1877 / 222 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ti AU

: Beilage aerene gena paaanaae zee] DEffentlicher Anzeiger. [zun eian sin tete zum Deutscheu Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Postblatt nimmt an: die Königliche Expedition Steckbriéfe und Untersuchungs-Sachen. | 5, Industrielle Etablissements, Fabriken und Ddeheratende Nr. 45, die Annoncen-Expeditionen des

1. -

2. Subhastationen, Anfgebote, Vorlad Grosshandel. ereZuval «“ Nudolf Mosse, Daasenfteia , Z

des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich n. dérgl. E E | g Yerschiedene Bekanntznachungen. & Vogler, G. L. Daube & Co., E. Schlotte, M 222. Berlin, Freitag, den 21. September 1877

Vio 32 3. s Verpéohtungen La ete. 7. Lien Anzeigen. In 4 Vüttuer & O eee E größereu S E E 9 Verlin, 8. N. elm-Str r. 32. 4. Verloosung, Amortisation , Zinszahlung | 8. Theater-Änzeigen. er Börsen- nuoncen-Bureaus®. Der Inhalt dieser Beilage, in welcher au die im §. 6 des Geseßes über den Markenshut, vom 30. November 1874, sowie die in d b E al

Æ u. s. w. von öffentlichen Papieren. 9. Familien-Nachrichten. | beilags. R— MNodellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgeseß vom 2, Mai 1877 vorges{riebenen Bekanntmachungen veröffentlicht mai ceieint L s Rid Biatt aier Lex T T ia ago s

L (A Subhaftationen, Aufgebote, Vor- tens des leßteren, als Gutsantreter übernom- fönnen vermeineo, mit all: iniger Ausnahme | geben, daß sie die Obligationen nebst Zinécoupons Central- andels - N î t L UL D D D t 5 P édungri u. Bal, menen Berpflihtung: j und unalterirtem Vorbehalte der, auf dem ror- | und Talons in der Zeit vom 1. Oftober tis ult. E S c c â eUl é c +4 (Nr. 223.) folgende, von dem weiland Herrn Obristen benannten Gute ruhenden öffentlichen Abgaben | Dezember d. J. bei der Stadt - Haupt- und Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post-Anstalten, sowie Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Das

[8045] Auf Befehl Magnus Iohann Baron von Schoultz und Leistungen sowie der ingrofsarischen Gläu- Kämmereikasse hierselb zur Abstempelung auf W Z - S i ñ S s F ; ck é : Zl fi ; r; att ; : ati 4 durch Car: Heymanns Verlag, erlin, Mauerstraße 63 65, und alle Buchhandlungen, für Abonnement beträgt 1 4 50 ü i Î Ei Seiner Kaiserlichen Majestät des elbstherr tontrahirte Schulden, als: biger des Gutes Sc{loß-Ascheraden mit Lang- 44 % einreihen. Diese Obligationen werden um- Berlin au dur die Expedition: SW., Wilbelmstraße 32, bezogen werden. ÿ N Ins tou prIiE für den O O ur Do Eile B05. SEIPE. S EN R. O ade

