1908 / 45 p. 36 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rixderrs. erf das Vermögen des Schlossermeisters

Konkursverfghreu. [94131] Otto Stoß zu Rixdorf, Kaiser Friedrich- ftraße 224/225, ist heute, am 19. Februar 1908, E 11 Uhr, das Konkursverfahren er- dffnet. Kaufmann Robert Lorenz zu Rixdorf, Boddinstr. 3, is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. März 1908 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerver- fammlung am 1D. März 1908, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 16. April 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte Rixdorf, Berlinerstr. 65/69, E>e S{hönstedtstr., immer 15, parterre. Offener Arrest mit Anzeige- st bis zum 12. März 1908.

Königliches Amtsgericht, Abt. 4, in Rixdorf.

Säckingen. Konkurseröffuung. [94182] Nr. 2459. Ueber den Nachlaß des verstorbenen Architekten Eugen Herding in Säckingen wurde heute, am 18. Februar 1908, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Ueber- \{uldung des Nachlafses dargetan ist. Herr Rechts- anwalt Veschger hier ist zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 12. März 1908 bei dem Gericht anzumelden. Es wird Termin an- beraumt vor dem diesseitigen Gerichte zur Beshluß- faffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines E und eintreten- den Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Dienstag, den 24.März 1908, Nachmittags 4 Uhr. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige in Be haben oder zur Konkursmasse etwas F ig find, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinshuldner zu ver- m oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Be und von den aus der

Forderungen, für welche sie Sache ab- sonderte Befried ung in Anfpru< nehmen, dem Ee is zum 12. März 1908 Anzeige

zu maten.

Sä>kingen, den 18. Februar 1908. Großh. Amtsgericht. Der Gerichts\chreiber: (L. 8.) Reinhardt.

Schöneberg b. Berlin. [94130] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Amse & Le Clerc in Schöueberg, Feurigstr. 33, ist heute, am 17. Februar 1908, Nach- mittags 1} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Zuther, Berlin W. 35, am Karls- bad 14, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 11. April 1908 bei dem Gericht anzumelden. Es is zur Beschlußfassung über die Es des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 10, März 1908, Nachmittags A2} Uhr, und zur der angemeldeten Fo en auf den 28. April 1908, Vormittags U1U} Uhr, vor dem unter- | neten Gerihte in Schöneberg, Grunewald- A e 4 Draa De S , Termin an- eraum ener mit ift bis S Sehe ta: Ha ny: nan er Gerihts\{hre des Kgl. Amtsgerichts Berlin-S{höneberg. Abt. 9, s

Stettin. Konkursverfahren. [94157]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Wust, Inhabers der Firma „H. Engeler & Sohn“ in Stettin, Breitestr. 48, if heute, Vorm. 11,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Otto Borkowski in Stettin, Virkenallee 36. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1908, Anmeldefrist bis zum 28. März 1908. Erste Gläubigerversammlung am 10, März 1908, Vorm. 10 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin am 8. April 1908, Vorm. 410 Uhr, im Zimmer Nr. 37.

Stettin, 18. Februar 1908. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 5.

Strehlen, Schles. Koukfursverfahren. [94129]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Paul Lange in Markt-Bohrau wird heute, am 19. Februar 1908, Vormittags 103 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Amtsanwalt Schneider in Strehlen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 20. Avril 1908. Grste Gläubigerversammlung den 14. März 1908, Vormittags 9} Uhr, und Prüfungs- termin den 9. Mai 1908, Vormittags 94 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht.

Königliches Amtsgericht in Strehlen.

Wiesbaden. RKRonkfurêverfahren. 94173]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Theodor Mane in Wiesbaden, Grneisenaustraße 22, wird heute, am 19. Februar 1908, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Heine in Wiesbaden wird zum Konkursyer- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum

LAecaia u B (lu fa über dio Bei e ertuag » ur Beschlußfassun e Beibehaltung des eemmalen oder d V I eines anderen Ver-

walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. März 1908, Vor- mittags L1 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte, mer 92, aumt. 11. Offener Arrest mit nzeigepfliht bis zum 4. März 1908. Königliches Amtsgericht, 8, in Wiesbaden.

