1908 / 137 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzei

M 137,

Der Inhalt di: kiten, Patente, Stbraraaa ute 0

Selb Ee

Warenzeichen. (SWluß.)

Erneuerung der Anmeldung.

1b 20 666 Sp 1908. 2 21041 E 1908, 1c 32 12% (St T0TD 1908. l 32588 (S S 1908,

16b 2 Am 1/5 1908. fb 23 072 (T. 1385) 34 32 193 (B. 4708).

L 35 82 T D O 1908.

34 Am 4/5 1908. 32 733 (H, 4115), 32 SL 427 (B. 4670).

3 Am 7/5 1908. 1 23213 (g. 889) 68 =- 872 (K. 3937).

286 n 1908. © 2472 (K. 3780) 16b 31 630 (T. 1217).

/

16b 24.992 (N 19/5 1908.

9 Am 16/5 1908. L 812 (2, 2264).

2 Am 19/5 1908. ° Il 959 (6. 2119), 11 32 071 (C. 2118).

2 Am 20/5 1908. F M1 671 (M. 3080), 2 33 027 (M. 3082). Am 21/5 1908.

. 320990 (O. 778), 36 35 588 (S. 4184), - 88291 (O. 779), 27 34 140 (P. 1702), 3b 8x 217 (O. 780), 16b 32 778 (R. 3689), 35 E (S -98)5 1908 5 m 22! a I5 749 (5. 4232), 13 32 032 (M. 3086). i S m 23/5 1908.

s 724 (F. 4057), 2 31 574 (W. 2148), », 42231 (F. 4216), „, 82254 (W. 2149), (K. 3712) 34 31 836 (B. 4704),

2414). %a 3 Am 26/5 1908. 30 S2 1L11 (D. 1805), 2 31 80€ (S. 2019), 32 346 (W.21836), 42 42165 (H. 4613). 8 * Am 27/5 1908. 39 290 (Sch. 3060). Vexlin, den 12. Juni 1908. Kaiserliches Patentaut. Hauß. [23678]

Handelsregister.

Ahrweiler. Befauntmachung. [23808] Die im Handelsregister Abteilung A unter Nr. 69 eingetragene ofene Handels8gesellshaft „Ringener Ppiwerte Peter Capitain & Cie in Ringen“ erloschen. Ahrweiler den 10. Juni 1908. Königliches Amtsgericht. IIL.

Altena, Westf. SBefanntmahung. [23809] n das Handelsregister B ist bei Nr. 19 Firma Oere Aktiecugesellschaft zu Eveking i. W. etragen: m Kaufmann Fri Stanislaus zu Eveking ist Prok { Bo is in der Weise erteilt, daß er mit einem Geselle tei s zur Vertretung der ast bere<tigt ijl. Altena i. W., den 4. Juni 1908, Es Köntgl. Amtsgericht.

Urg, S.-A. [22663] non das HandelEregister Abteilung B ift heute bei E

aft in No eingetragen worden, Ri an Stelle des verstorbenen Direktors Albert Alters, Rosi der Rechtsanwalt Ma Kuehne in Georauta und der bisherige Prokurist, Berginspektor dewähit Wst in Gorma als Vorstandsmitglieder

glieder Wellshaft wird dur zwei Vorstandsmit- vertretex t ein E E und einen Stell- Stellyeri, Lr ein Vorstandsmitglied bezw. dessen

Altenbyc, und einen Prokuristen vertreten.

9, den 4. Juni 1908, Altona ftiogl. AmtsgeriGt. Abt. 1. Eineids, [28810] agungen ins Handelsregister:

A 1416 6. Juni 1908. Altoug, eStern-Apotheke, Hinri<h Mammen, Mammen i Pphaber: Apotheker Hinri<h Diedrich 16 ona.

