1908 / 93 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[6661]

Im $ 2 des Vereini gungsövertrages zwischen der

Pedslerbank in Hamburg und der Magdeburger Tel il ank vom 29. Januar 1908, welcher in den voueeeaibersammlungen der beiderseitigen Aktionäre daß für. Februar 1908 genehmigt ist, ist bestimmt, Eabeiur je nominal 4 3000,— Aftien der Wedhsler- Ma deb Hamburg nominal 46 2000,— Aktien der bere heurder Privat-Bank mit halber Dividenden-

N Gg für 1908 zu gewähren sind. Mrg rund dieser Bestimmung richten wir die Auf- Baan an die Aktionäre der Wechslerbauk in ab 1907 9 ihre Aktien mit allen Dividendenscheinen 1908 und Talons bis \pätestens 31. Juli Bs bei Meidung der Kraftloserklärung zum Prit des Umtausches bei der Magdeburger

e in Magdeburg oder Hamburg Magdeburg, den 14. April 1908. Magdeburger Privat-Bauk.

chulgye. Hommel.

[6662 i: Genercluar ammlungsbeshlusses vom 25. Fe- run 1908 ist die Aktiengese oel WBechslerbauk cli burg zu Hamburg ohne Liquidation auf- bert, und deren Vermögen als Ganzes auf uns rgen. Die Eintragung des Beschlusses in das sabelöregister ist erfolgt. Gemäß $8 306/297 des af alregele bus fordern wir die Gläubiger der juWlôsten Aftiengesellschaft „Wehslerbank in Ham- zu Hamburg auf, ihre Ansprüche anzumelden. agdeburg, den 14. April 1908. Magdeburger Privat-Bauk. chulye. Hommel.

[4977

„Vei der am 11. April 1908 stattgefundenen Aus- Nuung unserer 4.0/9 Anleihen sind folgende mern Vau) A l ih on der 1S8SSecr Anleihe: Lit, A Nr. 128 139 156 168. 519 tes Nr. 175 203 282 240 302 408 431 441 961, 208 993 677 706 735 786 890 900 906 916

Von der 1889er Auleihe: bil. A Nr. 11 75 137. 485 L Nr. 72 108 141 155 162 239 379 448 4 571 590 618 630 742.

Uit Von der 1893er Anleihe:

it A Nr. 21 41. 41 è E Nr. 36 49 58 118 289 326 328 352 399 1013 07 538 570 601 656 659 839 878 896 905 474 1018 1079 1170 1191 1212 1279 1412 1465

Von der 1902er Anleihe : ab A Nr. 22 47 60 180 195 235 282 828 389 zggit: E Nr, 31 84 84 120 292 307 433 440 501 1066 10 609 676 677 685 848 875 904 958 1024 1826 1393 1121 1199 1288 1234 1269 1303 1319 2 57. bege Rücfahlung erfolgt am 1. Oktober 1908 e csndig find ä nd: peon der Auslosung per L Oktober 1907: Don Bee 1893er Anleihe: Ut. B Nr. 583. er U902er Anleihe: Lit. B Nr. 392.

eutsche Dampfschisffahrts-Gesellschast „Hansa“ in Bremen.

Eis enhütteuwerk Thale Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft we durch zu der am Freit M Nachmittags 5 a. H. stattfindenden 36. versammlung eingelazen,

1) Vorlage des Geshä

fung über di Bilanz nebst Gewinn- un das Geschäftsjahr 190

3) Beschlußsassu stand und Au

4) Statutenänderung, Verlegung des S

und Bestimmung

erksspeisesaal zu Thale ordeutlichenu G

08 des Vorstands ts des Aufsichtsrats. e Genehmigung de Verlustberechnung für

die Entlastung an Vor-

8 1 und 22 über die Gesellschaft nah

Mitglieder des Aufsichtsrats. ufsihtsratswahl. Diejentgen Aktionäre, ung teilnehmen wo ierten Statuts ihr scheine der Reichsbank über d

den 6. i der Gesellschaf oder bei der Vank für H

Berlin, oder bei der Dres oder bei der Nationa Berlin zu hinterlegen bez Bescheinigung

welche an dieser General- llen, haben gemäß $ 11 e Aktien oder Depot- ieselben bis späteftens i 1908, Abends tskafse in Thale a. Ÿ., andel und Judustrie Deutschen Bauk in duer Bauk in Berlin, x für Deutschland in w. bis zu diesem Tage eine bei einem Notar bewirkte der Aktien einzureichen. nmeldung muß ch den Gattungen geo ihnis der zu vertretenden

18. April 1908.

Eisenhütteuwerk D

Der E: S. Weill.

unterschriebene Nummernverze reiht werden.

ftien-Gesellschaft. Vor

staud. E. Brennecke. W. Cramer.

