1908 / 130 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rechtostreits zu tragen und zu erstatten. [I11. Das Urteil wird für vorläufig vollstre>bar erklärt.

München, den 1. Juni 1808.

Gerichts[hreiberei des K. Landgerihts Müntben II:

Heß, K. Kanzleirat.

[21143] Oeffentliche Zustellung. Der Landwirt Heinri Pengel zu Giflitz, Bled bevollmächtigter: Rechtsanwalt Förster zu Bad-

ildungen, beantragt gegen den Arbeiter Antoni Ceci aus Jtalien, früher zu Mehlen, Anberaumung eines neuen Termins unter Bezugnahme äuf ktie Klageschrift vom 27. März 1908 und ladet den Be- agten zur mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits vor die 11. Zivilkammer des Königlichen Landgerits in Cassel auf den 3. Oktober 1908, Vör- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bet dem gedahten Gerihte zugelassenen Anwalt zu be- et Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird teser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Caffel, den 30. Mai 1908. Grube, Gerichts\<hreiber des Königlichen Landgerichts. [21142] Oeffentliche Zuftellung.

Der Kaufmann Heinrich Osthoff in Alteäbögge, Prozeßbevollmäciater: Rechtsanwalt Lex in Hamm,

agt gegen den Bergmann Georg Junkart, ünbe- kannten Aufenthälts, früher in Altenbdgge, unter der Behauptung, daß ihm der Beklagte für käuflich ge- lieferte Waren den Beträg \{ulde, auf Verurteilung desselben zur Zahlung von 36 4 70 S nebst 49/0 Zinsen seit 1. April 1908, und zwar durch vorläufig vollstre>bares Urteil. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- [ung des Rechtsstreits vor das Köantgliche Amtsgericht in Laute auf den 283. September 1908, Vor- mittags 10 Uhr. Zum Zwecke der öffeatlihen Ne Ta wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. …_ Hamm, den 29. Mai 1908. Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts. [21125] Oefféutliche Zustelluug. s

‘Der Kaufmann Ernst Dannehbl, der Bä>ermeister Wilh. Bro>mann und der Kaufmann Otto Müller, sämtlih zu Lübz, Prozeßbevollmächtigter: Re<ts- anwalt Prestien zu Parchim, klagen gegen den Vors shnitter Bernhard Blaczek, früher in Hof Kreien, unter dexr Behauptung, daß dem Beklagten ein Necht auf die ; von den Klägern beim Großherzoglichen Amtsgetlcht zu Lübz zur vorläufigen Verwahrung ge- gebenen Geldbeträge niht zustehe, mit dem Antîïage, den Beklagtên zu verurteilen, daß er der RNRüzahlung der vom Großh. Amtégerichte zu Lübz gemäß Arrest- befehlen vom: 3. April 1908 zur vorläufigen Ver- wahrung von'den Klägern angenommenen Beträge, nämli< für den Kläger Dannehl 50 1, für den Kläger Bro>kmann 35 46 und für den Kläger Müller 150 6 an die Kläger zustimme, und das Urteil für vorläufig vollstr:>bax zu erklären. Die Kläger laden den Beklagten zur“ mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das?Gcoßherzogliche Amtsgericht in übz auf Donnerstag, den 23. Juli 1908, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen ie wird dieser Aützug der Klage bekannt ge- macht. 3

Lübz, den 29. Mai 1908. Der Gerichtöss{reiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

21126 Oeffentlithe Zustélluüg. : L Der Mühe Ierael Hètishäander iu Rircdorf, Feemanntie, 48 wohnhaft gewesen/4ehßt unbekannten

ufenthalts, als geseßli@er Veitröter der Martha BS handen, klagt gegen den Kaufmann Kat in Berlin, Spandauerstr. 45, mit deim +Anlrage guf Preigave folgender Gegenflände: 1) 1 Warerrxeposi- oriums mit 2 Schiebetüren, 2) 1 Warenregals, 3) 1 Warenxégals. Der Beïlagte ladet deu Kläger pa mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor as Königlihe Amtsgericht in Nixdorf, Beiliner- straße 65/69, auf den 11, Juli 1908, Vortaittags L0 Uhr; „Zimmer 36. Zum Zwe>e der öffent- lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage be» Tannt gemacht. i

Nixdorf, den 81. Mai 1908.

