1908 / 136 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- berwalter: Anwaltsbureauvorsteher Eags in Mainz. Anmeldefrist bis 10. Juli 1908. r\te Gläubigers versammlung Samstag, 4. Juli 1908, Vor- mittags LL Uhrz allgemeiner Prüfungstermin Samötag, 25. Juli 1008, Vormittags LL Uhr, Justizpalast, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Juli 1908. Großh. Amtsgerit zu Mainz.

WMassow. Konkursverfahren. [23434]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oskar Hauncke, in Firma J. F. Stracke, in Massow wird heute, am 9. Juni 1908, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Gerstmann in Massow wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 7. Juli 1908 bei dem Gerichte anzumelden. G8 wird zur Be- sSlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenftände auf den 25. Juni 1908, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. Juli 1908, Vormittags 914 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 7, Termin anbe- raumt. Allen Personen, die eine zur Saz gehörige Sache in Bens haben oder zur Konkursmasse etwas {uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner ¡u verabfolgen oder zu leisten, auch , die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sahe abgesonderte Befriedigung ia Anspruch nehuten, dem Konkursverwalter bis zum 7, Juli 1908 Anzeige zu machen.

Massow, den 9. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht.

Myslowitz. [23581]

Ueber das Vermögen ‘des Uhrmachers Anton Piwowar in Mysölowitß ist am 6. Juni 1908, Nachm. 1,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann L. Plonsker in Myslowig. Offener Arrest mit Anzeigefrist und zugleich An- meldefrist bis zum 23. Juni 1908. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am L, Juli 1908, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 11. i

Muyslowigt, den 6. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [23443] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Schieke zu Naumburg a. S,, Topfmarkt 9, ist heute, am 6. Juni 1908, Na mittags 9x Uhr, ‘das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Kaufmann Oskar Petsch in R a. S. Anmeldefrist bis 1. August 1908. Erste G äubigervbersammlung am 4. Juli 1908, Vormittags 11 Uhr. Prü- fungstermin am 28. August 1908, Vormittags 11 Uhr, Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 1. August 1908. :

Königliches Amtsgericht Naumburg a. S.

Oehringen. [23457] K. Amtsgericht Oehringen. Konkurseröffnung über das Vermögen des Martin Verner, Bauers und res. Gemeinudepflegers in Mangoldfall, am 6. Juni 1908, Nachmittags #9 Uhr. Offener Arrest und Anmeldefrist 25. Junt“ 1908. Prüfungs- und Wahltermin und Termin zur Beschlußfassung gemäß §8 132, 134 K..O.: 4, Juli 1908, Vormittags 9 Uhr. Konkursverwalter: Bezirksnotar Burgel in Neuenstein. Den 6. Juni 1908. Stv. Gerichtsschreiber Hof. Plauen, Vogtl. [23458] Ueber das Vermögen des Zigarrenhändlers Friedrih August Otto Göring in Plauen wird beute, am 6. Juni 1908, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : err Rechtsanwalt Or. Forberg hier. Anmeldefrist is zum 25. Juni 1908. Wahl- und Prüfungs-

termin am 6. Juli 1908, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 25. Juni 1908.

Plauen, den 6. Junt 1908. Köntgliches Amtsgericht.

Rathenow. Konkursverfahren. [23433]

Ueber das Vermögen des Mechanikers Ferdinand Kiehlreiter in Rathenow, Friesa@ckestr. 1, wird heute, am 6. Juni 1908, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Weidemann in Rathenow wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. Juni 1908 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderén Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}ses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezei{neten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 7. Juli 1908, Vormittags A021 Uher, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen

ersonen, weldhe eine zur Konkursmasse gehörige

ahe in Besiß haben oder - zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruh nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Juli 1908 Anzeige zu magen.

Königliches Amtsgericht in Natheuow.

Schönebeck, Eibe. [23430]

Ueber das Vermögen des Fahrradhändlers Franz Steinhausen zu Schönebeck a. E. ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann August Luther zu Schönebeck a. E. Offener Arrest mit An- geigepfliht bis 15. Juli 1908. Erste Gläubiger- versammlung am 20. Juni 1908, 9¿ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin äm 23. Juli 1908, BoERG Uhr. Anmeldefrist bis 15. Juli 1908.

