1908 / 152 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

‘Eingelöst worden :

M 152.

1. Unt udungasaen

L ll- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. L Berkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5) Verlosung 2. von Wert- papieren.

[27919] Bekanntmachit1g.

Bei der am 18. Juni 1908 vorgenommenen Þplan- mäßigen Verlosung wurden auf L, Oktober X908 folgende Schuldvers<hreibungen der Stadt Gießen zur Nü>kzahlung bestimmt:

T T E00 E E

Lit. 4 2 2 zu ¡

Lit. 1B 51 56 61 109 110 257 zu 1000 Æ,

Lit. © 31 111 118 126 172 197 227 290 420 1 500 M,

: Lit. D 37 89 117 zu 300 M,

. 96 zu 200 M. L v. bo 892er Anlehen:

F 12 36 44 zu 2000 ,

Sh G 42 99 zu 1009 M,

Lit. M 18 73 96 zu 500 4,

Lit. F 17 zu 300 1,

Lit, K 4 zu 200 4.

Es wird ‘dies mit dem Bemerken zur öffentlichen Kenntnis gebracht, daß die. Einlösung dieser Schuld- verschreibungen, und iwar

vom 1890 er Anlehen :

bei der Stadtkasse Gießen und bei der Dres- dener Bauk, Fraukfurt a. M.,

vom 1892 er Anlehen:

bei der Stadtkasse Gießen, bei der Mittel- deutschen Kreditbauk, Filiale Gießen, und bet den Bankhäusern Ephraim Meyer & Sohn, Hannover, Mauer & Plaut, Caffel, erfolgen karn und daß die Verzinsung mit Ende September 1908 aufhört.

Von den in vorhergehenden Jahren ausgelosten SE eie raon fs no< ni<t zur Nü>-

ahlung vorgelegt worden: ? Giese S 1990. Sun 1908 ießen, den 20. Jun s ‘Großherzogliche Bürgermeisterei Sießeu. Mecum. 29424 Bekauntmachung. e Bon den auf Grund des Allerböchsten Privilegiums vom 27. März L895 ausgefertigten 3 9% Brom- berger Stadtauleihescheinen ist die für das Rechnungsjahr 1908/09 planmäßig „zu tilgende Summe von 29100 46 durch E IRNTITeN An- Fauf von V g Bremen eschaft. Bromberg, den 20. Juni 1908. Der Magistrat. Jeske. [105416] Bekanutmachung.

Nah Vorschrift des Tilgungsplans sind zur Ein- ziebung im Rehnungtjahre 1908 ausgeloft worden :

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums

16. Oktober 1889 tigt [ vom 17 September 1891 AuSgefertigten, zufolge Allerhöchster Order vom 3. Oktober 1895 auf 33°/ herabgeseßten Auleihesheinen ver Gemeinde Nixdorf, Ausgabe xXV, die Nummern:

Buchstabe A über 1000 4 56-131 163 240 248 255 310 355 386 453 525 526 824 863 928 936.

Buchftabe W über 500 A 6 30 57 202 272 380 404 422 466 553 592 607 812 832 898 948 1029 1112 1139 1196 1245 1287 1326 1351 1358 1402 1473 1490 1519 1631 1750 1902 1992 1993.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Anleihescheine nebst den na< dem 1. Oktober 1908 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu ge- hörigen Zinsscheinanweisungen vom L. Oktober 1908 ab bei der: Stadthauptkaffe in Rixdorf, Rathaus, Schönstedtstraße 1—3, einzurêihen und den Nennwert der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. :

