1908 / 148 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[27918] Bekanutmachung. E Auslosung und Kündigung ftadtcöluischer Schuldverschreibungen.

L. Anuleihe von 21 583 500 (6 vom Jahre 1900. Auslosung vom 11. Juni 1908, Einlösung zum U. Oktober 1908.

Lit. A 41 171 237 245 269 307 311 329.

Lit. W 672 688 897 1298 1370 1492 1785 2313 2350 2729 2838 3099 3678 3756 3946 3985 4053 4180 4276 4296 4305 4375 4448 4573 4637 4638 4688 4749 4749 4825 4836 4854 4884 4968 5053 9137 5144 5184 5265 5281 5381 5398 5410 5472 9946 9987 5592 5617 5711 5866 5868 5900 6076 6088 6194 6376 6595 6598 6704 6736 6899 6825 6862 6902 6918 6961 6969 6984 7010 7019 7026 T7141 7235 7271 7279 7375 7384 7404 7455 7477 7503 7514 7721 7722 7805 7826 7863 7903 8123 8225 8231 8234 8258 8260 8294 8438 8443 8580 8602 8671 8688 8707 8726 8727 8729 8737 8891 8900 9037 9063 9100 9132 9153 9341 9404 9410 9413 9423 9460 9495 9801 9844 9851 9870 9900 10017 10019 10029 10047 10/56 10084 10095 10097 10130 10175 10201 10289 10325 10403 10441 10542 10562 10597 10599 10617 10648 16686 16915 10920 10950 11011 11088 11105 11163 11199 11226 11958 11311 11332 11355 11390 11402 11429 11446 11594 11919: 11521 11525 11554 11587 11605 1:607 11621 11663 11708 11728 11777 11790 11931 11965 11993 11996 12009 12014 12026 12053 12054 12072 12140 12156 12177 12185 12193 12276 12307 12323 12329 12374/ 12408 12480 12619 12701 12709 12731 12748 12843 12885 12893 12962 12906 13006 13057 13110- 13120 13150 13:65 13170 13189 13229 13250 13251 13252 13266 13291 13420 13510 13541 13564 13574 13587 13591 13593 13603 13611 13833 13642 13662 13672 13775 13812 13895 13903 13909 13931 13948 13958 13988 14005 14031 14055 14075 14089 14796 14191 14201 14216 14228 14279 14319 14324 14371 14413 14440 14532 14543 14606 14617 14638 14695 14707 14726 14767 14775 14787 14832 14846 14857 14896 14937 15002 15024 15057 15088 15095 15104 15116 15132 15166 15192 15224 15253 15260 15305 SE 15385 15411 15422 15480 15491 15534

Lit. © 16009 16020 16058 16084 16128 16155 16335 16428 16515 16527 16673 16704 16721 16760" 16761 16773 16777 16788 16812 16821 16829 16854 16855 16927 17023 17046 17115 17148 17212 17228 17273 17303 17350 17355 17377 17382 17391 17394 17415 17518 17525 17707 17769 17820 17845 17849 17976 18086 18207 18223 18239 18278 18311 18325 18342 18373 18423 18456 18466 18532 18578 18623 18627 18638 18849 18689 18696 18703 18714 18737 18748 18754 18880 18921 18977 19022 19034 19098 19165 19204 19216 19317 19423 19612 19676 19821 19905 199925 19940 20044 20301 20327 20334 20517 20545 20574 20769 20784 20870 20871 20896 20922 20932 21160 21187 21247 21267 21346 213689 21381 21393 21404 21550 21562 21568 21574 21578 21591 21603 21611 21612 21615 2:639 21680 21695 21778 21806 21813 21834 21875 21879 921895 21920 21943 21945 21946 21961 21979 21993 22054 22060 22072 22186 22246 92427 99607 22643 22701 22709 22768 22802 22884 99888 22932 22951 23104 23140 23227 923649 23785 24021 24927 24041 24044 24681 24084 24144 24145- 24146 24160.

U. Auslosung. stadteöluischer“Schuld-

: verfschreibungen.! S<hlachthofauleihe vom Jahre 1872. Aus” osung vom 14. Mai 1908. Einlösung zum L. Juli 1908.

