1908 / 145 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 145,

1. pinter uQung age 2. Aufgebote, Verlust- un! 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschasten u Aktien u. Aktiengesellsh. [26851]

Bayerische Aktiengesellschast für chemische und A Fabrikate in Heufeld (Oberbayern).

Gemäß $ 18 der Statuten erlafsen wir hiermit Einladung zur ordentlichen Geueralversaumm- lung, welche am Freitag, den 10. Juli 1908, früh 10 Uhr, im kleinen Saal der Gesellschaft Museum in München, Promenadestraße, stattfindet.

Tagesorduuug: N

1) Geshäftsberiht und Vorlage der Bilanz für

30. April 1908; Revisionsberiht des Ausschusses

nah $ 22 der Statuten und der Bayerischen

S und Vermögensverwaltungs-Aktien- esellschaft.

2) Erteilung der Entlastung an Aufsichtêrat und

Vorstand. D Aa L das Jahresergebnis. ussichtsratzwahk. ; 9 Wehl oines Revisionsaus\{usses für 1908/09.

“Vie Ausübung des Stimmrechts ist davon ab- hängig, daß die Ältien mindestens drei Tage vor

er Generalversammlung bei der Vayer. Hypotheten- und Wechselbauk in München oder beim Vorftaud uusecrer Gefellschast in HSeufelb angemeldet werden.

Ieder Aktionär empfängt bei Anmeldung eine Eintrittskarte, welche bie ihm zukommende Stimmen- ¿ahl usw. nahweist.

München, ‘den 17. Juni: 1908.

Der Uusffichtsrat. von Oldenbour g, Vocfigender.

[26845]

Kreis Altenaer Schmalspur- Eisenbahn - Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur oxdeutlichen Seneralversammlung, welde am Mittwoch, den £5. Juli cr., Vor- mittags 10 Uhr, in unserem Verwaltungsgebäude zu Lüdenscheid stattfindet, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung 2 1) Vorlage der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse det Gesellschaft sowie über die Bilanz und Gewinn- und Veeclustre<nung.

2) Beschlußfassung über die Jahresbilanz und die Gewianverteilung (Feststellung des Neingewinas unh der Gewinnanteile).

3) Beschlußfassung über die Aufnahme von Hypo-

theken, 4) Beschlußfassung über die Entlastung des Vors » P von Au . 6 Wal eines Revisors für die Rehuun 1908/09. ur Teilnahme an der Generalversamm nag find

diejenigen Aktionäre berechtigt, wehe ihre Aktien entweder spätefteus 2 Stunden vor der Ver- sammiung bei der Gesellschaftsxaffe in Lüden- <eid oder spätestens am dritten Tage vor der B eesammlung; den Tag der Versammlung uicht cingerechnet, bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin W., Behreastraße 2, der Firma Abel & Co. in Berlin W., Jägerstr. 9, bei öffentlichen Justituten oder bei einem Notar na< Maßgabe des $ 21 des Gesellschaftsvertrages hinterlegt haben.

Berlin, den 20. Juni 1908.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: A. G. Wittekind, Vorsigender.

Augsburger elektrische Straßenbahn-

Aktiengesellschaft. E

{e Herren Aktionäre der Augsburger eleltri|en Se Meer Aktiengesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 15. Juli 1908, Vormittags 11% Uhr, stattfindenden IX. ordentlichen Ge- neralversammlung der Gesellschafz, wel<he im E berlelben, Wertachstraße 29, statt-

ndet, ergebenft eingeladen. : S

In Ver Generalversammlung sind jene S stimmberechtigt, welhe ihre Aktien u eneE 5 Tage vorher bei der Gesellschaft dahier oder bei der Coutinentalen Gesellschaft für eleftris<he Unternehmungen in Nürnberg binterlegt wnd bis zum Versammlungttage belassen haben. Der Beifügung von Dividendenscheinen und Anweisungen bedarf es niht. Dle Hinterle eines Depotscheines der Reichsbank hat dieselbe Wirkung, wie der Aktien selbst.