Mit. dem 1. Sul ibedeia L die Verzinsung

elosten Anleihescheine auf. be e Zinsscheine wird deren Wertbetrag

t ezogen. Li D Auslosungêterminen sind no< rü>-

A Nummer 604 über 1000 , Lit. B Nummer 24 über 500 H. f An die Rügtgabe, dieser Su wird erinnert. Ri den 18, März 1908. es Der Magistrat. 26470] - Bekanntmachung. / Folgende am 12. Fun 1908 ausgeloste Anleihe-

scheine der Stadt enburg de 1880 Tate adt Oraui

Buchstabe A ¡u 500 , 68 67 120, 17 aae 1 1 200 d Me 24 108 165 190 599 566 580 581 690, g L as ave Ee 100 6 Nr. 15 72 83 156 babeen affa mat 1909 hiermit ihren In- ever diejen Termin hinaus “erfolgt T zinsung derselben nit. Die E, scheine sind nebst den dazu ‘gehörigen na< dem 2. Januar 1909 fällig werdenden Zins{heine, und nebst Zinserneuerungsscheinen in kursfähigem Zu- ftande zur Einlösung an die Kämmereikafse ab- zuliefern. Für die etwa fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Ablösungskapital abgezogen. Von den bis 1. Januar 1908 aus elosten Orauien- burger Städtanuleihescheineu find no< nit

L. Ausgabe.

Buchstabe B Nr. 82 201 280 670 ije 5

Buchstabe © Nr. 2 10 53 je 100 s L * L. Ausgabe.

Buchstabe B Nr. 253 712 je 200 4.

Orauienburg;- den 17. Junt 1908.

Der Magistrat. I. V.: Zeisiger.

2; Aufs ote, erlust- und FundsaBew Zustellungen u. dergl.

Zw eite

: Beilage / zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staaksanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 30. Juni

27528] Wiederholte Bekanntmachung. l Behats de ie Tilgung na<{benannter An- leihen der Stadt Königsberg i. Pr. sind fol- gende Nummern ausgelost wörden : Sélüubigt zum L. Okiober 1908. A. 3 ¿°%/% Anleihe von 1885.

Serie x Lit. H Nr. 26 46 133 182 224 239 à 1000 , Lit. E Nr. 237 245 263 276 279 281 284 302 313 330 349 357 372 381 à 500 4, Serie Il Lit. D Nr. 353 384 400 435 463 474 à 1000 , Lit. E Nr. 625 626 664 679 680 688 747 751 766 774 775 783 784 786 à 500 4, Serie LV Lit. D Nr. 753 772 801 833 911 947 à 1000 Æ, Lit. E Nr. 1209 1245 1315 1353 1390 1401 1418 1440 1476 1507 1537 1559 à 500 s.

8. 32%/% Auleihe vou 1886.

Lit. G Nr. 110 148 173 181 201 217 230 245 311 315 330 341 344 351 361 369 501 510 511 519 520 527 551 579 580 595 597 598 634 710 713 725 726 748 757 817 818 820 835 840 841 846 847 850 851 861 863 865 869 870 872 876 881 882 890 891 899 900 902 903 917 919 920 928 929 931 937 943 947 963 à 1000 M. Lit. M Nr. 2 15 21/22 26 45 87 89 107 112 117 119 131 144 145 161 169 189 199 201 202 204 211 221 226 238 239 259 260 274 280 281 300 303 304 311 324 326 362 364 368 372 381 382 394 402 403 406 408 409 1354 1355 1356 1357 1358 1359 1362 1363 1364 1365 1366 1367 1368 1369 1370 1373 1374 1375 1376 1377 1378 1379 1381 1382 1383 1384 1385 1386 1387 1388 1389 1391 1392 1393 1394 1501 1502 1503 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 1556 1557 1558 1559 1569 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1584 1585 1586 1587 1589 1591 1601 1615 1631 1641 1646 1648 1649 1656 1658 1659 1662 1666 1669 1673 1674 1699 1702 1729 1730 1733 1734 à 500 4.

Im übrigen wurden die zur Tilgung bestimmten Stüd>e angekauft.

C. Reste.

Anleihe von 1808 Nr. 9618 à 600 46, Nr. 1178 9749 12136 à 300 4, Nr. 5725 14889 à 150 46.

Anleihe von-1877, I1. Serie B 817 à 500 Mh, TIIT. Serie A 471 à 1000 4.