48 137 146 155 161 176 192 250 299 444 529 946 565 577 578 599 603 630 704 837 850 912 : 945,

Die vorbezeichneten ausgelosten SHuldversret- bungen werden hiermit gekündigt. Die Einlösung derselben erfolgt \

in Cöln:

1) bei der Stadthauptkafse,

2) bei der Vergish Märkis<ßeu Bauk,

3) bei dem Bankhause Deichmaun & Co.,

4) bei der Rheinisc-Weftfälis<hen Diskouto- Gesellschaft,

9) bei dem Bankhause A. Levy,

6) bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jv.

u. Co,, 7) bei dem A. Schaaffhauseu’schen Vankverein, 8) bei dem Banbtaule Leopold Seligmann, 9) bei dem Bankhause J. H. Steinz in Berlin: 1) bei der Bauk für Haudel und Judustrie, 2) bei der Verliuer Haudelsgesellschaft, 3) bei tem Bankhause S. Bleichröder, 4) bei E Preufßifcheu Ceutral-Geuosseuschafts- ANEe, 5) bei der Commerz- und Diskonto-Bank, $) bei der Deutschen Bauk, 7) bei der Direction dex Discouto-Gesellschaft,

5 bei der Dresduer Bank,

9 Des Bankhause Hardy & Co., Ges. m.

18 bei dem Bankhause F, W. Krause «& Co.,

11) bei der Nationalbank für Deutschland,

12) bei dem A. Schaaffhausea’schen Bankverein,

13) beider Königlichen Sechandlung (Preußische Staatsbank) ;

in Frankfurt a, M.:

9 bei der Filiale der Deutschen Bauk,

2 E S es Effekteu- und Wechsel- auf,

3) bei der Deutschen Vereinsbank,

4) bei der Dresduer Bauk,

9) bei der HFirection der Disconto-Gesellschaft,

6) bei dem®Bankhause Lazard Sveyer - Ellisseu,

g bei dem Bankhaufe Jacob S. H. Stern,

8) bei dem Bankhause L. & E. Wertheimber z

in Bonn: bei dem U. Schaaffhauseu’ schen Baukvereiu ; in Bremen: 1) bei der Brenex Bank, Filiale der Dresdner aut,

2) bei der Filiale der Deutschen Vank,

3) bet der Direction der Discouto-Gesellschaftz; s in Bückeburg:

: bei ver Niedersächsischen Bauk, Filiale der | Ta

resduer Vank; in Koblenz: bei dem Bankhause Leopold Seligmann;

in Dresden: bei der Dresdner Bauk; : in Düsseldorf : bei dem A, Schaaffhauseu’schen Baukverein; in Elberfeld:

bet der Bergisch Märkischen Bank;

n Essen: bei der Rheinischen Bauk; : in Fürth (Bayern): bei der Filiale der Dreêduer Bauk; in Samburg:

1) bei der Commerz- und Diskouto-Bauk,

2) bei der Filiale der Deutscheu Bauk,

3) bei der Filiale der Dresduer Bauk;

in Sannover:

1) bei dem Bankhause Hermann Bartels,

2) bei der Filiale der Dresduer Bank,

3) bei der Hannoverschen Bank;

in Karlsruhe : bei dem Bankhause Strauß; & Co. z in Mannheim:

1) bei der Rheinischen Kreditbauk,

2) bei der Filiale der Dresdner Bauk,

3) bet der Süddeutschen Bank;

in München: 1) bei der Filiale der“ Dreêduer Bank, 2) bei der Bayerischen Handelsbank; in Nürnberg: bei der Filiale der Dresdner Vauk; in Stuttgart: bei der Württembergischen Vereinsbank,

Die Sguldverschreibungen werden vom Verfall, tage ab nit mehr verzinst und bei der Einlösung um den Betrag der fehlenden, nah dem Verfalltage fälligen Zinsscheine gekürzt.

