1908 / 93 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[6293] Aktiva.

Kassen-, Coupons-, Sortenbestand und F Reicht bankgiroguthaben . .... 180 436/23 Wechselbestand „e e o 1 792 906/30

Bestand an eigenen Wertpapieren . . 252 35213: Guthaben bei Banken und Bankiers . Vorschüsse auf Wertpapiere . . . | 268888820 D na Es ae e e 1 340 954/03 Debitoren für Aale «¿e «s 16 000

Beteiligung an Gemeinsc{aftêgesGäften | 128 640/20) F

Geschäftshaus Theaterstraße 9 eins{l. U a R avs wen 557 400—| 9 689 179|18 Aachen, 31. Dezember 1907.

Depositen auf seW8monatige u. längere Kündigung .… . . 4 1443 586,20 Depositen auf kürzere

Vilanz ver 31. Dezember 190%. Pasfiva. b Rapitallonto «6 » v6. os «s 5 500 000|— M C Eis

Kündigung... - =- 958 064 90} 2401 651/10 SEIPDITDYEN S os E 2 993 676/43 a R S 16 000|— Mengen ewe e e s o e 420 322/05

Joh. Ohligschlaeger s. n. b. 9.

Ohligschlaeger.

[6668] Von der Nationalbank für Deutschland und der Bis Delbrück Leo & Co. hier ist der Antrag ge- tellt worden, nom. (6 5000 000,— 40°/ige, auf den Inhaber lautende, staatlih garantierte Schuld- verschreibungen der Herzoglicheu Laudes- kFreditanstalt zu Gotha vom Jahre 1906, un- kündbar bis 1916,

zum Börsenhandel an 28 Vießigen Börse zuzulassen.

Berliu, den 15. Ap

Bulassungsstelle an. der Börse zu Berlin. Rothschild.

[6701]

Einladung zur ordentlichen diesjährigen Generals- versammlung auf Dieustag, den 28. April 1908, Nachmittags acht Uhr, in Norderney in Schuchardts Hotel.

Tagesorduuugt 1) Geschöftöberi@t und Rechnungsleguvg. 9) Entlastung der Geschäftsführung und des Aufs

E tsrats.

3) Ersaßwahl für die ausscheidenden Aufsichtsrats- mitglieder.

4) Sonstiges.

Norderney, den 16. April 1908.

Norderneyer Dampfschiffsreederei „Einigkeit“

Gesellschaft mit beschräukter Haftung. G. Fooken.

[6713] i Internationale Kinematographen- und

Cicht-Effekt-Gesellschaft m. b. §.

Zu der am Moutag, deu 27. April, Vor- mittags Ll Uhr, in unserem Geschäftslokal, Markgrafenstraße 91, {tattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Gefsell- chafter ergebenst eingeladen.

Tagesorduuug: 1) Vorlegung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1907. 2) Gnilastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Oa über Verteilung des Rein-

gewinns, b Verlin, den 18. April 1908.

Paul E ff ing, Geschäftsführer.

[6666]

Wir maten hierdurch die Anzeige, daß das Träger-Verkaufs-Kontor Bremeu Gesellschaft mit beschränkter Haftung aufgelöst worden ist und werden die Gläubiger

gebeten, ih bei der Gesellshaft zu melden,

Gleichzeitig wird mitgeteilt, daß eine neue Ge- sellschaft unter der Firma

Bremer Träger-Verkaufs-Koutor Gesellschaft mit beschräukter Haftuug

gegründet worden ist.

Bremen, den 15. April 1908, [6667]

Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung hom 9. April 1908 ist das Stammkapital unserer Ge- [liGaft um 270 000 4 herabgesetzt; gleichzeitig

st eine Erhöhung des Stammkapitals um neu übernommene Stammanteile im Betrage von 96 000 16 beschlossen. Die Gläubiger der Gesell- haft werden hierdurh aufgefordert, fich bei derselben

zu melden. Berlin, den 16. April 1908.

Internationale Taxameter-Gesellschaft

mit beschräukter Haftung. q uno Behr.

[4869] Gläubigeraufforderung.

Die Firma „Reisezeituugsverlag G. m. b. H.“ Ie ih aufgelöst. Es wird hiermit aufgefordert, Ur ade an diese Firma sofort geltend zu machen.

tuttgart, 1. April 1908 Der Liquidator: Franz ERRLEE Kaufmann,

Stuttgart, Urbanstr. 49.

[5469] Durch Beschluß der Gesellschafter v. 10. April c.

ist unsere Gesellshaft aufgelöst. Wi d ter- mit unsere Gläubiger aut n bei A en,

Winzer-Weinulager 6. m. v. 9.

4863]

E Die Kaiser-Automat DEE m. b. H. Beuthen O.-S. hat am 2. April d. I. beshlossen, das Stammkapital von 43000 # auf 21500 4 herabzuseßen. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Beuthen O.-S., am 10. April 1908. Kaiser Automat G. m. b. H. Beuthen O.[S.

