1908 / 102 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bei der gemäß $ 8 des Geseßes vom 18, April 1900 (Nr. 9 der Goth. Geseßziamml.) am 11. d. Mts. vorgenommenen Auslosung von Schuldver- schreibungen der Staatékafse des Herzogtums

Gotha vom Jahre 1900 sind folgende gezogen worden : it. A Nr. 170 764 1125 1211.

Lit. W Nr. 1594 2053.

Lit. © Nr. 3158 3175.

Die Einlösung dieser Schuldvers{hreibungen, deren Verzinsung am L. Oktober 1908 aufhört, erfolgt vou leúterem Tage ab bei der Herzoglichen Staatskasse-Verwaltuug in Gotha.

Gotha, den 19. April 1908.

Herzoglich E ns Departe- ment für Finauzeu uud Forsten.

(Untershrift.) [9877]

{81678] Bekanntmachuug. Nr. 8377 K. A.

Bei der am 21. Dezember v. Js. stattgefundenen Auslosung von 4 °/iaen Neidenburger Auleihe- scheinen, wel<e auf Grund des Allerhö<\ten Privi- Tegtums vom 22. Juni 1874 in Höhe von 135 000 46 ausgegeben sind, wurden folgende Nummern gezogen :

Lit. A Nr. 8, 10 u. 23 zu 1500 M = 4500 4

Lit. W Nr. 169 über 300 %( = 300 4

Wir kündigen dieselben hiermit zur Rückzahlung zum L. Juli 1908. Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Rückgabe der Anleiheseine nebst den noh nit fälligen Zinsscheinen und der E bei der hiefigen Kreiskommunalkasse, dem Bank- hause S. A. Samter Nachf., Köuigsberg i. Pr., und der Kur- und Neumärkischeu Ritterschaft- lichen Darlehnskasse in Berliu.

ie Verzinsung der gekündigten Nummern hört mit dem 1. Juli 1908 aúf. 64 X52 a

Neidenburg, den 2. Januar 1908.1 Der Kreiëausshuf res le Neidenburg.

an si.

L. 339% Anleihe R der Siadt Frankfurt a. M. [10331] 22. Ziehung: 23. April 1908; Auszahlurg: 31, Dezember 1908, Gezogen wurden: Zu 2000 4: Nr. 39 162 177 210 266 301 307 584 593 636 647 677 687 763 927 938 985 1008 1020 1052 1139 1197 1207 1246 1278 1306 1325 1339 1340 1353 1357 1362 1427 1463 1590 1633 1715 1735 1781 1838 1849 1913 1919 1929 1946. Zu 1000 4: Nr. 2018 2097 2184 2258 2342 2398 2405 2441 2457 2482 2493 2560 2577 2613 2733 2818 2892 2898 2923 2971 3041 3064 3074 3088 3167 3202 3207 3216 3220 3236 3317 3325 3364 3384 3403 3498 3507 39508 3538 3541 3580 3620 3639 3691 3704 3788 3815 3949 4005 4132 4201 4244 4339 4466 4468 4546 4581 4602 4710 4721 4753 4768- 4796 4807 4843 4872 4877 4908 4926 4955 4977 5045 5071 $0895 5103 5127 5152 5289 5296 95440 5463 5495 9904 5560 5580 5591 5692 5705 9708 5727 5770 9803 5865 5867 5871 5883 5952 5958 6018 6115 6164 6307 6367 6487 6494 6546 6604 6644 6710 6723 6863 6889 6897 6967 6973, Zu 500 6: Nr. 7048 7083 7114 7158 7423 7425 7428 7448 7512 7524 7580 7633 7644 7703 7721 7817 7861 7936 7939- 7995 8014 8051 8073 8141 8204 8227 8257 8327 8340 8384 8396 8407 8439 8463 8482 8574, Zu 200 4: Nr. 8614 8626 8648 8690 8778 8835 8873 8880 8887 8900 8949 8975 9217 9228 9243 9264 9299 9307 9309 9324 9432 9438 9486 9539. E an: us der 20. Berlosung per 31. Dezember 1906: Nr. 7742 9318. L

