1908 / 97 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4% Zinsen seit der Klagezustellung sowie zur

Tragung der Kosten des Rechtsstreits zu verurteilen.

Der Kläger ladet den Beklagten zur Raa Vers

handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts-

geriht zu ae auf den 3. Juni 1908, r

Vormittags 9 « Zum Zwed>e ‘der öffent- lien Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- kannt gemacht.

Uerdingen, den 10. April 1908.

Beyersdorf, Gerichtsschreiber des Königlichen Amisgerichts.

[7978] Oeffentliche Zustellung. 2, K. XII2. Der Landwirt Heinri<h Emmer in Sievern als fleger für die unbekannten Erben der weiland Ehe-

rau des Nikolaus Klute, Anna Klute, geb. Immen,

in New York, zeigt auf Grund des $ 374 Absaßz 2

B. G.-B. seinen Pflegebefohlenen im Wege der thm

vom Köntglichen Amtsgerichte in Lehe am 4. März

1908 bewilligten öfentlihen Zustellung an, daß am

30. März 1908 für die fich als Erben der vorbe-

zeichneten Ebefrau Klute [legitimierenden Personen

233 Æ (in Worten: Zweibhundert drei und dreißig

Mark) bei der Königlichen Regierungshauptkasse in

Stade von ihm hinterlegt worden sind.

Lehe, 6. April 1908.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[7985] Bekanntmachung.

Mit Beschluß des K. Amtsgerichts Münthen 1, Abteilung A für Zivilsahen, vom 10. April 1908 wurde die öffentliche Bekanntmachung der na<h- stehenden Kraftloserklärung bewilligt:

Der Inspektor Otto Gottschling in Oppeln, Ring Nr. 27, vertreten dur< Rechtsanwalt Justizrat Dr. Georg Hayn in Breslau, widerruft die im Jahre 1902 erfolgte \henkungsweise Zession einer ihm gegen den Photographen Julius Raschke in Breslau zustehenden Forderung von 7000 4 an Frau Luite Gotischling, geb. Nymeth, zuleßt bier, nun unbekannten Aufenthalts, wegen s<werer Ver- fehlung gemäß 88 930, 531 B. G.-B., und fordert

rau Gottshliug zur Rückzession und Nü>tgabe der hr \. Zt. übergebenen Vertragsurkunden auf.

München, den 21. April 1908. Gerichts|hreiberei des K. Amtsgerichts München 1,

Abt. A für Zivy.-Sachen. Der K. Sekretär: (L. S.) Gurdan.

Megoddfem, gefeplihe Vertreterin ihres minder- ährigen Sohnes, des Fideikommißbesißers Friedrich v. Basséwig, beabsichtigt, 395 ha der Ländereien des Maioratsgutes Fuhshöfen, Kreis Königsberg, inner- halb eines Zeitraums von 5 Jahren zu dränieren und bierzu je na< dem Fortschreiten der Anlage ein Landeskulturrentenbankdarlehn im Gesamtbetrage von

é aufzunehmen. S8 11—31, Gefeß betreffend die Errichtung von Landeskulturrentenbanken vom 13. Mai 1879. Die für das Darlehn halbjährlih zahlbare Landeskulturrente beträgt jährli<h für je 1000 é H, für 68 000 9908 6. Die Zeit-

dauer der zu leistenden Rentenzablungen umfaßt für | 97

des katholischen Past Letmather Markeninteressenten), b. des Landbriefträgzers Heinri t Bd. A

jeden Darlehnsteilbetrag 177 Jahre. Zur Sicherung der Landeskulturrentenbank soll auf Antrag des Darlehns8empfängers der Landeskulturrente, welche nah

usführung der Anlage oder von Teilen hiervon auf dem Grundbu@blatte Band T Blait Nr. 1 des Grundbu<hs von Fuchshöfen, Kreis Königsberg, ein- zutragen ift, das Vorzugsre<t vor allen anderen auf privatrehtlihen Titeln beruhenden Belastungen dieser

rundstü>e gewährt werden, $ 11 a. a. O, Alle Realberectigten des Majoratsgutes Fuh8höfen werden daher aufge ordert, inuerhalb einer Frist von

ochen etwaige Widersprüche gegen die

beanspru>te Gewährung des Vorzugsre<ts der Landeskulturrente bei der unterzeihneten Behörde schriftli anzubringen. Bei Ablauf der Frist wird nah Lage der Sade über die Gewährung des Vor, Nets F iAlus erden. i A Biderspru eter nah der Beschlußfassun eingeht, wird nit berüidt S$ 17, 18 und 19 a N D. N

Der Plan und ostenanshlag der beabsichtigten Dränierungéanlage sowie das über dieselbe von der gemäß $ 15 a. a. O. bestellten Kommission erstattete Gutachten können in unserem Dienstgebäude, Krug- straße 1a, Zimmer Nr. 30, bis zum Ablauf der oben angegebenen Frist eingesehen werden.

