1908 / 102 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Montag, deu 25.

i i i Dieses Miri is Ausweis zum: Eintritt in die Ver-

Trausatlautische Güterversicherungs - Gesellschaft in Berlin.

Generalbilauz am 31. Dezember 1907.

Aktiva. M S M S 1) Aktie E R A n U U S ee Ge e R 002 U 2) Aktien Uan en- Det anlen-Dep A S ot s C R T 207 lIE E 5) O DUPECNTOTDELUNIEN S E e A eee vou s E S A 0a 9 EG/IEL: R Orte S i en e o p s f E Bkl E #423 239,11 L A E A S T 1 80988258 | 1276 766|86] 5 857 473/64 Pasfiva. 9 Attentat a ae o e C E 2) Kapitalreserpefonds G. a A O E 3) Sparfonds R «e C e O En en S 5 N ervopens Dividenden . .. 5) Kreditoren : L t U E SD é 202 185,30 v eli fet S 103 644,77 | 305 830/07 8 Melerve a E enes Fehaden s us S R Ce Oa ') Reserve für laufende s e A 8): Gewinn-Und Verlustkonto E s e s a s 233 263/57] 5 857 473/64

Berlin, den 27. März 1908.

Der Vorftand.

Bertling. Kluge. Der Aufsichtsrat ist mit dem Berichte des Vorstandes einverstanden.

Berlin, den 27. März 1908.

Der Aufsichtsrat.

R. Koh, Vorsitzender. Transatlautische Güterversicherungs-Gesellschaft in Berlin.

ißigster RNechuungsabschluß auf den Zeitraum vom E E, 1907 bis 31. Dezember 1907.

Eiunahme. E A M S winnvortrag aug L0G A e R R E E arie A 2 Resewe für divebérde Siäden-au8 41906 A C T A oos S 5) Reserve. für laufende Nisfikos aus 19066 A o ad Fr E 5 4 Pramien nel Es R U SN L E E 68 862/30 5 695 602/56 : E 21 903/81 D:Miftorni E S G wi a Ée ale a S Ae E E D): Provision GoUrtage Und Mbl e b a a L Ce pt Sa Se S 3 N runden Le e T A R are o m C E E E S E S 9 Ber ten L E C ee ee eo s E ee N E Es s Ge el sr d Es eie s E Ble C E i S 6) Courövertüste auf Ct O E E B as 26s 2 9 A Schäden, abzügliY Provenis und Anteile der Rückversicherer . 11 S 58 83 9) Reserve für \hwebende Cn Ee S R T C S L EN N S S A Sal8ó ür L DerUMITOS L se a e fa ien e R E E L Tat fi A E Me e ie 233 263/57 welcher wie folgt zur Verteilung kommt: C IDIDeNDeEUND Dante e e a e S C 221 869/26 SCUMTeNDenttoNSfOnNdS.. n R R s L S 10 000|— Vortrag auf neue RNechnung ........ R oan S C 1394/31 233 263157] [9939] Transatlantische [10295]

Güiterversicherungs-Gesellschast in Berlin.

Die für das Jahr 1907 auf 46 #25,— pro Aktie E Se e t

den Dividendenschein Nr. ur e

A in Berlin bei der Deutscheu Bauk.

Berlin, den 28. April 1908.

Der Vorstand. Bertling. Kluge.

[9940] Transatlantische

erversiherungs-Gesellschaft in Berlin. E der sich 28. E stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung hat sih der Auffichtsrat wie folgt konstituiert : d. Koch, Generalkonsul und Kommerztenrat, Vere Rud. p Deutschen Bank, Berlin, Vor- der, y Als ‘Frit Hergersberg (ft. Fa. Hergersberg & Co.), Berlin, stellvertr. Vorsitzender, Herr H. G. Lüder, Geh. Kommerzienrat und o fe ais Geh. Kommerzienrat, Leipzig . Offermann, Geh. Ko s Z D Hermann Günther, Konsul (i. Fa. Luckhaus & Günther), Remschetd. Den Vorftaud bilden die Herren Johannes Bertlíng und Harold Kluge. Berlin, den 28. April 1908. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Rud. Koch, Hergersberg, Bertling. Kluge.

d 1 Vorsitzender. stellv, Vorsißender. 12

“Mastinenbau-Attien-Gesellshaft Balcke, Bohum.