önebeck a. E., den 6. Junt 1908. S9 Struchmann, Assistent,

a's Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichis.

BRarmes. Beschluß. [23422]

8 fur8verfahren über das Vermögen des E enge Nichard Gries hierselbft wird gemäß § 204 K.-O. ae L 30. Mai 1908

armen, den 30. Ma ;

Königliches Amtsgericht. Abt, 11.

mangels ausreihender

Berlin, Koukursverfahreu. [23445]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Großen Berliner m. b. H. in Berlin, Wilhelmstr. 46/47, if zur Abnahme der Sthlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus…agen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Sehlußtermin auf den 19. Juni 1908, Vormittags 101 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht hierselbst, Neue Friedrihstraße 13/14, IIT, Stock, Zimmer 111, estimmt.

Berlin, den 23. Mai 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83. Berlin. Koukursvexefahren. [23446] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Jfidor Sohrauer, Cohn in Berliæz, Gormannstr. 1/2, ift infolge Shlußverteilung nah Abhaltung des Shlußtermins

aufgehoben worden. Verlin, den 23. Mai 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83. Bromberg. Konkurëverfahren. [23425] Das Konkursverfahren über das Vermögen “der verwitweten Frau Fabrikbesißer Therese Grünenwald, geb. Uebrick, in Firma Ii Grünuenwald hierselb, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 15. April 1908 an- genommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 15. April 1908 bestätigt ist, hierdurch

aufgehoben. Bromberg, den 2. Juni 1908. Königliches Amtsgericht. Christburg. Befkfauntmachung. [23614] Der in dem Konkurse über das Vermögen des Maurer- und Zimmermeisters Arthur Ohlenu- schläger in Chriftburg auf den 15. Junt d. E anberaumte Prüfungstermin wird auf den 23. Juli d. J., Vormittags 10 Uhr, verlegt. hristburg, den 10. Juni 1908. Königliches Amtsgericht.

Cöln, Rhein. Konkursverfahren. [23460] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Alex Sottscchalk in Cöln, Alte- burgerstraße 20, alleinigen Inhabers der Firma reund & Gottschalk in Cöln, Ubierring 33 u. 37, iliale Brabanterstr. 3, wird, nachdem der in dem Verglcichstermine vom 8. Mai 1908 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beshluß vom 8. Mai 1908 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. Cöln, den 1. Junt 1908. Königliches Amtsgericht. Abt. 64.

Dortmund. Kontursverfahren. [23583]

Das Konkursverfahren über das Vermögen deg Möbelhäudlers Wilhelm Geiß zu Dortmund ist, nachdem * der in dem Vergleihstermine vom 20. Mai 1998 angenommene Zwangßsvergleih dur U rastigen Beschluß vom 20. Mai 1908 bestätigt

, aufgehoben.

Dortmund, den 4. Juni 1908.

Der Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts :

Mimberg, Amtsaerictssekretär.

Dortmund. Konkursverfahren. [23582]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Häudlers Hermaun Schultenjohann in Dort-

Vorm.

mund, Kirchenstraße Nr. 5, ist, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 20. Mai 1908 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 20. Mat 1908 bestätigt ist, aufgehoben. Dortmund, den 5. Juni 1908. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts : imber g, Amtsgerichtssekretär. Dresden. [23615]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma „Hartgußwerk und Maschinenfabrik (vormals K, H. Kühne & Co.) Aktieugesell- schaft in Dresden-Löbtau werden die Inhaber von Schuldverschreibungen der Anleihe von 500 000 gemäß § 18 des Reichsgeseßes vom 4. Dezember 1899, betreffend die gemeinsamen Rechte der Besitzer von Schuldverschreibungen, berufen, zur Beschlußs fassung über die Bestellung eines gemeinsamen Ver- treters im Konkursverfahren den 30. Juni 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen König- lichen Amtsgericht, Lothringer Straße 1 L, Zimmer 69, zu erscheinen. Die Inhaber von Scchuldver-

chreibungen werden aufgefordert, die

Schuldverschreibungen bei der Sächsischen Bank - in Dresden, Sw@loßstraße T U hinterlegen. Diese Bank hat sich im Interesse der Hinterleger bereit erklärt, von der Erhebung von Spesen abzusehen.

