1908 / 45 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d ems

== R, ice

zum Deutschen Reichsanzei

Berlin, Freitag, den 21. Febrüar

M 45.

1. Untersuhungs d’ fu : chat sachen. n\all- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. E Berufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. + Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften Mi ; Aktien u. Äktiengesellsh.

In der am 15 F

j . Februar stattgefundenen General- sammlung wurde Herr Kommerzienrat Max Wein- wählt Regensburg, in den Auffichtsrat wieder ge-

Ergoldsbach, den 15. Februar 1908.

nhziegelwerke Ergoldsbah A.-G. [9449N Wurster. Neuburger.

Lutshe Judustriewerke Act.-Ges. 8 Ludwigshafen a/Rh.

e Herren Aktionäre werden zu der am M ies den 16, März 1908, Nachmittags 4{Uhr, haf ißungssaale der Pfälzischen Bank in Ludwigs- vere, ® Rh, stattfindenden ordentlichen General- „Versammlung hiermit ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: 49 Reepegennahme s Geschäflöberichts und der Re nungsablage über das verflossene Geschäfts- 9 jahr unter Vorlage des Medi ga 2 Bestimmung über Verwendung des eingewinns. ) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

H Aufsihtsratswahl ta 8 13 des Gesellschaftsvertrags haben die Aktion re, welSe p ge eneralversammlung teil-

nehmen wollen, si über thren Aklienbesiy spätestens Bube vor der Generalversammlung auf dem ureau der Gesellschaft oder der Pfälzischen deck in Ludwigshafen a. Rh. dur< Vorweisung T Aktien oder dur< den Nahweis über die Hinter- dung ger Ae i einem Notar nah $ 259 "V.-B. zu legitimieren. Ludwigshafen a. Rhein, den 15. Februar 1908. ; Der Auffichtsrat. C. Eswein, Kommerzienrat, 5 Vorsitzender. [94497;

Vereinigte Thüringische Salinen vormals

Glen>k'sche Salinen, Aktiengesellschaft. veÎn Gemäßheit der $8 27 bis 33 des Gesell/<afte, hicirags werden die Aktionäre unserer Gesellschaft Aerdurch zu der am Sonnabend, den 14. März G 08, Nachmittags 3 Uhr, in Meiningen, GL!0straße 1, stattfindenden 29. ordentlichen eueralversammlung ergebenst eingeladen. un 4

1) Vort des Gewä terie lußfass ortra rihts ußfaun übers e Bilanz un Sestflellure L ebn antes, a 2) Entlastung des Vorstands un tsrats. S ues ffimtocat ur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, die thre ktien spätestens am dritten Tage- vor der Ver- ammlung bei dem Vorstaud angemeldet haben. ei Beginn der Generalversammlung sind die an- emeldeten Aktien oder Bescheinigungen über ihre interlegung zum Nachweis der Berechtigung zur eilnahme vorzulegen. Zur Gntgegeneo me der Hinterlegungen und Ausstellung von ane darüber sind der Vorstand, Notare, die Nat onal- bank für Deutschland in Berlin, die Vank für hüringen vormals B. M. Strupp Aktien- gesellschaft in Meiningen und deren Filialeu e diejenigen Stellen, die zet M als ge- et anerkannt werden, zus!ändig. Heiurichshall bei Kbstrib, den 20. Februar 1908. Der Ausffihtsrat. __ Qr. Gustav Strupp, Vorsipender. [94502

Württembergishe Vereinsbank in Stuttgart.

Die diesjährige neununddreißigste ordentliche

Generalversammlung der Aktjonäre der Württem- ergishen Vereinsbank findet am Montag, den

23. März, Vormittags UU Uhr, im Sißhungs- saal der Württembergischen Vereinsbank statt,

Zu derselben werden die Aktionäre der Württem- bergischen Veretinébank in Gemäßheit des $ 2b der Statuten eingeladen.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Bilanz des Jahres 1907 und Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vor- stands und des Aufsichtsrats; Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Ge-

nns.

A Nl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. ur Teilnahme an den Beschlußfassungen der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, elher spätestens mit Ablauf des vierten A ago vor der Versammlung (also bis Bre März d. J. eins<l.) seine Aktien entweder ei der Würt, Vereinsbauk selbst, oder bei Einer der Zweiganstalten und Kommanditen erselben, oder bei einer der nahgenannten Banken : eutsche Vereinsbank in Fraukfurt a. M.,

Fraukfurter Filiale der Deutschen Bank,

Filiale der Bauk für Handel und Industrie

N Frankfurt a. M.,

Bautsche Vank in Berlin,

Buk für Handel und Judustrie in Berlin, Mün Filiale der Deutschen Bank in

oder bei einem N y otar gem 95 der Statuten Angemeldèt und binter s uüttgart, "S e Q er Auffichtsrat. Ed. Pfeiffer, Voisißender.

