlin, L Postblatt nimmt an: die Königliche Expedition 1. Steckbriefe uxrd Untersuchungs-Sachen. 5. Industrieïle Etablissements, Fabriken

: 2 e 9 9 0 (e | 7 : j Mohrenstraße Nr. 45, die A «Expeditionen des dei N Cha i | | D K gl h P pisch l ! -A J ( f des A S oe Abaiglié 2. A Aufgebote, Vorladungen T L G ¿Fuvalidendank-, Rudolf Bosse, Haasenstein zuni Deutschen cichs- nzeiger ul 0 l reu zl ell S id S7 Il cl él

.. , - f 3. Verkäufe, Verpachtungen, Sabmissionen etc. | 7. Literarische Anzeigen, Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren î D 18 Gc tember 1877. Berlin, §. Wi. Wilhelm-Straße Nr. 32. 4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung 8. Theater-Anzeigen. In der Börzen- Annoncen-Bureaus. M 219 2 Berlin, Dienstag, den ' p S Sa E - u. s, w, von öffentlichen Papieren. 9, Familien-Nachrichten, beilage. ; s c A I e ps r Me on 0 O S S M. A S Tw B S i 2a s i: E ies s E ln S Le ‘11 2Qualnvz A E E E M A —— =|5 A A y = Qs anntm L - Z O m5 P O. S I. E E a L C C A —OLREE A GIEI ou Verkäufe, Verpachtungen, 2) à 1500 M Litt. B. Nr. 1628 2325 2510 Verschiedene Bek achungen. [7931] E D E L ang azplunaß = S a 05 S I A BARAN A 22 S R A BA m A G _ O00 -“ N20 o [52 ce 3092, Die Kreis-Wundarztstelle des Schoenauer | Die hiesige Stadtförsterstelle, mit welcher ein [Sz B T E R S ac R Bn N N MNMNDN D M M M Mr E Submissionen 2c. E i L ae G : T DE E C / ck : Snfuauolnof 2 | 8 +5 s n i 6A E - 3) à 300 e Litt, C. Nr. 24 265 274 480 | Kreises mit dem Wohnsiße in Scoenau ist dur | jährliches fires Einkommen von 1400 Mark, so- s E E H A S 01! Ql wr Om © T 44S S223 S =S 28 [79333] Königliche Ostba!§n 551 5953 624 694 697 734 863 2436 | den Tod des Inhabers zur Erledigung gekommen. | wie der Bezug von 12 Rmtr. Buchenscheitholz ver- S E - | U D Il | Ss = SMEAZUSE 2D Ll E =: 3 E W -— M E T Es soll die Lieferun von 619 Stü eichenen 2576 2696 2757 3075 3086 3200 | Aerzte, welche auf diese Stelle reflektiren, und si | bunden ist, soll neben Mitübertragung des Forst- O = qui «anon S S S Ss 2 2 E S 2 2 S S Ans S 0 S Weichenshwellen für die Bahnlinie Laskowiß-Jablo- 3261 3339 3381, im Besiß der formellen Qualifikation zur Verwal- | s{ußdienstes in dea Walddistrikten jenseits der | -atpv6 l | RE S E is mi o M R L R Q R E T T nowo verdungen werden. Submissionstermin am | werden ihren Jnhabern hiermit zum 1. Januar | tung einer solchen Stelle befinden, wollen si unter | Werra vom 15. Dezember cr. an anderweitig beseßt | T= | +139 120 98 ‘109 fpvu záv?