6210 L Sa do emeiternn des Beschlusses v. 5. Februar d. J. bat unsere Generalversammlung v. 12. April d. J.

beshlofsen, das Stammkapital unserer Gesellschaft um den Betrag von „Einhundert und sechzig Tausend

Mark“ herabzusetzen.

Gemäß § 58 des Geseßes über die Gesellsbaften

wit beshränk:er Haftung fordern wir die Gläu-

biger unserer Gesellschaft hierdurch auf, si bei uns

zu melden. Sorau-N.-L., 14. April 1908.

Porzellanfabrik Sorau 6es. m, b. 9.

Fr: Böhme.

II. Prämten für:

A. Aktiva.

1. Wechsel der Aktionäre oder Earanten . ..

Otten.

Einnahmen.

I. Ueberträge aus dem Vorjahre:

1) Vortrag aus dem Ue Mes ale 2): DPramienieletuen » « e eres de he s 3) Prämienüberträge .. - « » - - - s 4) Reserve für \chwebende Versicherungsfälle 5) Gewinnreserve der Versicherten 46 3 177 537,56 Zuwachs aus dem Ueber- usse des Vorjahres . „786 277,30 6) Sonstige Reserven und Rücklagen 6 1 097 310,42 Zuwas aus dem Ueber- (usse des Vorjahres . „__20 000,—

Bohrung

357 529/60

Gesellschaft mit 31. Januar 1908 aufgelöft Die Anmeldung der Liquidation getragen worden.

Gemäß § 65 tes H.-G.-B. werden die Gläubiger der Gesellschaf bei derselben zu melden.

Bohrungen Sysiem Breycha G, m.

9 689 179|18

Geh. Kommerzienrat I. Schaller.

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall: a. selbst abgeschlofsene . 4 5 903 018,35 b. in Rückdeckung über-

ommen L eas 28 114,36 2) Kapitalversiherungen auf den Tebensfall . 3) Rentenverfiherungen ... ... ..,

4) Sonstige Versicherungen (Invaliditäts-

zusaß): a. selbst abgeschlofsene . . M4 9075,41 b. in Rückdeckung über-

Non e e s ü 397,15

T Cet L S e L V, RADNQIetTItAOE e e in e s 5 V, Gewinn aus Kapitalanlagen :

5 Küräaewnn n L T 2) Sonstiger Gewinn (Hypothekenprovisionen)

Ei D

VI. Vergütung der Rüdckversicherer . .. ... VIT.-Sonstige GCinnahmen. 4. «sv a »

Gesamteinnahmen . .

C. Abschluß. Wesamtelunahmen 6. s le Wesantaudgaben a Lan ea o e

Uebers{chuß der Einnahmen . . .

D. Berwenbdung des Ueberschufses. I. An den Reservefonds (Kapitalreserve nach

S158 der Sab), L S S C eins

IT. An die sonstigen Reserven ..... «- ITII. An die Aktionäre oder Garanten . IV. Tantiemen an:

D ide a o e eis e 2) Dorian E s ie 3) Hauptbevollmähtigte. 4) Sonstige Personen 2 oe vis

V. Gewinnanteile an die Versicherten, und zwar :

1) gur -Augzahlung s da A s 2) an die Gewinnreserve . .,„ « «« N

I El

VI. Sonstige Verwendungen. .„ . « « « ++ VII. Vortrag auf neue Rechnung ....« ++

Gesamtbetrag S

Grundbe ee e ae sim e s #5

e OVPolbeten e E ea e v Rom! oe ; . Darlehen auf Wertpapiere... « .+ . Wertpapiere:

1) Mündelsichere Wertpapiere .. . 2) Wertpapiere im Sinne des §59 Ziffer 1

0 I G D Q 05S 9 M10 E

Say 2 Pr. V 3) Sonstige Wertpapiere . .....«-

. Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen . Reichsbankmäßige Wesel...

Guthaben:

1 5 bet Ban hun a Cle s s ove

2) bei anderen Versicherungsunternehmungen

. Gestundete Prämien... «eo . Rüdckftändige Zinsen und Mieten . . . . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten :

1) aus dem Geschäftsjahre. . . . « - A 2) aus früheten Sahten „« » s o ofe e

At N ONCNDEOND: b io e Se . Inventar und Drucksachen . . . R S . Kautionsdarlehen an versicherte Beamte

Sonstige: Alliva S R e Baut e L E B E

Gesamtbetrag

L. Bilanz füc den Schluß des Geschästsjahres 1907.

en System Kreycha, O. m. b. Ÿ Straßburg i[E.—Uds.

Laut Beschluß der außerordentlihen Generalversammlung vom 7. Fe ‘ift in Band IX Nr. 62 des Handelsregisters Straßburg et“ t hierdurch aufgefordert,

b. H. in Üs

Baron H. de Stuckls. R

Die Liquidatoren: Bergwerksdirektor Ed. Uhry.

