1908 / 97 p. 30 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Danzig. Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Walter Lauge in abgr unker- gafse 12, is zur Prüfung der nahträglih angemel- deten Forderungen Termin auf den 6. Mai 1908, Vormittags A1 Uhr, vor dem Königlichen ‘Amtsgericht hierselbst, Pfefferstadt 33—35, Hof- gebäude, Zimmer 50, anberaumt.

Dauzig, den 14. April 1908.

Gerichtsschreiber des Elen Amtsgerichts.

Abt. 11 Dortmund. Konkursverfahren. [8056] In dem Konkursverfahren über den Nahlaß des Kaufmauus Arwed Wilde aus Dortmund ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das S@hlußber- ihnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden S eberuneei der Schlußtermin auf den 6. Mai 1.908, Vormittags 10} Uhr, vor dem König- teen erige in Dortmund, Zimmer 78, bes mmt.

Dortmund, den 16. April 1908. Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amt3gerichts: (Unterschrift), Amtsgerihtssekrelär,

Engen, Baden. Bekanntmachung. [8044] Nr. 4152. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirts und Gastwirts Hermann Kleiner in Hilziugen wurde, nahdem der im Ver- gleihötermine vom 3. April 1908 angenommene Uet! dur< rechtskräftigen Beschluß Gr. mtsgerihts hier bestätigt ist, aufgehoben. Engen, den 18. April 1908. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: (L. 8.) Ochs.

Geldern. Konkursverfahren. [8058] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwareuhändlers Johann Heinrich Raey- makers zu Kevelaer ist infolge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 8. Mai 1908, Mittags U Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht ‘in Geldern, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Ver- [eih8vorshlag is auf der Gerihts\<reiberei des S ursgerichts zur EinsiŸt der Beteiligten nieder- gelegt. Geldern, den 18. April 1908. öniglihes Amtsgericht. Goslar. Bekanntmachung. [8047] Der am 28, Oktober 1907 über das Vermögen des Maurermeisters August Bruns in Goslar eröffnete Konkurs wird eingestellt, nachdem \ämmt- lihe Konkursgläubiger ihre Zustimmung erteilt haben ‘und der Gemeinschuldner die Einstellung be« antragt hat. Goslar, den 15. April 1908.

Königliches Amtsgericht. [I Grimma. [8033] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Wilhelm Hermaun März in Zaschwi

wird na< Abhaltung des SWhlußtermins hiecdur aufgehoben.

Grimma, den 16. April 1908. Königliches Amtsgericht. Grünberg, Schles. Koukursverfahren. [8012] Das Konkursverfahren - über - das Vermögen des Fleischermeisters Reinhold Fechner in Grüu- berg ‘wird, nahdem der in dem Vergleihstermine

vom 2. April 1908 angenommene wangsvergleih durch rechtskräftigen BesGluß vom 2. ril 1908 be- stätigt ist; hierdur< arbk f 5

Grünberg, den 20. April 1908. Königlih:s Amtsgericht.

Walle, Saale. Konkursverfahren. [8030]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Emil Poenits< in Halle a. S. ist zur Abnahme der A seenung des Ver- walters, zur Erhebung von inwendungen gegen das Shlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsiht En Parderunges und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögens- stüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die E des Gläubigeraus\{<u}ses der Shlußtermin auf den 20. Mai 1908, Vor- mittags L1} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Halle a. S., Poststr. 13—17, Grdgeschoß links, Südflügel, Zimmer Nr. 45, bestimmt.

Halle a. S., den 16. April 1908. Der Gerichtsschreiber 2E Königlichen Amtsgerichts.

Hamburg. Das Kunst-

Konkursverfahren. [8041] Konkursverfahren über das Vermögen der Und Handelsgärtnerin Bertha Helene Adolphine Hermiue geb. Hennings, des Ernst Leopold Preiss Witwe, in Firma Ern Preiss, wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Hamburg, den 22. April 1908. Das Amtzgericht mburg. Abteilung für Kon urs\acen. Hamburg. Koukursverfahren. [8040] Das Es über das Vermögen des Kolonialwarenhäudlers Johaun Jacob Bischof, H wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 1. April 1908 angenommene Pleeaverale dur re<tskräftigen Beschluß vom elben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. Hamburg, den 22. April 1908. Das Amtagericht Abteilung für Kon ursfachen.

