1908 / 134 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

emähte Roggenfelder. Es ist dies zum großen Teil ‘den dringlichen

Mabnungen unserer landwirtschaftlihen Schulen zu verdanken. Die Kartoffelpflanzungen, von großer Wichtigkeit für unseren Oberaargau, stehenz sozusagen unberührt da. Auch mit den Gemüsepflanzungen steht es nicht sehr {<limm. So ist zu hoffen, unser Oberaargau werde die erlittenen Schädigungen [eichter ertragen als manche andere Gegend im Kanton Bern und der übrigen Schwetz.

in Reims tagende Kongreß des Verbandes Land- Wir afiliSer een Nordostfrankreichs hat, wie das „W. T. B.* meldet, beschlossen, polnische Landarbeiter in der französishen Landwirtschaft zu verwenden.

Washington, 8. Juni. (W. T. B.) Nah dem Monats- beriht des Akerbaubureaus betrug der Dur<hschnittsstan d am 1. Juni d. J. für Winterweizen 86,0 9/0, für Frühjahrswelzen 95,0 9/0, für Hafer 92,9 9/0, für Gerste 89,7 9/9 und für Winterroggen 91,3 %/. Der DurHhschnittsstand am 1. Juni 1907 stellte f< für Winterweizen auf 77,4, für E Ee auf 88,7, für Hafer auf 81,6, für Gerste auf 84,9 und für Winterroggen auf 88,1 0/0. Der Dur(schnittsstand des Winterweizens am 1. Mai d. J. wurde auf 89,0 9/6 ges<äßt.

Verkehrsaufstalteu.

Die gestern 11 Uhr in Berlin fällige Post aus S<weden blieb wegen Dampferverspätung aus. j

(C E N C S E O L E P T E E T E 7E E S E C S D A L E I G E Be E A I r E T

Wetterbericht vom 7. Juni 1908, Vormittags 97 Uhr.

Wind-

G ind-

stärke

Wiiterungs8- verlauf der letzten 24 Stunden

Name der Beobachtungs- station

Wetter

U 45° Breite

auf Meerez-

Borkum .

D

Malin

ustrow i. M. Valentia .

Ls

Aberdeen . . Shields ..

meist

meist bewöl?t

wolke

bede>t 1 bede>t wolkig L

meist beroölkt

H H H M

i: wollt Eine Depression unter 753 wm zieht üher Westrußland ab, eine sol<e unter 755 mm über Jsland heran. Eine weitere Depression unter 753 mm liegt über Jtalien. Ein Hochdru>kgebiet naht über West- euroya heran, sein Maximum- über 770 mm liegt vor dem Kanal. In Deutschland ist das Wetter ruhig, wolkig und schr kühl, im Osten trübe mit etwas Regen. Deutsche Seewarte.

Wetterbericht vom 8. Juni 1908, Vormittags 94 Uhr.

B > B AS SS Witterungs- Name der S S Wetter S verlau É ind- 29 < der leizten station FÉE stärke ÎES 24 Stunden

ey O

Borkum

—.

1 bewölTt

4 [Nachts

1

V metft bewöôlft

Stornoway . 5

Malin 6|beded>t

ustrow i, M.) Valentia . .

Pr.

Aberdeen .

dl.

meist bewölkt

Isle St.

Grisnez Vorm.

0 0 0 0 0

1

0

1,7i —-

Der Luftdru>k is gleiGmäßig verteilt, ein drudgebiet über 766 mm liegt von der Bikcayasee bis Mie ¿f arbreltet Depressionen unter 760 mm liegen über Finnland und von West- rußland bis Italien. Eine weitere Depression befindet sich, südost- wärts herangezogen, nördlih- von Schottland. In Deutschland ift das Wetter {wa< windig und kühl, im Süden heiter, sonst ziemli trübe; viefah is Regen gefallen. Deutsche Seewarte.

meist bewoölki

Wind-

s

Weiter

Name der Ë 2 stärke

ftation

Borkum .. 7

res au E

Malin Head Valentia . Scilly Aberdeen . Shields head ….

bededt bededt

SW Isle d NNO St. 3|bede>t

Grisnez 3/w

1/bededt

wolkenl.

bildet.

0 mm, ift wenig verändert. verbreitete Negenfälle haben stattgefunden.

Temperatur (0°) | 10,1 | 112 | 7,2

Rel. F{tgk. (9/0) | 80 69 E

Wind-Richtung.| W SW | SW » Geshw.mps| 3 Lil A

Deuts

Station Seehöhe . | 122 1a | 500 m | 1000 m] 1200 m |

5,2 89 SW L

ooooo [e] O

>

|

N

Ein Hochdru>kgebiet ‘über 770 mm reiht von der bis Rußland; ein neues Maximum hat sti< über Westrußla idost- Ein Minimum unter 762 mm, das vom Kattegatt \ über wärts vorgedrungen ist, ift yerflaht, Depressionen von 762 Wlan! Sübolteiropa find im Abzichén Ia A der Se Ans Weite

n Deutschlan j ziemli trübe und kühl bei {wachen wei bis südlichen Wind

e Seewartt-

Himmel bede>t. In den unkèrsten Luftschichten bis Seehöhe Temperaturzunahme von 10,1 bis 12,49.

Wetterberiht vom 9. Junt 1908, Vormittags 94 Uhr.

Witterungs- verclauf der leßten 24 Stunden

Cassel

bewoöIft

meist bewöltt_

Mitteilungen des Königlichen Aöronautis<en Observatoriums Lindenberg bei Beeskow» veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. s Ballonaufstieg vom 9. Juni 1908, 6 bis 7 Uhr Vormitta?

|—

¡u 3109

c 8 Se 5

t.

ayas> D

(R E R O

M

Vil ti

a

ifi