énráE f S S S n E l E R v Donnerstag, den 4. Oktober 1877, Morgens 11 Uhr, | 1878 gekündigt, mit der Aufforderung, am 2. Ja- | Beifügung des bezüglichen Fähigkeits - Zeugnisses, | werden. |°° | alz1a fnazag 928T 10S WuoUWG S _ A E G D DD s in uasercm technisben Bureau Nr. 11, Victoria- | nuar 1878 entweder hier bei uns (Melzergasse 3 | ihrer Approbation als Arzt 2c., eines ausführlihen | Qualifizirte Bewerber werden daher aufgefordert, Cre D) riPmoIePR 2m S S2 S 222 ces 22 22 Zu R B ES 22 D SI g |= strafe Nr. 4, hierselbst, bis zu welhem Offerten | in den Nachmittagsftunden von 3—s Uhr) oder hier | curriculum vitae und, sofern sie nit bereits als | si unter Vorlegung der Nachweisungen über ihre [E ET=lyvhua 18220 134 n (1 E 2 4 2 R R S S S 2 S T mit der Aufschrift: „Offerten auf Lieferung von } bei Herren Meyer & Gelhorn (Langenmarkt 40) | Medizinal-Beamte angestelit sind, eines Führungs- | Befähigung innerhalb 3 Monaten anher zu s P genug hoirne G E cICT N A O S E S A 5 D = Weichenshwellen für die Laskowit-Jablonower | oder in Berlin bei der Preuß. Hypotheken-Ver- | attestes der Ortsbehörde binnen sech8s Wochen bei | melden. —SZS " avfguIrd1 “m8 219 L ——————————ck= T R f Eisenbahn“ einzureichen sind. Die Bedingungen | sicherung8-Aktien-Gesellshaft (Friedrichsstraße 101) | uns melden. Liegniß, den 14. September 1877. | Wiytenhaujen, am 14. September 1877. | E S 4 22 S l Ee S 22 Se 2 2 2 L A S S liegen bei unserem Bureauvorsteher, Eisenbahn- | oder zu Königsberg i. Pr. bei Herrn Friedrich | Königliche Regierung. Abtheilung des Innern. Der Stadtrath daselbst. 2 | RÉEST E! Cec 109) 0e 8 E] B 3 N A RBS D150 n R e S S e T E 8 I sefretär Pasdowsky, Victoriastraße Nr. 4, aus, | Laubmeyer deren Nominalbetrag baar in : ——— v. Lorcnt. ; E l E in S S R S S123 CSEBEARSBLE o O E B B S D B E werden auch von diesen gegen Franko-Einsendung | Empfang zu nehmen. S : Die Kreisthierarztstelle des Kreises Zauth- L: : O S4 “eon a1BajoSpuanî S R G N LGIES G E S S - S R von 1 4 pro Eremplar abgegeben. Cto. 132/9.) Die vorbenannten Pfandbriefe find nebst den dazu | Belzig, mit dem Amtssiße in Belzig, soll besetzt 7980 : S E u Le OO0R A D m Q Gon 0 wo l Brombe: g, den 12. September 1877. gehörigen, nach dem 1. Januar 1878 fällig werden- | werden. Bewerbungen um dieselbe werden bis L ] : ; E Ger Ss S 22 S 285 2SSSESSSEE 2282 22 22 SRZSS Z S B 22 8% 2225 % B 8 [5 Königl. Direftion der Ostbahn, Bauabtheilung II. | den Coupons (Nr. 9 bis 10 Serie 11.) und nebst | Ende Oktober d. J. entgegengenommen. refeld-Kreis-Kempener Jndustrie-Eisenbahn. [N |ELch2ZE| n-unins R E : T ; Talons im coursfähigen Zustande abzuliefern; der | Potsdam, den 11. Septembcr 1877. Betriebs-Einnahmen pro August 1877. __ : | SZESS ‘uno 232029129 ———————=———=—————== 2E =—==—=|S R Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von der | Königliche Regierung. Abtheilung des Junern. 