1908 / 152 p. 29 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sauhnann Robert Stern in Braunsberg, gelöscht worden. Braunsberg, den 26. Juni 1908. Königliches Amtsgerit. Abt. 2. Braunschweig. [29198] In das hiesige Handelsregister Band VIII Seite 207 it heute die ofene Handelagesells<aft, begonnen am 27. April d. F. unter der Firma Hermann Nord- mann >& Co, als deren Inhaber die Kausleute Hermann Nordmann und Wilhelm Wallfeld hie- felbst und als Ort der Niederlassung Brauushweig eingetragen. s Die Vertretung und Zeichnung der Firma steht jedo< nur dem obengenannten Kaufmann Hermann 5 ann zu. eee Geshäftszwzig: Vermittlungsagentur Für Darlehne, An- und Verkauf von Grundslü>en, Hypotbeken und Geschäften sowie eine Handelsagentur (Kolonial- und Materialwaren). Braunschweig, den 22. Juni 1908. Herzoglihes Amtsgericht. 24. ony. s EBraunschweig. [29197] Bei der im hiesigen Handelsregister Band IIL Seite 213 eingetragenen Firma N. S. Nathalion Nachfolger ift beute vermerkt, daß die dem Kauf- mann Robert Hornburg erteilte Gesamtyrokura gelöst und dagegen dem Kaufmann Albert Schmidt sowie den bereits früher als Gesamtprokuristen be- stellten Kaufleuten Gustay Ahrt, Hans Winkelmann und Emil Lüdde>e, sämtlich hieselbst, in der Weise für die vorbezeihnete Firma Gesamtprokura erteilt ift, daß je zwei derselben bere<tigt sein sollen, die Firma re<tsverbindli< zu zeihnen und zu vertreten. Braunschweig, den 24. Juni 1908. E euroerid 24. ony.

EBraunschweig. [29199] In unser Handelsregister Formular A Bl. 91 if

Heute unter Nr. 59 die Firma „Gebr. Bäumler“

mit dem Siß in Flechtorf und als Inhaber der-

elben die Mühlenbesißer Hermann und Erich

Bäumler in Fle<torf eingetragen worden. Offene

Handelsgesellschaft seit 15. Juni 1908. Braunschweig, den 25. Juni 1908.

Herzogliches iegt Riddagshausenu. ptes,.

Bremerhaven. SHaudelsregifter. [29200]

In das Handelsregister ist heute zu der Firma: W. Tranutofsky Bremerhaven eingetragen worden :

„Die Firma ift erloschen.“ »

Bremerhaven, den 27. Juni 1908.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Lampe, Sekretär.

MWBunzlau. [29201]

In unserzm Handelsrezister B Nr. 2 it heute eingetragen worden, daß die Firma C. A. Voigt’s Buchdru>erei, Gesellschaft mit bes<hräukter Saftung, Bunzlau, erloschen ift.

Amtsgericht Bunzlau, 22. 6. 08.

Cassel. Handelsregister Caffel. [29202] Zu Caffeler Lederwerke vormals Louis

Stück Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation Caffel ist am 26. Juni 1908 ein- getragen :

Die Vertretungsbefugnis des Liquidators Münster ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Königl. geri<ht. Abt. XIIT.

Cöln, Rhein. è [29203]

In das Handelsregister ist] am 26. Juni 1908

eingetragen : I. Abteilung A.

Nr. 4591 die ofene Handelsgesellshaft unter der Firma: „Wolf & Engelke“; Brühl bei Cölu. Bersönlid baftende Gesellshafter: Carl Wolf, Redakteur, Friedri Engelke, Buchdru>er, Brühl b. Cöln. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1907 begonnen.

r. 4592 die ofene Handelsgesellshaft unter der | P

Firma: „Blomenkemper & Reidt“, Cöln. Ny haftende Gesellschafter: Kaufleute Heinrich

lomenkemper, Werne i. W., Carl Reidt, Cöln. Die Gesellschaft hat am 22. Juni 1908 begonnen.