Bad Kissingen. Bekanntmachung. [94187] Das K. D Amtageriht Kis E pat mit Besluß _ E das unterm 29, Mai 1907 er a *

eheleute Josep R E a

und Johauna Oerlenbach eröffnete Koedurte tee ard

re<tskräftigen Zwangsvergleih beendet : ad Kisfingen, 18. I 1968. aufgehoben

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. rid Spieß, K. Dbersetenge e Mt

Borlin. Konkursverfahren. [94139] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Alexander Cohu, Inhabers der irma Warenhaus Fr. P R ed Co- in erlin, Königstr. 33, ist zur Abnahme der Schluß- re<uung des Verwalters sowie zur Anhörung der

Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die ieder

des Gläubigerauss{hu}ses der Schlußtermin auf den 28. Februar 1908, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Berlin-Mitte, Neue ie. 13/14, TIT. Sto>werk, Zimmer 102/104, estimmt. Berlin, den 15. Februar 1908. Der Gerichtsshreiber des E Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt. Berlin. Konkursverfahreu. [94137] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Frauz Bendix in Berliu, Allein- inhabers der Firma H. Spannuth in Berliu, FEO awer. , Wohnung Bülowstr. 43, ift zur bnahme der S<hlußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihuis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 13, März 1908, Vormittags 10} Uhr, vor dem E lihen Amtsgerichte Berlin-Mitte, Neue Friedrich- frefe 13/14, IIT. Stod>werl, Zimmer 102/104, immt. Berlin, den 15. Februar 1908. Der Vergb remer des Königlichen Amtsgerichts

erlin-Mitte. Abt. 81.

Briesen, Westpr. Beschluß. [94127]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Bruno Nih & Co., z. Zt. in Liquidation, wird gemäß 8& 87 K.-O. vorläufig ein Gläubigeraus\{uß bestellt, bestehend aus den C: cwian Franz Balcerski und Leopold Donat zu Briesen.

Brieseu, den 18. Februar 1908. Königliches Amtsgericht. ÿ | Danzig. Konkursverfahren. [94126]

Jn dem Konkursverfahren über den Nathlaß des am 12. November 1907 hierselbst verstorbenen Kaufmanns Karl Julius Bischoff, Pfeffer- stadt 72 III, ift zur Prüfung der na<hträgli< ange- meldeten Forderungen Termin auf den 10. April 1908, Vormittags 11{ Uhr, vor dem König- [ichen Amtsgerichte hierselbst, Pfefferstadt, Hofgebäude, Zimmer 50, anberaumt.

Danzig, den 14. Februar 1908.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

Danzig. 94181] Im Konkurs über das Vermögen des Schuh- machers Max Schwerseuz, Danzig-Langfuhr, s die Schlußverteilung stattfinden. Die verfügbare affe beträgt 6089,52 «6 u berüdsfichtigen find niht bevorre<tigte Forderungen im Betrage von 18 206,29 Æ Danzig, den 19. Februar 1908. Der Konkursverwalter: Emil Harder.

Elsfleth. [94163] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Stellmachers Nicolaus Diedrich Otte in Berue hat der Gemeinschuldner einen Antrag auf Ein- tellung des Konkursverfahrens gestellt. Dieser trag und die zustimmenden Erklärungen der

Konkursgläubiger sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Es 1908, Februar 7. Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht. Elafleth.

94164 Das Konkursverfahren über das Verniblen e

Kaufmanus Bernhard Sauder in Berne wird

nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier-

dur aufgehoben. Elsfleth, den 11. Februar 1908.

Sroßherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht. Veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber. Filehne. Konfureverjayren. [94161]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters August Otto ia Filehne ift ein-

geftellt worden, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nicht vorhanden ift. adtitia Filehne, den 15. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Filehne. RKonkurêverfagzren. [94160] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Theodor Hedke aus Kreuz wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Dezember 1907 angenommene Zwangsvergleich dur<h re<htskräftigen Bel luß von demselben Tage bestätigt ist, und nah Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Filehue, den 17. Februar 1908. Königliches Amtsgericht. Gernsbach, MurgtalL [94145] Konkursverfahreu. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Eruft Geiger Nachfolger in Gernsbach wurde zur Prüfung der nahträglid angemeldeten Forderungen Termin bestimmt auf: Dieustag, den 17, März 1908, Vormittags 10 Uhr, vor Gr. Amtsgericht hier.