1877 | 1876 1877 Z | E. f. l 28 2 239 2 S2 RZERESS R A S EaS R R A S S A SES l ö “ieg f Sia in DUs E ; 7 mehr wenig. / | G UAURSESHESE i S 2 2 2 2e Ac S 2 S R S L LRRK 4 R “M _Zm Wege der öffentlichen Submission follen | Werden die vorbezeihneten gekündi7ten Pfand- | [7923] _ Bekanntmachung. M M | M M : (S E EDEEE E S A E E É D R C |=— hier ca. 3000 Kilo Lederbauchtheile in 12 Loo- | briefe am besagten Verfalltage nicht eingeliefert, so Bei der hiesigen Polizeiverwaltung ist die Stelle | A. Betriebs-Ein- | = | A E S S S S As S A Os. A © 2 S S D D2P I sen à ca. 250 Kilo zum Verkauf gelangen. | hört ihre weitere Verzinsung mit dem 1, Januar | eines Polizei-Sergeanten sofort zu besetzen. nahmen. | S | E L e 1ER S S A R S L R S IST r S S S Ae Dazu wird ein Termin auf 1878 auf und wird in Betreff ihrer Valuta und | Das Minimalgehalt beträgt 1200 Æ jährli | 1) Aus dem Personen- | e (ENZERRHN S] S S 4 2 222 SBSISSSAS E22 22 20 LLZ2E N = 2 B82 S On SIR Freitag, den 28. September cr., event. wegen ihrer gerichtliwen Amortisation na | und steigert sich von 3 zu 3 Jahren um 100 incl. Gepäck-Verkehrej 10,977] 10,227| 750 = (S Se E A| 25 N S N Q A E S T S Sr - S 8 Vormittags 11 Uhr, hierselbst anberaumt, zu wel- | §. 28 unseres Statuts (Gef.-S. 1869, S. 37—66) | bis zum Maxrimalsaße von 1700 # Außerdem | 2) Aus dem Güter-Ver- d j E E S502 E A S E E E chem Kauslustige ihre Offerten versiegelt und mit | verfahren werden. A . werden dem AnzustelUenden beim Dienstantritte E O O B S A 2 N S N 5 R223 2222 2 228 A2 der Aufschrift : Restanten aus früheren Loosungen: 75 M. als Beihülfe zu den Equipirungékosten gc- | 3) Aus dem Depeshen- d | ck S8 : S a S S e S S A A 2 2A S 2 2 S5 „Submission auf den Ankauf von Leder- Litt. E. à 75 Æ Nr. 110 219 303 338 339 | zahlt. Die Anstellung erfolgt vorläufig auf 2jähr- Berlecee 68 M 49 Ó S a I S S «S RESSSLESL S225 chSL Bo SEAR S2 Z 2 E S __ bauhtheilen“ E i 560 2088 2093. liche Kündigung. B. Außerordentliche ck 4 Es Sn A s 2 Arn A n R A I 2 Tr S C S E portofrei einzusenden haben. (Str.21/9.)| Litt. D. à 150 Æ Nr. 129 165 209 218 307 335 ivilversorgungéberechtigte Bewerber wollen ihre Einnahmen. | ei I Qs A 20S E S E A E L c CL i 2 Z —— Die Bedingungen, von welchen auf Verlangen 378 686 572 592 1403 1493 | Meldungen unter Beifügung von Zeugnissen und | 1) Für vermiethete Re- j : | ie t 25 A E E H E El Z Abschrift gegen Kopialiengebühren unfrankirt über- i 2057 2104 2117. eines Lebenslaufs bis zum 1, Oktober cr. bei uns taurationen, Lager- - = S! Be | Wphus | | T T L4H E 111 T1.) : j E sandt wird, liegen zur Einsict hierselbst aus. Litt, C. à 300 Æ Nr. 2235 1587 2989. einreichen. plâße, Landabspli}Fe | S B A 2EEL A ls T A iy a r S Straßburg, den 12, September 1877. Danzig, den 15. September 1877. Witten, den 14. September 1877. d Anschlußgeleis, 2 S Y ch E S2] | _ S I | E 7 1 l und Anschlufgeleise .| 824| 796| 28 H A Fz S = laacfi 129 S! S N ——— é Direktion dcr Artillerie-Werkstatt. Die Direktion. Der Magistrat. 