1908 / 150 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsan

2 150.

Der Inhalt dieser Beilage, zeichen, Patente, Gebrau<h3muster,

in welcher die Bekanntmachun nkurse sowie die Tarif- und F

Sechste Beilage zeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 27. Juni

Zentral-Handelsregister

Selbstabheler cus burey die König oler au< dur die Kön Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße

Handelsregister.

Ahaus. Bekanntmachung. [28125

Fn unser Handelsregister Abt. A ift am 22. Juni 1908 unter Nr. 80 die offene Handelsgesellschaft „Maschinenfabrik Lohrmaun «& Sichtig" zu Gronau eingetragen. Gefells<after sind der Zivil- ingenieur Diedrich Lohrmann zu Enschede und der Ingenieur Alfred Sichtig zu Gronau. Die GSesell- saft hat mit dem 1. Juni 1908 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft find nur beide Gejell- \<hafter gemeinschaftli@ berechtigt.

öntaliches Amtsgericht zu Ahaus. pie {28430}

Ahlen, Westf.

In unser Handelsregister B ist bei der unter Nr. 4 aaa tb Ae Aktiengesellschaft in en cinge :

Der gee htor Fean Britz ist aus dem Vor- stande ausgeschieden, an seine Stelle ist der Kauf- mann Adolf Lex bisher in Elberfeld, jeßt in Ahlen, in den Vorstand eingetreten.

Ahlen, den 24, Juni 1908. Königliches Amtsgericht.

Altona, Elbe. Eintragung in das Handelsregifter: 23. S S b Sr A 952: Christiansen tephan, ona. Der S aa Wilbelm Friedri<h Heinri Stelling in Altona ist aus - der Gejellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist die Witwe Auguste Friederike Caroline Christiansen, geb. Kipp, in Altona in die Gesellshaft als persönli haftende Gesellshafterin eingetreten. Königliches Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Annaberg, Erzgeb. [28517]

Auf dem die Firma Georg Adler in VBuhholz betr. Blatt 78 des Handelsregisters ist heute ein- getragen worden, daß dem Kaufmann Ferdinand Mü>k in Buchholz Prokura erteilt worden ist sowie daß er die Firma nur in Gemeinschaft mit einem der anderen Prokuriften zeihnen darf.

Auuaberg, den 24. Juni 1908.

Königl. Sächs. Amtsgericht.

Aschaffflf@enburg. Befanutmachung. [28519] Abraham Rothschild, Siß: Alzenau. Inhaber der Firma sind nunmehr in Grbengemein-

haft Klara Rothschild, geb. Meier, Kaufmanns-

witwe in Alzenau, und die minderjährigen Kauf- mannsfkinder Karolina, Selma und Berta Nothschild ebenda.

Aschaffeuburg, den 19. Juni 1908.

1 K. Amtsgericht.

Augustusburg, Erzgeb. [28518] Auf Blatt 188 des hiesigen Handelsregisters, die firma A. Scheumaun in Kunnersdorf betr., ist eute das Erlöshen der Firma und der Prokura Friedri<h Ernst Scheumanns eingetragen worden. Augusftusvurg, den 24. Funi 1908. Königliches Amtsgericht.

[28432]

Barmen. [28433]

In unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 115 eingetragen die Firma Rheinische Ju- dustriegesells<haft mit beschräukter Haftung mit dem Sitze in Barmen.

Gegenstand des Unternehmens ift der Abshluß von Handelsges&äften aller Art, insbesondere die Ver- wertung und Ausbeutung von gewerblien Shußz- re<ten im In- und Auslande, und zwar in erster Linie der in dem gegenwärtigen Vertrage in die Ge- sells<aft eingebrahten Shugrecte.

