1908 / 149 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin, 24. Juni.

Geschäft in kebhafterem Tempo, veranlaßt durch

Miitag beendet. Die am Naqhmittag 3500 Ztr. ungewashenen Wollen. Der

und das ganze

140 6, Landwolle 90—80 46 für den Zentner. t: auf dem döffentlihen Markte etwa 1400 Zir., eiwa 6700 Ztr., zusammen

2700 Ballen Buenos Aires und Australwolle, 4800 Ballen.

Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten.

Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. Silber in Barren das Kilogramm

Hamburg, 25. Juni. (W. T. B.)

74,75 Br., 74,25 Gd.

ien, 26. Juni, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einb4 df Reute M pr. Act, 97,05, Oesterr. 49/9 Rente i Kr.-W. p. ult. 97,20, Ungar. 49% Goldrente 111,15, Ungar. 49/0 Rente in Kr.-W. 93,00, Türkische Lose per M. d. M. 186,25, Buschtierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per ult. 44500, Oesterr. Staatsbahn per ult. 695,00, Südbahngesellschaft | 125,50, Wiener Bankverein 518,50, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 621,50, Kreditbank, Ungar. allg. 739,50, E 436,50, Brüxer

esterr. Deutsche Reichébanknoten pr. ult. 117,60, Unionbank 537,00, Prager

oblenbergweik —,—, Montangesellscaft,

Eisevindustriegesellshaft 2657.

O 25, Juni. (W. T. B.) (S@&luß.) Konfols 871/16, Silber 257, Privatdiskont 14. 27 000 Pfd. Sterl.

Paris, 25. Juni. (W. T. B.) (S{luß.) 3 9% Franz. Rente

94,40, Suezkanalaktien 4475. Madrid, 25. Juni.

In der

Bericht der fiändigen Deputation der Wollinteressenten. Stif Bieren dieses Monats verlief das en Fabrikanten, sodaß von den htesigen Lagern etwa 6700 Ztr. S<hweiß- wollen und 0 E neu E Rückenwäschen etwa 1000 Ztr. verkauft wurden. Der gestrige öffentlihe Wollmarkt, der zumeist von Landwollen und anderen schwer zu beurteilenden Wollen, im ganzen etwa 1400 Ztr., befahrcn war, verlief ruhig und war gegen abgehaltene . Auktion brate cin Angebot von eiwa 3200 Ztr. Rü>kenwäshen und etwa Mau war F S rv Quantum fand s{lanke Aufnahme, besonders seiten der stark vertretenen Industrie. Die- Preise stellten fh für Rüden- wäschen: gute Mittelqualität 23 bis 26 4, feinere 15 bis 17 4, feine Tuwollen 15 bis 20 4, Landwollen 20 bis 30 für den ‘N 00 Zentner billiger als um dieselbe Zeit im vorigen Jahre. Wäschen und Beschaffenheit waren im allgemeinen re<t gut. Ungewaschene ollen erzielten etwa 5 4 för den Zentner mehr als im Mai d. I.

s wurden bezahlt: für Rükenwäschen, feine Tuhwollen 173 bis 90 4, feine Stoffwollen 168 bis 185 4, gute und mittelfeine Stoff- und Kammwollen 152 bis 165 46, gekreuzte Wollen 125 bis 105 bis 120 46 und ungewashene Wollen Im ganzen wurden zum Verkauf ge- u s: Lon einshließlih der Stadtlager etwa 22 000 Ztr. Nü>enwäschen und ungewas<hene Wollen. Die Natfrage für Kolonialwolle war ziemli allgemein. Es fanden größere Umsätze mit Fabrikanten und Spinnern stait zu Preisen, die gegen Mai eher höher find. Es wurden verkauft eiwa 21€0 Ballen Karwolle, etwa zusammen etwa

Bankausgang

(W. T. B.) Wechsel auf Paris 12,65. # Lissabon, 25. Juni. - (W. T. B.) Goldagio 11.

New York, 25. Juni. (W. T. B.) (S&luß.) An der Börse berrshte bei Eröffnung des heutigen Verkehrs eine festere Stimmung. Hauptsache war die freundlihere Veranlagung auf De>ungen und Stü>emangel fowie auf Andeutungen zurü>zuführen, daß die

London 153/16,

Bedarf der

und

Pohle

do. do. IV 12,00—13,00 A,

Magdeburg, 26. Juni.

Rohzu>ker I. Produkt Transito 2168 Gd., 21,75 Br.

1

Rio de Janeiro, 25. Juni.