2) Für Wagenmietheaus F | S S SE:S, ‘020026129 S S : L Lg E E E E E Q ; | C. Roepell. Geisenheimer. dem gegenseitigen Ber- | A 1PM t 1 l Sp S&p® E L I I A S C TE % I EN i Sg E ehre mit der Rheini- | E la D. 16 | | S Verloosung, Amortisation, [7920] 7975] A {en Bahn (Mai: | = S 1213109 199 S gie R 21] X] [|{ [1184.1 1 R El | S Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Ausloosung einer Stadtobligation. Für die hiesigen Sculanstalten \oll ein zweiter M S. N M l E E! uazplhaS n S l-L | co L O Ir N A Papieren. Bei der am_ heutigen Tage stattgehabten Aus- akademish gebildeter und - geprüfter Zeichenlehrer | 3) Für Wagenmiethe aus = N SEZE 1299 E 5642 loosung einer Stadtobligation über 1000 Æ nach | mit einem Jahrgehalt von 2900 4 angestellt wer- | dem gegenseitigen Ver- n S. 22 oa S ao A 2 A022 S S E a 11 S [5642] Bekanntmachung. dem Privilegium vom 9. April 1877 ist die Nr. 54 | den. Geeignetz- Bewerber wollen ihre Zeugnisse | kehre mit fremden e SS2E N [2s 2 S5 S OR S [4° s R! S A 1% S S f S Béi der beutigen Ausloosung von Kreis-Obli- | ge3ogen worden, welche daher getilgt werden foll. binnen 14 Tagen us einsenden. f 4 Bahnen (Juni) . 21 l 5 « - Se 7O -uau0l12( 129 E R A e E . -: : *| Zur Auszahlung derselben ist Termin auf den | Mühlhausen i. Thür., den 14. September 1877. | 4) Für Laufmiethe des B E Ee l, : Z S a U É gationen des Bütower Kreises sind die folgen- r Der Magisi Z 9 E L _LeB S al s O 4 A S O A E 1 & Æ= E, 5 j j itt. C. Nr. 17 über 500 Thlr. Inhaber aufgefordert wird, den Nominalwerth der | __.. E S 5) Für verkauften Sand | s S2 Z- S R E : S Litt. B. Nr. 154 über 100 Thlr. Obligation nebst erfallenen Zinscn gegen Rückgabe [7925] Bochumer Nerein und S. .. 4 990] 399] 200| S: (Ea V Pa E = Ss 72 E 8E ZI 2 D E H He - Litt. B. Nr. 81 übec 100 Thlr. von Obligation und Zinêcoupons im gedachten Ter- | S S L a 6) Für verkauftes ab- j E E t A T L L E L E L 1 L1H l : LEN Litt B, Nr 112 über 100 Thlr. mine bei der Stadtkasse Saarbrücken zu erheben. | [Ur Bergbau und Gußstahlfabrikation. aängigesMaterial und S [N S [L g gy F E A = S Diese Obligationen werden den Inhabern mit | Mit dem 31. Dezember 1877 hört die Verzinsung | Hierdurch bringen wir zur öffentlichen Kenntniß, | - Ersaßfostea j 44 M G S O Go N A N ll S E En i (S | S L T P f indi. daß die Riczablun der ausgeloosten Obligation auf. DaH wi E Gem 5 é 7) Für beförderte Post- | A [E182 4 S 1M N [8 | | | Es dem Bemerken gekündigt, daß die Rückzahlung der D T F wir auf Grund des § 29 der Statuten unsern ; | f = 22 C -uauol12Œ 129 | t f Le e C Saarbrüden, den 15. September 1877. - - Va O 28) | 28 / R Mia. E S S 7 Valuta nebst den Zinsen bis ult. Dezember d. J. Der ist Bureau-Chef, Herrn Hermann Fellinger, ermäch- 8) stell d | f e S L Sa S S E S m S D - 2 as C i ck gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der Ver eter