1877 / 219 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[i 4 F] J L

Él arn. Ar

a a E E E E

9.

O:

A a T ei U Lire E Dei Eri E f TOL V. L -C E R

WBroleh. andelsregister

der Königl. Kreisgerichts-Deputation zu Broich. In unser Firmenregister ist unter Nr. 410 die

Firma Wilhelm Schulten zu Alstaden bei Ober-

hausen und als deren Jnhaber der Kaufmann und

Gerbereibesißer Wilhelm Schulten zu Alstaden am

15. September 1877 eingetragen.

Bromberz. Bekanntmachung.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 749 die Firma:

: Hermann Krüger mit dem Siße in Bromberg, und als deren Jn- haber der Kaufmann Hermann Krüger hier, zufolge Verfügung vom 14. September 1877 am 15. Sep- tember 1877 eingetragen worden.

Bromberg, den 14. September 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Bunzlau. Bekanntmachung.

I. In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 32 der S'ORRCRINEIGE „C. Waltcr“ folgender Ver- merk:

„Die Gesellschaft is dur gegenscitige Ueber- einkunft aufzelöft.

Der Robert Walter seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort“, und

IT. in unser Firmenregister unter laufender Nr. 250 die Firma:

„C. Walter“ und als deren Inhaber der Kausmann Robert Wal- ter hierselbst, zufolge Verfügung vom 10. am 12. September 1877 eingetragen worden.

Bunzlau, den 12. September 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Bunzlau. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ift I. bei Nr. 66 der Firma: W. Siegert folgender Vermerk : „Das Handelsg-\chäft ist durch Vertrag auf den Kaufmann Herrmann Heene übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma „W. Siegerts Nachfolger“ fortsetzt“ und II. unter laufender Nr. 251 die Firma: „W. Siegerts Nachfolger“ zu Bunzlau und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Oscar Herrmann Heene zu Bunzlau zu- folge Verfügung vom 14. September cr. eingetragen worden. Bunzlau, den 15. September 1877. Konigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Bortmund. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Dortmund. Unter Nr. 329 des Gesellschaftsregisters ist die am 27. August 1877 unter der Firma: Epping- hausen & Kemper errichtete ofene S A haft zu Dortmund am 11. September 1877 ein- getragen, und sind als Gesellschafter vermerkt: 1) der Kaufmann Moriß Eppinghausen zu Dortmund, 2) der Kaufmann Carl Kemper zu Dortmund. úüeder der Gesellschafter ist berechtigt, die Gesell- schaft zu vertreten.

Dortmund. Handelsregister

des Königlichen Kreisgerihts zu Dortmund. Die unter Nr. 589 des r eingetra-

gene Firma Johannes Jeserih Nachfolger Paul

Haberstrohm in Dortmund (Firmeninhaber der

Kaufmann Paul Haberstrohm da]elbst) ift gelöscht

am 14. September 1877.

Dertmund. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Dortmund.

1) In unser Firmenregister ist unter Nr. 708 die in Dortmund errichtète Zweigniederlassung des in Bonn bestehenden Hauptgeschäfts der Firma H. Strauveu und als deren Inhaber der Tapeten- fabrikant Franz Carl Hermann Joseph Strauven zu Bonn am 11. September 1877 eingetragen.

2) Der LTapetenfabrikant Franz Carl Hermann Joseph Strauven zu Bonn hat für seine zu Dort- mund bestehende, unter der Nr. 708 des Firmen- registers mit der Firma H. Strauven eingetragene Zweigniederlassung des in Bonn unter dieser Firma bestehenden Hauptgeschäfts den Kaufmann Leo Jardon zu Dortmund als Prokuriten bestellt, was am 11. September 1877 unter Nr. 201 des Pro- kÉurenregiste:s vermerkt ift.

Bortmund. Sandelsregister

des Königlichen Kreisgerihts zu Dortmund. In unfer Firmenregister ist unter Nr. 709 die Firma

Heine & Comp. in Dortmund (früher in Han-

nover) und als deren Inhaber der Kaufmann Curt

Heine zu Dortmund * am 11. September 1877 ein-

getragen.

Eutin. Zu Nr. 34 des Handelsregisters: Firma: „M. F. Jürgens in Eutin“ ift Liatoagen! 3) Nach dem Tode der bisherigen Inhaberin ist der bisherige Profurist Carl Friedri Wilhelm Jürgens in Cutin Inhaber der Firma ge- worden. Eutin, 1877, September 14. Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht.

H. Niemöller.

Geestemünde. Bekanntmachung.

Auf Fo]. 200 des hiesigen Handelsregisters ist zur Firma: Geeftemünder Dockcompagnie zu Geestemünde heute eingetragen, daß das statuten- gemäß aus dem Verwaltungérathe ausgeschiedene Mitglied, Kaufmann Johannes Becker zu Elsfleth, lt. Protokolls der General-Versammlung vom 6. August 1877, in den Verwaltungsrath wieder gewählt ist und die Wahl angenommen hat.

Geestemünde, den 10. September 1877.

Königliches Amtsgericht I. Wächter.