Hamburg. Kontfursverfahren. [8039] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Marie Valesca Huberta Thoms, geb. Schütt, verwitw. Paetow, des Gustav Johauues Thoms (E deleau, A A ; Weifß- arenge wird nah erfolgter ung des S{hlußtermins hierdur< A ehoben. L Hamburg, den 22. April 1908. Das Anitsgeriht Hamburg. Abteilung sür Konkurssachen.

Hameln. Konkursverfahren. [8060} Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Hermann Löweustein in Hameln, in Firma M. Löwenstein, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Hameln, den 16. April 1908. Königliches Amtsgericht. 4. Hennef, Sieg. Konkursverfahren. [8069] In dem Konkursverfahren über das Naglaßver- mögen derx zu Henuef verstorbenen Ehefrau Peter Neuhalfen, Catharina geborene Küpper, ver- witwete Ehefrau Dugo Breuer, und deren er Jacob und Peter Hugo Breuer, sowie

amburg.

des in der Ehe mit Peter Neuhalfen gezeugten Kindes Heinrih Josef Neuhalfen, soll Shluß- verteilung erfolgen. Die zu berü>sihtigenden For- derungen betragen 4249,54 «. Die zur Verteilung verfügbare Masse beträgt etwa 3459,60 46. Ein Verzeichnis der zu berü>sihtigenden Forderungen ist auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten nieder-

elegt.

5 Deune? a. d. Sieg, den 21. April 1908. Weichert, Konkursverwalter.

Worb. [8270]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Albrecht Hauk, Kaufmanus in Mühringen, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Horb, den 14. April 1908.

Gerichts\{hreiberei K. Württ. Amtsgerichts. Dangelmaier.

Jarotschin. Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers Simon Waskowiak in Autonin ist infolge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin R den 5. Mai 1908, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte hier, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Ver- gleih8vorshlag ist auf der Gerihtsshreiberei des N UBgeTigis zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Jarotschin, den 16. April 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Kamenz, Sachsen. [8043]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Material-, Schnitt- uud Weißiwareuhändlerin Auua Berta verw. Stephau, geb. Boden, in Elstra wird na< Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Kamenz, den 21. April 1908.

Königliches Amtsgericht.

Krossen, Oder. Konkursverfahren. [8375]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeifters Wilhelm Mertke in Pollenzig a. O. ist zur Abnahme der. Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sghlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die ni<t verwertbaren Vermögensstü>ke der Schlußtermin auf den 14, Mai 1908, Vormittags 10 Uher, vor dem König- lien Amtsgericht hierselbst bestimmt. Krofsen a. O., den 22. April 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Lauenburg, Elbe. [8026] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hiuri<h Möller in Lauenburg (Elbe), Hamburger Koufektionshaus, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Laueuburg (Elbe), den 16. April 1908.

Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [8035]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Chemikers Louis Wilhelm Emil Hoffmauu, Inhabers der chemischen Fabrik unter der Firma : Oito Star>e «& Co. in Leipzig-Lindeuau, Angerstr. 18, Wohnung in Leipzig, König-IJohann- straße 30, wird nah Abhaltung des S{hlußtermins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 18. April 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. IT A 1

Liegnitz. Konkursverfahren. [8011] In dem Konkursverfahren üher das Vermögen des Kaufmauus Johannes IBA in Lieguitz, in Firma Johanues Thiel, iegniß, ist zur Prü- tung der ‘nahträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf den 5. Juni 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Liegniß, Zimmer 31, anberaumt.

Liegnitz, den 18. April 1908.

Königliches Amtsgericht. Koukursverfahren. [8268] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Jos. Hämmerlein Nachf., Pelzwaren- ges<häft in Mainz, und deren alleinigen Inhaberin, Herm. Lehuhäuser Ehefrau, Anna geb. Dümmich, daselbst wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Mainz, den 22. April 1908.