Einladung zur Generalversammlung auf Mai 1908, 35 Uhr Nach- Mng, im Sibungszimmer der Gesellschaft in oum,. Tagesorduung:

1) Entgegennahme des Geschä{tsberits, der Ge- winn- und Verlustrechnung und der Bilanz \0- wie des Berichts des Aufsichtsrats.

® Beo Ponke Cane Lola Be

erteilung ung der En ür Vorstand und Aufsichtarat, uon f

3) Neuwahl für die ausscheidenden Mitglieder des

- Auffichtsrats.

Die Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, werden emäß $ 13 des Gefellshaftsvertrags gebeten, ihre Aftien oder die notarielle, die Nummern derselben enthaltende Bescheinigung über eine bei einem deutshen Notar erfolgte Hinterlegung bis zum 20. Mai 1908

dem V Beta Bankvereiu Hiusberg, Fischer «& Co. in Barmen oder einer seiner Filialeu egen.

R citeile ung ist ein doppeltes Nummern- verzeichnis beizufü en, wobon eines mit dem Ver- timmenzahl L agt wird.

sammlung Vochun 30. April 1908. t, A Auffichtsrat. Artoni, Vorsigender.

Einladung zu der am Montag, den 25. Mai 1908, 11 Uhr Vormittags, im Geschäftslokale der Firma Max Kray & Co., Berlin 8.,, Boeckh- straße 7, stattfindenden ordentlichen Generalver- fammlung der ¿

Glashüttenwerke Kamenz, Aktiengesellschaft.

s Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- O des Geschäftsberihts für das ahr s 2) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und Vorstand. 3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung ; dabei estseßung der Vergütung für den ersten Auf- H trat.

euwahl des Aufsichtsrats.

Nur diejenigen Aktionäre sind berechtigt, ihr Stimmrecht auszuüben, welhe ihre Aktien oder eine nad MEESIER über bei einem deutshen Notar bis na

Abhaltung der Generalversammlung hinterlegte | Z

Aktien späteftens am 4. Werktage vor der Generalversammlung, deu Tag der General- versammlung uicht mitgerehnet, bei 24/45

der Gesellschaftskasse, Hg

dem Sentgaute Bondi & Maron in Dresden,

dem Bankhause George Meyer in Leipzig,

der Firma Max Kray «& Lo. in Berlin, gegen eine Empfangsbescheinigung hinterlegen und während der Generalversammlung hinterlegt lassen.

tese na EINeingung dient als Legitimation

zur Ausübung des Stimmrechts.

Kamenz, den 29. April 1908. i

Der Auffichtsrat Max Kray, Vorsitzender.

10292

i Da K der am 18. ds. 1 getundenen außerordent-

lihen Generalversammlung die Liquidation unserer

Gesellschaft beschlofsen wurde, fo ersuhen wir unsere läubiger in Gemäßheit des $ 297 des H.-G.-B.

um gefl. sofortige Anmeldung threr Forderungen.

Vetschauer landwirtschaftliche Maschinen- fabrik und Eisengießerei A. Cehnigk, Akt. Ges. in Liquidation. Soiron. Magot\ckch.

[10314] der Gesellshaft werden zu der am N E A008 Nachmittags 8 Uhr, bei errn Notar Dr. Huber in Straßburg i. E., tudentengasse 8, I. Sto, stattfindenden ordent- licheu Generalversammg E ageso : L ehmigung der Bilanz pro 1907 ‘und Erstattung des Berit durch Vorstand und 2) En L Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 1907. 2 Geschäftliches. E TS den A ie eutjhe Futterfto ? Abtheilung Strafburg i/E. Actien-Gesellschaft. x Der Auffichtsrat. Otto Peitz, Vorsitender. R

[8%1] Chemische Fabrik Wesseling Actien-Gesellschaft in Wesseling Bez. Cöln.

Die ordentliche Geueralversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft wird am Dieustag,

deu 2. Juni 1908, Nachmittags 2 Uhr, im Lokal der Deutschen Gold- und Silber-Scheide- Anstalt in Frankfurt a. Main, Weißfrauenstraße Nr. 7—9, abgehalten.

Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands ro 1907 nebst Gewinn- und Verlustrechnung owie des E des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Ge-

winnverteilung sowie über die Entlasiung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Auslosung des austretenden Mitglieds des Aufs

sihtsrats und Ersaßwahl für dasselbe.

