1908 / 152 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Aus\<hreibungen.

Neues Eisenbahnprojekt in den Niederlanden. Wie im „Nieuwe Rotterdamsche Courant“ mitgeteilt wird, hat G ein Fomitee gebildet für den Bau einer Gisenbah# von Stayorén (an der Zuider See) über Heerenveen nah Groningén; es besteht aus den Herren Fruytier in Rys, Schrabe in Worus, van de Goot in Sindel und G. Tjalma in Sloten. (Bulletin Commercial.)

Bulgarien. Die Konzession zum Bau der Eisenbahn Mezdra Vraßa Widdin ist der Kommerzialbank Kyril Kirtshew & Co. (Kommanditgesellshaft) in Sofia erteilt worden, die mit 22 725 000 Fr. das billigste Angebot mate.

Handelszeitung.)

Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts

am 29. Juni 1908:

s Ruhrrevier Obers@lesishes Revier werte. Weiterhin trat eine Befestigung ein, da De>ungen, wenn au Anzahl der Wagen in besheidenem Umfange, vorgenommen wurden. Dee R D 163 davon hervorwagenden spekulativen Kauflust kam die Erwägung zu- t gestellt . —_, statten, daß die dem M Mittel ihm zu Anlagezwe>en später wieder zugeführt werden würden. De>ungen, die sich infolge des erneut in Erscheinung tretenden Stü>e- Die Einnahmen der Canadishen Pacificeisenbahn mangels fortseßten, beliefen si, laut Meldung des ,W. T. B.“, im Mai auf 5 392 570 | Stüße. Schluß bet ruhigem Verkehr Dollars, die Ausgaben auf 3 711 074 Dollars, sodaß ein Reinüber- | wurden per Saldo 10000 Stü> {uß in Höhe von 1681 495 Dollars blieb, der um 837 862 Dollars umsaß 340 000 Stü>. geringer ist als der Uebers<uß im Mai des Vorjahres. rate 14,

New York, 29. Juni.

Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt be-

finden si in der Börsenbeilage.

Berlin, 29. Juni. Marktpreise na< Ermittlungen des (Höchste und niedrigste

Königlichen Polizeipräsidiums. Do A für: Wetzen, gute Sorte f)

20,96 4, 20,90 M Sorte}) 18,22 4, 18,20 M. 15,70 4.

S erste, geringe Sorte*) 14,50 4, 13,40 4. orte*) 18,20 4

16,50

(mixed)

lle Sorle 11740 #4 1720 e orte —,— _—

E Pr ES é; e P M; ¿zum Kochen 50,00 46, 30,00 46. 30,00 #. Linsen 90,00 M, 30,00 M. 6,00 G. Rindfleish von der Keule 1 kg dito Bauhfleis<h 1 kg 1,60 4, 1,10 6. 1,90 6, 1,20 4. Kalbfleis< 1 kg 2,10 M, fleish 1 kg 2,00 4, 1,20 46. Butter 1 k Gier 60 Stü> 4,00 46, 2,80 46. Karpfen Aale 1 kg 2,80 4, 1,60 46. Zande Hechte 1 kg 2,69 M;

tüd 20,00 46, 4,00 Bahn. Frei Wagen und ab Bahn.

bri bi A Q

Kuröbexichte von den auswärtigen Fondömärktèn.

Hamburg, 29. Juni. (W. Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. 73,50 Br., 73,00 Gd.

Wien, 30. Juni, Vormittags 10 Uhr 50 Min. Einh. 4% Rente M.[N. pr. Arr. 97,10, Oesterr. 4% Renté | Kr.-W. p. ult. 97,15, Ungar. 4% Goldrente 111,00; Ungar. 40/9

i T. B.) 300 000 Dollars Gold sind zur Verschiffung na< Deutschland bestellt worden.

Fl 21,20 4 Weizen, Mittelsorte f) 21,08 4, 21,02 4. Weizen, . HKoggen, gute Sorte) 18,30 4, 18,28 4.