Aus der 21. Verlosung per 31. Dezember 1907 : Nr. 4978 5280 7173. 1L 83% Anleihe der Stadt Fraukfurt a. M. v. Jahre 1901, Abt. L. 7. Ziehung: 23. April 1908; Auszahlung: L. September 1908, ezogen wurden: Zu 46000 4: Nr. 15 33

179 206 308 319 338 395 439 519 573 580 586 605 611 727 737 865 913 1025 1079 1084 1096 1129 1163 1225 1427 1437 1456 1502 1570 1616 1658 1694 1698 1855 2100 2101 2120 2186 2199 2320 2322 2339 2400 2435 2583 2597 2620 2639 2670 2698 2817 2931 3079 3087 3107 3172 3181. Zu 2000 4: Nr. 3217 3232 3362 3437 3532 3545 3602 3652 3658 3761 3845 3852 3860 3917 3995 As E “ton 4078 4124 4219.

Noch nicht eingelöst:

Aus der s. Verlosung per 1. Sept. 1904: Nr. 666.

Aus der 4. Verlosung per 1. Sept. 1605: Nr. 3928.

Aus ter 5. Verlosung per 1. Sept. 1906: Nr. 663 820 2078.

Aus der 6. Verlosung per 1. Sept. 1807: Nr. 207 760 787 2445 2601 2800 3445 3646 3760 3788 3978.

ummern

ITL 8% Anleihe der Stadt Fraukfurt a. M. v. Jahre 1901, Abt. Ux. 7. Ziehung : 23. April 1908; Auszahlung: A. September 1908. Gezogen wurden: Zu 5000 4: Nr. 4400.

5112 5165 5245 5261 5264 5334 5391 5400. Zu 1000 #: Nr. 7716 7801 7821 7887 7972 8027 8044 8050 8071 8140 8155 8256 8260 8430.

Der Rest der Tilgung im Betrage von 10400 46 ift durh E

Noch un eingelöst:

Ae n 5. Verlosung per 1. September 1906: Nr. 8073. IV. 37% Anleihe der Stadt Frankfurt a. M.

v. Jahre 1901, Abt. [Ux]. 6. Ziehung: 23. April 1908; Auszahlung: A. September 1908,

Gezogen wurden: Zu 5000 #4: Nr. 4413 4475 4603 4638 4645. Zu 2000 #: Nr. 5589 5748 5984 7471. Zu 1000 M: Nr. 9175 9279 9361 9367 9421 9432 9522 9537 9581 9645 9667 9728 9971 10037 10175 10183 10195 10426 10459 10507 10513 10574 1C602 10623 10629 10652 10674 10738 10829. Zu 500 od: Nr. 11349 11530 11562 11577 11823 11961. Zu 200 4: Nr. 12561 12707 13061 13089.

Der Rest der Tilgung im Betrage von 94 660 46 ist dur<h Ankauf bewirkt.

Noch nicht eingelöst:

Aus der 2. Verlosung per 1. Sept. 1904: Nr. 10429 12409.

Aus der 3. Verlosung per 1. Sept. 1905: Nr. 9825 11271.

Aus der 4. Verlosung per 1. Sept. 1906: Nr. 6693. V. 379% Auleihe der Stadt Frankfurt a. M. Hauptanuleihe der vormal. Stadt Bockenheim.

19. Ziehung: 23. April 1908; Auszahlung: 31. Dezember 1908.

Gezogen wurden: Zu 2000 4: Nr. 70 91 118. Zu 1000 4: Nr. 5 31 44 61 67 91 400 404 479. Zu 500 4: Nr. 2 89 94 142 298 331 390 500 521 566 610 638 650 687 713. Zu 200 4: Nr. 1 17 62 194 348.

