1908 / 102 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

„M 102.

1. Untersuchungssachen.

2. Au A bi - unk

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.- 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Fünste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 30. April

| Öffentlicher Anzeiger.

1908,

6. Kommanditgesells<haften auf Aktien und Aktie 7. Grwerbs- und Wirtscha enofsenschaften. noceOId 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

V Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Akriengesells<.

Friedri Wilhelms Bleie, Aktiengesellshaft zu Bielefeld.

Hiermit beehren wir uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu der: am Dienstag, den . Mai d. J., Nachmittags 43 Uhr, in der Ressource ¿zu Bielefeld stattfindenden 34. ordent- lichen Generalversammlung einzuladen. G As z 1) Geshä y D Vel llans und der Gewinn- und Verlustre<nung für 1906, Beschlußfassung über veren Senchmigung und über die Gewinn- et aftura des Vorstants. und.des Aussihterats ntlastung de r i 7 M Umwahl boA Mitgliedern des Aufsichtsrats. Der Gecschäftéberiht sowie die Bilanz und die Gewinn- und Verlustre<nung liegen vom 6. Mai ab in unserem Geschäftslokal zur Etnsicht für die Herren Aktionäre offen. Wegen Beteiligung an der Ss verweisen wir auf $ 14 der aßungen. ielefeld, 28. April 1908. [10353] Der Vorstand.

Fr. Jürging. H. Brune. [10367]

Prinz-Regenten-Plaß-Aktien- Gesellschaft. Münten.

nladung.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Sie findet am Samstag, den 30, Mai 1. Js., Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokal, Promenadeplaßz 6/111, statt.

ber bat Gesäftêjabr 1907/8, Vorl

1) Bericht über das Geschäftsjahr 1 , Vorlage

Le Bilan) O und Verlustre<nung

er 31. März ;

2) Entlastung des Vorstands und de3 Aufsichtsrats;

D Wahlen zum Aufsichtsrat.

tejenigea Aktionäre, welche in der Versammlung zu stimmen oder Anträge zu stellen wünschen, haben saßungsaemäß ihre Aktien bis spätestens 27. Mai in der Weise anzumelden, daß sie diese selbst oder ein die Nummern bestätigendes Zeugnis über deren Ns * vorlegen, wogegen fie die Teilnehmerkarte en.

erhal ; Müncheu, 30. April 1903, s Der Vorftaud.

G, Mayer.

[10361]

[10363] Z Coutinentale Rhederei A. G. Hamburg. Ordentliche Beneralversammlung der Aktio- näre am Mittwoch, den 20. Msi 1908, 12 Uhr Mittags, im Bureau der Gesellschaft, Steinhöft Ne. 8/11, 11, Elbhof, Hamburg. Tagesorcduung : i: 1) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Vecluflre<nung pro 1907. 2) Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, wel<he si< an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien späteslens am 19. Mai im Bureau der GBe- sellschaft. Hamburg, Steinhöft Nr. 8/11, 11, Elbhof, oder bei den Agenten der Gesellschaft in Rotterdam vorzulegen. Der Auffichtsrat. 110366]

Die diesjährige „Generalversammlung des Zwick. Kohlenzehnten Aktien Vereins findet Freitag, den 15, Mai a. c., Nachmittags 3 Uhr, im Sißzungszimmer der Filiale der Dresdner Bank ia Zwi>au i. Sa. Abteilung Eduard Bauer- meister, hier statt. Anmeldung von 23 Uhr ab.

Tagesorduung : Vorlegung des Geschäftsberichts, Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats, Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns, Neuwahl des Lufsihtsrats.

Zwickau i. Sa., den 30. April 1908,

Das Direktorium. Emil Freytag.

[10293

Sähsishe Bank zu Dresden.

Annahmestelle von Mündelgeldern im Falle des $ 1808 des Bürgerlichen Gescßbuches.

Die Sächsische Vank zu Dresden und deren Filialen in Aunaberg i. Erzg., Chemnitz, Leipzig, Meerane, Plauen i. V., Reichenbach i, V., Zittau und Zwickau Sa. übernehmen bare Gelder zuv , Verzinsung auf Kontobücher und gewähren vom 29. ds. ab bis auf weiteres frei von jeden Spesen

ohne Kündigungsfrist 2F 9%, bei einmonatiger Kündigung. 89%, e dreimonatiger Kündigung | 31 0/, « se<E&monatiger Kündigung S

Zinsen.