Anleibe von 1889, T. Serie M-202 à 500 4, IT. Serie M 420 à 500 4.

Anleihe von 1891, III. Serie T 1256 à 500 4. c Auleihe von 1893 W 511 1505 2052 2103 2180

M

Anleibe von 1899, T. Serie W 4559 5255 5959 à 500 4, II. Serie L 861 996 1078 à 1000 Mh, M 1501 1502 1507 1848 2304 2320 2321 2373 2474 à 500 Æ, III. Serie L 2394 à 1000 M, M 3070 3160 3161 3762 3801 3802 3904 4101 à 9500 4, IV. Serie K 1731 2024 à 2000 h, L 2561 2704 2874 2926 2927 3024 à 1000 H, M 4818 5031 5122 5694 6288 6815 6862 7037 à 500 6.

Anleihe von 1901, L. Serie B 407 783 à 1000 4, C 298 398 617 1234 2993 à 500 4.

Die Kapitalbeträge der vorstehend zu A und B genannten Stad1shulds<eine-können gegen Rüdgabe der Stü>ke und der dazu gehörigen Zinsscheine vnd Zinssheinanweisungen vom L. Oktober bei den auf den Zinsscheinen aufgedru>teu Zahlstellen in Empfarg genommen werden.

Mit dem Kündigungstermin hört die Verzinsung dieser Stadtshuldscheine auf und wird der Betrag der etwa fehlenden Zinéscheine vom Kapital in Ab- zug gebracht.

Königsberg i. Pr., Ren 18. März 1908.

Magistrat Königlicher Haupt- und Nefidenzstadt,

[25415]

In Gemäßheit der Bestimmung in den von uns ausgegebenen Auleihescheiuen bringen wir hiermit zur öôffentli<en Kenntnis, daß die na&hbezeineten Wertpapiere ausgeloft find.

erie L

Lit. A Nr. 5 125 157 182 à 2000 4.

Lit. W Nr. 301 330 424 425 438 479 488 à 1000 f.

Lit. C Nr. 560 572 577 607 613 617 651 720 752 760 803 920 à 500 M.

Serie L.

Lit. A Nr. 34 93 166 350 à 2000 4.

Lit. W Nr. 469 526 634 813 838 à 1000 4.

Lit. © Nr. 854 902 967 986 995 1067 1081 1100 1160 1162 1239 1245 à 500 4. k

Lit. D Nr. 1262 1288 1338 1383 1390 1428 1440 1471 1477 1481 1550 1561 1596 1597 1613 1622 1701 1734 à 200 #.

Die Auszählung der Beträge erfolgt gegen Ein- sendung der betr. Weripapiere und der zugehörigen Zinsscheine und Anweisungen vom 2, Jauuar 19069 ‘an dur< E Kämmerei,

stände: Seit L.Januar 1904 Ser. I Lit. B Nr. 340: 1000 6. Scit L.‘Januar 1905 Ser. 1V Abt. T Lit. E ‘Nr. 429: 500 6, Seit L. Jänuar 1906 Ser. IIL Lit. D Nr. 1210: 500 4, Ser. 1V. Abt.1 Lit. B Nr. 69: 3600 4. Seit-1. Jänuar 1907 Ser. I Lit. B Nr. 478: 1000 4, Ser. I1 Lit. C Nr. 1037: 500 4. ¿Seit 1. Januar 1908 Ser. I Lit. C Nr. 694: 500 4, : Ser. 1V Abt. I1 Lit. E Nr. 1082: 500 4.

melu, den 15. Juni 1908. L g Der Magistrat.

I

L

J. Meyer.

Öffentlicher Anzeiger. |

¡ [29423]

1

Auslosung von Kreisänlecihes@zeiuen.

Von den. auf Grurd des Allerhöchsten Privilegiums bom 1. November 1886 ausgefertigtea Auleihe- scheinen des Kreises Ofthavellaud sind nah Vorschrift des Tilgungsplanes zur Einziehung im Jahre 1908 ausgeloft worden:

1) Von dem Buchstaben A 1000 4) die Nummern 35 51 53 80 96 99 125 135. 139" 157 159 167 176 198 216 239 253 -262.

