1908 / 134 p. 34 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Scheibe Nahf. in Berlin, 4 Pakete mit je §0 Mustern R versiegelt, Flächenmuster,

abriknummern zu Nr. 26 169: 2147, 2147 a, 2158,

158 a, 2164, 2164 a, 2166, 2166 a—c, 2169,

2169 a—ec, 2171, 2171 a—c, 2172, 2172 a, 2170, 2170 a—ec, 2173, 2173 a—c, 2174, 2174a—ec, 2175, 2175 a—c, 2177, 2177 a, 2179, 2179 a—c, 2182, 2182 a— c, 2189, 2189 a, 2190, 2190 a, zu Nr, 26 170: 2193, 2196, 2199, 2199 a, 2200, 2200 a, b, 2201, 2201 a, 2202, 2202 a, 2203, 2203 a, 2204, 2204 a, b, 2208, 2208 a, 2209, 2209 a—c, 2210—2212, 2212 a—c, 2213—2215, 2215 a, 2217, 2217 a, 2218, 2218 a, 2219, 2219 a, 2220, 2220 a bis c, 2222, 2222 a, 2223, 2223 a, 2224, 2224 a—e, zu Nr. 26 171: 2286, 2289, 2289 a, 2291, 2292, 2292 a, 2293, 2293 a—c, 2298, 2299, 2299 a, 2303, 2304, 2308, 2308 a, 2309, 2312, 2312 a—e, 2318, 2318 a, 2319, 2319 a, 2322, 2322 a, 2326, 2326 a bis c, 2338, 2338 a, b, 2340 a, 2340, 2342, 2342 a, 2345, 2346, 2412, 2412 a, 2357, 2357 a—c, 2367, 2407, 2408, zu Nr. 26 172: 2227, 2227 a—c, 2228, 2228 a, 2233, 2233 a—c, 2237, 2237 a, 2238, 2238 a, 2241, 2241 a, 2246, 2246 a, 2247, 2247 a, 2248, 2248 a, 2250, 2250 a—e, 2252, 2252 a—ec, 2293, 2253 a—c, 2256, 2256 a, 2297, 2257 a, 2259, 2299 a—c, 2267, 2267 a, 2283, 2283 a, 2284, 2284 a, 2285, 2286 a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16, Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 26 173 /26 175. Firma W. Hagelberg, Akt. Ges. in Berlin, 2 Pakete mit je 50 Mustern für chromolithographishe Bilder und 1 Paket mit L, 6 Modellen für geprägte Spißenstreifen, IT. 11 Mustern für bedruckte Spißzenstreifen, TIT, 3 Modellen für geprägte Tellerdecken, 1Y. 3 Mu- fern für bedruckte Tellerdecken, V. 26 Mustern für chromolithographische Bilder, versiegelt, zu Nr. 26173, 26174 und 26175 TI, IV und V FläYhenmuster, zu Nr. 26175 L und I1l Muster für pklastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern: zu Nr. 26173: 4575 A—D, 49576 A—D, 4577 A—D, 4578 A—D, 4589, 4592 T—VITI, 4593 1, IT, 4594 A—F, 5069 A, B, 5070 A.TI, 5070B II, 5073 A—D, 5074 A—D, 10618 L, 11, 10618 TV—VII, zu Nr. 26174: 10618 VIIT, 10618 TX A, 12896, 12903, 12907 T A, 129071TB, 129071 Q, 12907 II A—IL O, 12909, 12910, 12913, 12915 A—M, 13896 B, C, 13959, 13986, 13998 A—D, 13999 A—D, 15622 A, B, 15668 A—D, 15669 A—D, 15677, 15685 A, B, zu Nr. 26175 I: 99712— 59714, 59719, 59724, 59730, IL: 59712 R, 99713 G, 59714 B, 59718, 59719 G, 959721, 59724B, 99729 R, 59727, 59730 V, 59733, TIT: 15705 A 1 bis ©CT, IV: 15705 A—C, V: 15685 C—F, 15686 A bis F, 15687 A—H, 15688 A—F, 16047, 16052, Swhußfrist 3 Jahre, augemeldet am 16. Mat 1908, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 26 176. Fabrikant Heiurich Nadó tn Verlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Pelzhand- schuhe aus Lammfell mit 5 bezw. 2 Fingern, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 5000, 5001, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet q 16. Mai 1908, Nachmittags 1 Uhr

nuten.