VE.-Gladhach. Sn das Handel8- (Profuren- Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts i die von dem zu Gladbach wohnenden Kaufmann Heinri Kops für sein daselbst unter der Firma: Heinrich Kops bestehendes Handelsgeschäft seiner

Ebefrau Anna Macîa, geborene Plattes, ertbeilte Prokura unterm Heutigen Tage zab Nr. 470 ein- getragen worden. M.-Gladba@{h, den 12. September 1877. Der Handelsgerichts-Sekretär. Schwate.

M.-Gladhaeh. Zufolge Anmeldung 1) des Kaufmannes Emanuel Moses Lazarus, früher in Jüchen, nun in Neuß wohnend; 2) des Kaufmannes SFfaac Lazarus, in Jüchen wohnend; 3) der Wittwe des Kaufmannes Leser Lazarus, Sophie, geborene Auerbach, zu Neuß wohnend, für sich und als Vor- münderin ihrer minderjährigen Kinder, als: a. Ro- bert, b. Klara Auguste, c. Thekla Julie, d. Sabina, e. Laura Alexandra, f. Paula Friederika, g. Anna Melanie, h. Alfred Leo Lazarus, ist am 25. Mai dieses Jahres der Kaufmann Leser Lazarus gestorben, welcher in Gemeinschaft mit den ad 1 und 2 ge- nannten Komparenten Theilhaber der zu Jüchen unter der Firma J. Lazarus Söhne bestehenden Handelsgesellshaft war. Die vorgenannte Wittwe Leser Lazarus in eigenem Namen, sowie als Vor- münderin ihrer genannten minderjährigen Kinder, als Erben und Rechtsnachfolger ihres genannten Ehemanns resp. Vaters, i|t aus der gemeldeten Handelsgesellshaft ausgetreten und wird leßtere unter der bisherigen Firma J. Lazarus Söhne zu Jüchen von den Gesellschaftcrn Emanuel Moses und Isaac Lazarus fortgeseßt.

Dieses ist unter heutigem Tage sub Nr. 88 des Handels- (Gesellschafts-) Re-1isters eingetragen worden.

M.-Gladbach, den 13. September 1877.

Der Handelsgerichts-Sekretär. S wadcke.

F -Gladbach. Zufolge Anmeldung der Kauf- leute und Fabrikinhaber Peter Ebels und Jakob Ernst Rudolph Schwartz, Beide zu Grefrath woh- nend, ist die Liquidation der zwischen ihnen unter der Firma Ebels & Schwary bestandenen, am 14. August vorigen Jahres aufgelösten Handels- gesellschaft beendigt und sonach genannte Firma gänzlich erloschen.

Dieses is unterm heutigen Tage sub Nr. 567 des S (Gesellschafts-) Registers vermerkt worden.

M.-Gladbath, den 13. September 1877.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Schwa de.

Hameln. In das Handelsregister tragen Fol. 207 E Christian Löher, rt der Niederlassung: Hameln, Firmeninhaber: Kaufmann Christian Löher. Hameln, den 15. September 1877. Königliches E EON Abtheilung II.

ist einge-

ühry. :

Herford. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Herford. Es ift eingetragen zufolge Verfügung vom 16. September 1877 am 17. September 1877 bei E G. A. Landwermaun & Comp. zu erford: Nr. 145 des Gesellschaftsregisters, daß der Kaufmann Dittmar Lamm am 1. Juli 1877 aus der Gesellschaft ausgeschieden ist.

Leipzig. Handelsregister - Einträge des Königreichs Sach „_ zusammengestellt vom Königlichen Handelsgericht Leipzig. Adorf. (Geriht8amt.) Am 7. September.

Fol. 7, F. A. Schmidt in Adorf und Elster; gelöscht.

Fol. 60. F. A. Schmidt & Sohn in Adorf; Inhaber“ Friedrih August Schmidt und Oskar Schmidt.

Altenberg. (Gerichtsamt.) Am 6. September. vida 24. Eduard Schmelzer in Geisingz er- oschen.

Fol. 47, Auguste Bertha Schmelzer in Gei- sing; Inhaberin Auguste Bertha, verehel. Schmelzer, geb. Schmidt.

Auerbach. (Gericht8amt.) Am 8. September.

Fol, 221. Münch & Ey in Auerba; erloschen.

Fol, 249. Münch & Zien in Auerbach; In- haber Ernst Heinrich Münch und Richard Christian U N fav Eg: Inbab

ol, 250. ustav Ey; Inhaber Ludwig Gustav Adolf Ey in Auerbach. / g N Bautzen. (Handel8gericht im Bezirksgericht.) Am 7. September. Fol. „. August Lehmann; erloschen. Borna. (Handelsgericht im Bezirksgericht.) Am 8. September. - Fol, 32, Actienvercin für Gasbeleuhtung in Borna; Rechtskand. Paul Brauße, als Direk- tor, Dr. med. Georg Moriß Neumann, als Stell- vertreter des Direktors, und Kaufmann Arno Giebelhausen, als Cassirer, bilden von Neuem den Vorstand des Vereins. Chemnitz. (Handel8gericht im Bezirksgericht.)

Fol. 187 Carl “Mie f fura d l

ol, . Car eßler; Prokura des Emi Swmalßtz erloschen. l:

Fol, 459. F. W. Strobel; Prokura des Gustav Feodor Bennewiß erloschen; Friedrich Dtto Siegel Prokurist.