2) Von dem Buchstaben W 500 M) die Nummern 6 53 55 57 58 62 63 72 76 79 81 85 97 100 107 117 125 189 190 341 343 352.

3) Von dem Buhstabez © 200 M) die Nummern 21 45 46 48 59 62 68 70 79 105 106 124 128 141 166 185 208 212 230 237 -261 322 324 328 378.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Kreisanleibesheine neb den hierzu gehörigen Zins- seinen vom 2. Januar 1909 ab bei der Kreis- Tommunalkasse in Nauen einzureiGßen und den E der Anleihes<heine dafür in Empfang zu nehmen.

Dit dem 31. Dezember 1908 hört die Verzinsung der auégelosten Anleibesheine auf.

Die Arleihesheine B Nr. 324 über 500 46 und C Nr. 82 über 200 4 ausgelost wm 2. Januar 1908 find no< nuit zur Eiulösuug gelaugt.

Nauen, den 25. Juni 1908.

Nameus des Kreisauss<u}ses: Der Landrat: von Hahnke. [25416] Bekanntmachung.

Bei der am 25, Mai 1908 erfolgten Auslosung von Kreiëanleihescheizen (Kreiëobligatiouen) des Kreises Augerburg sind folgende Nummern gezogen worden :

TEL. Emisfion.

Lit. A à 2000 (4 Nr. 18 42,

Lit. W à 1000 ( Nr. 37 41 62 63,

Lit. C 500 46 Nr. 46:56 57 67 71. 95.

Lit. ® à 200 46 Nr. 40 116 160 163 166

204 229. LV. Emisfion.

Lit. A à 1000 #6 Nr. 24 51.

Lit. W à 500 (4 Nr. 11 24 69 71.

Lit. © à 200 (4 Nr. 16 50 82-167 178 212,

V. Emisfion.

Lit. À à 1000 (6 Nr. 57.

Lit. W à 500 (6 Nr. 12/25 65.

Lit. © à 200 (6 Nr. 25 42 75 98 133 145.

Indem wir vorstehend bezeichnete /Kreisanleihe- seine den Inhabern hiermit ¡um 1. Januar 1909 kündigen, bemerken wir, daß die Kapitalbeträge gegen Einsendung der Anleihescheine mit ten dazu gebörigen DSMSLes (Coupons) vom L. Jauuac 1909 ab

ei der Bauk-der Oftpreuftischen Landschaft in Königsberg i. Pr. und bei der hiefigen Kreis- fommunálfafe ‘in Empfang -geïommen werden können. Die Verzinsung der ausgelosten Kreis- anlethes<eine hört mit- dem 1. Januar 1309 auf.

Nicht“ mehr. verzinst wird folgende, bereits früher ausgelofte Obligation: 1V: Fmission Lit. C Nr. 54 über 200 6.

Angerburg, den 25. Mat 18083.

Der Kreisauss<hufß des Kreises Angerburg. [28966] Vékaguutntachung.

In der am 15. Juni 1908 erfolgien notariellen Auslosung unserer hypothekarischen Anleihen vom 2. Juni 1897 zu 17 Millionen Mark, eingeteilt in Stü>ke zu 4 1000,—, und vom 6. Dezember 1898 zu { Millionen Mark, eingeteilt in Stü>e zu ¿6 900,—, find folgende Nummern gezogen:

A. Von den Stüen ¿u Æ& 1000,— Nr. 17 37 76 99 137 140 152 170 178 209 235 336 361 450 490 539 603 653-659 717 774 797 914 932 938 969 982 1002 1023 1042 1062 1116 1131 1136 1173 1257 1276 1327 1475.