C.- Stahmer nbahn-, Bergbau- und f Aktiengesellschaft.

Herren Aktionäre

ordentlichen lung ergebenst eingeladen.

dung: 8s über die Geschäftslage

Fabrik für Eis!

Hiermit werden die Freitag, den 8. Mai Geschäftslokal Generalversam

1) Bericht des Vorstand "E Vorlage der Bil Verlufstrechnung, verflossene Gesch ihtsrats. 2) Beschlußfassung lastung an Vor sezung der Dividende. ahl eines oder meh me an der Gener äre berechtigt, welhe ihre tatuten hinterlegt haben. r Gesellschafts

Zweiganstalten,

äftsberihts für das äftsjahr I Bericht des Aufs

über die Erteilung der Ent- stand und Aufsichtsrat und Fest-

rerer Revisoren.

alversammlung sind diejenigen Aktion gemäß $ 22 der S HinterlegungösteLen find E de

in Barmen und dessen

B DeeinisWen Creditbauk in Karlsruhe, Brauu-

Anstalt in Brauuschweig.

16704]

Lroich-Speldorfer Wald- und Gartenstadt

Aktiengesellschast Mülheim-Ruhr.

haft laden hierdurch die Aktionäre unserer Gesell-

vevs zur diesjährigen ordentlichen General-

Woginnlung auf Sounabend, den 3: a

lanz „7, Nachmittags 4 Uhr, in das Geschäfts-

Ruh der Firma Walter Hammerstein, Mülheim- t, Leineweberstraße 17, ergebenst ein.

Tagesorduung : h) Vorlage des A S riaberichts fowie der Bilanz 9B Gewinn- und Verlustrechnung pro 1907. Veschlußfassung über Genehmigung der Bilanz pro 1907 ‘und Erteilung der Entlastung an z) erstand und Aufsichtsra!. Beg blichtöratswahl. 21 hufs Ausübung des Stimmrechts sind gemäß auge ded Statuts die Aktien oder die liber dieselben fstelli en Hinterlegungsbeschetnigungen der Reichs- vers spätestens 4 Tage vor der General- monmlung den Tag der Genueralver- eveaiUntg Und der Hinterlegung nicht mit- Oder uet bei der Rheinischen Bank in Efseu lu hi ei der Gesellschaftskafse in Mülheim-Ruhr tqung sede. In allen Fällen genügt die Hinter- einem deutschen Notar. MiheinvRuhr, dén ee, 1908. tsrat. 7 Walter San eritetn Vorsitzender. Friß B öllert, stellvertr. Vorsibender.

zu zue & Co. Aktiengesellschaft, Biebrid.

beehren uns, die Herren Aktionäre zu der am U ugd? den 11. Mai 1908, Nachmittags Firma l Blebrih im Verwaltungsge äude der lihe® Rheinstraße 58, stattfindenden ck. ordent- j Etn hiermit einzuladen. agesorduung: 2 I Bericht des Vorstands d Aufsihtsrals über 2) G2, bgelaufene Geschäftsjahr. unk egmigung der Bilanz sowie der Gewinn- last Verlustrechnung und Erteilung der Ent- } Besch an die Gesellschaftsorgane. 4 Bal ubafung über die Gewinnverteilung. gem lußfaffung über Anschluß an die Jnteressen- & ggivast Farbwerke orm, Meisler, Lucius Casserning zu Höchst a. M. und Leopold Î ree & Co. G. m. b. H. zu Frankfurt a. M. sgr Teilzoien ¡um Aufsichtsrat. R testeng Me find die Aktionäre berechtigt, welche amme, am dritten Tage vor dem Ver- dete die “götermin bis Abends 6 Uhr ibr tien er egungsscheine der Neihsban quer bej csellschaftôkafe, einem deutschen Notar nterle ummern- Vie einreihen. und ein doppeltes s h, den 8. April 10e er Vorstand. k. V. F, Kalle. O E, Fischer

4

ische Credit-

Georgömarien den 13. April 1998. e

x Auffichtsrat.