Vorstehende Zinssäße treten für alle bisherigen Einlagen, mit Ausnahme der bereits gekündigten, vom 29. ds. ab in Kraft.

Beträge, welche hunderttausend Mark übersteigen, unterliegen besonderer Vereinbarung.

Dresden, 28. Aprik 1908.

Sächfische Bank zu Dresden. Die Direktion.

Norddeutsche Zucker-Naffinerie.

Gemäß Beschlusses der außerordentlihen Generalversammlung vom 29. April d. Js, soll das Grundkapital der Gesellschaft um 4 1 000 000,— in der Weise herabgeseßt werden, daß dle jeßigen St. 1590 Vorrehtsaktien à 4 1 000,— = 4 1 590 000,— im Verhältnis von 2: 1 in 6 795 000,—

und St. 246 Stammaktien

also das Kapital von 4 1836 000, -—-

à 6 1 000,— = 6 246 000,— im Verhältnis von 6:1 in 6 41 000,—

36 000,—

in M8 zusammengelegt werden. Die Vorre{tsaktien werden ihrer Vorrechte verlustig erklärt, sodaß sämtliche

Aktien nah der Zusammenlegung unteretrander vollständi

gleihbere<tigt sind.

ie Aktionäre wrden hierdur< gemäß $ 290 Absatz 2 des Handelsgeseßbuches aufgefordert, ihre

D bisberigen Aktien mit Gewinnankeils<einen und Erneuerungêscheinen bei der

Commerz- und Diêcouto-

, Hamburg, spätestens bis zum 31. Juli 1908 einushließli< einzuliefern, widrigenfalls Daus, Bamaea, tee für kraftlos erklärt werden. Die eingelteferten Vorrectsaktten werden mit dem Stempel „Gültig gemäß" Beschlusses der Generalversammlung vom 29. April 1908* r ersehen und von je zwet Vorrechtsaktien wird eine tem Einreicher nebst dem Erneuerungsschein zurü>gegeben, während leyteier die andere Vorrech!1saktie der Gesellschaft franko Valuta z¡we>s Wiederausgabe als Vorre(tsaktie

übereignet; gegen die Erneueruygsscheine werden später neve Gewinnanteilsheine neb Erneuerungs- Lit. B übereignet; g {h inen auégegeben. Die eingelieferten Stammaktien werden mit dem Stempel „Gültig gemäß Beschlusses a, Generalversammlung vom 29. April 1908* versehen ‘und von je se<s8 Stammaktien wird eine dem Einreicher nebst dem Erneuerungsshein zurü>gegeben, während leßterer die verbleibenden fünf Stamm- atIRÉDer Gesellschast zwe>s Wiederausgabe als Vorre>{tsakttie Lit. B franko Valuta übereignet ; gegen die Erilrétn ssheine werden später acue Gewinnanteils<heine nebst Erneuerungsscheinen ausgegeben. Die- jentgen jür Zusammenlegung etngerei<ten Aktien, welche die dazu erforderliche Anzahl von zwei Vorrechts- aktien bezw. se<s Stammaktien ni<ht exrei@en und der Gesells<aft ni<t zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden ebenfalls für kraftlos erklärt. 5 An Stelle hon je zwet für kraftlos erklärten Vorrechtsaktien und von je se<s für kraftlos erklärten Stammaktien wird je eine mit dem Stempel „Gültig gemäß Beschlusses der Generalversammlung vom 29. April 1908“ ausgegeben und für Rehnung der Beteiligten in öffentlicher Versteigerung in Ham- burg verkauft. Der Erl36 wirb na< Abzug der Kosten, auf die Beteiligten für jede Aktie gleihmäßig perteilt. Ju gleicher Weise werden die der Geselllhaft zur Verwertung übergebenen einzelnen Vorreht?- aktien und Stammaktien verwertet, indem je ¿wet Vorrehtöakiten und je fe<8 Stammaktien zusammen- elegt werden und dafür je eine Aftte mit dem Stempil „Gültig gemäß Beschlusses der Generalver- faitwlung vom 20. April 1908" ausgegeben und für Re<nung der E in öffentlicher Versteigerung in Hunburg verkauft wird. Der E89 wird, nah Abzug der Kosten, auf die Beteiligten für jede Aktie gleihmäßig verteilt. Î Die Gene lossen, das Grundkapital der Gesellschaft um M 964 000, dur Aue io O Ae Pnfaber lautenden Vorrechisaktien Lit. B zu je 4 1000,— Nennwert wieder zu erhöhen 0 . , a. mit NaWhzahlungsver- pflihtu: ber Ge rute sind: Ret auf eine Vorzugbdividerde E Arlionären im E L Liqui dation, Aivei Slim erge arent Ae ne Stimme für jede andere Ake. Das Recht auf Dividende beginnt sür die Vorre<ttaktien mit dem 1. Oktober 1908. bot 99 p Tefiber bon Akltien mit dem E tio gemäß Bon ite Nf ad dea LESPT 8* sind berechtigt, auf je eine sol<he Aktie eine 128 Uet u E Die Verbleete ht bezogenen Vorrechtsaktien Lit. B werdèn von einem Garantie- ¿um Preise yon 10009/% übernommen. Die Aktionäre werden demgemäß hierdur< aufgefordert, ihr Bezugsre<t bis A EAAS d. Is. einschließlich bei der Commerz- und Disconto-Bauk, Hamburg, e eibnig beiden der Weise, daß sie ihre Aktienmäntel mit einem arithmetisch geordneten Nummernverze Die eingereichten merz- und Disconto-Bank, Hamburg, während der ütlihen Geschäftsstunden einreichen. C gerei G ftien werden ihnen alsdann mit dem Stempel „Bezucsre<t 1908 ausgeübt“ zurü>gegeben. Für jede zum Bezuge angemeldete Vorrectsaktie/ t. B sind 46 250,— bet Ausübung des Bezugérehts und die

Derien # 750,— spätestens am 30, September d. Is. einzuzahlen. Stück,infen werben i! perreWel.

er ga i tenftempels wird von “der Gesellshaft getragen. 1 bungen werben von E Ge Ine Disconto-Bank Quittungen ausgestellt, gegen deren Lte Did die Vorrechtsaktien Lit. B ausgeliefert werden. Die nötigen Formulare sind bet der Commerz- un

nto. Bank abzufordern.

dt, den 29. April 1908, Hambuxrg/Frellstedt, den E

Kamieth.

Dr. Rebs.

[9920]

Masthinenfabrik Badenia vorm. Play Söhne A. G. Weinheim i. B,

Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1907. Pasfiva. _— _—————————. ; # d “X S Immobilien M 862 173,49 Allien S 2 Abang E „2546,50 Partialobligationen 616 500 A6 859 629 99 Doligcltonenzinsen 4 880|— Abschreibung . . . . , 14707,83 Un S 1911/05 A6 844 922,16 | Voraus f. Unfallyers.-Prämie p:o 1907 11 500. Zugang S 6702616! 911 948/39 en A 848 173/12 Maschinen und Utensilien 46 301 163,13 Reserbefonds A S E S 6 000 2 Abschreibung . . ._. „80 115,41 peial- und Dividendenreserve. . | 541287130 M 271 047,72 Ede E 171 947/36 SBUgAng E « 163 414,331 434 462/05 Dispositionsfonds . . . i E 11 800|— Mobiliar S 2 K T Meister- u. Arbeiterunterstüzungsfonds 18 949/50 Zugang: #4 «2966,76 2967/76] Dividendenkonto 360|— k E ArbelterIparo O 136|— Fubrvar M D: 36 Signal 1142/10] 1144/10 M, U trag O6 cs e Wesel abz. Diskont... 397 497/10 n ————| #0020997 Raa a 31 979/63 Detitoren E 1 553 702/97 Voraudsbez. Vers.-Prämien . . . 3 144/35 Gie E S 15 523/67 cie E O L S 2 342/60 orräte an Materialien, fertigen und halbfertigen Fabrikaten und Fourage | 2 010 528/09 Borschüßlonto E Q L 1226/36 5 366 467|— 5 366 467|— Soll, Gewinu- und Verlustkouto. aben. # S H E S Q ms Sie Oas S E A á nlerefsentonlo F. 6 ; abritationsgewnn „2, Handl.-Unk.-Konto 342 639 77 S Be O IAAT Alters- und Inval.-Vers.-Konto 6 843/93 Krankenkassenkonto .. 7 788/40 UnfallyersoKoto 11 31002 FOUTanCton O 6 343|— Gewinnepro 19000. 800 30919 7 1 227 336/18 1.227 336/18

ufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 27. d. Mets. werden die Divi E 8 veralten und. die Divideudenscheine Nr. 4 der jungen Akiten mit je M Ino E ankhäusern: : Rheinische Creditbauk, Mannheim, und deren Filialen, Psälzische Bauk, Fraukfurt a. M., Ludwigshafen a. Rh,, und deren Niederlassungen sowie i bei der Gesellschaftskasse in Weinheim vou heute ab eingelöst. Weinheim, den 28. April 1908. Der Auffichtsrat. Nobt. Koelle.

übrige

Der Vorftaud. Ph. Plat. A. Play. Wm. Die>mann.

[9934] Atftiva. Bilanz 1907, Pasfiva. a Toi a R O s Stim Immobilienkonto: M S M M [H] Aktienkapitalkonto . . D 000, 000 2 Wiesbaden . . 243 082/50) [—| 248 082/50} Anleihefonto . . . .| 350 000|— Minen 212 735/45 —__|—] 212735/45]] Anleihecouponskonto. 3730|— Höllriegels8greuth . . l 275 880/321 275 880/32 Obligationeneinlösungs- Mobiltarkonto . . S 14 422/53 5 051/97 19 474/50 Ton 1 500|— Werkzeug- und Geräte- Dividendenkonto . . 3 770|— Ton E, s 9 666/92 27 309|— 36 975/92] Pensionsfondskonto . 726 356/33 Maschinenkonto Hôöll- 1} Ausstellungsfonto . . . 24 551/15 riegelsgreuth . . .. [7] 102 236/70| 102 236/70] Reservefondskonto. 516 621/95 Lde S 167 501/70 90 716/65] 258 218/35] Spezialreservefondskonto 600 000|— Stahlflaschenkonto 5 _[—} 208 776/80] 208 776/80] Vortrag auf Lieferungen Patentekonto . . .,, 1—] 27717(60| 2771860) pro 108 317 571/74 Vortrag auf Lieferungen Kontokorrentkonto (Kre- pro 1908 ... .| 428891729) 17943144] 44683516 ditoren): Kontokorrentkonto (De- Abteilung A, . 2391 197/83 bor 4497 187/14] 528 461/72] 5 025 648/86 e B 374 609/01 Effektenkonto und Be- Tantiemenkonto . . . 28 497/83 teiligungen- ; 2 691 080/55] 537 474/32] 3 228 554/87 Amortisationsfonds E E E 22 e n S 22 i n ürnberg ..… , . .| 31260284 anatonto T 0/25 i Wechselkonto. . . 19328608) |—| 198286 nsaido „». . . ] 714419118 Eiswerk Nürnberg 380 076/90 |—} 380 076/90 E Ja 164 942 91 =— 164942191 Sauerstoffwerke. . l OLTOT2I82E DLTDISISS 9 026 213 48] 2 339 214/38]11 365 427186 11 365 Soll. Gewinn- und Verlustkonto. A An Betriebskonti 1 143 856/67|| Per V 7 neten. Sz er Borirag aus 106 « Amorlisationa 156 179/59) Vieferkonto und Patentprämien . | 1 066 r “pi WewinnsäalW S 71441918) , Eiswerke und Sauerstoffanlagen |. 708 420/90 « Dilentonto 171 446/64 2 014 454/84] E

Die in heutiger Generalversammlung für das Geschäftêjahr 1907 vom L. Mai 1908 ab mit 4 110,— per Aktie an E Kasse unt bed bee ende gelangt Disconuto- u, Wechselbauk A. G. in Augsburg zar Auszahlung.

Wiesbaden, 28. April 1908.

Gesellschaft für indes Eismaschinen A. G.

r. S<hipper.

[9935]

Gesellschaft für Linde's Eismaschinen A. G. in Wiesbaden.

In heutiger Generalversammlung wurden die na dem Turnus ausscheidenden Mitglieder des Auf- fichts1ats:

Herr Direktor Dr. Otto Jung in Mainz und

Herr Kommerzienrat Carl Sedlmayr in München wiedergewählf. (

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht nun aus den Herren:

Pealeiior Dr. Carl von Linde in München, Vor-

nder,

Kommerzienrat H. Buz in Augsburg

Universitätspr D. DE 0

in Ms nde E a. D. Dr. Richard Frommel rettor Dr. Otto Jung in Mainz,

Dee Dr. jur. C. von Lang-Puchhof in

u<hof, Kommerzienrat Carl Sedl: 7 Wiesbaden, 28. April 1908. in München, Der Vorstand. Fr. Schipper.