Kursberichte von den auswärtigen Warenmärkten.

Essener Börse vom 25. Juni 1908. Koh len, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Nheinish- Wesifälis®zen Kohblensyndikats für die Tonne ab Werk.) Flammfkohle: a. Gasförderkohle 12,50—15,00 46, b. Gas- flammförderkohle 11,50—12,50 4, 11,50 4, d. Stüdfoble 13,50—14,50 4, e. Halbgesiebte 13,00 bis 14,00 4, f. Nußkohle gew. Korn T und Il 13,50—14,50 , do. do. IIT 13,00—13,50 4, do. do. IV 12,00—12,50 4, g. Nuß- rusfohle 0—20/30 mm 8,50—9,50 4, bo. 0—50/60 mm 9 #6, h. Gruskohle 7,00—9,50 46; IL. 11,00—11,50 4, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13,00 4, c. Stüdfohle 13,50—14,00 4, d. Nußkoble, gew. Korn I 13,50 bis 14,50 6, do. do. IT 13,50—14,50 4, do. do. IIT 13,00—14,00 4,

ITI. Magere Kohle: a. Förderkohle 10,00—11,00 4, þÞ. do. melierte 11,25—12,25 4, c. do. aufgebesserte, je na< dem Stü>- ehalt 12,25—14,00 4, d. Stüdfoble 13,00—15,00 6, e. Nuß- toble, gew. Korn T und Il 14,50—17,50 #4, do. do. IIL 16,00 bis 19,00 6, do. do. TV 12,00—13,50 46, f. Anthrazit Nuß Korn I 18,50—19,50 6, do. do. IT 20,00—23,50 46, g. Fördergrus 9,50 big 10,00 4, h. Gruskfoble unter 10 mm 6,50—8,50 4; IV. Koks: a. Hochofenkoks 16,50—18,50 46, Þ. c. Brechkok3_ T. und IT 21,00—24,00 46; V. Briketts: Briketts je nah Qualität 11,50—14,25 46. Die nächste Börsenversammlung findet am Donnerstag, den 2. Juli 1908, Nahmittays von 3x bis 44 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang Am Stadtgarten) statt.

(W.T. B.) Zu>erberiht. Korns zu>er 88 Grad o. S. —,—.

—— Stimmung: lau. Kristallzuder T mit Sa> —,—. Gem. Melis 1 mit Sa>

‘frei an 7 bez, Juli 21,70 Gd., 21,80 Br.,-|- August 21,80 Gd., 21,90 B

—,— bej. 20,30 Gd., 20,40 Br.,, —,— bez, 20,15: Br., —,— bez.

uhig. Wochenumsaß 22 000 Zentner. Cöln, 295. Juni. (W. T. B.) Rüböl loko 75,00, Oktober 72,00.

(W. T. B.) Wechsel auf

bruar-

Paris, Amtlicher Kursberit. | flau,

1. Gas- Januar 28?/s,

c. Flammförderkfohle 11,00 bis

Juni 1

New preis in New Ueferung per

50 bi Fettkohle: a. Förder-

e. Kokskohle 12,25—13,25 A;

Nr. 7 per

Gießereikoks 19,00—21,00 4,

Nachprodukte 75 Grad o. S Brotraffin. I o. F. Gem. Raffinade m. S. —,—. Stimmung: Geschäftslos. Bord Hamburg: Junt

Wasserniveau —”* | (Gouvernement

walt r —,= bez, Oktober E Oktober-Dezember 20,05 Gd

Bremen, 25. Juni, (W. T. B.) (Börsenshlußbericht.) Alp. 650,00, | Privatnotierungen. S<hmalz. Fest. Loko, Tubs und Firkin 45, gesehen werden. Doppeleimer 465. Kaffee. Ruhig. Offizielle Notierungen der Baumwollbörse. Baumwolle. Stetig. Upland loko middl. 2 9% Gnglishe | 59

white loko rubig, 7,55. Hamburg, 26. Junt.

Rendement neue Usance,

Alte Ernte matt, neue ruhig.

demokratis<he Platform - eine konservative Politik empfehlen werde. j 16,89 B

Da es im weiteren Verlaufe an Anregungen svekulativer Natur - mangelte, vollzog si< der Verkehr \{leppend bet unre

bewegung. Später neigten die Kurse infolge von Blankoabgaben zur Shwäche,

views die Spekulation umsaß 230 000 Stü. Zinsrate für leßztes

(60 Lage) 4,85,65, Cable Transfers 4,87,20, Silber, Commercial Tendenz für Geld: Leicht.