Nr. 26 177. Firma Carl Jacob in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 31 Modellen für Luxusmöbel, versiegelt, Muster für vlastishe Er- ¿eugnisse, Fabriknummern 6973—6976, 6978, 7100, 6944, 6891, 6943, 6928, 6930, 6929, 6894, 6919, 6917, 6916, 6918, 7066, 7065, 7053, 7106, 7102, 7104, 6899, 7030, 7029, 7028, 6984, 7101, 6938, 6941, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mai 1908, Vormittags 8—9 Uhr.

Nr. 26178. Firma Schriftgießerei Emil Gurscch in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen bon 3 Mustern für zu Buhdrulzwecken bestimmte CEinfassungen und Fnitialen, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 111—113, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr

30 Minuten. Nr. 26 179. Firma Haus Schwarzko f in Verlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Musters „Extrafeines

ür Packungen des Zahnpußmittels ahnpulver mit dem \{chwarzen Kopf“, versiegelt, Tähenmuster, Fabriknummer 15, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1908, Vormittags 11 Ühr 20 Minuten. Nr. 26180. Firma Leopold Kaufmann in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 19 Mo- dellen für Möbelbeshläge, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, F nmera 4531—4536, 4565—4577, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 23 Minuten. Nr. 26181. Firma F. W. Mauegold in Berlin, eine Kiste mit einem Modell für in Eiform aufrechtstebende Likörflaschen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 501, Schußfrist 10 Jahre, - angemeldet am 18. Mai 1908, Nach- mittags 12 Uhr 35 Minuten. x Nr. 26 182. Firma Georg Heckmaun in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 16 Modellen für a. Senftöbfe aus Kristall mit Mil{glaseinsaß, b. Kristaüzitronenbohrer, geshliffen, c. Flakons mit Nickeldeckel, ges{liffen, d. Flakons, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern zu 8: 286953, 28684—28686, 28710, 28715/22079, gu b:

28999, 28600, zu c: 25798/59/60/7 77, TIL! ¿u d:

29708, 25773, 25774, 25706, 25707, Sgußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 19. Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 26183. Fabrikant Hermaun Perl in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen a. eines Modells für Drucksachen, b. von drei Mustern für Plakate, Zeitungsinserate und Adreßkarten, versiegelt,

zu b Flächenmuster, zu a Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern zu a: 602/602 a, zu b: 600, 601, 603, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr 12 Minuten.

Bei Nr. 23033, Firma S. A. Loevy in Berlin hat bezüglich der am 9. Mai 1905 mit Schußfrisi von 3 Jahren als Muster für plastische Grzeugnifse angemeldeten aht Modelle für Türdrüer, Türschilder und Fenstetoliven am 8. Mai 1908 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre be-

t, L e 96 184, 26 185. Firma Max Krause in Berlin, 2 Pakete mit Abbildungen voa je 50 Mustern für Briefbogen, Briesdecken und Etiketten bezw. Briefbogen, Kartenbriefe, Karken und Etiketten, ber- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern zu Nr. 26 184: J 1836a, b, 1338a, b, 1340a, b, 1342 a, b, 1344 bis 1348, 1355—1357, 1358a, b, JR 1282, 1302, A 7254, 7312, 7344, J 1355, 1356, J R 1282, 1302, A 7134, 7136, 7138, 7142, 7152, 7162, 7172, 7182, 7184, 7204, 7222, 7252, 7262, 7282, 7302, 7312,

7322, 7344, 7354, 7443, 7453, 7463, F 735, zu Nr. 26185: A 7522, 7554, 7566, 7574, 7584, JR 1064, 1084, 1104, 1124, 1144, 1164, 1689 bis 1692, 10570, A 7142, 7274, 7294, 7334, 7374 7394, J 1349—1354, 737, 739, 741, 743—751, J 1334, 1336, 1338, 1340, 1342, 1344, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Nr. 26 186. Firma Wilhelm Atlas, Gravier- anstalt u. Chemigraphie in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 11 Mustern für Dekoration zu Damengürteln, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik. nummern 801—803, 818—825, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 52 Minuten.