Fol. 1863. Theodor Böhme ; Alfred Woldemar Platzmann ausgeschieden.

Fol. 1990. Oscar Wagner; Inhaber Julius

Oscar Wagner. Emil Sckchmalh; Inhaber Emil

Fol. 1991. S{maltß.

Fol, 1992. Feodor Beunewih; Inhaber Gustav Feodor Bennewit.

Fol, 1922. À. Wolf & Jädckel; gelöscht in Folge Sißverlegung nah Leipzig.

Am 7. September.

Fo1l, 713. Ednard Riedel; von Eduard Her- mann Riedel, welcher verstorben, übergegangen auf dessen Erben Auguste Therese, verw. Riedel, geb. Lindner, sowie Eduard Felix Curt und Susanne, Therese, unmündige Geschwister Riedel; Albrecht

sen,

August Hofmann und Carl Louis Grube Proku- risten; die gegenwärtigen Inhaber der Firma von deren Vertretung ausgeschlossen; die vorgenannten beiden Prokuristen, sowie der zeitherige Prokurist Carl Franz Jacobi dürfen die Firma nur gemein- schaftlich zeicnen. Chemnitz. (Gerihtsamt.) 5. September.

F 1. 221. Anton Stein in Altendorf; Inhaber

Emil Anton Stein; Emil Oscar Stein Prokurist. Dresden. (Handel8gericht im Bezirksg-richt.) 3. September.

Fal, 1826. G. A. Kaufmann's Sortiments- Buchhandlung (Teophil Biller); von Theophil Wilhelm Hugo Biller übergegangen auf Paul August Reinhold Bernhardt; firmirt künftig: G. A. Kaufmann's Sortiments-Buchhandlung (R. Bernhardt).

Fol. 2808. Ludwig Philippsohn junior;

erloschen. 4. September. Fol. 3118. Adolf Engel; Inhaber Adolf Engel. Fol. 3119. Heinrih Ernemann; Inhaber Heinrich Ernemann. Fol. 3120. J. Berkowiß; Inhaberin Jenny verehel. Berkowiß, geb. Unger; Benni Berkowitz

Prokurist. 5. September.

Fol. 3121. Erler & Härtig; Inhaber Bern- hard Georg Erler und Friedri Wilhelm Hiero- nymus Härtig.

Fol. 3122. Beege & Schimoneck; Inhaber Friedri Hermann Beege und Herrmann Franz

chimoneck. Fol. 2486. H L ula N: a K F ol, Ï ugo Gerhardt; . A. Ferer’s Nacfolger; erloschen. E

Fol, 1561. Schmidt & Niezel; lautet nunmehr Weber & Niezel.

Fol. 2214. G. A. Schmidt Nachf.; Gustav Adolph Weber ausgeschieden.

Am 7. September.

Fol. 3123. Kuufler & Kersting; Inhaber Franz Anton Bernhard Kunkler und Adolph Richard Sr ol 3124 Qüear Heduschka; Inhab

01. 3124. Oscar Heduschka; Inhaber Fried- rich Paul Oscar Heduschka. 6

Fol. 3125. A. Fischer; Inhaber Ernst Ferdinand Albert Fischer.

Am 8, September.

Fol, 3126. B. Lohse & Rothe; Zweignieder- lassung des Hauptgeschäfts in Niederau b. Meißen; Inhaber Bernhardt Lohse dort; Hermann Carl Scheller Prokurist.

Dresden, (Geriht8amt.) Am 4. September.

Fol. 148, Dampfmühlen- nnd Maschinen- brodbäckterci Strehlen b, Dresden, Fr. Schlegel ; Inhaber Friedrich August Schlegel in Pirna.

Eibenstook. (Gerichts8amt. 5 Am 7. September.

Fol. 52. U, Bischoffberger senr. & Co. in Schönheidez erloschen.

Fol. 138. U. Bischoffberger & Co. in Schön- heidez Inhaber Ullrih Bischoffberger und Albine Friederike, verehel. Bischoffberger.

Freiberg. (Handelsgericht im .Bezirksgericht.)

: Am 5. September.

Fol. 340. Edmund Focke; Inhaber Ernst Ed- mund Foe.

Grosssohönanu. (Gerihts8amt.) Am 6. September.

Fol, 191. Maschinenfabrik und Eisengießerei Carl Coppel in Seifhenner3dorf; Prokura des Hugo Jansen aus Solingen erloschen.

Kamenz. (Gerichtsamt.) Am 10. September.

Fol. 43. C..B. Clauß, G. Brüdckners Nadck;- folger in Kamenz; erloschen.

Lelpzig. (Handelsgeriht im Bezirk8gericht.) Am 27. August.

Fol. 4030. Leipziger Lehrmittel-Anstalt von Dr. Oscar Schneider; Inhaber Der. phil. Rudolf Oscar Schneider.

Am 5. September.

Fol, 4031. M. Meinert; Inhaberin Anna Mar- garethe, verehel. Dr. Meinert, geb. von Bünau; Carl Emil Meinert Prokurist.

