1908 / 145 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Außerdem Pockenseuhe der Schafe in den Sperrgebicten Nr. 9, Pockenseue der Schafe ist in Oesterreich, Lungenseuche des Rind- Norwegen. 12, 19, 23, 28, 29, 33, 35, 41, 45, 48, 52, zusammen in | viehs und Beschälseuhe der Pferde find in Oesterreich und Ungarn Dur Königlih norwegishe Verordnung vom 13. d. M. find 24 Gemeinden und 45 Geböften. nicht av*getreten. Venezuela, Uruguay und Peru sowie Bagdad in Mesopo- Kroatien-Slavonten : t : tamien für pestverseucht erklärt und gegenüber Herkünften von No 4 (4), S@weinescuche und Schweinepest 59 (409), Rotlauf dort die übliGen Quarantänevorschriften in Kraft geseßt worden. der Schweine 12 (21). - i 1908. Tierseceuchen im Auslande. Nr. 24-

(Nach den neuesten im Kaiserlilen Gesundheitsamt eingegangenen amtlihen Nachweisungen.)

Vorbemerkungen: 1) Ein Punkt in einer Spalte der Uebersicht bedeutet, daß in der betreffenden Nahweisung eine Angabe für diese Spalte nit enthalten ift; ein Strich bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art nah den vorliegenden Angaben nit vorgekommen find.

2) Die Bezeichnung „Gehöfte“ {ließt ein: Ausbrüche (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Shweiz und Fcankreih), Besißer (Luxembarg und Niederlande), Ställe (Norwegen), Bestände (Dänemark).

3) Die in der Uebersicht nicht aufgeführten wihtigeren Seuchen, wie Rinderpest, Raushbrand, Wild- und Rinderseuhe, Tollwut, Lungenseuche, Schafpocken, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffel- seuhe, Hämoglobinurie usw., find in der Fufinote nachgewiesen.

De Maul- : S Schweineseuche ?) SZE Milzbrand Ros und Klaueuseuche Schafcäude Rotlauf der Schweiue !) (einschließlih Schweinepest) 2A Fs SE Se Ge- Ge- ; Ge- « Ge- Ge- Ge- Staaten 2. z ÉZS Deitangabe: Bezirke meinden | Sehöfte | Bezirke E ER Gehöfte | Bezirke Meiioen Gehöfte | Bezirke meinden | Sehöfte } Bezirke meinden | Seböfte | Bezirke Hieiides Gehöfte L202 chS& L S Sa =152 S S Sm lam al 22 52 =la2 =ala2 =122 =|22 ala =|a2 =122 =Ia2 =[52 = ZEEO S E E E E E E E E E E E E S ESE E AE zl Elz 2 5 D 1908. verseucht Wöthentliche, bezw. viermal im Monat ersheinende Nachweisungen. i Oesterreich . 45 17.6: 9 16 24 l 4: 20 32 2 7 14 V 2 8 34/ „1 151 315 l 32 203 547 Unzarn L e 63 1756; 58 341 388 25 61 61 5 7 28 31 74 311 58 613| . |2044| . 1 61, 756 2566 Kroatien -Slavonien 7 10. 6. 6 11 2815: 2 4 4 -— E 2 3 12 D. 6 59 409 Serbien C s 17 30./5.—5./6. U H E P S E E E A T2 Ae l a le P i 69 18./5.—24./5. G Cle 10 10 S TOE l Od S A . 1324 G O s E S Us E Do E L 36: Swe N 25 S A S l T A L 2H B D E S A l G0 A E l S Großbritannien . . 88 G1 I Es A S A cas S E S Salbmonatliche und monatliche Nachweisungen. 5 Luxemburg . ... 12 N L E E S E A SE A S J : J | 1 | J l-l .l— Niederlande . . ., 11 Mai S E M O E eo O P 3 «Ol e L S E Bg Außerdem: Rauschbrand: Oesterrei 4 Bez, 5 Gem., 6 Geh. überhaupt verseuht; Ungarn 33 Bez, 103 Gem., 115 Geh. überhaupt verseut; Kroatien-Skavonien 1 Geh. überhaupt verseucht ; Bulgarien 1 Gem. neu see Italien 5 Bez. H Gren 6 Geh. neu verseucht; Schweiz 7 Bez., 16 Gem. neu verseucht. l

