1908 / 156 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und Klaueuseuche und S weineseuche Maul U Sctweinepeld,

Schweine- : Maul- Ee Regierungs- 2c. Bezirke und ns L ferner Bundes- sowie E det nad __ staaten, 5 Bundesstaaten, welhe in [S welche nit 1e T_|€ “Lariag S| in Regierungsbezirke D S 2 21S Z geteilt sind S geteilt find. E EZI|E E52 * 8 &E|S|0|&|©|5 1s 2. 3. 4.| 5.16.1 7.1 8.19. 1| Königsberg - --« « - 1 9| 24] 26 Dfipreußen| 2 s ues Gs e Bis S 6 a E en . . E : E —|=—I 4 4 4 Westpreußen{| # Dans «P 1 12/83) 88 E 2 1 2 al A192 Brandenburg| 8 E ew T —_ |— |— 1 Z Bo E a ele o |— |— 1 S A zin 1/8) 20] 7| 21| 24 B ho Siesund-. L L l lia O A —|—|—] 22 75| 78 Posen E ea S |— |—| 12| 78/105 E Bredlau. S1 S |— |—| 23/239/294 Sghlesien 6 Tien L O S 18 170/210 Us E man, À eat. Pa d 17| Magdeburg . « . 1 1 1} 7| 12| 19 Sachsen 18 Selig ti S; =_|— |— 8 M 18 Sl.-Holstein |20| S#leswig . - ; - -[—|=|=| 11| 27| 30 4 Gta: [I S 4 amts T2 Ats E ME E ees 23| Lüneburg a - —_—|—|— 8 9/9 Daunover - 54 Stabe A A 710 25 Osnábrück i —|—|—| 4 8/12 26| Aurih . E l E R E Westfal 53 Dinter 2 M i 2 U 10/413 e (8 Aru T 17 1 21 27 Hefsen-Nafsau {37 S R T0 32 Koble et 4d —_|[— |—} 8/ 18] 25 33|- Düsseldorf. ch+ % « 3| 6] 8] 14| 34| 63 Nhéinland 413 Glu o: s 6% B He 9 E 114 48 E e C04 S RE E Sp] p benzollern 137| Sigmaringen —_|—-|—I—|—|— S 38 Sn! S —|—|—| 5 8/8 D E 712 2 Bayern u) De falt E 22 A1 43| Mittelfranken 2 2 4 45 44| Unterfranken =1=—|—4—|—|— 45| Schwaben . . 4 SlOiE C a6 Baue S a de —_|—|—|— |— |— f E L SEE r, Os Sa(hsen Rg E es _—|— 49! Chemni S A 50 Seitens N —|—|=—| 11/1 G MNedartreis 4% S, 1 1 31— |— |— Metlen 4) Sonnt. : 1E 54] Donaukreis. . . ., —|—|— 1 1 1/1 iee B E L d E Us «oto 5s —{ M farm D A Baden (0 fk L E das A eal 58 E B S S 2 ¿ Oberbessen A F E ch 2A li [44 ch6] 9 D Nea San, {5 11 : E E —|=—1—tH 2 14-14 Mecklenburg-Streliy . —|—|—} 21 3/ 3 as S5: |— |— 10] 17/ 20 Birken t M ld Braunsh _-- —|—|—} 5 15] 19 Sachsen-Meiningen —|—|—1 105 5 Sen —|—1 2/5 _s Gotba «f M11 O «o o S gun } Siems A S R N SonderoE: —-|—|—1—|—|— Se urg-Rudolstadt |— |— 2A l G 8 Reuß älterer Linie A A Reuß jüngerer Linie —|—|—1 l 3/5 Schaumburg-Lippe —|—|— 1 1/1 Lippe E S =—|—|—+ 4 18| 17 Lübe i Lis S amis I O «E s —|— [— Ober Gle t eie Mlle 1 BOLITINOUN e A —-|—|—1 1 2/2 Betroffene Kreise 2c.) a. Maul- und Klauenseuche. Berlin 1 Sülau 1 (2). 5: Marienwerder 1 (1), 6: Stadtkreis Stolp 8 (20). ‘e Niederbarnim 1 (1), Zau Belzig 1 (1). 10: Reglingha o 9 S Wanzleben 1 (1). 27: Lüding ausen 2 N 1 (0) (3). 28: S (5). 29: Lippstadt j Soest 2 om Stadt 1 (3), Hamm 2 (2), Dortmund 2 (3), Px Wie 2 O Sue 1 (h, 88: Gf 2 (0) Megmane 1 (1), Lennep 3 (5). 84: Bonn Stadt 1 (1). 42: Forhheim L V Pegnib RNearsultn E adt a. A. 1 (1), Nürnberg Stadt 1 (1). 5L: Sl Gas (3). 72: Ohrdruf 1 (21). Zusammen inden und 134 Gehöfte. b. E Cinshl. Schweinepest). . n , n le lan L (R 4 Pr L C) Sabiau 8 Q 2 (3) berg 1 (1), Mohrungen 1 (1). Dr Niederung 9 (9) : (Stadt) 1 (1), Tüsit 3 (9), it 1 (1), Stallupönen 1 (1), Angerburg 2 (2). 81 e 1 (1), E 2" (2), Neiden- burg 2 (2), Srtelsbura 1 (1), e 2 (3). L Dirschau L D Skagu 1 (1) D go S La L 0). Es Stuhm 3 Thorn » (7), Culm 2 h fue 1 ELEO 2 (2), ochau , Blatow 1 (1), 5 O. 7 X eitelin 2- (2), germünde 3 (10), DOberbarnine 7 (11), Niederbarnim 19 (27), Teltow 7 (9), Beeskow-Storkow 5 (7): Jüterbog-Ludenwalde 1 (1), - Potsdam Stadt 1 (1),

