1877 / 230 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der Familie des Herrn Verkäufers, Ge- neralr¿ajors Baron von Schoultz gesche- benn stipulata erfüllen,

« irx 8. 7 überaommenen Verpflihtung, ao< außer dem zu entrihteaden Kauf- \cillinge dem Herrn Verkäufer ad dies vitae ein aunuum von 300 Thlr. Alb., nah dessen Ableben aber des D Ver- fäufers etwa alsdann hinterlajsener Frau Wittwe Sophie Charlotte, Baronne von Schoult, geb. von Schoenaich, ein annuum von 400 Thlr. Alb., gleichfalls nur ad dies vitae aus den gedachten Gütern zufließen zu laffen, sobald der Käufer na< dem Ableben der verwitt- weten Frau Landräthin Baronne von Schoulß zum Genuß und körperlichen Besiß des Gutes gelangt,

D) der im S. 1 des zwischen dem Capitain Hel- mich Friedri< Baron von Schoultz an einem, und feinen Söhnen, dem Premiermajor Magnus Iohann, dem Secondmajor Ludwig Emanuel, dem ODberlandgerichts - Affsesso: Christoph, dem Artillerie-Secondlieutenant August Leonhard und dem Premierlieutenant und Quartiermeister Friedrich Reinhold, Ba- ronen von Schoulß, am andern Theile zu Mömershof am 2. Februar 1788 abgesclos- aen, am 20. Juni 1802 sub Nr. 97

im Hofgerichte auf die Güter Ascheraden

und Langholm ingrossirten Successions-

D Seitens des Premiermajors Magnus ohann Baron von Schoult, als Antreter

dieser Güter übernommenen Verpflichtung : alle übrigen Verpflichtungen, die der Herr Capitain Helmich Friedri<h Baron von

30. Schoultz vermöge des am 7g Januar 1788

errihteten Kauffontrakts sowohl in Ab- siht des Herrn Generalmajors Baron von Schoul und dessen etwa zu hinter- lassender Frau Wittwe Sophie Charlotte Baronne von Schoult, geb. von Schönaich, als auch respectu der verwittweten Frau Landräthin Baronne von Schoulß geb, von Liphart, übernommen, zu prästiren, Z) der im $8. 1 des zwischen der verwittweten rau Obristin Caroline Baronin von <oult, geb. Baronesse von Schoultz in Assistenz ihres Brvders, Majors Gustav Baron von Schoulz, und deren Tochter Lisette Baronin von Schoultz, geb. Baronesse von Scoultz in Assistenz ihres Ehemannes, Herrn Obrist-Lieutenants Carl Baron von Schoult, an einem, und dem ehemaligen Procureur des Gouvernements-Magistrats, Herrn Hof- rath Ludwig Emanuel Baron von Schoultz am andern Theile am 5. Mai 1819 abge- {<lossenen, am 6. Mai 1819 sub Nr. 50 hofgeritlid corroborirten Transakts, Sei- tens des leßteren, als Gutsantreter übernom- menen Verpflichtung: olgende, von dem weiland Herrn Obristen ¿agnus Johann Baron von Schoulß tontrahirte Schulden, als: a. das residuum der obligation8mêßigen

4 I gier: “Sn O T A E D t A L B Fr ran e BÖA L C AT I 4 s Z 7 7

E o

fort as des Herrn Hofraths Chri- toph Baron von Schoulß genannt von Funken, groß 5320 Rthlr. Alb.,

b. des Herrn Landraths und Ritters Baron von Schoult, groß 3000 Rthlr. Alb. u. 4000 R. S., ;

an Kapital und etwa rü>ständigen Renten aus eigenen Mitteln zu herichti- gen und sämmtliche Schulddokumente der verwittweten Frau Obristin Caroline Baronin von Schoulg, geb. Baronesse von Schoult, binnen 6 Monaten a dato des Transakt - Abschlufses quittirt zu be- behändigen,

so wie zum Besten der obgenannten verwittweten Frau Obristin Baronin von Schoult, geb. Baronesse von Schoult, zwei hypothekarische, geseßli<h zu ver- rentende, der Creditrix bei Unterschrift des Transakts zu behändigen gewesene ‘Obligationen und zwar, eine über die :Kapitalsumme von 15,120 Rbl. S. und ‘die andere über die Kapitalsumme von .80,000 Rbl. Bco. Assig. auszustellen,

4) der im $. 2 des zwischen dem Hercn E) ‘Ludwig Emanuel Baron von Schouly und dem Herrn Hofrath Christoph Baron von

Schoulß mit Zuziehung und Genehmigung

ihrer Brüder am 5. Mai 1819 abgeschlosse-

nen und am 7. Mai 1819 sub Nr. 51 hof- gerihtli< corroborirten Transakts, Seitens des ‘Herrn Hofraths Christoph Baron von

Scouly als Guktsautreter übernommenen

‘Verpflichtung:

nicht nur die in dem, oben sub II. 3. er- wähnten Transakt an seine Frau Schwä- erin, die nachgebliebene Wittwe des wei- and .Herrn Obristen Magnus Johann Baron von Schoultz zu zahïende Summe von 12,000 Rthlr. Alb. (15,120 Rbl. S.) und 30,000 Rbl. Bco. Afsig. aus eigenen Mitteln zu berichtigen, sondern auch all- Jährli< an den Sia Hofrath Ludwig ‘Emanuel Baron von Schoulß so ¡Tange diefer lebt, eine reine Summe von 1500 Rbl. Slb. baar auszuzab”en, 5) ver von dem Baron Otto Christoph Ernst

Schoß ron Ascheraden im $. 4 des am

10. Mai 1855 abgeschlossenen, am 12. Mai

1855 sub Nr. 4 hofgeri<tli< corroborirteu

Transalts, übernommenen Verpflichtung, sei-

nem Vater, dem weiland Herru dimittirten

Pape wes Aisesiar NRembert Friedrih Bern-

ard Baron Schoulz-Ascheradea bis zu dessen

Lebensende alljährli< 1600 Nbl. Slb. au

den Revenuen der Güter S<loß-Ascheraden

und Langholm zu verabfolgen, Foxderungen oder Ansprüche formiren oder Ein-

meondungen

IIT. gegen die, mittelst des obberegten, am 10. Mai : 85.5 zwischen dem weiland Herrn dimittirten Pofge n C Rembert Friedri Bern- ard aron Schoulß-Ascheraden und dessen Sohne aron Otto (Thristoph Ernst Schoultz- Ascheraden Cbges{lossenen, am 12. Mai 1855 sub Nr. 44 pofgerihtli< corroborirten Trans- akts geschehene Uebertragung des mehrfach ge- dachten Fideicom.nißgutes S<bloß-Ascheraden mit Langholm an den Baron Otto Chriftoph