Nr. 4593 die ofene Handelsgesells<ast unter der Sina ,¡Adolf Hunger & Co.“, Cölu. Per- önlih haftende Gesellschafter: Adolf Hunger, Peter Alexander de Vries, Kaufleute, Cöln. Die Gesell- {haft hat am 1. Juni 1908 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellshaft sind nur beide Gesellschafter in Gemeinschaft ermäthtigt.

Nr. 1902 bei der Firma: „L. Seilbronn““, Cöln. Der Kaufmann Hermann Heilbronn in Cöln ift in das Geshäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die nunmehrige offene Handelsgesellschaft hat am 23. Juni 1908 begonnen. Die Prokura des Hermann Heilbronn ist erloschen. Die der Ehefrau Bertha Heilbronn, geb. Leubsdorf,

“erteilte Prokura bleibt bestehen,

Nr. 3033 bei der Firma: „Winaud Tillmaun“, Cöln. Neuer Inhaber ist Albert Bobnen, Kauf- mann, Obercassel bei Düsseldorf. Die Firma lautet jeßt: Johaun Th. Scheukel. Dem Carl Bohnen

in Cöln ift Prokura erteilt. Nr. 4586 bei der offenen Handelsgesellsaft unter irma: „W. F Co.“, Chicago, mit Zreeigniederlasung in Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Zweigniederlassung ist zu einer selb- Mae Rate Sat Eer ne er Rober mer n, Côln. e Prokura desselbeu ift Gle K aa

Nr. 4305 bei der offenen Hando7s llschaft unter der Firma: „Kölner r Eidloth & Köhnen“, Cöl Die Gesellschaft ift

aufgelöst. ator ist der Kaufmann Cyriakus

e oRa bei d

T e ei der offenen Handels

der Firma: „E. Leybold?s Nachforggida é

Dem Friedri< Menger und Anton Feuser in Cöln Handelsgesells<ast unter

ift Gesamtprokura erteilt. ltis & Ziesel“, Cöln

Nr. 491 bei der offenen Die Gelelliialt i d E È ie Gesellscha aufgelô!t. Liquitatoren ) Philipy Ziesel und Leo Ziesel, Arhitekten, T1. Abteilung B. Nr. 122 bei der Gesellshast unter der Firma: Speditions- & Lagerhaus Attieugesells<aft“, Aachen mit Zweignederlafsung in Cöln. Nach

1908 ist das Grundkapital um 250 000 (6 erhöht Worden. Grundkapital jeßt 1250 060 4. 8 2 des Gesell- Thaftsvertrags, betr. das Grundkapital, ist geändert.

„Aktiengesellschaft der Spiegel. Manufacturen

| fapitals. Die Aktien lauten auf. den Namen.

Die Erhöhung ist erfolgt, und beträgt das | l

Nr. 458 bei der Gesellschaft unter der Firma:

„Cölner Feuerwehrgeräthe- und Spritzen-Fa- \

brik Söing «& Plug, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung“, Cöln. Dur T der Gefellshafterversammlung vom 2. Mai 1908 ist das Stammkapital um 35 500 #4 erhöht und beträgt jeßt 60000 4. Die Bestimmungen des Gesell- [aftsvertrags bezügli der Vergütung der Ges<häfts- führer und Verteilung des Reingewinns sind geändert.

Nr. 885 bei der Gesellshaft unter der Firma: „Acetylen-Schweif#ung Gesellschaft mit be- schräukter Haftung“, Cölu. Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen.

Nr. 1011 bei der Gesellschaft unter der Firma: „¡Pateut - Flachs - Wirkerei Köln Schönherr «& Co. Gesellschaft mit bes<hräukter Haftung““, Cöln. Der Kaufmann Hein:i<h Strauß ist von der Geschäftsführung ausgeschlossen

Nr. 1125 die Gesellschaft unter der Firma: ,eSteinfabrik „De Vereulithe“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln.