Fol. 4032. Theodor Albrecht; Inhaber Hugo Gustav Ferdinand Theodor Albrecht; Franz Fried- rich Wilhelm Weidler Prokurist.

¿ Fol, 4033. Otto Lenz; Inhaber Heinrich Otto enz.

Fol. 505. A. W. Lippold & Sohn; gelöst.

Fol. 836. Chr. Sünderhauf; Sophie Marianne, verehel. Sünderhauf, Prokuristin.

Fo). 2004. Wilhelm Röperz; übergegangen auf Emil Ado Hofmann, dessen Prokura erloschen.

Fol. 2701. Creutenberg & Hofmann; gelöscht.

Fol. 3261, E. Kabitschz gelöst.

Fol, 536. Herrmann S gelöfcht.

Fol. 2459, M. Biel; Johann Paul Wolfram Prokurist.

Fol, 3136. löscht.

Fol, 3182.

O

Hermann Venediger Nachf.; ge-

Hermann Marbach; gelöscht. Fol. 3307. Karl Gudera ; gelöscht.

Fol. 3361. Friedrich Giesel; gelöscht.

Fol. 3751, Gustav W, Seit; übergegangen auf Carl Berendt Lor.

Fol, 4000. Kuntze & Lasse; Ernst Richard Kunte ausgeschieden.

Fol. 4034. Seereta relata, internationales Schuldeneinzichungs- und Auskunfts-Bureau von Hoffmann & Schmidt; Inhaber Johann Friedrich Franz Hoffmann und Friedri August Schmidt.

Fol. 4035. Cahn & Co.; Inhaber Max Cahn und Richard Cahn.

Fol. 57. C. È Sjubezts Nachfolger ; Adolph

01. 57. C. F. Schuberts Nachfolger ; Adolp Ludwig Windisch ausgeschieden.

Fol. 103. V: G. Gottwald; übergegangen auf Ernestine Emilie Hedwig, verw. Gottwald.

Fol, 2138. S. Steinberg ; gelöst.

Fol. 4036. Robert Messershmidt; Inhaber Friedrich Robert Messerschmidt.

Am 8. September. fte 4037. Emil Hedler; ZFnhaber Emil Franz edler.

Fol. 3019. Lößner & Dietrich; fg Ehren- fcied Dietrich ausgeschieden; der nunmehrige alleinige Inhaber firmirt künftig : Joh. Lößner.

Fol. 4038. P, Dietrich ; Inhaber Paul Ehren- fried Dietrich,

Am 11. September

Fol, 151. Schimmel & Co.; Ernst Traugott Friß\{e, Mitinhaber ; dessen Prokura erloschen.

Fol. 3988. Was3muth & Brüener ; Prokura des Heinrih August Grethe erloschen; die Firma übergegangen auf Ernst Hugo Günther und Peter Ernst Jacob; Ernst Hugo Günther ausgeschieden.

Fol. 4009. S. - Günther & Co.; Peter Ernst Jacob ausgeschieden.

Leipzig. (Gerihtsamt I) Am 6. September. L Fa 123. C. M. Pohle jr. in Plagwiß; ge- öscht.

Fol, 130. Pohle & Thiede in Plagwiß; JIn- baber Carl Mar Pohle jr. und August Hermann

iede. Liohtenstein. (Fürstl. Schönburg. Gerihts8amt.)

Am 7. September.

Fol, 186. Spar- und Creditbank zu Lichten- stein, eingetragene Genossenschaft; Sitz: Lich- tenstein; Inhaber: die Mitglieder der Genofsen- schaft, deren Zahl unbeschränkt ist und welche zu Bildung von Stammantheilen im Betrage von je 50 M verpflichtet sind; Datum des Gesellschaft3- vertrages: 14. August 1877; Zweck: den Mitgliedern Gelegenheit zu nußbarer Anlegung von Ersparnissen zu geben und nah Umständen Darlehne und Vor- \chüsse zn gewähren; Vertreter: Ehrenfried Ludwig Röller und Carl Otto Stolze in Lichtenstein; die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Lichtensteiner Wochenblatte; die Zeichnung der Firma hat in der Weise zu geschehen, daß beide Vorstandsmitglieder zu derselben ihre Namensunterschrift beifügen.

Limbaoh. (Geriht8amt.) Am 7. September.

Fol, 44, Theodor H§össelbarth in Limbach; der Inhaber Carl Friedrih Theodor Hösselbarth fir- mirt Th. Hösselbarth (nicht Theodor Höfselbarth); Prokura des Franz Zorn erloschen.

Fol, 59. C. A. Winkler Nachfolger in Ober- frohna; Friedri Wilhelm Albert aus8geschieden (durch Ableben).

Fol, 251. Franz Zorn in Limbahch; Inhaber Carl Franz Zorn.

Penig. (Gericht8amt.) Am 4. September.

Fol, 85. C. Fischer in Penig; Inhaberin Jo- hanne Marie Elisabethe verehel. Fischer, geb. Mit- lacher; Julius Ernst Fischer Prokurist.

Pirna. (Gericht8amt.) Am 6. September.

Fol, 80. R. A. Nißsche in Mügeln ; gelöscht.