Bars 542,

1. Unt Ee

2. Aufgebote, 1

3; Buen E E lla E 4. Verkäufe, Verpachtungen, Ver l z 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

elmäßiger Kurs- ealisationen und Nachmittags kam jedo eine Erholung zum Durchbruch, da die Auslafsungen Morgans gelegentlich eines Inter- zu Nückkäufen veranlaßten. Shluß fest. Aktien- Geld auf 24 Stunden Durchschn.-Zinsrate 11, do. Darlehn des Tages 12, Wechsel auf London

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

rubig, 12 \h. 4 d. Wert

7000 Ballen,

September - Oktober 5,23,

E TeS 25. Juni. (W. T. B.) Petroleum. Standard

(W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- beriht.) Good average Santos September 302 Gd., D 302 Gd., März 314 Gd., Mai317 Gd. Ruhig, aber behau markt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzu>er I. Produ frei an Bord Hamburg Juni 21,70, Juli 25, Dezember 20,00, März 20,30.

Budapest, 25. Juni. (W. T. B.) Raps August 16,70 Gd., S

21,75, August 21,80, Oktober 20

* London, 25. Zuni. (W. T. B.) 960% 45 d. Verk. Rübenrohzu>er Iuni flau, 11 fh.

London, 25. Juni. (W. T. B.) (Schluß.) Standard- Kupfer ruhig, 573, per 3 Monat 581.

Liverpool, 25. Juni. (W. T. B.) Baumwolle. davon für Spekulation und Export 300 B. Tendenz: Stetig. Amerikanische good ordinary Lieferungen: Kaum stetig. Juni 6,01, Junt-Juli 5,93, Jult-August 5,84, August-September DiS1; Oktober - November

Öffentlicher Anzeiger.

ezember tet.—Zu>er- Basis 88 9/6

pelzen ; dingun

in der Javazud>er prompt

Umsaß:

5,12, November-

6. T: 8, 9. 10.

Dezember 5,06, März 4,99 Glasgow, 25.

ruhig, e orouas warrants 50/9, 88 9/9 neue Kondition 26} —2614. für 100 kg Juni 29/z, Juli 294,

Amsterdam, 25. Juni. ordinary 354.

Antwerpen, a O Raffiniertes Type weiß loko 22 bz. Br., do. Juni 22 221 Tes do. August-September 224 Br. Fest. S

York, 25. Juni. (W. T. B.) (Schluß.) Baumwolle- York 11,70, do. für Lieferung per August 9,86, do. für Oktober 9,26, Baumwollepreis in New Orleans 112, Petroleum Standard white in New York 8,75, do. do. in Philadelphia 8,70, do. Refined (in Cases) 10,90, do. C it 1,78, Shmalz Western Steam 9,25, do. Getreidefraht na< Liverpool 13, Juli 5,90, 27,29—27,50, Kupfer 12,75—13,00.

g des Wytegrabezirks der Verkehrswege, 1908, 1 Uhr NONaiaus: Befestigung dur< Faschinen der über dem egenden

21. Juni/3. Juli und 25. Juni/7. Juli 1908, 2 Uhr N Umbau einer Floßbrü>ke über den Fluß Twerza in der Kostenvoranfs<lag 5462 RbLl.; Kaution: 546 Rbl. ; dingungen können an Werktagen zwishen 11 und 3

verwaltungen von War San und Odessa eingesehen werden.

t, Petersburger Bezirksintendanturverwaltung 19. Juni / 1. Juli 1908, 12 Uhr Mittags: L Kaution 15 9%

en und die Beschreibung der Halbpelze können in der Skt. Petersburger Bezirkéintendanturverwaltung,

Erwerbs: und Wietibaftöonol che rwerbs- un enossen ; Niederlassung 2c. von ea ä S Bankausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen,

Dezember-Januar 5,02, Januar-Februar 4,99, Fe- (W. T. B.) (Sc<hluß.) Roheisen

(SWluß.) Rohzud>er Weißer Zu>er flau, Nr. 3 Juli- August 29/5, Oktober-

(W. T. B) Java-Kaffee good Bankazinn 771. 25. Juni:

Juni.

uni. (W. T. B.)

etroleum. r., do. Juli <malz

redit Balances at Dil City

Rohe u. Brothers 9,40, Kaffee fair Nio Nr. 7 6}, do. Rio do. do. per Sept. 5,90, Zu>er 3,78, Zinn

Verdingungen im Aus]1ande.

