1908 / 149 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 149.

Untersuchungssachen.

Ai Berlust- und Fundsachen, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.' 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

1. 2. 3, 4.

Zustellungen u. dergl.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 26. Juni

Öffentlicher Anzeiger.

6, T 8.

Kommanditgesells@a Erwerbs- und B Niederlafsung 2c. von 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1908.

en auf Aktien und Aktiengefell\>,

haftsgen ossenschaften. Ca nwälten

6) Kommanditgesellshaflen auf Aktien u. Alktiengesellsh.

In dec außerordentlihen Generalversammlung am 17. Zuni 1908 wurden an Stelle der sämtlichen ausgeschiedenen Aufsichisräte nahfolgende Herren in den Auffichtsrat gewählt : :

1) Rentier Carl von Derhen zu Charlottenburg

S der, als Borsiender zu Berlin als stellver-

2) Kaufmann Carl Annes Sorsky zu Berlin-Schöneberg.

S Baden r bors-Für enwalde/Spree, den24. Juni

3 Ketsheuvorf-Füe

1908. Almauia Hartstein- & Jnudustrie-Aktieugesellschaft.

Der Vorftaud. [27986] Fr. Fitlaff. 127993]

Hasper Eisen- und Stahlwerk, Haspe Ï, W. Die Einlösung der am A. Juli d. J: fälligen Zinsscheine zu unseren 44 °/gigen Teilschuld- ddrr es findet von 1A. Hui E S ab statt: Y bei dem A. Schaaffhauseu’s<hen Vaukvereiu, Verlin, Cöln, Crefeld und Düsseldorf, bei der Berliner Haudels8-Gesellschaft, Berlin, bei der Deutscheu Bank, Berlin, bei Hr M Pen ses Vauk, Duisburg und Koblen He SLOE Banfhaus v. d. Heydt - Kersten «& ne, erfeld, bei as Mülheimer Bauk, Mülheim-Ruhr, bei unserer Kasse in Haspe.

épe, im Juni 1908. Dar Dex Vorstaud.

7581] 5 Bürgeclihes Krauhans Act. Ges.

vormals Carl Raudies in Tilsit in Liquidation. Generalversammlung Mittwoch, den 22, Juli 1908, Nachmittags 5 Uhr, im Hotel Kaiserhof. Tagesordnung: 1) Genehmigung der Bilanzen des Liquidators. 5 S@hlußrehnung des Lquidators. 3) Enilastung des Liguidators und des Aufficht3rats. Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder Anträge stellen wollen, müfsen ihre Aktien spätestens 8 Tage vor der General- versammluug, deu Tag der Hinterlegung und der Generalversammlung nicht mitgere<hnet, bei dem unterzeichucien Liquidator hinterlegen. Statt der Aktien können äu< von der- Reichsbank auzgestellte Depotscheine hinterlegt werden. Tilfit, den 22. Junt 1908. Der Auffichtsrat. Der Liquidator: Witt. Neiß.

[2

2798 h Bei der heute in Segenwart des Notars Herrn Sustizrat Irmler und zweter Mitglieder unseres Aufs fichtsrats erfolgten Auslosung von Partialobli- gationen sind folgende Stü>ke à #4 500,— nominal gezogen worden :

49% Anleiße 1894 Serie L.

94 38 54 115 120 138 144 181 193 241 286 312 319 368 391 406 494 498 511 541 548 573 663 702 703 722 770 775 777 792 895 933 963 982 1026 1046 1053 1072 1109 1138 1193 1249 1953 1316 1392 1450 1466 1492 1554 1564 1565 1598 1608 1622 1624 1643 1652 1678 1689 1721 1780 1781 1817 1819 1835 1907 1960.

4 0/9 Anleihe 1897 Serie L.

120 134 154 206 226 245 292 351 368 483 505 537 588 635 684 692 709 715 727 729 736 755 895 873 881 948 985 1014 1029 1065 1101 1136 1153 1159 1176 1223 1266 1295 1324 1423 1482 1516 1536 1556 1591 1637 1704 1728 1748 1783 1797 1807 1821 1826 1875 1887 1968 1974 1981 1993. \ s

Hie Rückzahlung dieser ausgelosten Obligationen erfolgt à 10s oj am L. Oktober L908 gegen Auslfeferung der entsprehenden Titel

unserer 49% Anleihe 1894 Serie T mit ben ab 1. Juli 1908 laufenden Zins- und Erneuerungssceinen mit 46 520,— pro Stü,

unserer 49% Anleihe 1897 Serie Il mit den ab 1. Oktober 1908 laufenden Zins- und Erneuerung8- scheinen mit 4 515,— pro Stü>k

E Zentralkafse Berlin W. 8, Tauben-

raße ,

bei der Nationalbauk für Deutschlaud, Berlin,

und deren Depeofiteukassen, :

bei der Commerz- und Disconto-Bank, Berlin

und Hamburg, und deren Depositeukasseu, bei den Herren Marcus Nelken «& Sohn, Berlin und Breslau.