98. Kalksandfteinwerke Hammouia, Lok-

S s S . Ur! Stammk Safier vom 25. Oktober 1207 if Vas worden apital von 270 000 6 um 31500 46 erhöht Durs den Boss ver GesellsSaft

f eldlu er ecjel<asler vom Oktober 1907 ist $ 4 des Geiell\Waitmerirans

da! éin in Abgeändert worden, daß für dic Gesellschaft jeder ¿e Mebrere Geschäftsführer beslellt werden, die reBtizt sein N zur Vertretung der Gesellschaft be- en. graph denselben Beschluß sind endlih die Para- ändert 5 und 6c des Gesellschaftévertrags abge- sait orden, nachdem dur Beshluß der Gesell- Ihaft3y bom 22, März 1907 bereits der Gesell- bon Trag naŸÿ Maßgabe der notariellen Urkunde Kzuelben Tage abgeändert worden ift. niglihez Amtsgericht, Aót, 6, Altona.

in welcher die Bekanntmachungen aus den nkurse sowie die Tarif-

Zeutral-Haudelsre

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei die Königliche Expedition des De ilbelmstraße 32, bezogen werden.

Fünste Beilage

andel3-, Güterre und Fahrplanbekann

kann dur alle Postanstalten in Berlin für e chbeneigers und Königlich Preußischen

Baden-Eaden. [23811]

Zum diesseitigen Handelsregister Abt. A Bd. L O3. 138 Firma J-+ G. Gref in Lichtenthal wurde eingetragen als Inhaber Karl Siebert, Kaufmann in Lichtenthal.

Baden, den 4. Juni 1908. i Großh. Bad. Amtsgericht. Balingen. [23123]

K. Amtsgericht Balg

In das Handelsregister für Ge ellshaftsfirmen“ wurde heute bei der Firma „Gemeinnüßige Bau- gesells<aft Ebingen mit bes<r. Haftung in

#1 oinget . E relishaft hat s< dur Beshluß der

Die Gesellschaft hat L Ente vom 25. Mai 1908 aufgelöft

d ist in Liguidation getreten. A viquieatoren R U E lehen Geschäfts\ührer Friedr aux, Kommerzienrat, un S Sg}hleicher, K. Oberförster, beide in Ebingen, er Juni 1908

n 6, Jun s 5 Oberamtsrichter Abel.

Bamberg. Beri E [23812] Einträge ins Handelsregister betr. 1) „Leonhard Schmittner“ in Lichtenfels.

T ; L Fina a S eiel und Neftauration Lichten-

felser Hof, Gesellschast mit beschränkter Haftung“ in Lichtenfels.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und | Haft

Betrieb des Bahnhofshotels und Restauranis zum Lichtenfelser Hof in Lichtenfels. Das Stamm- fFapital beträgt 27 000 (siebenundzwanzigtausend Mark). Der Gesellshaftêvertraz wurde mit Urkunde des Notariats Lichtenfels vom 2. Juni 1908, Ge- \cäftsreg. Nr. 407 mit Nachtrag vom 4. gl. Mts., Nr. 415 abgeschlossen. Gelchäftsführer ist: „Leon- hard Schmittner, - Hotelbesißer in Lichtenfels.“ Leßterer bringt als Gesellschafter in die Gesellschaft scine beiden unten beschriebenen Anwesen Bahnhofs botel und Restauration zum Lichtenfelser Hof, beide in Lichtenfels je mit sämtlihem Inventar und mit den am 2. Juni 1908 vorhandenen Vorräten ein. Der Geldwert dieser Sacheinlagen wird na< den entsprechenden ortsüblihen Taxen und der Renta ilität auf insgesamt 110 000 4 festgeseßt. Die Nestau- ration zum Licßtenfelser Hof wird in Zukunft wirt- <afilih für die Zwe>ke der Gesellschaft als ein

nnex zum Bahnhofhotel angesehen. Die Gesfell- schaft übernimmt zur eigenen Haftung in dinglicher

