1908 / 130 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin, 2. Juni. Marktpreise na$ Ermittlungen des Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der Doppelzentner für: eizen, gute Sorte f) —,— #&; —— 4 Weizen, MittelsorteF) —,— #; —— # Weizen, geringe Sorte f) —,— M; —,— 4 Roggen, gute Sorte) 19,10 4; —,— #6 Roggen, Mittelsorte ) —— #; # Roggen, geringe Sorte }) —,— 4; —,— #4 Futtergerste, gute Sorte®) 17,20 „; 16,30 # Futtergerste, Mittelsorte*) 16,20 4; 15,30 S

uttergerste, geringe Sortes) 15,20 4; 14,30 Hafer, guts orte) 18,20 4; 17,50 #6 Hafer, Mittelforte®) 17,40 4; 16,70 #46 Hafer, geringe Sorte®) 16,69 4; 15,90 46 Mais (mired) gute Sorte 17,80 #; 17,590 #6 . Mais (mixed) eringe Sorte —,— #; —— Mais (runder) gute orie 16,50 #4; 16,00 # Richtstroh 5,74 #6; 5,50 # Heu 8,90 #4; 7,50 # Erbsen, gelbe zum Kochen 50,00 #4; 30,00 # Speisebohnen, weiße 50,00 #; 30,00 «6 Linsen 90,00 4; 30,00 4 Kartoffeln 9,00 6; 5,50 4 Rindfleish von der Keule 1 kg 2,00 6; 1,40 #6 dito Bau@fleish 1 Ke 1,60 4; 1,10 / S@weinefleish 1

1,89 46; 1,20 #4 Kalbfleish 1 kg 2,20 4; 1,20 #6 mels flels< 1 E #4; 1,20 Á Butter 1 kg 3,00 4; 2,40 #4 Gier 60 Stüd> 4,00 46; 3,00 #6 Karpfen 1 Ke 2,20 46; 1,20 6 Aale 1 kg 2,80 46; 160 L 1 kg 3,60 4; 1,40 4 te 1 kg 2,60 46; 1,20 #4 Barsche 1 kg 2,00 4; 1,00 „6 Séleie 1 kg 3,20 4; 1,20 46 Bleie 1 kg 1,49 #4; 0,80 Krebse 60 Stü>k 20,00 4; 4,00 4

4) Ab Bahn.

®*) Frei Wagen und ab Bahn

Berlin, 31. Mai. Monatsberiht der ständigen

Deputation der Wollinteressenten. Das Geschäft am hiesigen Plate im abgelaufenen Vèonat ftand unter dem Eindru> der am 6. und 7. Mai hier E E Auktion von ungewaschenen deutschen Wollen, sowie der diesjährigen 3. Auktion von Kolontalwollen in London, vom 12. bis 29. Mai. E ersteren kamen 21 460 Ztr. i. v. I. 24810 Ztr. zum Angebot, die si< \{lank bis auf

1220 Zir.,, wel<e zurü>gezogen wurden, verkauften. Die Preise erlitten jedo<h einen starken Rü>kzang gegen Mai - Preise 1907; er betrug auf der Basis fabrikmäßig gewaschener