Roggen, Mittelsorte f) 18,26 4, 18,24 46. R Futtergerste, gute Sorte*) 16,80 4, Futtergerste, Mittelsorte*) 15,60 Mh, Hafer, gute 0 17,40 X. Hafer, Mittelsorte*) 17,30 46, Hh. Hafer, geringe Sorte*) 16,40 46, 15,60 (. Mais

(eringe h; G Mais (runder) gute orte 15,50 4, 15,10 6. Nichtstroh —— M; —,— M. Heu alt do. neu —,— #, —,— 4. Erbsen, gelbe Speisebohnen, weiße 50,00 46

Kartoffeln 9,00 #6, 2,00 4, 1,40 6. Schweinefleish 1 kg 1,20 Æ.

Eisenindustriegesells<aft —. London, 29. Iunt.

Paris, 29. Juni. 94,90, Suezkanalaktien —. sabon, 29. Juni.

New York, 29. Juni.

(Bulgarische

frage in engen

London (60 Tage) 4,85,60,

——. Stimmung: Ruhig, stetig. Preise.) Der | Fristallzuker T mit Sa@> 20,50. , 21,14 4. | Gem. Melis 1 mit Sa@ geringe Sorte F)

22,00 Gd., 22,20 Br., —,—

oggen, geringe

20,60 Gd., 20,70 B

14,60 #6. | 20/50 Br., —,— bez:

Fest

Bremen, 29. Juni. Mais * (mixed) Baumwollbörse. 58

Hamburg, 29. Iunt. white loko ruhig, 7,55.

Hamburg, 30. Junk. bericht.)

mte 31 Gd., März 314 Gd.,

4000 B Willig.

(W._ T. B.) } bruar-März 4,94.

Glasgow,

Rente in Kc.„W. 93,00, Türkishe Lose per M. d. M Buschtierader Gisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt.

ult. 448,00, Desterr. Staatsbahn per ult. 696,00, Südbahngesell saft 122,29, Wiener Bankverein 518,00, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 617,75, Kreditbank, Ungar. allg. 736,00, Kohlénbergwerk —,—, WMontangesells<haft, Oesterr. Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,60, Unionbank 537,00, Prager

(W. T. B.) Konsols 88 pr. August, Silber 24/2, Pr (W. T. B.) (Schluß.) 3 0% Franz. Rente (W. T. B.) Bö3rse ges(lofsen.

(W. T. B. der Börse gestaltete si das Geschäft \{<werfällig, da sh die Nach- Grenzen hielt, au< verstimmten Verkäufe, die für Londoner Rechnung erfolgten, sowie die <wankende Haltung der Kupfer-

arkte zur Auszahlung der Julizinsen entzogenen boten der feften PaLung weiterhin eine gute

Geld auf 24 Stunden Durchschn. - Zins- Zinsrate für leztes Darlehn des Tages 11. Wechsel auf Cable Transfers 4,87,20, Silber, Com- mercial Bars 54. Tendenz für Geld: Leicht.

Rio de Janeiro, 29. Juni.

Kursberihte von den auswärtigen Warenmärkten. Magdeburg, 30. Juni. (W. ¿u>er 88 Grad o. S. 10,50—10,55,

Rohzu>ker I. Produkt Transito frei "an - e ea Dei, Ali 99415 Gd., 22,25 Br., | —,— bej. August 22,30 Gb., 22, J r, —— bez, Oktober-Dezember 20,40 Gd., est. Cöln, 29, Juni. (W. T. B Heute Feiertag.

vatnotierungen. Schmalz. Höher. Loko, Tubs und Firkin 46, oppeleimer 47. n Unverändert. Offizi E

Baumwolle. , Willig. (W. T. B.) Petroleum. Standard

(W. T. B.) Kaffee. (Vormitta

Good average Santos September 31 ai 314 Gd. Mubig aber behauptet.—Zu> er -

markt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzu

Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg: Juni 22,00, Juli

S August 22,20, Oktober- 20,55,

M

t. ‘London, 29. Zuni. (W.:S. B)- 962% Iavatus t : ondon, 29. Jun ; ; avazu>er prom

tbe ruhig, 12: \h. 3 d. Verk. Rübenrohzu>er Juni stetig, 10 fh.

