1908 / 145 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Außerdem Po>enseuhe der Schafe in den Sperrgebicten Nr. 9, Po>enseue der Schafe ist in Oesterreich, Lungenseuche des Rind- Norwegen. 12, 19, 23, 28, 29, 33, 35, 41, 45, 48, 52, zusammen in | viehs und Beschälseuhe der Pferde find in Oesterrei< und Ungarn Dur Königlih norwegishe Verordnung vom 13. d. M. find 24 Gemeinden und 45 Geböften. nicht av*getreten. Venezuela, Uruguay und Peru sowie Bagdad in Mesopo- Kroatien-Slavonten : t : tamien für pestverseu<t erklärt und gegenüber Herkünften von No 4 (4), S@weinescuche und Schweinepest 59 (409), Rotlauf dort die übliGen Quarantänevorschriften in Kraft geseßt worden. der Schweine 12 (21). - i 1908. Tierseceuchen im Auslande. Nr. 24-

(Nach den neuesten im Kaiserlilen Gesundheitsamt eingegangenen amtlihen Nachweisungen.)

Vorbemerkungen: 1) Ein Punkt in einer Spalte der Uebersicht bedeutet, daß in der betreffenden Nahweisung eine Angabe für diese Spalte nit enthalten ift; ein Strich bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art nah den vorliegenden Angaben nit vorgekommen find.

2) Die Bezeichnung „Gehöfte“ {ließt ein: Ausbrüche (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Shweiz und Fcankreih), Besißer (Luxembarg und Niederlande), Ställe (Norwegen), Bestände (Dänemark).

3) Die in der Uebersicht nicht aufgeführten wihtigeren Seuchen, wie Rinderpest, Raushbrand, Wild- und Rinderseuhe, Tollwut, Lungenseuche, Schafpo>ken, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffel- seuhe, Hämoglobinurie usw., find in der Fufinote nachgewiesen.

De Maul- : S Schweineseuche ?) SZE Milzbrand Ros und Klaueuseuche Schafcäude Rotlauf der Schweiue !) (eins<ließlih Schweinepest) 2A Fs SE Se Ge- Ge- ; Ge- « Ge- Ge- Ge- Staaten 2. z ÉZS Deitangabe: Bezirke meinden | Sehöfte | Bezirke E ER Gehöfte | Bezirke Meiioen Gehöfte | Bezirke meinden | Sehöfte } Bezirke meinden | Seböfte | Bezirke Hieiides Gehöfte L202 <S& L S Sa =152 S S Sm lam al 22 52 =la2 =ala2 =122 =|22 ala =|a2 =122 =Ia2 =[52 = ZEEO S E E E E E E E E E E E E S ESE E AE zl Elz 2 5 D 1908. verseucht Wöthentliche, bezw. viermal im Monat ersheinende Nachweisungen. i Oesterreich . 45 17.6: 9 16 24 l 4: 20 32 2 7 14 V 2 8 34/ „1 151 315 l 32 203 547 Unzarn L e 63 1756; 58 341 388 25 61 61 5 7 28 31 74 311 58 613| . |2044| . 1 61, 756 2566 Kroatien -Slavonien 7 10. 6. 6 11 2815: 2 4 4 -— E 2 3 12 D. 6 59 409 Serbien C s 17 30./5.—5./6. U H E P S E E E A T2 Ae l a le P i 69 18./5.—24./5. G Cle 10 10 S TOE l Od S A . 1324 G O s E S Us E Do E L 36: Swe N 25 S A S l T A L 2H B D E S A l G0 A E l S Großbritannien . . 88 G1 I Es A S A cas S E S Salbmonatliche und monatliche Nachweisungen. 5 Luxemburg . ... 12 N L E E S E A SE A S J : J | 1 | J l-l .l— Niederlande . . ., 11 Mai S E M O E eo O P 3 «Ol e L S E Bg Außerdem: Rauschbrand: Oesterrei 4 Bez, 5 Gem., 6 Geh. überhaupt verseuht; Ungarn 33 Bez, 103 Gem., 115 Geh. überhaupt verseut; Kroatien-Skavonien 1 Geh. überhaupt verseucht ; Bulgarien 1 Gem. neu see Italien 5 Bez. H Gren 6 Geh. neu verseu<ht; S<weiz 7 Bez., 16 Gem. neu verseucht. l

