1908 / 151 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

128911]

Preußische Pfaudbrief-Bank.

Die am L, Juli 1908 fälligen Zinsscheine Unserer Hypothekeupfandbriefe, Kommunalobli- Zationen und Kleinbahucenobligationen werden vom 15. Juni ab an unserer Kasse und bei der Mehrzahl der deutshen Banken und Bankfirmen kostenfrei eingelöst. Daselbst sind obige Papiere zur Kapitalsanlage und ausführliche Prospekte zur În- formation erhältli@.

Preußische Pfaudbrief-Bauk.

27952]

Hotel Aktien Gesellshaft Fürth

in Liquidation.

Wir geben hiemit bekannt, daß die Herren Leopold Bendit, Fabrikbesitzer, und Oskar Soldscheider, Kauf- mann, beide in Fürth, in unseren Ausfi<htsrat ein- getreten find, leßterer an Stelle des verstorbenen

. Kommerzienrats Ludwig Bendit in Fürth.

Fürth, den 24. Iuni 1908. :

Die Liquidationékommission. Ed. Engelhardt. Louis Be<hmann.

126242] E Bergwerks-Gesellschaft Hibernia, Herne.

Die neuen Zinsscheinbogen unserer j Auleihe E vom 10. Dezember 1887 über

6 7 200 000,—, Aulecihe A vom 31. Mai 1898 über E tenib L A ds, Js. ab werden vom L. Ju ¿J8? bei dem Bankhause S. Bleichröder in Verlin, bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Verlin, S bei Herrn C. G. Trinkaus in Düfseldorf und bei der Kasse der Gesellschaft in Herne gegen Rückgabe des Talons der Serie II1 bei der Anleihe ‘T und des Talons der ersten Reihe bei der Anleihe I1 unter Beifügung eines in doppelter Aus- führung e!nzureihenden Verzeichnisses der in ariths metisGer Folge geordneien Nummern verabfolgt. Serzue, im Juni 19083. Bergwerksgesells<haft Hibernia. Lindner.

128658] i Halberstadi-Klankenburger Eisenbahn-

Gesellschaft. Die am L. Juli 1908 fälligen Zinssceine Unserer Schuldvers<hreibungen werden außer bei unserer Hauptkasse hier, in BVerclin bei der Deutschen Bauk, in Saunover bei Herrn Berahard Caspar, bei Herren Ephraim Meyer & Sohn, bei der Hannoverschen Bank, in Brauxuschweig bei der Vrauuschweig-Dau- uoverscheu Öypothekeubauk, in Halberstadt bei den Herren Mooshake & Lindemaun, in Blankenburg am Harz kei dem Sarzer Bankverein, Akt.-Ses., eingelöst. Blankenburg, Harz, den 24. Juni 1908. Die Direktion der Halberftadt-Blaukenburger Eisenbahn-Gesellschaft. 1289771

Unterelsässishe Papierfabrik Aktiengesellshaft Shweighausen.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am 27. Juli 1908, Nochmittsgs 3 Uhr, zu Straßburg, 24 Alter Weinmarkt, statifindenden aufßerordeuntliheu Gereralversammluug ein- geladen.

Tagesorduung :

I. Erböburg des Aktienkapitals um 300 000 46 dur< Ausgabe von Inhabervorzugsaktien à 1009 und enrtspre{ende Aenderung des Statuts. Begebung der Aktien.

. Gewährung von Vorzugsrehten an 300 der

bisherigen Aktien gegen Zuzahlung und Ver-

wendung dteser leßteren.

Beschlußfassung der bisherigen Besißer von

Vorizugéstammaktienin gesonderter Abstimmung

über die Kapitalserhöhung sowie Gewährung

der Vorzugsre<hte.

LV. Aendern des Statuts in folgenden Punkten: 1) das Grundkapital wird auf die {ih er- gebende neue Ziffer gestellt mit Auss{eidung der Nummern der einzelnen Aktiengattungen, 2) der Vorstand der Gesells<aft kann aus A oder mehreren Mitgliedern bestehen, 3) das laufende Seshäftsjahr wird verlängert bis Ende September 1908 und die künstigen Geschäftsjahre beginnen am 1. Oktober und erdigen Gnde September, 4) die ordentliche Generalversammlung findet spätestens im Dezember statt, 5) die Stimmabgabe wird nit beschränkt, 6) vom Jahresreingewinn erhalten die zu s<afenden 609 neuen Vorzugs- aktien vorerst bis zu 49/0 ihres Nennwertes und alsdann erhalten sie gleiGmäßig mit den übzigen Aktien bis zu 5 9/ des Aktienbetrages. 7) Beider Verteilung des Gesells<haftsvermögens erhalten die 600 neuen Vorzugsaktien vorerft ihren Nennwert; alsdann die übrigen Aktien ihren Nennwert und der eventuelle Ueberrest wird gleiWmäßig auf alle Aktien verteilt.