Nr. 26187. Fabrikant Alex Herman in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 17 Mo- dellen für profilierte Metallleisten für Schaufenster- rahmen und Glasumrahmungen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Oen 25—41, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1908; Mittags 12 Uhr präzise.

Nr. 26 188. Firma Bogs «& Voigt in BVerliu, 1 Umschlag mit Abbildungen von 11 Modellen für Pianos, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 10, 18—21, 21a, 22, 23, 24, 25, 29a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1908, Nachmittags 12 Uhr 26 Minuten.

Nr. 26 189/26 192. Firma Neue Photo- graphishe Gesellschaft Aktiengesellschaft in Steglitz, 4 Pakete mit Abbildungen von 50 bezw. 46 bezw. 50 bezw. 29 Mustern für Ansihtspostkarten, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern zu Nr. 26 189: 81277 Nr. 1—8 Dornröschen, S 1279 Nr. 1—6 Wasseroixhen, S 1280 Nr. 1—5 Kinder im Bade, 8 1281 Nr. 1—5 Fischerin, S 1282 Nr. 1 bis 6 An der See, 8 1283 Nr. 1—5 Strandidyll, S 1312 Nr. 1—8 Die Lauscherin, 8 1313 Nr. 1—7 Soldatenliebe; zu Nr. 26 190: 81314 Nr. 1—6 Jugendliebe, 8 1315 Nr. 1— 7 Am Rhein, S 1316 Nr. 1—6 Spielgefährten, S 1317 Nr. 1—6 Familien- idyl, S 1318 Nr. 1—7 Im Freien, 8 1319 Nr. 1 bis 8 Dorfrangen, 8 1320 Nr. 1—6 Kommilitonen ; zu Nr. 26191: 81321 Nr. 1—6 Beate, S 1322 Nr. 1—6 Liane, 81323 Nr. 1—6 Nelly, 8 1324 Nr. 1—5 Kätchen, 81325 Nr. 1—4 Adelheid, S 1326 Nr. 1—5 Clärhen, 8 1327 Nr. 1—5 Mar- got, 81328 Nr. 1—7 Magda, 81329 Nr. 1—6 Betty; zu Nr. 26192: 8 1330 Nr. 1—7 Nokoko, S 1331 Nr. 1—6 Julia, 8 1332 Nr. 1—5 Maria, S 1333 Nr. 1—b Dora, 8 1334 Nr. 1—6 Swchßmetter- ling, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1908, Nachmittags 12 Uhr 46 Minuten. :

Nr, 26 193. Firma S. Vinswauger in Berlin, 1 Paket mit 39 Mustern für Souta eagrements zur Damenkonfektion, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern /1124—1142, 1149—1157, 1159—1169, Swußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1908, Nachmittags 12 Uhr 47 Minuten.

Nr. 26 194. Firma A. Werkmeister in Berlin, 1 Paket mit 20 Modellen für Rahmenleisten für Bilder, Spiegel 2c. von besonderem Profil, mit eigenartiger, nl ePrente Verzierung in Gold, Silber und beliebigen Farben, versiegelt, Muster für plastische Sani Fabriknummern 5202 A—K, 5228 A—K, Schuyfrist 3 Idee, engemeldet am 20. Mai 1908,

E ;

Nachmittags 12—1 Uhr.

Nr. 26 195, Firma Ehrich & Graeßt in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen und Abbildungen von 4 Modellen für geschmackvolle Ausstattung von Mänteln an Inbertgasglühlihtbrennern, „versiegelt, Muster - für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 27—32, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr 2 Minuten.