Löndon, 29. Juni. (W. T. B.) (S@luß.) Standard Kupfer matt, 563/3, 3 Monat 57. z Liverpool, 29. Juni. (W. T. B.) en, davon für Spekulation und Export 200 B. Tendenz : ikanis{e good Ei Reerungen 3 Kaum stetig. . T. B)! Gold. in Baxren das | 5,88, Juni-Juli 5,78, i-Augu Silber in Barren das Kilogramm | September - Oktober 5,13, Oktober - November 5,05, November-

Dezember 4,99, Dezember-Januar 4,96, Januar-Februar 4,94, Fe-

lasg 29. Juni. (W. T. B.) (S@luß.) Roheisen fest, Middlesborough warrants 51/7X,

,50,

._ 185 aris, it. B per Pes

stetig,

t Januar 291 Länderbank 436,00, Brüxer

Alp. 649,00,

Schluß.) 22 9/6 Englis&ße

atdiskont 13/s. Junt —,

) (S@&luß.) Bei Eröffnung

Der ih im ESefolge

es. Für Rechnung Londons

Aktien verkauft. Gesamt-

(W. T. B.) Feiertag.

T. B.) Zu>erberi<t. Korn- Na@produkte 75 Grad o. S. Brotraffin. T o. F. 20,75.

Gem. Raffinade m. S. —,—.

20,00. Stimmung: Stetig.

Bord Hamburg: Juni

2,39 Br, —,— bez, Oktober

T. B) (Börsens{lußberi@zt,) | Lten: ¡ielle Notierungen der Upland loko middl. 8. Juli

8, Gd., Dejeinber er I. Produkt Basis 8809/0 Dezember 20,25, März-20,65.

Umbau einer

Baumwolle. Umsay:

Juni T7. 5,70, August-September 5,35,

¿um 15. Ju!

29. Juni.

letig, 88 9/9 neue Kondition 26x—262. Weißer Zuer stetig, Nr. 3 für 100 kg Juni 29€,

Amsterdam, 29. Juni. ordinary 352. Bankazinn 771. Antwerpen, 29. Juni. A D) Raffiniertes Type weiß loko 22 bz. 224 Br., do. August-September 221 Br. Fest. Schmalz

New York, 29. Juni. preis in New York 11,50, do. Lieferung per Oktober 9,25, Baumwollepreis in New Orleans 113/s, Petroleum Standard white in New Youk 8,75, do. do. in Philadelphia 8,70, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Credit Balances at Oil City 1,78, Shmalz Western Steam 9,90, do. Rohe u. Brothers 9,55,

Getreidefraht na< Liverpool 12, Kaffee fair Rio Nr. 7 64, do. Rio

Nr. 7 per Juli 27,00—27,50, Kupfer 12,62}—12,75. trugen in der ver Mais 3 259 000

Königlie Tabakmanufaktur in Rom, E Lieferung von 70 Millionen Shachteîn für je 10 icherheitsleistung 12 000 Lire.

Sprache beim „Reichsanzeiger“.

4. Juli 1908, 11 Uhr. (Hennegau): Lieferung von-Shulmöbeln 2738 Frs., Sicherheitsleistung 150 Frs. Eingeschriebene Angebote zum 2. Juli 1908, 1 Uhr. Materialien für den Stre>endienst Cahier des charges spécial Nr. 621

9. Juli 1908. Société des Tramways in Brüssel, Impafse du Parc: Lieferung von 60 000 kg Hafer, 37 000 kg Weizenstroh, 7500 kg Roggenstrob, 15 500 kg Kleie, 127 000 kg Mais, 3350 kg Gerste und charges 20 Gentimes. s

10. Juli E Mitlags, Gouvernement provincial in Mond:

rüde Sicherheitsleistung 400 Fr. 18 367 F li Gu geschrie s bote zum 8 r. Eingeschriebene ebote zum 8. Ju 10. Juli 1908. i g i j

Veferung von Schulmöbeln. Emile-Cuvelier 42: Angebote für die Lief 285 t gaill miles : r die Lieferung yon t gailletins-, 105 & Grus- und 350 t gewaschene braisottos-Koblen: 5000 Ke Butter und 22000 kg Kartoffeln. 17. Zuli 1908, Mit

Lieferung ats SGulmöbeln.

(W. T. B.) (Swhluß.) NRohzu>er

Juli 29/3, Juli. August 293, Oktober- (W. T. B) Java-Kaffee good E 2 Petroleum. r., do. Junt 22 Br., do. Juli

W. T. B.) (Shluß.) Baumwolle- Ér Lieferung g August 9,66, do. für

9,99, do. do. per Sept. 5,95, Zu>er 3,78, Zinn

Die Visible Supplies be-

n Woche an Weizen 15 369 000 Bushels, an ushels.