Die Herren Aktionäre, welhe der Generalversamm- [ung beiwohnen wollen, haben ihre Aktien mindestens drei Tage vor dem Tage der Generalver- sammlung bei der Deutscheun Gold- & Silber- Scheideanstalt vormals Roefler in Fraukfurt a. Main oder bei einem Notar oder- bei der Deutschen Reichsbank zu hinterlegen und daselbst bis nah Ablauf der Generalversammlung zu belassen.

Der Vorstand. Jos. Zimmermann. C. Müller.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- [10852] genossenschaften.

Generalversammluug der Conservenfabrik des Spargel &- Gemüsebauvereins e. G. m. b. S. zu Braunschweig am Mittwoch, den 6. Mai 1908, Nahwittags 3 Uhr, in Brünings

Saalbau. Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht und Vorlage der Bilanz. 2) Gntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4 Neuwahlen. 4) Verschiedenes. Der Vorftaud. A. Frommann. C. Stein.

Bai E Ea S

8) Niederlassung 2c. von [10323] Rechtsanwälten.

In der Anwaltsliste des unterzeihneten Amts- gerihts sind die Rechtsanwälte Hans Theodor Burde und Friedri Andreas Kurt Gutwasser nah Auf- gabe der Zulassung gelö\{cht worden. Dagegen ift der bisherige Referendar Or. jur. Adolf Tumpowsk mit dem Wohnsiß in Leipzig in die Anwalislifte ein- getragen worden.

Leipzig, den 27. April 1908.

Köntglihes Amtsgericht. [10325]

Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Ernst Piuner in | T h Zittau ist bei dem unterzeichneten Amtsgerichte und

der bei diesem errichteten Kammer für Handelssachen ¡ugelassen und in die Anwaltslisten eingetragen worden.

Zittau, den 28. April: 1908. ; Königl. Amtsgericht und Kammer für Handelssachen. [10324]

In die Liste der bei dem unterzeichneten Gerichte zugelassenen Rechtsanwälte i} heute eingetragen Bret Friedrih Andreas Kurt Gutwasser in

wenkau.

Zwenkau, den 27. April 1908.

Das Königliche Amtsgericht. [10328] VBekauntmachung.

In der Liste der bei dem Kammergericht zu-

gelassenen Rehtsanwälte ist der unter Nr. 217 ein- etragene Rechtsanwalt Otto Willy Beyer am 9. April 1908 gelös{cht worden.

Berlin, den 25. April 1908.

Der Präsident des Kammergerichts. [10326]

Der Rechtsanwalt Theodor Johannes Seiler in Burgstädt ist heute infolge der Zurücknahme seiner ulafsung zur Rehtsanwaltschaft in der Anwaltsliste gelöscht worden.

Chemnis, am 27. April 1908.

Köntgliches Landgericht. [10327] Bekanutmachuug.

In den Listen der bei dem Landgeriht und Amts- gericht in Königsberg i. Pr. zugelassenen Rechts- anwälte ist der Nehtêanwalt Theodor Schwarz ge- [ö\{cht worden.

AORgeverg i, Pr., den 24. April 1908.

er Landgerichtspräsident. [10329] Bekauutmachung.

Der Name des bisher zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Oberlandesgerihte München zugelassenen Rechtsanwalts Sigmund Pospischil wurde wegen Aufgebung der Zulassung am heutigen Tage in der Rechtsanwaltslifte des genannten Gerihts gelös{cht.

Müncheu, den 25. April 1908.

K. Oberlandesgeriht München. von Thelemann.

2 2 9) Bankausweise. l Keine.

S UE Q M ED N Dad ¿E H NGLAD E A Li E M R S2 10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[10343] Bekanntmachun

9. Die Bankfirma Friedr. Schmid & Co., hier hat im Sutrase der Söddeutshen Bodencredithank in München bei uns den Antrag gestellt, 46 15 000 000,— 4 % unberlodbare, 10 Jahre unkündbare Hypothekeupfaudbriefe Serie 63 der Süddeutschen Bodencredit- bauk in Müncheu

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Augsburg, 28. April 1908. : Zulassungsstelle für Wertpapiere an der

Börse zu Augsburg. Max Schwarz, Vorsitzender.

[10342] Sau .