Wolle, für feine und mittelfeine 20—22 9/0, für Kreuzzuchten etwa 25 9/9 und für grobe Wollen etwa 35 9/6. Hauptkäufer waren bierländishe Fabrikanten, dann Händler, welche vorsihtig operierten. Kammagarnspinner fehlten fast ganz. Der Jahrgang war, was Be- handlung und Beschaffenheit der Wollen anbetrifft, dem pa e ungefähr gleih. Die Londoner Auktion eröffnete am 12. d. M. mit einem Preitabs<lage von 5—10 9% für australis<he Merinowollen und eiwa 1099/6 für Kreuzzuhten und Kapwollen, verglihen mit Schluß- preisen der vorhergehenden Auktion. Bei reger Beteiligung erholten fih jedo< im Laufe der Auktion die Preise wieder, sodaß am Sglufse gute Merinoshweißwollen unvzrändert bis 99/0 böber, geringere unverändert bis 59/6 niedriger, feine Kreuzzuhten 59% niedriger, mittlere und grobe 5—10% höher, Kapwollen 5 9/0 niedriger notierten gegen SŸlußmärzpreise. In London wurden von dem verfügbaren Gesamtquantum von 267000 Ballen 120 000 Ballen für die nä<hfte Auktion zurü>gehalten. Deutsche Wollen blieben im Monat Mai zu unverändert festen Preisen gefragt. Die Umsäße auf den Lägern betrugen etwa 6400 Zentner. Am 23. Juni beginnt der biefige Wollwarkt, und am selben Tage wird die dritte diesjährige Auktion deutsher Wollen hier abgehalten. Kolonialwolle. Seit Eröffnung der Londoner Auktionen trat eine unverkennbare Belebung der Na@hfrage ein, die zu größeren Um- säßen führte. Preise stellten si< zu Gunsten .der Verkäufer. Ums geseßt wurden etwa 2400 Ballen Kap- und etwa 2100 Ballen australis<e und Buenos Aires-Wollen, zusammen eiwa 4500 Ballen.

Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten.

Dat due gs 2. Juni, (W. T. B.) Gold in Barren das Kilogranim 2790 Br., 2784 Gd. Silber in Barren das Kilogramm 72,00 Br., 71,50 Gd.

Wien, 3. Juni, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B\) Einh. 49/9 Rente M./N. pr. Arr. 97,30, Oesterr. 4% Rente in Kr.-W. p. ult. 97,40, Ungar. 49%/ Goltrente 111,60, Ungar. 49/0 Rente in Kr.-W. 93,35, Türkishe Lose per M. d. M. 187,75, Buscßtierader Gisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per ult. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 688,50, Südbahngesells<afi 132,75, Wiener Bankverein 522,00, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 631,25, Kreditbank, Ungar. allg. 748,50, Länderbank 441,50, Brüxer Kohlenber ——e Montangesell\<aft, Oesterr. Alp. 661 00, Deutsche Reichsbanknoten vr. ult. 117,60, Unionbank 540,59, Prager ie oe L i (W T. B.) (Shluß.) 24 %/ Englische

ondon, 2. Zun R L uß. /o Gng Konsols 88/2, Silber 243, Privatdiskont 13.

Paris, 2. Juni. (W. T. B.) (S@luß.) 3%/ Franz. Rente

95,25, Suezkanalaktien —. n adrid, 2. Juni. (W. T. B.) Wethsel auf Paris 13,50,

Lissabon, 2. Juni. (W. T. B.) Goldagio 122.

New York, 2. Juni. (W. T. B.) (S{luß.) Infolge von De>ungen und neuerlichen Manipulationen in leitenden Cisenbahn- werten zeiate die Börse bei Gröffnung eine ausgesprohen feste Tendenz. Auch im weiteren Verlaufe blieb die Stimmung fest, da so- wobl umfangreihe Käufe der Kommission2häuser als au< Käufe in Aktien der Southern Pacific-Company für Re<hnung westlicher Häuser die Aufwärtsbewegung begünstigten. Die Betrieb8ausweise der Harrimanbahnen blieben einflußlos, weil die Spekulation fie als bereits eskomptiert erahtete. Das später infolge von Realisationen zum Vorschein kommende Angebot fand \Glanke Aufnahme. - Nachmittags ließ die Geschäftstätigkeit nach, die Kurse waren bei ruhiger Tendenz nur mäßigen S<hwankungen unter- worfen, Für Rechnung Londons wurden per Saldo 15000 Stück Aktien gekauft. S{hluß stetig. Aktienumsaß 970 000 Stü>. Geld auf 24” Stunden Durhs<n.-Zinsrate 14, do. Zinsrate für leßtes Darlehn des Tages 12, Wechsel auf ‘London (60 Tage) 4,85,50, Cable Gendsers 487,35, Silber, Commercial Bars 52/2. Tendenz für

G Rio de Janeiro, 2. Juni. (W. T. B.) Wesel auf London 15/16.

Kursberichte von den auswärtigen Warenmärkten.