Fol, 82. Groß & Nitsche in Mügeln ; Inhaber Franz Alois Groß und Robert Alban Nitsche.

Reiohenbaoh. (Gericht8amt.) Am 7. September.

Fol, 62. J. G. Licbau's Nachfolger in Rei- chenba; firmirt künftig: C. G. Erbß Nachfolger.

Fol, 279. A. E. Bochme in Reichenbach ers-- loschen.

Rosswein. (Geriht8amt.) Am 6. September.

Fo1. 39, Gebr. Frohberg in Roßwein ; Friedrich August Frohberg und Ernst Albert Frohberg als Sabeb@ eingetragen.

Sohneeberg. (Geriht8amt. Am 6, September.

Fol, 36. W. Neubauers Wittwe in Schnee- aero! Franz Hermann Steudel als Jnhaber einge- ragen.

Treuen. (Geriht8amt.) Am 5. September. Fol, 7. August Dörfel in Treuenz erloschen. Am 6. September. Fol, 115. C. H. Dörfel in Treuen; Inhaberin Christiane Henriette verehel. Dörfel, geb, Schneider. Waldenburg. (Fürstl. Schönburg. Gericht8amt.) Po, 47. Friedri Saberform; Inhaber Fried 01, 47, Friedrich Haberkorn ; Inhaber Fried- rich Albin Haberkorn. Zittan. (Handelsgeriht im Bezirksgericht.) Am 4. September.

Fol, 323. Wagner & Rein; Jnhaber Carl

Heinrih Wagner und Carl Friedrich Maximilian

Rein. Zöblitz. (Gericht8amt.) Am 7. September. B 95. H, M. Becher in Olbernhau; ge- öscht.

Fel, 116. C. A. Hinkels Nachfolger in No- thenthal; erloschen.

Fol, 124. Becher & Klug in Olbernhau; Jn- haber Johann Gottlieb Klug in Marienberg und Heinrih Moriß Becher in Olbernhau.

Zwickan. (Handel8gericht im Bezirksgericht.) - Am 11. September.

Fol, 599. Franz Barthel; Inhaber Fran Rudolf Barthel. E O Fol. 600. Moriz Tittel; Inhaber Theodor Moriy Tittel. Lübeck. Eintragung

in das Handelsregister.

E. Lissauer. Unter dieser Firma wird der hiesige Staatsangehörige Ephraim Lissauer als deren alleiniger Inhaber hierselbst kaufmännische Ge- schäfte betreiben.

Lübeck, den 14. September 1877. Das Handelsgericht, Zur Beglaubigung: Dr, A ghilles.

Nordhausen. Handelsregifter des Königlichen Kreisgerichts zu Nordhausen. In unser Firmenregister ist svb Nr. 694 der: Kaufmann Friedrih Albert Hartleb zu Nordhausen als Inhaber der Firma: i „G. A. Hartleb“ mit der Niederlassung daselbst eingetragen worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 12. Sep- tember 1877 am 13. desselben Monats.

Northeim. Betfanntmachung. Auf Fo]. 107 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma: Emil Goecke,

als Ort der Niederlassung : - Northeim und als Firmeninhaber : __ der Kaufmann Emil Goecke in Northeim eingetragen. Northeim, 15. September 1877. Königliches Amtsgericht. 11, Traumann.

Posze Es ift eingetragen:

m. Haudelsregifier.

1) in unfer Firmenregister:

bei Nr. 340: die hiesige Firma A. Hoffmann, deren Jnhaberin die Wittwe Christiane Louise Hoffmann, geborne Vettermann, hierselbst ge- wesen, ist erloshen; :

bei Nr. 1646, woselbit die hiesige Firma M. W. Rosenfeïd und als deren Inhaber der Kauf- mann Herrmann Rosenfeld zu Posen aufgeführt steht, in Colonne 6:

Die Kaufleute Isidor Rosenfeld und Salo Nosenfeld von hier find seit dem 1. September 1877 in dies Handelégeshäft als Mitinhaber eingetreten und wird dasselbe nunmehr von diesen und dem Kaufmann Herrmann Nosenfeld unter der bisherigen Firma fortgeführt; ver- gleihe Nr. 310 dcs Gesellschaftsregisters;

9) in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 310 die in Posen unter der Firma: Wt. W. Rosenfeld am 1.- September 1877 errichtete ofene Han- delsgesellshaft und als deren Gesellschafter:

1) der Kaufmann Herrmann Rosenfeld,

2) der Kaufmann Isidor Rosenfeld,

3) der Kaufmann Salo Rosenfeld,

\ämmtlih in Posen wohnhaft. A

Von den drei Gesellschaftern ift zur alleini- gen Zeichnung der Firma nur der Mitinhaber Herrmann Rosenfeld berechtigt. Im Uebrigen wird die Gesellschaft nur verpflichtet, wenn die beiden andern Gesellshafter Isidor Rosenfeld und Salo Rosenfeld gemeinschaftlich die Firma mit Zusatz ihr:s Namens zeichnen,

zufolge Verfügung vom 5. September am 6. Sep- tember 1877. Posen, den 6. September 1877. Königliches Kreisgericht.