shers aller Reussen 2c. hat das Livländische Hof- a. das residuum der obligationsmäßigen bolm resp. terjenigen Personen, welce dur | gehend mit Zinécoupons und alons zurückgegeben _ E E: geriht auf Ansuchen des Barors Otto Christoph Forberung des Herrn Hefraths Chri- das, zwischen dem dimittir!en Capitain Helmich | werden. ¿ L 7 : gs s A S T Ernst S@oulß von Ascheraden kraft dieses öffent- toph Baron von Schoulß genannt Friedri Baron Schoultz und dessen Söhnen | _Den zum 1. Fanuar und 1. Juli verzinélichen Patente. Weiber, geschieden 16,470 resp. 32,504, zusammen 2) die Vossische Zeitung, 3) der Buchbindermeister Friedrich Deie da- lien Prokflams Alle und Jede, welche: von Funken, groß 5320 Rthlr. Alb., am 2. Februar 1788 errichtete, am 20. Juni | Obligationen werden neue, vom 1. April 1878 ab Patent-Anmeldungen 12,692,379 männlichen und 13,050,034 weiblichen 3) die National-Zeitung selbst, als Controleur.“ I. an den Jtachlaß des verstorbenen Vaters des b. des Herrn Landraths und Ritters 1802 ingrossirte Successionspaktum Anrechte an laufende Coupons à 43 °/9 beigefügt werden, so daß i Gs ; Geschlechts. Nach dem Religionsbekenntniß erfolgen. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Supplikanten, weiland Herrn dimittirten Baron von Schoult, groß 3000 Rthlr. dieses Gut erworben haben, demnach der am 1. Juli 1878 fällige Coupon gegen Die nafolgend Genannten haben die Ertheilung | bestanden die Ortsanwesenden aus 16,636,990 evan- ——— Hofgerichts - Assessors Rembert Fricdrith Alb. u. 4000 R. S,, S oberrid.terlich auffordern wollen, si a dato dieses | Vergütigung der Stückzinsen þro April bis Juni eines Patentes für die daneben Magogezenen Gegen- er 625,840 fatholisher Konfession, 339,700 | Jn unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. Eisleben. Handelsregister Beruhard Barou Schouly-Ascheraden oder an Kapital und etwa rückständigen j Proklams innerhalb der peremtorishen Frist von | 1878 zur Einlösung fommt. j stände nachgesucht. Zte us ung Bt le ange- Buden, 3,660 Anhänger christlicher Sekten, Dissi- | 1848 die hiesige aufgelöste Handelsgesellschaft in des Königlichen Kreisgerihts Eisleben, an das von leßterem dem Supplikanten zum Renten aus eigenen Mitteln zu berichti- | einem Jahr sechs Wocten und dreien Tagen mit | Von denjenigen Inhabern, welche ihre Obligatio- gebene Nummer B ten. pi t et and der An- Beken; u. dergl. und 6124 Griechischkatholische, | Firma: In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 13, be- fideiccmmissarishen Besiße übertragene, im gen und sämmtliche Sbulddokumente der | solhen ihren rermeinten Forderungen, Ansprüchen | nen nicht bis zu dem bezeichneten Endtermine ein- meldung ist einstweilen gegen undefugkle Benugung | Bekenner anderer Religionen und_ ohne Angabe. Th. Sehunke & Co. treffend die Handelsgesellschaft Hochheim & Comp. Rigaschen Kreise und Ascheraden schen Kirch- verwittweten Frau Obristin Caroline | oder Einwendungen allhier bei dem Livländischen reihen, wird angenommen, daß sie auf die Herab- geshüp E. Kri n 2 M0 Ren an Ortsanwesenden | vermerkt steht, ist eingetragen : mit dem Siß der Gesellshaft zu Deste zufolge Ver- spiele belegenen ideicommißgut Swloß-Aschera- Baronin von Soul, r Baronesse | Hofgerichte gehörig anzugeben, dieselben zu dokumen- | seßung des Zinsfußes nicht eingehen wollen, vriel- Nr. E D Or Ls Eni omag cet ti 5,742,404, welhe sich auf die einzelnen Die Vollmacht des Liquidators ift erloschen. fügung vom 10. d. M. am heutigen Tage in Col. 4 den L Eanghoin sammt. Apr enen. und Bas Se, Maf N e a 4s tiren wu auéführig zu mae la Fer E men Fie Mas s E S Bre: E ra : Doppel - Injektor (landesrechtli Provinzen, E é R É Fr d gra fol Es o agung He REE G Snventarium als Glaubiger , #1detccmmiß- es Tranëêafkt - ¿[usses quittirt zu be- | lihen Commination, daß na auf dieser vor- | Denseïben werden daher die igationen, sowcit sie : ; ; T1669 900 S U S n un i ? ande und zur alleinigen Vertretung der anwarte, oder font aus einem Recbtégrunde, behändigen, geschriebenen Meldungsfrist Ausbleibende, fo weit | nit bercits zur Rückzahlung in Folge Autlorcsung Nr. 376. E Ee Bange zu Da x 4 atr i ONE T _Sthlesien 3,843,699, L E e S e ba Io Tire Nr. | Gesellschaft nah Außen sind für das Pacpeslahe aus privilegirter oder nit privilegirter, still so wie zum Besten der obgenannten | dieselben niht von der Angabe in diesem Proklam | aufgekündigt sind, behufs Cinlöfung gegen Baar- Gegenstand: Ligroine-Kochapparat (landesreht- Ha fen 2,168,988, Schleswig-Holstein 1,073,926, ; vom 1. Juli 1877 bis dahin 1878 gewählt:

; - V: t : s C : 4 l 2 „SEg L ; ; Leipziger & Liebermann c E. \{weigender oder autdrüdlih eingeräumter verwittweten Frau Obristin Varonin von | auëgenommen gewce]en, nit weiter gehört, sondern | zahlung zum 1. April 1878 aufgekündigt. Die li patentirt). : annover 2,017,393, Westfalen 1,905,697, Hessen- | Yt feht 1 af s a, der Gutsbesißer Friedrich Wendenburg zu Hypothek, oder aber Soul, geb. Baronesse von Schoulß, nt, allen ferneren solchen etwaigen Forderungen, | Kapitalbeträge find von diesem Tage ab täglich, mit Nr. 657. Herren Köbner & Kanty, Maschinenbau- | Nassau 1,467,898, Rheinland 3,804,381, Hohen- Die | e zet n t if tritt: gégenseitige 3

abit, . aus nachstebende: das Gut Scloß-Ascheraden wei hvpothekarische, geseßlich zu ver- | Ansprüchen und Einwendungen gänzlich und für | Ausnahme der Sonn- und F-stlage, in den Vor- Anstalt zu Breslau. ; zollern 66,466. Jn der Provinz Preußen gab | yeberei : b. der Gutsbesißer Gottlieb Koerber zu Rei- mit Langholm anno belastenden, angezeigker- rentende, der Creditrix bei Unterschrift Bet präkludirt und demgemäß mittagsstunden von 9 bis 12 Uhr, bei unserer Stadts- Gegenstank: Vertikaler Dampfkessel mit außer- | es von der ortsanwesenden Bevölkerung dem Uebereinkunft aufgelöst. dewiß,

maßen jedo bereits liquidirten und erloschenen des Transafkts zu behändigen gewesene | 1) das “obgedahte Gut Schloß - Asheraden mit | Haupt- und Kämmereikasse, gegen Rückgabe der [b befestigten und winkelrecht abstehenden | Religionsbekenntnisse nach: 2,245,833 Evan- ; c. der Gutsbesißer Albert Hochheim in Pol-

Schulden, Verhaftungen und Verpflichtungen, Obligationen uod Mie ere dber vie " Toucail fle L E Inven- T liandionen nebst E rena inb alons; Ta Em- Siederöhren. : gelishe, 888,384 Katholiken und 41,439 D qule Seen LLregtber, woselbst unter Nr. leben, E

nämlich : i Kapitalsumme von 15,120 Rbl. S. und tarium, frei von allen, nit ausdrücklih von | pfang zu nehmen. Nr. 938. Hr. W. Helbig zu_Aussig. H Juden; in der Provinz Brandenburg: ie Han rie A in Firma: d, der Gutsbesißer Andreas Eulenberg zu