1) An Stelle der Namen

s

sprechende lfde. Nr. aus der borstebenven Tabelle aufgeführt.

2. Beiirke ift die ent-

4(4 in 3 (3), rigni; niggbera 4 Nun. 90 (25), Solbin

Ofthavelland 8 (13), Westhavelland ( 4 (4), Weststern-

10 (16), Westprigniß 1 (1). 8t Ks 4 (4), Arnswalde 4 (5), Landsberg 2 (2), | Lebus berg 1 (3), Dees 13 (23), Züllihau-Shwiebus 1 (1), Krossen 6 (7), uben 1 (1), Lübben 1 (1), Luckau 2 (2), Kalau 3 (3), Kottbus 7 (7), Sorau 5 (6), Spremberg 3 (4). 9 Anklam 1 (1), Randow 1 (1), Saaßig 3 (6), Naugard 2 (2), Regenwalde 6 (10). 10: Neustettin 1 , Kolberg-Körlin 3 (3), Köslin 1 (1), Bubliß 141), S&hlawe 5 (7),-Stolp 8 (9), Bütow 2 (2). 11+: Franzburg 1 (1). 12: WresWen 1 (1), Jarotschin 4 li roda 3 (3), Schrimm 11 (11), Posen Oft 1 (1), Posen West 4 (4), Obornik 3 (3), Samter 4 (4), SHwerin a. W. 1 (1); Meseriß 3 (3), Gräß 4 (4), Bonist 5 (5), Fraustadt 7 (10), Kosten 5 (5), Liffa 1 (1), Rawitsch 8 (8), Gostyn 3 (3), Koschmin 2 (2), Pleschen 141), Ostrowo 1 (1), S@ildberg 2 (2), Kempen i. P. 1 (1). L183: Filehne 6 (12), Czarnikau 2 (2), Kolmar i. P. 9 (10), Wirsiß 10 (11), Bromberg 1 (1), Hohensalza 3 (3), Strelno 1 (1), Mogilno 19 (31), ZBnin 5 (5), Wongrowiß 11 (13), Gnesen 5 (10), Witkowo 6-(6). 14: Groß-Wartenberg 4 (4), Dels 6 (7), Trebniß 35 (45), itsch 8 (9), Guhrau 7 (7), Steinau 4 (4), Wohlau 14 (14), Neumarkt 20 (24), Breslau Stadt 1 (1), Breslau 22 (29), Oblau 19 (31), Brieg 8 (10), Strehlen 4 (4), Nimptsch 2 (2), Münsterberg 8 (11), Frankenstein 18 (24), Reichenbach 10 (11), Schweidniß 16 (19), Striegau 8 (9), Walden- burg 1 (1), Glaß 19 (21), Neurode 4 (6), Habels{werdt- 1 (1). 15+ Grünberg 14 (17), Freistadt 19 (20), Sagan 5 (5), Sprottau 11 (13), Glogau 21 (24), Lüben 8 (10), Bunzlau 12 (14), Goldberg- ainau 22 (28), Seguis 1 (1), Jauer 8 (11), Schönau 9 (13), olkenhain 9 (13), de8hut 5 (8), DriMera 2 (2), LWwenberg 15 (22), Lauban 5 (5), Görliß 1 (1), Nothen a i. O.