wie persönliher Weise die auf den Immobilien | D

lastenden Hypotheken im Gefamtbetrage von 85 000 und weiterhin die von Leonhard S<hmittner im Interesse seines bisherigen Geschäftsbetriebes gegen- über- dem Kaufmann Karl Shmittner in Lichtenfels und Baumeister Adam Diroll dort kontrahierten Kurrentshulden, welche infolge gepflogener Be- und Abre<nung auf die Summe von je 5000 4 fest- geseßt werden. Diese so bestehenden Forderungen des Karl Schmititner und Adam Diroll gegen die Gesellschaft in Höhe von je 5900 #6 (fünftausend Mark) werden von ihnen (als Gesellshafter) in die Gesells<haft eingelegt. Der nah Anrechnung der von der Gesellshaft übernommenen Schulden zu im ganzen 95 000 46, nämli< 85 000 46 Hypotheken und 10 000 46 Kurrentshulden verbleibende Rest des Uebernabmtpreises der Sacheinlagen zu 15 000 ist effektive Einlage des Gesellschafters Leonhard Shmittner. Die obenerwähnten von leßterem in die Gesellschaft einzubringenden Anwesen liegen in der Steuergemeinde Lichtenfels, Amtsgerihts- und Rentamts daselbst, und beschreiben si laut Vortrag im Hypothekenbu<ß für Lichtenfels, Bd. XVII Seite 192 wie folgt: Pl.-Nr. 1499 Wohnhaus mit Keller und Glashalle, freistehender Stall und Kutscherzimmer, Wagenremise mit Waschhaus, Wein- feller mit Wohnung, Holzhalle und Kohlenlager, Eishaus, Wirtschaftsgarten und Hofraum zu 0,149 ha Hs.-Nr. 564 in Lichtenfels); Plan-Nr. 14997

tobnhaus mit Keller, Hofraum und Ziergärtchen zu 0,069 ha; H8.-Nr. 564 in Lichtenfels.

Bamberg, den 9. Juni 1908.

K. Amtsgericht.

Berlin. [23128] In das Handelsregister B des Königlichen Amts- gerihts Berlin-Mitte is am 1. Juni 1908 folgendes eingetragen worden : Nr. 5368. Vereinigte Obstverwertungs- fabriken „Werder“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siy: Berlin. : Gegenstand des Unternehmens : f Fortbetrieb der von der Berliner Obstindustrie A. Holingshaufen Gesells<aft mit beschränkter Haf- tung, + beschränkter Haftung und von Max Mosch L En Berlin betriebenen Obstverwertungs- fabriken aue R S sowie aller gleich- ti ternéhniungen. Das Stammfapial beträgt 115 000 46. Geschäftsführetz 7 - Nt Gutmg in; ¿Faufmann, Schöneberg, Wilhelm Bärs@all, Kaufmann, Berlin, Ei Suian t, V au ees ave, e det ugust Holingshausen, Kau ¡ rders Die GescUsccit ist cine Gesellshaft mit beschränkter

ung. S Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Mai 1908 festgestellt. es Die Gesells<aft wird dur zwei Geschäftsführer vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Bekanntmahungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen R Sat Se |

t8-, Vereins- achungen der Ei enbahnen enthalten

gister für das Deutsche Reich.

das Deutsche R Int E ' das Vierte iges erseint In bet Megel Zis Dex ür den Raum einer Dru@zeile 86 S.

der Obstverwertungsfabrik „Werder“ Gefell- P

E

entral-Handelsregister

Das eträgt L S0 <4

Bezugspreis Fnsertionspreis

Unter Anre<nung auf ihre Stammeinlagen bringen in die Gesellschaft ein:

) Kaufmann Max Mos in Mannheim die sämtlichen in der von ihm zu Berlin, Hollmann- straße 32, betriebenen Obstverwertungsfabrik befind- lihen Mastinen, Utensilien und Warenbestände zum festgeseßten Werte von 27 000 4.

2) Die Kaufleute Nathan Gutmann in S<höne- berg und Emil Gutmann in Werder-Havel ihre das gesamte Grundkapital betragenden Geschäfts- anteile an der Obstverwertungsfabrik „Werder“ zum festgeseßten Werte von je 20 571907 A.

5 Die Kaufleute Wilhelm Barschall in Berlin und August Holingshausen in Werder-Havel ihre das gesamte Grundkapital betragenden Geschäfts- anteile an der Berliner Obstindustrie A. Holings- hausen Gesellshaft mit beschränkter Haftung, und zwar Barschall zum festgeseßten Werte von 26060,50 46, Holingshausen von 7000 M.

Nr. 5369. Deutsche Butterverwertung, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Siß: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Ausnußung von Molkereiprodukten und ihrer Hilfsmittel sowie Errichtung und Uebernahme dazu zwedienliher Organisationen.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer :

Oito Müller, Kaufmann, Hohenneuendorf.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit bes<ränkter

aftung. S Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Mai 1908 engee,

ußerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Ne. 5370. Kunstmarmor-Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens :

Herstellung von künstlihem Marmor und künst- licher Schalttafeln aus Zement.

Das Stammkapital beträgt 125 000 4.

Ges{äftsführer :

Marx Brabänder, Ingenieur, Dortmund.