Tollwut: Desterreih 11 Bez., 23 Gem., 23 Geh. überhaupt verseu<ht; Ungarn 57 Bez., 336 Gem., 347 Geh. überhaupt verseu@t; Kroatien-Slavonien 3 Bez., 3 Gem., 3 Geh. überhaupt verseuht; Serbien 3 Bez., 5 Gem. überhaupt verseut; aria 1 Gem. neu verseu<t; Italien 12 Bez., 17 Gem. überhaupt, 6 Geh. neu verseucht. Schafpocken: Ungarn 12 Bez., 24 Gem., 45 Geh. überhaupt verseu<t; Bulgarien 4 Bez., 5 Gem. neu verseuŸt. . i Geflügelcholera: Desterreih b Bez., 6 Gem., 17 Geh. überhaupt verfeuht; Ungarn 7 Bez, 10 Gem., 46 Geh. überhaupt verseu<t.

Hühnexrpeft: Ungarn 1 Bez., 4 Gem., 5 Geh. überhaupt verseucht.

1) Schwetz: Stäbchenrotlauf und S<hweineseuhe. ?) Großbritannien: Shweinefieber; Italien: Shweineseuchen (allgemein).

1. Untersuhungs\sachen. 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells< 2. Aua V s

@ lust- und Fund , Zustell . dergl. @ V 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenscaften. 3. Unfall und Snvaliditte Be cute O D entlich er Anzei i S 8. Bereiaffung 2X. von 100 N 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2." 9. Bankausweise.

$. Verlosung 2c. von Wertpapieren. : 10. Verschiedene Bekanntmaghungen,

1) Untersuchungssachen. 2) Aufgebote, Verlust- U. Fund- E Seoane Gottfried Huth in | abhanden gekommen sei. Der gegenwärtige Inhaber:

08. Bormltingb 101 Ube, Hd s ur | Bonin ti wee masfel Liu Bs Jes J R 1908, Vormittag V, dur as unter- | Monaten bei un zu melden, widrigenfa e Police A Geora Le Rai Albert Karl sachen, Zustellungen U. dergl. zeichnete Geriht an der. Gerichtsstelle Brunnen- | für kraftlos erklärt und an deren Ste

lle eine neue: teglments Ne. 2 wegen Fobnerflut" unier deg | 290, Bivangövesteigerung, D vas i | Das Il Meinibhef d der Sibillingsttaßubelegene | Werle, der e M 1008. 3 m ege der Zwang8vollitreang foll das in B - e Erctüin ben 16 Su 10S if erledigt. | Borhagen, Glaherstraße 2, belegene, im Grundbuhe Sartenblatl 1‘Parjelle 1708/34 De 6 a9 T Gebe, Allgemeine Nesideti s Min, Este: / Gericht der 3. Division. von Borhagen-Stralau (Berlin), Kreis Niederbarnim, Es ift in der Grundsteuermutterrolle des Gemeinde-

Band 13, Blatt Nr. 361 zur Zeit der Eintragung Ey 9 es Der Gertichtsherr : des Verstei bezirks Reini>endorf unter Artikel Nr. 1825 mit 6 z 2 gerungsvermerks auf den Namen des | 2 En T: S , | [26589] i Mi B uEeE on Sanden, Zimmermeisters Friß Küchenmeister in Boxrhagen- De R E d Ter Juni Der Versicherungs\{hein Nr. 151 757, ausgestellt [26810] Ge ani ra tGc Heu E Rummelsburg, Wühlischstraße 20/21, eingetragene 1208 ESdS Grundbuch eingetragen, Das Niete unter unserer früheren Firma „Lebensversicherungs-

O. Gerstenberg, Generaldirektor.

J S E C e Raus L Ute Uer Ui E E i n8 an der Gerihts- und an der ring met das Leben des Goldareltec S i n der Unter]suhungssache gegen den Jäger zu tedri 13/15, Zi Nr. 113/115, É m ar nard b Pferde Hironymus Alexander Bürglin der E Sons veel Wedel Dan 5 a | g,Berlin, den 18. Juni 1908. mimen seil, Wer sib (e

1 s worden ift, soll abhanden gekommen scin. Wer < im.