[6709] Filzfabrik, Actienges., Fulda.

Die XIXK. ordentliche Generalversammlung

der Filzfabrik, Actienges., Fulda, findet statt Donners-

tag, den 21. Mai

4 Uhr, in Fulda, Rhabanusstraße 25, wozu die

Aktionäre hierdurch eingeladen werden.

Der zur Teilnahme an der Generalversammlung

erforderlihe Nahweis des Aktienbesißzes ist min-

destens 6 Tage vorher bei dem Vorstaude oder

einer der Bankfirmen J. L. Finck oder Baß! &

Herz in F tou a. M. zu führen. Ebendaselbst können Geshäftsberiht, Bilanz und

Gewinn- und Verlustrechnung pro 1907 entgegen-

genommen werden.

Tagesorduuug der Geueralversammlung

die in $ 36 des Statuts unter 1—6 genannten

P nämlich: 1) Entgegennahme des Berichts des Vorstands mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats über die Er- gebnisse und die allgemeine Lage des Geschäfts im verflossenen Geschäftsjahre.

2) Die Entgegennahme des Berichts des Aufsichts- rats über die Prüfung“ der Jahresrechnung und

3) Di Feste der Dividend

e Feststellung der Dividende auf Vorschla ves Aufsichtsrats. h Borsglaa

4) Die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

5) Die Beratung und Beschlußfassung über Anträge

des Aufsichtsrats anderer Art und über die An-

träge aus der Mitte der Aktionäre, deren Gegen- stand an sich der Zuständigkeit der General- versammlung untersteht und welche mindestens

25 Tage vor der Generalversammlung

bei dem Auffichtsrat eingereiht worden sind.

D Wahl der Miglieder des Aufsichtsrats.

m Anschluß an die XIX. ordentliche General- versammlung findet eine außerordentliche Geueral- versammlung statt mit der Tage8orduung:

1) Abänderung des Statuts.

2) Herabsepung des Grundkapitals und Ausgabe

von Genußscheinen;

3) Festsezung der Modalitäten, betreffs Ausführung

der Beschlüsse zu 1 und 2.

Der auf Grund des $ 37 von einem Aktionär der Gesellshaft eingereichte Antrag lautet:

ie Generalversammlung wolle beschließen :

Zu 1 a. „$ 5 erhält den Zusaß:

Die Einziehung von Aktien mittels Ankaufs ist

A S der Generalversammlung ge-

attet.“

b. „S 11 Ziffer 1 erhält den Zusaß:

Die Zuweisung unterbleibt, sobald und solange

E, R LrDEIONNS 109% des Aktienkapitals über-

reitet.“

a i A Ziffer 2 des Statuts wird abgeändert,

wie folgt: -

9) aldann kommt den Aktionären eine Dividende

bis zu 49/0 des Aktienkapitals zu.*

Zu 2. Das Grundkapital der Gesellshaft wird zum Zwecke der Rückzahlung von H 500 000, Aktien auf 46 1 000 000,— herabgeseßt.

Zu 3. Die Ausführung der Hera seßung erfolgt durch Ankauf von #6 500 000,— Aktien einschließlich des Dividendencoupons pro 1909 -höhstens zum Nennwerte der Aktien.

An Stelle jeder auf Grund dieses Beschlusses an- gekauften Aktie wird ein Genußschein ausgegeben welcher in gleiher Weise wie diese an dem gemäß & 11 Ziffer 5 des Statuts zur Verfügung der Generalversammlung stehenden Reingewinn und im Di der Liquidation an dem si ergebenden Ueber- usse über das Aktienkapital teilnimmt.

ulda, den 16. April 190

Der-Vorfiß

Fuls. Brand, Vorsitzender.

