1908 / 99 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gesundheitswesen, Tierkraukheiten und Absperrungs- 7 maßszregeln. / Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten.

„(Au den „Veröffentliungen des Kaiserlichen Gesundheitsamts“, ; e f bom 23. April 1908.)

A A nan teepi egvpten: Vom 28. März bis 11. April ind an n ersonen erkrankt (und 46 gestorben), davon 1 (1) in Alexandrien, 16) in Esneh der Provinz Keneh, 10 (3)in Gir geh der gleinamigen sobinz, 10 (1) în Sammalut und 7 (5) in Magagha der Prov. Y inieh, 6 (6) in De neh der Prov. Keneh, je 5 (2) in Luksor der T0. Keneh und in Beba der Prov Beni Suef, 4 (3) in Fayum, 2 in Assiut, 3 (H) in Zifta der Prov. Garbich, 2 (2) in î enha der Prov. Galtubieh, 2 (1) in Etsa der Prov. Say uy (1) in Nag Hamadi der Prov. Keneh und je 1 (—) in Tanta und Santa der Prov. Garbieh. Die 5 Pestkranken in Luksor litten E M esl. tlihen Wochenschrift ah) einer Zusammenstellung in der amilien Bulletin quarantonairo* nin ute E U ; T in egypten erjone Vest erkranft und 2 ee Seuhe erlegen; von diesen 8 Pesttodesfällen kamen 79 auf die Provinz Assiut, 17 „ul die Provinz Keneh, 29 auf dié Provinz N: auf die Prov. Minieh, 13 auf die Prov. Fayum, 5 auf die rob. Garbieh, 4 auf Alexandrien, je 3 auf die Provinzen D Suef und Galtubteh, 1 auf die Prov. Menufteh, amiette ist seit dem 1. Januar pestfrei geblieben. British. Ostindien. Vom 1. bis 7. März sind in ganz dien 8103 Erkrankungen und 6845 Todesfälle an der Pest zur Nzeige gelangt; es sind hiernah während der ersten Märzwoche dort V, Personen mehr als dur<scnittlih in jeder der vorangegangenen f olen dieses Jahres an der Pest gestorben. Von den 6845 PRU llen kamen 1346 auf die Präsidentshaft Bombay davon Uf die Stadt Bombay, 95 auf das Stadt- und Hafengebiet von Farai, 18 auf das von Jamnagar, 257 auf den Baroda staat —, Der 1610 auf das Punjab davon 1207 auf den Bezirk elhi —, 1337 auf die ten Provinzen, 1168 auf e ngalen, 510 auf Rajputana, 253 auf den Staat Mysore, 9 au Burma, 177 auf die Zentralprovinzen, 128 auf die Präsidentschaft Madras, 56 auf Zentralindien und 15 auf

erabad. Straits Settlements. In Singapore is am 25. März

neuer Pestfall festgestellt worden. J E D 7. Februar bis 5. März kamen auf der nsel 3 Erkrankungen und 1 Todesfall an der Pest zur Anzeige. tir, Britische Kol onie an der Goldküste. Zufolge einer Mit- feuung vom 6. April ist in Accra neuerdings wieder ein Pestfall Wi stellt worden, na<hdem eine Zeit lang die Seuche son erloschen n sten. s 19 Chile Fm Januar und Februar sind in der Küstenftadt Arica Personen an der Pest erkrankt und 5 gestorben. ; eu-Süd- Wales. In Sydney soll am 27. Februar ein er Pestfall festgestellt sein; in dem Küstenorte Kempsfey is am * Februar ein Mädchen der Pest erlegen.

Quee Fn Brisbane sind, zufolge einer Mitteilung bon 4. Münz, N 2 Pesterkrankungen vorgekommen.

v Peft und Cholera. S E Bri s dien. In Kalkutta starben vom 8.

ue Minz Perionen fn e Pest und 151 an der Cholera, in 9ulmein bom 23. Februar bis 21. März 25 und 15.

Po>en.

