1908 / 99 p. 38 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin, Koukursverfahren. [8740] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Nathau Koenigsberger, alleinigen Inhabers der Firma Otto Herm. Nachfolger, Geschäftslokal: Neue Friedrich- straße 65/66, Privatwohnung: Pariserstraße 19, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 8, Mai 1908, Vor- mittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht Berlin - Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, IIT. Sto>, Zimmer Nr. 106/108, anberaumt. Der Vergleihsvorslag und die Grklärung des Gläubiger- aus\{<us}ses sind auf der Gerichts\{hreiberei des A nfurögerigzia zur Einsicht der Beteiligten nieder- geze0t. : Verliu, den 16. April 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84, Bochum. [8745] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Wilhelm Harpen, früher in Bochum, jeßt in Verliu C. 25, E 17, wird zur rüfung nahträgli< angemeldeter orderungen, zur nahme der S{hlußre nung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüd>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 15, Mai 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 46, anberaumt. Bochum, den 16. April 1908.

Kremer, Sekretär, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Bochum.

[8746] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des aurermeisters Josef Kluge in Bochum ist

zur Prüfung der natträgli angemeldeten Forde-

rungen Termin auf den L, Mai 1908, Vor- mittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Bochum, Zimmer 46, anberaumt.

Vochum, den 16. April 1908.

remer, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Brackenheim. [8962] K. Württ. Amtsgericht Brackenheim. Das Konkursverfahren über das Vermögen des alt Christian Müller. Bauers in Meimsheim, wurde nah erfolgter Abhaltung des S{lußtermins und Vollzug der Schlußverteilung heute aufgehoben.

Den 23. April 1908. Géricbts\hreiberei. Staib. Buchloe,

[8712] Das Kgl. Amtsgericht Budlloe hat mit Beschluß vom 22. April 1908 das unterm 30. Dezember 1907 über das Vermögen des Tierarztes Xaver Gefler in Oberosteudorf eröffnete Konkursver- fahren, als dur< re<iskräftig bestätigten Zwangs- vergleih erledigt, aufgehoben. N Mor LriGie B l i Gerichtsschreiberei * Am18gerihts Bu 0e, VertMIs|hreiberei. (L. S.) Raith, Kgl. Sekretär.

Büdingen. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Christoph Peter Knauf in Düdelsheim wird, nachdem der in dem Vergleichetermine 1908 angenommene Zwangsvergkeih dur re<ts- kräftigen Beschluß vom 3, April 1908 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Vüdingen, den 19. April 1908.

Großherzogliches Amtsgericht.

Czarnikau. Koukursver fahren. [8707] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschuers Michaelis Schaul in Czarnikau wird nachdem der in dem Vergleichstermine vom 28. Mrz 1908 angenommene Zwangsvergleich dur re<tskräftigen Bes luß vom 1. April 1908 bestätigt , hierdur< aufgehoben. ; Czarnikau, den 16. April 1908. Königliches Amtsgericht. Dessau. Koukursverfahren. [8728] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hofverlagsbuchhändlers Hermaun Oesterwigt, früher in Dessau, jept in Gießen, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorslags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 15. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht in Defsau, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts der Beteiligten niedergelegt. eau, den 22. April 1908.

[8741]

ist auf der zur Einsicht

(L. 8.) Blo>, Amtsgerichtssekretär, Gerichts\hreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. Dessanu, Konkursverfahren. [8727]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma „Anhaltische Verlagsanstalt, Juh. Her- maun Oesterwitz in Liquidation in Dessau“ ist infolge eines von den persönlich haftenden Gesell- \haftern gemaGten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleißstermin auf den 15, Mai

08, Vormittags 10t Uhr, vor dem Herzog- lidjen Amtsgericht in Dessau, Zimmer Nr. 6, anbe- raumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\<uses find auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht dex Be- teiligten niedergelegt.

Deffau, den 22. April 1908.