Verdingungen im Aus]hande,

Rußland.

Verwaltungskomitee des St. Petersburger Arsenals (Sim- birskaja Nr. 1), 30. Juni / 13. Juli, Nachmittags 2 Uhr: Submission auf 1091 Pud 30 Pfund Kupfer für Geschosse dingungen können im Komitee tägli während ber Bureaustunden eingesehen werden.

Verwaltungskomitee der St. Petersburger Patronenfabrik (Tichwinskaja 8), 27. Juni / 10, Juli, mission auf Farben, La>ke und 1875 Pud Mineralöl. Kaution 20 °/a des Submissionsbetrags. Nähere Bedingungen im Komiteé tägli während der Bureaustunden. .

Gouvernementsverwaltung in Rjasan, 3./16. Juli 1908: Sub- mission auf Wäsche, Bekleidungsstü>ke und SHuhwerk für die Gefäng- nisse im Wert von 22 000 Rubel. 1908, 12 Uhr Mittags. Die näheren Bedingungen können in der Gouvernementéverwaltung eingesehen werden.

Die näheren Be-

1 Uhr Nacmittags: Sub-

Anmeldungen bis zum 3./16. Juli

Italien.

15. Juli 1908, 2 uns 0 Näheres in italienischer

Belgien. Hôtel communal in Morlanwels

Börse in Brüssel: Lieferung von

der belgishen Staatsbahnen. E E

Heu, 49 500 kg

1700 kg Gerstenmehl. Cahier des

(Mauerwerk mit Metallbelag). 8498 De EGingefchriebene Angebote zum 8. Juli. Ebenda: Lieg von Schulmöbeln Maison communale in ommerson (Brabant). 3821 Fr, Sicherheitsleistung 300 Fr.

Mittags. Hospices civils in amur, Rue

tags. Gouvernement provincial in Mons:

1500 Fr. Eingeschriebene Angebote

M

L Untersuungsfacen. 2. Unl ote, B 3. Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherung, 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

® 6, Kommanditgesell auf Akti d Atticicar Öffentlicher Anzeiger.

10. Verschiedene Bekännkinahungen.

( È y “f 1) Untersuchungssachen: 129346]

Der von dem Untersuhüngdrihter hier gegen den Postgehilfen Robert Fischer, geborén zu Climshagen, zuleßt zu- S<hlierbah wohnhaft, am 27.“ Oktob, 1898 wegen Unters{hlagüng erlasst zurü>gezogen.

Hauau, den 23, Jünt 1908,

S Der Erste Staatsanwalt.

[29341] K. Amtsgericht Horb. y Zurü>genommen wird: der am 13. April. 1908 gegen den Schieferdeker Karl Heinrih Martin us< von Gießen wegen Beleidigung erlafsene te>brief. Den 26. Juni 1908. Oberamtsrichter Diete r i h:

129342] Bekanntmachung.

Das hinter-den Kaufmann Hans Max Karl Franz Binger (Nr. 25) wegen Verlegzitig der Wehrpflicht in den Akten 4D M. 41. 02 am 28. März 1903 erlassene und am 16 Juli 1907 erneuerte ofene Strafpollstre>ungsersuhen wird zurli>génommen.

Verlin, den 24. Juni 1908.

Königl. Staatsanwalts{haft L. [29343] Vekauntmachung.

Das gegen den Wehrpflichtigen E Friedrich, Wilhelm Meister und 3 Genofsea am 29. Ja- nuar 1892 in den Akten 4 M ? 55, 91 erlassene Strafvollstre>ungsersuhen ist erledigt.

Potêdam, den 25. Juni 1908.

Der Erste Staatsanwalt. [29349] T lat

In den Untersuchungssachen gegen :

1) den Gefreiten der Landwehr Heinri Julius Clemens Tiepermaun aus dem Landwehrbezirk Aaen, geboren am 1. Dezember 1876 zu Hildesheim,

2) ‘den- Füsilter Heinrich Joseph Schloesser der '9. Kompagnie Füsilierregiments Hohenzollêrn, geboren am 14. September 1884 zu Crefeld, katholisch,

wegen Fahnenflucht, werden die Beschuldigten hier- durch für fahnenflühtig erklärt.