Königsberg, den 13. April 1908.

Königliche Generalkommission für die Provinz

ftpreußen.

A r. Andresen.

84 Oeffentliche Bekauntmachung.

Folgende bei uns anhängigen Auteinandersegungen :

A Regierungsbezirk Münster. 1) Zusa I u Le > mmenlegung der Grundstü baber Aemealea stü>e der Feldmark reis Borken.

2) Ablösung der der Iohann Wessels\{en amilien-

stiftung zu Krehting und dem Are As Nhede

n den Gemeinden Krechting, Crommert, Altrhede { \

und Vardingholt zustehenden Aezllaster K 2262 ausen.

3) Verteilung und Verwendung y für aus der Teilung des Ober Lippe Att

4) Verteilung und Verwendun eines Kaufyrei für im Teilungêverfahren der ‘Dibler Mae es meinschaftlih verbliebenen Grundstü>e H G R—=.

B. Regierungsbezirk Minden. 5) Zusammenlegung der Grarbiae d ujammenlegung der Grundstü>e der eldmark Obernbe> 0 264 —. F 6) Zus i Kreis E dftüden d njammenlegung von Grundstü>en der eld- marken Nordhemmern, Südhemmern und Be hausen 11 N 212 —,

7) Zusammenlegung der ESrundstü>e der Feldmark Düßen und der Fluren 41—43 der eldmark Haddenhausen D 251 —.,

Zusammenlegung von Grundstü>en der Fluren Ll, E und 18. der Feldmark Volmerdtngsen

C. Regierungsbezirk Arnsberg. Kreis Arnsberg.

9) Ablösung der dem Rittergute Melschede bei Hachen in der Sorpe, Röhre und deren Nebenbächen innerhalb des Gemeindebezirks Hachen zustehenden

ishereirehte H 694 —.

10) Ablösung der auf den Grundstü>en a. des Landwirts Theodor Lohmann, des Gerichts.

5) Ersaßwahl an Stelle des in eshiedenen stellvertretenden Schnath-Hannover. ines Delegierten und für die nächste G N Anträge und ge\{<äftli Hannover, den 23, A Der Vorstand der Sektion V. E. Andre, Vorsitzender.

E R E EEREE

e, Verpachtungen, ingungen c.

L 9) Verlosung x. von Wett-

folge Ablebens aus, Vorstandsmitgliedes

eines Ersaßmannes 8versammlung.

und des Gast- und Landwirts Ernst Wilmes zu Balve Bd. VIIl B Bd. 1 B l. 50-des Grundbuhs von Baly Juftizkommissars alve bezw. dem Brunswi

und Landwirts Ernst Wilmes Grundbu<hs von Balve Witwe Severin gent.

Brunswi>er zu B Bal

b. des Gast- Balve Bd. T zu Gunsten der Erben der Squlte zu Balve

ruhenden Reallasten B 3968 —.

1 sung der den Erben des Guts- und Franz Wälter zu Linnepe und zu Hellefeld in dem Linn Bache innerhalb der d Sundern zustehenden

f den Grundstü>ken des ormweg zu Westenfeld Bd. II[ Hellefeld zu Gunsten estenfeld ruhenden Real-

des im gemeinschaftlichen Besiß der Asbe> befindlichen, in der elegenen Grundstü>s

Bib en Pa Meiste. d Metme

e L; 361

12) Ablösung der au Maurers Anton V Bl. 46 des Gru der Geschwister lasten W 2

Hudeinteressente Steuergemei::de Kirchlin Blur 5 Nr. 11/1 K 170 sung der dem Piepersgute zu Sto>um de innerhalb des Gemeindebezirks en Fischeretrehte 8 561 —. Kreis Dortmund Land.

gung der Grundstü>e der Fluren 7 gemeinde Froblinde F 124 —.