Jeder Aktionär, welcher seine Aktien hinterlegt hat, empfängt vor der Generalversammlung eine persönliche Eintrittskarte nebs Stimmzettel für die thm zustehende Stimmenzahl.

Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands sowte Vorlage

der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-

reGnung.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und VerlustreWnung und des Vorschlags zur Geroinnverteilung.

3) Besluß über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung und Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie über die Verteilung des Reingewinns.

4) Aufsichtsratswahlen. ugöburg, den 20. Juni 1908,

Der Vorstaud.

und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Vierte Beilage

Berlin, Montag, den 22. Juni

[26847] Unter Musgepug der BETg n g na in

V. .

Die Aktionäre ver Zuckerfabrik Sobbowiß werden hiermit zu einer am Donuuerstag,- d. 9. Juli 1908, Nachm. 2} Uhr, im Beratungszimmer der Fabrik statifindenden ordeutlicheu General- versammluug ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlegung der Jahresbilanz mit das abgelaufene Geschäftsjahr gem Handelsgeseßbu<hs, Beschluß über die Gewinnu- verteilung u Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

2) Wahl A zwei Mitgliedern des Aufsichtsrats auf die Dauer von vier Jahren an Stelle der nah der Reihenfolge ausscheidenden Herren

Th. Schwarz, Rambeltsc, G. Hagen, Sobbowiß,

sowie ¿zweier Revisoren und deren Stellvertreter

zur Prüfung der nächstjährigen Jahresre<nung.

ucferfabrik Sobbowigz.

. Schuntermann. Carl Hagen.

[26781] Sächsische Maschinenfabrik vorm. Rich. Hartmann Aktieugesellschaft, Chemniß. Die Einlösung des am U. Juli 1908 zahlbaren Zireheins Nr. 15 unserer Teilschuldverfchrei- bungen erfolgt vom Fälligkeitstage ab in Chemnitz an unserer Kasse und bei der Filiale der Dresduer Bauk in Chemuitz,

in Berlint bei der Dresdner Vauk und der Direction der Disconto-Gesellschaft,

in Dresden : bei der Dresdner Bauk,

in Leipzig: bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt.

Nachstehend wiederholen wir die Nummern der d. J. ausgelosten Obligationen:

Serie 4 ¡1 /& 1000— rüdc>zahlbar mit „é 1680,— Nr. 9 103 116 182 285 295 302 307 377 395 488 492 498 826 837 857 957 974 975 1285 1368 1404 1429 1433 1439 1441 1462 1516 1593 1934 2017 2044 2048 2223 2255 2420 2421 2431 2441 2458 2477 2612 2661 2704 2726 2746 2775 2912 2942 2953 2968.

Serie 8 zu 4 500,— rüd>zahlbar mit 46 515,— Nr. 3016 3064 3105 3115 3121 3139 31565 3173 3332 3447 3457 3478 3482 3488 3912 3561 3576 3586 3792 3866 3917 3927 3937 3947 3949 4063 4077 4099 4378 4447 4468 4554 4712 4900 4968 5068 5081 5184 5292 5319 5366 5441 5601 5621 5639 5660 5665 5670 5843 6012 6076 6077 6137 6195 6337 6357 6398 6458 6485 6679 6689 6749 6851 6860 6937 6939 6954 6981 6994.

Von den im Jahre 1907 verlosten Teils{uldver- {reibungen sind no< nicht zur NRüczahlung präsentiert worden:

Serte A zu /( 1000,— rüd>zahlbar mit 46 1030,— Nr. 427 1205 1219 2041 2729.

Serie B zu 16 500,— rüd>zahlbar mit 4 515,— Nr. 4610 6135 6153.

Chemuigs, den 20. Juni 1908.

Die Direktion.

N für äß $ 260 des

[25827] Gemeinnüßige Actiengesellshafst „Stadtgarten““, Bünde.