öln, den 27. Junt 1908. : Königliches Gericht 15. Division. [29345] K. Staatsauwaltschaft Stuttgart. : __Vermögensbeschlaguahme.

Dar Beschluß der Strafkammer 111 des K. Land- erihts Stuitgart vom 9. Mai 19308 is das im Deutschen Reiche befindlicje Vermögen folgender ab- wesender Wehrpflichtigen :

ober

éñne Ste>brief wird

} 1) Karl Eugen Fehrle, geboren 3. Februar 1885 in Stuttgart-Berg, Schriftsetzer,

2) Paul Otto Hef, geboren 8. Juli 1887 in Weil im Dorf, Fabrikarbeiter,

3) Gustav Wilhelm Rommel, geboren 30. Ok- tober 1885 in Böblingen, Bäder,

4) Karl Friedri Schreiber, geboren 20. April 1886 in Obersieliningen, A. O.-A. Stuttgart, Schmied,

5) Julius Bernhard Wallerftein, geboren 14. Ja- nuar 1885 in Nürtingen, Kaufmann,

gegen welche das Hauptverfahren wegen Verleßung der Wehrpflicht eröffnet ist, gemäß $ 140 Abs. 3 Str.-G.-B. und $8 326 und 480 Str.-P.-O. je bis zum Betrage ‘von 800 4 mit Beschlag belegt worden.

Den 25. Juni 1908.

Staatsanwalt Jelin.

[29344] K. Staatsäutvaltschaft Siuttgatt. Vermögeusbeschlagnahme.

Durch Beschluß der Strafkammer 11 des K. Land- geri<tis Stuttgart vom 9. Mai 1908 ift das im Deutschen Reiche befindlihe Vermögen folgender ab- wesender Wehrpflichtigen :

1) Paul Eugen Geiger, geboren 25. Januar 1885 in Feuerba<, A. O.-A. Stuttgart, Pa>ker,

2) Johann Christian Maier, geboren 3. De- E, 1886 in Döffingen, O.-A. Böblingen, Gold- arbeiter,

3) Wilhelm Richard Paudtle, geboren 7. Fe- bruar 1887 in Feuerbah, A. O.-A. Stuttgart,

etger, gegen wel<e das Hauptyerfahren wegen R der Wehrpfliht eröffnet ist, gemäß |& 140 Abs. 3 Sitr.-G.-B. und $$ 326 und 480 Str.-P.-O. je bis ¿zum Betrage von 800 46 mit Beschlag belegt worden. Den 25. Iuni 1908. Staatsanwalt Jelin.

[29347] Veschlagnahmeverfüguag.

In der Untersuhungssache gegen den Fahrer Jos hann Pi>kelmanu, 83./2. Feldartillerieregiments, wegen Fahnenfluht, wird auf Grund der 88 69 ff. des MilitärstrafgeseßbuWßs fowie der 88 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte hter- dur für fahnénflüchtig erklärt und sein im Deutschen Reiche befindliches Vermögen mit Beschlag belegt.

Würzburg, den 25. Juni 1908.

Geri@t der K, B. 4. Division.

Der Gerichtsherr : Graf Dürd>heim, Generalleutnant, Divisions- Tommandeur.

Meuschel, Kriegsgerichtsrat.

29350 E Die ) Fahnenflutstlätuäg und gun, verfügung gegen Unteroffizier. Karl Sebastian Keiner 9/68 vom 29. 7. 05 wird aufgehoben. Kobleuz, den 26. VI. 08: Gericht der 15: Division.

[29351] Veschluß.

Die unterm 25/24: 4. 08 erlassene Fahnenfluchts- erklärung wider Rekrut Theodor Heinrichs, geb. 23. 10. 86 in Celle, vom Landw.-Bez. T Hamburg

wird - nah Ergreifung dieses Beschuldigten hiermit 10 900 6

Schwert 26

werin, 26.

Hamburg, 25. Juni 1908. : Gericht der 17. Division.

A L E R S I E P E I E T E D

2) Aufgebote, Verlust- u. Fund- sachen, Zustellungen u. dergl.