Weßtel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 12.

9) Unfall- und Juvaliditäts- 2c. Versicherung. Berufsgenossens<haft der <hemishen Fnudustrie.

emä 8 des Genossenshaftsstatuts beehrt fh E A Vorstand, die Mitglieder der Be- rufsgenossens<aft der <emis<en Industrie bierdur< zu der am Sounuabend, den 27. Juni d. J., Vormittags UA Uhr, in Müuchen, im Nestau- rant des Künstler hauses, Lenbach Plaß, stattfindenden XXUV. ordentlichen Genoffens<aftsversamm- lung ganz ergebenst einzuladen. ; Tagesorduutg: Z 1) Prüfung und Abnahme der Re<nung für das 4

Jahr 1907. 7

2) Wahl eines Ausschusses zur Prüfung der Rech- nung für tas Jahr 1908. L

3) Feststellung des Gtats für das Jahr 1909.

4) Ersaßwahl für bie laut $ 13 des Statuts aus- [Menden Vorstandsmitglieder und deren Ersaßz- männer :

Professor Dr. Kraemer, Berlin; Ersaßmann: Dr Frank, Berlin.

Ses Brue>, Leipzig; Ersaßmann: vakat.

Generaldirektor Dr. Kraußhgar, Hannover; Ersaßmann: Direktor Werne>e, Halle a. S.

Direktor M. Odenbach, Breslau; Ersaßmann: Komm.¿Nat N. G. Grosser, Ohlau.

Generaldirektor Kaësemacher, Stettin; Ersaßz- tnann: Komm.-Rat Dr. Scheibler, Cöln.

Kommerzienrat Dr. Huïrßia, Schweinfurt; Ersaßmann: Generaldirektor G. H. Shneider, Leopoldshall.

Direktor Nobert ‘Hoffmann, Berlin; Ersayz- mann: Geh. Komm.-Rat Dr. Mer>, Darmstadt.

Dr. F. Oppenheim, Berlin; Ersaßmann:

. Bannow, Berlin. S Dieben ist für den an die Stelle des aus- geshiedenen Hofrat Kolbe getretenen Dixeïtor

“Krell die Wahl eines Ersazmannes vorzunehmen.

5) Geaehmigung der vom Gengossenschaftsvorstande beantragten Abänderung der Normaldi:nstordnung und des Normalbesoldungsetats.

{21283]

von 36 4 70 S ver- |

6) Abänderung der Unfallv:rhütungsvorschriften für Nitropulver. 7) Abänderung der Unfallverhütungsvorschriften für Nitroglyzerinspreng\toffabriten. Berlin, den 2. Juni 1908. Der GSenosseuschaft8vorftaud. E . Kraemer.

Hamburgis<he Baugewerks-Berufsgenossenshaft.

Die diesjährige Genosseuschaftsversaummlung findet statt am Dounerstag, den 18. Juni 1908, 9 Uhr Vormittags, im Hotel „Flens- burger Hof" in Flensburg.

Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstands.

2) Bericht des Aus\<ufses für die Vornahme der

Vorprüfung der Jabresre<nungen.

3) Wahl des vorgenannten Aus\{husses für das

nächste Jahr.

4) Antrag auf Abänderung des Statuls.

9) Antrag des Vorstands der Sektion T Hamburg

aud Auen eines vierten tehnis<èn Aufsichts. eamten.

6) Feststèllung des Gefahrentarifs für die Periode 1908—19192.

7) Antrag des Vorstands auf Abänderung der Ge-

halt?ordnung für die Beamten der Zentral- verwaltung.