Noch uicht eingelöst: Aus der 18. Verlosung per 31. Dezember 1907: Nr. 196 202 à 200 4. VI. 32% Anleihe der Stadt Fraukfurt a. M. Wasserwerksauleißhe der vormaligen Stadt Bockenheim. 18. Ziehung: 23. April 1908; Auszahlung: 31. Dezember 1908, Gezogen wurden: Zu 2000 4: Nr. 35, Zu 1000 #: Nr. 6 82 92. Zu 500 4: Nr. 20 45 70 83 166 269 224 271 282 309 377 385. Zu 200 4: Nr. 86 92 136. Die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur bis zu den vorgenannten Auszahlungsterminen erfolgt, können gegen Rücgabe der Schuldverschreibungen nebst zu- fe örigen Zinss>einen (Coupons) und Erneuerungs- einen (Talons) bei unserer Stadthauptkasse, für die Auleihe vou 1901 Abt. L au in New York bei den Herren Speyer & Co., für Ab- teilungeu UL und ULL au< bei dem Bankhause Mendelssohn & Co. sowie bei der Berliner A endelögesellschaft in Berlin und für die beiden nuleheu der ehemal. Stadt Bockenheim aud bet der Mitteldeutschen Kreditbauk hierselbst, sowie bei dem Bankhause Auguft Manúheimer in Colmar und bei der Aktiengesellschaft für Boden- und Kommunalkredit in Elsaf:- Lothringen zu Straßburg i. E. erhoben werden.

Bei dieser Gelegenheit ma<hen wir die E von Frankfurter Stadtobligationen auf das beim Rechneiamt eingerichtete S Gutes merksam. Schuldverschreibungen der Stadt Frank- furt a. M. können unter Hinterlegung bei der Stadt- haupikasse in das Stadtshuldbuch eingetragen werden. Die Stadt besorgt alsdann die gesamte Ver- waltung der hinterlegten“ Stadtobligationen, ein- \{<ließli< Kontrolle der Verlosung, Ueber- mittlung der Zinsen usw. Auf Antrag wird aus deu fälligen Zinsen au< die Zahlung der Steuern bewirkt.

Verwaltern vou Kassen-, Müudel-, Stiftungs- und ähnlichem Vermögen is die Venugzung des Stadtshuldbu<hs von ganz besonrerem Borteil. Ueber den Inhalt des Schuldbu<hs ist das gesamte mitwirkende Personal diensteidlih zu sirengster Ge- heimhaltung verpflichtet. Die Gebühr ist eine ein- malige und beträgt 50 S$ sür je 1000 A Nähere Auskunft erteilt die Stadthauptkasse, Rat- haus Nordbau, Paulsplay 9.

Fraukfurt a. M., den 23. April 1908.

aufs

Magistrat. Rechueiamt.

[10340]

Verlosung städt. Schuldverschreibungen.

Bei der am 22. L Mts. urkundlich rge enen Verlosung der im Rechnungsjahr . April 1908/09 heimzuzablenden Schuldverschreibungen wurden gezogen : ai a. Vok L in ‘Jahre 1901 e Teil des 4 °/oigen Aulehens vou 1895, 000 6 Mr 1438 1362 \ r Tus 1703 1823 : Lit, R zu 2000 #4 Nr. 1: N z Lit. S ¡i 1000 P Nr. 2881 2957 3320 3366 3499 3551 3591 3604 3667 3736 3811

3812 3985. Lit. L ¡u 500 #4 Nr. 2393 2574 2621

2909 2988 3069 3265 3318,

Lit. U zu 200 #4 Nr. 2358 2452 2463 2574 2620 2689 2826 2861 3031 3056. b. von dem 33 °% igen Anlehen von 1902, heimzahlbar auf L. Februar 1909.

Lit. AA zu 5000 #1 Nr. 91.

t. BEB zu 2000 (6 Nr. 43 51 69 78 349 513 636 662 735 873 946 949 1038 1455 1557. Lit. ju 1000 Nr 7 17 33 67 128 222 130 907 620 782 821 857 968 1295 1296

1097 1481 L727 1822 1895 1909 1927 2177 2227 2257 2381 2451 2607 2639 2605 2747 3068 3188. Lit, DD ¡u 500 #6 Nr. 113 137 172 389 572 666 753 792 805 874 1067

1296 1404 1494.