Die Bankfirma Gebrüder lopser hier, hat im Verein mit der Filiale der resdner Bank in Augsburg vormals Paul von Stetten und der Bank- firma Friedr. Schmid & Co., hier, bei uns den Antrag gestellt,

4 2500 000,— 47% zu 103% rüdiahl-

bare Teilshuldverschreibungen der Lech- Electricitätswerke mean Su E Augsburg

¡um Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Augsburg. Max S{warz, Vorsigender.

oa der Königlihen S

on der niglihen Seehandlun i Staatsbank), hier, ist der Antrag deset mou Nen

uom. 4 5 000 000,— 4°/, Anleihe der Stadt Nürnberg vom Jahre 1908 Küindi- A ad Verlosung bis 1. April 1918 aus- eshlofsen Börsenhandel an der Hi ô cln, den 26 Boni Tod Boese pugaslen Bulassungsf{telle au der Börse zu Berlin,

opebky.

Bekanntmachung. Von der Frankfurter Filiale der Deutschen Bank, hier, 8 L e der Antrag auf Zulassung von

000,— 4 °/, Anl d Nürnberg v. I. 1908 L File ves Stats

¡um Handel und zur Notierung an der hi eingereiht worden. g an der hiesigen Börse

aukfurt a. M., den 28. April 1908. Die Kommission für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[10345] Bekanntmachung. Die Süddeutsche Bodencreditbauk dahier hat den Antrag eingebracht, e S Sao E 2 ige i eia its n ahre untün re otyete: Ld briefe ihres Justituts Strie 63 E

¿um S und zur Notierung an hiesiger Börse zuzulassen.

München, den 28. April 1908, Die Bulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu München. Lebrecht, Vorsizender.

zum B

[10346]

[10348]

Verband Deutsher Müller.

Die diesjährige Generalversammlun d den Tagen vom 19. bis 4 Juni fn ‘Seen

9 | stait, “insbesondere die statutmäßige Sibung des

Verbaudsausschusses am 20. Zuni und die öffentliche Hauptversammlung S 22, F, Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Müller werden hierdurch zur Teilnahme an der General- versammlung mit dem Hinzufügen eingeladen, daß die agesordnungen der einzelnen Singen und das sonstige Programm aller Veransta! tungen in einer der nächsten Nummern des Verbandsorgans „Der Müller“ veröffentliht werden. Verbaud Deutscher Müller. Jof. I. van den Wyngaert, Vorsißender.

[9513] Bekauntmachung.

Die Berliner Vertriebsgesellschaft für Auts- ales i Zus ane Le Ser u. a. alfoholfr. Geträuken G, m. b. H. und in Liquidationg getreten. MIORE

Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, si zu melden.

Berlin, 25. April 1908. Die Liquidatoren: Engel. Herlig.

[9539] Bekanntmachung.

Durch Beschluß vom 6. April ünd Eintra ung in das Handelsregister vom 9. April ist die Gesell haft: Verlagsanstalt für Reklame und Kunstdruck von Olszewski & Co. G. m. b. H. zu Wilmersdorf auf- - Die Glliubiger der Geleise

e uviger der Gesellshaft werden hierdur aufgefordert, sid bis zum 31. Mai bei Hu ne zeihneten Liquidationsfirm= unter Angabe ihrer Forderungen zu melden.

Verlin, den 23. April 1908.

Verlagsanstalt für Reklame

und Kunstdruk von Olszewski & Co, Richard She Bi u ir j r 7er, Liquidator, Gro j Holbeinstr. 6, Ses [10339] Unterstüßungs-Fond Elbe“, Rechuungöablage für das Jahr 1907/1908. au nungsa age om 5 derzeit ein Kapitalbestand vorhanden v M

M 343 613,45 Im Rechnungsjahr 1907/08 wurden vereinnahmt für Zinsen... ,.., « 11 676,95

A 355 290,40 Dagegen wurden verausgabt :

Verlust bei verkauften 4 10 000,— reuß. Konsols... 1257,75 /

Sreiberhonorar, Porti 2c. «e 285,99 Laufende Unterstüßungen an 38 Witwen, 56 Kinder und 35 Aszendenten . SinmaligeUnterstü ungen itwen u. 1 Pafsa-

an 6 Q E 1050— , 2293974

sodaß ein Kapitalbestand von... II2 I50TT

per E S T x ergegen find vorhanden und bei d Fillaseeae Deutschen Bank dernje e! der Bremer

liale Á 310 000,— 3} % preuß. Konsols im Kosts

» 20 346,—

Pre Don E # 328 800,— E E „3550,66 wie oben. . M 332 350,66

Für das Jahr 1908/09 sind für Unterstützungen

erforderlich für 38 Witw 543 - denten und 1-Gerettete cat 19 200 Ae Bremen, den 28. April 1908. Rechuungsführer : S O. ermann, Geprüft und richtig befe S agemann, Wm. Haas.