Nr. 26 196. Fabrikant Rudolf Meiselbach in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 25 Modellen für Gaskocher, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 610, 620, 420, 422/1, II, TIT, 424/71, 11, TIL 624/1, IL ‘I 2426/17 T 520, 524/1, II, IIT, 5922/1, II, ITI, 9526/1, I, TII, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Mai 1908, Vocmiitags 10 Uhr 7 Mi

Nr. 26 197. Ludw. Trapp in Berlin, bildungen von 19 Modellen b. Fensteroliven, c. Einreiber, d. lange Türschilder, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummeecn zu a 1798, 1801, 1804—1807, 1813, zu þ 1799, 1802, 1808, 1814, zu c 1799a, 1802a, 1808a, 1814a, zu d 1800, 1803, 1809, 1815, Schußfrist 3- Jahre, angemeldet am 21, Mat 1908, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 26 198. Firma Ehrich & Gract in Treptow, 1 Paket mit einem Muster für Mäntel an Gasglühßlihtinvertlampen; der Aufdruck, d. h. der Dekort sowie auch der Mantel können in der ere bershieden sein, versiegelt, Flächenmuster,

abriknummer" 33, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Mat 1908, Vormittags 11 Uhr 9 Minuten.

Nr. 26199. Firma Solou «& Co. in Berlin, 1 Ums&lag mit Abbildungen von 3 Modellen für Sarggriffe, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 196—198, ubri 3 Jahre, E am 22. Mat 1908, Vormittags 11 Uhr

nuten.

Nr. 26 200. Firma Meyer Heiichen & Co. in Verlin, 1 Ums(lag mit Abbildungen von 2 Mo- dellen für Büfetts und Sofa-Umbauten, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 79, 79a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22, Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 47 Minuten.

Nr. 26 201. ne Mox' Krause in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 50 Mustern für Karten und Etiketten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 26, 29, 36, 40, 63, 66, 70, 77, 80,

nuten.

1 Umschlag mit Ab- für a. Türdrüer,

9%, 118, 114, 122, 123, B 485, 506, T 448, 450. | 3 Sah

452, 453, 454, 4595, GT 38552, 3940, 3946, 3952, 29700, 70408, 70409, 70410, 71631, 71632, 71635, 72296, 72298, 72301, 72302, 72304, 72306, 73540, 73942, 73943, 1689—1692, A 7473, 7481, 7512, 7554, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Mai 1908, Vormittags 10 Uhr 57 Minuten.

èr. 26 202. Firma Porzellanfabrik Teltow, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Teltow, 1 Paket mit 2 Modellen für Porzellan- mäntel für hängende Gasglühlichtlampen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 0016, 0019, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Mat 1908, Vormittags 11 Uhr 6 Minuten.

Nr. 26 203. Firma H. Berthold, Messing- linienfabrik und Schriftgießerei Aktien-Ge- sellschaft in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Musters für Typen zu Buchdruzwecken, Srift : Schmale halbfette Sorbonne Garnitur, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer Garnitur

JR 1114, 1154, 1174, F736, | R

Firma Otto Eeardt Juhaber | V

9039, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Mai : 1908, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten. a erlin,

Nr. 26204. Firma Paul Sarrig in für Lampen-Ampel-

1 Paket mit 26 Modellen

ronenteile, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 121—125, 221—223, 224/231, 22%5—227, 232, 233, 149—152, 517, 75, 40, 41, 228—230, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 26 205. Fabrikant Otto Busch in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Luxuskontakte, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 535 Knabe auf Kirschenast; 536 (klein) einfacher Kirshenkontakt, 537 (groß) einfacher Kirschen- kontakt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25, Mai 1908, Nahmittags 12 Ubr 7 Minuten.

Nr. 26 206. Firma W. Seidenhainu in Berliu, 1 Umschlag mit Abbildungen von 17 Musiern für zu Stickereizwecken bestimmte Schablonen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 915—519, 527—529, 931, 933—535, 539—542, 818, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Mai 1908, Mittags 12 Uhr

präzise.

Nr. 26 207. Firma Walther Peck in Berlin, 1 Umshlag mit Abbildungen von 2 Mustern für Etiketten und Plakate, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1705, 2043, Swhußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26. Mai 1908, Nachmittags. 12 Uhr 46 Minuten.

Nr. 26 208, Firma Otto Matern in Berlin, 1 Paket mit 3 Modellen für a. Porte-Trésors, b. Damentaschen in eigentümliher Form und Aus- stattung, herstellbar in allen Größen, aus“ verschie- denen Materialien, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 9858, 9862, 9863, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 26. Mai 1908, Nahmittags 1 Uhr 9 Minuten. 1

Nr. 26 209. Firma R. Floceuhaus sen. Nachf. Dr. Elkeles in Schöueberg, 1 Umsg§lag mit einem Modell für A mit chemisch echt in die Faser der Bandstücke eingedrungenen Farben, ver- siegelt, Muster für plastise Eczeugnifse, Fabrik- nummer 21, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Mai 1908, Vormittags 10—11 Uhr.