TIT. Die nachbezeineten, bereits in früheren Jahren zur Auslosung gelangten Suldverschreis bungen aus fladteöinis<zen Anleihen sind no< nicht eingelöft:

D Schlachthofanleihe vom Jahre L872,

2) Anleihe von 20 000 000 : vom Jahre 1891.

Lit. A 292 472 488 498 637 1000 2448 2570 2971 2870 3212 3278 3416 3867 3923 3973 4063 4568 48649 4791 5629 5648 5682 5962 6046 6074 6116 6371 6450 6462 6473 6593 6594 6607 6619 6798 7084 7086-7168 7531 7608 7614 7749 7776 7975 8601 8635. an fe

Lit. B 9039 9040 9041 9121 9268 9270 9605 9622 10428 10482 10615 - 10629 10849 10825 10849 10884 10887 16914.

8) Auleihe vou ? 000 000 (6 : vom Jahre 18983,

Lit, A 3973 5946.

Lit. B 6755 6940 7141.

4) Anleihe von 21 583 500 46 vom Jahre 1900.

Lit. A 6 179.

Lit. B 679 2497 2970 3225 3256 - 3921 4216 4308 4971 5355 5491 5606 5726 5727 6397 6587 6904 6913 6917 6920 6924 6935 6944 6948 6950 6960 7549 7691 7692 7762 7898 8075 8159 8160 8210 8270 8322 8323 8613 8627 8883 8917 9305 9424 9452 9815 10428 10431 10560 11044 11091 11092 11595 12020 12154 12283 12400 12401 12715 12825 13128 13209 13211 13212 13355 13356 13357 13369 13502 14224 14342 14372 14410 14744 15025 15219 15506 15517.

Lit. O 15628 16240 16305 16342 16344 16446 16517 16762 16768 16916 16919 17003 17201 17202 17204 17207 17214 17217 17220 17235 17269 17299 17304 17510 17545 17583 18440 18485 18717 18762 19227 19422 19431 20287 20288 20400 205687 20702 20889 21107 21241 21572 21593 21713 21714 21715 ‘21725 21727 21854 21869 21966 21967 21968 21984 22694 22788 22815 22827 22908 23364 23490 24028 24116.

5) Anleihe von 26 000 000 (6 vom Jahre 1906, j

Lit. A 402.

Lit. B 1410 2939 2969 3186 5256 8612 8622 8632 8642 9739 10527 11228 11258 11547 14087 15244 15988 17511 17551 17615 17625 17635 17645 17675 17706 21466 22396 22916 23549 23728 24109 24169 24179 24189 24688 25026 25028 -25036 25038 250688 25143 25148 25438.

Lit. C 26135 27461 27909 289362 28372 28656 28696 29410 29420 29430 29450 30142- 30186 30551 30591 32501 32813 32833 833803 35606 35607 35616 75617 35626 35637 35646 35647 39702 35732 35742 36082 36092 36154 36184 36356 36704 39198 39273 40239,

Cöln, den 17. Juni 1908.

Der Oberbürgermeister: J. V.: Farwi>,

4168 6093 6942 7860 8341 9977 11102 12714 13261 14329 15292

16397 16999 17216 17447 18735 20367 21244 21726 21970 23253

[27900 j Sbeuty. Bei der planmäßigen Auslosung Löftuißer Stadtschuldscheiue sind gezogen worden: a. bon Auleihe v. J. 1884 200 6) die Nrn. 101 153 198 220. 322 370 371 440 516 581 995 614 627 637 640 656 675;

b. von Anleihe v. J. 1905 (Lit. A à 500 A) die Ncn. 449 469 501 514 562 9599, (Lit. B à 200 M) die Nr. 64.

Die Inhaber werden aufgefordert, gegen Rükgabe dieser Stadtschuldscheine nebft Zinsleisten und nicht- fälligen Zinsscheinen die Kapitalbeträge vour 31. De-

ember d. J. ab aus unserer Stadtkasse zu er- eben, widrigenfalls Verzinsung aufhört und un- verzinslich die Deposition des Kapitals erfolgt.

Lößnitz, am 22. Juni 1908. Der Nat der Stadt.

[23571] Bekauntutahung.