Deut id. In der Wothe vom 12. bis 18. April find p Pofenfaile : e 15 bei russishen Arbeitern) in zi Ortschaften festgestellt worden, und zwar je 1 in Prawd- deken (Kreis Ly>, Reg.-Bez. Allenstein), in Widliß_ (Land- reis raudenz Neg. - Bez, Marienwerder), in Stadtgut (Knmermark (Kreis Östprigniß, Reg.:Bez, Potsdam), in Briese unt is Krossen, Meg-Bez, Frankfurt), je 2 în Hardow (frei Mügen) s Grimmen), L

Farg Die E Batevit (Kreis Franzburg, Be T Stralsund), 3 in Vorwerk Amsee (Kreis Hobensalza), je 1 in

¿erniak (Kreis Mogilno, Reg.-Bez- Bromberg), inGroß-NRäudchen tee Guhrau, Reg.-Bez. D R A E

9.-Bez. “ec in Bahrendor re : OlGeraleben (Kreis Oschersleben, Reg.-Bez. Magdeburg), n Bs à edt (Mansfelder A A N sb f 0 l O E

2 r „De, n 1 "

Stadt Rot Meetenbure-Shwerin), in Mön che-V Deo, d elber (Kreis Wolfenbüttel, Brauns<weig), in LinLr0 E. (Bezirk Dermbath, Sachsen-Weimar), in <ieder (Amt Blom- 1 IPYe).

Ü d 9 Erkrankungen aus Parchow E Ba E S und 1 aus Dahlhausen Hattingen, Reg.-Bez. Arnsberg) gemeld

et. : in Triest 1 Eckrankung. Desterrei<. Vom 5. bis 11. April A L E

tin

4. Jür Gw ez. Vom 29. März bis Fle>fieber. ranz tfterreih, Vom b. bis 11. April in Galizien 62 Er- nkungen, dabon 4 in der Stadt Lemberg. Sis C Ala miei

n ¿ dapest wuïden vom L Krankheil8 fäl nîht S itidet: bie Epidemie scheint im Rükgange be- en zu se

Criff O 2 Genidstarre. E

Preußen. der Wodhe vom 5. bie 11. April Zanküngen E I Toledo angezeigt eal e E i 5 [Berlin], Arns [und Kreisen]: Landespolize ezr Lobn

Arnsberg 12 (6) {Bochum Stad (2),

nd 2 (1), Gelsenkirchen Land 2 agen Stadt Hörde 1 (1), Witten 2 (H), Breslau 2 (2) [Breslau Stadk : D, N e (R 1 [Neuoted], Cöln 4 (2)

9 (2)), Düsseldorf S 2 (1), Effen Mörs, Solingen Land

[Bonn ; Stadt, Rheinbach je 1, Wipperfürth S (4) [Crefeld a 1, Düfseldorf Stadt 2, lad 3 (1), Essen Land 3 (2), Mettmann, gen Land l 1 Liegniy 2 (1) [Glogau 2, Hoyerswerda (1)], Mag 9 G9 2 (2) [Oschersleben], Minden (Angaben fehlen), Oppeln 7 G. wi, Rybnik je 1), Posen 2 (3) [Posen Stadk], Stade (D) {ründe}, Stettin 4 (3) Randow 3 (3), Stettin 1], Trier aun 1, Merzig 2 (2)]. i : - Shweiz. Bo 55 A bis 4. April 3 Erkrankungen im Kanton üri (davon 2 in der Stadt Züri); vom 29. März bis 11. April 6 Er- KFenkungen im Kanton Bern (davon 3 in der Stadt Bern), 6 im nton Waadt (davon 1 in Lausanne und 1 in der Stadt Basel.

: Verschiedene Krankheiten.

Po>en: Moskau 12, St. Petersburg 6, Warschau 12, Kal- Utta (8. bis E März) 11 LTodesfälle; Odessa, Paris je 5, Skt. Petersburg 15, Warschau (Krankenhäuser) 16, Wien 1 Erkrankungen; Fo ttzellen: Budapest 26, New York 135, Wien 119 Er- fän ungen; Fled>fieber: Budapest 9, Moskau 5, Odessa 1 Todes- Rue Budapest 32, Odessa 5, St. Petersburg 6, Warschau (Kranken- Yiuer) 12 Erkrankungen; Rü>fallfieber: Moskau 3, St. Peterse ï rg 5 Todesfälle; Odessa 3, St. Perersburg 130 Erkrankungen; Gez ni >- Arre: Belfait (5. bis 11. April), Dublin (desal.), Edinburg je 1, Glas- fo 5, New York 8, Wien 2 Todesfälle; Kopenhagen 1, New York 17, T in Nordbrabart (8. bis 14 April) 4, Wien 2 Erkrankungen; ?llwut: Reg.-Bez. Merseburg 1 Erkrankung; Roß: Reg.-Bez. Tx rienwerder 1 Erkrankung; Influenza: Berlin 4, Braunschweig 2, big cottenbura 1, Halle 5, Schweiz [städtische Gemeinden] (29. März 4. April) 17, Amsterdam 4, Budapest 3, Kopenhagen 4, London 37, Nau, New Vork je 15, Paris 14, St. Petersburg 21,