Magdeburg, 3. Juni. (W. T. B.) Zu>erberi<t. Korn- ¿uder 88 Grad o. S. 100-11 15. T obutte 75 Grad o. S. ——. Stimmung: Still. Brotraffin. T o. F. 21,25—21,50. KriftallzuFér I mit Sa —,—. Gem. Naffinade m. S. 21,00 bis ,25 Gem. Melis 1 mit Sa> 20,50—20,75. Stimmung: Ge- \<äftslos. Robzu>er 1. Produkt Transito frei an Bord urg : 2230 Gd., 22,40 B uli 22,40 @d.,, 22,50 Gr,

d., F Po a bez., I —,— bez, August 22,60 Gd, 22,65 Br., —,— bez, Okto O ober-Dezember 20,49 Gd.

20,65 Gd., 20,75 Br 1 r A: Ruhig. zs G G öln, 2. Juni, (W. T. B.) Rüböl loko 75,00, Oktober 72,00. Bremen, 2. Juni. B. T. M E „(BörsensSlußberiht.) taa Ul, Kaffee. Ruhig Offi z

E -p

tetig. ee. Rubia. zielle Notierun der Eo borie, S ou Rubi E (e gann 58 PY white loko ruble i : S T. B.) L s eum. Standard urg, 3. Jun N B, affee. beriht.) Good average Santos Sepiember 314 a Dante

31x Gd., März 315 Gd. Mai 313 Ed. Ruhig. Zud>ers markt. (Anfangöberit.) Rübenrohzu>ker I. Produkt Basis 88 9/9 Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg Juni 23,30, Juli L August 23,50, Oktober 20,70, Dezember 20,35, März 20,75,

att. B V 2, Juni. (W. T. B.) Raps August 17,70 Gd,

,80 Br.

London, 2. Juni. (W. T. B.) 96% Javazu>ker prompt,

rubia: ee (9 44 d. Verk. Rübenrohzu>er Juni rubig, 11 h. d, Ler.

London, 2. Juni. (W. T. B.) (S&luß.) Standart- Kapfer stetig, 58, per 3 Monat 58t/s.

Liverpool, 2. Juni. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay 7000 Ballen, davon für Spekulation und Export 500 Ballen. Tendenz: Ruhig. Amerikanis@e good ordinary Lieferungen: Stetig. Suni 5,84, Juni-Juli 5,78, Juli-August 5,74, August-Sep- tember 5,50, September-Oktober 5,28, Oktober-November 5,15, No- vember-Deiember 5,08, Dezember-Januar 5,04, Januar-Februar 5,01, Februar-März 5,01.

Manchester, 2. Juni. (W. T. B.) (Die Ziffern in Klam- mern beziehen si< auf die Notierungen vom 29. v. M. courante Qualität 8/s E 30r Water courante Qualität 93/s (A) 30r Water bessere Qualität 10 (10), 40r Mule courante Quali i 104 (104), 40r Mule Wilkinson 12 (12), 42r Pincops Reyner 9x (91), 32r Warpcops Lees 97 (92), 36r Warpcops Wellington 104 (102), 60r Cops für Nähzwirn 224 (224), 80r Cops für Nähzwirn 27 (27), 100r Cops für Nähzwirn 35 (35), 120r Cops für Näh- iwirn 45 (45), 40r Double courante Qualität 103 (103), 60r Double courante Qualität 143 (143), Printers 219 (225). Tendenz: Ruhig.

Glasgow, 2. Juni. (W. T. B.) (S#luß.) Roheisen fest, Middlesborough warrants 50/11.

Paris, 2. Juni. (W, T. B.) (Sg&{luß.) NRobzju>er ruhig, 88 9%/ neue Kondition 28—-28}. Weißer Zu>er ruhig, Nr. 3 für 100 kg Juni 30’/s, Juli 31, Juli-Auguft 31/3, Oktober-

Sanuar 295. 2. Juni. ‘W. T. B.) Java-Kaffee good

Amsterdam, ordinary 354. Bankozinn 785.