er. tigt haben, in Verhinderingsfällen des Verwal- Gel ¡Beriie Ung ves | ; = DE|—A= 22 2uUPD gun | A G wr S ERRSAI l S4 14 E E A A 4 Zinécoupons am 2. Januar 1878 und den folgen- D: N E EL. tung8raths die Unterschrift des General-Direk- Ga I Le 4 | ; - S2 as 129 E i ———————————————————— S L G | den Tagen dur die Kreis-Kommunalka}\e hierselbst 7976 tors zu kontrafigniren. aëfabrit 11. - S iei 6,1681 As s. e O |— A D S E L R E S S Ss SESS S a S o S S S erfolgen wird. : E A ] d f Grund des Allerböf ._„| Die unterm 21. August 1873 dem Herrn Th. Summa 1877] 17,754] 22,223/1,744//6,213 # E moo S T E ——— Von den bereits früher ausgeloosten und gekün- | a Avril 1865 S H iv Ge Wohlfahrt und die unterm 4. September 1872 dem R 1876} 22,223 l B A (2 Q |/ 5996 1D Lar Un& uo WS S C 5 E 2 digten Kreis-Obligationen sind Litt. B. Nr. 51 Stadt bli L a s B enen Res Herrn Rechtsanwalt Weyland verliehenen Unter- | Mithin weniger Ein- | S w nLEck —— 7-75 nume D ? Hue S L S S8 K ALL A A A A A N20 2 S ANN S S SlA über 100 Thlr., Litt. B. Nr. 135 über 100 Thlr. | =1a t A t T sind planmäßig die nachbe- | schriften sind durch den Tod des ersteren resp. durch nahme pro August / E nt 25 2 ee Co S4 S S SELSA E A S S SIS und Litt. B. Nr. 162 über 100 Thlr. zur Realisi- va res s N 11. 109 132. 140 à 1500 den Abgang des letzteren in Wegfall gekommen. I E 2400 \ S SS | S ‘028 yupo' D E —— S Z L rung bisher nit vorgelegt und werden die Inka- Tie B Ne. 67 95. 106 S 160 2 182 Bochum, deu 10. September 1877. Crefeld, den 12. September 1877. E ‘1991s Civ Jos ——— E E R : S EISS S E Si | | S e l © bex nerselvés dazu hierdurch aufgefordert. A m E “41 208 à 260 ‘ia fat Der Verwaltungsrath. Die Verwaltung. L S 2 E 4E Gama E N S | | | | Ss | i L ütow, den 14. Zuni 1877. Gn aua T N 2 S Si E S E S = E i Z f A2 R EA 4 13) (O S ¿(bia «g inv «g ugut —— R 5 5 co N A Ly | | L Der Kreisaus\chuß des Kreises Bütow. zur Amortisation ausgeloost worden. / —| 22 S dlazaugo@‘uabio DSA I L | [l I A E] Die Obligationen werden den Besißern mit dem D( ti Z P 9 S G (o 2E AilSoane = | —— -ch S bieten Se E ed E Ca é étt- U ér â ri i d EN crg. ee «S S S8 O =a 5 S EY S L ai | E | 18 Nummern verschriebenen apitalbeträge vom Seitens eines Actionairs ift der Ant Nr Zit d ca; ; s Sl E o uam s | 970 : e Stadt, ; Seitens eines Actionairs ift der Antrag auf Präzisirung der Bestimmungen im §. 13, alin. 11 m S D! ‘uXuv9 un E E E [7970] Bekanutmachung. D GNNIIE L, AN 9e! RUFeReL FELBLKLONIE unseres Gesellshafts-Statuts für die zum 1. Oktober cr. ausgesriebene General-Versammlung eingebracht Q D E aa E 2 22 S2 S S S S C S l S Verloosie Neustadt - Eberswalder Stadt- ale , gegen Zu Lung uno NUCgabe | worden, was wir hiermit nah §. 