Tollwut: Desterreih 11 Bez., 23 Gem., 23 Geh. überhaupt verseucht; Ungarn 57 Bez., 336 Gem., 347 Geh. überhaupt verseu@t; Kroatien-Slavonien 3 Bez., 3 Gem., 3 Geh. überhaupt verseuht; Serbien 3 Bez., 5 Gem. überhaupt verseut; aria 1 Gem. neu verseucht; Italien 12 Bez., 17 Gem. überhaupt, 6 Geh. neu verseucht. Schafpocken: Ungarn 12 Bez., 24 Gem., 45 Geh. überhaupt verseucht; Bulgarien 4 Bez., 5 Gem. neu verseuŸt. . i Geflügelcholera: Desterreih b Bez., 6 Gem., 17 Geh. überhaupt verfeuht; Ungarn 7 Bez, 10 Gem., 46 Geh. überhaupt verseucht.

Hühnexrpeft: Ungarn 1 Bez., 4 Gem., 5 Geh. überhaupt verseucht.

1) Schwetz: Stäbchenrotlauf und Schweineseuhe. ?) Großbritannien: Shweinefieber; Italien: Shweineseuchen (allgemein).

1. Untersuhungs\sachen. 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsch 2. Aua V s

@ lust- und Fund , Zustell . dergl. @ V 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenscaften. 3. Unfall und Snvaliditte Be cute O D entlich er Anzei i S 8. Bereiaffung 2X. von 100 N 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2." 9. Bankausweise.

§. Verlosung 2c. von Wertpapieren. : 10. Verschiedene Bekanntmaghungen,

1) Untersuchungssachen. 2) Aufgebote, Verlust- U. Fund- E Seoane Gottfried Huth in | abhanden gekommen sei. Der gegenwärtige Inhaber:

08. Bormltingb 101 Ube, Hd s ur | Bonin ti wee masfel Liu Bs Jes J R 1908, Vormittag V, dur as unter- | Monaten bei un zu melden, widrigenfa e Police A Geora Le Rai Albert Karl sachen, Zustellungen U. dergl. zeichnete Geriht an der. Gerichtsstelle Brunnen- | für kraftlos erklärt und an deren Ste

lle eine neue: teglments Ne. 2 wegen Fobnerflut" unier deg | 290, Bivangövesteigerung, D vas i | Das Il Meinibhef d der Sibillingsttaßubelegene | Werle, der e M 1008. 3 m ege der Zwang8vollitreang foll das in B - e Erctüin ben 16 Su 10S if erledigt. | Borhagen, Glaherstraße 2, belegene, im Grundbuhe Sartenblatl 1‘Parjelle 1708/34 De 6 a9 T Gebe, Allgemeine Nesideti s Min, Este: / Gericht der 3. Division. von Borhagen-Stralau (Berlin), Kreis Niederbarnim, Es ift in der Grundsteuermutterrolle des Gemeinde-

Band 13, Blatt Nr. 361 zur Zeit der Eintragung Ey 9 es Der Gertichtsherr : des Verstei bezirks Reinickendorf unter Artikel Nr. 1825 mit 6 z 2 gerungsvermerks auf den Namen des | 2 En T: S , | [26589] i Mi B uEeE on Sanden, Zimmermeisters Friß Küchenmeister in Boxrhagen- De R E d Ter Juni Der Versicherungs\{hein Nr. 151 757, ausgestellt [26810] Ge ani ra tGc Heu E Rummelsburg, Wühlischstraße 20/21, eingetragene 1208 ESdS Grundbuch eingetragen, Das Niete unter unserer früheren Firma „Lebensversicherungs-

O. Gerstenberg, Generaldirektor.

J S E C e Raus L Ute Uer Ui E E i n8 an der Gerihts- und an der ring met das Leben des Goldareltec S i n der Unter]suhungssache gegen den Jäger zu tedri 13/15, Zi Nr. 113/115, É m ar nard b Pferde Hironymus Alexander Bürglin der E Sons veel Wedel Dan 5 a | g,Berlin, den 18. Juni 1908. mimen seil, Wer sib (e

1 s worden ift, soll abhanden gekommen scin. Wer ch im.