Gernsbach, den 17. Februar 1908, Gerichts\hreiberei Gr. Amtsgerichts. Schneider. Greisenberg, Pomm. [94169]

Bekanutmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen. des Kaufmauus Siegmund Arudt in Plathe i. Pomm. ist aufgehoben.

Amtigericht Greifeuberg i. Pomm. Hamburg. Ronfurêverfahren. [94152]

Das Konkursverfahren über das F Bal eemZgen des Kaufmanns Max Zeller, Mitinhabers der im Konkurs geweseneu offenen Haudelsgesellschaft Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse hierdurh eingestellt.

Hamburg. den 19. Februar 1908.

Das Amtsgericht Hamburg. Abteilung für Konkurssachen. Mamburg. Ronfurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermö offenen Handelsgesellschaft in Firma Albert Schulze & Co., Felle und Häute, Import, wird mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- sprehenden Masse hierdurh eingestellt.

Hamburg, den 19. Februar 1908. « Das Amtsgericht Pamburg Abteilung für Konkurssachen.

Hamburg. RKonfuréverfahren.

[94153] en der

[94154] das Vermögen des Lederwarenhändlers Bruno Romahn wird mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- spre! enden Masse hierdurch eingestellt.

Das t

amburg, den 19, Februar 1908. amburg. Abteilung für sachen.

Albert Schulze & Co., wird mangels einer den | Est

Maynau, Schles. 94159] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 7. August 1907 verstorbenen Gutsbefißers Wil- helm Gerstmaun in Tammendorf wird ein- gestellt, na<hdem si ergeben hat, daß eine den Kosten des “tp entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Hayuau, den 19. Februar 1908. Königliches Amtsgericht. Lage, Lippe. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das V

igarrenhäudlers Friedrich Strate in La F nah erfolgter n stermind

d E haltung des Schlußtermins

Lage, den 17. Februar 1908. Der Gerichtsschreiber Fürstlichen Amtsgerichts. Langenschwalbach. [94178] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Meyggers Sally Levita zu Lavgenschwalba< ist infolge eines von dem Gemeinschuldner emachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf Mittwoch, den 11. Mär 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Langen-Shwalba<h Zimmer Nr. 9 anberaumt. Der Vergleih#vorshlag und die Er- Mlärung des Sländigeraus\Gusies sind auf der Ge- rihts\{reiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Laugen-Schwalbach, den 16. Februar 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 2.

Leipzig. [94155]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Alois Svoboda in Leip ig- Nordftr. 21 111, Inhabers eines Herreu-Schueider- und Koufektionsgeschäfts in Leipzig, Gerberstr. 28

wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 15. Februar 1908. öniglihes Amtsgeriht. Abt. 11 A !, Leipzig.

[94149] ermögen des

94156 Das Konkursverfahren über das Vermö E be

Auna Marie Mai, Inhaberin eines Partie- warenge schäfts in Leipzig, Hainstr. 23, wird nah Abhaltungdes S{lußtermins bierdur<aufgehoben.

Leipzig, den 18. Februar 1908.

öniglihes Amtsgeriht. Abt. 11 A! Lome. Beschluß. 94431

Das Konkursverfahren über das Bermben des Kaufmanus Walter Payer wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Lome, den 20. Januar 1908.

Der Kaiserliche Bezirksrichter. Mülheim, Rhein. [94174] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Scheffel, früher alleiniger Inhaber der Firma Scheffel & Schiel, ¡u Mül- heim a. Rhein wird, na<hdem der in dem Ver- Ileihstermine vom 30, November 1907 angenommene wangsvergleid dur< Fedtateäftigen Beschluß vom 0. November 1907 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Mülheim a. Rheiu, den 15. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Neumark, Westpr. [94128] Koukursêsverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns und Glasermeisters Joseph Noa- feldt in Neumark, W.-Pr., ist info! e eines von dem Gemeinshuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwanasvergleiche Vergleichstermin auf den 9, März 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Köntg- lihen Amtsgeriht in Neumark, W.-Pr.,, Zimmer Nr. 14, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und

die Erklärung des Gläubigeraus\{<hufses find auf der Gerihts\{hreiberei des Konkursgerihts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt.