B. Von den Stü>en zu 46 500,— Nr. 115 152 231 263 331 343 351 355 361 399 405 431 454 ote d 594 592 610 779 854 892 897 942 956

Die Auszablung dieser Nummern exfolgt ab 1. Januar 1909 dur die Rgeinisch’- West- fälis<he Disconto. Gesellschaft Cöln A. G. in Cöln a. Rhein und unsere Werkskasse in Hed- wigsburg i, Br.

erner wurden von der hypothekarischen An- leihe vom 17. Mai 1904 zu 4 1 ,—, ein- geteilt in Stü>ke à 4 1000,—, in der am 18. Juni 1908 erfolgten notartellen Auslosung folgende Nummern gezogen :

Nr. 53 58 132 136 252 254 330 584 660 695 774 800 842 867 878 925 968 971 980 985.

Die Auszahlung dieser “Nummern erfolgt ab L. Januar 1909 dur die Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg und Berliu sowie dur<h unsere Wertkskafse in Hedwigsburg i. Br.

Hedwigsburg i. Br., den 26. Juni 1908.

Verwältung der

d Gewerkschaft Hedwigsburg. [29419] S E

Gotthardbahugesellschaft.

Die in der heutigen Generalyersammlung der Aktionäre für das Jahr 1907 auf 7 9% festgesetzte Divideude wird vom 30. ds. Mts. an fowebl an unserer Haupikasse in Luzern als bei unseren übrigen gewohnten Zahlstellen in der Shweiz, Deutsch- [and und Jtalien mit Fr. $5,— per Aktie (in Deutschland zum ungefähren Tageskurse der Shweizer- franken) gegen Abliéferung des betreffenden Coupons spesenfret ausbezahlt.

Die Coupons müssen mit Nummernberzeichnissen ein En Den ¿u En Formulare bei den

ablstellen bejogen werden können. D 6 Jüúni 1908

L den 27. ; Ae Le die? Direktion.

1208,

4. Kommanditgesehaften auf tien und Aktiengesell\&, . Erwerbs- un enossen en.

8. Niederlassung 2c. von Ren ltaf

9. Bankausweise.

0. Verschiedene Bekanntmachungen,

[27886] Vekauntmachung.

Von den auf Grund des Allerhö&sten Privilegiums bom 14. Dktober 1888 ausgeaebenen Schuldver- schreibungen der S:adt Mühlhausen i. Th. find für 1908 ‘die na<genannten Anleihescheine ¿ur Tilgung ausgeloft worden:

Lit. 4 Nr. 61 107 167 zu je 5000 4.

Lit. 8 Nr. 226 319 354 368 416 461 493 zu je 2000 4.

Lit. © Nr. 657 687 689 706 745 zu je 1000 M.

Lit. D Nr. 860 871 876 888 986 zu je 500 M.

Diese Anleihescheire werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, die Kapitalbeträge vom 2. Januar 1909 ab bei uaserer Stadthaupt- fasse gegen Rückgabe der Anleihescheine mit den dazu gehörigen, nah dem 1. Januar 1909 fälligen Zinsscheinen und Anwelsungen bar in Empfang zu nehmen. Der Geldbetrag der eiwa fehlenden Zins- scheine wird angere<net.

Müßzlhauseu i. Th., den 18. Mai 1908.

Der Magistrat,

[28919] - Vekanntmachung.

Bebufs planmäßiger Tilgung nachbenannter An- leihe der Stadt Königsberg i. Pr. sind folgende Nummern ausgelost worden:

Auleihe von 1899,

L. Serie Lít. El 504 559 638 699 737 759 785 786 800 805 839 856 867 900 906 939 940 979 991 992 à 2000 (4; Lit. L 754 806 817 841 882 891 914 915 951 990 995 1024 1099 1124 1151 1161 1195 1200 1241 1298 1305 1330 1386 1418 1475 à 1000 4; Lit. M 1514 1567 1594 1599 1610 1636 1690 1719 1762 1763 1836 1866 1898 1929 1934 1936 1992 2022 2087 2119 2141 2159 2268 2294 2356 2369 2403 2442 2507 2996 2568 2619 2699 2721 2763 2770 2802 2815 C Le 2895 2903 2909 2910 2911 2998

M.