2 Grundstü>ke der Feld-

4) Verkäu

Japes zu W 245 —.,

Verlosung von Schuldver Stadt Darmstadt des Squldentilgungeplans der d heute nahstehende städtische

Sto>um zustehend

15) Zusammenle und 8 der Steuer betreffend die

Ausgabe vou nom. 46 staatlich gara

ntierten Schuldverschrei

v < Gothaisches Gotha vom 26. tanstalt in Got 000,— im Jahre 5 000 000,—, für $ 38 Absatz 3 des

der Berliner Börse

16) Zusammenlegung

mark Kefsebüren K: 178 t h legung der Grundstü>e der Feld- 45 —.

Kreis Jserlohn. r auf E Grundstü>en: Friedriß Emde,

mark Uelzen

18) Ablösung de a. der Witwe Nieland, zu Jserlo bus von Jferloh

Luise geb. Dikgrab| Bd. V Art. 244 de zu Gunsten der Er ülfingh zu Hagen r 19) Ablösung der a

a. des Kettenshmieds Fried B B38

Wilhelmine geb. Bd. 11 Art. 65 des Grund-

Fabrikarbeiter Ludwi zu Obergrüne und deren Kinder s Grundbu<hs von Iserlohn —. ben der verstorbenen Juliane uhenden Reallasten T 394.

rih Liesenhoff jun. zu des Grundbu<s von

< Dithut, Lina Bi

rgste zu Gunsten rers Heinrih Neuhaus

oes zu Ergste und

sten des Past e ruhenden Reallaft f den Grundfstüen: we Fabrikarbeiter The gel, zu Letmath s von Letmathe

bewilligt word Die nom. 46 5 000 000,—

Buchstabe A Buchstabe Buchstabe C Buchstabe D Buchstabe E Buchstabe F

500,— 200/—

«2.

b. der Witwe Landwirt

huldvers<reibungen, wel geb. Hengstenberg, Bl.

der Berliner Börs sowie mit Er Jahres an die Ueber

D ausgeschlossen. Falls Rechte der völligen od erfolgt die Kündigun

zu Ergste und

Grundbuhs von E

Redtönafolger des Pfar gile,

C. des Landwirts Wil Umer Bd. 11 B von Ergste ¡u Gun Pai ju Ergst

ôrse zugelafsen; sie sin s\heinen versehen. ringer der Zins\{eine bezah gung der Schuldvers die Herzogliche Land er teilweisen Kündi g mit se<8monatli ng ift unter Angabe der ftattgehabter Ziehung,

veröffentlihen. Die ¡ur Rückzahlung fällig ist en Inhabern der Die Zinsscheine und Herzoglichen Landesk

orats und der

bekannt zu machen; zu leih- sind jeweils die Nummern de 2 ofe Schuldverschreibungen bis zum Ablauf der N uldverschreibungen hört mit dem Tage auf, an

Schuldverschreibungen steht ein Kündigungdöre<t nicht zu. : der gekündigten Schuldverschreibungen werden außer bei 8 alt und den Vezirksfinauzbehörden des Herzogtun

bei der Nationalbank für Deutschland,

bei dem Bankhause Delbrü, Leo & Co.,

Direction der Disconto. Gesellschast,

bei der Deutschen Bauk,

bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, eur für Thüringen vormals B. M. Strupp, Akti

haft, Filiale Gotha,

irektion der Privatbank zu Gotha,

Bankhause Gebrüder Goldschmidt,

hause Max Mueller, en

ir Thüringen vormals B. M. Strupp, Akti

früheren Ziehungen

zu Gunsten he (früher der

< Storm zu Let.

ju Trtutfurt a.

22) Zusammenleg k Gpsingsen E 245 23) Ablösung der a A>erkne<t Christian e>ingsen und de Borgeln ruhenden Reallasten

24) Ablösung der den und Fischelba< zustehenden Lau und Leseholzgerehtsame D. Regierungsbez

29) Zusammenle mak Hünxe H 69 werden mit Be führungsgeseße!