Das Stammkapital beträgt 80 000 6

Geschäftsführer ist der Kaufmann Wilhelm Uten-

Y in Barmen. dorfer e ellschaftevertrag ift am 19. Juni 1908

fe Rie Gesellschaft wird re<t8gültig vertreten dur< je 2 Geschäftsführer e A in einshast mit cinem Proturi]len, De Eeafiruin Wilhelm Utendörfer ist zur Ver- tretung der Gesellschaft allein bere<tigt. erner wird bekannt gemat: 000 K ur De>ung seiner Stammeinlage von 75 / bringt der Gesellschafter Wilhelm Utendörfer die Rabltebeadent U BTeWe beziehungsweise Lizenzen in die Gesellshaft ein: 1) die nahfolgenden Patente: a. das vom 12. September 1906 datierte englische Patent Nummer 20 315 A. D. 1906, b. das unterm 27. August 1906 eingereichte französiihe Patent Klafse 9 Nummer 369259, ec. das unterm 17. Juli 1906 angemeldete belgische Patent Nummer 200 806, d. das bom 1. Juli 1907 ab laufende österreihisce Patent Klasse 34c Nummer 31 150, 6. das unterm 4. Junt 1907 erteilte Patent ACLRE 856 076 der Vereinigten Staaten von merika, f. das unterm 29. Au 1907 erteilte Patent Nummer 863 618 der Vereinigten Staaten von

Nt U uefWltGTiWe Lizenz auf bie bei bem Kais ie auss<ließlihe Lizenz auf die bei dem Kaiser- li Deutschen Patentamt auf den Namen des in- ¿wischen verstorbenen Thomas Ludwig zu Cöln be- ¿lehung8weise Barmen lautenden Shußzre(te, nämlich:

a. Gebrav<smuster Nummer 280957 vom f A L uS ster N 286 950

. ebvrauh5musier ummer vom 8. August 1906

c. Patent Nux S E Siuner 187 157 Klasse 34 6, Grupye B

ter für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten Ee Spedition des Deutsen Reich8anzeigers und 32, bezogen werden.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 150 4. und 150B. ausgegeben.

in Berlin für Königlich PreußisSen

Die Einbringung dieser Lizenzen ges<iebßt -mit allen Rehten und Belastungen, welche sih bezügli dieser Lizenzen aus dem den Parteien setnem ganzen

] Fnhalte nah bekannten, zwischen dem Herrn Uten-

dörfer und dem genannten Thomas Ludwig vor dem E tenen Notar am 19. April 1906, Negister- nummer 263 abgeschlossenen Vertrage ergeben. Hierzu wird jedo< bemerkt, daß die in diesem be- jogenen Akt auf fünf Pfennig vereinbarte Lizenz- gebühr für den laufenden Meter verstellbarer Gardinenstange infolge späterer Vereinbarung auf ¡weieinhalb Pfennig herabgeseßt worden ift, auch wird festaestellt, daß eine Lizenz von dem Gebrauchs- muster Nummer 286 950 vereinbarungsgemäß über- haupt nit zu entrichten ist, da der dur< dieses Gebrau<8muster geshüßte Gedanke ni<ht von dem genannten E be S fondern von Herrn Utendörfer fe errührt;

3) L bei dem Kaiserliß Deutschen Patentamt unter Nummer 337 933 am 25. April 1908 auf den Namen des Herrn Utendörfer felbst eingetragene Ge- brau<8muster.

D lee Gebrauchsmuster wird mit der weiteren Maßgabe eingebracht, daß der Herr Uten- dörfer der Gesellschaft das Net zugesteht und ab- tritt, auf den Gegenstand dieses Gebrauhsmusters alle etwa Ee erreihbaren Schußrehte für

u erwerben. U Utendörfer verpflichtet fich, dieses Gebrauchs- muster in der Gebrauhsmusterrolle auf Verlangen der Gesellschaft auf dieje umschreiben zu lassen und auch die Os der eingebra<ten Auslands atente herbeizuführen,

h Von Le eingebra<ten Schußrehten werden die unter 1 aufgeführten Auslandspatente mit einem Betrag von 20000 4, die unter 2 aufgeführten Lizenzen mit einem Betrag von 25 000 46, und das unter 3 eingebra<hte Gebrau<h8muster eins{ließli< der Befugnis auf Erwerb entsprehender Auslands- re<te Qu 30 009 6 bewertet.

Die öffentlihen Bekannimachungen der Gesells<aft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Barmen, den 20. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 12e.