Gewiun- und Verluftkonto vro 1907/1908.

Ausgabe. M S

An Bilanzkonto am 1. 4. 1907 . .| 6480/99

S EBUNIENTONTO T O e 4 255/68

S UNnToltentonto N CRE S eits 999/06

» Bruttogewinn. „2% E s 2 044/26

Verteilung: Gartenanlage, APUIELIOnA, b —- Nü>lage für Erneuerungen 1 527,26 j 6 2 044,26 | 13 779/99 Per Ginnahme aus Wirt shhaftsgewi er Einnahme aus Wirtschaftsgewinn u. Mieten 2: 0 e tes 7 299

« Bilanzkonto am 31. 3. 1908 6 480/99

13 779/99 Vilanz pro 31. März 1908. Vermögen. M S

An Grundslü>kkonto 10 336 41

Gebäudekonto .. . 79 286/17

Schießstandkonto . 47701

Gartenanlagekonto . 2917|—

Inventarkonlo . _.. .„/.- 14 17414

Vorausbezahlte Feuerversiherungs-

Pram S E I V PE 931/75 Kassenbestand . „„„« - +- 80/69 Buchforderungen . -««» -- 4 109/20 Gewinn- und Verlustkonto . 6 480/99 117 955/36

Verbindlichkeiten.

Per Aktienkapitalkonto « - 2 e He Hypothekenkonto « - « «+ Log0 Ie Buchshulden . .+ -.+ + - “g 1 Rüdlage zum Bau eines Musik- E

abon s ad ° Gewknn in 1907/08. « + « 2 044/26 117 955136

Der Auffichtsrat besteht aus folgenden Mik

[i : i des, H. Doppmann, H. Froh- Bittec A, ‘Grüfe H. Hilïer, G. Meyer, S. Rosen-

wald, E. Spengemann, A. Steinmeister.

Öffentlicher Anzeiger.

0A ND

[26488] Chemische Werke vorm. P. Römex & Co.

Nienburg Saale. Bilanz per 31. Dezember 1907.

Aktiva. M S An Fabrikanlagen . .. .. . « «1508 460/81 Mobilien und Utensilien. . 34 465/80 « Feuerversiherungskonto . 7 106/80 Kasse u. Guthaben b. d. Reichsbk, 6 235/93 ¿ - Marenvyorräte - „o e s 572 244/60 v Debit v ie: pee terie ee 86 713/95 2 210 227189

Pasfiva Per Aktienkapital... 1 200 000|— Reservefondskonto. .. . . 120 000|— Amortisationskonto . . „460 000|— g Ler R S ar Eide 110 000|— —- Rrebitoten e os el 188'904/62 Gewinn- und Verlustkonto. . . |__131 323/27 2 210 227189

Gewinn- und Verlustkonto. Soll. Mb

An Handl.-Unk.-Konto 78 265/28 ¿ Erneuêrüngen e oes 40 620/84 Abschreibungen „s. 60 090|— L GIDD e e Os Ae 131 323/27 310 209/39

Haben. Für Saldovortrag aus 1906 . . .. 1 036/32 Gewinn a. d. Betriebskonto . . 309 173/07 310 209/39

Der Vorftaud. Frische. Dr. Wikander. Die auf S 9/6 festgesezte Dividende gelangt mit 80 46 pro Aktie sofort an unserer Kasse in Nienburg, Saale, zur Auszahlung.

[26497]

Leipziger Baufabrik vorm. W. F. Wen> Actiengesellschaft in Leipzig. Bilanz per 31. Dezember 1907.