Erust Schoull von Ascheraden zum fideicom- missarishen B-.sig,

IV. gegen die, z1.jolge der, nebs Resolution des Livländij<den Hofgerichts d. d. 19. April 1829 sab Nx. 1217, am 2. Juni 1830 sub Nr. 397 %eim Hofgerihte auf das But S{loß- As@eraden mit Langholm ingrossirten, so ru- brizirten Unterlegung und Bitte der Gebrüder Christoph, August Leonhard, FriedriÞ Rein- hold und Ludwig Emanuel, Barone Schoulß- Ascheraden, d. d. 30. März 1829, Seitens des Livländischen Hofgericbts auf den Kapitalwerth von höchstens 36,000 Rthlr. Alb. oder 45,360 Rbl. Slb. festgeseßte Verschuldbarkeit des Gutes S<{loß-Ascheraden mit Langholm, rüd>- sihtli< deren im hofgerihtlihen Verbotbu< sub Nr. 671 das Erforderliche bemerkt worden,

. gegen die Ertheilung, Ingrossation und Aus- reichung der Seitens des Barons Otto Christoph Ernst Schoulß von Ascheraden zum Behuf der Berichtigung der auf das Gut Scloß-Ascheraden mit Langholm gegenwärtig bis zum Betrage von 35,040 Rbl. und 8190 Rthlr. Alb. - oder zusammen von 45,359 Rbl. 40 Kop. Slb. ingrossirten Privatshulden, nach- gesuhten Pfandbriefsanleihe bis zum Betrage der festgesetzten Verschuldbarkeit von 45,360 Rbl. Slb., sowie gegen die Verpfändung des Fideicommißgutes Ascheraden mit Lang- holm für die gedachte zu kontrahirende Pfand- briefs\<uld auf Grund tes Kreditreglements, wodur< ni<t nur der Baron Otto Christoph Ernst Schoulß von Ascheraden als gegenwär- tiger Fideicommißbesiter, sondern au< alle Nachfolger in dem Besiße des gedachten Fidei- commisses verpflichtet werden, nicht nur das zu bewilligende Pfandbriessdarlehn der Livlän- dischen adligen Güter-Credit-Societät in sei- nem Kapitalbetrage sammt anhängigen Ren- ten, so wie alle sonstigen aus dem Pfandbriefs- darlehn originirenden Forderungen der Socie- tät stets als eigene auf dem Fideicommißgut ruhende Schulden anzuerkennen, sondern auch alle der Societät reglementsmäßig zustehenden Rechte und Vorzüge immerdar unweigerlich an- zuerkennen, eudli< wider diz Mortifikation der oben sub IL, 1—d spezifizirten Schulden, Verhaftungen und Verbindlichkeiten erheben zu können vermeinen, mit allciniger Ausnahme und unalterirtem Vorbehalte der, auf dem vor- benannten Gute ruhenden öffentlihen Abgaben und Leistungen sowie der ingrossarishen Gläu- biger des Gutes Schloß-Ascheraden mit Lang- holm resp. terjenigen Personen, welde dur das, zwischen dem dimittirien Capitain Helmich FSriedri< Baron Schouli und defsen Söhnen am 2. Februar 1788 errichtete, am 20. Juni 1802 ingrosfirte Successionspaktum Arrechte an dieses Gut erworben haben,

oberrichterli< auffordern wollen, fich a dato diefes

Proklams innerhalb der peremtorischen Frist von

cinem Jahr se<s8 Wochen und dreien Tagen mit

solchen ihren vermeinten Forderungen, Ansprüchen oder Einwendungen allhier bei dem Livländischen

Hofgerichte gehörig anzugeben, dieselben zu dokumen-

tiren und ausführig zu machen, bei der ausdrüd-

lihen Commination, daß na< Ablauf dieser vor- geschriebenen Meldungsfrist Ausbleibende, so weit dieselben ni<ht voa der Angabe in diesem Proklam auêgenoinmen gewesen, nicht weiter gehört, ' sondern mit allen ferneren solchen etwaigen Forderungen,

Ansprüchen und Einwendungen gänzlih und für

immer präkflüdirt und demgemäß

1) das obgeda<hte Gut Schioß- Ascheraden mit Langholm fammt Appertinentien und Inven- tarium, frei von allen, niht ausdrü@&lih von der Meldung in diesem Proklam aus8genommenen Schulden und Verhaftungen jeder Art dem Baron Otto Christoph Ernst Schoulß von Ascheraden zum fideicommissarishen Besiß zu- gesprochen, die oben sub 1I, 1—5 spezifizirten Schulden, Verhaftungen und Verbindlichkeiten sammt den ad II, 1, 3 und 4 bezüglihen Ookumenten rü>sihtli< der in Rede stehenden Schulden, Dingen und Verbindlichkeiten für ungültig erklärt,

3) die nicht zu überschreitende Verschuldbarkeit de€ Pom gu Scbloß-Ascheraden mit Lang- olm auf den Kapitalbetraa von. 36,000 Thaler Albert d. #. 45,360 Rbl. Silb. allendlich fest- gestellt und

4) dem Otto Gy o Ernst Baron Schoultz von

Ascheraden die Contrah:rung einer Pfandbriefs- anleihe bei der Livländishen adeligen Güter- Creditsocietät bis zu dem soeben erwähnten Maße der Verschulvbarkeit resp. die zu solchem Behufe erforderliche Verpfändung des Gutes Scwloß-Ascheraden mit Langholm in der durch das Reglement der Livlänvischen adeligen Güter- Creditsocietät vorgeschriebenen Weise gestattet werden soll. Wonach ein Jeder, den Solches angeht, sih zu richten hat.

Riga, Schloß, am 31. August 1877. i

Im Namen und von wegen des Livländischen

; Hofgzerichts. Vize-Präsident Ed. von Schult. P. Reyher, Aktuar.

__ Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Papieren.

[5761] Bekanntmachung.

Bei der heute stattgehabten Ausloosung der pro 1877 zu amortifirenden Kreis<haufscebau - Obli- gationen des Kreises Greif8walv sind folgende Nummern gezogen worden :

: L. und I. Emission.