TIT.

128652} Vilanz der Akt, Gef. Juristen Verein zu E

þro 1907, 5 S5 Aktiva. Mat o o e wo s S Nobilar A As é 10 600 Pasfiva. E

Aktienkapital . .

6 10 Gcwinnu- und Berlksohnungs a

4 10 600 | füh

8657 ; S In Gemäßheit der Bedingungen der handfestaris<en Anleihe der

Bremer Neismühlen vorm. Anton Nielsen & Co. A.-G.

von 1895 sind am 19. dss. Mts. 24 Auteilscheine ausgelost mit folgenden Nummern:

Nr. 54 70 126 232 262 264 312 314 347 349 362 424 540 546 569 611 649 747 793 834*) 917 1144 1171 1175. : L

Dieselben werden hiermit zur Einlösung am 1. Juli a. c. bei den Herren Vernhd. Loose & Co. und der Deutschen Nationalbank, Kom- manditgesellschaft auf Aktien, hier, gekündigt.

Die s derselben hört mit dem 1. Juli a, c. auf.

Bremen, 21. März 1908. 2 Bremer Neismühlen mit beschränkter Haftung als Ne<tsuachfolger der Bremer Reismühlen

vorm. Auton Nielsea & Co. A.-G,.

*) Fn der früheren Bekanntmachung stand anstatt

Nr. 834 irrtümli< 843.

[28659] L L é Freiberger Papierfabrik zu Weißenborn.

Wir machen hierdur< bekannt, daß der Zius- schein Nr. 18 unserer Prioritätsanleißhe vom Jahre 1899 vom L. Juli laufenden Jahres an

in Dreêden bei der Dresdner Vank und

deren Filialen in Chemuiß und Zwickau und dem Bankhause H. G. Lüder,

in Freiberg bei der Vorshuf:bank und der

Zweigftelle der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt,

in Weißenborn an der Kasse der Gesellschaft ¿ur Einlösung gelangt.

Bei der heute vorgenommenen notariellen Aus- losung von Schuldscheinen unserer 4 gigen Anuleihe vom Jahre 1899 find nahßstehende Nummern gezogen worden: L

Lit. A4 zu L000 ( = 12 Stü> Nr. 12 13 22 60 67 84 89 102 131 209 211 353,

Lit. 8 zu 500 4 = 12 Stü> Nr. 430 433 489 545 550 561 628 630 647 676 708 728,

Lit. © zu 300 # = 30 Stü> Nr. 870 897 922 939 946 988 1007 1011 1014 1095 1117 1158 1178 1190 1293 1360 1400 1410 1502 1535 1570 1609 1641 1684 1689 1704 1706 1769 1778 1787,

wel<e hiermit, als am 2. Januar 1909 zurü>- zahlbar, gekündet werden. :

Die Auszahlung derselben erfolgt gemäß $ 4 des Anleiheplans von diesem Tage ab an obigea Zahlstellen; eine weitere Verzinsung findet nit statt und es wird bei späterer Vorzeigung der Nenn- E e fehlender Zinsscheine am Kapitalbetrage gekürzt.

Von früheren Auslosungen find no< nicht zur Einlösung gelangt:

Lit. A zu 1000 Æ Nr. 132, gekündet per 2. Ja- nuar 1907,

Lit. A zu 1000 (4 Nr. 52, gekündet per ‘2. Ja- nuar 1908,

Lit. © zu 300 6 Nr. 987 1299, gekündet per 2. Januar 1908,

worauf Inhaber zur Vermeidung weiterer Zinsen- verlusie aufmerksam gema<t werden.

Weißenborn, den 26. Juni 1908.

Der Vorstand. Aug. Banholzer. W. Landmesser.

[28978] Dingler se Maschinenfabrik A. G. in Zweibruecken.

Die XLI. ordentliche Generalversammlung findet statt am Mittwoch, den 22. Juli 1908, Vormittags L113 Uhr, im Geschäftslokale der Gesells<aft zu Zweibrü>en, wozu die Herren Aktionäre hiermit höôflihst eingeladen werden.

3 Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands.

2) Vorlage der Bilanz und Beschlußfassung über

die Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsihtérats.

4) Neuwahl von ¡zufsichtsratsmitgliedern.