1907 Aktiva. M S Dez. | An Fabrikarealkonto . .. .} 12434415 31. | Fabrikfgebäudekonto . . „| 150 962/70 »« Maschinenkonto 58 451/87 l S Inbeittarlonto a4 22 865/45 » Fabrikationskonto . . 153 680/31 - “Mündbolztonto 70 902/09 Betriebskonto .. 3259/59 « Fuhrwesenkonto . ... 98/30 #5 Unkostenkonto Ae 2 300|— 2 Ssfeltentonto R 4 790|— Kontokorrentkonto .. .| 8308 167/35 « - Haugégrundstü>tkonto . . . | 1176 238/63 E Malalont 0 n 10 601/95 Gewinn- und Verlustkonto 34 160/81 Sa... .1 2118 823/70 1907 Passiva. Dez. | Per Aktienkapitalkonto 598 000|— 31. | Reservefondskonto . 53 454/65 : « Fabrikarealreservekonto 54 084/90 « Beamtenpensionsfonds- Tot Gs 2818/85 Arbeiterunterstüßung8- FondStonio S 10 409/86 » Hypotkbekennebenkonto . . | 1115 828/78 Allg. Deutsche Creditanstalt, Leba s R N 158 466|— e Aleeptetónto L 71 422/99 Kontokorrentkonto 54 337/67 Sa... .1 2118 823/70 Gewinn- und Verlustkouto. 1907 Debet. e A Jan. | An Bilaúüzkonto, Verlustvortrag} L vom Jahre 1906 . .., 52 587/54 Dez. | Hauptbu{Gkonto: Konto- 31, | _ Torrent, Verluste pro 1907 12 206/82 « Fabrikgebäudekonto, Ab- schreibung pro 1907. 6 379/52 Maschinenkonto, do. do. . 10 261/51 |- « Inventarkonto, do. do. 2 443/42 Unkostenkonto 7 033/31 e «Gehaltetonto 5 22 295/80 Versicherungskonto 11 393/80 ë P a 64/90 » antiemetonid is ss 100° |— e Steno L 1139/50 e T 2INIENTONLD)= a S SRG L 15 584/97 142 391/09 1907 Kredit. Dez. | Per Fabrikationskonto. . . . | 108 230/28 31, | Bilanzkonto: Verlustvortrag vom Jahre 1906. . . M 52 587,94 abzüglih Reingewinn pro 1907 . 18 426,73 34 160/81 142 391/09

Leipzig, den 18. Juni 1908. Seidüger Baufabrik vorm. W. F. Wenk Actien-Gesellschaft. C. Wen>. O. Wen,

S preise und

1908,

5 Kommanditge haken auf Aktien und Aktiengesell\>, . Erwerbs- und Wirth

. Niederlassun

. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

x. von Rechtsanwälten.

N enschaften.

[26243] Sn der Generalversammlung vom 25. April 1908 ist die Herabseßung des Grundkapitals be- {lossen worden, und ist die Eintragung dieses Be- \<lusses erfolgt. Mit Rücksicht hierauf werden die Gläubiger der Gesellschast aufgefordert, ihre An- sprüche anzumelden. Berliner Verlagsbuchdrucerci

R Ea,

Der Vorftaud. P. Köhler.

[26244]

In der Lo 25. April 1908- ist bes<lofsen worden, je 2 Aktien zu 1 Aktie zu- sammenzulegen. Zum Zwrwoe>e der Zusammen-- legung werden unsere Aktionäre aufgefordert, ihre - Aktien bis zum 15. August 1908 bei der Gesellschaft einzureichen. Diejenigen Aktien, welche bis zu diesem Tage nicht eingereiht sind, sowie die eingereihten Aktien, welche die zum Ersayze durch - neue Aktien erforderlihe Zahl nicht erreihen und der Gesellschaft nit zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt find, werden für kraftlos erklärt. An Stelle der für kraftlos erklärten Aktien werden neue eaen und zwar für je 2 - alte 1 neue. Die neuen Aktien werden für Re<hnung der Pes dur< die Gesellshaft zum Börsen-

n Ermangelung eines solhen dur öffent- liche Versteigerung verkauft. Der Erlös wird den Be- teiligten na Abzug der entstandenen Stempel- und sonstigen Kosten nah Verhältnis ihres Anteils an den für kraftlos erklärten Aktien zur Verfügung gestellt.