IV. Serie Lit. El 1606 1727 1767 1802 1900 1950 2004 2065 2129 2250 2322 2401 à 2000 #4 Lit. L 2403 2548 2700 2775 2808 2952 3100 3164 3210 3389 3438 3552 3599 3603 3737 à 1000 #; Lit. M 4806 4900 4926 4975 5030 9065 5112 5171 5213 5293 5323 5397 5408 5454 5902 5503 5626 5668 5743 5775 5810 5873 5997 6065 6093 6112 6122 6238 6239 6324 6399 6408 6435 6527 6592 6618 6629 6755 6771 6840 6885 6948 6966 7042 7055 7115 7156 7205 7294 7341 7399 à 500 6.

Diese Anleihes<eine werden den Inhabern zur Rückzahlung am 1. Oktober 1908 mit dem Bemerken gekündigt, daß die Kapitalbeträge gegen Rü>gabe der Stücke und der dazu gehörigen Zins- und“ Er- neuerungésheine vom L. Oktober 1908 ab bei den auf deu Zinsscheinen angegebenen Zahl- ftellen in Empfang genommen werden können,

Mit dem 1, Oktober 1908 hört die Verzinsung dieser Anleihescheine auf, und ‘der Betrag etwa E Zinsscheine wird vom Kapital in Abzug gebracht.

Die übrigen zur Tilgung bestimten Stü>e sind angekauft.

Königsberg, den 23. Juni 1908.

Magistrat Königlicher Haupt- und Refidenzstadt.

[29581] L Mi R S:

Bei der am heutigen Tage stattgehabten Ver- losung der 82% Mündener Stadtobligationen vom Jahre L890 wurden gezogen :

Lit. 4 Nr. 86 125 139 224 263 295 296 351 368 371 über je-1000 46,

Lit. 1 Nr. 7 und 17 über je 500 4,

Lit. © Nr. 50 über 200 #, welche hiermit zum 2. Januar 1909 zur Aus- ¿ahlung bei der Kämmereikafse zu. Münden ge- kündigt werden mit dem Bemerken, daß von diesem Tage ab die Verzinsung aufhört und daß die vere [osten Obligationen sowie die Zinsscheine außer bei der hiesigen Kämmereikasse au) bei den Bankfirmen Mauer & Plaut und L. Pfeiffer in Caffel sowie bei der Filiale der Firma Mauer &>& Plaut in Münden eingelöst werden können.

NRückftäudig ist die Schuldverschreibung Lit. C Nr. 45, gekündigt zum 9. Januar 1908.

Münden, den 26. Junt 1908.

Der Magistrat. Weißker.

[29582] Bekauntmachung.

Bei ter am heutigen Tage vorgenommenen plan- mäßigen Auslosung der 4 9/6 Teilschuldversthrei- bungeu der Stadt Münden vom Jahre 1902 über 1 100 000 6 N folgênde Nummern ‘gezogen:

46 57 131 und 132 über je 2000 ,

132 162 214 280 291 317 318 341 und 368 über je 1000 4,

119 210 240 252 958 263 ‘und 267 über je 500 s und

72111 147 157 206 und 216 über je 200 M, wel<he hierdur< zur Rü>iahlung am 2. Jauuar 1909 gekündigt werden mit dem Bemerken, daß s Ae Tage ab die Verzinsung dieser Stücke aufhör

Die ausgelosten Teilshuldvershreibungen können außer bei der Kämmereikasse der Stadt Münden au bei den Bankhäusern Reibftein & Co. in Münden, H. F. Kleitwig & Reibstein in Göttingen und bei der Deutschen Bonk in Ed N E ap s

en uldvershreibungen müssen zug! die dazu acböri en Zinsscheinanweisungen und die nit eingelösten Zint heine abgeliefert werden. Los ist die zum 2. Januar 1907 ge» kündigte Nr. 14 über 1000 4. Münden, den 26. Juni 1908. De nragifteat, Weißker.