Die Herren Aktionäre, welche an der Versamm- [lung teilnehmen wollen, haben nah $ 20 der Statuten ihre Aktien bis spätestens 18. Juli 1908 entweder auf dem kaufmännischen Bureau der Gesellschaft oder bei dem Bankhause „Rhei- nische Creditbauk in Mannheim und deren Zweigniederlaffungen“ zu hinterlegen.

Zweibrücken, den 29. Juni 1908.

Der Vorstand. Laeis. Dingler.

[28975] Wilmersdorfer Terrain Rheingau Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Wilmersdorfer Terrain Rbeingau Aktiengesellsh2ft werden hierdur< in Ge- mäßheit der $8 21 und 22 des Statuts auf Sonu- abend, 25. Juli 1908, Vormittags 11 Uhr, zur achten ordentlichen Generalversammlung in den Eesäftsräumen der Deutschen Bank, Behren- fra 8/13, Eingang Kanonierstraße, hierselbst ein- geladen.

Die Vorlagen für die Generalversammlung sind:

1) Die Bilanz nebft Gewinn- und Nerlustkonto

und der Geschäftsbericht per 31./3. 08.

2) Die Erteilung der Decharge.

3) Wablen zum Aufsichtsrat.

Die Legitimation zum Erscheinen und zur Stimmen- abgabe iît dur< Hinterlegung der Aktien unter Bei- fügung eines doppelten Nummernverzeichnifses bei der Deutschen Bauk, hierselbft, spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Versammlung und der Hinterlegung nicht mitgere<huet , also bis zum 21. Juli c., zu

ühren.

igung, in wel<her die Stimmenzahl ale E E Viet als Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung.

lung

+ “Kredit. | Der Geschäftsbericht sowie die Bilanz nebst Ge-

Reparaturen und Steuern #6 250 winn Ls .. - und ustre<nung liegen zur Einficht der E E 46 250 | Aktionäre E l linen der Gesellshaft,

#4 250 4 250 | Jägerstraße 6 11, vom heutigen Tage an aus. Bonn, den 3. Juni 1908. Verlin, 27. Juni 1908. Der Vorstand. Der Vorstand. I. A.: Felix Saassen. Charrier. Schult.

m E : R E

28912 E Sniae mit 1029/6 rü>zahlbare hypothekaris< ergestellte Auleihe der

Actiengesell/<aft „Howaldtswerke“ in Kiel

vom Jahre 1899.

Bei der am 6. April cr. dur< den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 6. Verlosung der obengenannten Anleihe sind die nachstehend ver- zeihneten Schuldverschreibungen ausgelost worden. Dieselben werden vom L. Juli 1908 ab an unseren Kassen in Hamburg und Berlin, bei den Herren J. Dreyfus & Co. in Frankfurt a. M. und in Kiel bei der Kieler Bank und bei unserer dortigen Filiale Kiel eingelöst.

Nr. 1:8 35/38 47 123 171 175 194 204-227 239 242 243 285 353 364 365 461 563 565 666 696 697 699 765 788 812 815 836 837 843 935 997 1017 1037 1079 1141 1149 1183 1187 1201 1211 1245 1262 1310 1351 1367 1394 1456 1463 1481 1483 1558 1575 1587 1687 1739 1740 1743 1754 1760 1763 1791 1834 1835 1846 1849 1940 1954 1965 1972 1993 2010 2019 2764 2128 2185 2246 2265 2305 2336 2372 2374 2412 2449, Stü>- 86 à 46 1L000,— 46 86 000.

Restanten keine.

Hamburg, den 25. Juni 1808.

Commerz- und Disconto-Bauk.

28913 h oige mit 103/60 rü>zahlbarebypothekaris< chergestellte Auleihe der

fi Actiengesellshaft „Howaldtswerke““

in Kiel vom Jahre 1903.

Bet der am 6. April cr. dur< den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 1. Verlosung der obengenannten Anleihe sind die nachstehend ver- zeichneten Schuldverschreibungen ausgelost worden. Dieselben werden vom L. Juli 1908 ab an unseren Nafsen in Hamburg und Berliu, bei den Herren J. Dreÿfus & Co. in Fraukfurt a. M. und in Kiel bei der Kieler Bauk und bet unserer dortigen Filiale Kiel eingelöst.

Nr. 36 45 58 158 181 214 301 328 399 413 450 496 733 744 775 789 814 836 896 902 906 1029 1091 1119 1164 1207 1265 1320 1335 1371 1393 1448 1459 1485, 34 Stü> à M 1000 = 6 34 000.

Samburqg, den 25. Juni 1908.

Commerz- uud Discouto-Vauk.