Neumark „Pr., den 17. Februar 1908. Der Gerichtss{hreiber des Königl. Amtsgerichts. Offenbach, Main. [94185] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft in Firma Hartmann, Noll & C°- Schuhwarenfabrik zu Offenbach a. M. wird eingestellt, nahdem \si< ergeben hat, daß eine den Kosten entsprehende Konkursmasse nit mehr vorhanden ift.

Großherzoglihes Amtsgeriht Offenbach. Opladen. [94172]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Josef Büchel zu Wiesdorf ist de Ab- nahme der S<hlußrehnung des Verwalters, Erhebung und Einwendungen usw., lußtermin auf den 14. März 1908, Vorm. 11} Uhr, bestimmt.

Opladen, den 8. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Pinneberg. RKonturéverfahren. [94136]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Heinrich Gei>> in DONTey wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 6b. Sep- tember 1907 angenommene Zwangsvergleih durch ret en Beschluß vom 6. September 1907 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Pinneberg, den 18. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Rombach. Konkursverfahren. [94146] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 12. Februar 1907 in Groß-Moyeuvre verstorbenen elle Leroy, Witwe von Ludwig Dalstein, aufiererin, wird nah erfolgter Abhaltung des

Mbtermins hierdur< aufgeho

ah, den 3.- Februar 1908. Das Kaiserliche Amtsgericht. Schwedt. [94123] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Mühleubefitzers Friedrich Piper in Vierraden

wird na hierdurit ansa Abhaltung des Schlußtermins

Schwedt, den 15. Februar 1908. Königlides Amtsgericht

Senstenberg, Lausitz. [94132]

fkurêverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelömauns Gotthelf Brose in ‘Klein:

Räschen wird L termin hierdury ause, Abaltung des Sélub

T dex 14. Februar 1908.

iglihes Amtsgericht. Trier. erfah

Konkursverfahreu. [94429] Das Konkursverfahren über das Verm Kaufmanus ld Roelen, in Fire wW.

len, Trierer Houis A E in Trier, wird,

kuchen- und in dem Vergleichstermine vom É Ae

es < dur äft

nommene Zwangsverglei 207. bestätigt ist, eur

Qui hom 9, August 1 aufgehoben. Trier, den 14. Februar 1908, Abt. 7. j Königliches Amtsgericht. Abl. T 136) Weissensee b. Berlin. Verm der In dem Konkursverfahren über das T ridh- Ehefrau A. Beczkowsfki in Weisensee- ing der straße 27/28, wird Termin JUT 7 des Konkuts- Gläubigerversammlung über Einstellung 1% des Ver- verfahrens wegen Mangels einer des 3 fahrens de>enden Konkursmasse auf de 009, Menitiags 104 Uhr, timmt. Weißensee, den 12, Februar 1 b,

Königliches Amtsgericht. 94148] Wolfach. Bekanntmachung. e L PVer- Nr. 2503. Das Kon ur e her Sthotterivetle, m —- 2E "Haslach urde nah erfolgie- Gélaßverteilung eder 190 lfach, 18. Februa ° : ° ede tofchreiber des Gr. Amtsgerichts

Reich, Gr. Amtsgerichtssekretär. (94

Verm z In dem Konkursverfahren über das Figarrenhäudlers Nobert Schulze S afos : ntrag des Konkursverwalters im Ter as 1908, Gläubigerversammlung am 27- Fe g efaßt werdet Vorm, 10 Uhr, noh weiter Bes L E über den Verkauf des Warenlagers Amtdgericht® E

A ‘ribisschrei ebrnar eichen Tarif- 2c. Bekanntmachung! der Eisenbahnen. Staatöbahngüterverkehr (Besondere Tarisbeia)

F, J, K und 8 sowie Saarkoblenta (8 Oft - Mitteldeutsch - Sächfisher 4 Bac sonderes Tarifheft 2), Mitte B rivatb e

deu if

Zerbst.