Die Gesellschaft ilt eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung.

f ah Gee i@a l euertrag ist am 10. April 1908 estgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Bekanntmachungen. der Gesellschaft erfolgen im euts<en Reichsanzeiger.

Der Gesellschafter Ingenieur Max Brabänder in Dortmund bringt in die Gesellschaft ein :

1) Seine unter der handelsgeritlih eingetragenen

irma „Dortmunder Kunstmarmor - F Ma

rabänder“ in Dortmund bestehende trioefabrie mit allen in derselben vorhandenen Inventarienstücken, alle fertigen Warenvorräte, das gesamte Rohmaterial und alle Außenstände der Firma.

Die Vebernahme von Schulden und Verbindlich- keiten derselben ist auages<lofsen.

2) das deutshe Reich3patent Nr. 174 122, bes treffend das Verfahren zur Herstellung von künst- lihem Marmor,

3) die Nechte auf ein weiteres Patent, betr. das Verfahren zur Herstellung künstlicher Schalttafeln aus Zement, welches beantragt ift,

4) die Rechte auf das Warenzeichen Record, deren Eintragung derselbe beantragt hat,

5) die Rechte auf alle übrigen no< anzumeldenden Auslandspatente und Verbesserungen, seine Erfindung betreffend,

zum festgeseßten Werte von 120 000 4 unter An- re<nung auf seine Stammeinlage.

Bei Nr. 388 Fischer & Krecke Gesellschaft mit beschränkter Haftuug :

Dur< Beschluß vom 20. März 1908 ift das Suite um 50 000 46 auf 150 000 4 erhöht worden.

Der Kaufmann Camille Marignac ist zum Ge- {äftsführer bestellt worden.

Bei Nr. 1139 Berliner Bergbau-Gesellschaft mit beshräukter Haftung :

Die Vertretungsbefugnis des Uquidators August Hesselbarth ist beendet.

Der Diplom-Bergingenieur Max Kiesewetter in Charlottenburg ist zum Liquidator bestellt.

Bei Nr. 1296 Neues Hausaviertel, Terrain- gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Die Liquidation ist beendet, die Firma erloschen.

Bei Nr. 2117 Siemens-Schueertwerke Gesell- s<aft mit beschränkter Haftung:

Dem Kaufmann Ernst Greve in Schöneberg und dem Oberingenieur Hermann Keßler in Berlin ist rokura erteilt derart, daß jeder von ihnen in Ge- meinschaft mit einem Geschäftsführer oder Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berehtigt ist.

Bei Nr. 3975 Krouenberg & Co. Patent- verwertungsgesells<aft mit beschräukter

Haftung: Dur Beschluß vom 29. Mai 1908 if die Ge-

ellschaft aufgelöst. Liquidator ist der Bücherrevisor Simon Cohn in erlin.

Bei Nr. 4989 Grundstücksgesells<haft Tempel- hof Friedrih-Carlftrafßie 7, Gesellschaft mit beschräukter Haftung : S

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Salo Nokach ist beendet.

Der Architekt Paul Schulz in Berlin if zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 5223 Vereinigte Berliner Auto- matische Registrir-Waagen und Automaten- Werke Gesellschaft mit beschräukter Haftung:

ger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 12. Juni

1908,

unter dem

eichen-, Muster- und Börsenregi)tera, dex Urheberre<tseintragsrolle, über Warens au in einem besonderen Blatl f S éctseintragsrolle,

(Nr. 137B.,)

inzelne Nummern kosten 20 S.

30.

Durch Beschluß vom pee 1903 ist die Firma geändert und lautet nunmehr: Fabrik selbfst- tätiger Registrier-Waagen O Etwa Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung.

Berlin, den 1. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122. Berlin. Handelsregifter [23813] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung W. Am 2. Juni 1908 ist eingetragen : Bei Nr. 381: Deutsche Bank mit dem Siye zu Berlin und mehreren Zweige niederlassungen.

Der Wirkliche Legationsrat Dr. Karl Helfferich in Konstantinopel if zum stellvertretenden Vorstands mitalied bestellt.

Bei Nr. 4589:

Reiniger, Gebbert & Schall __ Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin und mehreren Zweig- niederlafsungen.