3. Eskadron Jägerregiments zu Pferde Nr. 3, geb. | 298 qm große Grundstück, Parzelle 1425/4 vom Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. Besiße der Urkunde befindet oder Rechte an bec Ben : 17.8. 87 in Lintbal D..G., wegen Fahnenflaht, wird | Kartenblatt 1 der Gemarkung Borxhagen bat in der | [26594] Zwangsversteigerung. sicherung nahweisen kann, möge sh bis zum auf Grund der 3 69 ff. des Militärstrafgesezbuhs Grundsteuermutterrolle die Artikelnummer 869 und ist | Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in | 18. September 1908 bei uns melden, widrigen- sowie der §8 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung bei einem Reinertrage von 3,7246 zu 36 Z Grund- | Berlin belegene, im Grundbute von den Umgebungen | falls wir dem nah unseren Büchern Berechtigten der Beschuldigte hierdur für fahnenflüchtig erklärt | steuer, zur Gebäudesteuer noch nicht veranlagt Der | im Kreise Niederbarnim Band 159 Blatt Nr. 5755 | eine Ersaßurkunde ausfertigen werden.

und sein im Deutschen Reiche befindliches Vermögen Versteigerungsvermerk ist am 2. Juni 1908 in das | eingetragene Grundstück, auf dessen Eigentum der | Gotha, den 18. Juni 1908. mit Beschlag belegt. . 08.

Grundbuch eingetragen. 87. K. 96 Maurermeister Karl Bergeler zu Berlin verzichtet Gothaer Lebensversiherüungsbank a. G. Colmar, den 18. Juni 1908. N den 13. unt 1908 hat, am 14. August 1908, Vormittags A0 Uher, Dr. R. Muell: “8 E E 39. Division. Königliches Amisgerit Berlin-Mitte. Abteilunz 87. hans As E M Der L ce [26590] Aufgebot [26813] ahueufluchtserkflärung. [26592] Zwangsversteigerung. runnenptaß, Zimmer Br. 30, reppe, versteiger Der Versicherun z G z , j gs\chein Serie A Nr. 159 929, Pie Gus ole gegen dén Dee M m Wege E Zwangsvoll\treckung sollen das in | werden. Das in Berlin, Straße 60e belegene den wir unterm 1. Oktober 1902 für Herrn Saul

Grundstück besteht aus dem Trennstück Kariten- bes Jägerregiments zu Pferde Nr. 2, wegen Fahnen- Reinickendorf, Provinzftraße Nr. 120, belegene, im blatt 23 Parzelle 1049/77 von 8 a 28 qm Größe. Abrahamsohn, Schindelmachermeister in Lapptenen u

: Grundbuche von NReinickendorf Band 20 Blatt auf den Namen Benno Abrahamsohun aus- cht, wird auf Grund der 88 69 ff. des Militär- ch Es ist in der Grundsteuermutterrolle des Stadt- G a a tam hee B h ae der Militär | yerinerks auf den Namen bes Fabritacheltoe ee | gemeindebezirfs unter Artikel Ne. 29 263 mit einem | [efertigt baben, ift uns als verloren angezciet won trafgeriht8ordnung der Beschuldigte hierdurH für