Rußland.

Verwaltung des Wilnaer Bezirks der Verkehrswege. 14/27. Juli 1908, 12 Uhr Miitags: V Pinsk; Kostenvoranshlag 14 067 Rbl. 68 Kop.; Kaution 10 9% der offerierten Summe; die näheren Bedingungen können an Werktagen bis 2 Uhr Tags in der Verwaltung des

Verwaltun

erlängerung eines Quais in der Stadt

Beiirks eingesehen werden: 15./28, Juli

Böschungen des Beloserschen

Kanals owgorod, Kreis Belosersk);

Kostenvoranschlag

14 833 Rbl. 92 Kop.; Kaution 1/; des Submissionspreises ; die näheren Bedingungen können in der Wytegra an Werktagen eingesehen werden.

Verwaltung des Bezirks in der Stadt

Bezirks der Verkehrswege, achmittags : Stadt Twer; die näheren Be- Uhr Tags in der

des St. Petersburger

oben genannten Verwaltung (Skt. Petersburg, Bronnizkaja 10) ein-

Warschauer Bezirksintendanturverwaltung: 23. Juni/5. Julí 1908, 12 Uhr Mitiags, in der E für Submissionen der Ver- waltung (Warschau, Nalewski Nr. 4): L Daner: Kaution 15 9%

edingungen können während

eferung von 15 200 kurzen des Submissiontbetrages; die näheren der Dienststunden in den Jntendantur- hau, St. Petersburg, Moskau, Kiew, Wilna,

teferung von 4700 furzen Halb- des Submissionsbetrages; die näheren Be-

die Muster der Halbpelze

St. Petersburger Materialienniederlage an Werktagen während der Dienststunden eingesehen werden.

Hauptingenieurverwaltung in St. Peters burg: 26. Juni/8. Juli 1908, 1 Uhr Na<mittags: werken, mit Nebengebäuden, Kostenvoranshlag 63 659 Nbl., Kaution : 15% des Subwmissionsbetrages, falls sie in Bargeld oder Wertpapteren hinterlegt wird, und 200/96 bei anderen, vom Mle zugelafsenen Sicherstellungen. Die näheren Bedingungen können an 11 bis 3 Uhr Tags in der Hauptintendanturverwaltung in St. Peters- burg eingesehen werden.

Bau eines Steinhauses von zwei Sto>-

erftagen von

en auf Aktien und Aktiengesell\>, - anwälten.

1) Untersuchungssachen.

{28270] Fahuenfluchtserkiärung.

In der Untersuhunaësache gegen den Wehrmann Iosef Camillus Ottenad vom Landwehrbezirk Met, geboren am 18. Januar 1870 zu Dalbundepn, wegen Fahnenfluht, wird auf Grund der 88 69 ff.

des Militärstrafgeseßbuchs sowie der 88 356, 360 der 6

Militärstrafgeriht8ordnung der Beschuldigte Hier- dur n fabnenflüchtig erflärt.

Metz, den 24, Juni 1908.

Gericht der 33. Division.

269 Verfügung. Bie n den Unteroffizfer Hermann Küpsch der 3. Komp. Füsilierregiments Nr. 37 unter dem 7. Sep- tember 1906 anen Fahnenfluhtserklärung wird hiermit gyfgehoben.

Be. j par 20. Juni 19088.

L Gericht der 2. Gardedivision.

2) Aufgebote, Verlust- u. Fund- sachen, Zustellungen u. dergl.

(28062) Zwangsverfteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das in Berlin, Lynarslraße Nr. 10, belegene, im Grundbuhe von den Umgebungen Berlins im Kreise Nieder-

nim Band 129 Blatt Nr. 4833 zur Zeit der Ein- tragung des Verstei erung9vermerks auf den Namen des verstorbenen Maurer- und Dachde>ermeisters Georg Christian Hirshfeld zu Rixdorf eingetragene

rundstü> am 21. Auguft 1908, Vormittags L0 Uhr, dur das unterzeihnete Gericht an der Gerichtsstelle Brunnenplaß Zimmer Nr. 30,

Treppe, versteigert werden. Das Grundstü>, Kartenblatt 19 Parzelle 1599/128 2c., ift 8 a 75 qm groß und enthält Vorderwohnhaus mit Seitenflügel Und'Hof. Es ist in der Grundsteuermutterrolle des Stadftgemeindebezirks Berlin unter Artikel Nr. 23 201 Und in der Gebäudesteuerrolle unter Nr. 39 613 mit einem jährlihen Nußungs8wert von 16 800 46 ver, y net. Der Versteigerungsvermerk ist am 10. Juni 908 in das Grundbu eingetragen. Das Nähere ergibt der Aushang an der Gerichtstafel. geBerlin, den 22. Juni 1908.

dniglihes Amtsgeriht Berlin-Weddiag. Abteilung 6.