Großherioglihes Amtsgericht. Mannheim. Konfur8verfahren. _ [8064] Nr. 3800. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Karl Schroff in Mauyunheim i} der auf den 12. Juni l. Is. an- berauinte allgemeine Prüfungstermin zurü>yerlegt auf Freitag, den 15, Mai 1908, Vorm. 9 Uhr.

Maunkheim, den 14. April 1908. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts, 111: Fle>. Norburg. Konkursverfahren. [8019]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Johann Johannsen in Oxbüll wird nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdur< aufgehoben.

Norburg, den 13. April 1908.

Königliches Amtsgericht.

Obergünzburg. Befanntmahung. [8046]

Das Kgl. Amtsgericht Ober Tes hat mit Be- {Yluß vom Heutigen das Tap ren etr. den Kon- urs über das Vermögen des Uhrmachers und Fahrradhäundlers Benedikt Epp von Unter- thingau, z. Zt. Ee ers in Thaunuhausen, nah Abhaltung des Slubtéritring aufgehoben.

Obergünzburg, 16. April 1908.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Winkelmann, K. Obersekretär.

Ortelsburg. Konfursverfahren. [8004] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmanusfrau Matgilde Alexander, geb. Fraukeusteiu, in Ortelsburg, O.-Pr., wird, nah- dem der in dem Vergleichstermine vom 29. Fe- bruar 1908 angenommene Zwangsvergleich dur< rehtskräftigen E Ee vom 2, März 1908 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. T OEreei , O.-Pr., den 16. April 1908. Königliches Amtsgeriht. Ostrowo, Bz.Posen. Beschlufs. [8366] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempuermeisters Heymaun Kaliski zu Oftrowo wird wegen Mangel an Masse eingestellt.

Mainz.

Oftrowo, den 18, April 1908. Königliches Amtsgericht.

[8367]

Pforzheim. Bekanntmachung. [8045] Nachdem der Schlußtermin abgehalten, wird das Konkursverfahren über das Vermögen der Modistiu Clara SHerbster hier aufgehoben. Pforzheim, den 15. April 1908. Gr. Amtsgericht. 11. (gez.) Brugger. Dies veröffentliht: Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts: (L. 8.) Lug.

Posen. Koukursverfahren. [8015]

Durch Beschluß des Landgerichts zu Posen vom 6. März 1908 ist der Beschluß, dur< welchen am 22. Januar 1908 das Konkursverfahren über das Vermögen des minderjährigen Ludwig Wunsch, angebli< in New York, eröffnet worden ist, wieder

aufgehoben. Posen, den 30. März 1908. ; Königliches Amtsgericht.

Posen. Konkursverfahren. [8014] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Stanislawa Demel in Posen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Posen, den 14. April 1908. Königliches Amtsgericht.

Quedlinburg. Konkursverfahren. [8018] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Aktiengesellschaft in Liquidatiou Sattler «& Bethge in Quedlinburg ist zur Abnahme derx S@hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sehlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{ufses der- Schlußtermin auf den 29. Mai 1908, Vor- mittags 92 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Quedliuburg, den 18. April 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Regen. [8059] Konkurs über den Nachlaß des Benefiziaten Jo- hann Fischer in Regen. Zur Abnahme der S{lußrehnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung er mögensftü>e wird Schlußtermin anberaumt auf Samstag, den 9. Mai 1908, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 11. / Regen, 14. April 1908. K. Amtsgericht Regen.

Schöningen. e lte Lung. [8070]

In dem Konkurse über den Nachlaß des Fuhr- mauuns Friedri<h Küune hierselb soll vie Eng erfolgen. Dazu sind 131,65 46 versügbar. Zu berü>sihtigen sind Forderungen zum Betrage von 1687,05 4, darunter 0,55 46 bevor- re<tigte. Das S{hlußverzeichnis liegt in der Ge- rihts\<reiberei hiesigen Herzoglihen Amtsgerichts zur Einsichtnahme aus.

Schöuinugeu, den 21. April 1908.

Rechtsanwalt Blo> als Konkursverwalter.

SPEyer. Konkursverfahren. [8068] Das am 18. März 1908 über das Vermögen des in Speyer wohnhaften Kolonialwarenhändlers Philipp Hirth eröffnete Konkursverfahren wurde dur Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Speyer vom 18. April 1908 eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entspre<hende Konkursmasse ni<t vor- handen ist und ein Vorschuß nicht geleistet wurde. Speyer, 21. April 1908. Kal. Amtsgerichts\reiberei. Stübinger, Kgl. Sekretär.

Stollberg, Erzgeb. [8067]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Karl Hermann Voitel in Jahusdorf wird na< Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Stollberg, den 21. April 1908.

Königliches Amtagericht.

Sülze, Mecklb. Konkursverfahren. [8031]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Hintze in Sülze ist orge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vors, lags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 20. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgerichte anberaumt. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubiger- auss<usses sind auf der Gerichts\<hreiberei des unter- zeichneten Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Sülze (Me>l.), den 22. April 1908. Großherzoglihes Amtsgericht. Themar. FKounkfursverfahren. [8066

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Scueidermeisters Wilhelm Blau in Themar ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{hluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsi<tigenden Forderungen Schlußtermin auf den A6, Mai 1908, Vormittags 9 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Themar, den 21. April 1908.

Reiche,

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. Thorn. Konkursverfahren. [8017]

Das' Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesißers Albert Land, alleinigen Inhabers der Firma Thoruer Honuigkuchenfabrik Albert Land, in Thoru wird nah erfolgter Abhaltung des Slußtermins hierdur< au gehoben.

Thorn, den 18. April 1908.

Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles.

[8003] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen dez:

Gasthofsbefißers Carl Virke aus Weißstein

wird nah erfolgter Abhaltung des Stlußtermins | 1. 5. 0

hierdur< aufgehoben. Waldenburg i. Schl., den 16. Apri E Königliches Amtsgericht. S Wesel. Konkursverfahren. 028] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schueidermeisters Chriftian Steuber zu Wesel wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 21 anr 1908 angenommene Zwangévergleic dur en om 27, M¿ s ift, bierdurch aufgehoben. März 1908 bestätigt

Wesel, den 15. April 1908. Köntgliches Amtsgericht.

Släubiger über die niht yerwertbaren Ver- 4

E

[8013]

Wiesbaden. Befanntmahuug. Das Konkursverfahren über das Vermögen Ls baden wirs nte L 204 D, eingestellt, da eine en wird gemä „V, ! : den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkurs masse niht vorhanden ift. L Wiesbaden, den 18. März 1908. Königl. Amtsgericht. Abt. 3.

Tarif: x. Bekanntmachungel der Eisenbahnen.

l thahn- Am 1. Mai d. Js. wird der an den Haup stre>en Breslau—WUegniz und Breslau Glal au links zwischen Breslau und Neukir< b. Bres it ey Schmiedefeld, Kreis Breslau, gelegene Ha! äd Klein-Mochbern für den Personen- und deis ge- verkehr eröffnet. Es halten dort alle auf des Pu S erlehtenben G reslau, den 22. Apr : Königliche Eisenbahndirektion. 18 V. 4/21 [8073] e Saal 00S Hefen ut Tieclarif des Ml urg - Halle - en Verban R be dl Vibe ver Che rfen t rar. eber e e er teiligen Dienstflellen Auskunft, Dresde, E Kal. Gen.-Dir, d. Sächs. Staatseisenbahue®- als ges<äftsführende Verwaltung. :

[8074] werden Im Westdeutsh-Sächsischen Verkehr

am 1. Mai 1908 die Station eisen des Eise direktionsbezirks Essen als Versandstation 1d die Ausnahmetarif 8a für Gießeretiroheisen ‘station Station Dittersdorf b. Chemniß als EmpfanE usw. in den Ausnahmetarif 8 14 für Baumwo S

aufgenommen. Mit sofortiger Gültigkeit Es Entfernungen für Vinnhorst dur< Anstoß vg ju an die Entfernungen für Hannover—Möhrings arthan bilden. Die Entfernung Crefeld—Linn—Großh 2 wird mit Gültigkeit vom 15. Juni 1908 D April auf 827 km abgeändert. Dresden, am 22.