3. Eskadron Jägerregiments zu Pferde Nr. 3, geb. | 298 qm große Grundstü>, Parzelle 1425/4 vom Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. Besiße der Urkunde befindet oder Rechte an bec Ben : 17.8. 87 in Lintbal D..G., wegen Fahnenflaht, wird | Kartenblatt 1 der Gemarkung Borxhagen bat in der | [26594] Zwangsversteigerung. sicherung nahweisen kann, möge sh bis zum auf Grund der 3 69 ff. des Militärstrafgesezbuhs Grundsteuermutterrolle die Artikelnummer 869 und ist | Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das in | 18. September 1908 bei uns melden, widrigen- sowie der $8 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung bei einem Reinertrage von 3,7246 zu 36 Z Grund- | Berlin belegene, im Grundbute von den Umgebungen | falls wir dem nah unseren Büchern Berechtigten der Beschuldigte hierdur für fahnenflüchtig erklärt | steuer, zur Gebäudesteuer no< nicht veranlagt Der | im Kreise Niederbarnim Band 159 Blatt Nr. 5755 | eine Ersaßurkunde ausfertigen werden.

und sein im Deutschen Reiche befindliches Vermögen Versteigerungsvermerk ist am 2. Juni 1908 in das | eingetragene Grundstü>, auf dessen Eigentum der | Gotha, den 18. Juni 1908. mit Beschlag belegt. . 08.

Grundbuch eingetragen. 87. K. 96 Maurermeister Karl Bergeler zu Berlin verzichtet Gothaer Lebensversiherüungsbank a. G. Colmar, den 18. Juni 1908. N den 13. unt 1908 hat, am 14. August 1908, Vormittags A0 Uher, Dr. R. Muell: “8 E E 39. Division. Königliches Amisgerit Berlin-Mitte. Abteilunz 87. hans As E M Der L ce [26590] Aufgebot [26813] ahueufluchtserkflärung. [26592] Zwangsversteigerung. runnenptaß, Zimmer Br. 30, reppe, versteiger Der Versicherun z G z , j gs\chein Serie A Nr. 159 929, Pie Gus ole gegen dén Dee M m Wege E Zwangsvoll\tre>ung sollen das in | werden. Das in Berlin, Straße 60e belegene den wir unterm 1. Oktober 1902 für Herrn Saul

Grundstü> besteht aus dem Trennstü> Kariten- bes Jägerregiments zu Pferde Nr. 2, wegen Fahnen- Reini>endorf, Provinzftraße Nr. 120, belegene, im blatt 23 Parzelle 1049/77 von 8 a 28 qm Größe. Abrahamsohn, Schindelmachermeister in Lapptenen u

: Grundbuche von NReini>endorf Band 20 Blatt auf den Namen Benno Abrahamsohun aus- <t, wird auf Grund der 88 69 ff. des Militär- < Es ist in der Grundsteuermutterrolle des Stadt- G a a tam hee B h ae der Militär | yerinerks auf den Namen bes Fabritacheltoe ee | gemeindebezirfs unter Artikel Ne. 29 263 mit einem | [efertigt baben, ift uns als verloren angezciet won trafgeriht8ordnung der Beschuldigte hierdurH für

ir fordern hiermit zur Anmeldung etwaiger An- C Grundsteuerreinertrag von' 0,65 Taler verzeichnet. Wir - ö Mmerdun g fahnenflühtig erklärt. V E S O E A S SULIE Der Versteigerungsvermerk ist am 15. Juni 1908 in sprüche bezügli des bezeihneten Veisicherungsscheins Erfurt, den 19. Juni 1908. zeichnete Geridt i der Gerichtsstelle —— Biittune das Grundbu eingetragen. Das Nähere ergibt der decier Monate, L n ent ein De Königl. Gericht der 38. 98. Division. : plaß, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, versteigert werden. e R re<tigter ih nicht melden sollte, der Versicherungs- [25776] Fahuneufluchtserklärung. »_… | Das Grundstü> besteht aus dem Treanstü> Karten- 4 M ; ; sein gemäß Punkt 9 der Verstherungsbedingungen erbe e uur gssahe gegen: 1) den Jäger | blatt 3 Parzelle 1238/84 von 6 a 35 qm Größe unb | Königliches Amtsgerit Berlin-Wedding. Abteilungs. für nihtig erklärt und für ihn cin Duplikat ausge- zu Pferde Johann Burmaun der 9. Gskadron | enthält a. Wohnhaus wit Hofraum unk abgesondertem | [26311]

fertigt werden wird.

Zügerregiments zu Pferde Nr. 4, 2) den Musketier | Holzstall, b. Quergebäude Es ist in der Grund- | Das Herzogliche Amtsgericht Vechelde hat heute | Leipzig, den 1. Mai 1908.

SaL E d E Bee et wia Ba Me F ant i e elt | B B Lten derm mae e Bpeaie denen, G n r. e L unter Artikel Nr. und in der Gebäudesteuerrolle e esrau des Kotsassen Hermann j d Lebensy rungsbank Teutonia.

Grund der $$ 69 ff, des Militärstrafgeseßbu<hs sowie | unter Nr. 619 mit einem jährlihen Nußungswert | Minna geb. Harbicht, tele: und Be sung

in Sonnenberg, vertreten Dr. Bischoff. „Dr. Korte. der 98S 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung die | on 870 f verzelhnet. Der Versteigerungsvermerk ist | dur die Rechtsanwälte Geheimen Justizrat I ; Belbuldigten hierdur< für fahnenflüchtig erklärt. | am 4. Zuni 1908 in das Grundbu E und Dr. Semler in Braunshweig, F die Semler | [26304] eo S

hat das Aufgebot ü ü -

S Un Divifion i Bd E E zt Aushang an der Gerichts- E a A hs terstorbenen Kotsafsen eus E ebet LBe, War E

. . asel und Gemeindetafel. r ar zu DBallitedt lautenden Aktie Nr. 154 | i i 83,

[26814] Bekanntmachung. Berlin, den 16. Juni 1908. der Attienzu>erfabrik Wierthe über 00 46 | Beelin-Eharlotlenbuey? gauggestell, auf A. Jusztuss

nominell 609 6 ; Tlottenb 19, ge-

In_ der Untersuungssae gegen den Infant. | Königliches Amtsgeriht Berlin-Wedding. Abteilung 6. | (200 Taler), welche die Antragstellerin laut Pro- E S Dieser D von

fludit wird E Scgriin Zambélli wegen Fahnen- | [26595] Zwangsverfteigerung. .tokolls hiesigen Gerihts vom 22, August 1905 über- | denen erster am 2. Mai 1907, der zweite am 2. Julk rund der

69 ff. des Militär- |- y tragea erhalten hat, beantragt. Der ber der y t, der firafaesehbus sowie der &6 E 200 L H Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das in g er Inha 1907, der driite am 2. August 1907 ausgestell

7* | Berlin. belegene, im Grundbuche von den Umgebungen | Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den erste am 2. Juni 1907, der ¡weite am 2. August 1907, strafgeri<tsordnung der Beschuldigte hierdur< für Band 262 Blatt Nr. 10066 zur Zeit der Ein- | 19. Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, | der dritt- am 2, Sepkernbér ‘1907 fällig gewesen fahnenflühtig erklärt. tragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen | vor Herzoglichem Amtsgericht Vechelde, Zimmer Nr. 2, n die auf der Rükseite sämilih die Namensunter-