29353 Zwangsversteigerung.

C Im Wege der Zwangsbolljirekung soll das in Berlin, Thomasiuétstraße 13, E>ke Helgoländer Ufer 5, belegene, im Grundbuhße von Moabit Band 125 Nr. 4713 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen des Bau- meisters Richârd Dabbert in Berlin eingetragene Grundstü>: Vordere>wohnhaus mit unterkellertem Hof, am 2. September 1908, Vormittags 11 Uhr, dur< das unterzeihnete Geriht, Neue Friedrichstraße 13/15, Zimmer Nr. 113/115 im ITI. Sto>werk, versteigert werden. Das 9 a 82 qm roße Grundstü>, Parzelle 1419/22 x. von Karten- blatt 12 der Gemarkung Berlin hat in der Grund- fteuermutterrolle die Artikel-Nr. 19 095, in der Ge- bäudesteuerrolle die Nr. 39 272 und ist mit 32 000 46 Nußungswert zu 1272 4 Gebäudesteuer veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ist am 13. Juni 1908 in das Grundbuch eingetragen. 87 K. 108. 08.

Berlin, den 18. Juni 1908. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 87,

[29355] Zivaugsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das in der Voigtitr. 42 belegene, im Gruündbuhhe von Lichtenberg Bb. 48 Nr. 1483 zur Zeit der Ein- tragung des Versteigerungêvermerks auf den Namen des Bauunternehniers Franz Lehmann in Berlin, Wiesenstr. 22/23, eingetragene Grundstü>k: Vorder:

wohngebäude mit re<tem Seitenflüger, Quergebäude und Hof, Stallgebäude ling e 10 September 1908, Vormittags 10 Uhr, dur das unter- zeihnete Gerißt, Neue Friedrichstraße 13/15, Zimmer r. 113/115, im T1. Sto>weik, versteigert werden. Das 6 a 75 qm große Grundftü>, Parzellen 12/261 2c, 1613/260 2c, 1614/255 2c. von Karten- blatt 48 der Geimarkun Berlin, hat in der Grund- fteuermutterrolle die Artikeluumnee 26 002, in der 10900 6 Falle die Nr. 41099 und ist A Aubungswert zu 414 6 Gebäudesteuer aat s Grune cigerungdvermerk ist aut 2. Mai Undbduc) ein etra . . . S

Verlin, den 18. Juni 1g l

d Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 87-

[29354] Zwangsversteigerung. : Zum Zwe>e der Ausebeners Gemeinschaft, die in Ansehung des in Berlin, Straße 20, Abt. X1V belegenen, im Grundbuche von dem Frankfurtertor- bezirk Band 39 Blatt Nr. 1145 zur Zeit der Ein- tragung des Dersteigerungsvermerks auf den Namen des Dr. med. Wilhelm Retslag und des Fuhrheren Oswald Gebauer, beide zu Berlin, je zur Hälfte eingetragenen Grundstü>s besteht, soll dieses Grund- sttü> am L. September 1908, Vormittags 10 Uhr, dur< das unterzeichnete Geriht, Neue Friedrihstraße 13/15, Zimmer Nr. 113/115 111 (drittes to>werk), versteigert werden. Das Grundstü>, Wiefe Kartenblatt 38, Parzelle 200 —, ist na Art. 15 649 der Grundstzuermutterrolle 2 a 81 ihre groß und bet 0,44 Taler Reinerirag mit 13 5 jähr- ih zur Grundsteuer veranlagt. Der Versteigerungê- vermerk ist am 2. Juni 1908 in das Grundbu e fragen. Es ergeht die Aufforderung, Rechte, soweit è zur Zeit der Cintragung des Versteigeäungsvermerks aus dem Grundbuche nicht ersichtlich waren, spätestens m DBersteigerungstermine vor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Antragsteller widerspricht, glaubhaft ¿U machen, widrigenfalls sie bei der Feststellung des E; ringsten Gebots nicht berüdsihtigt und bei der Ber- teilung des Versteigerungserlöses den übrigen pee nachgeseßt werden. Diejenigen, welche ein der LiA steigerung entgegenstehendes Recht haben, Wer O efordert, vor der Erteilung des Zuschlags d cbrens a de ide Enstellang T4 So; Ver- erbetzusÜhren, widrigenfalls für s steigerungserIös an die Stelle L yersteigerten Gegen E S ; 94. 08. vos erlin C2, den 19. Suni . Königliches ÁmtögeriL Berlin-Mitte. Abi. 85.

j | Ÿ

E Si aaa

ige Edt i