ir fordern hiermit zur Anmeldung etwaiger An- C Grundsteuerreinertrag von' 0,65 Taler verzeichnet. Wir - ö Mmerdun g fahnenflühtig erklärt. V E S O E A S SULIE Der Versteigerungsvermerk ist am 15. Juni 1908 in sprüche bezügli des bezeihneten Veisicherungsscheins Erfurt, den 19. Juni 1908. zeichnete Geridt i der Gerichtsstelle —— Biittune das Grundbu eingetragen. Das Nähere ergibt der decier Monate, L n ent ein De Königl. Gericht der 38. 98. Division. : plaß, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, versteigert werden. e R rechtigter ih nicht melden sollte, der Versicherungs- [25776] Fahuneufluchtserklärung. »_… | Das Grundstück besteht aus dem Treanstück Karten- 4 M ; ; sein gemäß Punkt 9 der Verstherungsbedingungen erbe e uur gssahe gegen: 1) den Jäger | blatt 3 Parzelle 1238/84 von 6 a 35 qm Größe unb | Königliches Amtsgerit Berlin-Wedding. Abteilungs. für nihtig erklärt und für ihn cin Duplikat ausge- zu Pferde Johann Burmaun der 9. Gskadron | enthält a. Wohnhaus wit Hofraum unk abgesondertem | [26311]

fertigt werden wird.

Zügerregiments zu Pferde Nr. 4, 2) den Musketier | Holzstall, b. Quergebäude Es ist in der Grund- | Das Herzogliche Amtsgericht Vechelde hat heute | Leipzig, den 1. Mai 1908.

SaL E d E Bee et wia Ba Me F ant i e elt | B B Lten derm mae e Bpeaie denen, G n r. e L unter Artikel Nr. und in der Gebäudesteuerrolle e esrau des Kotsassen Hermann j d Lebensy rungsbank Teutonia.

Grund der §§ 69 ff, des Militärstrafgeseßbuchs sowie | unter Nr. 619 mit einem jährlihen Nußungswert | Minna geb. Harbicht, tele: und Be sung

in Sonnenberg, vertreten Dr. Bischoff. „Dr. Korte. der 98S 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung die | on 870 f verzelhnet. Der Versteigerungsvermerk ist | dur die Rechtsanwälte Geheimen Justizrat I ; Belbuldigten hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. | am 4. Zuni 1908 in das Grundbu E und Dr. Semler in Braunshweig, F die Semler | [26304] eo S

hat das Aufgebot ü ü -

S Un Divifion i Bd E E zt Aushang an der Gerichts- E a A hs terstorbenen Kotsafsen eus E ebet LBe, War E

. . asel und Gemeindetafel. r ar zu DBallitedt lautenden Aktie Nr. 154 | i i 83,

[26814] Bekanntmachung. Berlin, den 16. Juni 1908. der Attienzuckerfabrik Wierthe über 00 46 | Beelin-Eharlotlenbuey? gauggestell, auf A. Jusztuss

nominell 609 6 ; Tlottenb 19, ge-

In_ der Untersuungssae gegen den Infant. | Königliches Amtsgeriht Berlin-Wedding. Abteilung 6. | (200 Taler), welche die Antragstellerin laut Pro- E S Dieser D von

fludit wird E Scgriin Zambélli wegen Fahnen- | [26595] Zwangsverfteigerung. .tokolls hiesigen Gerihts vom 22, August 1905 über- | denen erster am 2. Mai 1907, der zweite am 2. Julk rund der

69 ff. des Militär- |- y tragea erhalten hat, beantragt. Der ber der y t, der firafaesehbus sowie der &6 E 200 L H Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in g er Inha 1907, der driite am 2. August 1907 ausgestell

7* | Berlin. belegene, im Grundbuche von den Umgebungen | Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den erste am 2. Juni 1907, der ¡weite am 2. August 1907, strafgerichtsordnung der Beschuldigte hierdurch für Band 262 Blatt Nr. 10066 zur Zeit der Ein- | 19. Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, | der dritt- am 2, Sepkernbér ‘1907 fällig gewesen fahnenflühtig erklärt. tragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen | vor Herzoglichem Amtsgericht Vechelde, Zimmer Nr. 2, n die auf der Rükseite sämilih die Namensunter-

