1908 / 155 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[30480]

4% ige mit 103% rückzahlbare Prioritäts-

vobligatioueu der Hotel - Actien - Gesellschaft „Hamburger Hof“. e

Bei der heute durch den Notar Herrn Or. G. Bartels, hier, vorgenommenen 7. Verlosung der obengenannten Prioritätsobligationen sind die Pa etend verzeichneten Obligationen ausgelost

orden. -

Dieselben werden vom L. Oktober 1908 ab bei n Bankhause L. Behreus «& Söhne, hier, eingelöst.

206 268 282 354 410 1287 1573 1574 1620 1858 1941 1972 2005 2207 2409 2480, 16 Stüdck à # 1L000,— gleih M 16 090,—.

Hamburg, den 1. Juli 1908.

Hotel-Actien- Gesellschaft „Hamburger Hos“.

[30436]

Bei der aw 12. Juni a. c. im Beisein eines Notars stattgefundenen Auslosung von Anteil- den Uiiteree 42 °/0 Hypothekaranleihe sind olgende Nummern gezogen worden :

1228 603 10 187 25022515 253: 280-292 à é 1000,—.

Der Betrag dieser Anteilsheine gelangi vom D. Jauuar 1909 an bei dem Bankhause E. C. Weyhausen, Bremen, gegen Einlieferung der Aateilsheine nebst sämtlichßen niht verfallenen Coupons zur Auszahlung.

Haunover-Hainholz, im Juli 1998.

Hannovershe Glashütte. Der Vorstand. Ferd. Günner.

[30449]

Sähsishe Bank zu Dresden.

Aunahmestelle von Mündelgeldern im Falle dus 8 1808 des Bürgerlichen Gesetbuches. je Sächfische Bauk zu Dresden und deren Unte in Aunaberg i. Erzg.„- Chemuiß, eipzig, Meerane, Plauen i, V., Reicheubah i. V., Zittau und Zwickau i. Sa. übernehmen bare Gelder zur Verzinsung auf Kontobücher und gewähren vom 8. ds. ab bis auf Weiteres frei von jeden Spesen

ohne Kündigungsfrist. «D 9% bei einmonatiger Kündigung ö a 9/0 bei ion es Kündigung . . DL 0% bei sech8monatiger Kündigung. . . 2 °/o

nsen,

Vorstehende Zinssäze treten für alle bisherigen Einlagen, mit Ausnahme der bereits gekündigten, vom 3. ds. ab in Kraft. Ï

Beträge, welche hunderttausend Mark übersteigen, unterliegen besonderer Vereinbarung. ca]

Dresden, 2. Juli 1908. E

Sächfische Bauk zu Dresden. Die Direktion.

[30422] Glas- & Spiegel-Manufactur, Act.-Ges. zu Gelsenkirczen-Sihalke.

Bei ter am 29. d. M. zu notariellem Protokoll vorgenommenen Auslosung von. 37 Stück unserer Partialobligatioueu à 4 1000,— wurden folgende Nummern gezogen :

Nr. 5 7 20 91 112 115 121 123 140 146 151 172 175 185 203 227 277 316 346 375 386 387 418 424 428 441 487 488 516 524 573 629 638 640 653 703 717.

Die Rückzahlung dieser Obligationen erfolgt al pari vom 2. Jauuar 1909 ab bei unserer Gesell- \chaftskafse in Gelsenkirchen-Schalke sowie bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cölu, Berlin und Düsseldorf gegen Aushändigung der Obligationstitel samt Talons und Zinscoupons am 1. Juli 1909 und später verfallend. Die Ver-

* zinsung der ausgelosten Obligationen hört mit dem 1. Januar 13909 auf.

Gelsenkirhen-Séchalke, den 30. Juni 1908. Glas- & Spiegel-Manuufactur Act.-Ges. Der Vorstand.

M. Großbüning.

[30439] Osideutshe Eisenbahn-Gesellshaft

Ostdeut Klei s 6 (früher Oft s Ie CURBaRn Aktien

a +

In der am 1. Juli 1908 gemäß § 6 der Anleihe- bedingungen stattgehabten 14. Verlosung unserer 8410/0 Teilschuldverschreibungen von 1895 wurden folgende 8 Nummern gezogen :

Nx. 233 234 273 278 485 871 988 991,

in der 12. Verlosung der Teilschuldverschrei- bungen von 1897 wurden die 5 Nummern ge- ogen: Nr. 102 174 214 504 591,

n dex 8. Verlosung der Teilschuldverschrei- TURLeN von L901 wurden gezogen die 2 Nummern: 195 253 und

in der 5. Verlosung der Teilschuldverschrei- vf RUR 20S l Ber shreibum

ng der uldvers{retbungen er- folgt vom D. Januar 1909 ab gegen deren Aus-

Hil hei den auf den Stücken angegebenen Zahl-

Königsberg i. Pr., Snte A E den 1. Juli 1908.