1) ter mittelst des zwishen Sr. Excellenz dem die andere über die Kapitalsumme von der Meldung in diesem Proklam ausgenommenen | Mit dem 1. April 1878 hört die Verzinsung der Gegenstand: Rost für Schwefelkies - Röstöfen Evangelische 2,936,207, Katholiken 102,787, Juden |} it ibrem -Si E Be li Bourjau i Elben, _

eren General-Major Bernhard Heinrich 30,000 Rbl. Bco. Assig. auszustellen, Sculden und Verhaftungen jeder Art dem | nit konrertirten und hiernach aufgekündigten Obli- (landesrechtlich patentirt). 56,987; in der Provinz Pommern: Evangelische | 7 f Î S iße zu Berlin und einer Zweignieder-| e. der Gutsbesißer Karl Suppe in Gerbstedt, aron von Ethgnly-Arenden s Vertine | 4) ter im À, 2 des lden em Wern Heseß | aron atte nh aide Bess zu | “"Cottbu 28 DAS. e: bert Veshoren, Kanfmann zu | en t 1 D Gade | Bie Mederlossung wein | ausgehoben | & der Guttbelihes Fricdis Lodersiedt

itain ; e or Q ta 4 S ck 5 ; Lee Ü S erlin. K e n waren: 516,405 CvangeU]|che, L E Dre N utsbesißer Friedri \ fer und dem Capitain Helmih FrieeeV Ludwig Emanuel Baron von Soul und Ascheraden zum fideicommissarishen Besiß zu Cottbus, den 14. Sept.mber 1877. Gegenstand: Handhabe für Kochtöpfe ohne | 1,022,409 Katholiken, 62,438 Juden, Pai und das Geschäft gänzlich nah Schöningen Lohwiß. ea

Baron von Schoult-Ascberaden als Käufer isto ron von istrat. : M ( É i am 30./19. Januar 1788 zu Karnitten im dere Heren Def n nt Guta wia ) gelvreGen, 11, 1—5 s\pezifizirten Schulten, Der Magist Henkel (landesrechtlich patentirt). j Sekten, Dissidenten u. dergl. 4729. In der Provinz verlegt. Der Gutsbesißer Gottlieb Koerber zu Reide- Königreih Preußen abgeschlossenen, am ihrer Brüder am 5. Mai 1819 cbgeslófie- Verhaftungen und Verbindlichkeiten sammt den Verschiedene Bekanntmachungen. Nr. 1256. Hr. R. Daelen sen., Ingenieur zu Schlesien stellen si diese Zahlen, wie folgt: Die Gefellschaft ; ¿ wiß ist für den Postverkehr zur Annahme von 4. Oktober 1790 sub Nr. 94 bei dem ehe- nen und am 7. Mai 1819 sab Nr. 51 hof- dll. 1, 3 und 4 bezüglichen Dokumenten : A, Düsseldorf. : Evangelische 1,818,743, Katholiken 1,958,690, uden ie Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: | Briefen, Packeten, Werthstücken und Geldern er- maligen livländischen Gerichtshofe bürger- gerihtlich corroborirten Transafts, Seitens rüdsihtlich der in Rede stehenden Schulden, Die zweite Hilfslehrerstelle am hiesigen Institut, Gegenstand: Entlastetes Schachtpumpenventil. | 74,048, christliche Sekten, Dien und dergl. Internationale Praeserven-Compaguie mächtigt, und der Faktor Paul Dörstling ift liber Rechtssahen corroborirten Kaufkon- des Herrn Hofraths Christoph Baron von Verhaftungen und Verbindlichkeiten für ungültig mit welcher neben einem „jährlichen Gehalte von Nr. 1345. Hr. Patent-Agent J. d; . Prillwit, | 19,083. In der Provinz Sachsen lebten 2,024,450 S 16. Sept (F. Fenner & Co.) autorijirt, gewöhnlihe und eingeschriebene Briefe, trafts, Seitens des Käufers Capitains Hel- Schoulß als Guttantreter übernommenen erklärt 825 #4, jreier Wohnung, 20 Kubikmetern kiefern Berlin, für Hrn. Thomas Hungate Preston Dennis Evangelische, 130,547 Katholiken, 6187 Juden und m 16. Sepkember 1 egründeten Handelsgesell- | sowie Werthstücke, jedoch mit Auss{hluß der Geld- mi Friedrich Baron Schoulß-Ascheraden, Verpflichtung: 3)5die nit zu übershreitende Verschuldbarkeit des Scheitholz und 45 Kilo Petroleum, im pensions- zu Chelmsford & Hrn. Charles Portway zu Haltead | 7797 cristlibe Sekten, Dissidenten und dergl. In aft iges Ges : briefe für die Gesellschaft in Empfang zu nehmen. a. im §. 2 übernommenen Verpflichtung zur nit nur die in dem, oben sub IT. 3. er- ideikommißgutes Scloß-Ascheraden mit Langs fähigen Gesammtwerthe von 478 -#. verbunden, ist (England). A i ; der Provinz Schleswig-H olstein waren: Evan- ß Giebiges eshâftslokal: Kleinbeerenstraße 24) Zur rechtsziltigen Zeichnung der Diem Hoch- Berichtigung des Kaufschillings oon 36000 wähnten Transakt an seine Frau Schwä- fol auf den Kapitalbetrag von 36,000 Thaler Lei & Element O „Len aile Schajamis- Gegensiand D reu für Rohrleitungen gelte E A N Juden ¿0 t N der Abthl Cácl--Gotilieb / Ferbinand erie o Berta Me Leririt von drei Mit- z S6 Ç G l L z : L ) 0. S ; ende Ele . _gep S - an s ! ; j nten und dergl. U ° ern des Vorstandes genügend. Thlr. Alb. die bis zum Abschlusse des erin, die nachgebliebene Wittwe des wei Albert d. #. 45,360 Rbl. Silb. allendlich fest- | L indidaten wollen sich unter Einsendung ihres An- Nr. 1433. Hr. Julius Sckeyde, Kaufmann und | der Provinz Hannover: Caangettit 1,746,349, Wegner, Eisleben, den 12, Sebbember 1877.