Die in Nr 133 dieses Blattes vom 6. dss. Mts. angeordnete Hinterlegung bei der Hinterlegungskafse des hiesigen Amtsgerihts wird hiermit widerrufen.

Dresdes, am 9. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Dresden. e [23436]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Elbbadeanstaltsbesizers Johaun Friedrich

Moriß Klemm in Dresden, Burkhardtstraße 9, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. è

Dresden, den 9. Juni 1908. Königliches Amtsgericht. Abteilung IT. Halle, Saale. Konfurêverfahren. [23438] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Otto Blosfeld in Halle a. S. wird nah erfolgter Abhaltung des Slußtermins hier- dur aufgehoben. Halle a. S., den 4. Juni 1908. Königliches Amtsgericht. Abteilung 7. Walle, Saale. Konfur8verfahren. [23439] Das Konkursverfahren über das: Vermögen des Schueidermeisters Wilhelm Hackel in Halle a. S. wird nah erfolgter Abhaltung des Sthluß- termins hierdurch aufgehoben. Halle a. S,, den 5. Juni 1908. Königliches Amtsgerit. Abteilung 7. Hamburg. Konkursverfahren. [23441] Da3 Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers mit Garderoben S R Otto Rehbock, Hamburg, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Mlerbur@ aufgehoben. Hamburg, den 9. Juni 1908. Das Amtsgericht Hamburg. Abteilung für Konkurssachen.

Automobil Gesellschaft | Eh

in Firma Max A

StreImo.

Hörde, Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der efrau H. Vornemaun ¡u Hörde, Chaussee-

straße 19, ift nach Abhaltung des Shlußtermins

aufgehoben worden. LeS S B E A er Ge reiber des Amt3gerichts. Sgqulte, Amtögerihtssetege L

Jüterbog.

In dem Konkurse über das Vermögen des Tischlermeifters Herm; Niefigk, Mitinhabers der Firma Thomas «& Niefigk, soll die Verteilung erfolgen. Dazu sind 2095,75 (4 verfügbar, wovon die noch ni t festgeseßte Vergütung an die Mit- lieder des läubigeraus\{usses sowie die Gerichts- osten des Verfahrens im Betrage von circa 150,00 6 abzuseßen sind. Zu berüdcksihtigen find Forderungen im Betrage von 14 909,96 „6, davon solhe mit Vorreht 105,79 46. Das S{lußverzeichnis liegt auf der Gerichts\hreiberei L des biefigen Königl. mtsgerihts zur Einsicht aus. Jüterbog, den 9. Juni 1908.

Der Verwalter: Otto Dittmar.

Jüterbog. [23038]

In dem Konkurse über das Vermögen des Tischlermeisters Otto Thomas in Jüterbog, Mitinhabers der Firma Thomas & Niefigk, soll die Shlußverteilung erfolgen. Dazu find 7085,92 46 verfügbar, wovon die noch nit festgestellte Ver- pra „an die Mitglieder des Gläubigeraus\{husses owie die Gerichtskosten des Verfahrens im Betrage von circa 250,00 46 abzusetzen find. Zu berück- sichtigzn sind Forderungen im Betrage von 15 474,086, davon solhe mit Vorrecht 208,17 4. Das Stwhluß- verzeihnis liegt auf der Gerichts\hreiberei L des hiesigen Königl. Amtsgerichts zur Einsicht aus.

Jüterbog, den 9. Juni 1908.

Der Verwalter: Otto Dittmar.

Kiel. Konkursverfahren. [23421]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Damenschueiders Max Johannes Vartling in Kiel, Dänischestraße 7, ist zur Abnahme der

lußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von

inwendungen gegen das S{hlußberzeichnis der bei der Verteilung zu zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke und über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chus}ses der Schlußtermin auf den 9. Juli 1208, Vor- mittags L1È Uhr, yor dem Königlichen Amts. geriht hierselbst, Zimmer 69, bestimmt.