Kal. Gen.-Dir. d. Sächs. Staatseisenbahut"- als ges<äftsführende Verwaltung.

[8076] Ost- und Mitteldeuts<-Schweizeris<hetr Persoueu- und Gepäcverkehr. Tarifs Am 1. Juni d. Is. tritt an Stelle des Per- für den Ost- und Mitteldeutsh-Schweizeris<hen ebst e und Gepäverkehr vom 1. SA N actrag I und II je ein neuer Ta förderung von Personen und für die Beförderung von Reisegepä> in Kraft. e einzelne In den neuen Personentarif werden für hrpreise der bisherigen Stationsverbindungen Fahr i wegen unzureihender Benußung der Fahrkarten ahr- wieder ire Gebbb Gerne, treten in den reisen teilweise Erhöhungen ein. h ähere Auskunft erteilt unser VerkehrsbureaU- Erfurt, den 17. April 1908. Königliche Eiseubahndirektiou, namens der beteiligten Verwaltungen-

[8077] hr. Mitteldeuts<-Südweftdcutscher Güterverten Vom 5. Mai d. J. ab wird der Versand rieb Eisenerz 2c. zum Hochofen- und Bleihütten B) A..T. 7) au< auf den Verkehr von Basel (Bad. S : asel (Els. L. B.) und Basel— St. Johann efü t, den 18. April 1908 urt, den 18. Apr i Königliche Eisenbahudirektion, als ges<äftsführende Verwaltung.

[8078] Deutsch-Belgischer Güterverkehr. y Mit Gültigkeit vom 1. Mai ds. Is. werden bil Stationen Basse-Wayvre und Glain (Ans) (char Bure aux femmes) (Patience eb Boa ois Belgischen Staatseisenbahnen als Empfangêsta fúr in den Ausnahmetarif vom 1. September ild wet E von Steinkohlen iw, On westfälis<hen nah -belgishen Statione Näheres bei den beteiligten Güterabfertigungösstelle" Effen, den 21. April 1908. Königliche Eisenbghudirektion.

[8075] Gr. Badische Staatseiseubahuen. ; Am 1. Mai d. J. wird die auf der Stre>e Me bib idelbera Mie den Stationen Mj iet « un edenheim gelegene, aon „Feudenheimer Brü>e“ dem Betrieb úber geben. Die Station ist für den allgemeinen und Kletinviehverkehr Se d

Personen

Karlsruhe, den 14. April 1908. r. Generaldirektion der Bad. Staatseisenbahnen.

[8272] Vekanun ung. Ei esterreichisc-lingaris<ber eubahu-Verband. (Metallausnahmetuif Teil VII Heft 3

v. I. V, 1904. Ab 15. Mai 1908 wird für Roheisen aller v (Abteilung VIL des Tarifabschnittes ‘in Gfses Deutsch-Oth, Station der Eisenbahnen in „shabhn Lothringen, nah Neudek, Station der 4 für Chodau-Neudek, ein Frahtsay von 19

kg eingeführt. Wenn jedo im ri die Zollerledigung in Eger vorge 100

Frahtsaß von 156 S für

gelangt ein "Münch 5; d n<eu, den 19. April 1908. ltt: Tarifamtber K.B.Staaiseisenbahuverw 98] BVekanutmachung- r. Neichseisenbahuen-Binnengütervetss ai ie Station Straßburg-Rhe nbe cfiagut- us : 9. 08 für den allgemeinen Fra Frahtgutwagenladungöverkehr eróffnet. trafiburg, den 22. April 1908 » tion Kaiserliche Geueraldir thriuge!--

der Eisenbahuen in Elsafi-Lo .—

Verantwortlicher Redakteur:

hurs- Direktor Dr. Tyrol in Charlot!? lin: Verlag der Expedition (Hetdri<) n eclas®

d Dru> der Nordd | Buchdrudteret Wr 32, Anstalt Berlin 8, Wilhelmstraß