28914 e 9/0 E mit 1039/0 rü>zahlbarehypothekaris<h fichergestellte Quleihe der

Norddeutshen Zud>er-Rafsinerie Aktiengesellshaft in Hamburg

vom Jahre 1900.

Bei der am 6. April cr. dur< den Notar Herrn Dr. Bartels vorgenommenen 5. Verlosung oben- genannter Anleite sind die nachstehenden Schuld- verschreibungen ausgelost worden. Dieselben werden vom 1. Juli a. e. ab an uuseren Kassen in Samburg und Berlin und in Frankfurt a. M. bei den Herren J. Dreyfus & Co. eingelöst.

Nr. 13 25 83 92 103 105 108 109 153 198 270 294 331 417 427 448 458 467 ‘483 -495 529. 538 544 577 612 615 663 704 707 766 769 770 777 810 813 827 841 949 1002 1010 1028 1104 -1110 1152 1153 1169 1170 1171 1206 1243 1245 1281 1357 1360 1382 1437 1498, 57 Stü à 4 1000,— = 6 57 000.

Nestanten find ni<t vorhanden.

Hamburg, den 25. Juni 1908.

Commerz- uud Disconto, Bauk.

[28653] Mülheimer Handelsbauk Akticugesellschaft ÿ Mülheim. Nhein. H IE (val

lh

Zufolge Vertrages mit der S<{lebusher Volks- bank Sitrerath & Co., Kommandit-Gesellshaft auf Aktien in S<hlebus< vom 7. März 1908 und des Generalversammlungsbes<lu}ses dieser Bank vom 18. März 1908 fowie detjenigen der Mülheimer Handelsbank Aktiengesellshaft vom 30. März 1908 ist die genannte Kommanditgesellschaft:

Schlebus<her Volksbauk Strerath & Co.

Kommaudit-SGesellschaft auf Aktien in Schlebusch

ohne Liquidation aufgelöft und das Vermögen der- selben als Ganzes auf uns übertragen worden.

Gemäß $$ 306 und 297 des Handelsgesezbu<s fordern wir die Tiger der Schlebuscher Bolks- bank Strerath & Co. Kommandit-Gesellschaft auf Aktien hierdur< zur Anmeldung ihrer Forderungen a

uf. Mülheim- Rhein, 25. Juni 1908. Mülheimer Haudelsbauk Aktieugesellschaft. Der Vorstand.

[28979] Bekanutmachung.

Die Tit. Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurh zu der am Montag, den 20. 1908, Vormittags A1 Uhr, zu Mülhausen, im Geschästslokale der Gesellschaft, statifindenden auferordeuntlichen Geueralversammlung er- gebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1) Auflösung der Gesellschaft.

2) Ernennung von Liquidatoren und Festsezung

ihrer Machtbefugnisse.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil- zunehmen wüns{en, haben gemäß $ 14 der Statuten spätestens am dritten Tage vor der General- versammlung ihre Aktien zu hinterlegen, und zwar entweder

bei der Gesellschaftskasse,

bei der Banque de Mulhouse in Mül-

en, '

bei Sus d’Alsace et de Lorraine

in Mülhausen oder - s

bei dem Comptoir d’Escompte de Mul-

house in Mülhausen.

Daselbst werden ihnen Zutrittskarten ausgestellt, welche auf den Namen lauten und beim Eintritt in das Geschäftslokal vorzuweisen sind.

Mülhausen i; Els, den 27. Juni 1908.

S. Wallach & Ciez., Aktiengesellschaft. Der Vor . Henri Walla.

Juli

[28981]

Leipziger Musikwerke „Euphonika“/

Leipzig.

Die Aktionäre der Leipziger Vêusikwerke „Euphonika“ werden zu der im Lokale der Herren Kißing & Helbig in Leipzig, Schloßgafse 22/24, stattfindenden aufßer- ordentlichen Generalversammlung für WMitts woch, den 15. Juli 1908, Nachmittags 4 Uhr, hierdur< eingeladen. é

Tagesorbuung :

Wablen zum Aufsichtsrat.

Leipzig, den 27. Juni 1908.

Leipziger Musfikwerke „Euphouifka““, Der Auffichtôrat. Der Vorftaud. Hille. Be>er.

[24335] Vereiaigte Königs- und Laurahütte Actien - Gesellschaft für Bergbau und

Hüttenbetrieb.