Von den früher ausgelosten Obligationen sind

no< rücfstäudig:

8 der Auslof er Okt ber 19 aus der Auslosung vom 1. Oktober 1905: Nr. 240 1604 q an

aus der Auslosung vom 1. Oktober 1906: Nr. 44 1773 R E E 1598, as irr aus der Auslosung vom 1. Oïtober 1907: Nr. 1734 1799. s Es

Ne S Mat i E DOE 680 deg uslosung vom 1. Oktober 1906: Nr. 429 aus der Auslosung vom 1. Oktober 1907: Nr. 430, Berlin, den 17. Zuni 1908. Bat Actien-Brauerei-Gesellschaft Friedrichs-

höhe vormals Pakenhofer.

[27976]

H. B. Sloman & Co. /Salpeterwerke Actiengesells<haft in Hamburg.

Debet.

Gewinu- und Verluftre<huu4g L c

M A Mb H andbungsunkosten, Tantiemen in Chile und Hamburg | 1 097 062/10} Saldovortrag aus Intommensteuer— ee e S s ai eite s 272 017/20 1906 256 34171

Sine a E So e fe: e 459 490/71} Gewinn in 1907 auf Abschreibungen auf Salpeterfelder, Grundbesiß im Hafen, Salpeter, Jod 2c. | 8 152 023/62 Maschinenanlagen, Wasserkraftstation, Feldbahnen, Lagergebäude, Wohnungen, Werkzeuge, Mobiliar 2c. . } 3 448 636/66 Meingewinn G ein e <0 3 131 658/66 e 8 498 865/33 8 408 865/33

Hamburg, 31. Dezember 1907.

Der Vorstand.

;

Aktiengesellshaft bescheinigt Es

Max Mooyer. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn- und Verlustrehnung mit den- Büchern der

er beeidigte Bücherrevisor: P. G. Hübbe.

Vilanz per 31. Dezember 1907. M |S M

Aktiva. p Salpeterfelder, Grundbesiß im Hafen, Maschinenanlagen, Wasserkraftstation L Pran; E Wohnungen, Werkzeuge, Mobiliar 2c. . . . ¡31 796 208/80 Neubauten und: Anschaffüngen „e «e eie o o 00 o ns __770 357 59 f 32 966 566/39 , “abzüglih Abschreibung 1905 ... . . . . 6 2025 667,18 # S 1908. E 8471 387,72 F e 190 l n e B4481636/66 8 945 691/56/23 620 874/83 tände an Salpeter, Caliche, Jod, Kohlen, Sä>ken, Materialien, Waren zum 2E S E 3 846 2 01 Derntar n Damp 5 a a id e oh fe e oi e Ba e S S e S Bankguthaben und Kassenbestände in Hamburg und Chile... .... 2 383 846/37 Depot bei der Norddeutschen Bank für Einlösung der per 1. Januar 1908 ausgelosten Obligationen und fälligen Zinscoupons ........ 1668 175|— Me Bs elbéitan b e a a a b m ares 2 348 364/19 erse I E i E S e 2 232 660/49 36 100 516/85 L Pasfiva. Attientaptial L a s s 1 oie T C H R R E 16 320 000|— E 0/0 HvPstherarvorre<tSanleihe nom. ... «e < a a a 15 300 000|— . “abzügli< Tilgung 195. .... E 204 M 1 275 000,— S 1906 s o G LLLE e 1275 000,— F x 1907 S - . e 1275 000,— | 3 825 000 Er 11 475 000|— Einlösung des per 1. Januar 1908 fälligen Teils der Vorrechtsanleihe nom. | 61271500 E L L O 1313 250— rüdftändig aus früherer Auslosung... 3 007/50 1316 257/59 Vorrechisanleihezinsen : nit zeingelöstesGoupons s 2 1 292/50 am 1. Fanuar 1908 einzulösender Coupon ........ 350 625|—| 8351 917/50 GesebliherzMeserbefonds L E E S Se Rie 359 049/74 Amortisationsfonds det Anlethe e A5 Le 1 450 000|— Noch nicht eingelöste Dividendenscheine ......... C a ee 5 450|— DiBerie Kreditoren ee S O R Es R 952 672/23 Interne Abre<mingskonten C a S 04 s 743 511/22 Meinigewlnnn E L Be 2% its R S a S | 3 131 658/66 36 100 516/85

Hamburg, 31. Dezember 1907.

Der Vorstand.

Max Mooyer. Bilanz mit den Büchern der Aktiengesellshaft be-

Die Uebereinstimmung der vorstehenden \scheinigt hiermit :

Der beeidigte Bücherrevisor: P. G. Hübbe.