Nürnberg, den 19. Juni 1908. des ‘Maurermeisters Jacob Taubert zu S{höneberg | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- | rift des Ausstellers, dann der erste diejer. ige

Gericht der K. B. 5. Division. eingetragene Grundstück am L8. August 1908, | melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | L. Pracht, der zweite diejenige Max Warmer oder Der Ses Müller Vormittags 10 Uhr, dur das unterzeichnete Ge- | Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Carl Altmann enthalten, beantragt. Der Inhaber F Generalmajor ; Kriegögerihtsrat. | rit an der Gerihtsstelle —, Brunnenplaß, | Vechelde, den 13. Juni 1908 der Urkund tens in den

: en wird aufgefordert, \pätes! S immer Nr. 32 A, linker Flügel 1, versteigert werden: | Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts: | auf den 9. Feb 1909, Mittags 12 Uhr, [26812] Fahnenfluchtserklärung Das Grundstück, Aer Bornholmerstraße 76, liegt Wächter f den 9. Februar

Wächter. vor demunterzeichneten Gericht hierselbst, mtsgerichtB- d dee Anferjaungtae, Win ber Dungonee | lait f Bltgenadfstt 780/18, 700 18M D 2 1 gm | Set Iabre nate Ta S men: 26 Seze | Tb Simm Ne 1921 Srepps, anbei He

n der Untersuchungssache en Dragoner | bla ächenabshn : , ist 9 231 qm eit Jahresfrist abhanden gekommen: üd | gebotsfermi ine Rechte anzume 2 Richard Karl Katz der 2. Esk. Drag.-Regts. groß und mit 1,86 Tlr. Reinertrag unter Nr. 26 046 Freiburger Lose ‘Serie 2998 Nr. 1 bis 10, Nr. 31 f e e L Kraftlos

Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Nr. 25, geb. 27. Februar 1887 zu Marbach, | in der Grundsteuermutterrolle des Stadtgemeinde- | bis 35, Serie 4988 Nr. 27 bis 47. Kurswert erklärung der Urkunden erfolgen wird. wegen Fahnenfluht, wird auf Grund der §8 69 ff. | bezirks eingetragen. Der Versteigerungsvermerk ist | à Stück 39 46. (3915 1V. 45. 08.) Charlottenburg, den 1. Juni 1908. des Militärstrafgeseßbuhes sowie der R 396, 360 | am 1. Juni 1908 in das Grundbu eingetragen. Berlin, den 22, Juni 1908. Königliches Amtsgericht. Abt. 13. 06 der Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte | Berlin, den 16. Zuni 1908. :} Der Polizeipräsident. 1V. E. D, [25950] “Aufgebot. F. 2 o bierdurch für fahnenflühtig erklärt und sein im Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 7. [16921] “Aufgebot. Der Vorstand der Ottweiler Pfarr-Witwen“ ee Deutschen Reiche befindlihes Vermögen mit Be- [26593] Zwangsversteigerung. Frau Witwe Berta Kobbe zu Charlottenburg hat Waisenkasse zu Oltweiler hat das Aua die shlag belegt. Im Wege der Zwangsvollsireckung soll das in | uns angezeigt, daß die von uns auf das Leben von | Hypothekenbriefe vom 15. Dezember 18 latt 2076, Stuttgart, den 18. Juni 1908 : Räiniendorf belegene, im Grundbuche von Reinicken- | Erna_Kobbe in Neu-Weißensee geboren am | im Grundbuche von Schiffweiler, Ban Handelsmann Ebmigubura, Un h dorf Band 60 Blatt Ne. 1825 zur Zeit der Ein- | 21. September 1889 ausgefertigte Lbensver- | auf dem Grunkstücke der Eheleute

ers W. Gericht der 26. Division. tragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen | sicherungöpolice Nx. 131 519 vom 25, Februar 1895 | Victor Hanau und Mina geb, May zu Schiffweil