Posen. Handelsregister. Es ift eingetragen : 1) In unser Firmenregister bei Nr. 1599: Die hiesige Siena Marx Wolfffff ist erloschen. 2) In unser Gesellschaftsregister unter Nr. 311 die in Posen unter d:r Firma Gebr. Walter am 5. September 1877 errichtete ofene Handelsgesell- haft und als deren Gesellschafter : 1) der Brauereibesitzer Julius Walter, 2) der Brauereibefißer Gustav Adolph Walter, Beide zu Posen, zufolge Verfügung vom 6. September am 7. Sep- tember 1877. Posen, den 7. September 1877. Königliches Kreisgericht. Rostock. Sn das hiesige Handelsregister ist beute Fol, 76 sab Nr. 227, betreffend die Firma „N. H. Witte“ eingetragen: i : Col, 3. Handelsfirma: Die Firma is auf Antrag ihres Inhabers gelösch{t. Col. 7. Prokuristen: Die Prokura des Kauf- manns Emil Hermann Kühl ift erloschen. Vom Obergerichte. Rostock, den 28. August 1877. E. Blanck, O.-G.-Registr.

Zeven. Im hiesigen Handelsregister ift heute auf Fol. 36 zur Firma: Georg Viering in Zeven eingetragen, daß die Firma erloschen ift. Zeven, den 14. September 1877. Königliches Amtsgericht T. Dendcker.

Muster- Register.

{Die ausländischezen Muster werben unter Leipzig veröffentlict.) FUSHRSES: Im Musterregister sind einge- ragen: i

r. 33. Firma Herrmann & Cie. dahier (JIn- haber Kaufmann Albert Mederer dahier); Muster der Darstellung des Coloradokäfers in Papiermaché in einem Holzrahmen unter Glas und mît In- Thriften in verschiedenen Sprachen versehen ; Ae nummer 346; offen; plaftishes Erzeugniß; Schukß-

I

frist 3 Jahre; angemeldet am 18. August 1877, Vormittags 11 Uhr.

Die Firma Herrmann & Cie. (Inhaber Kauf- mann Albert Mederer) zu Nürnberg; Nr. 34 mit einem offenen Muster der Darstellung eines Colo- radokäfers aus Papiermaché unter einem Mikroscop in Messingfassung mit Glascylinder, Fabriknum- mer 347; und Nr. 35 mit einem offenen Muster der Darstellung eines Coloradokäfers in seinen 5 Entwicklungen, aus Papiermaché, unter einem mit einer Drehwalze ver]ehenen Mifkroscop in Messing- fassung mit Glascylinder; Fabriknummer 348; beide plastishe Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre: ange- meldet am 23. August 1877, Nachmittags 3# Uhr.

Nr. 36. Wiesinger, Paul, Portefeuillefabri- kant in Nürnberg, mit einem offenen Muster eines Sparterie-Körbchens, das zu einer Fläche aufgerollt werden kann; Schußfrift 3 Jahre; Flächenerzeug- niß; angemeldet am 27. August 1877, Vormittags 10 Uhr; Fabriknummer 380.

Nr. 37. Fischer, Georg, Metallwaarenfabrikant und Inhaber gleichnamiger Firma dahier; eine ver- siegelte Schachtel mit einem Muster einer Har- monika-Trompete mit Glockenspielz; plastishes Er- zeugniß; Fabriknummer 104; Schußfrist 3 Jahre ; et am 29. August 1877, Vormittags

r. Nürnberg, den 11. September 1877. Königliches Handelsgericht. Schmaauß.

Konkurse. [7947]

Der Kaufmann Herr Wilhelm Rosenbach ist in dem Konkurse über das nacgelassene Vermögen des am 26. Juli 1876 zu Berlin verstorbenen Hotelbesitzers Peter Nicolaus Bendt zum defi- uitiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Berlin, den 13. September 1877.

Königliches Stadtgericbt. Erste Abtheilung für Civilsachen.

[7946]

Der von uns durch Bes{luß vom 26. November 1875 über das Vermögen des Gold- und Silber- waarenhäudlers Franz Bendix, in Firma: &- Bendix, eröffnete Konkurs ist durch erfolgte

chlußvertheilung der Masse beendet.

Berlin, den 13. September 1877.

7948]

[ Der von uns durch Bes{luß vom 6. Dezember

1873 über das Vermögen des Kaufmanns Simon

Guttmann hierselbst eröffnete Konkurs ist dur

erfolgte Schlußvertheilung der Masse beendet. Berlin, den 13. September 1877. i

Königliches Stadtgericht. Erste Civil-Abtheilung.

(7901) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Winkler, in Firma Eduard Winkler, Blumen- straße 37, ist am 15. September 1877, Mittags 12 Uhr, der faufmännische Konkurs eröffnet und ist der Tag der Zahlungeteinstellung festgeseßt auf

den 11. September 1877. _

Zum einstweiligen Verioalter der Masse ift der ann Sieg, Alexandrinenstraße Nr. 37, be-

ellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 29. September 1877, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem Kömglichen Stadtgeribte-Rath Herrn Wilmanns, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters sowie even- tuell über die Bestellung cines einstweiligen Ver- waltungsrathes abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Seld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \{ulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände bis zum 29. Oktober 1877 einschließli dem Gerit oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, eben dahin zur Konkursmasse U, E und andere mit denselben gleiche erehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücen bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen,

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- dur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrech{t

bis zum 29. Oktober 1877 einschlicß lich bei uns sch{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedahten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungépersonals auf den 27. November 1877, Vormittaas 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- missar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eciguetenfalls mit der Verhandlung über den Atkord verfahren werden.