Grundstü>ke der Feld-

Grundstü>en der Witwe Maria geb. Kroll, zu

in Meiniugea bei der Bauk f

esellschaft, rivatbauk zu Gotha, Filiale Leipzig, ue nen glei<falls kostenfrei Konbvertierungen erfolgen und ne

betreffenden Bekanntmachungen werden im Deutschen Reich?

uzeiger, in der Gothaischen Zeitung, in einer in Frankfurt a. M-

ungen veröffentlicht. t8-

Landeskreditanftalt haftet außer ihrem Aktivvermögen der Staa anzen Vermögen.

n Gemäßheit des Bürgerlichen Gefeßbuchs im ganzen Deutsche

ipzi D enselber S

Alle die Sghuldverschreibungen ich Preufischen Staatsg [heinenden Zeit ndlichkeiten der Herzogtums Gotha mit seinem duldvershreibungen sind egung von Münde Gotha, den 22. April

in Le kostenfrei eingelöst. Zinsscheinbogen erh

ngesessenen von Banfe rstli<h Wittgensteinschen Stan sowie Naff-

jk Düffeldorf. r Grundstü>ke der Feld-

jug auf die $8 11, 13—15 des 8 vom 7. Juni 1821 erordnung vom 30. Funi 183 2. März 1850, ung vom 17./20. Mai vom 18. Februar 1880 t gemacht und alle no

mittelbar oder unmittelbar Be- hierdur< aufgefordert , n dem auf Mouta 1908, Vormittags 11 U \äftsftelle hiers Nr. 26, vor dem Gebei:

tehenden Termine bei uns a hler E j gemeinschaftlich verbliebenen Grund- zu N

und in zwet in Berlin er Für alle Verbi

D Reiche zur Anl n verwendbar.

Nummernuverzeichuis 14. April 1908 gationen des 41% Bukar st anleßens vo

gezogenen Obli- 8geseßes vom

[hen Zivilprozeßo 8 28 des Geseß mber 1899 bekann

ester Kommunal. 88

aationen à 500 Lei: 72 395 425 487 521 530 610 1 1540 1657 1704 2 2130 2159 2334. 23792 2476 9 3136 3273 3329 3561 3644 7 4109 4233 4403 4735 4873 0 5303 5499 5581 5812 5849 3 6253 6458 6546 6954 6974 7065 7155 7178 7650 7709 7736 7764 7810 8100 8195. 8444 8633 8698 8702 9093 9485 9598 9736 9806 9927 10114 10144 10184 10312 10319 10563 10742 10765 11214 11307 11650 11667 11681 11802 11880 11948 11958 12028 12188 12293

12836 12913 12975 12984.

28 Obligationen à 2500 Lei: 62 135 153 229 252 290 327 639 986 1043 1161 1188 1252 144 1535 1555 1556 1588 1733 1896 2209 Die Auszahlung dieser Obli Coupons vom 1./14. L./14. Juni 1908 a n Bukarest bei der Gemei bei der BanK of Rou in Berlin bei der Dresduer in Dre9den bei der Dresdue in Fraukfurt a. M in Frankfurt a. M

Nummern 18 no< ni<t

elegt worden :

q S 14. Dezember 1902 Nr. er 14. Dezember 1905 N

Nr. 3 232 317 3 785 990 1094 151

0, den 6, Juli an unserer Ge- e 19, Zimmer gierungsrat Herbener anzumelden und zu

Münster, den 9. April 1908. öniglihe Generalkommission. S8.) Ascher.

Ra Ie N E E N D E E N 3) Unfall- und Jnvaliditäts- x. Versicherung.

Norddeutsche Metall-Berufsgenossenschaft.

Sektion V. Hannover.

Sektion werden hierdur< zur nêversammlung auf Dieus- Nachmittags 4 Uhr, rloo, Andreaestraße 4,

10023 10033 10430 10438 11635 11647 11897 11946 12660 12734

gatiouen sowie der 1908 erfolgt vom

Die Mitglieder der ordentlichen Sektio den 12, Mai 1908, in Hannover im Hôtel Wate ergebenst eingeladen.

Dresduer Bauk Tages : Geschäftsbericht für

das Jahr 1907.

und Abnahme der Rechnung von 1907. ellung des Voranschlags für die Ver- gskosten der Sektion pro 1908.