Gegenstand des Unternehmens: Benußung der der Gesellshaft gehörigen Patente, und zwar :

Deutsches Patent Nr. 175 389, Englisches Patent Nr. 5868/06, Oesterreichis<es Patent Nr. 29 408, Ungarishes Patent Nr. 40 025, Dänishes Patent Nr. 9898, Belgishes Patent Nr. 183 417 und die Fabrikation von Kunst- und Patentmühlsteinen und aller mit der Fabrikation sol<her Mühlsteine zu- fammenhängenden Erzeugnisse. Mrg oder Er- werbung und Pachtung von Anlagen jeder Art, wel<e geeignet sind, den vorerwähnten Zwe> zu erreichen oder zu fördern.

Stammkapital: 500 000 46.

Geschäftsführer : Johann Deelen, Fabrikant und Direktor, Heeze in den Niederlanden, Hugo Fischer, Direktor, Cöln. E

a

Gesellshaftsvertrag vom T. Sun 1908.

Wenn mehr als ein Geschäftsführer vorhanden ist, fo erfolgt die Zeichnung ‘der Firma je nah der Bes stimmung der Gesellshafterversammlung dur einen Geschäftsführer allein oder dur zwei Geschäftsführer gemeinschaftli<.

Ferner wird bekannt

Die Gesellschafter: Doktor der Rechte Norbert Smits von Oyen, Atvokat zu Eindhoben, Josef Cuypers, Zivilingenieur und Architekt zu Amiterdam, Iohann Deelen vorgenannt —, Albert Roemer, Fabrikbesißer zu Oberdollendorf, und Hugo Fischer vorgenannt betreiben seit längerer Zeit ohne be- sondere Gesellshaftéform zusammen ein Geschäft obengenannten Gegenstandes.

Die Bilanz am 31. Dezember 1907 seßte sfi< zu- sammen, wie folgt:

1) die in der Gemeinde Heeze im Königreich der Niederlande gelegenen Grundstü>e, Nummern des Katasters 1889—1890, groß 38 a, und 1703—1589, groß 13,27 a, mit aufftehenden Fabrik-, Geschäfts-, Wohnräumen- und Stallungen im Werte von 21 889,54 6,

2) die in diesen Gebäuden befindlihen Maschinen im Werte von 6305,— A,

3) die Utensilien und Möbel im Werte von 3339,40 M,

4) die Formen im Werte von 935,— M,

5) die Materialien, Halb- und Fertigfabrikate im Werte von 32 531,06 Æ,

6) die Forderungen in Höhe von 60 000 4,

7) die Patente im Werte von 350 000 4,

Summe 475 000,— 4.

Die Gefellshafter bringen nun, ein jeder in An- re<nung auf seine Stammeinlage, welhe be- tragen bei:

van Oyen . . , 198000 46 Cuypers. . , 180 000 62000 ,

Deelen .

Roemer . 50000 ,

Sid 10000 ihre Beteiligung an dem Geschäfte, alle zusammen das ganze Geschäft und damit alle Gegenstände und atente, wie sie vorhin aufgeführt sind, in die neue Gesellschaft ein. Dadurch find die Stammeinlagen der Gesellsha‘ter Deelen, Roemer und Fischer voll- ständig gede>t.

Bekanntmachungen erfolgen dur den Deutschen Reichsarzeiger.

Nr. 299 bei der Gesellshaft unter der Firma: „Eisenwerk Klettenberg Gesellschaft mit be- \<räukter Haftung“, zu Klettenberg in Cöln-* Sülz. Dem Gustav Adolf Reinhardt in Cöln- Sülz ift derart Prokura erteilt, daß er bere<tigt ist, in Gemeinschaft mit einem der beiden Geschäfts- führer Ernst Shwanzter oder Siegfried Nies die Gesellschaft zu vertreten.

Nr. 577 bei der Gesellshaft unter der Firma:

emad<ht:

und <emis<hen Fabriken von St. Gobain, Chauny & Cirey“, Paris, mit Zweignieder- lafung in Cöln.