Gütertarif, Mitteldeutscher tarif r, Ost-Mitteldeutsch-Niede- Gütertárif, Staats- und Privatba firede Am 1. März d. Is. wird die Re bidt— ba<— Lobenstein der Neubaustre>e Gi i stein dem Betriebe überge werden. b w_ P e Elatizuex er Sitete Leipi M enen Stationen der Str E E darüber binaus einerseits und Wis Gibiht— Prtra und darüber g 4 seits Erm Für den r üterverkehr (Besondere Tar a c chen owie für den Ost-Mitteldeutsh-Sächsi s verkehr (Besonderes Zart 2), [nes t Mitteldeuts< - Niederdeutshen und für

th-Bayerischen Güterverkehr D fre vie G beredinung jür das von r a j pen

F

ßigungen ein.

troffene Gebiet vom 1. März d. Is. ab Grund der bereits erschienenen oder bis zur Ausgabe gelangenden Tari nat a der Inbetriebnahme der neuen Bahn Tarifänderungèn werden gleichzeitig Es E Tarifbeft 8 (Ausnahmet

ohlen usw. aus dem Ruhr- usw. Bt Stationen des öftlihen und mittleren S oweit im Saarkohlentarif 1a durhgeführt. 1. Mán d,

träge zu diesen beiden Tarifen zum nad nicht erscheinen, hat die Frachtbere@n 7nd E Ó Entfernungen der Besonderen Tarife 2 (Roh n den Frachtsäßen des Ausnahmetarifs 2 77° zu tarif) der „Allgemeinen Kilometertarifte|

folgen. Ueber die Hohe der anderweit

fe ( im Mitteldeutschen Privatbahn-Güterver F igtunst die beteiligten Abfertigungdfe len „nähere Au xt, den 18. Februar s Königliche Eiseubahndirekt at

namens der beteiligten Vis 94191 isch-Bayerischer \ ne Bi L. April 1897. wird p Mit Gültigkeit vom 1. März d. crtigun e Station Treuchtlingen für die Asen gen : lebenden Tieren aller Art in Wagenla gebühr Tarif einbezogen und die Ueberführun0,f grad Magerviehhof geändert. Ferner werde én Statio! säße für die in den Tarif aufgenommen, Gül der Teutoburger Wald-Eisenbahn für das 9 vom b April de M, um 7 bis 16 S Lad er en. Mi A Auskunft erteilen die Tarifstation n Rig H Feerar l bndirektion- nige enba i als geshäftsführende erwaltung

94433 Bekauntmachung- er [ Sliddeutsch Oesterreichisc<-Ungaris® gd Eiseuba n-Verban vom 17 2E (Holzausnahmetarif ei be t Heft Ab 15. März 1908 werden Pater Reutte und Vils der K. K. Oesterr. Grobb, glei im Verkehr mit Kehl, Station N 1g für SG 1/1 schen Staatseisenbahnen, in die Abte e find hei holz aufgenommen. Die Frachtsäß genannten Stationen zu age 08 (tus München, den 14. Februar 1 huverwa z Tarifamtder K.B.Staatseiseuba [94432] Bekanntmachung, ütertarif- het Reichseisenbahnen. Binne 908 A

i 10. Apri i, Frabtfal Es F Ä von Stra es tuna sel

we Basel tr. (Westschwelz nit

a 2 auf Belssendungen nad (e tin h; n

alciden: Ausnahmetarif für den Versan“

iat er T

Str irektio!t Kaiserliche Ger Eisas-Lothrin

der Eisenbahnen in

n Fra E ruar 1908.

abuts erli i

gau

ortlicher Redakteur: Direktor Be, Syrol Charlotte

Verlag der Expedition (Heidrich) M Dru> der Norddeuts

Anstalt Berlin SW-,

derct u 80 ‘Wilhelmstraße

Zvi

E E