L. Gewinn, und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1907.

1. Zahlungen für unerledigte Versiherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeshlossenen Ver- sicherungen: f

D a S E

D) ZUrLÜAgeltellT L S A R s

I Soldäiiahr Versicherungsverpflihtungen im

eschäftsjahr aus selbst abgeschloffenen Ver- S für: 1) Kapitalversiherungen auf den C g eh

A geleistet 1 848 799,— De IULitgeltelll 4 ee u 133 500,— 2) Kapitalversiherungen auf den Lebeasfall : A Cet A E 6 70 025,— b. zurüdgestellt . .. 5 T,

3) Rentenversicherungen : a. geleistet (abgehoben). 46 213 317,50 þ. zurüdgestellt (nit ab-

Go) e us let M D, 4) Sonstige Versicherungen (Inyvaliditäts- zufaß) :

D L R R

IIL. Vergütung für in Rückdeckung übernommene Versicherungen E s AEWE CLIBR O L IV. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abges{chlossene Versicherungen . Ges

V. Gewinnanteile an Versicherte. .

VI. Rüdckversiherungsprämien : für Kapitalyersiherungen auf den Todes-

d 0 Lee 070 a O E E 1B

Ote S R s n S 9) Verwaltungskosten. «o A

VIIL AbsMreibungen 0 s Weie (a tas

IX. Verlust aus Kapitalanlagen : 1): Kura L A E O Ri 2A 9) Sonstiger Verlust „e X. Prämienreserven am Schlusse des Geschäfts- jahres für: 1) Kapitaly L auf den Todesfall . 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall . 2 Nentenversichecungen . „. . . . + at 4 E Versicherungen (Invalidltäts- Ua) s E S T X1I. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäst?- jahres für Kapitalversicherungen auf den 1) Todesfall 2/5 L C pt aas 9) 2Sebenal E E S E 3) Sonstige Versicherungen (Invaliditäts- Ma B) S a dete. Bit O Le XIL. Gewinureserve der Versicherten .. . ..«

X1TII. Sonstige Reserven und Rücklagen. .… .. XIV. Sonstige Ausgaben . ooo

Gesamtaus8gaben . .

1. Aktiea- oder Garantiekapital ......, II. Reservefonds (Kapitalreserve nah § 18 der

E 1) Bestand am S(hlufse des Vorjahres .. 2) Zuwadhs im Geschäftsjahre . . . . .. ITI. Prämienreserven für 1) Kapitalversicherungen äuf den Todesfall . 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 3) Nentenversicherungen ... „.. 4) E Versicherungen (Invaliditäts- JUIOB): ol et eits ia 0 (00A D Who pas & IV. Prämienüberträge für 1) ‘Kapitalvers{erungen auf den Todesfall . 2) Kapitalversicherungen auf. den Lebensfall 3) Sonstige Verficherungen (Invaliditäts- U) a Gla e a ie 2ER Y V. Reserven für \{chwebende Versicherungsfälle , VI. ee der mit Gewinnanteil Ver- R E E E eie Ls L 0 ab t VII. Sonstige Reserven, und zwar: 1) Kautionsgarantiefonds 2) Pypolfelenelerne T e b Sf R 3) Melervterte eee C R S R arr M 4) Reserve für Wiederinkraftsezungen . 5) Bet der Bank belassene Dividende . . . B) ORINTCUTCICEDC T 4 a L as

VIII. Guthaben anderer Versicherungsunter-

Ned e Erde E R A E ED

X Marttn o e A C s Us X. Soustige Passiva, und ¡war:

1) Ni t abgehobene, reservierte Dividenden

und Gewinnanteile

2) DIberIE Nreditoren R

3) Beamtenpensions- u. Unterstüßungsfonds

X1. Gewinn

6/7/07. 0. (100! 07 P-M

Gesamtbetrag

Mecklenburgische Lebensversicherungs-Vank auf Gegeuseitigkeit in S

Die Uebereinstimmung des vorstehenden Gewinn- und Verlusttontos

ü der Bank wird bestätigt. und der E mit dea Büchern T atovais.

Burgmaänn. Wöhler.

Die Revisionsdeputatiou bes D

[6281]

Daß die in die Bilanz der Mecklenburgish auf Gegenseitigkeit in Schwerin für den Schluß des Gen IIT der Passiva mit dem Betrage von M

rämienreserve sowie die unter Position V der Pas 6 134 702,16 eingestellten Reserven für s{chwebende unter Position VI]1, 3 der Passiva mit dem Betra gestellten reseryierten Rückaufswerte gemäß § 96 Ab privaten S M erlngbunternehmun en vom 12. Mai 1 H. A. Wildermann, Mathematiker und P

bruar a. C. wurde die

V E\

\S —= =

S\NSS

cchwerin-