Zugleich is zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 29, Januar 1878 einschlicßlih festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Ler- mia aus

den 27. Februar 1878, Vormitiags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genaanten Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtlihe Gläubiger vorge- laden werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. :

Wer seine Anmeldung \{riftlich einreiht, hat

eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- fügen. Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Gerichts- bezirke wohnt, muß bei der Anmeldung sciner For- derung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Dentenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschblagen die Rechts- anwalte Riemann und Justiz-Räthe Schwarz und Simonson.

Berlin, den 15. September 1877.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

0 » ee [7906] Koukurs-Eröffuung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Heinrich Sejloessing, in Firma „Oranienburger Dampfschneidemühle Schloessing“, Schönhauser Allee 166, mit Zweigniederlassung zu Oranienburg, ist am 15. September 1877, Mittags 12 Uhr, der faufmännische Konkurs eröffnet und ist der Tag der Hang Stg festgcseut auf den

. n .

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der ausgann Conradi, Weißenburger Straße Nr. 6d,

estellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 29. September 1877, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 11I,, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem König- lichen Stadtgerichts-Rath Christoffers, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters sowie eventuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungs- raths abzugeben. ;

Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \{ulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Bestß der Gegenstände

bis zum 29, Oktober 1877 einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern. . :

Pfandinhaber und andere mit denselben gleih- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitz befindlihen Pfandstücken bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als S U g e maten wollen, werden hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlang-

Königliches Stadtgericht. Erste Civil-Abtheilung. )

ten Vorrecht

——

bis zum 29. Oktober 1877 eins{ließlih bei uns \{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedaten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungépersonals auf den 27. November 1877, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal II1., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommis- far zu erscheinen.

Nah Abhaltung dieses Termius wird ge- eignetenfalls mit der Verhandlung über den Aftord verfahren werden.

Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist : bis zum 29, Januar 1878 einsch;!licßlih festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 27. Februar 1878, Vormittags 10 Uhr, im Stadtaerichtsgebäude, Portal III., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem gaben genannten Kommissar anberaumt, zu weldem sämmtliche Gläubiger vor- geladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb

einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung s{riftli% einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- fügen.

Jeder Gläubiger, welher nicht in unserm Gerichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Foerung einen am hiesigen Orte wohn- haften Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechtsanwalte Quenstädt und Justiz-Räthe Robert und Riem. i

Berlin, den 15. September 1877.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

[7952]

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Reinhold Oettel hierselbst hat der prak- tische Arzt Dr. Koeppel hierselbst nachträglich eine Forderung von 222 4 uud der Major z. Disp. v. Albrecht hier nachträglich eine Forderung von 60,891 M 65 S angemeldet,

Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen ift auf den 11. Oftober 1877, Vormittags 115 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminëzimmer Nr. 47, vor dem Kommissar anberaumt, wovon die Gläubi- ger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden. :

Brandenburg, den 31. August 1877.

Königliches Kreisgericht. Der Kcemmissar des Konkurses.

[7953] Bckanutmachung.

In dem Konturse über das Vermögen des Handelsmanns Friedrich Werner zu Michels- dorf ist zur Verhandlung und Beschlußfassung über einen Akkord Termin

auf den 28. September 1877, Vormittags

113 Uhr, i in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 47, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts - Rath Pietsch, anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß gesett, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Kon- fursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vor- recht, noch ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Anspru genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen.

Braudeuburg, den 6. September 1877.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

6383 | Nachdem über das Vermögen des Ritterguts- besißers und Rittmecisters a. D. Adalbert v. Hacewiÿ auf Wahleudow bei Buddenhagen unter Sistirung etwaiger gegen ihn anhängiger Prozesse und Erekutionen durch Verfügung vom heutigen Tage das Diskussionsverfahren eröffnet worden, werden alle Diejenigen, welche an das gedachte Vermögen aus irgend einem Rechtsgrunde Potee rungen oder sonstige Ansprüche zu machen haben, aufgefordert, dieselben in einem der auf

den 8., 22., 29. September d. J--

jedesmal Vormittags 11 Uhr,

an hiesiger Gerichtsstelle vor dem Deputirten an- beraumten Liquidationstermine anzumelden und unter Ausführung der Vorzugsrechte“ zu justifiziren, bei Vermeidung der Präklusion von der Masse.