Kontrakts auf dem Gute Ascheraden von and Herrn Obristen Magnus Iohann gestellt und "13 Fot ; : S e Î I : : : 7) 1e E s i; even, - t ; 5 eines- & Hr. ; l 243,350, F 2) der Ingenieur Oscar Julius Ludwig D - isgeri i weiland Herrn Landrath Baron von Baron von Schoultz zu zahlende Summe | 4) dem Otto Christoph Ernst Baron Schoulß von stellungsfähigkeits-Attestes, ihrer Zeugnisse un E Hr. Vug, Königlicher Bahnmeister zu Senden E t E As Sen lein. udwig Denner Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

S S ihti- : ; ; ; „on | Lebenslaufes bis zum 15. Dftober cr. bei der unter- L i | Bts i Ge Soul haftenden Schulden zu berihti von 12,000 Rthlr. Alb. (15,120 Rbl. S.) Ascheraden die Contrahirung einer Pfandbriefs ¡eineten Direktion melden. Annaburg, den 20.. Gegentand: Mechanishe Vorrichtung zum Westfalen: Evangelishe 870,326, Katholiken Beide zu Berlin. Sagan. Haudel3register

d als eigene Schuld ilgen, üb i ; j ivländi eli ;iter- 1 i : i ! 80 i a rat i den Ueberrest des “Srfschillings y s ai E U A Ee Ie Us E dei September 1877. Königliche Direktion des Mi- Bohren von Löchern in Cisenbahnshwellen für | 1,014,504, Juden 17,623, christliche Sekten, Dissi- Le n in unser Gesellschaftsregister unter Nr. | des Königlichen Kreisgerichts zu Sagan. den Herrn Verkäufer oder Inhaber zwei, jährlich an den Herrn Hofrath Ludwig Maße der Verschuldbarkeit resp. die zu solchem litär-Knaben-Erzichungs-Justituts. E E ber en u E A P A eee eingeiragen worden. an aaiteclellbait gs gf unter Nr. 56 die na Ablauf des zu bewirkendcn Proklams \ Soul Y ; i des Gutes E S5 E (r. , ._V- Es. ; : eltse 1,051,000, Ralho- itgelel]cha esterkamp, Honymus & zahlbare Obligationen zu zeichnen, e _von, Se Lo S, L En lin in Sr dur [8040] ns ip aue Gegenstand: Drehrolle R patentirt). Sa 391,183, Juden 97,267, christlihe Sekten, | In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 1606 Co. (Tucfabrikationsgeschäft mit dem Siße in im 8. 3 übernommenen V-1pflichkung, sich n0e 500 Rbl. Slb. baar autzuzahlen, das Reclement der Livländischen adeligen Güter- S Nr. 1716. Hr. Friedrich Pelzer, Ingenieur zu ilde 4 P00, 7193. In Rheinland: Evans | die hiesige Handlung in Firma: Sagan und als perfönlich haftende Gesellschaster die alle in dem Transakt vom 26. Mai 1782, der von dem Baron Otto Christoph Ernst Creditsocietät vorgeshriebenen Weise gestattet I Dortmund. ; Î : gelische 967,684, Katholiken 2,786,611, Juden 39,243, Julins Lubowskfn & Co Sigan. E feine N efleckamp und Dtto Honymus zu in welchem der Herr Verkäufer, Ge- Schoulß von Ascheraden im §. 4 des am werden soll. Wonach cin Jeder, den Solches E 15 Gegenstand: Gesteinbohrer mit Spülkanal. christliche Sekten, Dissidenten u. dergl. 10 ces Fn | vermerkt feht, ift ctugctragel uss Saa W olge Verfügung vom 10, September 1877 neral-Major Bernhard Heinrih Baron 10. Mai 1855 abgeschlossenen n 12, Mai aitäebt id t eicbien:Hat , S 590 s S S Oa S eibtea O I E E 1840, Katholiken Ser E E e B d . September 1877 eingetragen worden. S ë ; i ; 144134 A ; : S C aschinenm eister der enburg n a n / Í j an aufmann uliu u- von Schoult-A}cheraden Excellenz, seiner 1855 «ub Nr. 44 hofgerihtlich corrcborirten Riga, Séhloß, am 31. August 1877. : Dn als Handelsgesellschafter eingetreten und Sagan. Handelsregister

E E I a =- E A M k eere g

z ori ; i: ¿ n L : » T, Ronigl ¡i- u Oldenburg. ; ¿ Swägerin, der verwittweten Frau Land Transafts, übernommenen Verpflibtung, sei- | Jm Namen und von wegen des Livländischen Zufolge ves zwischen der Königen Breu j Gegenstand: Querkuppelung der Lokomotive mit Handels - Register. die nunmehr bestehende, die bisherige Firma | Fes Königlichen Kreisger