Nach dem durchgeführten Beschlusse der General-

versammlung vom 2. Mai 1903 ist das Grunde tur um 250000 4 auf 1500000 4 erhöht worden. Außerdem wird hierbei bekannt gema<ht, daß von den neuen Inhaberaktien über je 1000 (6 230 Stück zum Nennbetrage und 20 Stü>k zum Kurse von 150 9/9 ausgegeben find.

Bei Nr. 411:

„Eiseuhüttenwerk Thale, Actien-Gesellschaft“ Us R Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Thale.

Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 8. Mai 1908 ist der Siy der Gesellshast na Thale verlegt.

Berlin, den 2. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister [23814] des Königlichen r Berlin - Mitte.

bteilung A. i in das Handelsregister A

Am 6. Juni 1908 eingetragen worden:

Nr. 32298: Firma Ferdinand Grubert & Sohn, Berlin. Inhaber Ferdinand Grubert, Kaufmann, Berlin.

Nr. 32299: Offene Handelsgesells<aft Fried- laender & Grunwald, Berlin. Gesellsczafter : Erich Friedlaender, Kaufmann, Berlin; Salo Grun- wald, Kaufmann, Charlottenburg. Die Gesellschaft v S ¿Junt Firn E i S

T: s trma Buchhandluug, Alfred Schlesinger, Charlottenburg. Siibaber: Alfred Schlesinger, Buchhändler, Schöneberg.

Nr. 32301: Firma Deutsche Neform-Korre- spondenz Arthur B. Wegner, Berlin. In- haber: Arthur Bernhard Wegner, Kaufmann, Wil- mersdorf.

Nr. 32 302: Firma Hotel Stewen Kath. Ver- einshaus Heinrich Stewen, Berlim, Inhaber Heinrih Stewen, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 2403 (Firma Dampswaschausftalt „Phönix“ Mox Jacobsohn, Berlin). Die Firma lautet jezt: Dampfwaschanstalt Phönix, Lewald & Co. Der Kaufmann Arthur Lewald, Berlin, ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellshaster eingetreten. Offene Handelsgesellschaft seit dem 12. Mai 1908. Zur Vertretung der Ge- Ca eret ist nur der Gesellschafter Arthur Lewald ere<tigt.

Bei Nr. 2494. (Firma Emile de la Croi; Nachf., Schöneberg.) Die Niederlassung ist na Berlin verlegt. Die Prokura des Friedrih Eckart, Ulm, ist erloschen.

Bei Nr. 4209. (Offene Handelsgesellshaft Otto Boenicke, Berlin.) Die Prokura des Ludwi Altendorf zu Friedenau ist erloschen. Dem Ern Meine>e zu Charlottenburg und Emil Borchert zu Schöneberg und Paul Zimmermann zu Schöneber) ist Gesamtprokura derart erteilt worden, daß je iwe der sämtlichen Prokuristen oder je einer von ihnen in Gemeinschaft mit dem Gesellschafter Franz Steinberg zur Vertretung der Gesellschaft bere<tigt find. -

Bei Nr. 4903. (Firma F. O. Kerften, Berlin.) Snhaber jegt: Andreas Bolle, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten is bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kaufmann Andreas Bolle ausgeschlossen. Die Prokura des Kaufmanns Friedri: Wilhelm Walter Bennewiß in Berlin is dur Uebergang des Geschäfts erloshen und ihm von dem Erni Mîr 7963: (Dftene H

ei Nr. : ene HandelszesellsGaft Fri Krüger & de Blo in Lie BEES Fes Stelle des Liquidators Otto Luther ist der Kauf- E de Blo>k in Berlin zum Liquidator

Bei Nr. 240975: (Offene Handelsgesellschaft Vaerwald & Co., Berlin.) Der bisherige Ge- sellschafter David Salomon ist GLaE SFnhaber der Firma. Die Gesellsaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 32153: (Offene Handelsgesellschaft Berliner Gieftereibedarfs-Gesellschaft Alex & Alwin Biedermann, Vexlin.) Die Firma lautet jeßt: Berliner Gieftereibedarfs - esellschaft Alex & Alwiu Biedermaun Nachf. Ernft Palfuer. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Inhaber jeßt: Ernst Palfner, Kaufmann, Rixdborf.

Gelöscht die Firma:

Nr. 29 653: Eduard Jacobson, Berlin.

Berlin, den 6. Junt 1908.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90,