Lit. EE ¡u 200 4 Nr. 103 113 311 356 463 475 738 803 820 878 935. Genannte Schüldvershreibungen treten von den zur Heimzahlung bestimmten Terminen an

außer Verzinsung. Von den bei „Und außer Verzinsung

früheren Verlosungen gezogenen Schuldverschreibungen sind noh rü>stäudig

seit L, Dezember 1906

Lit. T Nr. 2406 zu 500 6. Lit. U Nr. 3277 3278 zu 200 4.

seit L. Dezember 1907

Lit. 8 Nr. 3678 zu 1000 4. Ut. T Nr. 2477 zu 500 4. Ut, V Nr. 3287 zu 200 6. .

‘seit L, Februar 1908

Lit. BB Nr. 987 zu 2000 4.

Lit. CO Nr. 458 2186 2705 2793 2964 zu 1000 4. Lit. DD Nr. 261 799 981 1170 1292 1507 zu 500 4.

Lit. EE Nr. 189 202 zu 200 4. Stuttgart, den 25. April 1908.

Stadipflege.

Zu 2000 #: Nr. 4967 4979 5042 5053 5057 [N

[76942] ; Verlosung Dürener Stadtauleihescheiue. Bei der am 14. Dezember 1907 stattgehabten Ver-

losung der am L. Juli 1908 zur Auszahlung

kommenden Stadtauleihes<heine wurden folgende ummern gezogen:

I. aus der Anleihe vom 21, November 1870

Buchstabe C.

a. 31 Stü>k zu 300 #, nämlih: Nr. 16 161 189 243 253 254 259 282 310 328 333 336 341 377 380 401 409 426 447 448 503 504 508 509 5927 543 549 565 593 602 613.

b. 24 Stü> zu 150 , nämlih: Nr. 8 54 59 76 118 148 176 206 215 224 228 9254 322 337 354 362 403 407 419 429 436 468 497 587.

IT. aus der Auleihe vom 8. März 1879

Buchstabe X.

a. 9 Stück zu 1000 4, rämlih: Nr. 5 39 62

103 179

b. 11 Stü>k zu 500 , nämli: Nr. 255 294 305 308 332 333 369 387 399 414 436. TIT. aus der Auleihe vom 9. April 1884 Buchstabe F. 12 Stü>k zu 1000 4, und zwar: Nr. 16 24 45 67 70 78 94 126 161 214 247 268. IV. aus der Auleihe vom 11. Oktober 1891 Buchstabe G. 34 Stü>k zu 1090 , nämli: Nr. 6 10 31 54 88 116 141 156 164 185 194 212 262 282 997 391 427 428 572 800 841 862 900 941 1013 1036 1102 1131 1156 1217 1221 1279 1291 1304. V. aus der Anleihe vom 13. November 1899 Buchstabe W. 36 Stü>k zu 1000 „4, nämli: Nr. 5 8 11 13 28 30 38 60 81 85 170 205 214 227 239 283 306 326 369 444 504 520 540 594 652 706 728

755 788 816 1034 1302 1394 1450 1502 1650. VI. aus der Anleihe vom 4. Januar 1901 Buchstabe I.

16 Stü> zu 1000 Æ, nämli: Nr. 33 43 54 a7 e 105 116 140 225 383 403 404 405 642

43 647.

Gleidzeitig wird darauf aufmerksam gemacht, daß die folgenden ausgelosten Anleihescheine no< nitt zur Einlösung vorgezeigt worden sind, nämlich:

a. zum 1. Juli 1901 ausgelost, Buchstabe Nr. 309 à 1000 #4,

b. zum 1. Juli 1905 ausgelost, Buchstabe U Nr. 905 à 1000 ,

c. zum L. Juli 1906 auagelost, Buchstabe {I Nr. 690 und 758 à 1000 4,

d. zum 1. Juli 1907 ausgelost, Bughstabe Fl Nr. 408 672 751 1023 1089 à 1000 44, und Buc- stabe J Nr. 506 à 1000 M

Düren, den 17. Dezember 1907,

Die flädtische Schuldentilgungskommission. J. 1. Nr. 13668. Klos. [73190] Auslosung von Koblenzer Stadtaulcihescheiuen vom Jahre 1886.