{usses von dret Mitgliedern

¿ur Einlösu

taxators und Sparkassenrendanten Heinrih Cramer

vertretern zur Vorprüfung der as = Dezember 1906 N el.

i, r. 80098 8268 8651

des

Schuldverschreibungen auf den Inhaber ! ;

F %/otgen iere L vou 1902 u

zahlung au den L, Oktober d. Js.

worden, nämli:

699 880 X Nr, 24 35 119 216 242 539 579 641 à 2000 4,

Serie UL Nr. 134 138 267 297 326 876 e 422 445 456 562 705 740 770 803 919 L 000.4 1484 1609 1745 1774 1817 1968 2074 à 105 1549

Serie AUE Nr. 537 664 990 1081 T 1909 1610 1613 1619 1624 1662 1796 1860 LOO 2200 1913 2074 2181 2231 2256 2263 2265 23 2393 à 500 4

Serie V Nr. 414 423 503 561 694 782 750 765 793 795 823 937 1188 à 200 M. dtkafse Die Rü>tzahlung erfolgt bei unserer Sta ie in hier, der Bauk für Haudel und Jur in Darmstadt und deren Niederlaffung 1f- Fraukfurt a. M., Berlin, Hannover, fischen burg i. E. und Gießen, der Due der Zeutral-Geuofseuschaftskafse in Vert, Pfälzischen Bank in Ludwigshafen un und Niederlassungen in Frankfurt a. Oktober Worms. Die Verzinsung hört vom 1. d. S N 9. Aprik 1908 armstadt, den 2, Apr : Großh. Vürgermeisterei Darmstadt. I. V.: Dr. Glässing:

Vekauntmachung, [2

00,— 4ohigen, guf den Juhaber lautes bungen der Herzoglichen Laudeskreditaustalt zu 1906, unkündbar bis 1916.

m Nennwerte von 4 10 000 000,— genehmigt worden, yon Den Lw

e gelangt e Es erfolgt nunmehr die Ausgabe dewerbe

s des Preußischen Herrn Mi 7 u. f)

Börsengesezes vom 22, Junt 1896 (Reichsgeseßblatt Seite 15 g an <ung eines Prospekts bei dem Antrage auf Zulafsuns

Shuldverschreibungen sind mit 4 % verzinslih und in folgende? ¿u je & 5000,— Nr. 271— 470 = 1000 000,— 000

nisters für Handel und

» 961—1460 = , 1000 000,— 1000,— , 1651—3350 = e 1/700 000,— » 1551—3750 = ; 1100 000,—

» 9511550 = / 120 000,—

100,— , 1151—1950 = Â 80 000,—

5 000 000, tiz ax Inhaber lauten, sind zum Handel und zur n 16 scheinen über Zinsen vom L. April 1908 bis 1. Apr jeben ap werden halbjährlih am 1. April und 1. Oktober

E 1916 <hreibungen ist für die Landeskreditar stalt bis zum 1. April esfreditanstalt na< Ablauf dieser Frist von dem ihr borbehalte der Feist deg 100 der e deni Ba E rit dur dreimalige öffentlide Bekanntmachung. ummern der O CENE Stüde in gleiher Weise, und wat

der in

Herzogliche Landeskreditaustalt.

É Per 14. Juni 1907 Nr. 743 2092 6378 7175 à 500 Lei,

Per 14. Dezember 1907 Nr. 37 66 3101 a2 8081 8294 10883 10521 12416 à 500 Lei, 14 1479 1944 à 2500 Lei.

Die Verzinsung dieser Obligationen hat mit det betreffenden Verfalltage aufgehört.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Sftiengeseld.

Die Bekannimac ï 1 Verlust von Werb- papieren befinden id aussließlih in Unterabteilung?- [8253] :

Credit-Verein Volkah Actiengesells<aft- Unter Hinweis auf 8 13 N 7 L Statuten,

g | bier Ableben unseres Direktors Herrn Franz Leinin

[27 Fre erlaubt sh der A tsrat die Herren Aktion 8 auf Donnerstag, Ge E A 1908, Miteen- 2 Uhr, zu einer auferordentlichen S versammlung im Saale dés Gasthause h<wan“ dahier O ZeA Ld agesordnung: 1) Wahl eines Direktors, eventuell eines Kontroll oder Aufsicht3ratsmitgliedes. 2) Wünsche und Anträge. [ijen Ét m Falle der Verhinderung des person dur sceinens wollen sih die Herren Aktion BolrauenaSten vertreten laffen: votach, 21. April 1908. Creditverein Sas A. G. eor n 1 Vorsißender des Aufsichlorats.

\

“Coin ani at E a

1 L

2 mi <2