Nr. 26 210. Firma Frauz Spengler in Verlin,

1 Umschlag mit Abbildungen von 34 Modellen für Dliven, S@loßschilder und Drüter, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern, Oliven Nr. 395, 326, 388 klein, 388 groß, 387, 423, 408 B/0, SWloßscilder Nr. 395, 396, 587, 388, 392, 387, 408, 407, 414, 4158, Drüdter Nr. 395, 396, 389, +388, 392, 688, 390, 391, 388/15 cm, 388/124 ‘ecm, 393, 384, 383, 414, 415, 408, 407 D, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 41 Minuten. , Nr. 26211, 26212. Firma D. Nadel & Co. in Berlin, 2 Pakete mit Abbildungen von 50 bezo. 43 Modellen für Kleiderbesäße, versiegelt, Muster für ylastishe Erzeugnisse, Fabriknummern zu Nr. 26 211: 3141—3190, zu Nr. 26212: 3191 bis 3233, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27, Mai 1908, Nahmittags 12 Uhr 45 Minuten.

Bei Nr. 23 104, Firma W. Hagelberg Akt. Ges. in Berlin hat bezügli der am 26. Mai 1905 mit Schußfrist von 3 Jahren als Flächenmuster angemeldeten uster für bedrudckte Spißtenstreifen hinsihtlich der Muster: Fabriknummern 59626 G, 29631 V, 59635 B, 59641, 59643 B, 59647 V am 15. Mai 1908 die Verlängerung der Shußfrist auf weitere 5 Jahre beantragt.

Bei Nr. 23 073. Firma Kunft-Metallgießerci

uud Broncewaren- Fabrik A. Friedrich in | 46

Verlin hat bezüglih der am 18. Mai 1905 ‘mit Schußfrist von 3 Jahren als Muster für plastisze Erzeugnisse angemeldeten Modelle für elektris{he Klingelzüge, Fensterolivenschilder und Namenschilder hinsihtliÞ des Modells Fabriknummer 826 am 19. Mai 1908 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre beantragt,

Nr. 26 213. - Firma Kutznevr Berlin, 1 Ums@lag mit einem postkarten (Nr. 11, Wilhelmshöhe, Vexterwasser),

erlag von Max Brunnemann, Cassel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 1751, Sghußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Mai 1908, Vor- mittags 10—11 Uhr.

Nr. 26214. Firma Max Krause in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen bg 50 Mustern für Karten und Etiketten, versiegelt;* Flähenmuster, Fabrik- nummern 37, 56, 61, T 451, 456, 457, 459, 460, 05314/T, 08054, 08056, A 7402, 7406, 7408, 7522, 7932, 7942, 7564, 7574, 7584, P 755—759, J 1349 bis 1354, 1358, 1359, JR 1084, 1086, 1094, 1098, 1124, 1126, 1134, 1138, 1144, 1146, 1154, 1158, 1164, 1166, 1174, 1178, 1302, Schußfrist 3 Jahre, E am 27. Mai 1908, Nachmittags 4—8 Uhr.

Nr. 26 215. Firma Paul Meybauer in Berlin, 1 Ums@lag mit 2 Modellen für Damengürtel» {löfser mit Emailleeinlage und darauf befindlihem Armee-, Marine- oder Shortembleme (bei Namen- zügen Emaillefarbe je nah Re imentsfarbe), yer- siegelt, Muster für plastische r¿eugnisse, Fabrik. nummern 1400, 1401, Schußfrist 3 Jähre, ange-