Berliner Berlagsbuchdruckerci Aktieugesellshaft. Der Vorstand. P. Köhker.

[26143] ;

In der Generalversammlung vom 29. Mai 1908 - ist beschloffen worden, je 4 Aktien zu 1 Aktie zu- sammenzulegen. Zur: Zwecke der Zusammen- legung werden unsere Aktionäre aufgefordert, ihre Aktien bis zum 20. September 1908 der Gesellschaft einzureihen. Diejenigen Aktien, welche bis zu diesem Tage nicht eingereiht sind, sowie die eingereihten Aktien, wel%he die zum Ersaze dur - ‘neue Aktien erforderliche Zahl niht erreihen und der Gesellschaft nit zur Verwertung für Ne<nung der Beteiligten zur Verfügung gestellt find, werden für kraftlos erklärt. An Stelle der für kraftlos er- klärten Aktien werden neue ausgegeben, und zwar für je 4 alte eine neue. Die neuen Aktien werden für - Rechnung der Beteilfgten dur< die Gesellschaft zum Börsenpreis und in Ermangelung eines solhen dur< - öffentlihe Versteigerung verkauft. Der Erlös wird den Beteiligten nah Abzug der entstandenen Stempel- und sonstigen Kosten na< Verhältnis ihres Anteils A für kraftlos erklärten Aktien zur Verfügung geste!

Berliner Nutomobil-Ceutrale

Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Neumann. [26145] 7 In der Generalversammlung vom 29, Mat 1908.

ist die Herabseßung des Grundkapitals he- Montes worden, und ist die Eintragung dieses Be- Vit Rusibt hierauf werden die Gläubiger d

ü erauf werden dte ubiger der Gesellschaft aufgefordert, ihre Ansprüche Ar L

Berliner WUutomobil-Cenutrale Aktiengesellschaft.

Der Vorftaud. Neumann.

[26850]

Metallhütte Aktiengesellschaft Duisburg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- -

dur zu einer am Mittwoch, den 15. Juli d. J.,- Nachmittags 2 Uhr, in dem Geschäftslokal der Firma R. Matthes & Weber, A. G., Duisburg, MNechtsftraße 11, stattfindenden auferordentli<heu Generalversammlung eingeladen.

T Ene

1) Erteilung von näher zu bestimmenden Vorzugs- - re<ten in betreff der Verteilung des Gewinns-- und des Gesell]s<haftsvermögens an diejenigen Aktionäre, die etne Zuzaßlung von 8U 9/5 des Nennbetrags threr Aktien leisten.

2) Entspreheide . Abänderung des Gesellschafts- vertrags in Gemäßheit der zu 1 zu fassenden Beschlüsse, insbesondere Abänderung der $8 4 betreffend das Grundkapital), 5 (betreffend die

ftien), 17 (betréffend die Tantieme), 25 (be- treffend die Verwendung des Reingewinns), 28 (betreffend die Liquidation). Der Wortlaut der zu stellenden Anträge kann E RIRIOAIOtAI der Gesellschaft eingesehen 3) Wahl eines weiteren Aufsihtsratsmitglieds. Aktionäre, welche in dieser Generalveriammlung das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aftien oder Depotscheine eines deuts<hen Notars, aus denen die Nummern der hinterlegten Aktien ersichtlich find, spätestens am 9. Juli d. J. im Verwaltungs- gebäude der Gesellschast in Duisburg-Wau- heim oder bet einer der nahgenannten Stellen:

Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin,

Directiou dex Diéconto-Gesellschaft, Frauk, furt a. M.,.

Bankhaus E. Ladenburg, Frankfurt a. M.,

Metalnggine Gesells<hæf A. G., Frauk- ur 0. ‘.

Duisburg-Ruhrorter Bank, Duisburg,

zu hinterlegen.

Duisburg, den 20. Junt 1908, " “Der Vorstaud.