Litt, A. Nr. 27, 186, 270, 288, 310 und 312 über 600 M. Litt. B. Nr. 70 über 300 A. IEZL. Emission. Litt. A. Nr. 71. über 600 M Litt. B, Nr. 47 über 300 6. i 5V. Emission. Litt, B. Nr. 70, 225, 257 über 600 M. Litt, C. Nr. 276 über 300 M : V. Emission. Litt, A. Nr. 17, 86 über 1000 M Litt, C. Nr. 43, 50 und 104 über 200 Æ,

welche den Besißern mit der Aufforderung hiermit gekündigt werden, den Kapitalbetrag And

von se<s Monaten gegen Rückgabe der Obligationen

und der Zins-Coupons der späteren Fälligkeits- termine, sowie der Talons bei der Kreis-Kommunal- fasse hierselbst in Empfang zu nehmen.

Die Rückzahlung der bezüglihen Kapitalbeträge kann auf Wunsch der Besißer der Obligationen au {on früher erfolgen; nah Ablauf der [e<smonat- lihen Kündigungsfrist hört jedo< die fernere Ver- zinsung der gekündigten Obligationen auf.

Von den in den Jahren 1875 und 1876 ausge- [oosten Obligationen sind no< nit eingezogen :

L. und TTL. Emission.

Litt, B, Nr. 2 und 30.

ITF. Emission.

Litt, B. Nr. 9 und 29.

j IV. Emission.

Litt, D, Nr. 51.

Die Inhaber derselben werden zur Vermeidung weiterer Zinsverluste zur {leunigen Einlösung wie- derholt aufgefordert.

Greifswald, den 25. Juni 1877.

Der Kreisauss<hufß des Kreises Greifswald.

v. Wedell.

Offene Kündigung und Vekauut-

[5062] machung.

Auf Grund Allerhöchster Autorisation vom 19. März d. Is. (Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Stralsund vom Jahre 1877 Stü 17 Nr. 233) ist der Zinsfuß für die Ill. Emission der Anleihe hiesigen Kreises zum Zwecke des Chausseebaues vom 2. Januar 1878 ab von 5 °/6 auf 4$%/ herabgesetzt. Zur Ausführung dieser Zinéreduction werden allen denen, welche sih im iy by von nicht ansgeloosten Kreisobligationen jener dritten Emission befinden, und die Auszahlung der Kapitali-n vorziehen, diese zum Abtrage am 2. Januar 1878 hiermit ge- kündigt, und baben sie sodann die Beträge derselben gegen Rückgabe der Obligationen nebst den noch nicht fälligen Zinscoupons Ser. IL. Nr. 7—10 und den Talons auf der hiesigen Kreis-Communalkasse Unis.

Gläubiger aber, welche in die Herabseßung der Zinsen auf 4# °/o jährli< vom 2. Januar 1878 ab willigen, wollen thre Obligationen spätestens am 2. Juli d. Js. zum Zweke der Abstempelung zum Beweise der Zinsreduction dei der Kreis-Communal- kasse einreihen, au< die Zinscoupons Ser. 1I. Nr. 7—10 nebst Talons abgeben, und dagegen neue auf 43 °%/9 Zinsen lautende Coupons nebst den ent- \sprehenden Talons entgegennehmen. Von den- jenigen, welche bis zu jenem Termin ihre Zustim- mung zu der vom 2. Januar 1878 ab eintretenden Zinsermäßigung niht gegeben haben, wird unbe- dingt angenommen werden, daß fie die Kündigung annehmen und derselben gemäß das Kapital zum 2. Januar 1878 ausgezahlt haben wollen.

Der Kreis-Ausschuß dcs Kreises Greifswald.

In Vertretung : Behr - Bchrenhoff, Kreisdeputirter.

fox _ Bekanntmachung, etreffend die Ausreihung der neuen Zins- coupons Serie Il, zu den Obligationen des

Wartenberger Kreises vom 1. August 1878.

Die Coupons Serie 11. Nr. 1 bis 19 zu den Obligationen des Wartenberger Kreises vom 1. August 1872 über die Zinsen für die 5 Jahre 1878 bis incl. 1882 nebst Talons werden vom 1. Januar 1878 ab mit Aus\{luß der Sonn- und Festtage von der Kreis-Kommunalkasse hierselbst gegea Abliefe- rung der alten Talons, denen ein Verzeichniß der- selben beizufügen ist, auëgegeben. Formulare zu diesem Verzeichniß sind bei der hiesigen Kreis-Kom- munalkasse unentgeltli<h zu haben.

Des Einreichens der Obligationen selbs bedarf es zur Erlangung der neuen Coupons nvr dann, wenn die erwähnten Talons abhanden gekommen. In diesem Falle sind die betr:ffenden L'okumente der hiesigen Kreis-Kommunalkasse mittelt besonde- rer Eingabe einzureichen.

P. Wartenberg, den 27. August 1877.

Namens3 des Kreisaus\shusses : Baron von Buddeubro«é.

[6060] Bekanutmachung.

Bei der am 13. Januar cr. erfolcten 22, Aus- loosung der für das Jahr 1877 zu amortisirenden Obligationen des Kreises Johaunisburg vom 1. April 1856, L. Emission, ist das Loos auf nach- stehend bezeichnete Obligationen gefallen :

iatt, A, à 3000 Mark Nr. 6. Litt, C. à 300 Mark Nr. 57. 81. 114. 142.

Bei der an demselben Tage erfolgten 11. Aus- loosung der für das Jahr 1877 zu cmortisirenden Obligationen des Kreises Johannisburg vom 22. Sep- iember 1864, 11. Emission, ist das Loos auf nah- stehende Obligativnen gefallen:

Litt. A. à 3900 Mark Nr. 1. 8. Litt. B. à 1500 Mark Nr. 28. Litt. C, à 300 Mark Nr. 107, 184. Litt, D, à 150 Mark Nr. 13,

Bei der stattgehabten 5. Ausloosung der für das Jahr 1877 zu amortisirenden Obligationen des Kreises Johannisburg vom 1. Oktober 1869, Il. Emission, ist das Loos auf nachstehende Obligationen gefallen:

Litt. C. à 300 Mark die Nr. 1. 2. 16.

Die Inhaber dieser Obligationen werden hiernach aufgefordert, dieselben bis zum 31. Dezember d. Js. an die Kreis-Kommunalkasse hierorts nebst den dazu no gehörigen Zinscoupons der späteren Fälligkeits- termine gegen Empfangnahme des Nennwertbs der qu. Obligationen einzusenden. Von den nah dem 31, Dezember cr. eingereichten ausgeloosten Obliga- tionen werden vom 1. Januar 1878 ab keine Zinsen weiter gezahlt, und für die fehlenden Zinécoupons wird der Betrag vom Kapital in Abzug gebracht werden.

Johannisburg, den 1. Juli 1877.

Der Borsitende des Kreis-Ausschus}ses. Maubachh, Landrath.

084) Bekanutmachung.