[28063] Zwang göversfteigerung. Hm Wege der Zwangsvollstre>ung soll das in Du Sparrstraße Nr. 18, belegene, im Grund- Bie E von den Umgebungen Berlins im Kreise Nieder- nim Band 129 Blatt Nr. 4858 zur Zeit der

Eintragung - des Versteigerungsvermerks auf den Namen des verstorbenen Maurer- und Dawdeter- meisters Georg Christian Hirschfeld in Rixdorf ein- getragene Grundstü> am 21. August 1.908, Vor- mittags L0 Uhr, dur das unterzeinete Gericht an der Gerichtsstelle Brunnenplaß, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, versteigert werden. Das Grund- stiû>, Kartenblatt 19 Parzelle 1830/135 2c., i 7 a qm groß und enthält Vorderwohnhaus mit Ea und Hof. Es ist in der Grundfteuer- mutterrolle des Stadtgemeindebezirks Berlin unter Artikel Nr. 23 666 und in der Gebäudesteuerrolle urter Nr. 29 983 mit einem jährlihen Nußungswert von 14920 #4 verzeihnet. Der Versteigerungs- vermerk ist am 10. Juni 1908 in das Srundbu<h eingetragen. Das Nähere ergibt der Aushang an der Gerichtstafel. Verlin, den 22. Juni 1908. Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6.

[21428} Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das in Berlin belegene, im Grundbuche von den Umgebungen Berlins im Kreise Niederbarnim Band 156 Blatt Nr. 5669 zur Zeit der Eintragung des Versteige- rungevermerks auf den Namen der Tegeler Hof Bau- gesellshaft mit beshränkter Haftung zu Berlin ein- getragene Grundstü> am 30. Juli 1908, Vor- mittags LL Uhr, durch das unterzei<nete Gericht an der Gerichtsftelle Brunnenplaß —, Zimmer Nr. 32, linker Flügel, 1 Treppe, versteigert werden. Das Grundstü>, A>er in der Gemarkung Berlin, Tegelerstraße 21, besteht aus der Parzelle Karten- blatt 19 Flächenabschnitt 2026/138 2c., 2027/138 2c., ist 10 a 88 qm groß, mit 0,51 Talern Reinertra zur Grundsteuer veranlagt. Die auf dem Grundstü befindlihen Baulichkeiten sind zur Gebäudesteuer no& ni<t veranlagt. Das Grundstü> if unter Nr 25 089 in die Srundsteuermutterrolle des Stadt- gemeindebezirks Berlin eingetragen. Ler Versteige- rungsvermerk ist am 20. Mai 1908 in das Grund! bu eingetragen. e

ten 29. Mai 1908. Rei lbe Amtsgeriht Berlin-Wedding. Abteilung 7.

280 Beschluß. / l Das Verfabren zum Zweke der Zwangsversteigerung der in Reini>endorf belegenen, im Grundbuche Vou Reini>kendorf Band 60 Blatt Nr. 1834 und 183 auf den Namen des Rohrde>enfabrikanten Gottfried Huth in Reini>endorf eingetragenen Grundstü>e wird auf Antrag der betreibenden Gläubigerin einstweilen eingestellt. Die auf den 14. August 1908 bestimmten S fanes S E

exlin, den 23. Fun ; Königliches Amtsgerißt Berlin-Wedding. Abteilung 6.

{28060] Beschluß.

Das Verfahren zum Zwe>e der Zwangsversteige- rung des in Berlin belegenen, im Grundbuche von den Umgebungen Band 258 Blatt Nr. 9963 auf den Namen des Zimmermeisters Albert Grams in Berlin eingetragenen Grundstü>s wird auf Antrag des be- treibenden Gläubigers einslweilen eingestellt. Der auf den 13. Juli 1908 bestimmte Termin fällt weg.

Verlin, den 13. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6.

[28064] Zwangsversteigerung.

Im Bens der Zwangsvollstre>ung soll das Lin Weißensee belegene, im Grundbuche von Weißensee Band 65 Blatt 1912 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungêvermerks auf den Namen der Berliner Realgesellshaft mit beshränkter Haftung in Schöne- berg eingetragene Grundstü> am 6. Oktober 1908, Vormittags 10 Uhr, dur< das úünterzeichnete Gericht an der Gerihtsftelle —, Parkstraße 52, U Nr. 47, versteigert werden. Das Grundstü>,

>er Straße 3, ist mit einem Reinertrage von 0/100 Taler fowie einer Fläche von 10 a 38 qm eas 1 Parzelle 4323/290 2c.) zur Grund» teuer veranlagt und in der Grundsteuermutterrolle unter Artikel 1624 Gemarkung Weißensee 181 ver- zeichnet. Der Versteigerungsvermerk ist am 16. Juni 1908 in das Grundbuch eingetragen. 6. K. 58. 08.

Weißeusee b. Berlin, den 22. Junt 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6. [28065] Zvangsverfieigerung.

Im Wege der Zivangövollstre>unn soll das ‘in der Gemarkung Weißensee 181 belegene, im Grund- buche von Weißensee Band 62 Blatt Nr. 1843 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen der Berliner Realgesellshaft mit be- shränkter Haftung in Charlottenburg, Savigny- plaß 11, eingetragene Grundstü> am 5. Oktober 1908, Vormittags 10 Uhr, durch das unter- ¡eichnete Geriht an der Gerichtsstelle —, Park-

straße 52, Zimmer Nr. 47, versteigert werden. Das Grundstü> At>er, Straße 1, Kartenblatt 1 Par- elle 4259/296, von 6 a 90 qm Größe ist unter Artikel 1560 der Grundsteuermutterrolle mit einem Reinertrag von 1,08 Taler eingetragen. Der Ver- steigerungsvermerk ist am 15. Junt 1908 in das Grundbuch eingetragen. 6. K. 55. 08. Weiftensee b. Berlin, den 22. Juni 1908. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

[28429]

Gemäß $ 367 des Handelsgeseßbu<s wird bekannt gemacht, daß nach einer Anzeige des Sattlermeisters Hermann Vogel in Seitendotf bei Nieder-Salzbrunn die 33 Stwhlesishen Pfandbriefe Lit. D

Serie IV Nr. 7000 über 500 4,

Serie V Nr. 12261 über 200 4 in Verlust geraten sind.

Breslau L, den 24. Juni 1908.

S{lesishe Generallandschaftsdirektion.

Frhr. v. Tshammer. Pförtner von der Hölle.

[28058] Anzeige. Die unterm 23. Januar 1905 unter Nr. 10 536 auf das Leben des Schauspielers Waldemar Johannes Jeglinsky, genannt Hofer, in Lübe> aus efertigte Ste P an ist abhanden gekommen. Wir bringen dies hiermit zur öffentlichen Kenntnis mit der Aufforderung, die event. aus dieser Police von Dritten geltend zu machenden Ansprüche inner- halb dreier Monate, vom Datum der Vers ent- lihung ab gere<Mnet, bei uns anzumelden, widrigen- fans H en nas Aa dieser B 9 erlos elten und die verloren gegangene Police von uns für kraftlos erklärt werden wird. Berlin, den 24. Juni 1908. Deutscher Anker - Pensions- u. Lebensversiherungs-Aktiengesells<haft in Berlin. C. Swnell.

[28428]

Bekanntmachung.

Die von der Med>lenburgischen Lebensversicherungs- und Spar-Bank in Shwerin ausgegebene, auf den Namen ‘Ferdinand Boos in Molpertshaus lautende Cebahove M bEi A Nr. 10511,

Tafel VIII, vom 4. Mai 1888, über 1000 4, i

Kenntnis gebracht. Schwerin, den 24. Juni 1908.

88 st als abhanden gekommen angemeldet. des $ 13 des Regulativs für Versicherungen auf den Erlebensfall

Nah Maßgabe wird dies hiermit öffentlih zur

Me>lenburgische P ernnge Bank auf Gegenseitigkeit in Shwerin.

eyer.

Göbel.

[27846]

Aufgebot. i: : Der Hüttenobermeister Hugo Wiebe>ke in Ss

hütte, vertreten dur< den Nehtsanwalt Dr. Smidt akzeptierten, am 1. Mai 1906 în

: | Pole Walter Kolibay in Königshütte am 7. Fe-

ruar 1905 ausgestellten, von Frau Marie Kolibay

Königshütte zahl-

in Beuthen O.-S,, hat das Aufgebot eines von dem | baren Weisels über 1000 4 beantragt. Der un«