Vierte Beilage

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl

| | Öffentlicher Anzeiger.

94501 Kohlenberg & Puh Seefischerei-Aktien- gesellschaft, Geestemünde.

Einladung zu der am Sounabend, den 14. März 1908, Vormittags 11 Uhr, im „Hotel Hannover“ stattfindenden ordentlichen Generalversammlung.

Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1907.

9) Feststellung der Bilan nebst Gewinn- und Verlustre<nung sowie Beschlußfaffung über die Berteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats. ur Teilnahme an der Generalversammlung ist

jeder Aktionär bere<htigt, der seine Aktien späteftens am 11, März bei dem Vorftand oder der Deutschen Nationalbank Commanditgesells<aft auf Aktien in Bremerhaven hinterlegt. Die Hinterlegung kann au bei einem Notar erfolgen, dessen Empfangsbescheinigung bis zu dem vorher bezeichneten Zeitpunkt einzureichen ist. Der Vorstaud.

[94490] / Hallesche Maschinenfabrik

und Eisengießerei.

Die Aktionäre der Halleshen Maschinenfabrik und Eisengießerei zu Halle a. d. S. werden hierdur< zu der auf Mettwors, den 18. März d. J-- Mittags L Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg“ hier anberaumten ordeutlichen Generalversammlung eingeladen.

ie Gegenstände der Tagesorduung sind: 1) Geschäftsbericht und Be <lußfassung über Bilanz und Gewinnverteilung für 1907. 9) Etteilung der Entlastung für 1907. 3 Wal von Aufsichtsratsmitgliedern. iejenigen Aktionäre, welche ih an den Ab- stimmungen in dieser Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichnis oder einen den Vorschriften des

97 unserer Satzungen entsprehenden Depotschein pätestens dre erktage vor dem Ver- \sammlungstage, diesen nicht mitgerechnet, bei der Gesellschaft, hier, dem Halleschen Bauk- vercin vou Kulis<h, Kaempf & Co., hier, oder bei der Dresdner Bauk in Berlin -zu hinterlegen.

Halle a. d. S., den 20. Februar 1908.

V d s Auffichtsrats: Der, Vorfiheude des Taf

[94500] i R Chemnitzer Vank-Verein. Die Aktionäre des: Chemnitzer Bank-Vereins werden hierdur< zu der am 17. März 1908, Mittags 12S Uhr, im Kaufmännishen Vereinshause zu A Morißstraße 1, stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung eingeladen. egen der Teilnahme und Stimmberechtigung ver- Pa wir auf $27 des Statuts und bemerken, daß Aktionäre, welhe der Versammlung beiwohnen und ihr Stimmrecht ausüben wollen, thre Aktien oder die Bescheinigung über Hinterlegung von Aktien bei einem Notar spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung, also bis einschließlich den 14. März 1908, während der üblihen Ge-

\<äftsstunden in Berlin bei der Deutschen Bank, Commerz- & Disconto-

V“ " y " Vauk, Leipzig - Leipziger iliale auk,

Deutschen Dresden , , Filiale

Dresduer Deutscheu Bauk,

, Falkenstein i. V. bei der Vogtländiséhen Credit-Anftalt Aft.-Ges.

oder an einer unserer Kassen in Chemnitz,

Aue i. Sa., Burgstädt, Crimmitschau, Eibenu-

sto, Hohenstein - Erufithal, Limbach und Olbernhau zu hinterlegen haben. Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftsberichts, der Bilanz und

des Aussichtsratsberichts. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

ewinns.

3 Be lußfassurg über die Entlastung des Aufs

"fta L Direktion für das Geschäfts- ahr 4

4 IBublen zum Aufsichtsrat. hemnigtz, ten 21. ebruar 1908.

Die Direktion des hemnißer Bank-Vereins.

Weißenberger. Lübbe. Buchtler.

der

der

[94499] ; d Eisengießerei Landau

Gebrüder Vauß, Act.-Ges.

Die ordentliche Generalversammlung der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 1907 findet am 21. März l. I., Nachmittags 4 Uhe, in der städtischen L esthalle zu Landau stait.

Tagesordnung nah $21 Ziffer 7 der Statuten:

Vorla e der Gewinn- und Verlustrehnung. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats und Neuwahl des Aufsichtsrats.

Aktionäre, die an der Generalversammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 5. Tage vor dem Versammlungstage auf dem Bureau der Gesellschaft oder bei der Filiale der Pfälz. Bauk in Laudau zu hinterlegen.

andau, den 20. Februar 1908. Der Vorstand.