Bei der am 21. v, Mts. vorgenommenen Aus- losung von Teils<huldverschreibungen behuf Tilgung der 4/0 Auleihe der Stadt Harburg von 215 000 16, Buchstabe I, K, L, M find gezogen: K Nr. 39 und 52 je 1000 4,

L Nr. 6 über 500 4,

M Nr. 50 über 200 #6.

Die Rüjahlung erfolgt vout L. Oktober d. Js. ab bei uuserer Kämmercikafse oder bei der Hau- uoverschen Bank in Haunover und deren Filialen. Die Zinéezahlung hört mit diesem

ge auf. Harburg, den 6. Juni 1908. Der Magistrat. Denid>e.

[27882] Bekanntmachung.

Nach Vorschrift des Tilgungéplans sind zur Ein- ztehung im Renungsjahre 1908 ausgelo# worden:

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 9, Juni 18809 ausgefertigten Auleihescheinen der Gemeiude Rixdorf, Ausgabe AUL, die Nummern :

Buchstabe A über 200 46 15 120 122 124 236 241 242 278 290 294 295 315 3595 360 454 455 486 531 536 566 612 627 653 655 663 664 680 765 768 772 804 817 834 949 950 952 967 O 998 1001 1002 1005 1018 1019 1115 1119

Vucstabe W über 500 46 26 72 108 109 111 112 113 114 148 151 162 165 166 175 200 204 205 331 338 358 381 389 390 431 432 442 454 463 465 472 474 475 491 495 504 540 548 573 579 577 578 599 600 624 659 692 693 720.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Anleihescheine nebst den na< dem 2. Januar 1909 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu ge- hörigen Zinéscheinanweisungen vom S. Januar 1909 ab bei der Stadthauptkaffe in Rixdorf, Rathaus, Berlinerstr. 63, einzureichen und den Nenn- wert der Anleihes<eine dafür in Empfang zu nehmen.

dem 2. Januar 1909 Hört vie Verzinsung der ausgelosten Anlethes<eine auf.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag bom Kapital abgezozen.

„Von früheren Auélosungsterminen find noH rüÆ- ftändig: die Auleihesheine Buchstabe A Nr. 105 und 107 über je 200 (6 und Buchstabe B Ne. 8 über e 6. An die Rückgabe dieser Stü>ke wird eri*nert.

Nixdorf, den 22. Juni 1908.

Der Magistrat. [27883] Bekanutmachung. :

Nach Vorschrift des Tilgungsp!anes sind zur Ein- ztebung im RNehnungsjahre 1908 ausgelost worden :

Von den auf Grund des Allerhöhsten Privilegiums vom 19. November 1883 ausgefertigten Anleihe- scheiucn dec Gemeinde Nixdorf, Ausgabe Ul”, die Nummern:

Vuachstebe A über 590 6 1 11 52 60 151 179 181 182 191 198.

Vnechstabe W über 200 46 4 14 15 16 18 59 63 67 69 102 162 192 218. f

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten An!eihescheine nebst den na< dem 2, Januar 1909 fällig werdenden Zinescheizen und den hierzu gebbrigen Z'nsscheinanweisungen vom D. Fanugr 12209 ab bei der Stadthanptkafse in- Nixdorf, Nathaus, Berlinerstraße 63, einzureihen und den Nennwert der Anleihesceine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 2. Januar 1909 bört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf.

Fir fehlende Zinsscheine wird dexen Wertketrag vom Kapital abgezozen.

Von früberen Auélosungsterminen sind noŸ rü- ftändig: Die Aileibe beine Buchstabe A Nr. 131 über 500 46 und Buchsiabe B Nr. 272 über 200 6. E Rückgabe Ce Quas N erinnert.

dorf, den 22. Jun é E Der Magistrat. [278930] Ausrosung der Greizer Wasserwerk®sauleihe.

Bet der am 12. dieses Monats planmäßig er- folgten Auslosung von Wafserwerksschuld- scheinen der Stadt Breiz sind die Nummern 38 101 142 145 173 187 203 209 217 225 244 249 291 340 346 417 423 unv 484 gezogen worden.