In der heutigen Sißung des städt. Anleiheaus\husses find die nahbenannten Anleihescheine zur Rü>- zahlung am 1. Juli 1908 aus elost worden: Buch- ftabe A über 1000 4: Nr. 125 133 145 174 179 218 252 276 278-322 399 341 448 503 530 948 550 572 621 648 727 729 738 774 812 853 858 913 933 964. Buchstabe W über 500 4: Nr. 1018 1039 1064 1088 1115 1179 1219 1233 1266 1307 1346 1365 1373 1420 1437 1520 1556 1647 1653 1719 1798 1823 1827 1859 1888 1894

1976 1985 1995. Buchstabe C über 200 M: Nr. 2019 2025 2032 2071 2072 2074 2099 2232 2290 2327 2425 2447 2474 2478 92496. Die Aus- zahlung der Kapitalbeträge erfolgt vom L, Juli 1908 ab bei der hiesigen Stadtkasse und den Bankhäusern Delbrück Leo «& Co. in Berlin, Rheim.-Wefif. Diskonto. Gesellschaft ia Aachen und J. H. Stein in Cöln gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der für die fernere Zeit O elcige und Zins\<{einanweisuvgen. e

erzinsung der auggelosten Anleibesceine ört mit dem 1. Juki 1908 auf. y E

Koblenz, den 5. Dezember 1907.

Der Oberbürgermeister: Ortmann. [77752]

Die Obligationen des Kroffener Deich- verbaudes, Nennwert $00 4 Nr. 19 928 31 102 165 249 281 297 299 320 331 387 448 -487 509 970, Nennwert 150 4 Nr. 52 114 197 291 379 392, werden hiermit zum L. Juli 1908 gekündigt.

Krofsen a. O., den 23, Dezember 1907. Deichamt des Krofsener Deichverbandes.

6) Kommanditgesellichaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust yon Wert- papieren befinden fs aus\{ließlih in Ünteeat [10291]

Herr Direktor Richard Blumenfeld, Berlin, aus unserm Auffichtsrat ausges<ieden.

Vetschau, den 28. April 1908. Vetschauer landwirtschaftliche Maschinen- fabrik und Eisengießerei A. LCehnigk.

Akt. Ges. in Liquidation. Soiron. Magots\<.

[10359]

Hademarscher Spar & Leihcasse A. G.

in Hademarscheu.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Mitt- woch, d. 20. Mai, Nachmittags 43 Uhr, in Tiessens Gasthof in Hademarschen ftättfindenden

ordentlichen Geueralversammlung hierdur< ein- geladen. *

ist

1) Vorl des Gelchästeberihi orlegung des Ge erihts / nehmicung der Jahresbilanz, Entlastat, ¿s Vorstands und des Aufsichtsrats und Beschluß- fassung über die Verteilung des Rein ewinns 2) Neuwahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats für

das nah dem Dienstalt [ . Nottelmann. stalter ausscheidende Mitglied

3) Neuwahl eines Direktors an Stelle

1. Juli d. J. zurü>tretenden R Struve.

8 4 bisherigen Direktors

f Der Vorstaud.

. Struve.

[10303]

Berliner gemeinnüßige Bau-Gesellschaft. Die öffentliche Sizung des Vorstands der Berliner gemeinnüßigen Bau-Gesellshaft ' zur Auslosung der zu amortisierenden Akiien findet am Moutag- den 4. Mai d. J., Nachmittags 6 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Hollmannstraße Nr. 23, ftatt. Berlin, den 29. April 1908. : Der Vorftaud der Berliner gemeinnützigen Baugesellschaft. Krokisius. Haselbach. [10360]

Hufnägel & Stollenfabrik Patent Carsiens in Flensburg in Liquid.

Geueralversammlung am Moutag, d. 18. Mai - 1908, Nachwitiags 4 Uhr, im Kontor der Firma Anthon & Söhne in Flensburg.

Gegenstaud: Vorlegung der Bilanz.

Zur Letlnahme an der Generalversammlung ist nur berechtigt, wer mindesteus 24 Stuuden vor- her gegen den Nahweis des Besiges seiner Aktien eine Legitimation bei den Liquidatoren einholt. Die Liquidatoren: Johann Anthon. Ernst Burmeister.