8) Antrag des Vorsta:ts auf Abänderung ter O für die Beamten der Genossen-

aft. 9) Feststellung des Haushaltisplanes pro 1909. , 10) Neuregulierung der Vermögensaußseinander- seßungen bei Betriebsüberweisungen. 11) Verschiedenes. Hamburg, den 1. Juni 1908. Der Genosseuschaftêvorstand. Ad. Lehmann. Vaorsißender.

[21346]

[21347] Südd. Textil-Berufsgenossenschast;

Sektion IT, Nordbayern.

Die dtesjährige Sektionsversammlung wird hiermit auf Sonnabend, deu 27. Juni 1908, Vorm. LUL Uhr, in die Gartengesells<haft nah Hof einberufen.

esorduutigt

Tag

1) Geschäftéberiht des Vorstands. Prüfung und Äbnahme der Jahrébre<nung 1907.

3) Feststellung des Jahresetats 1909.

4) Wahl eines Aus\{u}ses zur Vorprüfung der Jahresre<nung 1908,

5) Nahwahl eines stellvertretenden Vertrauens- mannes im Aufsichtsbezirk X.

6) Béschluüßfassung gemäß $ 52 Absaß 2 zweiten Nathtrags zum neuen teten Statut.

7) Abänderung der Dienstordnung und des Feglionsstatuts, E

8) führe erung des Vertrages mit dem Geschäfts- ührer.

9) Verschiedene Mitteilungen.

Hof, den 2. Juni 1908; Th. W. Schmid, Vorstands3vorsihender.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x.

Zimmer 20, statt. Die Abnahme der Altpapiere muß vor dem 1. Oktober 1908 bewirkt sein.

Dié-Verkaufsbedingungen nebst Gebotbogen können bet unsexer Hautverwaltung zu Cöln, Domhof 28, Zimmer 27, eingesehen und von dort für 50 4 in bar (ni<f#n Briefmarken), die porto- und bestell- geldfrei einzusenden sind, bezogen werden.

Die Angebote sind bis zu dem obengenannten Termine versiégelt und mit der Aufschrift : „Angebot auf Alipapier“ porto- und bestellgeldfrei an uns ein- zusenden. j :

Zus{lagsfrist bis 4. Juli 1908, Nahm. 6 Uhr.

Cöln, den 29. Mat; 1908. :

Königlihe Eifênbähndirektion.

5) Verlosung 2. von Weri- papiereit.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sih aus\@ließli< inUnterabteilung 2 121330] “Hh

Bei der am 1. Junt 1908 zu Berlin stattgehabten Vevr!osung 2% iger Schuldverschreibungen der Deutsch - Osftafrikanischen Gesellschaft zu Berlin sind folgéñte Stü>e gezogen worden :

Lit. 4 ilber 2000. A. ;

38 63 189 368 453-753 907 959 981 1026 1063 1091 1113 1126 1379 1449 1755 1906 1970 2158 2222 2268 2289 2295 2343.

Lit. #8 über 1000 f.

146 181 513 543 728 751 757 773 823 1237 1555 1686 1689 1829 2126 2178 2307 2333 2364 2498 2702 2821 2972 3040 3055 3206 3218 3268 3273 3377 3393 3397 3522 3685 3758 3789 3913 4226 4307 4525 4543 4549 4582 4608 4723 4761 4798 4803 4821.

Lit. C über 500 1.

127 132 227 228 239 243 262 492 530 710 725 850 1024 1134 1267. 1284 1540 1596 1740 1894 2031 2085 2612 2649 2752 2844 2873 2874 2985.

Die ausgelosten Schuldverschreibutgen werden gegen Nückgäbe der Stü>ke nebst Zinss<hein vom L. Juli 1908 ab von der Königlichen Sec- handlung8hauptfasse zu Berlin eingelöst.

Berlin, den 1. Junt

8. Deutsch-Ostasrikanische Gesellschäft.

[21287] Bekauntmachung.

Im heutigen Termine zur Auslosung von Schuld- verschreibungen der Ablösungs, Tilgun s-Kasse des Fürsteutums Schaumburg-Lippe f génde Nummern gezogén wörden:

Lit. A Nr. 98 292 315 317 326.

Lit. W Nr. 58 Lit. © Nr. 559 Zahlung auf diese Obligationen erfolgt gegen deren inlieferung vom L. Oktober 1908 gb in bar und zum Nennwerte dur< die Niedersächsische Bank, Filiale der Dresdner Baux, hierselbft. Bückeburg, den 27. Mat 1908. Die Direktion der Ablöfungs-Tilgungs-Kaffe. mers.

——

(12 Landständische Bauk,

Die Zinsscheine unserer Kreditbriefe und Pfaudbriefe werden

vom 15. Juni ab Oen Zahlstellen ohne jeden Abzug bar ein- gelöst : in Vautzen bei der Landftändischen Bauk, in Dresden bei dexen Filiale, Pfarrgasse 5, in Aunaberg bei Herrn Ferd. Lipfert, in Vischofswerda bei Herrn Paul Kilepsch, in Chemniy bei der Filiale der Allg. D. Creditanstalt, in Döbelu bei der Döbeluer Bauk, in Freiberg bei der Allgem. Deutschen Credit- anstalt, in Herrnhut bei Herra C. F. Görlitz, in Kamenz bei Herrn Heiurich Bräter, in Leipzig bei der Allg. Deutschen Credit-

anstalt, in Löbau bei Herrn G. E. Heydemaun, bei Herrn H. E. Waruebold, in Plauen i. V. bei der Vogtländischen Bauk, in Rofiwéin bet der Roftweiner Bank, in Waldheim bei der Waldheimer Bauk, in Zittau bei Herren Vormaun & Co., bei der Oberlaufizer Bauk zu Zittau, in Zwickau bei der Vereiüsbauk. Vaugten, am 2. Juni 1908. Ländftäudische Bank des Königlich Sächsischen Markgraftums Oberlaufit.

[21307] Der west- und südjütische

Creditverein.

Infolge $ 37 der Statuten des Vereins sind heute auf dem Bureau des Vereins “von dem Hiesigen Notarius publicus bie nadstehenden zu der L. Serie der Vereinsabteilung für 4 pro- gentige Anleihen gehörenden Obligationen zur Hang den 11. Juni 1908 ausgelost worden, nämlich:

Lit. A à 2000 Kr. Nr. 84 460 936 1079 1093 1279 1425 2332 2746 2968 3001 3249 4307 4360 4477 4638 4695 5649 5887 5904 5919 6262 6268 6316 6328 6579 6743 6759 7326 7360 7387 7426 7448 7586 7960 8158 8291 9214 9436 9584 9984 10156 10222 10343 10344 11693 12025 12440 12628 13283 13399 13722 13723 13838 - 14035 14466 14724 14788 14789 14979 15537 15702 15790 15873 16010 16011 16299 16677 16849 17551 17556 17736.

Lit. V à 1000 Fr. Nr. 32 139 200 1278 1661 1769 1907 2900 3302 3428 3694 3816 3961 4090 4189 4560 4822.

Lit. © à 200 Kr. Nr. 27 291 308 600 642.

[21285] Züm Verkauf vou Lit. D à 100 Kr. Nr. 103 160 189 241 595 a. ungefähr 110 00) kg alte Akten, 965 656 990 1203 1320. Büchèr usw. n Diese gezogenen Obligationen werden von uns ini S b. ungefähr 15 000 kg alte Fracht- Sin unserem Bureau, von der Privatbauk in Kopen- kärien ftampfen hagen und von der Norddeutschen Vauk in c. üngefähr 20(0I3Kkg alle DepesWen- * | Samburg mit einem Zuschlage von 10 0% im stréifen 11, Juni-Termin d. J. eingelöst, na< welchem d. ungefähr 800 kg “ünbes<:tlebene zur Termine keine Zinsen bezahlt werden. Formulare freien Die verlosten Obligationen und Coupous o. ungefähr 1000 kg alle Büter- Ver- sind’ in Deutschlaud in Mark, L Kr. = 1125 M, de>el wendung | zahlbar bei der Norddeuts<heu Baux in Ham- [et Termin am 24, Juni 1908, Vorm. t Uhr, | burg. wiunserem Verwaltungsgebäude zu Cöln, Domhof 28, Rückständig sind

von ber Verlosung per 11. Dezbr 1907: A Nr. 390.

it. Die Direktion des west. und südjütishèn Creditvereins. Riungkjöbing, den 3. März 1908.

Hoppe. P. Noes. P. H. Petersen. [21288] Diplomatische 3 °/, Schuld der Vereinigten Staaten von Venezuela,

Emission von 1905. Siebeute Tilgung.

Es wird hiermit zur Kenntnis gebraht, daß der Council of Foreign Bondholders und die Direction der Disconto - Gesellscha|t bereit find, Submisfiousofferten CTenders) von Obli- galt onen obiger Schuld zur Bewirkung der

ilgung gemäß dem Abkommen vom 7. Juni 1905 E D s S

e erten ind in einem ges{lossenen Kuvert mit ter Aufschrift „Tender“ an den Council of Foreign Bondholders, 17 Moorgate Street, an N TougLhn: us mssen spätestens am

+ Jun A x Vormittags, in dessen Besiß sein. gs

Die zu diesem Zwe> erforderli<hen Formulare,

aus denen alles Nähere ersichtlich ist, können bei den.

Unterzeichneten und bei folgenden Firmen in Empfang genommen werden : _ Amsterdam: Anmsterdamsche Vâuk, Banque de Paris et des Pays- as, Succursale d’Amsterdam, Lippmann, Rosenthal & Co., Wertheim & Gomperg, Antwerpen: Wanque d’Anversz, Brüssel: Banque de Bruxelles, Banque de Paris et des Pays- Bas, Succursale de EBruxelles, Comptoir National d’Escompte de Paris, Agence de Bruxelles,

Hamburg: NoxLddeutsche Bauk in Hamburg, | 3

Paris: Wanque de Paris et des Pays-

Was, Comptoir National d’Esco de Paris, R s E S Ounmcil of Foreign Direction dez Wondholders, Disconto-Gesellschaft 17 Moorgate Street, Berlin, * London E. C.

{

nd fol- T

[21327] 5 ; Zur Auslosung der für das Etatsjahr 1808 f tilgenden Anleihescheine der Stadt Barmen is ermin auf Dounerstag, deu 25. Juni ds. J, Nachmittags 5 Uhr, im htesigen Rathause, Zimmer Nr. 25, anberaumt worden, was hierdur< zur allgemeinen Kenntnis gebraht wird. Barmen, den 30. Mai 1908. Der Vorsitzende der Schuldeutilgungskommission: I. V.: Dr. Hartmann.

R E A

6) Kommanditgesellschaften au [20543]

Aktien u. Äktiengesells<h.

Am 25. Juni 08, 11A Uhr, ord. Gen.-Vers- bei Jüstizr. Kaß T., Dirksénstr. 20. Tagesordu.: Bilanivorl. Entlast. des Lig. Löschung der Lig. Teiln. nur laut $ 49 d. Stat. gest. Deutsche Grundbesißzer- Vauk A. G. i. Liq. Rudolf Bergmann. j [21338] : i

Wir geben hierdur< bekannt, daß in der auf den 22. Juni 1908 einberufenen ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft no< folgender Punkt zur Erledigung kommen soll:

Punkt 5 der Tagesordnung : Abberufung eines Aufsichtsratsmitglieds. Verlin, dea 3. Juni 1908.

Teltower Boden - Aktiengesellschaft,

Beth>ke. Fri Schmidt. [21055]

Wir bringen hierdur< zur Kenninis, daß in der am Freitag, den 29. Mat 1908 stattgehabten Ge- neralversammlung unserer Gesellshaft die Herren Carl Meßkow, Berlin, und Gustav Hoffmann, Co endurg, aus dem Auffichtsrate ausge

eden find. [0

énannte Herren wurden aufs neue in den Auf sichtsrat wieder gewählt.

Berlin, den 2. Juni 1908.

Mar Ulri & Co., Kommanditgesellshaft auf Aktien. Max Ulri: Otto Ulrich.

[21059j Die am 1.

Juli 1908 fällige Zinsen unserer Pfaud- und Grüuudrentenbriefe werden bereits vom 15. Juui d. Js. ab bei uns und unseren bekannten Cinlösestellen bezahlt.

Ebendaselbst werden auch die neuen Zinsschein- bogen zu unscren 4%/% Pfandbriefen Reihe IV für die Zeit vom 1. Juli 1908 bis 30. Juni 1918 ausgegeben.

Greiz, den 1. Juni 1908. Mitteldeuische Bodenkredit-Anstalt. _

Generalversammlung dèr Sweautine Do>- Gefellshaft zu Dietrichsdorf am 25. Zuni 1908, Vormittags 9 Uhr.

1) Vorl M anatast. S

orlage des Ne<nungsabs<lusses pro 1907.

2) Entlastung des Vorstands. L (21333)

3) Neuwahl des Aufsihtérats.

Der Auffichtsrat. Georg Howaldt.

Bonner Preußeukneipe.

Die ordeutliche Generalversammlung der Aktiengesells<haft „Bonner Preußenkneipe“ findet am 6. Juni d. J., Vormittags UL Uhr, ¿U Berlin, Breitestr. 36, statt. Tagesorduung: Prüfung der Rechnung für 1907- Wahl des Aufsichtsrats. Genehmigung der Ueber-* tragung von Aktien.

Berlin, den 2. Juni 1908. [21329]

Der Vorsitzende Der Vorstand. des Auffichtsrats: Frhr. von Reis ac. Graf Serenfeld. A

Gas- Actien-Gesellschaft Ritter & Cie in Köln.

Unter Bezugnahme auf $$ 19 und 21 der Ge- sells<hafts\aßungen ergeht hierdur< an unsere Aktio- näre die Einladung zur Teilnahme an der Montag- den 29. Juni d. Js., Nachmittags 5 Uhx, zu Cöln, Göbenstraße 16, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung mit der

Tagesordnung : S Beschlußfaffung über den Geschäftsbericht des Vorstands, die Genehmigung der Bilanz und 7 der Gewinn- und Verlustré<hnung, die Ver- wendung des Reingewinns, die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. [21344]

Cölu, den 3. Juni 1908. Der Vorstand. [21337]

Die erste ordentliche Generalversammluns der Aktionäre der Terrain Aktiengesellschaft am Tier- garten Königsberg in Preußen findet am Moutas- den 22. Juni 1908, Abends $ Uhr, im Hotel Königlicher Hof zu Königäberg in Preußen, Kneip- höfishe Langgasse Nr. 25, statt.

i: Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats Vorlegung der Gewinn- und Verlustre<nung Ad er ilanz für 1907 und Besch[ußfafsuns

arüber.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3) Die geseßli< vorgeschriebene Neuwahl des 9

sainten Aufsichtsrats und von Revisoren. 4) fetegund der Vergütung für den ersten Auf-

<ts:at : ï

tsiat. Geschäftliches. éjenigen Aktionäre, wele das Stimmrecht it der Generalversammlung ausüben wollen, haben ¿A a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme stimmten Aktien, Er b. ihre A ohne Gewinnanteilsheine und neuerun eine oder die über solche lautenden Depotscheine späteftens age vor der Geueralversammlung E Tag derselben nicht mitgere<net währe der Geschäftsstunden in den Bureauräumen Gesellschaft, Freystraße Nr. 16, niederzulegen. : Königsberg, den 2. Junt 1908. z en j Terrain L n Tiergart / Königsberg in Preußen. : Der Vorsitßende des Auffichtsrats: aul Ziemer. 7