Bayerische Vereinsbank. Kapitalserhöhung. lien Generalversammlung der Aktionäre der Bayerischen die Erhöhung des Aktieukapitals der Bank um tüd auf den Inhaber lautenden, vollbezahlten, ab 1. Januar 1908

Gemäß Beschluß der außerordent m 20. Februar ds. Irs. h ch Ausgabe von 6250 S 6 1200 zu erfol n wurde ein Te S 1785 600 zum Kurse

ar 1908 bis zum Ein Namens des Konfortiu olgenden Bedingung 1) Die Ausübung einschließlich b Vereinsbank in Kisfiugen, Bayreuth, Passau, Regensburg, stunden zu erfolgen. Auf je nom. Das Bezugsrech 4) Bei der Ausû Dividendenscheine Formulare unent bar für jede A ab bis zum Einzah

pelten Aktien u

Vereinsbank vo

é 7 500 000 dur

dividendeberehtig Von dlkes.

nisses nah Been München, den 18. 1

1908. ende des Auffichtsrats: C. Müller. 1s :

betrag von einem Konsortium übernommen mit der Ver- von 160 9/0 zuzügli 4 9/6 Zinsen aus dem Kurswert Aktionären der Bank zum Bezug anzubieten.

ir unsere Aktionäre ein, ihr Bezugsrecht auszuüben, und

ets hat in der Zeit vom 21. April bis 4. Mai ds. Jrs, ei Vermeidung des Verlustes dieses Rechtes bei der Bayerischen München oder deren Zweigniederlassungen in Augsburg, Bad Erlangeu, Kempten, Kitzingen, Landshut, Nürnberg, Straubing und Würzburg während der üblihen Geshäfts-

900 alte Aktien entfällt eine neue Aktie à 46 1200.

t kann nur auf ganze Aktien au eübt werden.

des Bezugsrechtes find behuss Abstempelung die alten Aktien ohne ppelt ausgefertigten Nummernverzeihnisse wofür die eltlich von der Bank verabreicht werden zu übergeben und 4 1920 tie zuzügli 4 °/o ne lungstage sowie die Hälfte des Slußnotenstempels bei der Bank

nd das eine mit Quittung über die geleistete Ein- is werden sofort zurückgegeben,

ien erfolgt gegen Rückgabe des abquittierten Nummern- digung der Bezugsfrist.

Zinsen aus diesem Betrage vom 1. Januar 1908

Freiberger Bankkonto Kassakonto . - . -+

¿N o 0 0G. A

Gehalt- und Lohnkonto Geschäftsunkostenkonto Dividendenkonto. « + - **

C 65 d Bi 0 e E.

lt laut Besch

Auf eine Aktie ent lung; dieser Betrag

M. „er Fraukfurter Bauk zu rankfurt “trzei Li Resa Vie ist beendet. Freib

1908, Nachmittags |.

[6654]

HierdurY mächen wir bekannt:

I. Herr Georg Salomon hat r Amt als Vor- stand der Tilsiter Möbelfabrik Georg Salomon & Go. Act.-Ges. Tilsit niedergelegt.

IT. Herr Alexander Wasbußkt. hat fein Amt als

ufficht8ratsmitglied der Tilsiter Möbel-

avre eorg Salomon & Co. Act.-Ges. Tilsit nieder

geteor III. Herr Alexander Wasbußki ist zum Vorftand

der Tilsiter Möbelfabrik Georg Salomon & Co. Act.-Ges. Tilsit gewählt worden. Tilfit, den 15. April 1908. Ne iß, Justizrat, Vorsitzender des Aufsichtsrats der

Tilsiter Möbelfabrik Georg Salomon & Co. Actien-Gesellschaft Tilsit.

(6298) Bayerishe Spiegel- und Spiegelglas-

fabriken Akt.-Ges. vorm. W. Behmann,

vorm. Ed. Kupfer & Söhne, Bilanz am 31. Dezember 1907.

Aktiva. Mh

Grundstüe ...... R Sts 217 000 2 Gebaude R a S S 725 154/18 abriteinriWtung s 146 917/13 N L s S Bl n Gd 5 20 508/65 MWasserkcükte A G r e 85 000|— E E E E 1|— nventar und Utensilien... .. 1/— interlegte Kautionen... .. 13 830/85 ypothekdarlehen . . „+ « - » « 160 322/80 orausbezahlte Versiherungsprämien |' 8 562/15 Guthaben bei Banken. . . . 84 043/42 Debitor L S 706 065/59

Warenvorräte in Fürth, Berlin, Ham- burg, auf Hütten und Werken . . | 403 226/03 Wechselbestand abzüglih Diskont . . | 177 510/30 Massahesiand 4 17 764/30 4 2 765 907/40

Pasfiva.