Bensberg. [28520]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 61 eingetragenen offenen Handelsgesell- schaft unter der n S. Schuhl & Cie. in Unter- es<hba< heute folgendes eingetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Bensberg, den 18. Junt 1908.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. HSaudelsregifter 28434] des Königlicheu Amtsgerichts Berlin-Mitte. Asbteilung x. : Am 19. Juni 1908 ist eingetragen: Bei Nr. 390: Neues Sansaviertel Terrain-Aktien- Gesellschaft in Liqu.

mit dem Sitze zu Berlin.

Durch Beschluß der Generalversammluna vom Un 1908 find die Bestimmungen der Satzung ergänzt.

ei Nr. 1975: Daimler-Motoreu-Sesellschaft Zweigniederlassung Berlin-Marienfelde weigniederlassung der zu Untertürkheim domi- zilierenden Aktiengesellshaft in Firma: Daimler-

Motoren-Gesellshaft.

Ee Grundkapital ift auf 4889 000 #4 erhöht worden. ;

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. April 1908 find die Bestimmungen der Saßzung abgeändert. :

ußerdem wird hierbei bekannt gema<ht:

Von den neuen Aktien werden 225 Stü> zum Parikurse, 2332 Stü>k zum Kurse von 105 9/9 aus- gegeben.

Bei Nr. 26:

Hôtelbetriebs-Aktiengesellschaft Courad Uhl's Hôtel Bristol-Centralhôtel mit dem Sitze zu Berlin.

Die Prokura des Wilhelm Swlegel ist erloschen.

Dem Kaufmann Carl Pelzer in Charlottenburg ift Gesamtprokura erteilt derart, day er in Gemeins saft mit einem dazu ermächtigten Vorstandsmitglied die Gesellschaft vertreten darf.

Bei Nr. 3286:

Boykottschußverband deuts<her Brauereien,

Versicherungsvereiu auf Gegeuseitigkeit

t dem Sitze zu Verlin.

E Beschluß der Delegiertenversammlung vom 10. Dezember 1907 und dur< Beschluß des Auf- sitérats vom 25. März 1908 ist die Saßung ge

ändert. , den 19. Juni 1908,

aaS endes Seniégeri®i Berlin-Mitte. Abteilung 89. Berlin. [28436] Im Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ist am 19. Juni 1908 folgendes eingetragen worden:

Nr. 5405. Berliner Motoren- und Pumpeu- Vertriebs - Gesellschaft beschräukter Haftung, Siy ist: Verkin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Einkauf und Vertrieb von Motoren und Pumpen sowie sonstiger in das Fah eins<lägiger Maschinen,

usführung der dazugehörigen Installationen, Aus- übung von Vertretungen sowie Erwerb und Ver- wertung bon geeigneten den Gegenstand des Unter- nehmens betreffenden Patenten und Lizenzen.

Das Stammkapital beträgt 80 000 #6.

mit

t au

Das S In

Geschäftsführer:

Heinri<h Zimmermann, Lichterfelde,

Gustav us Ingenieur, Berlin

Oberingenieur, Groß-

Die Gesells<ast ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Mai 1908

festgestellt.

Bie Dauer der Gesells<haft wird bis zum 31. De- zember 1918 festgeseyt:

Falls ni@t vor Ablauf des leßten Geschäftsjahres die Liquidation beschloffen wird, gilt der Vertrag stets auf weitere fünf Jahre L Ipegeno verlängert.

Feder Geschäftsführer i zur selbständigen Ver- tretung der Gesellschaft bere<tigt.

Außerdem wird hierbei bekannt gema<ht:

Der Gesellshafter Ingenieur Gustav Bolt in Berlin bringt das von ihm bisher allein betriebene Geschäft in Pumpen 2c. sowte die Büromöbel und Utensilien in die Gesellschaft zum festgeseßten Werte von 40000 4 unter Anrehnung auf seine Stamm- einlage ein.

Nr. 5406. Briefmarken - Automateu- Gesell- schaft Plüäf Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siß ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Der Verkauf von Briefmarken in Neklameetuis dur< Automaten, Ankauf. und Ausnüßzung ähnlicher Unternehmungen sowie RNeklamebetrieb im allgemeinen.

Das Stammkapital beträgt 70 000 4.

Geschäftsführer :

Siegmund Chiger, Kaufmann, Charlottenburg.