[27977] H. B. Slomon & Co. Salpeterwerke Actiengesellschaft in Hamburg. Die in der heutigen Generalversammlung fest-

geseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1907 ge- langt vom 25. Juni a. e. mit L5 %

«s 150,— per Aktie bei unserer Gesellschafis8kafse, Dovenhof 40, Samburg, bei der Norddeutscheu Vauk in Hamburg,

amburg, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

Berliu, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

Frankfurt a. M. zur Au3zahlung. Hamburg, den 24, Juni 1908, Der Vorftaud.

Max Mooyer. Alfred Dejonge. [27978] H. B. Sloman & Co. Salpeterwerke

Actiengesellschaft in Hamburg.

In der heutigen Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft n das turnuêmäßig aus dem Auffichtsrat ausscheidende Mitglied

Herr Max Schin>el, Hamburg, in den Aufsichtsrat wiedergewählt worden.

Hamburg, den 24. Juni 1908

Der Vorftand. Max Mooyer. Alfred Dejonge. (27% Frankensteiner

Aktien-Brauerei Akt.-Ges. In der am 13. Juni 1908 stattgefundenen Ge- neralversammlung [ieden folgende Herren aus dem

AuffichtSra e: (kretär Josef Banik in Frankenstein,

2 Ce Gasthausbesiger Hermann Müde in in, 3 Frantnftein Eduard Dieri aus Zadel.

eugewählt wurden : 1 fhesißer Guido Simon aus Breslau, 2) See r el Prfiger Richard Wendland sen.

3) Be Gltegpähler Josef Böhm hierselbft.

Fraukensteiner-Aktien-Brauerci.

Dev Vorstand. Wendland jun.

Jos. Pelz.

[28299] : Reudener Biegelwerke vormals

Clemens Dehnect, Aktiengesellsaft. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurh zu einer Dieustag, den 21. Juli 19068, Vor- mittags 11 Uhr, in Leipzig, Promenadenstraße Nr. 1,. Erdgeschoß, abzuhaltenden außerordeut- licheu Generalversammlung eingeladen. Tagesorduuug : Zuwahl zum Aufsichtsrat. Reuden bei Zeiß, den 25. Juni 1908. Reudveuer Ziegeltoerke vormals Clemeus Dehuert, Aktieugesells<haft. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Gontard, Vors. Riedel.

Creditbank Rosenheim Aktiengesellschaft.

Mit Bezugnahme auf $ 30. unsercs Bankstatuts laden wir hiermit die Herren Aktionäre zu einer am Mittwoch, den 15. Juli 1908, Nachmittags 3 Uhr, im Fortnersaale stattfindenden außer- ordeutlichen Geueralversammlung ergebenst ein.

Gemäß $ 7 des Statuts hat jeder Aktionär, welcher der Generalversammlung beiwohnen will, seine Aktien mindestens 3 Tage vorher unter entspre<endem Besitnahweis anzumelden. Jede Aktie gewährt eine Stimme. Vertretung dur< schriftlich Bevollmächtigte ift zulässig.

Tagesordnung :

Genehmigung eines mit der Alktiengesells><aft „Bayerische Handelsbank" in München abge- \<lofsenen Vertrages, nah welchem 1) das E Bu der bisherigen Aktien-

gesellshaft Creditbank Rosenheim ohne Durch- führung eines Liquida{ionsverfahrens mit allen Aktiven und Passiven, insbesonders au< mit allen Reserven und Fonds, an die Bayerische Handelsbank abgetreten wird,

92) unsere Aktionäre für je 3 Aktien der Credit- bank Rosenheim je 2 Aktien im Nominalwert von je 1000 46 der Baycrischen Handelsbank erhalten und für das laufende Geschäftsjahr 1908 mit einer Dividende von 3 9/ abgefunden werden sollen.

Rosenheim, den 25. Juni 1908.

Der Auffichtsrat. [28319] Kollmann, ReGtsanwalt,

Vorsitzender.

¡um Nennbetrage ven je

[27638] ;

In der Seneralversammlung unserer Gesell- \<2ît vom 13. Juni 1908 ist beschlossen worden :

1) das bisherige Grauadkapital der Gesellschaft um 560 000 # dur< Zusammeulegung der Aktien im Verhältnis von 3: 1 herabzusetzen ;

2) das Grundkapital der Gesellschast um den Betrag von s 720 000 4 dur Ausgabe von auf den Inhaber lautenden Vorzugsaktiea 1000 4 zu erhöhea. Die Vorzugsakticn erhalten unter Nachzahlungs- verpflichziuug der Vesellshaft eiu Gewinnvoraus von G6 %/% ihres Nennbetrages, für das Jahr 1908 aber von nur 39%. Erii der Nest des Gewinnes wird auf alle Aktien glei(mäßig verteilt;

3) daß den bizherigen Aktionären, welche neue Vorzug?aïtien bezichen, das Recht zusteht, auf je eine ueu zu beziehende Aktie je drei biéherige, uo nit zusammengelegie Attien in eine VBorzugsafkti- zum Nennbetrage von 1000 46 umwandeiín zu lassen, wel<hen Vorzugtaktien die- selben Vocrechte wie den neu auszugebenden Vorzugs- aktien zustehen.