Aktienkapital . . / Bli 2 300 000|— Meeren L e aa S ies 19 198/54 Delkrederetonto: C 2 33 000|—

Hypotheken, eins{ließlich angelaufener, noch nit fälliger Zinsen . . „. 98 647/18

Rükstellungskonto, für Beittäge zur Glasberufsgenof.. „.. . 4 500|— Mreditoreit:: A 2A 28 195|—

Gewinnvortrag aus 1906 46 14 540,29 Reingewinn .…. .._- « 267 826,39 282 366/68 2 765 907/40

Gewinn- und Verlustkonto am 831. Dezember 1907.

Soll, Mh 2 andlungsunkosten e. 202 28413 bschreibungn 60 053/44

Sul R p 282 366/68 544 704/44

Haben. Vortrag aus 1906 14 540/29 MWarentonto e 0 2 ae S R |__530 164/15 544 704/44

Die in der heutigen Generalversammlung auf S °% stgesebte Dividende gelangt von heute ab mit

fe Mh der Kasse unserer Gesellschaft in Fürth i. B., der Dresduer Bauk, Berlin, und deren Zweig- niederlaffungen, dem Bankhause Hugo Thalmesfinger & Co. in Regensburg gegen Einlieferung des Dividendensheins Nr. 3 zur ‘Die ns äßi iedenen b e turnusmäßig ausges{hiedenen beiden Aufsihts- ratsmitglieder wurden w eet, Ms Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus geen erren: T Louis Behmann, Fürth , Vor- ender, Maier Behmann, Fürth, stellvertretender Vor-

Grell Aretin, Fürstl. T arl Freiherr von Aretin, Fürstl. urn Taxischer dir. Geh. Rat, ae gn

erdinand von Grasenstein, Kgl. Justizrat, Weiden

ommerzienrat Ed. Haas, Fabrikbesiger, Nürnberg, Dr. Leopold Honig, Rehtsanwalt, Nürnberg, Direktor Heinrich Kupfer, Fürth, Dr. Hugo Thalmessinger, Regensburg, S. Wertheimer, Kaufmann, Nürnberg. Fürth i. B., den 15. April 1908.

Der Vorstand. Hugo Bechmann. Mor. Kupfer.

[6277] Oberschlefisches j L tain SUG A A..G.

: S. Bilanz am 30. September 1907.

(Genehmigt in der Generalversammlung am B Cer e C E E N

15. April 1908.)

Bayerische Vereinsbank. A Aktiva. es Zeitungsuntern L Sceib Maschinen, Sühriften, Utensilien. | Aktienbad zu Freiberg i. Liqu. 1907. Abschreib 96,71 I G eigronie, A A L S t f 4 [g | Abschreibungen . 39673471 20207196 Aktienkapitalkonto .. 2 400|— S aligterial, Waren X. 7186/54 Gewinn- und Verlustkonto . . . « ++ S IOE E e C Es 9/79 7 430194 Gewinn- und Verlustkonto. . . 78 334/75 asfiva. 275 79378 Aktienkapital E Ls A 200 000|— O 75 713178 Wechsel) E 40|— Bilanzkonto. . « « « + « L C Lili Sebi ( A L E a E, S 10|— 275 793178 insentontds E E e due 309/21 | —Sewiun- und Verluftkovto, ividendenkonto.. „„« + +*+* «P 804/50 Debet. Konto kraftlos erkl. Aktien .„«- - 95/22 | Generalunkosten, Kosten des Zeitungs- : 4398/86 E Druckereibetriebes 2c. . . 86 532/43 [uß der Generalversammlung vom 10. April 4 69,— als [reibungen S s 7 550/08 April ab in der Freiberger Bauk erhoben werden. Die __ Kredit. 94 US2I51 Einnahme für Inserate, Abonnements, Í Ote R E S Ls s . 86 347/20 ftienbad zn Freiberg i. Liqu. Berlust Pro 906/07 os o ck 7 73531 Paul Schulß. 94 082/55