meldet am 29. Mai 1908, Vormitiags {1 Uhr Wolf in

ir, 26916 Fi Nr. - Firma Mannheim & Berliu, 1 Paket mit 14 Mustern für Leinen- und Baumwollstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 5684—5694, 9674, 5618, 9656, Sir . frist 3 Jahre, angemeldet am 29. Mai 1908, Nad S S NE danten E + Wabrifant Nichard Maffow i Berlin, 1 Umschlag mit Abbild ars von S Mer für Bilder auf Postkarten, Briefbogen 2c., versiegelt, Mies abriknummern 2, 3, Schußfrist ; angemeldet am 30. 10 Ur 2 Minuten mm Mat 1908, Vormittags r. ‘n irma Valduiu Heller’s Söhue in Teplit, Böhmen mit Sibrigüiedeelafuin Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 10 Modellen für Uhrenständer, Tintenlösher und S@reibgarni- turen, versiegelt, Muster für plastische Grzeugnifse, Fabriknummern 118, 4645, 1186, 4655, 4660, 4700, 7305, 7315, 7320, 7325, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 30. Mai 1908, Vormittags 11 Uhr

2 Minuten. Hartkopf in Verlin,

«& Berger in Muster für Künstler-

1 Umsdlea n M n fi Fl mschlag m ustern für Flaschenetikett Reklameplakate („Speise-Oel“), versiegelt gan See, E A 2047, 2048, 9049 ußfr ahre, angem i z Vormittags 11 Uhr i ften e Mat 008, in Verlin,

Nr. 26 220, Sarggriffe, Sargfüße, Sthrauben ub Ge

y riknummern Griffe 199, 200, 302, E e 235, 236, Schraubenrosettent 19, 20, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. : 1908, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten. sfing- Nr. 26 221, Firma H. Berthold, Me fell: linienfabrik und Schriftgiefterei Aktien-Ge A saft in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung it, Musters für Typen zu Buchdruckzwecken, ver!

ge lädenmuster, Fabriknummer Serie 658, Schuh“ : i

Nr. 26 222/26 223. Firma Martin Nosenthe! |

frist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1908, Na mittags 12 Uhr 33 Minuten.

“je in Verlin, 2 Pakete mit Abbildungen von 50 Modellen für btbE eige Noben, versiegelt, Mu 4 für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer, l Nr. 26 222: 2001—2050, zu Nr. 26 223: 19 ï f 1953, 5%, 57/58, 1961, 1963/1999, Sthubfrist 1 Jan angemeldet am 30. Mai 1908, Nachmittags 1:04 10 Minuten. ov Nr. 26 224. Firma Deutsche Grammoph A Aktiengesellschaft in Berlin, 1 Paket mit i Muster für Deckel von Sprehmaschinenpla! j Noten- und Bücher-Albums, versiegelt, gade muster, Fabriknummer 225 (Oper Margarete (Fau f Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1 j Nachmittags 2 Uhr 20 Minuten. u Bet Nr. 23175. Firma Leopold Kauf in Berlin hat bezügli der am 4. Zuli 190% fe Z Schußfrist von 3 Jahren als Muster für plasi t Erzeugnisse angemeldeten Modelle für Möbelbe[47h i hinsihtlich der Fabriknummern 4001, 4002, 400%

4010, 4017, 4018 am 18. Mat 1908 die Verlängeru!8 Æ

(908 z

der Schußfrist bis auf 6 Jahre beantragt.

Glauchau. T In das Musterregister ist eingetragen word Nr. 2006. Firma Taschs Nachfol j

Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 26 e536,

Damenkletderstofmustern, Fabriknummern 0h

4/36, 5/36, 6/36, 7/36, 10/36, 11/36, 16602, 0660,

20336, 20729, 21081, 30309, 30421, 30529, 30

S E O LEO SIEb A E 951, , 40180, Fläwhenerzeugnisse,

2 Zahre, angemeldet am 4. Mat 1808, Bott

2 T Nr. 2007. Firma Taschs Nachfolger 5

Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 14 0210/30,

Damenlleiderstoffmustern. Fabriknummern 0836,

2912/30, 2513/30, 2515/30, 2516/30, 30835, e

20837, 30838, 30839, 30847, 30848, 30850, 202

Flächenerzeugnisse,

am 11. Mai 1908, Vorm. 212 Uh Nr. 2008. Firma Taschs

Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 47 ge

Damenkleiderstoffmu tern, Fabriknummern

30854, 4945, 5025, 5026, 5027, 5027/2,

9028/2, 5029, 5029/2, 5029/3, 5030, 5030/2, 0

9031, 5032, 5032/2, 5032/3, 5033, 5033/2,

5034, 5034/2, 9034/3, 5151 5152, 5152/2, %103h

9153, 31003—31009, 31029, 31029/2, 31030, 2402

31032, 831085, 31086, 31169, 32401, e

Slähenerzeuanifse, Schußfrist 2 Jahre, angen

am 19. Mai 1908, Vorm. 312 Vhr. in

E E G auchau, versiegelter Umschlag mit

webten Damenkleider|toffmustern Fabrik

S 413, 414, 485, 4835/9, 435/3, 436 431 4

30890

483718, 438—452, 453, 453/29, 4535/3 464, 454/3, 455, 455/29, 455/3, Le 66/2! 4656/8 B : 45712, 45718, 458, 468/2, 458/3, 459, 4569/2, B

0, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Zahre gemeldet am 19. Mai 1908, Vorm. §12 Uhr:

Glauchau, am 2. Juni 1908. S

Königl. Amtsgericht. 4 KalSerslantern. [2250 n das Musterregister is eingetragen :

) Firma „Gobrüton Gienanth - gott mit dem Sitze zu Sochstein, 1 versiegeltes P enthaltend 2 bbildungen von irishen Oefen, isser

heornn, 878 und 38a, plaftishe Eriev0 Neubsrist pur angemeldet am 15. Mai Hy

; T /

2) Firma „Gebrüder Gienanth - Eisenbers : mit dem Sißze zu Eisenberg, ein ve und Paket, enthaltend eine photographishe Abbil fir eines trischen Ofens „München Nr. 1°, Mustet ly plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

gemeldet am 21, Mat 1908, Nachm. 54 Uhr. Kaiserslautern, den 3. Zunt 1908. i Kgl. Amtsgericht.

(22599) i apt

B i n das Musterregister ist eingetragen : Nr. 120. Firma L. E, Gr Kunstanstalt, Kiel, Ÿ Glitetts tür Bierfla enerzeugnifse, ußfrist 3 Jahre, Il am 8. Mai 1908, Voralttas 11 Uhr 50 Mini Nr. 121. Firma L. Haudorff, S / I E 2 N L R a erzeugnifse, ußfr ahre, ange 29. Mai 1908, Dlitiags 12 Uhr. Kiel, den 1. Juni 1908. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. 2588) S COAE. f [2 g n das Musterregister ist eingetragen: N Nr. 294, 295 und 296. Firma Horm. Pollat d Söhne in Neurode, drei verslossene Pat s ¿war Paket 1: 50 Muster kaumwollene 218 kTleiderstoffe, Fabriknummern 2693 bis 272N 6 2743, 273, 274, 593, 595, 305, 308 bis 21 hustet bis 630, 585, 526 bis 529, 531; Paket 2: 43 Nusté baumwollenex Damenkleiderslosfe bezw. 7 en 418 halbseidener Damenkleiderstofe, Fabriknumme 2 bl bis 424, 982 bis 1000, 1001/11, 1001/17, 109/99, 1006, 415, 416, 3, 4, b, 586 587, 592, 1928, 1/5: 1530/9, 1530/15, 1531, 1532, 1533; Pa / 90 Muster baumwollener Damenkleiderstoff® 5 108 nummern 1007, 668, 669, 596, 103, 104, \ 165 89, 93, 95, 1098, 1106, 1114, 83, 114, Ÿ bis 6 604, 530, 532, 533, 49, 50, 54, 55, 56, 8 emt 13, 9 bis 13, 8, 9, 313, 51, 76 bis 79; anni am 10. Mai 1908, Vorm. 11,30 Uhr, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Neurode, den 5. Juni 1908. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: g, Direktor Dr. Tyrol in Charlotten ri Verlag der Expedition (J. V.: Koye) in

d Verla! der Norddeutschen Buhdruckeret U 9, Prof stait Berlin SW., Wilhelmstraße e j

rosetten, versiegelt, Muster für Plastische 2 rige : tt

2

I

di

Schußfrist 2 Jahre, angemel F r. in S Nachfolger

Firma Tasch8 Nachfols{@

/

he et meldet f

E 11&Y