„In Ausführung dieser Beschlüsse mahen wir zu- nä<st bekannt, daß die neuen Vorzugsaktien an die Elltiouare für dea Neaoubetrag ausgegeben werten,

Wir fordern zuglei unsere Herren Aktionäre zur Ausübung ves geseßlichen Bezugsrechts ouf die neuen Vorzugsaktien unter D erinn einer Frist bis zum A5. Juli 1908 hiermit auf.

Zeichnungé ftellen find:

das Bankhaus Zuckschwerdt & Veuchel zu

M=gdeburg und unsere Gesellschaftskasse. __ Ferner fordern wir unsere Herren Aktionäre auf, ihre Aktien nebst Ernenerungssheinen und Gewinn- anteils<einen für das Fahr 1908 u. ff. zwe>s Zu- saearenuna in Gemäßheit des Kapitalherab- eßungsbesc;lusses bei uns bis zum 15. Oktober 1908 einzurei<en, widrigenfalls dieselben für kraftlos exklärt werden.

Sleichzeitig stellen wir unseren Herren Aktionären anheim, von dem Umwandlungörehte gemäß dem Beschlusse oben zu 3 Gebrauch zu machen.

Magveburg, den 26. Juni 1908.

Sudenburger Maschinenfabrik und Eisen- gießerci Actiengesellschaft zu Magdeburg.

Der Vorstaud. W. Tllolio. P. Heyder.

[27639

&Fn der Generalversam lung unserer Gesellschaft vom 13. Juni 1908 ist bes<lossen worden, das Srundkapital um 4 569 000,— dur< Zusammen- legung der Aktien im Verhältnis von 3 : 1 herab- zusezen und dur< Llusgabe von Vorzugsaklien bis zum Höchstbetrage von 4 720 009,— zu erhöhen.

Gemäß $ 289 Abi. 2 H.-G.-B. fordern wir hiers dur< unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche an unsere Gesellshaft bei uns anzumelden.

Magdeburg, den 26. Juni 1908.

Sudenburger Maschinenfabrik und Eisen- gießerci Actiengesellschaft zu Magdeburg.

Der Vorftaud. W. Allolio. P. Heyder. Fr. Seeger.

127990] N

Gemäß des Tilgungsplans für unsere 4F prozentige apo dear e Autcihe von 2 000 000 46 sind laut d:8 heutigen Protokolles des Königlichen Notars Herrn Justizrats Dr. Beer aus Stegliy 34 Stü>k Teilschuldvers<hreibungen au&geloft worken, und ¿war die folgenden Nummern :

111 177 204 235 256 308 370 484 492 506 622 651 686 736 783 909 934 959 1022 1069 1078 1208 1244 1412 1545 1562 1588 1596 1608 1664 1750 1784 1833 1915.

Die ausgelosten Stü>e werden vom 2. Jauuar 1909 ab ¡u 103 Prozent, also mit 1030 #4 per Stü, eingelöst:

a. bei dem A. Schaaffhauseu’schen Vaukv?erein

in Berlin,

b. bei der Deutschen Vank in Berlin,

c. bei unserer Geschäftskasse in Friedenau

bei Berlin, Rheinstr. 44/46. Friedenau bei Berlin, den 22. Juni 1908

Fr. Seeger.

Optische Anstalt C. P. Goerz

Aktiengesellschaft. [279441

Gemäß $ 240 H.-G..B, berufen wir hiermit eine auferordeutli*ze Geueralversammlung der Aktionäre der Blankenburger Bank, Akliengesell- - schaft, auf

Mitilvoch, den 15. Juli 1908, Vormittags 10 Uhr, nah Blankenburg a. H., Katharineustraße 6, mit folg TagesLordunung:

1) Mitteilung darüber, daß der Verluft der Bank mehr als die Hälfte des Grundkapitals er- reiht hat. L

2) Beschlußfassung über den Antrag auf Auflöfung der Gesellschast und evtl. Bestellung der Liquidatoren.

Die Ausgabe der Gintrittskarten erfolgi bis zum dritten Tage vorx der Generalversammlung gegen Hinterlegung der Aktien

bei einem Notar,

» unserer Kasse, der Brounuschweigishen Bank u. Kredit- anftalt A.-G., Brauuschweig.

Blankenburg a. H., den 23. Juni 1908.

Blaukenburger Bank,

Aktiengesellschaft. gas ;