Heinrich Bauß.

[94498

] Saline und Soolbad Salzungen. Zu der Sonnabend, den 14. März 1908, Vormittags 94 Uhr, in Meiningen, Georg- straße 1, statifindenden 87. ordentlichen General- Fed werden die Aktionäre unserer Gesell- hast hierdurh ergebenst eingeladen. 1) Vortrag d s G hfteberihte h Beschlußfa} ortrag des Ge sberihts. Beschlußfaffung über die Bilanz und Feststellung der Dividende

für 1907. 2) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Wahl zum Aufsichtsrat. uc Teilnahme an der Serte nog find

diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre ktien spätestens am dritten Tage vor der Ver- sammlung bei dem Vorftand angemeldet haben.

Bei Beginn der Generalversammlung sind die angemeldeten Aktien oder “aube über ihre Dee zum Nachweis der Berechtigung zur

eilnahme vorzulegen.

fer Entgegennahme der Hinterlegungen und Aus- stellung von Bescheinigungen darüber sind der Vor- stand, Notare, die Bauk für Thüringen vor- mals B. Strupp Aktiengesellschaft in Meiningen und deren Filialen, die Mittel- deutsche Creditbank in ankfurt a. M. und Berlin, die Nationalbank für Deutschland in Berlin und diejenigen Stellen, die vom Aufsichts- rat als geeignet anerkannt werden, zuständig.

Salzungeu, den 20. Februar 1908.

Der Auffichtsrat. Or. Gustav Strupp, Vorsitzender.

[94503] Die ordeutliche Generalversammlung der Mannheimer

PKörsenbau-Aktien-Gesellschaft findet am Dieuotas. deu 17. März 1908, Vormittags 114 Uhr, im Lokale der Effekten- börse Mannheim ftatt. Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Bilanz per 31. Dezember 1907 nebst Gewinn- und Ver- lustre<nung.

9) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf-

<tsrats und Vorstands.

3) Aufsichtsratswahl. timmkarten sind bis zum 14. März erhältlich

bei der Gesellschaft, der Rheinischen Credit-

bank und der Süddeutschen Disconto-Gesell- aft A.-G. Mannheim gegen interlegung der ien bis nah der Generalversammlung.

Zur Teilnahme an der Abstimmung ift der Besiß

einer Stimmkarte erforderli. Maunheimer Börsenbau - Aktien - Gesellschaft.

(93448] Greppiner Werke.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zur 37. ordentlichen Generalversammlung am Dienstag, den 17. März 1908, Vormittags 11/4 Uhr, im Hause des - Architekten - Vereins, Wilhelmstraße 92/93 in Berlin, eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung für 1907. 2) Bericht über die Revision der Jahresrehnung. 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung und über die Gewinnverteilung sowie über die Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Wahl zum Aufsichtsrat. 5) Wahl der Revisoren. ur Teilnahme der Generalvexsammlung find diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien oder einen Depotschein der Reichsbank oder eines

Notars über dieselben bis zum Sonuabend, den | Ges

14. März 1908, Abends 6 Uhr, bei Herrn Heinri<h Keibel in Berlin, Taubenstraße 44/45, oder bei der Gesellschast auf den Greppiner Werken, Kreis Bitterfeld, hinterlegt haben.

Ebendaselbst is vom 91. Februar cr. ab der Geschästtberiht und die Bilanz einzusehen.

reppiu, den 19. Februar 1908. Die Direktiou. Dorn.

[94504] i; Generalversammlung der

Aktiengesellschaft der vereinigten Klein-

bahnen der Kreise Köslin-Bubliß-Belgard

am Denen, den 24. März 1908, Vor-

mittags 10 Uhr, im Kreishause zu Köslin. Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellshaft nebst der Jahresbilanz über das verflossene Geschäftsjahr.

2) Be lubla ung über :

a. Genehmigung der Jahresbilanz sowie Gewinn- und Verlustre<nung, b. die Entlastung des Vorstands und des Auf-

sihtsrats.

3) Neuwahl des gesamten Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ibre Artien vor der Versammlung, spätestens am 23, Mär 1908, entweder bei einem Notar, einer öffent- lichen Kasse oder an ten Wochentagen, Vormittags zwischen 9 bis 12 Uhr, bei der diesseitigen Gesell- schaftskafse hinterlegt haben.

Köslin, den 17. Februar 1908.