L. S. Blo>, Amtsgerichtssekretär,

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

Elberfeld. Konkursverfahren, [8747] Das Konkursverfahren über „das Vermögen der offeuen Handelsgesellschaft in Firma Berger- hoff «& Büddicker in Elberfeld, Dorfstr. 16, wird, naGdem der in dem Vergleichstermine vom 29. Februar 1908 angenommene Zwangsvergleich dur rehtskräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. Elberfeld, den 15. April 1908. Königliches Amtsgericht. 13,

Ems. Konkursverfahren. [8758] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Meßgermeisters und Gastwirts August Dreis in Ems wird, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 2. März 1908 angenommene Zwangsvergleih dur re<tskräftigen Beschluß vom 2. März 1908 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Emê, den 23. April 1308. : Königliches Amtsgericht. Forst, Lausitz. Konkursverfahren. [8705] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Pirscher & Schneider zu Forst (Laufit)

vom 3. April | K

.1908 bestätigt ift,

Zimmer Nr. 6, F

wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 29. Februar 1908 angenommene Zwangsvergleih dur< rehtskräftigen Beschluß vom 29. Februar 1908 bestätigt Müller | ist, h

F rft (L R, er 15. April 1908 0 auft), den 15. Apr e E Königliches Amtsgericht. Hermsdorf, KEynast. [8011] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offeuen Handelsgesellschaft Kluge & König in Schreiberhau ist zur Prüfung der nachträglih an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 19. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr, hier, Zimmer Nr. 13, anberaumt.

Hermsdorf u. K., den 18. April 1908.

Königl. Amtsgericht.

Herne. Konkursverfahren. [8748]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Theodor Rohling in Herne, Jn- habers der Firma Theodor Nohling das., wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Serue, den 16. April 1908.

Königliches Amtsgericht.

Werrieden. Bekanntmachung. [8732]

Das K. Amtsgericht Herrieden hat dur< Beschluß von heute das Konkursverfahren über das ermögen der früheren Firma Johaun Benuedikter in Serrieden, Inhaberin Creszentia Benedikter, Kauf- mannswitwe in Herrieden, mit ihren Kindern Karl Benedikter, Kaufmann in Herrieden, Ludwig Benedikter, Konditor in Herrieden, Babette Dietrich, geb. Benedikter, Versicherungsinspektorsfrau in NRegens- burg, in fortgefepler Gütergemeinschaft lebend, nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben,

Serrieden, den 23. April 1908. Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerihis Herrieden.

Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Kaufmann.

Hoyerswerda. [8701]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Rudolf Huste, in Firma Nob. Hufte Nachf. in Soyerswerda, ist infolge eines bon dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangtvergleihe Vergleihstermin auf den 13. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Hoyerswerda, Zimmer

r. 12, anberaumt, ev. au< zur Abnahme der Schlußre<nung. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Konkursverwalters find auf der Gerichts- {reiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. :

Hoyerswerda, den 18. April 1908.

Königliches Amtsgericht.

Ensterburg. [8957] In der Eugen Rosenthalschen Konkurssache soll die Schlußverteilung erfolgen, wozu A6 5892,— yer- fügbar sind. Die betragen 4 22 795,09. Justerburg. Der Konkursverwalter: Rudolf ewel. Leer, OstfriesI. [8760] Beschluß. Koukursverfahren. Konkursverfahren über daz Vermögen des aufmanus Srbcber der Firma C. ¿u Leer wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins und Ausschüttung der Masse hierdur< aufgehoben. Leer (Oftfriesld.), den 16. April 1908. Königliches Amtsgericht. L.

Lehe. Konkursverfahren. [8756] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vierbrauereibefißzers Arthur Pape in Lehe wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 25. Oktober 1907 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen ter vom 4./18, Februar na< erfolgter Abhaltung des lußtermins hierdur< aufgehoben.

Lehe, den 16. April 1908.

Königliches Amtsgericht. V

Lublinitz. Befauntmachung. [87

In der Kaufmaun Paul Trögerschen Konkurs- sache in Lublinit findet am 5. Mai 1908, Vor- mittags 107 Uhr, Termin zur Schlußverteilung statt. Die verfügbare Masse beträgt 1075 4 Die Summe der zu berü>sihtigenden nit bevorre<tigten orderungen beträgt 11 380,01 M4 Dieses wird a R 151, 152 und 153 K..O. zur Kenntnis gebra<t.

Ziemann, Konkursverwalter, Lubliniß, O.-S. Lüben, Schles. [8704]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des BVrauereibefizers Adolf Woywode in Lüben wird na< erfolgter Abhaltung des S(hlußtermins hierdur< aufgehoben.

Lübeu, den 21. April 1908.

Königliches Amtsgericht.

Naila. Bekanntmachuug. [8763]

Das Konkurt verfahren bezügli des Gesamtgutes der zwischen der Flaschnermeisterswitwe Luise Kunigunde Wagenführer und deren verstorbenen Ehemann, dem las<huermeister Heinrich Wagenführer in Markt-Selbitz bestandenen ehe-

[iden Gütergemeinshaft wurde na Abhaltung des. } H

Schlußtermins heute aufgehoben.

Na Becidis [reibe Aas s Kal Amtsgerichts erihts[<reiberei des Kgl. Amtsgerichts. Fürst, K. Sekretär.

Oelde. Konkursverfahren. [8749]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Wilhelm Wiegard & Co. G, m. b. S. zu Oelde ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlüßverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögens- stüde sowie zur Anhörung der S iger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus <ufses der Tußtermin auf den 9. Mai 1908, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Oelde, den 18. April 1908.

Königl. Amtsgericht.

Opladen. Bekanntmachuug. [8764]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Drogisten Louis Gymuich in Opladen wird, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nit vorbanden ist, eingestellt.

Opladen, den 11. April 1908.

Königl. Amtsgericht.

,

A berüdsihtigenden Forderungen | b

Potsdam. Koukursverfahren. [8703] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Leo Zwirn in Potsdam, Nauener- straße 37, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>- sihtigenden Leun aen fowie zur Anhörung der Gläubiger Uber die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{us}ses und zur Prüfung einer yer- spätet angemeldeten Forderung Termin auf den 15, Mai 1908, Vormittags 101 Ene vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbit, aisen- straße 47, Zimmer Nr. 21, bestimmt. Potsdam, den 18. April 1908. Königliches Amtsgericht. Abteilung 1. Schlüchtern, Bz. Cassel,

[8759) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren übzr das Vermögen des | h

Kaufmauns Nathau Löb und des Kaufmanus Abraham Löb, beide von Vollmerz, ift infolge eines von den Gemeinschuldnern grauen Vor- {lags zu einem Zwangsvergleiche erglei<stermin auf Moutag, den 18. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in SwWhlüchtern, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Der Ver- glei<8vors<lag ist auf der Gerichtsschreiberei des

Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Schlüchtern, den 22. April 1908.

tebeler Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Stolp, Pomm. Koukursverfahren. [8702]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Max Klingberg in Stolp wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Stolp, den 15. April 1908,

Königliches Amtsgericht. Striegau. [8710]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Kowalowski, Fnhabers der Handlung „Lieguitzer Kaufhaus“ in Striegau, Ring Nr. 12, wird nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdur< aufgehoben.

Striegau, den 22, April 1908. Königliches Amtsgericht,

Toftland. Konkursverfahren. [8715]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Seinrih Jverseu, früher in Toft- lund, jeßt unbekannten Aufenthalts, ist zur Abnahme der Shlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von

inwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden orderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögersstüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und ie Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{<usses der Swlußtermin auf den 16. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Toftlund, den 18. April 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ulm, Donau. f. Amts eri<t Ulm. {8751}

Das “Konkursverfahren über den Naÿhlaß der Friederike Hauser, Bahnuhofsrestaurateurin in Ulm, i na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und nah Vollzug der Sélußverteilung heute aufgehoben worden.

Den 22. April 1908. Amtsgerihtssekretär Gauß.

Vechta. entr ober fahren, [8753] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Wiris Joseph Gauselmaun in Dinklage wird

nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nah

erfolgter Schlußverteilung bierdur aufgehoben. Vechta, den 18. April 1908.

Großherzogliches Amtsgericht. IT. Veröffentlicht: Deeken , Gerichtsaktuargeh. Werdau, [8726]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

65] S<hubmachermeisters Eruft Bruno Pöhlaud

erdau wird hierdur< aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermine vom 19. Februar 1908 an- Uen Zwangsverglei< dur< re<tsfräftigen

es<luß vom gleihen Tage bestätigt und S{hluß- termin abgehalten worden ift.

Werdau, den 23. April 1908,

Könialiches Amtsgericht, ;

Worms. Konkursverfahren. [8743]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vä>ermeisters Friß Martin in Worms wird eingestellt, da si ergeben hat, daß eine den Koften be ben rend entspre<ende Konkursmasse nit vor-

anden ist. : Worms, den 23. April 1908.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Tarif- 2. Bekanntmachungen wee, Mt Eisenbahnen,

Am 1. Mai d. J. wird der an der Haupthbahn- ftrede Hamburg Parburg ¡iwishen den Stationen

amburg Hauptbf. und Veddel belegene Haltepunkt Hamburg-OÖberhafen für den Personen- und Gepä>- verkehr eröffnet. Ueber das Halten der Züge ergeben die Fahrpläne das Nähere. Inwieweit eine direkte

bfertigung von Personen stattfindet, ergibt ih aus dem Tarif für die Beförderung von ersonen, Neise- gepä> und E im Hamburg-Altonaer Stadt- und Vorortsverkehr vom 1. Dezember 1906.

Nähere Auskunft erteilt die Fahrkartenau3gabe Hamburg-Oberhafen und das Verkehrsbureau Altona.

Altoua, den 23. April 1908.

Königliche Eisenbahudirektion. [8767] Ost-Mitteldeutsch-Sächsischex Verke r; B Tarifheft 2. s

ar Am 1. Mai 1908 wird die Station Quedlinburg (Halb.-Bl.) in den Tarif aufgenommen, Gleichzeitig ermäßigen si<h_ die Entfernungen der Stationen Thale Bodetal, Timmenrode, Warnstedt und Wedders- trt wee H a tertabarger Wene ustun eben die n erítqu Verlin, den 24. Avril 1908, 0ungöstellen. Königliche Eisenbahndirektion. [8772]

„Südwestd Oftdeutsch s Lculs<er Gütertarif,

Mit Gültigkeit vom 1. Mat 1908 nahmetarif 7 für Cisenerz usw, ium Doe Aud

änkung ü eb widerruflih ohne CEinschrän S R Bra ede Grenzstationen Basel und Basel - ftes 1 sind bei wendung. Auf Seite 118 des Tarisheftes 1 [r Basel Bad. B. das Sternen und “Seite 37 des Seite die zugehörige Fußnote und auf tionen Basel Tarifhefts 3 unter Ziffer 3 die Sîa ftreihen. (Els-L B.) und Bafel-St, Johann 0 V. 16/59. Breslau, den 22. April 1908, 19 7 Königliche Eisenbahudirer a namens der beteiligten Verwaltungen.

14, Mütz Die nah unserer Bekanntmachung vom 1908 am 7 Dia 1908 stattfindende Ginführug deutshen Reformgepä>tarifs an Stelle Lz Ueber- frahtsäge der deuts<hen Stre>den für ) Sersoneie gewicht, wird im deuts{-südwestrussishez 2 verkehr über Oderberg bis zu einem 19 ' ekanntzumachenden Zeitpunkt verschoben. e RN rial d So rbubivektion u e , zuglei nainens der mitbeteiligten deutshen Eisenbahnverwaltungen.

[8967]

[8768] ntl N rischer Expreftgut Vom 1 Ma de I. tritt für die Absertigung 2 Preuß ll-Helsishen Gigasbahnen, der Didend " aa 4 v1 sen GEA, und der Llibe>t-Büljene Gisew bahn einerseits und Stationen der Kn elb ris<hen Staatseisenbahnen, der Lokalbahn- tiengesd i [Bal S id E der E N F aftlah-Gmund-Te es Tati Unter deni Titel Preußisch-Bayeril ttari raft. Grprebgu e a Tarif werden die nadstejen due Zeit e e E: ile aufgetot rsonen- und Exyre Vher ‘peeubiscb-Säsish Baverishe Personentat vom 1. Februar j ¿ ott der iorbwelibeutldß- Bayerische Personentarif v9 1. Oktober j ev der Rheinisch-Westfälish.Hessish-Bayerise 9 tarif vom 1. Fun pa / S Saarbrüdken-Pfälzisch-WürttembergisW/ Ti rishe Personentarif vom 1. September F sihlli< des Verkehrs zwiscben Stations erseits E S S La O e i d bayeris<hen Stationen ander , “der Preußisch - Hessisd - Sücis -Stdwesideth Expreßguttarif vom 1. April 1905 (Verkehr 1 Stationen ker becbcischer Sünadgeisenbahnen Ms tationen der bayerischen eil Streiten E württembergischen Se A andererseits). n Bo Die in den Tarif aufgenommenen besondere 3) E sind nah den Vorschriften unter 1 ( der Eisenbahnverkehrsordnung genehmigt. Ge niglie “Eise tab, direktion, ön e enbahn Ua SE beteiligten Verwaltungen--

8968] s EBestdeutscher Verkehr, Tarifhefte 5 und Vom 1. Mai do. Js. an wird der Au tarif 7 für Eisenerz vsw. zum zollinländischen ofen- und Bleihüttenbetricb allgemein auf del se kehr von allen Stationen der Badischen Se “ingen bahnen und der Eisenbahnen in Elsaß-Lo ‘dehnt. sowie der Wilhelm-Luxemburg Eisenbahn aus8 Fraukfurt a. M., den 18, April 1908. Königliche Eiseubahudirektion. 8769 i i Bo 1. Mai d. Is. ab werden sämilide de Personenverkehr dienenden Züge der Stre tr mne brüden—Lrier wieder dur< den Metilager dieset tve ien s dem vo 2 age ab gültigen Sommerfahr lan. Die Umlenkung der Schnellzüge 157/158 und Eilzüge 155/156 über Diedenhofen fällt Men 1908, St. Johann-Saazbrücken, den 22. Apr Königliche Eiseubahudirektion. [8969] B

aht Am 1. Mai 1908 wird der zwischen den = t höôfen Casekow und Tantow links der Boh erb Berlin—Stettin gelegene Bahnhof 4. Klo] prehgut hagen für den Personen-, Gepäd- und Sis verkehr sowie für die Abfertigung von hme und und Wagenladungen eröffnet. Die Anna Fahr Auslieferung von Leichen, lebenden Len heren zeugen, Sprengstoffen und Gegenständen, rant Ver- und Entladung eine Kops» oder ageslofil erforderli< ist, ift bis auf weiteres De tershage! Vit demselben Tage wird der Bahnho! F Staatb in den Staatsbahngruppentarif 11, in in den obe vahnwe@hseltarife mit dieser Gruppe, in cfälis<e [Glesischen/niederslefishen und rheinis</we Tar Kohlentarif aufgenommen. Veber die Ho “funf. säße geben die beteiligten Dienststellen Au Stettin, den 23. April 1908. Ä Köuigliche Eiseubahudirektion-

[8770] Bekanntmachung. tarif Reichseisenbahuen. Schmalspurbah" ie Mit Gültigtit bom tai 1908 werden,

Lev Frachtsäße des Rohstofftarifs allgemein auf 7e sand von Steinkohlen angewendet. T. 1

D ael e 22. April 190 e atjerliche Gener eit- der Giseubahuen in Elsaß-Lothrins S Stati e

[8963] Bekfauntmachung- Gütertarif für den Verkchr zwisNetionen deutscher A OUNeE Ma 4K us 908 uz-He 2 Die Station Emödetten wird vout 1; here Ab ab in bas Tarifheft 20 aufgenommen. kunft erteilen die Abfertigungen, ; Straßburg, den 22. April 908. tion A Kaiserliche Generaldir hringe" : ver Eisenbahnen in Elsaß Ln ihn: „gheist [8771] Teutoburger Wald-Eise der piel Vom 1. Mai d. J. ab tritt Sommerfahrplan in Kraft.

üheres bet den Dienststellen. 1908.

Te>leuburg, den 22. Apri E Die Direktion. —— Verantwortlicher Reda tenbutt Direktor Dr. Tyrol in Char i Berli® Verlag der Expedition (HetdriG) "B

ei und 73% Dru der Norddeutshen Buhdru> ge Ne Anstalt Berlin 8W., Wilbelmstra