Rom 2, _Sto>holm 1 Todesfälle; Nürnberg 52, Kopen- hagen 96, Odeffa 89 Erkrankungen; Ankylostomiasis, Reg.-Bez. Arnsberg 5 Erkrankungen. Mehr als ein Zehntel aller Ge- storbenen starb an Scharlach Euren tt aller deutshen Be- rihtsorte 1895/1904: 1,04 9/0): in Bielefeld Erkrankungen wurden angezeigt in Berlin 66, in den Reg.-Bezirken Arnsberg 124, Düssel- dorf 133, Oppeln 134, in Nürnberg 25, Hamburg 51, Budapest 46, Edinburg 40, Kopenhagen 27, London (Krankenhäuser) 297, New York 1113, Paris 206, St. Petersburg 67, Sto>holm 28, Wien 110; desgl. an Masern und Röteln (1895/1904: 1,10 9%): in Dt.-Wilmersdorf Erkrankungen gelangten zur Anzeige in Nürn- berg 136, Hamburg 78, Budapest 113, Kopenhagen 64, New York 1813, Odessa 39, Paris 560, St. Petersburg 107, Wien 818; desgl. an Diphtherie und Krupp (1895/1904: 1,620/0): in Hannover, Spandau Erkrankungen kamen zur Anzeige im Landes- polizeibezirk Berlin 126 (Stadt Berlin 88), in den Reg.-Bezirken Düffeldorf 124, Merseburg 101, in Nürnberg 23, London (Kranken- häuser) 113, New York 405, Paris 64, St. Peteröburg 76, Wien 63; desgl. an Keuchhusten in Mülheim a. Rh. Pforzheim Er- krankungen wurden angezetgt in Kopenhagen 40, Odessa 23, Wien 52; ferner wurden Erkrankungen gemeldet an Typhus in New York 22, Paris 32, St. Petersburg 136.

——

Nachweisung

* über den Stand von Viehseuchen in Oesterrei <- Ungarn

am 22. April 1908. (Kroatien-Slavonien am 15. April.) (Auszug aus den amilihen Wochenausweisen.)