räthin Baronne Schoultz, geb. Christine e ater, dem weiland Herrn dimittirten erihts. schen Staatsregierung und der Berlin-Dresdener- e : & z Œingtvagou ain: rei8gerihts zu Saggn,.. Helene von Liphart, ein Lebtagëre{t Len ichig-Astessor Rembert Friedrich Bern- BiePrt i Ed von Schult. Eisenbahn-Gesellschaft unterm 5. Februar 1877 dem Tender (andenen pern scinen- | Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Jae Fu oes A O ETES ups: Sou Z 2-10. Seviember. 1877. os accordirt, liegenden Klauseln und Punkte poll Baron Schoultz-Ascheraden bis zu dessen P. Reyher, abgeschlossenen Ve1trages (Geseß-Sammlung 1877,- Nr. 1818, e: G. A. H. Vollrath, ajchinen- Sawfen, dem Königreich Württe mberg und ge ift E ae er tr. es Gesellschafts- Die unter Nr. 51 des Gesellschaftsregisters ein- zur Norm dienen zu lassen und also alle Lebensende alljährlich 1600 Rbl. SIb. aus Aktuar. Seite 207 ff.) geht die Verwaltung und der Be- fabrikant zu Altona. Well d dem Großherzogthum. Hessen werden Dienstags, Dee äst ti Ot Gefells ift t getragene Gesellslaft Julius Deußen & Co. von dem Herrn Verkäufer en faveur der den Revenuen der Güter Schloß-Ascheraden trieb des der Gesellschaft konzessionirten Bahn- Gegenstand : Lagerung d ellen und Zapfen bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik | N ues! Fi in unser Gese schaftsregister unter | ¿1 Sagan ist durch gegenseitige Uebereinkunft auf- verwittweten Frau Landräthin Baronne und Langholm zu verabfolgen, Verloosung, Amortisation, unternehmens vom 1. Oktober 1877 ab auf (landeôrechU Va wo ir L O [8077] Leipzia resp. Stuttgart und Darmstadt s. 2 a L C gelöst und die Firma erloschen. von Schoult, sowie von diejer en faveur Forderungen oder Ansprüche formiren oder Ein- | Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen | ewige Zeiten auf den Staat über. Kaiserliches Patentam veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentli, die | und es sind 18 L G Fes be t T beiden V der Pn des Herrn Verkäufers, Ge- wendungen Papieren. Auf Grund des Allerhöchsten Erlasses vom / Preußen, Königliches Ministerium für lezteren monatlich. O cit eLen Calvén after die beiden Dor- | sagan. Bekanntmachung. neralmajors Baron von Schoultz gesche- . gegen die, mittelst des obberegten, am 10. Mai E t 90. August d. Is. (Gesez-Sammlung 216) ist die N el, Gewerbe nd öffentliche Altonn. Bekanntmachung g Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1877 begonnen In unser Geseischaftsregister ist bei Nr. 2 der henen stipulata zu erfüllen, 1855 zwi: chen dem weiland Herrn dimittirten Breslau-Schweidniß-Freiburger Verwaltung undder Beteleb dee Becttne revrenee Arbeiken. Zufolge Verfügung vom 19. d. Mts. ist heute in | Die de O Aubowsly für die bidherige | 290 der Witiwe HofsriWter, Friederike geb. Sawer“, . im §. 7 übernommenen Verpflichtung, ofgerihts-Assessor Rembert Friedrich Bern- : Eisenbahn der unterzeihneten Königlichen Direktion j Das den Civil-Ingenieuren I. Brandt & | un} Eleuénre {ter Nie 1583 uelriiam: 1. m i beil, t E los G fe vermerkt, sowie das Ausscheiden der Geschwister noch außer dem zu entrihteaden Kauf» Pole Baron Schoultz-Asheraden und dessen [8053] Eisenbahn. der Niedersclesisch-Märkischen Cifenbahn übertragen G. W. von Nawrocki in Berlin unter dem E “ver Schneidermeister Johann Secrimann Drews decn Loi E fe em P ur v ftir N Friedrich Augustin Adolph und Bertha Hoffrichter \cillinge dem Herrn Verkäufer ad dies Sohne Baron Otto Christoph Ernst Schoulß- Die Zaklung der am 1. Oktober d. Is. fälligen und eine von dieser, Behörde ressortirende Königliche 10. Juni 1876 ertheilte Pat:nt ‘i Altona V erfol "d in unserem Prokurenregister Nr. | Tus der Gesell haft „Neumann & Co.“ zu Sagan vitae ein annuum von 300 Thlr. Alb, Ascheraden abgeschlossenen, am 12. Mai 1855 | Zinsen der Prioritäts-Obligationen Litt. E. und J, | Eisenbahn-Kommission mit dem Sive in Berlin : auf einen durch Modell, Zeichnung und Beschrei- Ort der Niederlassung: Altona S - zufolge Verfügung vom 11. September 1877 heute nach dessen Ableben aber des Herrn Ver- sub Nr. 44 hofgerihtlich corroborirten Trans- | sowie dex 5prozentigen Prioritäts-Obligationen von für die Berlin-Dresdener Bahn errichtet worden. | bung nachgewiesenen Separator an Kartoffelgrabe- Firn: J. H Drews f L: ; eingetragen worden. fäufers etwa alsdann hinterlassener Frau akts gesehene Uebertragung des mehrfa ge- | 1876 wird mit Aus\{luß der Sonntage täglich Vor- Diese letztere Behörde, welche die Firma „König- ; maschinen Alton, ‘den 19. September 1877 In unser Firmenregister find: Das Geschäft wird unter unveränderter Firma Wittwe Sophie Charlotte, Baronne dachten Fideicommißgutes Schloß-Ascheraden | mittags stattfinden: i lie Eisenbahn-Kommission für die Berlin- ist aufgehoben. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung unter Nr. 10,342 die Firma: Zgnaßt Leipziger | yon den Fabrikbesißern Johann Heinri Neumnan, von Schoult, geb. von Schoenaich, ein | mit Langholm an den Baron Dtto Christoph | a. in Breslau: bei unserer Haupt - Kasse vom Dresdener Eisenbahu“ führen wird, icitt mit dem y - E, B 28 : h und als deren Inhaber der Danguier qua Paul Theodor Herrmann und Louis Ritscher als annuum von 400 Thlr. Alb., gleichfalls Ernst Schoulz von Ascheraden zum fideicom- 1. Oktober d. Is. ab, 1. Oktober 1877 in Wirksamkeit 1.nd wird die Ver- | Das dem Fabrikarbeiter Carl LUtlin 1} zx ertim Handelsregister Leipziger hier (jeßiges Geschäftslokal: Unter | deren alleinigen Inhabern fortgeseßt. nur 2d dies vitae aus den gedachten mifsarischen Besitz, H. in Berliu: waltung und den Betrieb der Berlin-Dresdener : Stetten bei Lörra unter dem 11. Mai 1876 auf bes Nöulalidièi Stad text chts zu Berlin den Linden d Sagan, den 1Î. September 1877. ita lese n sobald aer . gegen die, zufolge der, nebst Resolution des bei der Bank für Handel und Industrie L an neus ihrer organisationsmäßigen s TEiitbea Be E Umfang Zufolge Verfügung vom 20. September 1877 inb C Be, Se M: E Garl Königliwes Kreisgericht. äufer nach dem Ableben der verwitt- ländischen Hofgeri Apri efugniß übernehmen. re vatent: : : ; ; d al er Kausma1 ; eilung. weten Frau Landräthin Baronne von M E En Sai E e F A Bankhause S. Bleichröder Gegénüber dritten Personen und Behërden ver- auf einen Entfernungsmesser mit Winkelspiegeln, am felbigen Tage (gend S ielbst anter Friedrih August Francke hier E Ge- l: Abtheilung. Schouly zum Genuß und körperlichen 397 beim Hofgerihte auf das Gut S{hloß- | e. in Dresden : L tritt die Kommission innerhalb ihres Geschäfts- 4 soweit derselbe als neu und eigenthümlich erkannt N 669 die hiesige Aktiengesellschaft D Alana: \häftslokal : Lothringerstraße 20), Z Teasíin in MecklI.-Sechwerin. Sn das Besitz des Gutes gelangt, Ascheraden mit Langholm ingrossirten, so ru- bei der Sächsischen Bank, bereiches die Berlin-Dresdener Eisenbahn-Gesell- worden ist und ohne Jemanden in der Benußung | "Hank des Berliner Kassenvereins i unter Nr. 10,344 die Firma: G. Goldstücker | hiesige Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 2) der im C. 1 des zwishen dem Capitain Hel- brizirten Unterlegung und Bitte der Gebrüder | d. in Leipzig: chaft selbstständig, so daß sie dur ihre Rechts- bekannter Theile zu beschränken, vermerkt stebt, ist eingetragen : aae A denen Inhener der Fauhnanz Ger- 13. September 1877 Fol. 2 Columne 8 zur mi Friedri Baron von Schoulß an einem, Christoph, August Leonhard, Friedri Rein- bei der Allgemeinen Deutschen Credit: handlungen, Verträge, Prozesse, Vergleiche 2c, für ist aufgehoben. Der stellvertretende Direktor Robert Wielisch hard Goldstücker hier (jeßiges Geschäfts- | Firma: Lüsewiyer Zuerfabrik, A, Sellier ein-