Amsterdam, 2. Juni. (W. T. B.) Die heute dur die Niederländishe Handelsgesells<aft abgehaltene Kaffee- auktion eröffnete für Nr. 1 zu 35}, für Nr. 2 zu 351, für Nr. 3 zu 35—354, für Nr. 6 zu 357—354, für Nr. 7 zu 354, für Nr. 8 zu 3514, für Nr. 10 zu 354, für Nr. 11 zu 35}—836, für Nr. 13 zu 36, für Nr. 15 zu 364.

Amsterdam, 2. Juni. (W. T. B.) Die heutige hier dur< die Niederländishe Handelsgesellshaft abgehaltene Auktion über 55 Kisten und 18 652 Ballen Javakaffee ist wie folgt ab-

elaufen (Taxe bezw. Ablauf in Cent): ‘55 Kisten, 4 Ballen Padang PRest-Ind. Bereit. 52—57 bezw. 513—574, 419 Ballen Java Pranger West-Ind. Bereit. braun bis gelb 58—62 bezw. 60—62, 90 Ballen do. blaß-braun bis gelb 48—54 bezw. —, 69 Ballen do. West-Ind. Bereit. leg. 45—45 bezw. 58, 574 Ballen do. West-Jrd. Bereit. 36—52 bezw. —, 1500 Ballen do. Tagal 43—46 bezw. 467 bis 474, 66 Ballen do. blaß bezw. —, 1400 Ballen do. Panaroekan 37—37 bezw. 36—367, 7113 Ballen do. Malang 352 bis 48 bezw. 35—36, 1635 Ballen do. Tenger 35—354 bezw. 35, 2126 Ballen do. Probolingo 36—42 bezw. 36—453, 2770 Ballen do. Uberia 31—34 bezw. 313—33}, 586 Ballen do. Ordinäre et Triage 12—14 bezw. 14}—16.

f E Auktion findet am 1. September 1908 in Rotter-

m statt.

Antwerpen, 2. Juni. (W. T. B) Petroleum. Reffiniertes Type weiß loko 22 bz.Br., do. Juni 22 Br., do. Juli Di 10 do. August-September 224 Br. Fest. S<malz

un x

New York, 2. Juni. 4 (W. T. B.) (S@luß.) Baumwoslle- preis in New York 11,50, do. für Lieferung per August 10,07, do. für WUeferung per Oktober 9,52, Baumwollepreis in New Orleans 11, Standard white in New York 8,75, do. do. in Philadelphia

70, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Credit Balances at Oil City

1,78, Shmalz Western Steam 8,70. do. Rohe u. Brothers 9,00. Getreidefraht na< ool 14. Kaffee fair Rio Nr. 7 63%, do. Rio

Nr. 7 per Juli 6,05, do. do. per Sept. 6,00. Zu>er 3,86. Zinn

8 50—29 00. Kupfer 12,75—12,874.

Verdingungen im Aus]ande.

Italien.

Stadt Fossano. 9. Juni 1908, 10 Uhr Vorm.: Bau eines Swlachthauses. Wert 101 190,21 Lire. Vorläufige Sicherheitsleistung 3000 Lire. Näheres in italienis<er Sprache beim „Neich3anzeiger“.

Artilleriedirektion der Bauwerkfstatt in Turin. 10. Juni 1908, 10 Uhr Vorm. : Lieferung von : 1. Los: 120 cbm Latten aus Eschen- holz. Wert 19 200 Lire. Sicherheitsleistung 1920 Lire. 2. Los: 90 cbm bezw. 2595 qm Latten, Bohlen bezw. Brettern aus vershiedenem Holz. Wert 20 200 Lire. Sicherheitsleiftung 2020 Lire. 3. Los: 51 cbm beiw. 660 qm Bohlen, Latten bezw. Brettern aus vershiedenem Holz. Wert 20 480 Lire. Sicherheitsleistung 9048 Lire. 4. Los: 50 cbm bezw. 660 qm Bohlen, Latten bezw. Brettern aus verschiedenem Holz. Wert 20 300 Lire. Sicherheits- leistung 2030 Lire. 5. Los: 49 cbm be¡w. 660 qm Bohlen, Latten bezw. Brettern aus verschiedenem Holz. Wert 20 120 Lire. Siher- heitsleistung 2012 Lire. Näheres in italienis<her Sprache beim „Reicböanzeiger