Maul- \Sweine") Rotlauf und sseu<e un Z Tame Roß | Klauen- |Schweine-| _ der É und “Länder seu<e | pest | S@>weine Z Zahk der verseuhten 3 itate (K.) 2142 5 Í Kom e . Oa A As 2 S S ¿ Sz 132 be t . | Stuhlrichterbezirke (St.) (S2 =|E|*= [|{#|%= S Munizipalstädte (M) ESIEQIE 2E S [D] [S S D 1 2 314151617] 8 19] 10 8. Oesterrei. A e 11 2 N] : Cas L M 1 3/3 t 3| 3] —| —| 30| 40] 2 2 414 e 0A —-|—— —1 1 a 1 1 Z S Ls A L 1 r S E 11/3 E C 1 —| s 2 1 1 As 15 | Küstenland . 4+. +- M A S 16 1 1-Tirol „4 G e E S 18139 e e tes ate —|—| —| —18| 461 —| 1A e Es —/ 5 7 —| 0D Bohnen s 52% —|—|—| —| 1 2 23 13 S5 S Zal 010 A M 3313 Mähren « « «646+ —| —1 5 Dl ad 34 14 A s —|—| —| —1 2 61 —| 35 S@lesien. .-„--«.+ —| 7| 121 —| 36 |1 Galizien ..«+.+«+ T: M DIEE6 3712 L S E 3 3 I a S E 39 14 E E A O E l 4116 E n Cs alp C EnE 111 —1 3j 56} —| 4217 r L S 313) —} 3) 321 1/ 10 4318 E S Can 1 11 —| S 2 D A2 44 Butowinà «-« «» # - —|—| —| A 45 Dalmatien . . . .... - - 2113| —| —} 21 23} —| b. Ungarn. 1 | K. Abauj-Torna, M.Kaschau (R) S 3 21K. E (Alss- ; ¿ Cho): e e 1-1 —| E T E 3 eo Arad, Borosjends, Elek, Kisjend, Pócska, Világoës, s I E 2 sfebes, Nagyhal- L Ge R Ternova . [—|—| —| —| 2 2 114 6 | K. Arxva, Liptau (Liptó), Uto r an s 3/3} —| 11 6 | St. Bâácsalmás, Baja, Topolya, Zenta, Zombor, Stadt Zenta, M, Baja, Maria Theresiopel (Sza- badka), Zombor . 3131 1 3 I N59 7 | St. Apatin, Hódság, Kula, Németpalánka, Obecse, Titel, Neufaß (Ujvidsk), ablya, M. Ujvidsk . J 1/1 —| 2. I 8 | K. Baranya, M. Fünfkirchen : E : eee ¿OB6labánya) 2 N —| —/ 1 1 3548 101A Bolod eo io t s a5 44 —| —1 1 E 11 | F. Bereg, Ugocsa . . = J 1 12 9 1 1 121K. Bistrig (Bes8ztercze)- é f itvéuifalu 4 ‘De: 111 t A: 1 13 t. Bere alu [2 S ette: ÉErmihályfalya; Margitta, Szskelyhid, Strei 62 A S 14 | St. Csóffa, Elesd, Központ, Mezökeresztes, Szalárd, M. Großwardein (Nagy- várad) «.-+++.+* il D D Se S 15 | St. Bál, . Belönyes, Mas yarcsóle Ls Lente E aas o Eve 1 1 —| é 15) L E NBorlod - - s Lens —_|— l L Zis 1 S Feonftadi (Braffó), S E Háromsz&k «- + ++* T 18 | F, Csanád, Csongrád, 2 É Hódmezövssärhely, ies E gedin (Szeged) Es 5 20 | F. Gran . (Esztergom), Raab (Gd) Gyr, (anen) X MP4 dow 21 | K.Stuhblweißenbur Felór), M. Stuhlweißenur8) J lol (Sidókes-Fejórbár “ftabi 22 | K. Sogany A M T ol io L (Szeben) .- «- ‘**