[29941] Eiseubahu- Gesellschaft. Gewerbebank Lollar, A S ktien Gesellschaft

Die Aktionäre unserer Gesellscha Mittwoch, den 22. Juli LLRS Rente 83x Uhx, in dem Rathauzfaale zu Lollar stattfindenden MEREECI Er IB Rg G M eingeladen. agesorduunug: 1) Vorlage der Liquidationsbilanz un und VerlustreGnung pr. 31. Aua E Bene d Be fas 2) Beratung und “Beschlußfaffung gemä Ziffer 6 der Statuten, betr. Sit 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. Bilanz, Gewinn- und F arara I Mona Lie en von eute an in dem Geschäftslokale zur Einsicht der tionäre offen. 5 Diejenigen Aktionäré, welche an der General- versammlung teilnehmen oter ih vertretèn lassen wollen, haben ihre Aktien bis späteftens den 2... Juli d. J., Nachmittags 6 Uhr, auf dem el tezimmer unserer Gefellschuft zu hinter-

“4 Lollar, den 29, Juni 1908.

[30445] Auf Grund des § 244 H.-G.-B. machen wir bekannt, daß in der am 29. Juni cr. stattgefundenen Generalversammlung neu in den Auffichtsrat gewählt worden ift:

ndels\{huldirektor Paul Wiesner in Berlin.

er Aufsichtsrat besteht demna aus: Herrn Graf von Bredow in Wilmersdorf,

«„ Baumeister Sindermann in Primkenau,

- Kammerrat Friedrich Lenschau in Gravenstein.

« Handels\{huldirektor Paul Wiesner in Berlin. Gravensteiu, den 29. Juni 1908.

Thonwaaren-Industrie Gravenstein Actien-Gesellschaft. Axmann.

[30426 Sitcnkoblenbeegweet Friedrich Heiurich Aktiengesellschaft E Poft Camperbruch,

e rs. Die Herren Aktionäre werden gebeten, ein weiteres Achtel des Betrags ihrer Aktien, d. i. #4 125,— pro Aktie Valuta 25. Juli 1908-/bei einer der folaenden Banken einzubezahlen: SociétéGénérale de Crédit Industriel et C A Ret E Dépôts in Bruxelles, 60 Nue Noyale, Herrn C. G. Trinkaus, Düsseldorf, Allgemeine Elsäsfishe VBaukgesellschaft, Frankfurt a. Main, Allgemeine “Elsäsfishe Bankgesellschaft, Straßburg i. Els. Lintfort, den 1. Juli 1908. Der Vorstaud. Der Auffichtsrat. Brenner. Spaeth. A. de Monplanet, Vorsitender.

Herrenmühle vorm. C. Genz, A. G. Heidelberg.

Die Herren Aktionäre unserer GesellsGaft werden zu der am 25. Juli 1908, Nachmittags 3 Uhr,

‘stattfindenden 12. ordentlichen Geueralversamm-

lung,

L \chäftsb F gean nes d Auffichtsrats 1) Ge 8ber es Vorstands und Au rats, 5 Genehmigung der Jahresbilanz und Beschluß-

fafsung über die Verwendung des Reingewinns, 3) Entlastung des Vorstands sowie des Aufsichtsrats, in die Herrenmühle zu Heidelberg ergebenst eingeladen. Anmeldungen haben spätestens 8 Tage vor dem Versammlungstage bei dem Vorftand unserer Gesellschaft unter Einreihung der Aktien stattzufinden. [30503] Heidelberg, den 30. Juni 1908.

Der Auffichtsrat.

[30423] Bekauutmachunug. f Bei der am 1. April cr. bei der Ostbank für e und Gewerbe in Posen in Gegenwart eines otars stattgebabten Verlosung unserer gemäß §8 der Anleihebedingungen zu tilgenden 4} °/0 Partial- obligatiouen {sind folgende Nummern: a. 4 Obligationen Lit. A über 6 1000 Nr. 139 208 6 44,

297 493 43 454 67

worden.

Die Auszahlung der Obligationen Lit. A erfolgt mit & 1050, it. B 525

Lit. é x M bei dem Bankhause H. M. Fliesbah's Wwe., Grünberg, Schles, S bei dem Bankhause Moriß Herz, Bankgeschäft,

Berlin, bei der Ostbaux für Handel uud Gewerbe,

Grünbeeg, Shl., den 1. Juli 1908. Bergshloßbrauerei & Malzfabrik C. L. Wilh. Brandt Aktiengesellschaft.

