1908 / 100 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

4

Erste Beilage

é 100. Berlin, Dienstag, den 28. April

Berichte vou deutshen Fruchtmärkten.

1908,

i P 8 i Qualität ————__—_——_—__—_—[] gering mittel Si D iets) Am vorigen Außerdem wurden S i 9 Verkaufte | Verkaufs- Ua aen Maikttage am Markttage April Marktort Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner für (Spalte 1) - - Menge wert 1 Doppel- Durch- nah übers{lägli<er Tag nledrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster „eiter f Quttd ven 4 L OCHEAA ; t“ M N Doppelzentner preis Doppelzentner E M t“ “6 (Preis unbekannt) Weizen. ' 27 Se 1870 210 20,20 210 21,20 21,80 Str L 4 S L. C n 0 Lm E De P 1 c 1,60 21.60 “i Pra O 20200 200A 29 21,70 e E 2,08 19,86 | 24.4, g s Oppeln eie T 20/80 20,80 21,00 21,00 21,20 21,20 30 630 21,00 : : : L Nets A A S E 20,00 20,00 21,00 21,00 125 2 520 20,16 90,62 | 95 - Mel a S E ans —- "Z 26,60 26,60 8 913 26 60 ' . 4. 30 * Nastait B O D S Bert C IO P Pre 22,50 22,590 E 5 113 92/50 Z L Kernen (enthülster Spelz, Diukel, Fesen). 27. E -- 22,00 22,00 142 t L S 20 en N S : ¿ Man E 21,60 21,60 22,48 22 60 23 20 23,20 13 292 22,47 22,73 21.4 : tio Lei C L E 2040 | 22,00 | 22,40 | 28,60 179 4014 26 2 21A ; Noggen. 5 97. S Es E = 18,40 18,60 10 B S R S 8 88 28 A s e i; i i / ,60 19 60 260 4 | ° - | Sil L S P O 20] 00 00 Be | 186 E Es : : D S 19,20 19,20 19.40 19,40 19,60 19,60 41 792 19,32 19,20 | 21.4 ; - Neuß e a2 Ae a S 18,00 18,00 19,00 19,09 50 920 18.40 1856 e G G Ai L ea 17,80 1820 - | 18,80 18,80 16 292 18,26 17:30 24 S i R E 19,00 19,00 19,60 19,60 20,00 20,00 52 1019 19,60 j s . j Gerste. ? 7. E O 14,30 14,40 14,70 14,80 15,00 ; E én 2 ua R E E Bl %| 8 | : " e . Si L a R E P R 1 9, E d 220 3 520 16,00 , j : Strehlen i Sd E E cl 1000 15,40 15,60 15,60 16,00 16,00 17 264 15,53 1609 13.4 : s a Ed S S S , , 107 21,47 ; ; 7 S en 1880 19,00 19,20 19 49 19,60 20,80 269 5 187 19,28 1870 zl L s Ta h S F 20,00 | 20,00 F T - : : : 6 ; Hafer. N : E Ez 16.00 16,20 10 161 R R B S F . C45 S 077719 5 f s , 1 0 1661 15 0 ; : Z s S e L E : 13,80 13,80 13,90 13,90 14,00 14,00 l S E f é S S 15,40 15,40 15,60 15,60 15,80 15,80 85 1 326 15,60 15,40 21. 4. N S E = l as 15,50 | 16,50 15 240 16,00 16,00 | 25.4. 10 s la Gc 000 17,00 17,40 18 00 19,00 19.00 38 675 17,84 17,78 | 21.4. L Nbl R STS 16,00 16 40 16,60 17,00 17,20 17,60 86 1445 16,80 1720 21A 7 s Mebr E E A 4E 17,00 17,00 17,20 17,20 E 2 97 162 171 U 4 j Z E 18/00 18,00 18/50 18/50 | 19,00 19,00 13 241 18/50 i 2 : i Dié verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerk auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den bere< Bemer nen ih () in den Spalten für Preise hat die Bedeutuag, das der kaufen! Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den lebten se<s Spalten, ap o predbenter Berit (pt.

Berlin, den 28. April 1908.

Kaiserlies Statistishes Amt. van der Borght.

Personalveränderungen.

Königlich Preuftische Armee. T ,_ Fähnriche usw. Ernennungen, Beförde- De inen usw. Acilleton, Korfu, 21. April. sabe 6 Baier G elfen? "pri 1808 hehuss Mint i Ü ü j e ür Südwestafrika, scheidet am pr O

j E p ee then eiden am 30. April aus un 1. Ma 1908 A eine angestellt: Klinger, Oberlt, im Inf. Regt. Hexzog von Holstein _( olstein.) Nr. 85, beim IL Seebat, Riedinger, t, im 3. Oberschles. Inf. Regk. Nr. 62, beim « Seebat. : im Inf. Regt. Vogel von Fal>enstein (7, Nr: #6, in das 8. Lothring. Inf. Regt. Nr. 159 verseßt. Achilleton, Korfu, 9, April. Stephan, Gen. Lt. und ommandeur der 14. Div., in Genehmigung seines Abschiedsge[ ces mit der geseßli<hen Pension zur Disp. gestellt. Gronen, Gen. ajor und Kommandeur der 73. Inf. Brig , unter Beförderung Ba Gen. Lt.,, zum Kommandeur der 14, Div. ern ing. Inf. E u ommand e 73. Jafantertebrigade

Regis. Nr. 72, mit der Führung der beauftragt. Lölhöffel v. Löwensprung, Oberst beim Stabe des 2. A ren, Regts. Kaiser an L Fr. 110, zum Kommandeur

des 4. Thüning. Inf. Regts. Nr. 72 ernanut. Frhr. Prinz V. Buchau, Oberstlt. und Bats. Kommandeur int Gr Wilhelm k. (2. Westpreuß) Nr. 7, zum Stabe des 2 Major Regts, Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110 verseßt. v. Arnim, Ne 7 aggreg. dem Gren. Regt. Köntg Wilhelm 1. (2. Westpreuß.) Nr. ls ¡um Bats, Kommandeur im Regt. ernannt. X11. (Königlich Württembergisches) Armeekorps. Offiziere, Fähnrice usw. Ernennungen, Beförde- rungen und Verseßungen. Im aktiven Heere. Stutt- gart, 10. April. Wulst, Königl. preuß. Feuerwerkslt , kommandiert una) Württemberg, bisher beim Art. Depot in Koblenz, dem Neben-

art. Depot in Ulm überwiesen. Stuttgart, 15. April. Frhr. v. Starkl off, Gen. Lt, von der Armee, behufs Verwendung als Inspekteur der 3 Kav. Insp. nah D, zuletzt im damal. 2. Dray.

reußen kommandiert. Hatd, Lt. a. D, eat. Nr. 26, in die Kategorie der aus eigenes Ansuchen verabsctiedeten

Offiziere verseht.

Stuttgart, 21. April, Biß, Königl. preuß. Oberst und Kommandeur des 9. Inf. Regts. Ne. 127, von dieser Stellung behufs Truppenübungsplatßzes Jüterbog

erwendung. als Kommandant des ß. Oberst, kommandiert nah Württem-

enthoben, Rott, Königl. preuß.

ra, biéher beim Stabe des 9. Kurhefs. Inf. Negts. Nr. 82, zum Fommardeúr des 9. Inf. Regts. Nr. 127 ernannt. vy. Faber du Faur, Obersili, a Ta suite der Armee, militäris<es Mitglied E eihömilitärge:ihts, den Rang eines Regts. Kommandeurs er- Firten, Ströhlin, Hauptm. und Komp. Chef im Füs. Regt. nd ser Franz Joseph von Oesterrei), König von Ungarn Nr. 122,

n überzähl. Major befördert und als aggregiert zum Inf. Regk.

Kaiser Friedrich, Hauptm. im 9.

beim Beklleidungsam Chef enthoben und

Menzel, Ob

Kznig von Nr. 127, Patent, zu

zur Vienstle Schließmann, berg Nr. 121, ein relli, Oberst un behufs Verwen

na< Preußen 1 adjutant, Militärbevollmächt

eim Stab

Bay:rn, zum Abteil. Kommand Crt Battr. Chef im F

Ungarn unter

Kor

e des

überzähl. Major und

zum Stabe von Bayern

Karl Nr. 1

zum Battr. Ch Lt. im 4. Feld Feldart. Regt. Nr. 56 na im Ulan. Regt. König Kar! Nr. 19, i

Olga Nr. 119 versck.

des 2.

Bekleidungsamts de schiedsgesuches mit

und zum Bez ähnr. im Füs. Neg yon Ungarn

Ne t. Kôn

drid), Kaiser Fie ; e

9, In

zum Tragen

bet seiner

Bourlaubte steiner (Reutlingen),

180 befô jiedsbew

Beur v. Berlichin0en

erhalten, an S Offiziere des Ulan.

erlt. im Füs.

istung beim Frommann, Patent ihres d Kommandeur des

dung als Kommandeur fommandlert. igter in Berlin,

Sommanbeurs erbalten. - Heimerdinger, Kommandeur im 2. Feldart. Regt. Nr. 29 Prinz- Bayern, unter Versezung

Sipnes dieses

irksof fizter

Reg

König von Preußen N Inf. Regt. Nr. 127, komm

r. 125 verseßt. Groß, andiert zur Dienstleistung

t des Armeekorps, von der Stellung als Komp.

auf den Etat des Regt. Kaiser Franz Jose Nr. 122, v. Legl, Oberkt.

Beförderung zu Hauptleuten,

Negts. beauftragt. 2. Feldart, Regts.

Bekleidung Oberlts. im Inf. Regt. Alt-Württem-

zum .

y. Chefs ernannt. Fe ßmann, Oberlt

Bekleidungsamts übergetreten. ph von Desterreih, im 9. Inf. Negt. vorläufig ohne , im Inf. Negt.

König Wilhelm 1. Nr. 124, vom 1. Mai d. I. ab auf se{s Monate amt des Armeekorps kommandiert.

Dienstgrades erhalten. bv. Togna-

i. Dorrer,

eur ernannt.

eldart. Regt.

4. Feldart. Regts. Nr. 65, der 14. Feldart. A

Oberst und Flüge den. Rang eines Brig.

Oberstlt. und Abteil. Regent Lutipold von

È Nr. 65, mit der S<weizerbarth, überzähl. Major Nr. 29 Prinz-Regent Luitpold von

Frhr. y. Mühlen,

eldart. Regt. König Karl Nr. 13,

Feldart. Regts. Nr. 29 Prinz-Regent Luitpold

verseßt. Schnißler, 3, unter Beförderung zum ef ernannt. Frhr. art. Negt.

5

der geseßlid) beim Lank ; t. Kaiser Franz Jose a zum Lt. ig Kar L nig von Preußen Nr. 127, zu Fähnrichen, ostande. Stuttgart, 21. April. Eppen- t. der Res. des 10. Inf.

Im aktiven Heere. Stutt-

rdert. illigun

Nr. 65, < Preuß

Schoentag,

Vizefeldw , ¡um

gen.

Varnbüler

v, u. zu

Spieß,

Oberlt. im Feldart. Regt, König Haupim., vorlävfiz ohne Patent, Hemmingen, behufs Verwendung im 2. P en kommandiert. ü n das Gren. Regt. Königin Hauptm. und Mitglied des Armeekorys, in Genehmigung seines Ab- en Pension zur Disp. gestellt w. Bezirk Hall ernannt. Diedra, h von Oesterrei, König

nr.

ul Dfried, Unteroff. im Gren.

rhr. v. Sternenfels,

e c iné ur Lisp. gelle P i orm des genannten

Bergb Ÿ 5 E ; i L laubte!

; der Landw. telle A. Köntg

n Mitt der Re m. oe Armecuniform

Karl Nr. ; derselbe erhält Regts. an

bewilligten Uniform d Stuttgart,

Unteroff. im Inf. Regi. 125, Ziel, Unteroff. e befördert.

Rittm. a. D., zuleßt

19, auf sein Eesuch die Erlaubnis Stelle der ihm es Drag. Regts,

11. April. Gr. f. a. D, die Erlaubnis die Uniform der Ref.

Karl Nr. 19 zu tragen.

Stuttgart, 21. April. Der Abschied bewilligt:

(Ulm), Oberlt. der Res. des Füs. Regts. Kaiser F Soierf pot Oesterreih, König von Ungarn Nr. 122, Krämer (Stuttgart) Oberlt. der Res. des Inf. Regts. König Wilhelm 1. Nr. 124 eusler, E Holzbaur, Hoffmann,

Brü>mann,

basel, Rist, Voellm, Rau (Stu

aseï, Gottf

der Landw. Kab. 2. Au Sauter (Rottweil), S

gart), Ehemann (Rottweil),

<i>, Bierbrauer, Wald andw. Inf. 2. Aufgebots, Kröner ( S L j nur Oberlte,

Feb, Pfeiffer, Theurer (Stuttaart),

all (Ulm), Oberlts. der Landw. Feldart.

2, Aufgebots, Gößler, Lehner (Stuttgart), S

Soorger (Reutlingen), Bet (Heilbronn), Wietant (Rees h

Lts. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Fein (Stuttgart), Sani bea

Heilbronn), Beuttel (Ulm), Lts. der Landw. Feldart. 2. Aufgebots ühlbäuser (Stuttgart), Lt. der Landw. Pioniere 2. Aufgebots:

bahnbrigade.

Me (Ravenéburg), Lt. der Landw. 2. Aufgebots der Eisen«

MWinter-, als au

allen Gegenden

Land- und Forftwirtschaft.

Saatenstand und Getreidehandel in Serbien.

Das Kaiserliche Konsulat in Belgrad Die Saaten haben in Serbten bei nit ieane Rue abe 2

- überwintert und infolge reihliher Feuchtigkeit stehen sowohl die

d die Sommersaaten jetzt sehr gut ü bei der nunmehr zu gewärtigenden w Nie rer Va haft entwi>eln. Mit dem Anbau bon Mats Fe mas Mo mit in

fertig.

Die Ausfuhr Serbiens an Getreide war in den leßten Monaten

nit bedeutend.

Gegenwärtig notier :

A en in Belgrad:

Roggen Gerste.

Hafer . .

Mais

16,00—17,00 D

G O 1200 00

S0 O S

Sehr gut l i ü L A b es au<h die Berichte über den Stand der Obst «

Saatenst i

e Der Kaïecide gor ful. in Et. Louts Ferihtet: Steen a L E öffeniliht der Sekretär des iden Mac Ea Frs G E rie ger feade an et 0 S: ne tee ele im genen E werden. Für Timothy und Hafer wäre etwas Aa at

eizen.

Troy ungenügender Schneede>e in dem überaus milden

W Winter hat die Saat im großen und ganzen gut überwintert. Da-