[9908] Deutsche Versicherungs -Gesellshaft in Bremen.

Generalversammlung Freitag, den 22. Mai 1908, Vormittags 12 Uhr, Börsen-Nebengetäude, Zimmer Nr. 31. Tagesorduung :

Geschäftsbericht und Rechnungsablage.

Wahl von zwei Mitgliedern der Revisions kommission.

Wahl eines Mitglied3 des A fsichtérats.

Bremen, den 29. April 1908.

Der Auffichtsrat. Emil Plate, Vorsitzer.

Einlaßkarten zur Generalversammlung laut $ 21 können am 20. und 21. Mai im Geschäfts lokale, Börsen-Nebengebäude Nr. 18, in Empfang genommen werden. {10357]

Die Aktionäre der

Bank WtoseciaÓski

werden hiermit zu der am 26, Mai 1908, Nachmittags 4 Uhr, in den Gesellshaftsräumen derselben in Posen stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht und Vorlegung der Bilanz. 2) Gewinnverteilung und Decharge auf Antrag der Revisionskommission. / h Grgänzungswahl des Aufsichtsrats.

4) Wahl von 3 Mitgliedern für die Revisions- kommission.

Posen, den 29. April 1908. ank WlioSciaÓsKki.

Dr. Bugski.

G

[8659] ;

Meesß und Nees Aktien-Gesellschaft für Beton- und Eisenbetonbauten im Ho- und Tiefbau in Liquidation, Karlsruhe,

E Baden. achdem dur die Generalversammlung vom 22. April 1908 die Auflösun Tee Liquidation der Meeß u. Neet-Aktien Ge ellschaft für Beton- und Eisenbetonbauten im Hoh- und Tiefbau, Karls- ruhe, beschlossen und dieser Beschluß ins Handels- register des Er. Amtsgerichts zu Karlsruhe einge- isen worden is, werden die (Släubiger der Ge- sells<aft gemäß $ 297 H.-G..B, aufgefordert, ihre Ansprüche bet dea unterzeichneten Liquidatoren anzumelden. Karlêruhe, Baden, den 23. April 1908. Die Liquidatoren: Jakob Pfahler. Moriy Mond.

[10358]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu elner aufterordentlichen Generalversamm- lung am 23. Mai 1908, Vormittags 10 Uhx, im Direktionszimmer dex Gesellschast, Berlin, Chausseestr. 42, ergebenst eingeladen.

1) Verkauf gten r

erlau] von Grundstücken. 2) Erhöhung des Grundkapitals. um 200 000 ¡6 dur< Ausgabe neuer Inhaberaktien zu 1000 46, _ unter Auss{luß des Bezugsre<ts der Aktionäre gemäß $ 282 des gese budÿs, 5; 3) Aenderung der Fassung des $ 4 der Saßung, Gruxtapitals und Auftrag an dee Bu el ruzdtaptta rag an zur Festseßung der Fassung. s O 4) Aenderung des $ 8 und $ 20 des Statuts. Zur e S Generalversammlung n e ‘i n g L n her Ip test eus An 2 er Aktionär befugt, ne oder ein in bei der G el schaf m

Verlin, den 30. Apri

Georg Gerlach & Co. Aktiengesellschast. Der Vorftaud.

Ge Í [1036L) org Gerlach

tung, poiflährige ordentliche Geueraglversamm-

Westbauk Liegnitz

findet Mittwoch, den 20. Mai cr., Vor-*

mittags 92 Uhr, im Bureau der Herren Justip

rat und Notar Dr, Porsch und Rechtsanwältt

Dr. Herschel und Müldner in Breslau, Schweid-

nigerstraße 51 II, Eingang Junkernstraße, statt.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Gewinn- und VerlustreGnung und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1907.

2) Beschlußfassung über die Erteilung der Decharge- 3) Neuwahl eines Revisors, - 4) Gpent, weitere Anträge und Besprechungen. fe ad 1 genannten Vorlagen sind in unseren Geschäftslokale einzusehen. Krieblowit, a 29. April Sie Der Vorstand. Iohann Rudolph Preuß.

Kraus.