þ. 6 Obligationen Lit. W über 46 500 Nr. 187 zur Rückfzah ung am L. Oktober 1908 gezogen

Poseu, E Gesellschaftskasse, Grünberg,

[30440

j : Bank für Deutsthe Eisenbahnwerthe

in Berlin.

In der heute gemäß § 6 der Anleihebedingungen stattgehabten ahten Verlosung ee 4 ole Seil- schuldver Sreivuggen vom Jahre 1897 Reihe L wurden folgende 33 Nummern gezogen :

Nr. 146 1471 3075 3402 3420 3498 3534 3535 3571 3616 3673 3727 4008 4043 4067 4101 4146 4265 4328 4417 4445 4451 4507, 4515 4537 4604 e adahl 4804 S S 4911.

e Rückzahlung der Teilshuldverschreibungen gemäß S§§ 5, 6 und 7 der Anléihebedingüngen erfolgt vom 2. Januar 1909 ab gegen deren Rückgabe :

in Berlin bei der Kasse der Gesellschaft,

bei der Berliner Haudels-Gesellschaft,

bei der Bauk für Handel und Judustrie,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Banuk- verein sowie bei seinen Niederlassungen in Cöln und Düsseldorf,

in Elberfeld bei dem Bankhause von der Heydt

Kerften & Söhne,

in Stettin bei dem Bankhause Wm. Schlutow.

Berlin, den 1. Juli 1908.

Bank für Deutsche Eiseubahuwerthe.

[30443] j Preußische Portland Cemenifabrik Neustadt Wpr.

Bei der am 26. Juni cr. stattgehabten notariellen Auslosung unserer 42% Partialobligatiounen find folgende Nummern gezogen worden:

Lit. A 7 9 27 79 zu & 2000 . 4 8000,—,

Lit. B 86 125 168 175 zu 61000 , 4000,—,

Lit. C 210 231 240 zu 4 500 . ,

[27894]

Leipziger Wollkämmerei.

In der am heutigen Tage stattgefundenen 18. Amor? tisationsverlosung der 4% Schuldverschrei bungeu unserer Gesellshaft find die folgenden Nummern gezogen worden : 8 Schuldverschreibungen Lit. A zu „6 5000,— Nr. 1 11 20 21 32 107 147 184. 47 Schuldverschreibungeu Lit. 1 zu 1000,—

Nr. 4 64 86 89 93 98 100 227 232 234 262 987 294 336 353 365 394 396 472 487 489 507 608 653 659 702 713 725 737 788 797 807 822

1172 1175 1203 1215 1233 1299 1323 1355 1367 1398 1409 1471 1473 1538 1551 1552 1589 1602 1629 1647 1668 1696 1768 1784 1796 1797 1828 1838 1873 1910 1925 1929 1940 1972.

Die Auszahlung der oben bezeichneten ausgelosten Schuldverschreibungen findet vom 30. September 1908 an statt bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Leipzig, sowie an uuserer Kasse-

Die Verzinsung der obigen ausgelosten Schuld- verschreibungen erlisht mit dem 30. September 1908.

Die früher ausgelosten Sguldverschreibungen aus:

16. Verlosung vom 14, Juui 1906.

Lit. B à 46 1000,— Nr. 95 424 495, Ls a S

+ Verlosung vom 14. Juni 1907. Lit. B à 4 1000,— Nr. 283 Zu 1365

Leipzig, Wi Lan E eipziger Wollk . L pag Ameri

. t 3

Die Rückzahlung dieser Obligationen zum bon LO0S °/ erfolgt am 2. Januar 1909 bei

dem Bankhause Gottfried Herzfeld in Han-

nover, der Norddeutschen Creditanstalt in Dauzig oder an unserer Kasse. t dem genannten Tage hört die Verzinsung dieser Obligationen auf. Der Aussichtsrat unserer Gesellshaft besteht nunmehr aus den Herren Ligen s Fabrikdirektor Dr. G. Petshow in Danzig, Vor-

i t Kaufmann F. Helfer in Langfuhr, stellv. Vors.,

Oberingenieur A. Malsch in Danzig,

Bankier A. Behmack in Hannover.

Neuftadt Wpr., den 30. Juni 1908.

Preuftische Portland Cemeutfabrik. Der Vorftaud. Hugo Schramm. Max Schramm. [30448]

Export- und Lagerhaus-Gesellschaft. Ausgeloste 4} 9/0 Prioritätsobligationen zahlbar am L. Juli 1908.