und seinen Söhnen, dem Premiermajor d Ludwig E l B Schoulb- Anstalt, die Berlin-Dresdener Eisenbahn-Gesellshaft Rechte i ; t tbel zu Frank- i lokal: Neue Friedrichstraße 38), getragen worden: Magnus Johann, dem Secondmajor Ludwig E T 30. Mär: us i s e. in et atl Das dem Ingenieur Peter Barthel zu F ist gestorben. unter Nr. 10,345 die Firma : Albert Schmidt

L erwirbt und Verpflichtungen übernimmt. 4 urt a./-M. unter dem 27. Mai v. I. ertheilte Die vorgenannte Aktiengesellschaft hat: „Dem Direktor F. W. Barella zu Gr.-Lüsewiß Emanuel, dem Ober”andgerichts - Assessor Livländischen Hofgerichts auf den Kapitalwerth bei dem Bankhause Ed. Frege u. Co. ! / bu gefellshaft hat:

Vom obigen Zeitpunkte sind alle auf die Berlin- at Nachf. ; ist eine Handlungsvollmacht ertheilt.“ Christoph, dem Artillerie-Secondlieutenant von höchstens 36,000 Rthlr. Alb. oder 45,260 und Dresdener Eisenbahn bezüglichen Anträge, soweit ; POO Derbéfsecnn an Webstühlen in der dur D an Heir Mengert, a als deren Inhaber der Kaufman: Theo- Tessin in Mekl.-Schwerin, den 17. Sept. 1877. August Leonhard und dem Premierlieutenant Rbl. Slb. festgeseßte Verschuldbarkeit des bei dem Bankhause L. Behrens u. Söhne,

- 1 4 a en r arprebt, dor Witrmüß hier (jeßiges Geschäftsl fal: i: y i L nhard m9 dieselben zu unserem Geschästsfkreise gehören, an uns, iktuna - ith Beschreibung nachgewiesenen An- 3) vem Gustav Winkelmann or Wittmüß hier (jeßiges Geschäftslokal : Vereintes rittershaftlihes Civilgericht. und Quartiermeister Friedrich Reinhold, Ba- Gutes SWloß-Ascheraden mit Langholm, rüdck- | E. in Frankfurt a. Main: E ; | a i

im Uebrigen an die genannte Kommission zu richten. O L Papenstraße 24), - ronen von Soul, am andern Theile zu sihtlih deren im hofgerihtlichen Vcrbotbuch bei der Filiale der Bank für Handel und Leßterer steht insbesondere die Entscheidung der Be- ¡f aufgeboben. 5) pen Sra C unter Nr. 10,346 die Firma: M. Wangen- Zeichen- Register Nr. 38. Römershof am 2. Februar 1788 abgeschlo} sub Nr. 671 das Erforderlihe bemerkt Industrie,

d d Entschädigungsansprüchhe aus dem i x : i heim : : r Me ; senen; am 2; Juni 1802 aub: Ne, N] * * * worben s. in Darmstadt : Berlonea ab Se etbebe einscliehlid der Re- Gab: biot Herm Richard Hallewelt inf «rerer N n irt bah geder-der- I 14 deren nbaber der Kanfmann Moris | S: Nr. 37huNe, L160 Me ane nes, “Nx, Aue Auioas beim Hofgerichte auf die Gütec Ascheraden | Y, gegen die Ertheilung, Ingrofsation und Aus- bei der Bank für Handel und Juduttrie, flamationen von Wagen-Standgeldern, sofern die : Blackburn (England) unt-r dem 23. Mai 1876 ivprotura Ddergesta / 1 Wangenheim hier (jeßiges Geschäftslokal: '

und Langholm ingrossirten Successions- reibung der Seitens des Barons Otto | lu. in Magdeburg:

; ; ; lben in Gemeinschaft mit dem Direktor oder Weißenb t 83 (Die ausländi s\ch{en Zeichen werden unter ur Beshwerde Anlaß gebende Station resp. die ertheilte Patent S se Î : : A eißenburgerstraße 83) | L Seitens des Premiermajors Magnus Christoph Ernst Schouly von Ascheraden zum bei dem Bankhause C. Bennewitß. E oder Versand-Station in dem erwähnten auf eine Gas- und Luftmaschine in der durch mächti ller Stellvertreter zur Firmenzeichnung er- | eingetragen worden. Leipzig veröffentlicht.) ohann Baron von Schoultz, als Antreter Behuf der Berichtigung der auf das Gut Die Zins-Coupons sind mit einem von den Prâä- Verwaltungsbezirke belegen ist, zu. Ausgenommen Zeichnung und Beschreibung erläuterten Zusam- Dies i in unfer Prokurenregister unter Nr. 3700 _ j E Altona. Bekanntmachun d M e ibeizen VeepslicGtangen, die der He Sbloß-Ascheraden mit Langholm gegenwärtig | sentanten untershrievenen 0a Stahl und den hiervon 1 Cntjcheïdung über a Beschwerden, ber mensebung, ohne See EnWBUNG | 3701, 3702, 3703 und 3704 eingetragen, dagegen in | ® Fiumenregister Nr. 9588: Als Marke ist eingetragen unter Wz g erpslihtungen, die der Herr i y 1 igati neten, die Stückzahl und den | hatlen v1€ : Dl ; , j : 00 O ! 7 ; 2D L UIY Capitain Helmich Friedrich Baron von D MIE, Der E s 2380 Rbl. elo en Verzeichnisse i veiert, treffend die Auslegung und Aawen ens de Farite ist aufgehoben. A Don M O i R Adolph E eoittet Herrmann Lubs3zynuski, N Se ag N ana t S f Schoultz vermöge d —IJ 1788 40 Kop. Slb. ingrossirten Privatshulden, nah- | Breslau, den 5. September 1877. und tarifarischen Bestimmungen; Uber. A Vers Das dem Herrn Lothian Kerr Scott zu | Harprecht und Gustav Winkelmann sind wegen di Firn : Max Baumann & Co nach Anmeldung vom 7. Septem- & HULY vermoge:Des amt 1g G gesuhten Pfandbriefsanleihe bis zum Betrage Direktorium. mationen und Beschwerden des internationalen Ber- Paris unter dem 7. Juni 1876 auf die Dauer von Metau der Prokurenverhältnisse bier gelös{t E Bra C Sautémber 1877 i ber 1877, Mittags 12 Uhr 15 Mi- errichteten Kauffontrafts fowobl in Abe | dee fesgelebten Besu bart Veryfénbung | [8013 g Bekanntmachu fehr; dhe alle fonfiaE Nel gnverraltungen be dei Sabuen unh ffe den Umfang des veeubiscen | und nad Ne. 9700 bis 9702 üertragen Derlin, dex o iéet Stedigeriht I O Lat Sclrituoiet 1 es Herrn Generalmajors Baron ol. „, fowie gegen die Verpfändung - 5 cfkanutmacchung, eren S. , ge s taats ertheilte Paten ; , r ate ° a Seiên: d S von Schoul und dessen etwa zu hinter- des Fideicommißgutes Ascheraden mit Lang- | betreffend die Herabsepung des Zinsfußes der | theiligt sind und der reflamirte E auf ein durch Zeichnung und Beschreibung nah- |} In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter I. Abtheilung für Civilsachen. He QUSN: Flaschen-Etiquetts und auf Metall- lassender Frau Wittwe Sophie Charlotte holm für die gedahte zu kontrahirede Pfand- | Anleihen der Stadt ottbus von 5 auf 44%, | betrag 600 # übersteigt; endli aber alle auf dem gewiesenes teleskopishes Visir für Geschüge Nr. 3949 die hiesige Ftlengelenfdalt in Firma: laschen-Kapseln, sowie als Brand auf Flaschen- Baronne von Schoult, geb. von Schönaich briefs\{uld auf Grund tes Kreditreglements beziehungsweise Kündigung der Obligationen. Haftpflichtg:seß vom 7. Juni 1871 beruhenden Ent- ist aufgehoben. Norddeutsche Eiswerke Aktien-Gesellschaft Eisleben. Genossenschaftsregister orken und als Marke und Brand auf T Dn und als au resp: ctu der verwittweten Frau wodurch nit nur der Baron Otto Christoph | Auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom \chädigunasansprüche, mit Ausnahme derjenigen, bei vermerkt steht, ift eingetragen: des Königlichen Kreiggerimes zu Eisleben. | Kisten angebracht wird Landräthin Baronne von Schoultz geb. Ernst Soul von Ascheraden als gegenwär- | 8.. Mai 1865 (Geseßz-Samml. pro 1865, pag. 513) | welchen voraussihtlich nur eine einmalige Gnt- Das XXX1X. Heft (1. Hilfte) der Publikationcn Dur Beschluß der Generalversammlung vom | In_ unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 6, | Königliches Kreisgericht. Abtheilung I. zu Altona, von Liphart, übernommen, zu prästiren, tiger Fideicommißbesiter, sondern auch alle | und vom 13. November 1872 (Geseß-Samml. pro schädigung erfolgt und diese ven Betrag von 300 des Königlichen nft Mischen ureaus in Berlin 11. Juni 1877, welcher si l be- | besrefend die Firma: Vorshnß - Verein für : ; 3) der im S. 1 des zwischen der verwittweten Nachfolger in dem Besite des gedachten Fidei- | 1873, pas. 40) hat die hicsige Stadtgemeinde zu | nicht übersteigt. R enthält die Ergebnisse der Volkszählung glaudigter Form in dem Beilageband Nr. 328 Man und Umgegend, eingetragene Ge- | Dresden. Als Marke if ein- rau Obristin Caroline Baronin von commisses verpflichtet werden, niht nur das zu 59/ verzinsliche Anleihen gegen auf den Inhaber | Durch uns erfolgt ferner die Festseßung der Fahro und Volksbeschreibung vom 1. Dezember des Gesellschaftsregisters Seite 56 bis 59 be- | nossenschaft, mit dem Siß der Geno enschaft zu getragen unter Nr. 42 zu der Firma : A choultz, geb. Baronesse von Schoul in bewilligende Pfandbriefsdarlehn der Livlän- | laut-nde Schuldverschreibungen aufgenommen, von | pläne und Tarife. j 1875 im preußishen Staate. Wir entnehmen findet, ist zum §. 36 des Statuts ein Zusaß | Mansfeld, zufolge Verfügung vom 11. September | Max Friedri Brandt in Dres- /DA Assistenz ihres Bruders, Majors Gustav dischen adligen Güter-Credit-Sccietät in fei- | welchen gegenwärtig noch 626,700 & im Umlauf | Berlin, den 19. September 1877. demselben folgende Angaben: Wenn man die Orts- angefügt worden. 1877 am heutigen Tage in Col. 4 folgende Ein- | den, na Anmeldung vom 3. Sep- Baron von Schoultz, und deren Tochter Lisette nem Kapitalbetrage sammt anhängigen MRen- | find. : Königliche Direktion anwesenden nach dem Familien stand betrachtet, urch Besbluß des. Aufsichtsraths vom | tragung bewirkt worden: i : tember 1877, Vormittags 11 Ube \ Baronin von Schoult, geb. Baronefse von ten, so wie alle sonstigen aus dem Pfandbriefs- Dur Allerhöchsten Erlaß vom 6. Juli d. I. der Niederschlesisch-Mürkisczen Eisenbahn. so ergiebt si, daß im ganzen preußischen Staate am 23. Oktober 1876, welcher sich in notariell be- „Zum Vorstande sind auf die Zeit vom | 55 Minuten für wasserdichte Stoffe \ Soul in Assistenz ihres Chemannes, Herrn darlehn originirenden Forderungen der Socie- | publizirt im Amtsblatte der Königlichen Regie- 1. Dezember 187d existirten: An ledigen Perso- glaube Abschrift in dem bezeichneten Beilage- 1. Juli 1877 bis 30. Juni 1880 gewählt: das Zeichen : Obrist-Lieutenants Carl Baron von Soul, tät stets als eigene auf dem Fideicommißgut | rung zu Franffurt a. O. vom 15. August d. J. Nedacteur: F. Prehm. nen 7,965,520 männlichen und 7,640,000 weiblichen and Seite 67 befindet, ist der f: 4 des Sta- Ò der Maurermeister Friedrih Haake zu an einem, und dem ehemaligen Procureur ruhende Schulden anzuerkeanen, sondern auch | ist auf unseren Antraz der Zinsfuß diejer Obliga- | Berlin: Geschlechts, verheirathet waren 4,309,420 männ- tuts dahin geändert, daß die öffentlichen Be- , Mansfeld, als Direkior, Dresden, am 11. September 1877. des Gouvernements-Magistrats, Herrn Hof- alle der Societät reglements8mäßig zustehenden tionen von 5 auf 44 °/% herabgesect worden. : Verlag der Expedition (K es sel). lihen und 4,329,900 weiblichen Geschlechts, ver- fanntmachungen der Gefellshaft nur durch: : 2) der Gastwirth Wilhelm Leisering daselbst, Königl. Handelsgericht im Bezirksgericht. rath Ludwig Emanuel Baron von Schoulyz Rechte und Vorzüge immerdar unweigerlih an- Es werden demnach diejenigen Inhaber von Obli- Druck: W. Elsner. wittwet 400,960 Männer und 1,047,630 1) die Berliner Börsen-Zeitung, als Kassirer, Boot. am andern Theile am 5. Mai 1819 abge- zuerkennen, endlich wider die Mortifikation | gation der vorgedachten Anleihen, welche mit der 2+pei Beilagen \chlofsenen, am 6. Mai 1819 sub Nr, 50 der oben sub 1IL, 1—5 IPENNNEES Schulden, | Herabseßung des Zinsfußes einverstanden sind, hier- E ee 2 Bät Hhofgerihtlich iorroborirten Transafts, Sei- Verhaftungen und Verbindlichkeiten erheben zu durch aufgefordert, dies dadurch zu erkennen zu (einschließlich Börsen-Beilage).

“In der Zeit vom 1. bis 20. Oktober d. Is.