Die- Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- \<ränkter Haftung. L

Der Gesellshastsvertrag ist am 20. Mai 1908 festgestellt. -

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durh zwet Geschäftsführer oder - dur< einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Bekanntma$ungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Unter Anre<nung auf ihre Stammeinlagen bringen in die Gesellichaft ein:

1) Die Briefmarken-Automaten-Gesells<aft Plüß in Zürih 5 Deuishe Reichsgebrauß8muster Nr. 262 420, 338 064, 338 065, / 338 066, 338 067 und thre angemeldeten Ges<ma>smuster sowie die Organisationspläne, Prospekte und Musteretuis zum festgeseßten Gesamtwerte von 50 000 4,

2) Bergwerksdirektor Gottfried Plüß in Oftringen, Direktor August Sidler in Zürich und Kaufmann Siegmund Chiger in Charlottenburg je 12 Anteil- Li der Briefmarken-Automaten-Gesellshaft Plüß n Zürih zum festgeseßten Werte von je 1000 4.

r. 5407. Judustrieofeu-Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Sih ist: Berlin.

Gegenftand des Unternehmens ift:

erstellung sowie Betrieb und Vertrieb von In- dustrieöfen. :

Das Stammkapital beträgt 100 000 46.

Geschäftsführer:

Carl von Forell, Direktor, Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter

ung. er Gesellshaftsvertrag ift am 22. Mai 1908 festgestellt,

Außerdem wird hierbei bekannt gemaht:

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Der Gele coalter Patentanwalt Friedri< Julius Poths in Hamburg bringt in die Gesellschaft ein :

Die sämtlihen Rechte aus der Erfindung auf einen Industrieofen, insbesondere die Nechte aus den auf diese Erfindung bereits bewirkten Patent- anmeldungen, nämli aus den unter den Aktenzeichen P. 19568 V. 80c und P. 19569 V. 80c be- handelten deutshen Anmeldungen sowte aus der in den Vereinigten Staaten von Nordkamerika be- wirkten Anmeldung Nr. 425 593 zum festgeseßten Werte von 97 000 46 unter Anre<hnung auf seine Stammeinlage.

Nr. 5408. Anuuastraßie 12 Zehlendorf Ge- Js mit beschräukter Haftung. Siß ist:

erlin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Erwerb und Verwertung des zu Zehlendorf, Anna- straße 12, belegenen, im Grundbuche des Königlichen Amtsgerihts Groß - Lichterfelde von Sea endorf Band 64 Blatt 1868 verzeihneten Grundstücks.

Das Stammkapital beträgt 20 000 6.

Geschäftsführer:

Siegmund Bodenheimer, Direktor, Charlottenburg.

Die Gefellschaft ist eine GesellsGaft mit bes<hränkter

Haftung. Fie E A ist am 27. Mai 1908 estgestellt.

Sind mehrere Geshäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur< zwei Geschäftsführer vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Bekanntmachungen der Gesells<haft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 5409, Deutsche Uhren-Judufstrie-Gesell- E mit bes<ränkter Haftung. Siß ist: er . E,

Gegenstand des Unternehmens ist:

Fabrikation von kompletten Cylinder- und Anker- uhren mit Remontoir- und Schlüfselaufzug.

Das Stammkapital beträgt 31 000 6,

Geschäftsführer :

Johann Zeier, Kaufmann, Berlin.

Die S haft ift cine Gesellschaft mit be-

s<ränkter Haftung.

einem besonderen Blatt u

sür das Deutsche Reich. (Nr. 150A.)

entral-Handelsregister für das Deutsi eträgt L 80 S für das Vierteljahr. ertionspreis für den Raum einer Dructzeile $0 .HZ.

in die Gesellschaft

1908.

aus den dels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren- ta ea der Eisenbahnen enthalten lid bein ín itel

dem

Reih erscheint in der Regel tägli. Dex N ra Mime kosten 26 S. S

Der Gesellschaftsvertrag if am 20. Mai 1908 festgestellt und am 12. Junt 1908 geändert.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Unter O ihre Stammeinlagen bringen ein:

1) Kaufmann Johann Zeier in Berlin

1 Gehäusestanzmaschine, 1 Poltermaschine, 1 Räderschneidmaschine

zum festgeseßten Preise von 3000 46,

_2) Uhrmacher Vskar Naft in Berlin das gesamte- für die Herstellung von Uhrersaßteilen erforderliche Werkzeug zum festgeseßten Werte von 1000 46.