Generaldirekiion des Königlichen Arsenals in Neapel und

leihzeitig das Marineministerium in Rom. 10. Juni 1908, 11 Uhr Bem: Lieferung des Bedarfs an Druksachen für die Königlichen Arsenale und Schiffswerften. Wert 30 000 Lire. Sicherheitsleistung 3000 Lire. Näheres in italienisher SpraWe beim „Reichsanzeiger“.

Königliche Präfektur in Catania, 22. Junt 1908, 10 Uhr Vormittags: Bau von Lehrinstituten für Chemie nebst Lieferung der exrforderlihen Materialien. Wert 86910 Lire. Vorläufige Sicherheitsleistung 4000 Lire; definitiv [1 der Zuschlagssumme.

eugnisse bis spätestens 13. Juni 1908. Näheres ‘in italienischer rache beim „Reichsanzeiger“.

Generaldirektion des Königlichen Arsenals in Neapel und gleich- zeitig diejenige in Venedig. 15. Juni 1908, 11 Uhr Vorwittags: Lieferung von Bucenholz in 4 Losen. Wert 56 100 Lire. Sicher- beitsleistungen 3195 Lire bezw: 539 bezw. 1010 bezw. 880 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim „Reichsanzeiger“.

Marineministerium in Rom und gleichzeitig die Generaldirektion des Königlichen Arsenals in Spezia. 15, Juni 1908, 11 Uhr Vor- mittage: Lieferung von Teakbolz aus Moulmein, Rangoon oder Siam in 2 Losen. Wert 195 450 Lire. Siherheitsleistungen 12 100 bezw. 7745 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim „Reichsanzeiger“.

li B i il E C E P

Mitteilungen des Königlihen Aöronautischen Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, * veröffentiliht vom Berliner Wetterbureau, Ballonaufstieg vom 31. Mai 1908, 97 bis 107 Uhr Vormittags:

[Tas Seehöbe . . . « . | 122m | 500m | 1000 m |1500 m|1680 m|

Temperatur (0°) | 24,1 | 23,6 | 19,4 [14,8 (?)} 13,8

Mel. aier 2 a 64 54 és ) 62

Wind- tung - O S0 080 | 080 | 0830 e Geschw. mps | 1 bis 2 2 wenig über Null.

Etwa drei Viertel des Himmels mit Altostratus- und Cirro- stratuswolken bede>t, dunstig.

M.) 20r Water |

Wetterbericht vom 3. Juni 1908, Vormittags 9] Uhr.

Name der Ë Wind-

S 25 Dn 8,

V erlau Wetter | 28 S der legten E

Stunden

Manon stärke

mm

Borkum . . 0 0

0

meist bewölkt (Kiel)

beiter ustrow i

13,9|

Aberdeen . .

I

|

1

Der Luftdru>k ist hoh und gleihmäßig verteilt; im übri; at ss das Sal pruileebiet ostwärts icaud und” elten e E : ein Maximum von 770 mm liegt über Nordskandinavien. Depressionen von 760 mm befinden si< über dem Ojean und über Jnnerrußland. an E ec n der A bei E inlandigen Qs us e 1, ellgrenze, J L hatte S ealicie Gewitter. A TiS E S E 2

Mitteilungen des Königlihen Aöronautis<hen Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, Drawenaufstieg vom 3. Junt 1908, 6 bis 8 Uhr Vormittags: veröffentliht vom Berliner Wetterbureau.

Station z

Sechöhe . …. . | 192 m | 500 m [1000 m| 1500 m| 2100m| Temperatur (09) | 17,1 | 17,5 | 149 | 102 | 7,8 Rel. Fh t (010 84 | 76 é | 76 | 76 Wind-Richtung .| O 0 0 0 0

Geshw.mps| 6 9 9 8 7

Himmel halb bede>t. Zwischen 360 und 530 m Höhe Tempe- raturzunahme. D