: Ut. A Nr. 13 208 364 395 433 471 570 766 832 850 906 956, Stüe zu 4 2000,—.

Lit. W Nr. 1007 1117 1162 1165 1525 1564 1682 1749 1880 1989, Stücke zu 4 1000,—.

Lit. © Nr. 2175 2280 2286 2346 2348 2486 9515 2569 2694 2721 2784 2789 2945 2992, Stüde zu 46 500,—.

Ausgeloste 5 °/6 Prioritätsobligationen zahlbar am L. Oktober 1908.

Nr. 1 4 27 31 74 75 118 120 138 155 159 237 286 335 363 396 413 419 421 433 437 467.478 593 526 530 532 596 597 605 624 630 643 685 712 727 739 749 752 785 797 803 809 811 842 853 913 946, Stücke zu #4 1000,—.

Die ausgelosten Obligationen und die fälligen Hinsscheiue werden von der Filiale der Dresduer Bauk in Hamburg bezahlt. l [30497]

49% ige Anleihe des Elektricitätswerk Eisenach.

Bei der heutigen Verlosung sind folgende

[30430] F. Ÿ. Hammersen Aktien-Gesellschaft, Osnabrück.

1303, und

179 235 355 472, ausgelost worden.

die Teilshuldvershreibungen mit

Rückzahlung vorzulegen. Osnabrück, den 1. Juli 1908. Der Vorftand. [30260] (T : Kölnische Baumwollspinnerei undWebecei.

zu ‘notariellem Protokoll am 30.

¡ur Einlösung, und zwar bei den Bankhäusern:

J. H. Stein al, Oppenheim jr. & Co. e Saa gal jen scher erein Nr. 43 128 150 183 188 233 312 333 362 391 396 398 439 523 538 612 614 701 712 745 825 §52 956 967 997 1031 1060 1071 1088 1109 1111

Bei Cinlösung dieser Partialobligationen müssen iu er den Talons ste Mats am Fälligkeitstage der Partialobligationen der Bolac t, eingereiht werden, andernfalls wird S deren (iel; ven Sinecoupond zurückbehalten

g verwendet. E früheren Auskosungen sind noch rücfstäundi 3L. Dejember 19069 5 248 (Einlösungstermin a ab 31. Dezember 1966), ‘20 (Cinlösungétermin

Die Liquidatoren,

Cölu, den 1. Juli 1908. ; Die Direktion.

Bei der am 1. Juli 1908 stattgefundenen plan- mäßigen Auslosung sind 27 Obligationen unserer 5 o/gigen Teilshuldverschreibungen von 1901 à 1000 4, und zwar die Nummern 22 32 33 34 62 64 85 117 145 147 187 374 440 445 455 506 612 642 658 683 741 831 1153 1164 1165 1282 zweitens 7 Obligationen unserer 5 °/cigen Teilschuldverscchreibungen von 1906 à 1000 46, und zwar die Nummern 10 46 122 Dieselben ge- langen am L. Januar 1909 zum Nominalwerte zur Auszahlung, und ersuhen wir zu diesem Zwecke, Coupons - vom 1. Januar 1909 an der Kasse der Gesellschaft oder bei der Osuabrückez Bauk, hier, Deutscheu Bauk, Berlin, Hannoverschen Bank, Hanuover, Bergisch Märkischen Bank in Elberfeld zur

Vom 31. Dezember 1908 ab E folgende, uni a. c, aus- geloste Partialobligatiouen über je #6 1000,—

Bauk- | in Cölu.

Nummern unserer 4 °/gigen Anleihe in Gegenwart eines Vertreters des Großherzoglichen Amtsgerichts in Eisenach gezogen worden: -

Lit. A à # 1000,— 6 35 124.

Lit. V à & 500,— 235 291 398 428-443 498.

Diese Teilschuldvershreibungen gelangen nah §6 der Anleibebedingungen vom D. Januar 1909 ab zum Nennwerte zur RüKzahlung, und ersuchen wir deren Inhaber, dieselben zur angegebenen Zeit

be er Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft,

bei der Bank für Thüringen, vormals B. M

Eisem rttengefellschaft, Filiale Eisenachz,

zur Auszahlung einzuliefern. Eisenach, den 1. Juli 1908

Elektricitätswerk Cisenah.

R. Majewsky. Arlt. [30501]

„Uordseewerke“ Emder Werft und Do

Aktiengesellschaft, Emden.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 24. Juli 1908, tags Rae Eee Börje zu Emden

ußerorde s sammlung in dabe. chen Geueralver Ur die Beteiligung an der Generalversamm sind die §8 16 und 18 des Statuts As Die behufs Ausübung des Stimmrechts erforderliche Hinterlegung der Aktien oder der von der Reichsbank oder einem Notar ausgestellten Hinterlegungs\cheine E spätestens am 20. Juli 1908, und ¿war

er ( Kasse der Nordseewerke, tes armer Baukverein, Hi t Co. in Barmen, A usberg, Fischer &

Dörtmunder Baukverein, Zweigaustalt des

Rheinisch - Wessälise u ein - Wesitfä enu Di o eh Erdiatahe E er »Zn o N 5 alt in Effen Nuhr i Tages8orduung: 1) Bericht über die Finanilage 2) Beschaffung nötiger Mittel. . Emden, den 1. Juli 1908.

Der Auffi tsrat., C, H, Metger, orfißender.

Barmer Bankverein, Zinscoupons, welche ck& C u, Hinsberg, Fischer | K

ermann. C. Pix [30248] i Nettobilanz per ultimo Dezember 1907. 1 500,—, Aktiva. Passiva. = l SRLE Î urse M Y Immobilienkonto . . . | 162 653 0 Dampfmasch.-, Kessel- anlagekonto u. Bade- einrihtung. . . ., 7612 Werkzeugmaschinen-, N u. Werks zeugutensiltenkonto 30 23 Gießereimobilienkonto 8 100 Gießereigerätekonto . . 7914 Modellkonto 27 921

Utensilienkonto . .

Krotoschiu, den 30. Juni 1908.

Krotoshiner Mashinenfabrik und Ciseagießerei Aktiengesellschaft. Der Vorsitenbe dos Auffichtörats:

Gewinnu- und Verlustkouto per ultimo R

Krotoschin, den 30. Junk 1908. rif Krotoshiner Maschinenfab d und Eisengießerei Aftiengesell\h

O. Matthäi. Der Vorfigende des Auffichtsrats

P. Werner. /

833 834 887 897 926 957 1022 1084 1136 1163 À

sind noch nicht zur Eiulösung vorgekommen. F

s 3 618

Werkstattzeichnungenkto. 7 000 Dreschmaschinenkonto . 35 660 Waäreiikonto 13134 Kommifssionswarenkonto 255|— Fabrikations-u.Reparat.-

Konto s 39 077/92] Gießereifabrikationskto. 4115/35

anatonto 2 1 492/95 Wechselkonto. . , . ; 69|— Zweiggeshäft Iarotshin | 18 048|69| U

eubaukonto . . . ., 5 880/59 È T E

ere E) 8 Aktienkapitalkonto E 320 000|— Hypothekenkonto . . . 40 000|— Akzeptekonto 8266948 Kontokorrentkonto: M reDIToreS e eres 30 Gewinn- u. Verlusikto. | 17 084/58] 482/24 473 151/721 473 151/72

Verluft. Gewiun. i

“K A A E Gewinnvortrag aus 1906 E: j 4159 f 0 r. v. & 124 828,87 | 1248/9 Dampfmash.-, Kesselanl.-Konto : E o Ae: 0 r. v. M 8012,82, 400/64 Werkzeugmash.-, Werkzeuge- u. Werkzeugutensilienkonto : Werkzeugmasch. 5 9/6 Abschr. : 0.6 13874378 D, 937/18 Werkzeugutenf. 109/6 Abschr. v. A 1800— 180|— Gießereimobilienkonto : 5 9/0 Abschr. v. 46 8 527,02 . 42702] S n bus 0 r. v. M 0,90 . 50) Modellkonto : S 79/0 Abschr. v. 4 18 600,— 6 1 302,— 10 °/¿ Abschr. v. 41180334 , 1180,33] 9482/33 E Es s o Abschr. v. 46 3808,70 ge euro: A r. ¡— b. 46 7000,— 2 F G entonto:e A M r. v. M 39 6 f Warentonto A s A E 276 8 J abrifations- u. Reparat.-Kto. 4 J ießereifabrikationskonts Ee 12 380 L "J eut Jarotshin. . . | 4264 A Badekonio “e SA 7 3441 311/10 nvaliditäts- u, versi. Konto. . eds 685/07] Krankenkassenkonto . . . . .| 552/83 ndlungsunkostenkonto . 19 361/46) Unfallversiherungskonto 841/39 A Dieser OUIde L 4786/45 11221 Cn e|{jertrags L Ee SAS S Verlust l : S 08 A A 1 Ÿ 18 780/071 487

L 205 DA Mi V _. A

E