Maul- [|Schweine-| Rotlauf - 2 d sseuhe und Ez Königreiche Roß] gauen- [S der = uen- weine- B und Länder - | feube p 1A Schweine # R Zahl der verseuchten = = = S 8 Komitate (K.) 22 2 2 : | Stuhlrichterbezirke (St. ESIE|Z E S E Z S | Munhizipalstädte M) E C5252 D| [D D D L 2 31415 61712/87129 1/40 23 U Se j és Fo 5 D O e 3— 5 16‘ 4 6 24 | K. aidu, M. Debreczin : CDTCCIEN) R e 1 11— 1 1 —| 24K Pn N A A - S E 7 Ae 12 . 8z-Itagyfun-Szolnok | 4| 41 —| 5 5 E roßtotel (Nagy-Külü -|——| H 5 30 29 K. Klausenburg(Koloz8), M 44 Klausenburg (Kolozsvär) —_ —1 6 603 £4 30 | St. Béga, Bogsán, Facset, Karánsebes, Lugos, Maros, Temes, Städte Karánsebes, Lugos. . . .|—|—| —| —| 4 D 1 L 31 | St. Bozovics, Jám, Mol- dova, Oravicza, Orsova, Resicza, Teregova . .. 4 41 32 | K. Máramaros. .…. ..…. 11 1 2 —| 33 | K. Maros - Torda, Udvar- hely, M. Marosvásárhely —_ 5 6 3) 83 34 | K. Wieselbur; S Oedenburg (Sopron), M. Sor 2A 110 —| —| 4 4 35 | K. Neograd (Nógrád) . —| —12| 19 4 45 3601 K. Nettra (Nuitr) Ul —| 4 2 2 S 37 | St. Bía, Gödölls, Pomáz, Waitzen CEácH), Städte St. Andr (Szent Endre), Vácz, M. Budapest... 1—|=|—| 6| 10] 2/24 36 | St. Alsódabas, Monor, Nagykáta, Räczkeve, Städte Nagykörsös, Cje- alód, M. Kecskemét. . 1 1| 11 —| —| 3 B A L 39 | St. Abonyialsó, Dunavecse, Kalocsa, Kiskörö8, Kis- kunfölegyhäza, Kun3zent- miklós, Städte Kiskun- halas, Kiskunfélegyhéza |—|—| 1| 1 5 604 L 40 | K. Preßburg (Pozfony), M: Potsony 5:5 111 —| —| 4 E E 7 41 j O s S =_- A 1 ÈZ7 42 | St. JIgal, Lengyeltóti, Marczali, Tab... 1/ 1 —| 10} 231 11 L 43 | St. Barcs, Csurgó, Ka- S hár, Stadt Kaposvár . . —| 2 D lw 44 1 K. Siabolcs ..... 110—-—| 8 E 45 | K. Szatmár, M. Sjatmár- : Néemelt et 12 19 5 5 46 | K. Zips (Szepyes) ..... -—— ——| 4 4 47 E L ——l— 6 6 —|— 48 | K. Szolnok-Doboka .… ., —l T I 49 | St. Buziás, Központ, Lipya, Rékás, Ujarad, Vinga, M. Temeshár .… 2/ 2] -—-| —| 4 1) 5) 19 50 | St. Csâkova, Detta, s kirhen (Fehórtemplom), in, Wershez (Ver- seci), Stadt Fehörtem- plom, M. Versecz. . . 1 1 1 —| —| 7]. 13} —| 01 Ton t 2s —- 66 142 7 62 | K. Thorenburg (Tordas Arran) ares é 2 N 53 | St. Csene, Großkikinda (Nagykikinda), Nagyszent- miklós, Párdány, Per- jámos, Törökbecse, Töröks kanizsa, Haßfeld (Zsom- boïya), Stadt agy- _fikinda ...... ... 6/6) —| 6 11 1 20- 54 | St. Alibunár, Antalfalva, Bánlak, Módos3, Eh: becsferek (Nagybecskerek), Z ncsova, Stadt Nagy- | cóferek, M. Pancsova | 7| 8] —| —| 9| 24] 2 21 56 | K. Ung, St. Homonna, Szinna, Sitropkó .; 1—|——| 1 B 57 | St. Bodrogkôz, Gálszscs, Nagymtihäly, Sátoral- ? jaujhely, Szerencs, Tokaj, abe StadtSátoral- U A 5 9 58 | Si. Felsödr, Kisczell, Güns E (Köszeg), Németujvár, Sárvár, Steinamanger S Städte K08zeg, Szombathely . . =| 1 1 22 59 | St. Körmend, Olsniß (Mus raszombat), Szentgott- R Sri =-| 1 E 60 | K. Weszprim (Veszpróm) . |—|—| —| —| 9 24 1 1 61 | St. Ke3zthely, Pacja, Sü- meg, Tapolcza, Zalae- een, 28 Alientaros adt: Zalaegersieg .. .1—|—| —| 62 | St. Alsslendva, Cialtor: 1 nya, Kanizsa, Letenye, No- va, Perlak, Stadt Groß- fanizfa (Nagykanifa) . [—|—] —| ——| 1 &@ : Kroatien-Slavonien. 84 | K. Belovár - Körô8, Va- rasdin (Varasd), M. Va- Ta E E23) 1 11 —| 65 1 K. Lika-Krbava .....,l- -|—] —| S 2 L E 66 | Æ. Modrus-Fiume. , , .|—|—| —| —| 4 6] —| 67 | K. oisega 4 Si A Fe E Dl D l La 68 } K. Syrmien (Szeróm), M. Semlin (Zimony). .. „|—|—| —| —| 3 Bl e s9 | K. Veröcze, M. Effeg (R t E S =—- 6 B 2 70 | K. Agram (Zägráb), M. Zägaräb C Les 1e U 881 E

* und

Zusammen Gemeinden (Gehöfte)

a. in Oesterreich: Mauls- und Klauenseuche 134 (352), Rotlauf der S

Roy 25 (37), Sthweineeft

(—), Sthweineseuche:

weine 26 (43)