Nr. 5410. Hochbau-Terraiugesellschaft Grofß- Verlin mit bes<hräukter Haftung. Siß ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Erwerb, Bebauung und Verwertung von Grund- stü>en in und um Berlin.

Das Stammkapital beträgt 40 000 46.

Geschäftsführer:

Walter Tschepel, Kaufmann, Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- \{hränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. Juni 1908 festgestellt.

Sind iwei Geschäftsführer bestellt, so ist jeder zur selbständigen Vertretung der Gesellshaft berehtigt. Sen wird hierbei bekannt gemacht: Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger.

Der Gesellshaster Kaufmann Walter Ts{epel in Berlin bringt in die Gesellschaft die Rechte ein, welche ihm hinsihtli< der folgenden, in Pankow belegenen, vier Baustellen:

1) Parzelle Nt. Le

962

2) S TE: ZAC

32

3) " Nr. e 96

D e r. S L

A. aus der notariellen. Urkunde vom 27. Mai 1908 Notariatsregister Nr. 589. pro 1908 des Notars Justizrats Franz Heiniß zu Berlin zustehen, und ¿war unter Anrehnung auf setne Stammeinlage zum Ren Werte von 25 000 4.

r. 5411. Mechanische Seidenstofsweberei Male mit beschränkter Haftung, Siy ist: Gegenstand des Unternehmens ist: Herstellung von Seidenstoffen. Das Stammkapital beträgt 50 000 46. Geschäftsführer : Leopold Nossen, Kaufmann, Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- \s<ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ift am 4. Juni 1908 Rie Dauer d Gesellschaft ist bi e Dauer der Gesellscha s zum 1. Juni 1923 feltgelen. , N Wird der Vertrag nit se{8 Monate vor Ablauf R so verlängert er s< immer auf weitere ünf Jahre. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Die Gesellschafterin Frau Betty Nofsen, geborene E in Charlottenburg bringt in die Gesell»

s<aft ein: 1) 20 mehanishe Webstühle mit den dazu gehörigen Gerätschaften, 2) 2 Elektromotoren, 3) 237 komplette und niht komplette Webegeräte, 4) eine komplette Transmission mit dazu gehörigen Niemen und Riemenscheiben, zum festgeseßten Gesamtwerte von 20000 4 unter Anrechnung auf ihre Stammeinlage. /

Nr. 5412. Edel-Obst-Siederei Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Sth ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Fabrikation und Vertrieb von Obst- und Gemüse- fabrikaten in fester und flüssiger Form.

Das Stammkapital beträgt 40 000 4.

Geschäftsführer:

David Sandmann, Kaufmann, Berlin,

William Sandmann, Kaufmann, Berlin,

Leo Wolffgang, Kaufmann, Schöneberg,

Arthur Wolffgang, Kaufmann, Charlottenburg.

Die Gesellshaft is eine Gesellsaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gefellschaftsverirag ist am 16. Juni 1908 e geleiE R Sübre: feft

L auf drei Jahre festgeseßt und verlängert fi dann auf unbestimmte Did : E

Die Gesellschaft wird dur< zwei Geschäftsführer Bei Nr. 141

et Nr. 1411. ugersoll“ Raud Compau mit beschränkter Stng, C

Gemäß Beschluß vom 16. März 1908 ist der

En der Gesellschaft nah Düsseldorf verlegt.

ie Vertretungsbefugnis des stellvertretenden Ge- \<äftsführers William Marsh Mc. Cutchen in Berlin ist beendet.

Der Ingenieur Donald Chenery Campbell in Charlottenburg is zum stellvertretenden Geschäfts» P Me 0783 Verlag „Lustige Geselschatt

ei Nr. exlag „Lustige Gesellscha Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Jal Der Redaktèur Alexander Moebius is zum Ge- \<äftsführer bestellt.

Bei Nr. 3101 Nickelbergbau-Syndikat Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung: