1908 / 137 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

By 26. Juni, Nachmittags 5 Uhx, findet im Hôtel Römischer A Borimuib: hr Le

r he Generalversammlung statt, zu der E Unsere Herren a bierdurch ergebenst ein-

Tagesorduung : Genehmigung eines Vertrages mit Herrn Dber- genieur Färber.

\iengeselschaft für Einrichtung und

b von Grubenbahnen, Dortmund. | j

Devr Auffichtsrat. [23650]

Chemische Fabrik Buckau.

Von unseren Teilschuldverschreibun gen sind beute, Laut notarieller Urkunde, S CeloM 3323 | à 1000 46 Nr. 53 69 155 179 295 15 68 468 537 644 650 662 768 770 776. 1019 QUZ à 500 „6 Nr. 886 914 923 939 1014 1588 1041 1148 1185 1358 1398 1451 1459 1515

Vir kündigen hiermit die betreffenden Stü>ke zur Rüd>zahlung am 2. Januar 1909. (al er Nennwert derselben gelangt mit einem Zu- Sia8 von zwei vom Hundert gegen Rückgabe der Ha îde und der Zins\<heine 26—40 sowte der Gr- Verungs\{eine an unserer Käse zur Auszahlung. De Verzinsung bört am 31. Dezember d. I. auf. S r Betrag etwa fehlender Zinsscheine wird vom betrag gekürzt. finan den in früheren Jahren gekündigten Stü>en M bibber uno< nicht eingelöst: r. 133 1123 1562 1572. Magdeburg, den 4. Juni 1908, Der Vorstand. Dr. Th. Vorster. [23646]

43% Teilschuldverschreibuugen der Centralheizungswerke-Actiengesellschaft

zu Hannover-Hainholz. n Bei der zweiten in Gegenwart eines Königlichen E vorgenommenen Verlosung unserer à 103 9%/ sinz baren 47 09/9 Teilschuldverschreibungeun L folgende Nummern gezogen worden : 218 Ds 21 59 64 115 132 166 171 172 203 3 266 über je 2000 M. B: 345 370 371 400 433 504 533 534 551 Bl3 609 615 681 725 733 741 781 809 810 811 18 836 848 über je 1000 S. 1166 C: 919 990 1045 1116 1131 1141 1156 1337 1176 1178 1179 1193 1278 1289 1292 1336 ie 506°1 1853 1397 1402 1439 1460 1497 über a Rüiahlung dieser Teilshuldverschreibungen bes, M L, Oktober 1908 der Kasse der Gesellschaft in Hanuover-

Hainholz und ee Dresduer Vank in Han-

"r Filiale der

erx ode

bei dem Bankhaufe S. Katz in Hannover. Sauvover-Hainholz, den 10. Juni 1908.

eutralheizungswerke-Actiengesellschaft.

Restantz Lit. 0: 1234 über 500 4.

[23655] Die außerordentlihe Generalversammlung unserer

Aktionäre am 3. Juni 1908 hat beschlossen, das

Aktienkapital unserer Gesellschaft um 4 250 000,—

¿u erhöhen dur< aa von

000,— neuen, auf Namen lautenden und vom 1. Juli 1908 dividendenbere<tigten Aktien.

Das Bezugsre><t auf die neuen Aktien wird im Betrage von #6 125 000,— den Aktiouären zum Kurse von 105 09/9 eingeräumt; die restlichen é 125 000,— werden zum Kurse von LL2 09/6 zur öffentli<ßen Zeichnung aufgelegt.

Zeihnungs\cheine sind in unserem Bureau, Feld- ftraße 26, erhältli.

Hamburg, den 10. Juni 1908.

Handels- und Verkehrsbauk Actiengesellschaft.

Der Vorstand. W. Illig.

[23651} In der am 29. Februar a. c. stattgefundenen notariellen Auslosung unserer 49/6 Schuldverschrei- e 00S 14 StAd Ne. 4 24 64 121 183 ,— T4 280 404 427 590 541 571 805 1036 1066. 1 u # 500,— 10 Stü> Nr. 1232 1242 1270 909 1613 1709 1750 1925 1956 1991. iese Shuldverschreibungen werden hiermit zum dersFauuar 1909 gelündigt: Gegen Rükgabe A ben nebst Couponbogen sind die Beträge vom T No abrbei mnserer: Bel ito Mane, owie be s Veedden und Verlin, in Empfang zu nehmen ; die Eciung bört von diesem Tage ab auf. ewiß, den 10. Juni 1908.

Kammgarnspinnerei Shedewiß Akt-Ges.

A. Krause. G. Hartig.

[23618]

Süchsische Vank zu Dresden.

des L pefelle von Mündelgeldern im Falle Die S908 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Filiale, Mische Bank zu Dresden und deren zig, g Annaberg i. Erzg.„, Chemuig, i. V! 2, Meerane, Plauen i. V., Reichenbach GeldeBittau und Zwi>kau Sa. übernehmen bare währen E Verziusung auf Kontobücher und ge- vhue Kündigungsfrist . . . 20/0, bei monatiger digung . 23 9/0, bei dreimonatiger NUnL uns 3 0/ Zinsen se<8monatiger Kündigung 0

Einlerehende Zinssäte treten für alle bisherigen

, mit vom 12. ‘ds. ab A Me der bereiis gekündigten,

unfecträge, welche hunderttausend Mark übersteigen,

liegen besonderer Vereinbarung. Dresden, 11. Juni 1908. i sche Bauk zu Dresden. ie Direktion.

[23922] - Neue Fünfte Assekuranz-Compagnie. In Gemäßheit $ 244 H.-G.-B. machen wir

bekannt, daß Herr H. F. M. Muytenbeher am

1. Juli 1908 aus dem Auffichtsrat ausscheiden

und laut Beschluß der Generalversammlung der

Aktionäre vom 22. Mat 1908 Sir Nevile Lubbo>

am 1. Juli 1908 in den Aufsichtsrat eintreten wird. Hamburg, den 9. Juni 1908.

Der Vorstaud.

3943]

Die diesjährige ordeutliche Geueralversamut- lung findet am 29. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, im Lokal des Herrn Franz Dietrich, rns-

walde, statt. Tagesorduung : 1) Vorlage der Jahresre<nung und Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. 2) Neuwahl für ein ordnungsmäßig auss{<eidendes Aufsichtsratsmitglied.

Zur Teilnahme an der Versammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien spätestens bis zum 27. Juni in unserer Verkaufsftelle Ferd. Schlüter, Arnswalde zur Abstempelung vorlegen; die Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto liegen an gleicher Stelle von beute ab zur Einsicht aus.

Arnuswalde, 11. Juni 1908.

Der Auffichtsrat und Vorftand der

Johannenberger Ziegelei A-G. (19682) j

Orivit Aktiengesellschaft für kunst- gewerbliche Metallwarenfabrikation.

În der ordentlihen Generalversammlung vom 12. Mat 1908 is bes<lofsen worden, das Gruud- fFapital von 6 800 003,— auf f 300 000,— dur< Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 8: 3 herabzuseßen. Dieser Beschluß is unter dem 26. Mai 1908 a 20 Dandelategisee des K. Amts-

eri<ts Cöln eingetragen worden.

2 rah fStbern wir unsere Aktionäre auf, ihre Aktien nebst Dividendenscheinen und Talon zum Zwe> der Zusammenlegung späteftens bis zum L. Sep- tember 1908 an das Bureau der Gesellschaft in Cöln-Brauusfeld einzureihen. Ueber die ein- gereichten Aktien wird Quittung erteilt. Von den eingereichten Aktien werden je 5 Stü unter 8 zurü>- bebalten und vernichtet. Die wieder zur Ausgabe gelangenden je 3 Stü> werden mit Gültigkeits- vermerk und neuen fortlaufenden Nummern versehen gegen Rückgabe der Quittung wieder ausgehändigt.

Soweit die von Aktionären eingereichten Aktien zur Durchführung der Zusammenlegung nit aus- reihen, der Gesells<haft aber zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt find, werden von sämtlichen in dieser Weise eingereichten Aktien immer je 5 vernichtet und je 3 mit Gültig- keitsvermerk versehen, die leßteren in öffentliher Versteigerung verkauft und der Erl3s den Be- teiligten Aae Verhältnis ihres A NEUIS zur Verfügung gestellt. Diejenigen Aktien, welche bis zum 1. September 1908 nicht eingereiht sind, sowie eingereichte Aktien, welche die zur Durchführung der Zusammenlegung erforderliGße Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft ni<ht zur Verwertung für

sind, werden für kraftlos erklärt. An ihrer Stelle werden in Gemäßheit des gefaßten Beschlusses neue Aktien, und zwar je 3 neue für 8 alte, ausgegeben und diese für Rechnung der Beteiligten in wöffent- licher Versteigerung verkauft. Der Erl3s wird den Beteiligten nah Verhältnis ihres Aktienbesißzes dur< Au3zabhkung oder, sofern die Berechtigung zur Hinter- legung vorhanden ist, dur< Hinterlegung zur Ver- fügung gestellt.

Zugleich fordern wir geseßliher Vorschrift gemäß die Gläubiger der Gesellshaft unter Hinweis auf die beschlossene Herabsezung des Grundkapitals auf, ihre Ansprüche zwe>3s Befriedigung oder Sicher- stellung anzumelden.

ECöln-Braunsfeld.- den 26, Mat 1908,

Der Vorstaud.

Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt | -

[22525] | ut Beschluß ter Generalversammlung vom

26. Mai d.-JI. ist die Hoh- und Tiefbau Aktien-

gesells<aft, Danzig, aufgelöft. Die unterzeichneten

Liquidatoren fordern die Gläubiger der Gesellschaft

hiermit auf, ihre Ansprüche geltend zu machen, Danzig, den 5. Juni 1908

Hoh- und Tiesban Aktiengesellschaft

. Liqu. N. Hoßfeld. A. von Priyborowski.

[23946] : * u Aktiengesellschaft des Pforzheimer : Töhterinstituts.

Die ordeutlichhe Generalversammlung für 1907/08 findet Samstag, deu 27. Juni d. J.- Abeuds #9 Uhr, im Musikzimmer des hiesigen Museumsgebäudes statt.

Tagesorduung+t Entgegennahme des Geschäfts- berihts und Rechnungs8abs<lufses, Entlastung des Vorstands und Aussichtsrats, Feststellung der Divi- dende, Wahl eines Vorstandémitglieds und Wahl ¿weier Aufsichtsratsmitglieder.

Pforzheim, den 10. Zuni 1908,

Der Vorstand. Gustav Habermehl.

[23652] Die am P. Juli 1908 fälligen Zinsscheine unserer 4 %/% Obligationen werden vom 22. Juni ds. Js. ab in Vexlin bei der Bauk für Haudel und Industrie und Herrn Abraham Schlefiuger, in Breslau (bei der Zeutrale und der Depo- fitenkasse und Wechselstube, Schweidnißer- straße 50), Ratibor, Gleiwitz, Kattowitz, Oppeln bei der Breslauer Discouto-Bank, in Sildesheim bei der Hildesheimer Bank, in O IES bei der Magdeburger Privat- auf, in Meiningen, Gotha, Sildbucghausen, Salzungen, Ruhla und Jena bei der Bauk für Thüringen vorm. B. M. Strupp,

A.-G.,

in Hirschberg bei der Kommandite des Schle- fischen Baukveréeins,

in München bei der Bayeris<hen Bauk für Handel uud Judusftrie,

in Posen bei der Oftbauk für Handel und

Gewerbe in den üblichen Kassenstunden eingelöst. Verlin, den 10. Juni 1908.

Vereinigte Eisenbahnbau- und

Betriebs-Gesellshaft. ‘Roland-Linie Aktien-Gesellshaft, Bremen.

Einladung zu der am Mittwoch, deu 17. Juni 1908, 127 Uhr Mittags, im Gebäude der Ge- sells<haft Museum, Domshof 21a in Bremen, statt- D dritten ordentlichen Geueralversamms- ung. _ Tagesorduung :

1) ea des Vorstands und des Auf- rats.

2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver-

eng für 1907.

3) Entlastung des Auffichtsrats und des Vorstands. 4 ahlen in den Aufsichts

rat. timmbere(tigt sind nar diejenigen Aktionäre, welche spätestens am 13. Juni 1908 bei errn E. C. Weyhausen in Bremen oder der eutschen Nationalbank, Kommanditgesell- schafi auf Aktien in Bremen, Eintritts- und Stimmkarten abfordern und, falls die Aktien auf den Inhaber lauten, bei geuauuten Bankfirmen ihre Aktien hinterlegen oder den Hinterlegungss{hein eines Notars einliefern. Bremen, den 26. Mai 1908. Der Auffichtsrat. Matthias Gildemeister, Vorsiter.

Konto Adolph C. Eberbach 4 2 317 414,65 Über auf Recre

0 Admiral3garten Vad. Aktiva. Bilanzkouto. Passiva. M S M d An Grundstü>kskonten . ...... . . 1/5 059 337/01] Per Aktienkapitalkonto . . | 2850 000|— ¿Amor{ifationbkonten L se 108 540/300 Vorzugsaktienkapital- - Debitorenkonto . .. R e fs .} 206 124/45 Tonto 2 250 000|— ffa R E 1073/63] O «4150 000|— Netten E E e e 18 600|—} Spezialreservefonds- Konto für dauernde Beteiligung . . . 2 250 000|— Ton A A 39 000|— —Bantfonto a2 e R L 0 22 288/50) „, Reservekonto fürBilletts] 10 000|— Uto E E a A 9310|—} Kreditorenkonto . . . | 1042 680/56 ¿- Banuinterimskonto ca « < < 72 521|—} - Bankkonto .. 672 307/60 Wäsche, Inventar- und Maschinenkonto . . f 51 500—}| Avalkonto . 9 310|— E IUVENTULDEHANDdE I s L S ESES 11 209/14} Pensiorskonto . . .. 34 000|— Versicherungsprämienkonto .. .. . …. 541/85) Dividendenkonto .. . 790|— Monopol-Hotel-Aktienkonto . s 304 700,— - Delkrederekonto . . ¿| 3107 188/95 Uebertrag auf Regreß- anspru<skonto. . . .. « 254 300,— 50 400|—

Norden.

anspruchskonto. . . ._„ 2 309 689,99 7724/70 Uecbernahmekonto Belvedereanteile i 46 1 140 000,— Uebertrag auf Regreß-

anspruhskonto.… . ._._„ 1139 999,— 1—

Regreßanspruhskonto. 3 703 988/95

Ï S E Verlustkonto . . .. . . .| 2592 116/58 14 165 27711 14 165 277|11

Debet. Gewinn, und Verluft Kredit. t 309 335/09 Per Saldovortrag vom 1. J 1907 ¿2026 Oere E E rtrag vom 1. Januar M Unieitaltun Soul ns O3 B21bAN v Madelonio e n 366 738/42 e vpothekenzinsenkonto E BES 2 » Hausértragölonlo e e 100 993/95 Effektenkonto. . . .- L Ertrag aus dauernder Beteiligung | 172 232/45 « Abschreibungen und Zuweisungen j Antonio G e ISGs 24 175/13 _»„ Eventuelle Verluste aus dem Ne- Materialienkonto 1 884/80 greßanspruhskonto . « « « «310718895 » O Dividendenscheine - pro s Reservefondskonto . . . » « « »| 27373406 « Bilanzkonto:

E Meri C Ea 4 002 LIOIDS 3 567 178106 3 567 178/06

Rachwalsky.

[23940]

Pommersche Dampfschiffs. Gesellschaft F. Ivers Kommandit Gesellschaft auf Actien in Liquidation.

Die Herren Kommanditisten werden hiermit zu der am Dienstag, den 30. Juni d. J., Nach- mittags 4 Uhr, im Geschäftslokale des Herrn Geh. Iustizrats Leistikoro, Moltkestraße 13, bierselbst stattfindenden Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht. 2) a. Abrehnung und Bilanz für den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. März 1907. b, Liquidations8eröffnungsbilanz. c. Bilanz für das Liquidationsjahr vom 1. April 1907 ‘bis 31. März 1908.

3) S<hlußabre<nung und Beschluß über Auszahlung

der Liquidationsmafse.

4) Ankrag auf Entlastung des Aufsichtsrats und

der Liquidatoren.

Stettin, den 10. Juni 1908.

Der Vorfißende des Aufsichtsrats: C. Seßtfke. 123942)

Deuts<he Levante-Linie, Hamburg.

17. ordentliche Geueralversammlung am Dienstag, den 30. Juni, Nachmittags 3 Uhr, in Hamburg im Saale 14 der Börse.

Zu Nr. 3 der Tagesorduuug wird ergänzend angekündigt:

Zwe>ks Beseitigung der Unterbilanz, Vornahme von Abschreibungen und Beschaffung neuer Betriebs- mittel wird beantragt :

a. die Herabsezung des Grundkapitals der Gesfell- {aft von 6 Millionen Mark auf 3 Millionen Mark dur< Zusammenlegung von je zwei Aktien zu einer Aktie;

b. die Wiedererhöhung bes Grundkapitals der Gesellschaft um einen Betrag bis zu 3 Millionen Mark dur< Ausgabe neuer Aktien zum Nenns betrage und Gewährung von Genußscheinen;

c. entsprehende Abänderung der $8 5 und 24 tes

Bom 189. Juni ab gelangt im Bureau der Gesell om 15. Juni ab gelangt im Bureau der Gesell-

{haft der Wortlaut der Anträge zur Ausgabe.

Hamburg, den 13. Juni 1908.

Der Vorstand. [19672

] Nachdem die Beschlüsse der 7. ordentlichen Ge- a vom 28. April 1908 in das Handelsregister in Ulm a. D. eingetragen worden sind, wird zum Zwe>e der Durchführung dieser Bes {<lü}se folgendes bekannt gegeben :

a. Das Grundkapital wird um 46 900 000,— in der Weise herabgesetzt, daß je 10 Aktien zu einer Aktie zusammengelegt werden. Die Aktionäre baben zu diesem Zwe>ke ihre Aktien nebst Lalons und Dividendenscheinen

bis spätestens 15. September 1908 bei der Gesellschaftskasse in Ulm a. D. oder bei der Filiale der Württ. Vereinsbauk Ulm a. D. einzuliefern.

þ. Von je zehn eingerei<ten Aktien werden neun zu- rüd>behalten und eine dem Einreicher mit einem ent» sprehenden Stempelaufdru> zurü>gegeben.

c. Diejenigen Aktien, welche nicht eingereiht worden nd, werden für kraftlos exklärt. Das Gleiche gilt n Ansehung eingereihter Aktien, deren Zahl nicht

dur< zehn ohne Bruchteil teilbar ist und die nicht der Gesellschaft zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind.

d. Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien auszugebenden neuen Aktien werden für Rechnung der Beteiligten durh< die Gesellschaft in öffentlicher Versteigerung veräußert und der Erl88 den Be- teiligten nah Verhältnis ihres Aktienbesizes zur Verfügung geftellt.

Das vorbezeichnete Bankinstitut erklärt si bereit, den An- oder Verkauf von Aktien bezw. den Aus3- gleih von Aktien unter zehn Stü>k zu vermitteln,

Ulm, den 15. Mai 1908. -

Steinfabrik Ulm A.-G. Ulm a. D.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[23892] Bekanutmachung.

In die Liste der bei dem Landgerichte Nürnberg zugelassenen Rehtsanwälte wurden Leute eingetragen die Rechtsanwälte

Amtmann. Günther,

Dr. Efelinger, Ludwig,

Dr. Fröschmaun, Georg,

Herold, Karl,

Dr. Kelber, Karl,

Dr. Neuburger, Leopold,

Sauter, Ernst,

Schaffert, Karl,

Schaffner, Auton,

S<midt, Karl,

Dr. Schwarzmann, Albert,

Dr. Weinscheuk, Julius.

Sämiliche haben ihren Wohnsiß in Nürnberg ge- nommen.

Nürnberg, den 6. Juni 1908.

Der Präsident des Kal. Landgerichts. [23660] ;

Nr. 4300, Zur Liste der Rehtsanwälte hier wurde heute eingetragen:

Eintrag Nr. 38. Dur Erlaß Gr. Ministeriums der Justiz, des:Kultus“ und Unterrihts vom 21. April 1908 Nr. A 13669 wurde Rechtsanwalt Dr. Iosef Kauder in Pforzheim, seither in Karlsruhe wohn» haft, unter Aufrehterhaltung seiner Zulassung beim Landgericht Karlsruhe und der Kammer für Handels- sahen n Pforzheim au beim Amtsgericht Pforzheim zugelassen.

Pforzheim, 5. Juni 1908.

Großh. Amtsgecihk,