Durch Beschluß der Generalversammlung- vom 12. Mai 1906 ift ein neuer Gesellschaftsvertrag fest- geseßt worden. Gegenstand des Unternehmens: Fabrikation von Spiegelglas, Glas, <emi<en Pro- dukten, von allen Produkten und Nebenprodukten. Grundkapital: 60000090 Francs. Die Gesamt- prokura des Josef Kauert, Friedriß Boué und Dr. Karl Arbenz ist erloshen. Dem J Cöln ist Einzelprokura für die Zweigniederlafsung in Cöln erteilt Dem Adrien Hanoteaux, Cöln, und Les Nosbis<, Cöln-Ehrenfeld, ist Gesamtprokura ür die Zweigniederlassung in Cöln erteilt. Der

Prokurist Carl Arbenz wohnt jeßt in Aachen. Die D

Gesells<haft dauert bis zum 31. Dezember 1958. Die Handlungen, Vereinbarungen und Erklärungen auf Grund der Beschlüsse des Verwaltungsrats müssen die U-terschrist von zwei Verwaltungsrat s- mitgliedern oder dem Vorsitzenden des Verwaltungs- rats tragen. Charles Jean Vogüs ist Vorsitzender des Verwaltungsrats.

Ferner wird bekannt gemaht: Das Gesellshafts- kapital zerfällt in 8710 volleinbezahlte Aktien. Jede Aktie hat einen Nennwert von 1/8710 des Grund- Im

alle der Kapitalserhöhung können gewöhnliche oder Pricritäteaktien geshaffen werden, welche den anderen Aktien gegenüber gewisse Vorteile genießen, oder

wel<ze Vorzugsrehte, sei es in bezug auf den | d

Gewinn, sei es in bezug auf das Gesellschafts--

erwaltungsrat besteht aus hô<stens 15, mindestens

Mitgliedern und wird vôn der Generalversamm- ung ernannt. Die Aktionäre kommen jedes Jahr vor Ende des ersten Semesters am Tag, Sktunte und Drt, welche in dem Einkerufungsavis bezeichp-t

osef Kauert in | Fi

Melchior Marquis de | 1

b i es auf beide, gewähren. Der | d dem Beschlusse der Generalversammlung vom 29, Mai Verme Bett, oe E g E 4

sind, zur Abhaltung ter Generalversammlung zu- ammen.

Die Generalversammlungen können außergewöhn. lih, sei es dur< den Verwaltungèrat, fei es in dringlichen Fällen durh die Rehnungsrevisoren ein- berufen werden. Die Einberufungen zu den Seneral versammlungen erfolgen mindestens 16 Tage vorher mittels eines in den für die amtlihen Bekannt- machungen zu Paris bezeichneten Zeitschriften inserierten Avis. Die Frist der Einberufung kann für die Versammlungen, welhe auf zweite Ein- berufung bin erfolgen, die außergewöhnli< ein- berufenen Versammlungen und die außerordentlichen Versammlungen auf aht Tage reduziert werden.

Dieselben müssen summaris<h den Gegenstand der D

Versammlung angeben. schaft sind im Amtsblatt der in Cöln vom 27. November 1907 veröffentlicht.

Berichtigung zu H.-R. B 1113 ,„Moffet- Patent-Rollenlager - Vertriebsgesellschaft mit beshräukter Haftuug“, Cöln. Der Geschäft9- führer heißt ri<tig: Voswin>el.

Kal. Amtsgericht Cöln. Abt. 24. Danzig. Bekanntmachung. [

In unser Handelsregister Abteilung A ist eingetragen unter :

Nr. 1542 die Firma „William Stobbies“ in Danzig-Neufahrwasser und als deren Inhaber der Kaufmann William Stobbies zu Danzig-Neu- fahrwafser. Angegebener Geschäftszweig: Papier-, Galanterie-, Lederwaren- und Buchhandlung,

Nr. 1543 die Firma „Max Wilda“ in Danzig, Zweigniederlassung der in Neuteih bestehenden Hauptniederlafsung, und als deren Inhaber der Kauf- mann Max Wilda zu Neutei<. Dem Paul Klein- kowski o Danzig ist Prokura erteilt,

bei Nr. 1365, betr. die Firma „Hans Henning & Co.“ in Danzig, daß dem Ernst Hauschulyz zu Danzig Prokura erteilt ist.