Die Amortisation der Camminer Kreis-Obli- gationen wird si< pro 1878 auf 20 Apoints à 300 M und 7 Apoints à 150 M. erstre>en.

Gs, sind dur<h das Loos folgende Obligationen

Ablauf | bestimmt roorden :

Litt, B. I, Emiss. Nr. 105, 286, 374, 463,

487, 523, 638, 643, 658, 689, 763, 785,

849, 874, 888, 943. L IL. Emifs. Nr. 1001, 1020, 1060, Litt, C. Nr. 5, 108, 276, 289, 301, 316, 332. Die Inhaber dieser Papiere werden aufgefordert, dieselben nebst den ni<ht fälligen Coupons und Talons zum 1. Januar 1878, (oder später) auf der Kreiskfommunal-Kasse hierselbst bei dem Herrn Rendanten Kleinhammer_ zu präfentiren und die Summe, auf welche die Obligationen lauten, dage- gen in Empfang zu nehmen. Mit dem 31. Des zember 1877 hört die Verzinsung der vorstehend

gedachten Obligationen auf.

Cammin, den 30. Oktober 1876. Der Kreis-Auss<huß des Camminer Kreises. Landrath von Koeller.

[4791] Bekauntmachung.

Nach der BeEhninig der Allerhöchsten Kabinets- ordre vom 22. Mai 1867 find nah dem Tilgungs- plan folgende Braunsberger Stadtobligationen zur Ausloof g gekommen: a, von den Apoints zu 100 Thlr. = 300 .: Littr, A. Nr. 83, L A S

b. von den Apoints zu 50 Thlr. = 150 : Littr. B. Nr. 33, S 132, 190,

218,

219,

A,

10003 Non zu 20 Thlr. = 60 M: 30, 66, 69, 80, 100, 127, 161, 179, 182, 207, 296, 318, 337, 353, 458, 1 461.

Indem wir diese Schuldverschreibungen zunr 2. Januar 1878 kündigen, fordern wir die Jn- haber auf, die Geldbeträge von dem gedachten Ter- mine an bei unserer Stadthauptkasse in Empfang zu nehmen.

Mit der behufs Empfangnahme des Kapitals ein- zureichenden Schuldverschreibung sind auch die dazu gehörigen Coupons resp. Talons zurü>zuliefern.

Die Verzinsung ausgelooster Obligationen hört mit dem 1. Januar 1878 auf. _

Braunsberg, den 25. Mai 1877.

Der Magistrat.

co —— —_—

q T. T T Qa e a ua

ezn az zan S

[5810] Betreffend die Aufkündignug der ausgebrachten Obligationen des Kreises i Wartenberg.

Bei der am 14. Juni cr. in Gemäßheit der Be- stimmung des Allerhöchsten Privilegii vom 10. April 1872 s\tattgefundenen Verloosung der zum 2. Ja- nuar 1878 planmäßig einzulösenden Wartenberger Kreisobligationen, find im Beisein eines Notars nachstehende Nummern im Werthe von 500 Thsrn. gleih 1500 4, resp. 300 Thlrn. gleich 900 46 ge- zogen worden und zwar: y

1 g Pon B. à 500 Thlr. glei<h 1500 Æ, L. 09.

1 e, Litt, C. à 300 Thlr. glei<h 900 A, r. 68.

Indem wir die vorftehend bezeihneten 4# proz. Kreisobligationen zum 2. Januar 1878 hiermit kündigen, werden die Inhaber derselben aufaefordert, den Nominalwerth gegen Zurüclieferung der Kreis- obligationen in coursfähigem Zustande nebst Talon und Quittung vom 2. Januar 1878 ab mit Aus- {luß der Sonn- und Festtage bei der Kreis-Kom- munalkafse hierselb baar in Empfang zu nehmen. Vom 2. Januar 1878 ab findet eine weitere Ver- zinsung der hiermit gekündigten Kreisobligationen nicht statt.

Wartenberg, den 26. Juni 1877.

Der Kreis - Ausschuß des Kreises Wartenberg.

[7740] Bekanntmachuug.

Bei der heut stattgefundenen Ausloosung der term. Weihnachten 1877 zu amortisirenden Creuz- burger Kreis-Obligationen sind gezogen worden:

L. Emission: Litt. A. über 200 Thlr, = 600 M.

Nr. 37. 49. 76.

Litt,. B. à 100 Tblr. = 300 A Nr. 41. 50.

Litt, C. à 50 Thlr. = 150 Æ Nr. 32.

IL. Emission: Litt, B. à L 600 A

Nr. 25. 67.

Litt, C. à 100 Thlr. = 300 M Nr. 29.

Litt, D. à 50 hlr. = 150 M Nr 46

Die e dieser Obligationen werden aufgefor- dert, die hiermit gekündigten Kapitalien vom 2. Januar 1878 ab gegen Rü>kgabe der Obliga- tionen und der no< nicht fälligen Zinscoupons nebst Talons in der Kreis-Kommunal-Kasse zu Creuzburg in Empfang zu nehmen. Die i ay der aus- geloosten Obligationen hört in jedem Falle vom 1. Januar 1878 ab auf, und wird der Betrag für ni<t zurüd>gelieferte Zinscoupons vom Kapital in Abzug gebracht. ; _

Von den in den Vorjahren zur Rükzahlung ge- kündigten Kreis-Obligationen sind no< nicht ein- geliefert und werden nicht verzinst: a. cus dem Jahre 1873: Litt. B. 42 I. Em. über 100 Thlr. = 300 A, b. aus dem Jahre 1876: Litt. C, 45 I. Em. über 50 Thlr. = 150 Æ, Litt. C. 43 II. Em. über 100 Thlr. = 300 M, Litt. D, 2, 15. IT. Em. über je 50 Thlr. = 150 4, Litt. L. 37 II, Em. über 25 Thlr. = 75 M

Constadt, den 6. September 1877.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Creuzburg»

Aufruf. Preußische Renten-Versicherungs-Austalt. Nachdem die na<stehend genannten Personen Mitglieder unserer Anstalt geworden: |

Betheiligt | Bei

L mit der ae, Eingezahlt von ' der Ageatur

Nr. |KL.] 56rg.! |

1. Brandes, Johanne Frie-!

| derike, geb. Weigel. |im Jahre 1840|

: | E me. Geboren

am 4. April 1806,| 8377/I1II. 1840lvem Ehegatten, Hülfsförster| Nordhausen.

| Brandes zu Walkenried.

wohnhaft zu Wal-|

kenried. | | : 4

2.-Bührig, Elise Louise. | Braunschweia, 3661| 1.[1840|dem Vater. Lohgerber Hein-¡Braunschweig. | 28. Juni 1830. ns Conrad Martin

übria.

3.'Brook, Caroline Doro-| Friedrichshagen, | 22899|IIT.|1840|dem Vater, Landbereiter Joh. Celle.

thea Christiane Sophie, |18. Februar 1810. Heinr. Gottl. Bötticher.

geb. Bötticher. L j 4.Gründel, Maria. Ober-Plottnit, [1125/26] T1.11839|dem Prinzlichen Oberförster| Frankenstein. 18. August 1831 Jaeger.

9. \Herdie>kerhoff, Ernst. Unna, 5299| 1I./1843\dem Königl.Land- und Stadt-| Arnsberg. | 17.Dezember1828. geribt zu Unna. / 6. Landwehr, Marie Caro- Berlin, 4065! 1.|1842/dem Vater Wilh. Land-| Berlin. line Antonie. 11. März 1840. wehr. ; 7. Lorenz, Johanne Friede- Clausthal, 23405/6| 11.1841 dem Vater, Berg- und Forst-|Braunschweig. | rike Auguste Wilhel-| 12. Juli 1818. Registrator ‘A. Lorenz.

mine. 8. Ludwig, Ottilie, geb. Sfkalung, ) .11841'dem Stadtgerichts-Sekretär| Breélau. Karas. 29. März 1823. Friedr. Aug. Schauder. / 9.\Neineß, Minna Elise Königsberg i. Pr., .11842 [dem Bruder, Kuvfershmiede-| Elbing. Caroline. 24. März 1812. | meister Carl Rud. Bauer. 10.[Ring, Carl Ludwig. Königsberg i. Pr.,| 14041| 1./1842/E. Breitenberg in Königs-| Königsberg 3. Sanuar 1841. Er E Verg i. Pr.

11. Schmidt, Valentine Frie-| Schöningen, 24825| 11.1841 dem Vater, Maurermeister| Helmstedt. E Elisabeth, geb.| 3. Juni 1820. Ioh. Heinr. Daniel San-

Sander.

der. 12. Schott, Arnold. Weßlar, 10680 11.1841 der Mutter, Christiane| Coblenz. : 25. April 1827. | | | Sott, geb. Löhre. 13.|Stengtel, Johanne Louise,| Nieder-Rosen,

19946III. 1840 dem Mitgliede felbst, dur< Brieg. geb. Geppert. 24, März 1811. | | | Apotheker H. L. Werner. 14.Voisin, Amalie Ma- Dresden, 19820) 11.1839 dem Vater , Hotelbesiter| Dresden. thilde Elisabeth. 4. Novbr. 1824. Gaartes Iean François X0on.

15.\Wens{<, Carl Friedri<| Wittenberg, 11470] I. 1839 dem Vater, Oberlehrer Wilh.| Wittenberg. _| Hermann. 25. Februar 1831. f | Ferd. Wensch. . j 16.\Graf von Wittgenstein, Schlüchtern, 200) I. 1845 der Tante, Elisabeth Gräfin] Zwi>au. Guieder Ernst Wolf-| 5. Juni 1837. 709 zu Solms. an olf. | : ; und p Erbebung der auf diese Einlagen fällig gewesenen Renten während zehn aufeinander folgender Jahre unterblieben ist, werden hierdur< in Gemäßheit des $. 35 der Statuten unserer Anstalt die vor- genannten Personen und die etwa sonst Betheiligten aufgefordert, sih bei Verlust der ihnen an die An- talt zustehenden Rechte und Ansprüche binnen Jahreéfrist, spätestens aber am 1. Oktober 1878 im Lokale der unterzeichneten Direktion, Mohrenstraße 59, zu melden und der Zuweisung des Guthabens ewärtig zu sein. s s I Se bieht diese Meldung nicht, so wird die Mitgliedschaft der genannten Personen als er- loschen betrachtet und der Verlust alles Anspruhs an die Anstalt für Vergangenheit und Zukunft dur< ein von der unterzeichneten Direktion abzufassendes, vom Kuratorium zu genchmigendes Refolut, gegen welches kein Remedium, au< keine Berufung auf rihterlihes Gehör stattfindet, ausgesprochen werden.

Berlin, den 28. Februar 1877. Dircktion der Preußischen Renten-Versicherungs3-Anstalt.

[5403] VPfandbriefs-Nufkündigung.

In Folge heute statutenmäßig bewirkter Ausloofung werden nachstehend bezeichnete Pfandbriefe des neuen landschaftlichen Kreditvereins für die Provinz Posen: _ : 5

Scrie L. à 1000 Thlr. =— 3000 Mark: Nr. 225 273 296 432 547 617 622 650 776 875 989 1088 1193 1193 1252 1262 1345 1447 1563 1594 1689 1878 2272 2275 2363 2526 2995 2615 9647 2872 2902 3053 3103 3148 3209 3231 3319 3447 3465 3580 3684 3828 3966 3971 4169 4295 4472 4482 4485 4781 4790 4849 4967 4970 5044 5185 5215 5316 5351 5415 5441 5567 5627 5688 5725 5928 6009 6017 6024 6043 6112 6113 6117 6129 6153 6389 6489 6499 6546 6549 6575 6729 6855 6859 6886 7277 7278 7302 7544 7548 7637 7639 7823 7842 8083 8219 8232 8244 8264 8399 8603 8639 8842 8878 8985 9016 9136 9220 9291 9332 9452 9935 10,218 10,308 10,461 10,580 10,663 10,788 10,969 10,981 11,001 11,016 11,058 11,085 11,099 11,486 11,625 11,637 11,640 11,715 11,734 11,868.

Ser. L. à 200 Thlr. = 600 Mark: Nr. 344 620 1103 1164 1289 1344 1390 1417 1457 1462 1658 1661 1777 1883 1994 2022 2123 2155 2256 2283 2379 2452 2490 2626 2798 2361 3076 3125 3216 3296 3385 3391 3392 3498 3631 3658 3692 3714 3722 3770 3789 3856 3951 4007 4210 4234 4285 4580 4596 4614 4629 4695 4729 5113 5242 5243 5291 5373 5435 H65L 5709 5853 5890 5951 5955 5993 6068 6220 6249 6320 6355 6365 6378 6567 6602 6618 6930 7048 7279 7355 7370 7615 7633 7637 7885 8244 8246 8286 8503 8515 8691 8769 8880 8920 8931 8996 9036 9055 9160 9236 9407 9490 9672 9840 9864 9944 10,064 10,076 10,082 10,095 10,264 10,350, 10,531 10,585 10,678 10,724 10,770 10,775 10,850 10,925 10,930 10,966 10,983 11,133 11,374 11,536 11,606 11,766 11,819 11,821 11,892 11,904 11,942 11,957 12,033 12,369 12,610 12,706 13,122 13,484 13,520 13,610 13,764 13,797 13,924 14,135 14,196 14,315 14,427 14,568 14,702 14,764 14,847 14,889 15,022 15,261 15,267 15,367 15,457 15,560 15,606 15,766 15,770 15,777 15,914 15,940 15,957 16,070 16,149 16,223 16,233 16,309 16,375 16,429 16,474 16,478 16,571 16,718 16,858 16,867 16,870 17,035 17,045 17,094 17,204 17,214 17,295 17,547 17,632 17,652 17,792 17,812 17,824 17,862 17,943 17,999 18,050 18,263 18,408 18,487 18,543 18,668 18,687 18,751 18,767 18,830 18,836 18,940 18,962 19,136 19,287 19,552 19,606 19,796 19,804 19,809 19,837.

Serie IIL. à 100 Thlr. = 300 Mark: Nr. 86 126 243 422 505 567 599 637 716 771 800 957 1107 1186 1240 1275 1322 1531 1578 1705 1736 1756 1945 2064 2233 2253 2468 2653 9668 2817 2990 3085 3419 3427 3574 3828 4058 4198 4209 4216 4242 4291 4419 4453 4488 4548 4555 4559 4566 4617 4664 4680 4799 4895 $181 5282 5343 5408 5526 5530 5549 5567 5829 5880 6167 6192 6253 6572 6589 6611 6722 6837 6927 6999 7080 7125 7156 7298 7313 7319 7453 7490 7666 7781 7927 7941 8077 8138 8189 8239 8544 8708 8717 8733 8377 8900 8937 9066 9077 9258 99282 9426 9445 9642 9733 9891 10,084 10,181 10,191 10,278 10,357 10,394 10,569 10,606 10,679 10,743 10,778 10,780 10,870 10,992 11,034 11,221 11,372 11,567 11,673 11,753 11,888 11,912 12,033 12,061 12,066 12,219 12,291 12,392 12,415 12,483 12,625 12,743 12,793 12,811 12,813 12,879 12,910 13,043 13,078 13,116 13,265 13,368 13,413 13,472 13,496 13,527 13,562 13,777 13,830 13,856 13,885 14,352 14,419 14,558 14,581 14,666 14,670 14,798 14,918 14,950.

Serie V. à 500 Thlr. = 1500 Mark: Nr. 82 109 201 260 297 439 832 878 980 1036 1051 1058 1143 1207 1253 1305 1342 1429 1493 1536 1896 2017 2023 2026 2036 2076 2173 2281 9333 2473 2627 2664 2675 2780 2808 2869 2875 3042 3118 3371 3425 3433 3571 3583 4072 4094 4204 4235 4437 4542 4570 4658 4810 4818 4874 4902 4936 4963 5123 5145 5160 5169 5221 5264 5520 5691 5743 5825 5832 5841 5854 6245 6614 6700. Z

Serie VI. à 1000 Thlr. resp. 3000 Mark: Nr. 76 140 209 231 295 342 352 414 479 768 807 924 947 1150 1204 1245 1466 1662 1743 1854 2134 2181 2289 2361 2374 2467 2527 2530 9657 2951 3380 3460 3517 3731 3759 4026 4448 4567 4740 4794 4811 4912 5063 5066 5084 5274 5333 5434 5510 5563 5568 5659 5662 5841 5949 6039 6258 6576 6716 6744 6747 6920 6941 7014 7080 7385 7481 7525 7569 3043 8299 8492 8764 9369 9399 9581 9722 9723 9768 9787 10,015 10,051 10,572 10,588 10,628 10,759 10,791 10,815 10,932 10,937 10,993 11,021 11,209 11,805 13,048 13,052 13,237 13,748 14,111 14,246 14,811 14,818 14,870 15,046 16,214 16,728 16,972 17,110 17,552 17,725 19,495 20,392 20,807 21,608 21,609 21,629 21,783 22,206 22,467 22,908 22,909 22,874 93/037 23,038 23,039 23,087 23,303 23,422 23,817 23,819 23,822 23,961 24,344 24,673 24,783 25,205 25,256 25,435 26,191 26,269 26,565 26,625 26,929 27,694 28,040 28,126.

Ser. VEL. à 500 Zhlr. resp. 1500 Mark: Nr. 59 222 264 362 435 495 577 586 716 782 838 862 915 948 1239 1261 1279 1355 1391 1470 1844 2200 2233 2259 2429 2451 2776 2985 3011 3134 3317 3477 3680 3766 3819 4176 4211 4257 4277 4401 4404 4457 4636 5011 5172 5501 5772 5831 5963 6089 6348 6428 6516 6699 6810 7783 7941 8545 8683 8944 9845 10,786 11,097 11,279 11,719 11,875 12,028 12,029 12,644 13,591 14,024 14,025 14,276.

Serie VIIx. à 200 Thlr. resp. 600 Mark: Nr. 30 187 284 341 421 461 592 618 627 715 1154 1271 1316 1372 1467 1753 1837 1921 1951 1981 2005 2128 2203 2211 2237 2258 2439 2734 3108 3373 3580 3623 3783 3914 4297 4407 4639 4746 4995 5012 5191 5443 5527 5566 5730 5792 5839 5859 5983 5995 6433 6906 6908 6975 7136 7361 7582 7671 7808 7832 7873 7880 8016 8077 8251 8368 8619 8624 8645 8678 8811 9201 9237 9238 9239 9240 9244 9289 9481 9624 9693 9754 9933 10,060 10,132 10,291 10,465 10,610 10,704 10,825 10,941 10,979 11,017 11,051 11,558 11,586 11,979 12,140 12,732 13,269 13,332 13,761 14,644 15,071 15,373 15,651 15,922 15,946 16,203 16,298 16,431 16,432 16,489 16,555 16,718 17,125 18,052 18,289 18,764 19,536 19,767 20,786 20,788 21,690 21,939 22,582 22,783 23,351 23,611 23,679 23,884 23,915 23,947 23,989 24,117 24,758 25,078 95,391 28/269 28,339 28,343 28,347 28,354 28,386 28,504 28,527 28,563.

9865 2918 3321 3377 3727 3955 3977 4074 4225 4937 4949 4971 5114 5126 5139 5198 5313 5402 5418 5456 5816 6234 6608 6765 7687 T7778 8231 8401 8712 9395 9425 9841 9981 10,150 10,437 10,461 10,649 19,772 11,706 11,864 12,512 12,715 13,451 13,552 13,932 13,984 14,070 den Inhabern zum 2. Januar 1878 hierdur< mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag von dem gedachten Kündigungstage an, auf unserer Kasse hierselbst, Vormittags zwischen 9 und 1 Uhr, baar in Empfang zu nehmen. ; 4 i : F : Die gekündigten Pfandbriefe müssen mit den Talons in coursfähigem Zustande einge- liefert werden. E 5 i S : Die ni<t eingehenden Pfandbriefe verjähren binnen dreißig Jahren zum Vortheil des Kreditvereins. | : L A Y : L ur Bequemlichkeit des Publikums ist nachgegeben, daß die gekündigten Pfandbriefe nebst Ku- pons und Talons unserer Kasse au< mit der Post, aber frankirt eingesendet werden können, in welchem ane die Gegensendung der Valuta mögli mit umgehender Post, unfrankirt ohne Anschreiben und unter eklaration des vollen Werths erfolgen soll. S L E Zuglei werden die bereits früher ausgeloosten, aber no< rüd>ständigen Pfandbriefe: Scrie L. à 1000 Thlr. = 3000 Mark: Nr. 549 678 759 917 1233 1300 2590 3167 3752 3770 3774 4019 4762 4883 4890 5257 5526 5661 5830 5929 6019 6273 6431 6698 6835 6878 6898 7235 7607 7648 8445 8461 8494 8631 8708 8966 9714 9809 9891 10,178 10,349 10,595 10,944 10,956 11,006 11,118 11,171 11,679. Serte 11x. à 200 Thlr. = 600 Mark: Nr. 479 485 559 615 680 789 1037 1072 1107 1117 1136 1504 1621 1718 1730 1795 1853 1877 1891 1976 2270 2319 2345 2527 2727 2753 3121 3459 3483 3527 3710 3727 3804 3929 3945 3961 3992 4057 4084 4175 4200 4598 4645 4846 4960 5935 5257 5762 5826 5965 6219 6332 6636 6807 6869 6875 7063 7087 7128 7141 7222 7253 7278 7410 7462 7545 7753 T7887 7943 7986 8065 8388 8393 8909 9117 9154 9290 9316 9334 9430 9431 9434 9435 9453 9486 9617 10,177 10,266 10,330 10,385 10,575 10,940 11,190 11,212 11,397 11,523 11,584 11,774 11,858 11,966 12,118 12,119 12,183 12,242 12,342 12,423 12,433 12447 12,465 12,629 12,664 12,673 12,825 12,909 13,152 13,238 13,287 13,357 13,599 13,671 13,686 13,893 13,961 13,967 14,117 14,458 14,740 14,759 14,926 14,928 14,942 14,962 14,973 14,974 15,270 15,520 15,376 15,400 15,487 15,521 15,748 16,016 16,043 16,188 16,216 16,335 16,409 16,468 16,504 16,518 16,853 16,976 17,169 17,735 18,171 18,547 18,638 18,801 19,245 19,293 19,427 19,443 19,564 19,620 19,952.

Serie Ix. à 100 Thlr. = 300 Mark: Nr. 71 144 153 393 458 582 667 694 799 902 907 933 967 1106 1211 1280 1500 1550 1572 1710 1732 1737 1787 1790 1802 1888 1912 1950 2144 9989 9994 2300 2409 2430 2458 2565 2643 2648 2661 2745 2820 3153 3186 3213 3229 3273 3274 3402 3418 3478 3713 3725 3942 4025 4060 4094 4122 4155 4219 4241 4285 4373 4375 4489 4498 4597 4765 4773 4825 4947 5004 5187 5402 5459 5780 5887 6010 6022 6050 6153 6176 6575 6581 6624 6654 6758 6932 6968 6979 7051 7118 7122 7137 7166 7186 7244 7301 7415 7654 7841- 8146 8374 8464 8649 8653 8710 8712 8990 9050 9091 9321 9360 9493 9504 9506 9617 9653 9707 9792 9802 9886 9893 9904 9986 10,009 10,093 10,435 10,586 10,600 10,664 10,678 10,878 10,902, 10,996 11,054 11,066 11,087 11,147 11,154 11,214 11,244 11,250 11,286 11,320 11,346 11,360 11,445 11,450 11,468 11,483 11,594 11,618 11,662 11,793 11,832 11,846 11,946 11,993 12,070 12,071 12,210 12,220 12,503 12,518 12,520 12,567 12,576 12,643 12,702 12,715 12,725 13,026 13,203 13,287 13,518 13,621 13,696 13,873 13,988 14,109 14,205 14,243 14,329 14,333 14,346 14,360 14,405 14,472 14,473 14,592 14,715 14,795

Serie V. à 500 Thlr. = 1500 Mark: Nr. 561 701 893 1043 1077 1177 1352 1366 1745 1769 1787 2348 2382 2615 2948 2963 3131 3303 3530 3636 3717 3879 3894 4080 4148 4159 4294 4472 4962 5365 5382 5957 5958 6130 6139 6270 6362 6456 6559 6669. S Serie VI. à 1000 Thlr. resp. 3000 Mark: Nr. 68 100 687 978 1699 2605 2710 2729 9789 3560 3719 4111 4322 4357 4549 4578 4612 4910 5082 5375 5515 5728 5835 6031 7016 7512 7623 7948 8373 8394 8694 8731 8865 9381 9714 9841 10,317 10,412 10,643 11,291 11,507 12,144 12,453 13,261 13,421 13,423 13,641 14,153 14,155 14,798 15,480 16,597 17,739 18,557 18,892 19,054 19,060 19,358 19,787 20,413 20,678 21,085 21,096 22,848 23,536 23,964 23,976 24,734 25,153 25,400 25,535 25,537.

Seric VIL. à 500 Thlr. resp. 1500 Mark: Nr. 54 148 713 876 975 1121 1486 1494 1802 2041 2080 2252 2647 3018 3110 3153 3174 3373 3501 3836 3995 4366 4590 4785 5253 95374 5792 5973 6322 6498 6613 6650 6780 6825 6862 6942 7004 7446 7744 7760 7971 8013 8115 8416 8454 9135 9493 9766 11,852 11,854 12,051 12,144 12,886 12,996 13,146.