Alle Diejenigen, welche dem Gemeinschuldner noch Gelder oder Sachen verschulden, haben dieselben nit an diesen, sondern an den Interimskurator, Herrn Justizrath Dr. Lenz oder ad depositum des unterzeihneten Gerichts abzuliefern bei Vermeidung nochmaliger Beitreibung. :

Fn dem ersten Termine soll über die zur Er- haltung der Masse nothwendigen Maßnahmen Be- \chluß gefaßt werden. O

Uebrigens wird zum Versuch drr gütlichen Auf- greifung dieses Debitwesens eventualiter zur Beschluß- fassung über die fernere Behandlung der Afktivmasse bei Umleitung des Verfahrens in den förmlichen Konkurs und über die definitive Wahl eines Ge- meinanwalts Termin auf

den 6. Oktober d. J., Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle anberaumt, zu welchem si sämmtliche Gläubiger einzufinden haben. Die in diesen Terminen Nichterscheinenden werden den Er- flärungen der Mehrheit der Erscheinenden als zu- stimmend und dur die gefaßten Beschlüsse für ge- bunden erachtet werten. E

Auswärtige Kreditoren haben Bevollmächtigte, wozu die hiesigen Rechtsanwälte: Justiz-Rath Pr. Gutjahr, Shömann, Kirchhoff und von Vahl vor- ges{chlagen werden, zu bestellen, widrigenfalls sie zu den ferneren Verhandlungen nicht werden herzuge- zogen werden.

Greifswald, den 10. Juli 1877.

Königliches Kreisgericht. [7883] L

In Sadcen, betreffend das Diskussionsverfahren über das Vermögen des Rittergutsbesißers und RNittmeisters a. D. Adalbert von Hackcwihß auf Wahlendow, wird der auf den 6. Oktober d. J. an- beraumte Termin aufgehoben und auf

den 29. September d. Z., Vormittags 11 Uhr, verlegt, zu welchem die Gläubiger unter der früheren Warnung geladen werden. Greif8wald, den 11. September 1877. Königliches Kreisgericht.

[T7949] Bekanntmachung.

Der Konkurs über ten Nachlaß des Haupt- manns a. D. Johann Otto Greiner in Brom- berg ist durch Ausschüttung der Masse beendigt.

Bromberg, den 13. September 1877.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

[7951] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen der Handlung M. Watter zu Inowrazlaw ift zur Ver- handlung und Beschlußnahme über einen Akkord Termin auf den 25. September cr., Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokale vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bes merken in Kenntniß geseßt, daß alle fesigestellten oder vorläufig zugela))enen Forderungen der Kon- fursgläubiger, soweit für dieselben weder cin Vor- recht, noch ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Anspru genommen wird, zur Theilnahme an der Beshlußfafjsung über den Akkord berechtigen. i

Die Handelsbücher des Kridars, die Bilanz nebst dem Inventar und der vom Verwalter über die Natur und dea Charakter des Konkurses er- stattete \chriftlide Bericht liegen im Gericht zur Einsicht der Betheiligten ofen.

Juowrazlaw, den 11. September 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Der Kommissar des Konkurses. Pilt. [7950] Bekanntmachuna,

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanus Leopold Bönish zu Breslau, Ohlau-Ufer Nr. 26, ist der Kaufmann Wilhelm Friederici hier, Schweidnitzerstraße Nr. 28, zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Breslau, den 8. September 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

[794] Konkurs-Fröffnung. Königliches Kreisgericht zu Oels, Erste Abtheiiung, den 17. September 1877, Vormittags 10 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns David Cohn zu Oels i} der kaufmäunisce Konkurs eröffnet und der Tag Zahlungseinstellung auf den 13. Juli 1877

festgeseßt worden. .

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Paul Butter hier bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden gauf- gefordert, in dem auf den 27. September cr., Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Kreisgerichts-Rath Esbach, im Terminszimmer Nr. 3 anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehal- tung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, oder welhe an ihn etwas verschulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 10. Oktober 1877 einschließli dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleichbe- rebtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitz befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Gleichzeitig werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits recht8hängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht Î

bis zum 15. Oftober 1877 einschließli& bei uns \criftlich oder zu Protokoll anzumelden, und demnäcst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der gedahten Frist angemeldeten Forderungen, fowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals auf den 8. November cr., Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Kreisgerichts-Rath Esbach, im Terminszimmer Nr. 3 zu erscheinen. i

Wer feine Anmeldung scriftlich einreicht, hat cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Feder Gläubiger, welcher niht in unserem Amtss bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung cinen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. i -

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt , werden die Rechtsanwalte Petiécus, Wilde, Dr. Herold in Oels, Buthut in Bernstadt zu Sach- waltern vorgeschlagen.

[7974] Aufforderung der Konkursgläubiger _ nah Festsezung einer zweiten Anmeldungsfrifst. In dem Konkurse über das Vermögen des

Handelsmanns Joseph Tellmaun in Emsdetten

ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkurs-

gläubiger noch eine zweite Frist bis zum 7. Oktober 1877 cinschließlih festgeseßt worden. |

Die Gläubiger, wele ihre Ansprüche noch nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, die- selben, sie mögen bereits rechtshängig jein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorre@ht bis zu dem gedachten Tage bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden. i

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 99. August d. J. bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ift auf

ven 24, Oltober 1877, Bormittags 11 Uhr,

in unserem Gerichtslokal, vor dem Kommißar,

Herrn Kreisgerihts-Rath Geißler, anberaumt, und

werden zum Erscheinen in diejem Termine die

sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welhe ihre

B innerhalb einer der Fristen angemcldet

aben.