Dies wird mit dem Bemerken andur< bekannt gemacht, daß am L. Dezember dieses Jahres die Beiräge gegen Rü>gabe der vorgenannten Schuld- scheine nebst Zinsleisten und Zinsscheinen in Empfang genomwean werden können.

Von da an bört die Verzinsung auf.

Greiz, den 16. Juni 1908.

Der Vorstaud der Fürstlichen Residenzstadt. Thomas, Oberbürgermeister. [27929] Vekanutmachung.

Bei der am 12. laufenden Monats planmäßig er- folgten Auslosung von # 9/0 igen Schuldscheiuen der Stadt Greiz vom Jahre {872 sind fol- gende Nummern gezogen worden :

Lit. A Nr. 9 39 47 48 74 96 à 500 Tkr.

Lit, ® Nr. 174 177 180 184 199 222 à 200 Tr.

Lit. © Nr. 240 242 245 305 331 337 398 403 409 433 455 460 473 482 486 516 703 707 750 753 762 774 909 913 954 958 969 976 984 998 1003 1009 1020 1031 1036 1039 1040 1064 1069 1086 1108 1116 1119 1122 1141 1156 1171 1173 1191 1240 1262 1264 1284 1308 1314 1333 1356 1389 1391 1398 1401 1415 1424 1448 1454 à 100 Ur. 5

Ich kündige hiermit diese Sghuld\sc;eine und for- dere deren Jnhaber auf, die Kapitalbeträge am 31. Dezembver cur. gegen RüE.;abe der Sqchulkd- scheine nebst Zinsleisten und Zinsscheinen bei der hiesigen Stadthauptkasse zu erheb-n.

Mit dem genannten Tage bört die Verzinsung auf.

sgeloflen Sudscheit e Pit A Nu geren Jahren ausgelosten uidscheine Lit. r. 53 und Lit. Nr. 296 466 1282 und 1450. U E es E E

er Vorftand der Fürstlihen Residenzstadt, Thomas, Bberblicnetmeite f

(27880]

Bei der am 20. d, Mts. stattgehabten Aus.

losuñg unserer 43/0 Partialobligatiouen sind folgende Nummern gezogen:

405 408 409 464 467 480 481 491 504 571 619 629 661 675 686 697 734 743 à 1000,—.

Die Einlösung - derselben erfolgt zu pari vom L. Oktober 21908 ab gegen Rückzahlung der Stü>e und Zinsscheine Nummer 25 bis 44 in unserem Ges<häftölokale zu Friedland i. Mel, oder bei dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohu in Hannover.

Friedland i. M., den 23. Juni 1908.

Kartoffelstärke-Fabrik Friedland

Gesellshaft mit beschränkter Haftung. C. von Hey den-Linden. G. Bergmann, De 1. Juli 1908 fälli S T E ge Zinsschein wo platte ep fer Anleihe ara om citsiage ei de Stellen jur Einlösung: n naGbezeineten

in Berlin bei der Berliner Handels. Geselt-

schaft, in Breslau bei dem Schlefischen BVankverein. Rybniker Steinkohlen-Gewerkschaft.

Ps A / Ostafrikanische Eisenbahngesellschaft. Der am 15. d. Mts. erlassenen Bekanntmaun&

über die Einlösung der Zinsscheine und geloften

e P Us na<zutragen, daß als offizielle Eins

ösungsstelle no

“e Doeli Vank für Handel & Judustrie, Ela: die Herren Sal. Oppenheim jr-

0.

binzugekommen find.

27921 l E L. Juli 1908 fällige Zinsschein unserer 59/9 Teilschuldverschreibungeu gelangt vom Fälligkeitêstage ab bei den nahbezei<neten Stellen zur Einlösung:

in Berlin bei der Berliner Saudels-Sesell-

schaft, bei der Nationaléauk für Deutschlaud, bei C. S<hlesiuger-Trier & Co., Kout- manditgesells<ast auf Actieu, in Breslau bei dem Schlefischen Bauk-Verein-

Stahlwerk Fulienhütte Gesellschaft mit bes<räukter Haftung.