10, aliz, 1 des Statuts bekannt geben. [7989] n S Ae E ——— Obligationen der Obligationen mit den zugehörigen noch nicht Trachenb den 16. September 1877 S G A S om E S C C S R Bei der am E Tage stattgehabten Nets fällig gewordenen Coupons und Talons baar in enverg, den 106. Septemvoder Ï R “E Bs Bg 8 S S A S a A A N L S Z 7 || |Z h ( Ugen J )ablen Ber f find. i S nt ck . lel % 3 E ‘dlaag ‘uaBß1a —] S O j loosung von Neustadt-Eberêwalder Stadt -Obli- L fehlenden Coupons wird Der Aufsichtsrath der Actien-Zuckerfabrik = E S BS ck= Ho S : E E SaPRas R ACLOIARs 1878 find | „on dem zu zahlenden Kapitale zurückbebalten werden in Trachenberg. (A Cto. 160/9.) i B E S E ; —————=—=5—_ S 25 R Q O ARARS S m E “S olgende Nummern gezogen worden: ;; S 77 : j e : = S E - e E S E E E Litt, A, über 100 ble. (300 4) Nr. 120 140 | MARYAVjen, Zen L Ne I), (gez.) H. Fürst von Haßfeldt. von Ruffer. S. Schlesinger. = 28S *| wg u | A i: Z ————————- 242 286 und 299. L E P = _ E E R E P R E A D H Icaas A So E S l Litt. B. über 50 Thlr. (150 4) Nr. 12 33 45 Allaemeine U I l-Versich s-Baulk a , Z E L N ll L S P e E 71 141 144 213 214 222 224. emeine Unfall-Versicherungs-Bau H p BY gb -Act -G \ [lf d) ft | Espar _— s S = B S s S4 S S Diese Obligationen werden den Inhabern zum Sn I) Qo; ') g r ener (1r / ail - c IEN- c c a = as aan ‘dlaoa uge ‘uß l S | = {v4 I S | | E | | S 1. Januar 1878 hierdurch mit der Aufforderung |-* uu Leipzig. [7859] in Dortmund 2 —| E B vklnouquluG ck55 A A Am S gekündigt, den Kapitalbetrag derselben von dem ge- | Der Vorschrift des §. 24 der Statuten gemäß | E : 2A A am U | A Ss | S A : Bi nannten Tage ab, gegen Quittung und Rückgabe der | bringen wir hiermit zur Kenntniß der Mitglieder, Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden zu der diesjährigen ordentlichen S ral O i S S S Mo N O S N22 28S B S Se [L Papiere in coursfähigem Stande bei unserer Käm- | daß der Aufsichtsrath die zur Deckung bewirkter Generalv r\ l L = S T Sn S s S220 r 2 Al E L N S S S S mereb-Maje I Enpfang ju nehmen. It den Entschädigungéleistungen und zur Bildung einer C(TIanmiung auf S S SS 1 m@ 8 S N I A Ar M O S . Januar 1868 hort die weitere Berztin]ung dieser | Prozeßreserve benöthigten Beiträge pro I. Semester l j a E E A t S 4 E A A 22 L S2 m Ano Q S O |= ausgeloosten Obligationen auf und es müssen mit isn für die Gefahren Klassen s | Donnerstag, den Is, October e C-., Mittags 12 Ubr, _= —| [Ae | S] S TES Sn S N 95 S s S S H 8 denjselbea die nicht mehr fällig werdenden Zins- A Cn L im Gasthofe zum „Römischen Kaiser“ hierselbft, ck [S 2,8 [-yaup5 ‘«a3zanoD| V? 281 ———————— ck22 S 25 S8 coupons nebst Talons zurükgeliefert werden, widrigen- | guf 42,3 20 4,49 1,12 1,81 5,5 2,09 1,25 unter Seim auf nabstchend angegebene Tagesordnung ergebenst eingeladen. 