Kiel, den 4. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Lübeck. [23447]

Das Konkursverfahren liber das Vermögen des Kaufmauns Carl Johaun Peter Wiggee: alleinigen Inhabers der Firma Carl Wigger, zu Lübeck wird, nachdem die Shlußverteilung erfolgt ist, hiermit aufgehoben.

Lübe, den 1. Juni 1908.

Das Amtsgericht. Abteilung 8.

LügumKkloster. Konkursverfahren. [23603]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Peter Hausen Lagoni, früher in Rap- ftedt, jeßt in Fauderup, wird nah erfolgter Ab- haltitng des SWlußtermins bierdur aufgehoben.

Lügumkloster, den 16. Mat 1908.

Königliches Amtsgericht.

Mewe. Konkursverfahren. [23449]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Brauercibesizers Paul Altmann in Mewe ist zur Abnahme der S{hlufirehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berück- sichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 23. Juni 1908. Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte ierselbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt.

Mewe, den 27. Mai 1908.

Königl. Amtsgericht.

Miesbach. SBefanutmachung. [23459]

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Miesbach vom 29. Mat 1908 wurde das über das Vermögen des Kaufmanns Heiurich Weiß von Solz- kirchen eröffnete Konkursverfahren als dur Zwangss vergleih erlediat aufgehoben.

Miesbach, 7. Juni: 1908.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Miesbach. Oettingen, Schwaben. [23440] Bekanntmachung.

Das K. Baver. Amtsgericht Oettingen hat mit Beschluß vom Heutigen das über das Vermögen des Handelsmanns Johoun Gold in Fremdiugen am 20. November 1907 eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung des Schlußtermins aufgehoben.

Oettingen, 6. Juni 1908. R

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: (L. 8.)

[23455]

[23037]

1TT.

Osterwieck, Harz. [23448] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 95. Februar 1908 verstorbenen Kaufmanns Sermann Gericke in Horukburg ist zur Prüfung der nahträglich angemekdeten Forderungen neuer Termin auf den 7, Juli 1908, Mittags 12 Uhx, bor dem Königlichen Amtsgericht in Ofterwieck, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Termin vom 16. Jani 1998 wird aufgehoben.

Osfterwieck, den 4. Juni 1908.

Königl. Amtsgericht. Veschluß. [23437]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vädereigeshäftsführers und Väermeisters Richard Paul Grünberg in Pirua, Tischerplatz Nr. 9, wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleihstermine vom 25. April 1908 an enommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ist.

Piruag, den 6. Juni 1908.

Das Königliche Amtsgericht. Posen. Koukursverfahreu. [23427]

Das Konkursverfahren über das Vermögen ‘des Kaufmanus M. Szypczynski zu Posen, Sul. ftraße 13, wird, nachdem der in dem Vergleihs- ne E Zan S Beschluß nene Zwangs- vergteich dur) rechtskräftigen Beschluß vom 24.

1908 bestätigt ist, bierdur aufgehoben. Mari

Posen, den 5. Juni 1908. Königliches Amtsgericht.

| mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts-

erüdsihtigenden Forderungen und.

beendet nach Abhaltung stell

Konkursverfahren. [23428] In dem Konkursverfahren über das Vermögens Grundbefiters Jakob Kulpa in Bronis n ist zur Prüfung der nachträgli angemeldeten F derungen Termin auf den 27. Juni 1908, Vor- gerichte hier, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Strelno, den 6. Juni 1908. Der Gerihtsscreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Stuttgart. [23584] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. a

Das Konkursverfahren über das Vermögen s Friedrih PVfrommer, Herdfabrikauten s id wurde nach Abnahme der Schlußrechnung des 4 walters und “Vollzug der Schlußverteilung dur Gerichtsbes{luß von heute aufgehoben. A

Den 5. Juni 1908. Gerichts\hreiber Krau j Torgau. ‘Konkursverfahren. {2343

Das Konkursverfahren über den Nathlaf S Schuhmachermeisters Johann Wilhelm Hus in Schildau wird nah erfolgter Abhaltung Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Torgau, den 6. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [23424] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der verwitweten Frau Hotelbefizer Karoline Schmolke, geb. Lux, ¡u Bad Salzbrunn w nach erfolgter Abhaltung des S@lußtermins hier- durch aufgehoben.