Danzig, den 23. Junt 1908.

Königl. Amtsgericht. Abt. 10. Danzig. Bekauntmachung. [29205 In unser Handelsregister Abteilung A ist heute

eingetragen bei: Nr. 685, betr. die Firma „Reddi - Stellmacher eur Karl Stell-

«& Co. in Danzig, daß dem Ingen macher zu Danzig Prokura erteilt ist.

Nr. 1057, betr. die Firma „A. S. Pomeranz‘‘ in Dauzig, Zweigniederlassung der in Königsberg i. Pr. bestehenden Hauptniederlassung: Der bis- herige Inhaber Abraham Schlom Pomeranz ist ge- storden; in das Ges(äft sind die verwitwete Frau Itka Pomeranz, geb. Nowi>, in Königsberg i. Pr., und die Kaufleute Jlko Glü>ksohn in Danzig und Meyer Josel Pomeranz in Königsberg i. Pr. als persönlih haftende Gesellschafter eingetreten. Die Gesellshaft hat am 15. Mai 1908 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft sind nur Ilko Glü>sohn und Meyer Josel Pomeranz ermächtigt. Die Pro- kura des Ilko Glü>ksohn ist erloschen.

Danzig, den 27. Juni 1908.

Königl. Amtsgeriht. Abt. 10. DeIlmenhorst. [29206]

In ur. ser Handelsregister ist zur Firma Hermann Bode in Delmenhorst eingetragen:

Die Firma ist erloschen.

Delmeuhorft, 1908, Juni 19.

Großh. Amtsgericht. 1. Dreaden. [29207]

Auf dem die Firma Bruno Fritsch in Dresden betreffenden Blatte 10 350 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden : Der bisherige Firmen- inhaber Wilhelm August Carl Bruno Fritsch ist gestorben. Die Kaufmannswitwe Hedw g Klara Frits{, geb. Haferkorn, Bruno Friedrich Heinrich Frits<, geboren am 23. Dezember 1892, Dorothea Iohanna Elisabeth Frits<, geboren am 19. April 1894, Heibert Richard Gustav Fritsch, - geboren am 19. November 1895, Emma Charlotte Fritsch, ge- boren am 16. Januar 1897, sämtli< in Dresden, find als Erben des verstorbenen Wilhelin August Carl Bruno Fritsch in ungeteilter Erbengemeins@aft Inhaber der Firma.

Dresden, am 27. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 111,

Duderstadt. Bekfanntmachuúg. [29208

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 73 if heute die biéherige Firma „Joh. J. Hunold’s Erben in Duderstad1“/ abgeändert in „Robert Hellwig, vormals Joh. J. Hunold“/ und ift als Inhaber derselben der Kaufmann Robert Hellwig zu Duderstadt eingetragen.

Duderftadt, den 23. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht.

Dülken. Bekanntmachung. [29209]

In das Handelsregister Abteilung A ist heute bei Nr. 91, Firma Guftav Busch in Dülken, einge- tragen worden, daß das Geschäft unter unveränderter Firma auf den Kaufmann Hermann Busch in Dülken übergegangen ist.

Dülken, den 23. Juni 1908.

Königlihes Amtsgericht.

Düren, Rheinl. [29210] Im hiesigen Handelsregister ist eingetragen: Die rma Gebr. SHoes< Gesells<haft mit be- shränukier Haftung zu Kreuzau. Gegenstand des Unternehmens is: Betrieb der Papierfabrikation und damit zusammenhängender Nebenzweige und Handelsgeschäfte, insbesondere ter Fortbetrieb des zu üren unter der Firma „Gebr. bisher dem Fabrikanten Walter Hoesch gehörenden Fabrikgeshäfts. Stammkapital 650 000 e; Ge- \<äftsführer sind: - Walter Hoes<, Fabrikant, Frau Walter Hoesch, Dora geborene Bene>e, zu Kreuzau. Prokuristen: Josef Gems, Martin Guder, Kauf- eute zu Düren, Emil Vollmer und Richard Dre>- sträter, Betriebsleiter zu Kreuzau. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist u 9. Juni 1908, Zur Zeihnung und Vertretung er berechtigt, während von ten bestellten Prokuristen je zwet derselben hierzu ermächtigt find. Der Gesfell- hafter Walter Hoesh zu Kreuzau bringt in die Ge- sells<aft als seine Einlage ein das von ihm unter er Firma „Gebr. Hoesh*“ zu Düren betriebene Fabrikges<äft nebst Zubehör, Grundstü>e usw., je-

Die Statuten der Gesfell-

29204] heute

o< ohne Vorräte und ohne die ausftehenden Waren- forderungen und Schulden aber mit Einschluß der Firma. Der Wert diefer Einlage beträgt 600 000 46.

Bei der Firma „Gebr. Hoesch“ zu Düren ist eingetragen, daß die Firma von der Firma „Gebr. Hoesch, Gesellshaft mit beshränkter Haftung" in

Königlichen Regierung d

Foy dad, Auguste geb.

] | Gesellschaft mit beschräukter Haftun v.

Hoesh“ bestehenden | 2nd

Lia ist jeder Geshäftsführer für f< allein G

Kreuzau übernommen ist mit Ausschluß der Vorräte, der ausstehenden Warenforderungen und Schulden.

Düren, den 25. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. Düsseldorf. [29211]

In das Handelsregisler B Nr. 569 wurde heute eingetragen: Die Gesellschaft in Firma „Verlag „der Papierhändler““, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, mit dem Sige in Düffel- dorf. Der Gesellschaftsvertrag is am 15, Junk 1908 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Verlag der Fachzeitschrift „Der Papierbändler“, alleiniges Organ des Ver- bandes Deutscher Papier- und Schreibwarenhändler. as Stammkapital beträgt 50000 A Zum Ge- {äftsführer ist der Redakteur Artur Nex in Düfsel- orf bestellt. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Meihs und Königlich Preufischen Staats- anzeiger.

Düffeldorf, den 23. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. DüsseIldorf. [29212]

Jn dem Handelsregister A wurde heute nah- getragen:

Bei der Nr. 570 eingetragenen Firma F. Fahr: bach, hier, daß das Geschäft unter Ausschluß der in dessen Betriebe begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten an die Kauffrau Witwe Friedri ‘Dallenscheidt, hier veräußer

t und von ihr unter der bisherigen Firma fort- geführt wird.

Bet der Nr. 2769 eingetragenen offenen Handels- gesells<haft in Firma Löwe & Brügelmaun, hier, E E aufgelöst und die Firma er- osen ift. z

Düsseldorf, den 25. Juni 1908. Königliches Amtsgericht. DüsseIldorf. [29213]

Bei der Nr. 134 des Handelsregisters B einge- tragenen Gesellschaft unter der Firma U NRES, er, wurde heute vermerkt, daß der Ges<äftsführer Wil- helm Pans gestorben ist und der Ges<äftsführer August Rüdersdorf sein Amt niedergelegt hat und an deren Stelle die Kaufleute Friedri üllstrung und August Stein, beide hier, zu Ges<äftsführern bestellt sind. Jeder derselben is für si< allein zur Ver- tretung der Gesellshaft bere<tigt.

Düsseldorf, den 25. Junt 1908.

Königliches Amtsgericht. DüsseIldorLs. [29214]

Bet der unter Nr. 352 des Handelsregisters À ein- getragenen Firma Theodor Maas Wwe., fee: wurde heute nahgetragen, daß das Geschäft auf den Kaufmann Ernst Reih in Düsseldorf übergegangen und die Prokura der Da Ludwig Hoffmann, Anna geborene Kraegeloh, Kauffrau zu eldorf, dur< Uebergang des Geschäfts erloschen ist. Ferner wurde nahgetragen, daß das Geschäft mit allen Aktiven und Passiven, aber nur mit denjenigen Passiven, welhe zum wirklichen Geschäftsbetriebe und in den Handels- büchern der Firma als sol<he aufgeführt find, von dem Ernft Reich übernommen worden is. Ein Vers zeihnis der übernommenen Passiva zum Gesamt- betrage von 2736,21 46 ist zu den Registerakten überreicht.

Düsseldorf, den 26. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. Duisburg.

In das Handelsregister A ist bei ofene Handelsgesellshaft Lu>khaus «& Wegmaun ¿u Duisburg betreffend, eingetragen :

Die Gesell Raft ist aufgelöst. Der Kaufmann Karl Wegmann ist aus der R f Pandels-

29216 Nr. 7 E

Der Kaufmann Ernst Lu>khaus führt das Handels- ges{<äft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven unter der veränderten Firma Ernst Luckhaus als Einzelfirma fort.

Duisburg, den 19. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. [29215]

In das Handelsregister B ist bei Nr. 15, die Firma ,R.Dolberg, Maschinen-und Feldba n-Fabrik- Aktiengesellschaft“ zu NoftoÆ mit weigntieder- laffung in Duisburg betreffend, C

In der Generalversammlung vom 31. März 1908 ist bes<lossen worden

den in der Generalversamm- Tung vom 31. August

1907 gefaßten Beschluß auf Erhöhung des Aktienkapitals sowie den in der Ge- neralversammlung vom 17. September 1907 gefaßten Beschluß aufzuheben.

Es ist ferner dur S sammlung vom 31. März 1908 in Abänderung des $ 3 des Gesellschaftsvertrages, dessen jeßige Fassung ih aus den Registerakten Blatt 168 ergibt, ‘das

ftienkapital um 200000 4 (Zweihunderttausend

ark) erhöht worden. ; ;

Die von der Generalversammlung vom 31. März 1908 bes{lossene Erhöhung des Aktienkapitals ist dur< Zeichnung von 200 auf den Inhaber lautenden Aktien von je 1000 4 (Eintausend Mark) erfolgt.

Duisburg, den 19. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. Ehrenfriedersdork. [29217]

Auf dem die Firma F. G. Graupner in Geyer betreffenden Blatt 133 des andelsregisters. ist ein- getragen worden, daß das Geschäft mit der Firma infolge Ablebens des bisherigen Inhabers Friedrich Gustav Graupner auf seine Erben zu ungeteilter.

and: 2, die Witwe Anna Marie Graupner, geb. Otto, in Geyer,

b, die Kaufmannsehefrau Alma Sophie Päßler,

der Generalver-

geb. Graupner, in Annaberg, - ; ps Posamentenfabrikant Max Gustav Graupner n Geyer,

d. die Pfarrersehefrau Anna Frida Zürn, géb. Graupner, in Leukersdorf,

o. den Lehrer Gustav Walter Graupner in

Elterlein übergegangen ist und daß die unter b bis's

enannten von der Vertretung der Firma aus-

ges{lossen sind.

Ehrenfriedersdorf, den 26. Juni 1908. Königlibes Amtsgericht,

Eisenberg, S.-A. Bekauntmachung. [29218]

Unter Nr. 57 des “Handelsregisters Abt. A, betreffend die Firma Otto Kirschten mit dem Sige in Eiseuberg, ist heute eingetragen worden :

Die Firma ist in Eisenberger Trockeuplatten- fabrik Otto Kirschten geändert.

Eisenberg, am 26. Juni 1908. L

Herzogl. Amtsgericht, Abt,” 3,