Nürnberg, den 19. Juni 1908. des ‘Maurermeisters Jacob Taubert zu S{höneberg | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- | rift des Ausstellers, dann der erste diejer. ige

Gericht der K. B. 5. Division. eingetragene Grundstü> am L8. August 1908, | melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | L. Pracht, der zweite diejenige Max Warmer oder Der Ses Müller Vormittags 10 Uhr, dur das unterzeichnete Ge- | Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Carl Altmann enthalten, beantragt. Der Inhaber F Generalmajor ; Kriegögerihtsrat. | rit an der Gerihtsstelle —, Brunnenplaß, | Vechelde, den 13. Juni 1908 der Urkund tens in den

: en wird aufgefordert, \pätes! S immer Nr. 32 A, linker Flügel 1, versteigert werden: | Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts: | auf den 9. Feb 1909, Mittags 12 Uhr, [26812] Fahnenfluchtserklärung Das Grundstü>, Aer Bornholmerstraße 76, liegt Wächter f den 9. Februar

Wächter. vor demunterzei<neten Gericht hierselbst, mtsgerichtB- d dee Anferjaungtae, Win ber Dungonee | lait f Bltgenadfstt 780/18, 700 18M D 2 1 gm | Set Iabre nate Ta S men: 26 Seze | Tb Simm Ne 1921 Srepps, anbei He

n der Untersuchungssache en Dragoner | bla ächenabshn : , ist 9 231 qm eit Jahresfrist abhanden gekommen: üd | gebotsfermi ine Rechte anzume 2 Richard Karl Katz der 2. Esk. Drag.-Regts. groß und mit 1,86 Tlr. Reinertrag unter Nr. 26 046 Freiburger Lose ‘Serie 2998 Nr. 1 bis 10, Nr. 31 f e e L Kraftlos

Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Nr. 25, geb. 27. Februar 1887 zu Marbach, | in der Grundsteuermutterrolle des Stadtgemeinde- | bis 35, Serie 4988 Nr. 27 bis 47. Kurswert erklärung der Urkunden erfolgen wird. wegen Fahnenfluht, wird auf Grund der $8 69 ff. | bezirks eingetragen. Der Versteigerungsvermerk ist | à Stü> 39 46. (3915 1V. 45. 08.) Charlottenburg, den 1. Juni 1908. des Militärstrafgeseßbuhes sowie der R 396, 360 | am 1. Juni 1908 in das Grundbu eingetragen. Berlin, den 22, Juni 1908. Königliches Amtsgericht. Abt. 13. 06 der Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte | Berlin, den 16. Zuni 1908. :} Der Polizeipräsident. 1V. E. D, [25950] “Aufgebot. F. 2 o bierdur< für fahnenflühtig erklärt und sein im Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 7. [16921] “Aufgebot. Der Vorstand der Ottweiler Pfarr-Witwen“ ee Deutschen Reiche befindlihes Vermögen mit Be- [26593] Zwangsversteigerung. Frau Witwe Berta Kobbe zu Charlottenburg hat Waisenkasse zu Oltweiler hat das Aua die shlag belegt. Im Wege der Zwangsvollsire>ung soll das in | uns angezeigt, daß die von uns auf das Leben von | Hypothekenbriefe vom 15. Dezember 18 latt 2076, Stuttgart, den 18. Juni 1908 : Räiniendorf belegene, im Grundbuche von Reini>en- | Erna_Kobbe in Neu-Weißensee geboren am | im Grundbuche von Schiffweiler, Ban Handelsmann Ebmigubura, Un h dorf Band 60 Blatt Ne. 1825 zur Zeit der Ein- | 21. September 1889 ausgefertigte Lbensver- | auf dem Grunkstü>e der Eheleute

ers W. Gericht der 26. Division. tragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen | sicherungöpolice Nx. 131 519 vom 25, Februar 1895 | Victor Hanau und Mina geb, May zu Schiffweil