Waldenburg (Schl), den 4. Juni 1908.

Königliches Amtsgericzt.

Tarif- x, Bekanntmachungel! der Eisenbahnen.

[23450] Staatsbahn-Süterverkehr. E : Besonderes Tarifheft G. / Mit Gültigkeit vom 1. Juli 1908 wird im Aus- nahmetarif 9 für Eisen und Stabl usw. Richtung bon Diien nah Westen natstehender Frahtsaß einge T:

R

Nah | Wiege - Steinförde **) Von Klasse T S{hwientochlowiß 9274

*) Der Frachtsaß gilt auc bei Weiterbeförderung der Sendungen mit der Eisenbahn.

Ferner wird mit sofortiger Gültigkeit die Ent- fernung Soltau (Hannover)— Frankfurt a. O. von 553 auf 353 km berichtigt.

Breslau, den 6. Junt 1908.

Königliche Eiseubahudirektion, namens S beteiligten Verwaltungen.

[23451] Ae S DeuisPRussisder_ Gütertarif Teil V a (Getreidetarif) vom T-Z Nach einer von den russischen Bahnen erlassenen Bekanntmahung wird vom 23. Mai 1908 ab die Stationegebühr bei Sendungen von Kleie und Samenpreßlingen für die russis®e Strecke auf Ent- fernungen bis 100 Werst und über 130 Werst ab Scnittpunkt östlih niht nach den erhöhten, sondern den gewöhnlihen Säßen erhoben. Bromberg, den 1. Juni 1908. Königliche Eisenbahnudirektion, als geschäftsführende Verwaltung.

[23452] Niederländischer Verkehr mit den Preußish- Bayerischen und Sächfisch- Bayerisches, p Mit soforti Salt T t ofortiger Gültigkeit wird di, tion Rotterdam Rechtes Maatufer transit u A [H. B. und N. St.] wit den Frachtsäzen für Aarau A Di E aufgenommen. S ahrzeuge Lônnen nah und von R t Maasufer nicht befördert Gerb an es Cöln, den 3. Juni 1908. Königliche Eiseubahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[23591] Gemeinsames Heft A,

_ Gruppentarif L1V uud Wehseltarife mit dieser Gruppe. _ (CTarifhefte Tx E, M, K, L.)

Mit Gültigkeit vom 16. Iuni d. J. wird dic Station Wähtersbach als Versantstaîion in den Ausnahmetarif 6 g für Braunkokblen usw. einbezogen- “is Auskunft geben die-beteiligten Abfertigungs-

en. Fraukfurt a. M,, den 2. Juni 1908. Königliche Eiseubahudirektion.

[23592] Gemeinsames Heft A, Grupypentarif 1V und Wechseltarife Al/1V und “TIL E (Aarif-

: hefte E, K, L).

Mit Gültigkeit vom 16. d. Mts. wird die Station Lich als Verstandstation in den Ausnahmetarif 58 - für Pflaftersteine- zur Herstellung von Reihenpflaster einbeiogen.

i áhere Auskunft geben die beteiligten Abfertigung

ellen. den 6. Junt 1908.

Frankfurt a. M,, Königliche Eisenbahudirektion.

Reus estdeutscher Verkehr, Dr b Bahnhof 1V. Masse Filsdorf der Reidb- E E Ed am 1. Juli d. J. in einen Hethr m ï 2E Umgewanhe Gepäck- und Expreßgu 5 e ießt für Filsdorf gültigen Entfernungen 17? Frachtsäße e dear O Glitctat vom g nannten Tage ab aufgehoben. Frankfurt q. M,., den 9. Juni 1908. önigliche Eiseubahndirektion,

nd

Tarifhefte 3 und ?-

: Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburs-

in Verlag der Expedition (J. V.: Koye) in Berl

Druck der N tsen Buthdrueckerei und V Anstalt Berlin Lw, Wilhelmstraße Nr. 82:

t