Bei der am 1. Juni d. J. in Gegenwart eines Notars stattgehabten vierten Auslosung we>s planmäßiger Tilgung unserer 87 %/% hypothekarish fichergestellten Auleihe von Nom. 46 10 000 000,— vom Jahre 1895 wurden folgende Teilschuld- verschreibungen gezogen:

Stück 194 zu je 1000 (6

Nr. 14 94 194 277 366 392 421 512 516 587 624 653 693 763 767 941 943 966 1037 1087 1125 1246 1253 1348 1523 1679 1726 1765 1836 2028 2050 2051 2077 2097 2119 2188 2223 2224 22395 2330 2339 2377 2397 2570 2597 2662 92684 2694 2742 2765 2772 2785 3008 3013 3151 3162 3222 3312 3353 3450 3455 3465 3543 3548 3636 3719 3779 3930 3959 3960 3964 3978 3999 4056 4200 4205 4221 4248 4264 4310 4559 5102 9903 5612 5625 5683 5685 5782 5803 5835 5938 6004 6026 6028 6034 6050 6144 6378 6435 6499 6508 6528 6537 6620 6651 6681 6687 6705 6735 673€ 6737 6738 6739 6765 6766 6768 6776 6796 6797 6808 6820 6961 6983 6992 6995 7012 7096 7122 7156 7176 7178- 7207 7288 7359 7379 7456 7499 7625 7657 7702 7941 8052 8078 8113 8176 8210 8229 8281 8366 8433 8436 8450 8488 8748 8788 8825 8845 8888 8898 8997 8998 9064 9122 9127 9133 9158 9168 9184 9194 9223 9319 9394 9481 9485 9546 9579 9580 9582 9613 9851 9908 9929 9994.

Die Auszahlurg dieser Teilshuldvershreibungen erfolgt zum Nennwert am L. September d. J.

in Berlin bei der Hauptkasse unserer Gesell-

schaft, Dorotheenstr. 50,

bei dem Bankhause S. Bleichröder, der Dresduer Bauk und der Natioual- bauk für Deutschlaud,

in Breslau bei Herrn E. Heimaun,

in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk iu

Hamburg und bei den Herren L. Behrens & Söhne gegen Einlieferung derselben nebst Anweisung und den zugehörigen Zinsscheinen, wel&e später als am 1. September d. J. verfallen. Der Betrag der lebenden Zinsscheine wird von dem Kapitalbetrage gekürzt.

Am 1. September d. I. hört die Verzinsung der E bezeichneten ausgelosten Teilshuldvershreibungen auf.

Restanten: H aus der Verlosung vom 2. Juni 1905: 1. 3479 6256 6285 7070, 4 Stüd. 2) aus der Verlosung vom L. Juni 1906: Nr. 1737 4803 5289 5298 5631 7682, 6 Stü. 3) aus der Verlosuug vom A. Juni 1907: Nr. 1038 1744 4742 7992 8682, 5 Stü. Berlin, den 10. Juni 1908, Der Vorftaud. Hilger, Geh. Bergrat.

[28915] Vilanzkouto.

Aktiva. M S 1) Grundftü>skonto. ... 12168446 2) Carolinenhof-Anteilekont:

Nom. 46 1495500 11645596160 3) Hypothekenbesißkonto . . . . 344 100} 4) M obiltartonto S L 1|— 5) Baukierguthaben 5 22 763/60

2134 145/66 Pasfiva. 1) Aktienkapitalkonto .. 2 000 000|— 2) Hypothekénshuldenkonto. . 41 000|— 3) Reservefondtkonto . . 4 4107,41 Zugang 1907 ... 549,85 4 657/26 4) Gewinn- und Verlusikonto Vortrag M 78 041,30 aus 1907 : —+ M 10 996,95 5% zum Neserve- fonds, 549,85 , 10447.10 88 488/40 2134 145/66 Gewiun- und Verluftkouto. Debet. M 1) Handlungsunkostenkonto . . . . . „1 2638/05 2) Sféuertoito 7 «e 1 L09875 3 Hy othekenzinsenkonto (Ausgang) . .| 1435|— 4) eseroefondafonto O E E 549/85 D) Dn ei S « . 188 488/40 „24 705/05 Kredit. D Sein 800 2)SInIeito t E E ; 2188/65 3) Hypothekenzinsenkonto (Eingang) 14 47510 94 705/05

Berlin, den 3L. Dezember 1907. Verlin—Oberspree,

Terrain- & Baugesellschaft. Die Direktion. Der Auffichtêrat. Schilling. Jank. Albert Shappach.

Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlusikonto habe ih geprüft und mit den ordnun mäßig geführten Büchern der Gesellshaft überein- stimmend gefunden.

Berlin, den 18. Mai 1908.

C. F. W. Adolphi, geri<tli< vereidigter Bücherrevisor.

Qa