Serie VIEn. à 260 Zhlr. resp. 600 Mark: Nr. 69 96 108 119 511 709 841 1036 1107 1526 1653 1787 2414 2721 3048 3323 3332 3336 3763 3771 3849 4200 4211 4417 4938 5083 5163 5182 5186 5258 5738 5820 6188 6465 7149 7165 7323 7557 7565 7655 7833 7969 7972 8316 5591 9036 9496 10,087 10,111 19,268 10,297 10,563 10,781 10,826 10,987 11,695 12,103 12,321 12,323 12,609 13,033 13,075 13,161 13,957 14,299 14,686 14,907 14,966 15,362 15,625 16,163 16,452 16,834 17,068 17,838 18,016 19,453 19,639 19,987 20,029 20,324 20,589 21,507 21,601 22,388 23,075 23,082 23,477 23,538 24,016 24,282 25,040 25,187 25,897.

Serie 1K. à 100 Thlr. resp. 300 Mark: Nr. 6 34 36 75 198 233 262 356 550 644 670 806 1094 1183 1184 1197 1205 1278 1493 1566 1678 1680 1727 1915 2026 2019 2285 2383 9403 2596 2605 2613 2653 2659 2728 2882 2966 3547 3868 4253 4289 4448 4479 4510 4918 4976 5147 5271 5295 5370 5519 5657 6190 6194 6251 6319 6778 6844 7065 7070 7683 7733 7845 7930 8032 8911 8464 8819 8837 9208 9211 9638 9689 9748 10,382 10,601 10,826 11,075 11,111 11,275 11,277 12,233 12,937 13,295 i E

hierdur< wiederholt aufgerufen und deren Besißer aufgefordert, den Kapitalbetrag dieser Pfand- bricfe zur Vermeidung weiteren Zinsverlustes unverweilt in Empfang zu nehmen.

Poscn, den 14. Juni 1877.

Königliche Direktion des neuen landschaftlichen Kredit-Vereins für die Provinz Posen.

[5794] Bekanntmachung, betreffend die Ausloosung von Obligationen des Aken-Nosenburger Deichverbandes.

Sn dem am 11. d. Mts. ¿ur Ausloosung von 42 prozentigen Obligationen des Aken-Roscn- burger Deichverbandes abgehaltenen Termine sind folge..de Nummern gezogen worden :

A. Von den Obligationen 1x. Emission, (ausgefertigt auf Grund des Privilegii vom 28, Mai 1862): Littr, A. Nr. 47. 55. 115. 119. 236. 370 und 455.

B. Von den Obligationen [V. Emission, (ausgefertigt auf Grund des Privilegii

vom 27. September 1873): ? Littr. A. Nr. 2. 52. 64. 68, 115. 131. 309. 421. 451, 517, 557. 608. 851. 987 und 996 . . 15 Stück à 300 M = 4500 ,„ Zusammen 22 Stü>k über | 6600 M Dieselben werden den Besitzern hierdurch mit der Aufforderung gekündigt, die Kapitalbeträge vom 2. Januar 1878 ab bci der Dcichkasse in Aken gegen Nückgabe der in couréfäâhigem Zustande sich befindenden Schuldverschreibungen baar in Empfang zu nehmen. A ; j Auswärts wohnenten Inhabern der vorgedachten ausgeloosten Obligationen ist gestattet, die- E mit der Vel einzusenden und Me Uebersendung der Valuta auf gleichem Wege, jedo<h auf Gefahr und Kosten des Empfängers, zu beantragen. : | Mit dem h Veonbe a, er. kärt die weitere Verzinsung der vorstehend aufgeführten Schuld- verschreibungen auf; daher müssen mit diesen die dazu gehörigen, erst nah, dem 2. Januar k. Js. fälligen Zinscoupons und Talons unentgeltli% abgeliefert werden, widrigenfalls für die fehlenden Coupons der Betrag derselben vom Kapitaic zurü>k behalten wird. | (H. 52289.) Kl. NRosenburg, den 15. Juni 1877. Der Deichhauptmann. M. Elsner.

7 Stück à 100 Thlr. (300 M) = 210) M

FaeN Bekauutmachung. d Bekanntmachung.

Bei der die2jährigen planmäßigen Ausloosung Die heute ausgeloosten Kreis-Obligationen der Kreis-Obligationen des Landkreises Brom- | des Kreises Marienburg

berg 11. Emission sind folgende Nummern gezogen Litt. A. über 1000 Thlr. Nr. 20. Ä worten : E A i Litt. B. über 500 Thsr. Nr. 39 73 1635 181.

Litt, A. über 1000 6. Nr. 190. Litt. C. über 100 Thlr. Nr. 15 149 159 184 Litt. B. über 500 Æ. Nr. 60 64 169 191, 993 301 369 455 467 472 473 474 478 512 Litt. C. über 200 A Nr. 25 98 107 113 127 553 660 662 694 735 742 891 893 907 133 163 205 222. 926 936 995 999 984 1038 1091 Die Inhaber dieser Obligationen werden hiermit Litt. D. über 50 Thlr. Nr. 19 61 71 ¡2 73 aufzefordert, am 1. Jauuar k. Js. den Nennwerth 81 94 133 141 154 303 304 314 328 350 derselben gegen Rückgabe der Obligationen nebst den 392 354 366 383 388 390 402 403 406 410 noch nicht fälligen Hl apono und Talons bei der 411 412 422 441 447 467 474 484 494 496 hiesigen Kreis-Kommunal-Kasse oder bei Gebrüder 497 524 528 9531 532 563 57! 632 648 €68 Friedländer hierselbst in Empfang zu nehmen. 672 680 683 697 698 699 714 735 750 751 Vom 1. Januar k. Is. hört jede Ee e fle 832 833 838 866 867 869 870 874 877 zinsung dieser au8geloosten und hiermit gekündigten S L Bbliggtioren auf Die bis zum 1. Januar k. Js. | Litt. E. über 20 Thlr. Nr. 123 124 128 179 fälligen Zinsen dieser, sowie die Zinsen der noch | werden hierdur< gekündigt. Gegen Ginlieferung niht ausgeloosten Obligationen Find nah ihrer dieser Obligationen nebst Coupons und Talons Fälligkeit bei denselben für die Einlösung der Obli- | wird ihr Nennwerth vom 2. Januar 1878 an ationen vorstehead bezeichneten Zahlungsstellen gegen | bei der hiesigen Kreis-Kommunalkasse a'8gezablt. Rückgabe der Coupons zu erheben. Fehlende Coupoas werden am Kapital getürzt. Bromberg, den 22. August 1877. Marienburg, den 22. August 1877.

Serie K. à 100 Thlr. resp. 300 Mark: Nr. 133 328 414 498 594 750 912 1052 1190 1207 1232 1286 1321 1372 1624 1635 1726 1748 1766 2038 2238 2245 2315 2316 2378 2512 2590

Die kreis\ständische Finanz - Kommission des Der Kreis-Ausschuß. Landkreiscs Bromberg. ——