Der Vorftaud der Aktieu-Gesellschaft der vereinigten Klein- bahnen der Kreise art eiit lean eff:

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells{. 7. Erwerbs- und irtlafi enofsenschaften. gs 8. Niederlassung 2c. von cétdanwälien: 9, Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

ger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

1908,

[94437]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden gemäß 8 31 des Statuts zu der am 28. März 1908, Nachmittags 47 Uhr, in den Geschäftsräumen zu Breslau, Herzogstraße Nr. 18, I1. Et., stattfindenden 36. ordentlichen Generalversammlung ergebenst

eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz für 1907 sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) s faffung über die Verteilung des Rein-

nns.

3) Wahlen zum Auffichtsrat ($$ 20 und 21 des Statuts)

Diejenigen Aktionäre, welhe teilnehmen wollen, haben ihre Aktien, laut $ 34 des Statuis, bis 24. März cr. bei dem Bankhause E. Heimann in Breslau, Ring Nr. 33, zu hinterlegen.

Geschäftsberiht, Bilanz sowie Gewinn- und Ver- lustre<nung liegen vom 10. März cr. ab im Bureau der Gesellschaft aus.

Breslau, den 18. Februar 1908.

Der Auffichtêrat der

Gogolin-Gorasdzer Kalk- und Cement- Werke, Aen Gesellschaft. TEY-

[94434] Bremer Fute Spinnerei und Weberei Aktien-Gesellshaft in Hemelingen.

Gewinn- und Verlustrechnun am 31. Dezember 1907. E

Debet. M. S An Beiträge zu den Arbeiterwohl- fahrtseinrihtungen und Abgaben 34 138/28 Hypothekenzinsen abzüglih einge- nommener Zinsen, Miete usw. 14211152 Í A L E ia 40 214/41 « Feuerversiherungsprämie . . .. 724745 Kursverlust an Effekten . . 410|— « Ablchteibundn —. e 26 « 77 879/95 ¿_: Réparalutei a 4 o A 40 037/60 « Gewinnsaldo für 1907 154 029/53 368 168/74 Kredit. Per Gewinnvortrag aus 1906 8 233/99 Briliogdei 2 d 359 934/75 368 168/74 Bil am 31. Dezember 1907. Aktiva. M. Fabrikanlage hier und in Ludwtgs- e hafen am Nem. ¿7e 1243 259/45 (Abschreibungen insgesamt Arbeiterwob o 1951 710,66) TDeITETIVONNUNGEN. + « «A a 262 500|— (Abschreibungen insgesamt M. 64 862,73) Vorrat an Roh- und Betriebsmaterial und Tertigeri Batten. „e e # 459 555/33 Kafsen-, Wechsel-, Effektenbestand und iri C E S 168 089/59 Im voraus bezahlte Feuerversicherungs- i R E 187/65 Anteil an dem Verband Deutscher Jute-Industrieller G. m. b. H. in Dia 13 700|— D S A N A 301 595/89 2448 88791 Pasfiva. 1350 Aktien zu 4 1000,— . . . [1350 000|— 4 9/oige bypothekarishe Anleihe . . . | 400 000|— eseßliher Reservefonds. . . 158 646/45 Se Reservefonds .. .} 115 000/— Arbeiterunterstüßzungsfonds . . . 11 887/69 Reserve für Zinsen, Löhne und Frachten 17 005/83 Ns a 4 Ea 242 318/41 Reingewinn für 1907 . A 145 795,54 Dazu Saldo von 1906 , 8233,99 | 154 029/53 2 448 887/91

Die auf #& 80,— für die Aktie von # 1000,— festgeseßte Dividende kann vom 20. Februar d. J. ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 34 bei uns oder der Bremer Bauk, Filiale der Dresduer Bank in Bremen in Empfang genommen werden.

Hemelingen, den 19. Februar 1908.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

C. G. Hartwig, A. Ahlers. Wepriit uad mit den Bülbera ihaturo Ld oui, en QUcern einstimmung befunden. nhaltlih in Ueber-

Hemelingen, im Februar 1908.

Otto Röbling, beeidigter Bücherrevisor.

Bremer Fute Spinnerei und Weberei Aktien-Gesellschaft in Hemelingen.

In der ordentlihen Generalve I A o Anteilscheine, jeder zu 1000 pie imp

3 | ausgelost, und zwar die Nummern:

16 98 144 148 174 192 206 288 435 und 482 E hiermit zur Rü>fzablung am A. November d, J. gekündigt werden, Die priajatuea erfolgt “pu die Bremer Bank, Filiale der Dresduer

ank in Bremen. Die Verzinsung hört mit dem Rückzahlungstermin auf.

Hemeliugen, den 19. Februar 1908.

4435] Der Vorftand.

A. Ahlers. Bruno Girardoni.