2 S S SA2S SBBNSR 22 PAZ 2 O S S S2 S On S A = [2 falls der Betrag der etwa fehlenden Zinécoupons | yro Kopf des versicherten Arbeits- und Betriebs- y ah S. 17 des Gesellschaftsstatuts geben je 5 Actien eine Stimme; mehr als 50 Stimmen = S -12]0@ l H S A A & So os I : S vom Kapitale zurüctbehalten werden muß. Personals festgesezt hat. kann jedo ein Actionair niht führen und sind nur Diejenigen zur Versammlung berebtigt, welche bis S bed has zn E —— a 5 2 2 2 A S Ns t 2c S Eberswalde, den 15. September 1877. Die verebrliden Bankmitalied 5 zum 10. October d. J., Mittags 12 Uhr, ihre Actien bei unserer Gesellschaftskasse hierselbst oder __| 8 2 —— 4 5 Ao A AQ E S So E 2 Q Q 22 Ss S5 0 S S L Die verehrliche mitglieder werden ersucht, | ?, G “h T b E S a N A S S A A BRE=…NNA: E L S A O D A z 2 Der Magistrat. diese ihnen durch Rundschreiben noch besonders be- | (tem der nachbenannten Bankhäuser gegen Empfangsbescheinigung und Eintrittékarte deponirt haben: e 1E 8} S i Z S S S SBAES E Pr GES U E - EUR M E A T Ie E kannt gegebenen Beiträge i in Berlin bei der Berliner Handels-Geselishaft und bei den Herren Molenaar & Cie., = ch2 5 azpl1utas S E a E R E [7971] längstens bis zum 30. September c. in Hamburg bei den Herren Schulte & Schemmann, M 1-421 5 S 5 E ELS Ss 22.22 S L 2 22 2A S8 S A8 A E 2 an die im Zahlungsaufforderungsschreiben bezei- in Münster bei dem Herrn Albert Henr. Rost, L S M 2 | 22 S As S Q R E S S M S N Q E 2 Aufkündigung von Pfandbriefen nete Zahlungsstelle zu entrichten. in Elterfeld bei den Herren von der Heydt, Kersten & Söhne, e í S! 2 | -«wauolaxfß | S A A L [D ° u q é 4 Leipzig, im September 1877. in Cöln bei dem A. Schaaffhausenschen Bank-Verein und bei den Herren Sal, Oppen- == C S S L 2 2 S S A DA 218 d ken - V 6, E S = O E S S2 B Ra S S DEASDS Q D 2 D F Ñ es Danziger Hypotheken - Vereins. | "Angemeine Unfall-Vcrsicherungs-Bank _ heim jy. & Cie. és | 1 S S S 285 SÉLAZ (2E S1 21S N A A B88 18 2 ch8 Folgende heute ausgelooste Pfandbriefe: in Leipzig. __ Offene Depositenscheine der Reibsbank vertreten die Stelle der Actien, wenn fie rehtzeitig bei E «PouPD L H m =D2 S T S T 1) à 3000 M Litt. A. Nr. 1356 2049 2187 Der Vorstand: der Direction der Gesellschaft A E E | | QUN -1214N0D ———=* = - —————— L F E 2259, Peucker. Körner. Franeke,. E j S G „o nung: i R R L A R ck E S a S S S 2 ora | É i E A O E 1) Geschäftzberiht für das Jahc 1876/77. _ : A arie Lu [S A SNS SlRSZSAQ 141 S 1 E R D N 2 f [7990] 2) Bericht der Renungs-Revisions-Commission und Ertheilung der Decharge. ; [4 8112129121? quil T| S E! O G Ot G E ——————— =———= a —_EE ¿ (2— f G ott ardba in-Ge cell 11 t 3) Wahl dreier Rechnungs-Reviforen und zweier Stelvectreter für das Geschäftsjahr 1877/78. D A E C s © 228 Se ES 223 S 22 SYEAEE 2 S T S T T S, Ele i E 4 4) Neuwahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes. Ÿ | 2 A R S S Ee Lo Do N S 4 4 00a 2 Lu Q 22 2 [2 s AIE ; ; e O t d ; ‘uauv@: ua(pP11CUL/29 S O D 2 - LLS S Nu n R No O N N N O Smn O L [E 5 Der am 30. September fällige Halbjahreszins 5) Ausloofung von je 35 Obligationen Litt. A. und B. und von 30 Obligationen der An- # Las 4r@ 11 “e E E e A d e 4 S S O N E E E S [8 Ñ der 5% Obligati I. Seri leibe von 100,000 Thaler. À | ®°| aga1azaeS uz 22g avu2J E em E s ——— ———————————— E [L 2 er o »Vvligalionen . Serie L O ———————————————— u 25 2E S S S & 222 SE2ES S 225 [5 j der Gotthardbahn-Gesellshaft wird vom 30. dieses Monats ab gegen Einlieferung der betreffenden Der Geschäftsbericht kann vom 6. October d. I. ab bei den oben genannten Depotstellen er- 2 B E EEAE 25. Se = 2 22,2255 S S L 2 ch5 E25 2222S 5 ch2 2 “E Coupons mit Frs. 25. —, in Deutshland zum Course von Frs. 3,75, mit Thlr. 6. 20 = Reichs- | hoben werden. Ÿ pur s E 5 2555 22S 22-2 522 .2 2E D252 S2 ‘22, 2Z2OPS ‘s 2E S f: d [stell bezahlt: 2 S 7 2 = « es +— Wu BDOUSR L525 T So 28 22258 a 28 Bw. B LŒEE F marfk 20. - , an den nabstehenden Zahlstellen ausbezahlt: Dortmund, den 13. September 1877. E dis S v 82 S6 EBEE E25 2 Z9=2 E L20025 8 Z = ZEES 8 22S S S ZE Ee i é ; 5 L S L E ¿ s h z -=_, A , - Bs GuO e Ï = 8 o S ==;ck= Ba Bis S S N 5 s S = R p E 5 Qr L E Les S ë In Deutschland: bei der Discontogesellhaft in Berin; bei S. Oppenheim, jr. & Cie, Der Ausfichtsrath der Harpener Bergbau- Actien-Gesellschaft. | s En E LESE EOCES S ZESEZZE S ZERSSO 2 EPLOSE - SEZZEZS f ESOSA j und dem A. Schaaffhausen’shen Bankverein in Köln; bei M. A. von Rothschild & Söhne | M. Rheinen. Vorsitzender. KäÜper. Geheimer Oler-Bergrath; Stellvertreter des Vorsiteenden. es E 2528 ch2.2 B22 EN 22 EZEE EEZO 22 PEEE2L S EN Sn Bs BSS S5 E "Q: E Bla und der Filiale der Bank für Handel & Industrie in Frankfurt a./M. : L. Vaerst. H. Terheyden. W. von Köppen. Sustiz-Rath von Basse. s = S” Ze5 2229 SBEQR CESBE G2 E » 5E QMEZZELR Fe ZZ Ba 2SE v. e F PP ZUsUlz-Ha e S 2m e n E s A C5S = R 2B S ECEEZ B 02A -N-B-Ry R Ri, 2 |= ie C it detaillirten Bord begleitet sein, zu denen d - _ LBPRS D B02 2D Ce S E SE S 22ER 2/8 Die Coupons müssen mit detaillirten Bordereaux begleitet sein, z ie For D S2= ==ch==chch2 S R S E Lm B Os E SRSR S .. did ch2 e 22 E AARAR §d 2 Ss Fund L S = F ied A 22s 2 ie 2 =2- - m 2 ch2 Sas S S = S b f L M 2088 S ere t 22 das Ld 2. Ca B2RAZBS 22ck 2 E v2 O S S2 B mulare bei obigen Zahlstellen bezogen werden können. (M, L : Qr E CSER B E E 22202 E22 78 s L D Si = Redacteur: F. Prehm. D) Not D D S ESOBZZEB E ERE S S E S E S QZVQAS V 2 S 5 N E ANNS Z_BE E Luzern, den 15. September 1877. Berlin: z s Drei Beilagen | ÉSE 2 N 2 25 Q A E S S 2 S 2SS = 2 5 4 ; : : / erlag der Expedition (Ke sel). ießli örsen-Bei L S L R A E R R R 1 Die Direktion der Gotthardbahn. der ee lon Se | (einschließlih Börsen-Beilage). _ NE vauaInvg = S