[27522] Bekanntmachung. s

In der Verhandlung vor Notar Lügeler hierfelbs vom heutigen Tage sind die nahstehenden Teil- sHuldvers<reibuugen der Anleihe vom Zahre L902 zur Rückzahlung ausgeloft worden: z

Nr. 13 42 45 49 61 96 118 131 163 175 179 183 208 227 235 248 249 259 264 281 285 298 300 317 424 451.

Die entsyrehenden Beträge gelangen am A. Ob tober 1908 an der Kasse der-Beegish M kischen Bank Varmen in Barmen gegen Rü>- gabe der Anteilsheine nebst den no< anhaftenden Pa zur Auszahlung an die legitimierten Zn°

aber,

Barmen, den 22. Junt 1908.

Oito Kötter Ges. m. b. H. [27922] a Die am A. Juli 1908 fällizèa Ziass<eine unferer 4 %/% hypothekaris<Gen Anleihe wrd? R A E I Etage die nachbezeichneten Stellez einiolen: in Verlin die Verliner Handels-GesellsZafle die Deutsche Bauk. die Nationalbank fir Deuischlaud, die Herren Delbrück Leo & Co., die Hardy & Co., G. m. b. $., in Züri die Schweizerise Nreditaustalt

Elektrohemishe Werke G. m, b.

[27885] : Herzoglih Süächsishe Laudrentenbank

in Coburg. / Die Eiulagen auf unsere VL 0/0 igen S@uld? briefe und Sparbücher bereits bestehende als ntt eingehende verzinsen wir vom L. Juli 199& an _ unter Einhaltung der bestehenden Kündigungs- fristen mit 3

8? 9/ Einlagen auf laufende Rechnung mit 8 0/0. SŸhuldbriefe A nebft Souponsbogen find vom 15, Juli ab zur Abstempelung vorzu- egen. Coburg. den 19. Juni 1908,

Derzogl. S. Londrenteubauk. [27879]

Der per L. Juli 1908 fällige Zinsschein unserer & 9%%igen eis Huldverschreibuagen wird vou diesem Tage ab bei der Kasse der Gewerksaft, dem A. Schaaffhauseu’s<en Baukveci®?7 Crefeld,

Ke Bergisch-Märkischea Bauk, Düsselbotf-

dem Essener Bankverein, Essen, sowie

den aoderen Niederlau enanuter Bauken ungen s

eingelöst. der

[27924] K. k. priv. Graz-Köflacher Eisenbahit und Bergbau-Gesellschast.

Kundmachung. :

Die Einlösung der am E Inli d. J. fällige? Soupons unseres 4 9% igen Priocitätsanlehc vom Jahre 1902, u. z:

der Stücke à K, 400 mii K. 8,—, "n 2000 40 erfolgt bei nahstehenden Zahlstellen :

in Wien bei der Uniou-Bauk, ten!

in Fraukfurt a. M. bet der Deuts(en Effcc

«e Wechsel-Vauk, i: in Leipzig bei Herren Frege & Cos. und bei Hercn S. C. Plaut.

Wien, am 24. Junt 198,

Der Verwaltungszat. (Nachdru>k wird nit honoriert.)

A Kommanditgesellschafteit auf Aktien u. ÄktiengesellsŸ- papleren best ih ausfiel in Unterabteiluns

den Verlust von Wels [27631]

iste? Im Vollzuge der handelsgeseßli@en Vorshr rat geben wir" biermit bekannt, daf der Aufs Carl unserer Gesellschaft dur den Tod des H Sand aus 8 Mitglicdern bestebt. Augsburg, den 22. Juni 1908.

Vereinigte Gaswerke. Dce ——

26882 , Zunt

; Nachdem die Generalversammlung wm E qut

a. c. die eds: her G hiermit de at,

Gläubiger ver Gesellschaft auf, thre Anspr

uns anzumelden. A Mühlheim a. M., 20. Junt Mönia Lederwerke A. G. i. Lia

Lorenz.

Der Srubeuvxorstaud Gewerkschaft Siegfried L. H. Compes.