-L. 3 (3). 161 Tost-Gleiwißz 2 (2), Fe 1 (1), Ratibor 2 (2), Neustadt i. O.-S. 6 (10), Falkenberg 5 (5), Neifse 2 (2), Grottkau 4 (5). 17: Oster- burg 29), Salzwedel 4 (4), Jerichow I 1 (1), Kalbe 2 (4), Wanzleben 1 (1), Magdeburg Stadt 1 (1), Neuhaldensleben 1 (6). 18+ Witten- berg 1 (1), Saalkreis 5 (6), Delißsch 1 (1), Mansfelder Seekreis 1 (1), Eisleben Stadt L (0), Querfurt 1 (1), Weißenfels 3 en eig 1 (1). X19: Grafschaft Hohenstein 2 (3), Mühlhausen 1 (1), ngensalza 2 (2), Ziegenrück 8 (10), lenfingeg 1 (1). 20: aders[leben 1 (1), nrade 1 (1), Sonderburg Q Schle8wig (5), Husum 1 (1), Bordesholm 1 (1), Rendsburg 4 (4), Süderdith- marshen 2 (2) Steinburg 4 (4), Pinneberg 3 (3), Herzogtum Lauenburg 5 (6). 21: Stolzenau 1 (1), Neuftadt a. Rbge. 1 (1), Hannover Stadt 1 (1), Hannover 2 (3), Linden 1 G Springe 3 (3), Hameln 3 (3). 22: Hildesheim 1 (1), Alfeld 1 (1), Goslar 2 (2), Uslar 1 (1), Einbeck 1 (1), Ilfeld 1 (1). 23: Celle 2 C Gifhorn 1 (1), Fallingboftel 1 (1), Uelzen 1 (1), L@how 1 (1), Bleckede 1 (1 insen 1 (1), 24: Kehdingen 2 (2), Osterholz 1 (1), Verden 2 (2), Achim 1 (1), Rotenburg i. n. 1 (4). 25: Lingen 1 (1), Bersenbrück 4.(4), Osnabrück 2 (3), elle 1 (4). 26 : Norden 2 (2), Emden 1 (1). 27: Tecklenburg 1 (2), Warendorf 2 (3), Beckum 1 (9, Lüdinghausen 2 (3), Münster i. W. Stadt 1 (1), Münster 1 (1), Steinfurt 1 (1), Coesfeld 2 D Borken 1 (2), Recklinghausen 4 (4). 281 ‘Herford 2 (2), Bielefeld 3 (3), Wiedenbrück 2 (4), Hörter 3 (4). 29 1 Meschede 3 (3), Brilon 1 (1), Soeft 2 (2), Hamm 1 (1), Dortmund Stadt 1 (3), Hörde 1 (2), Bochum Stadt 1 (1), Gelsenkirhen (Stadt) 1 (2), Hattingen 3 (3), Hagen 1 (1), Schwelm 1 (2), Altena 1 (1), Olpe 1 (1), Siegen L Ep Wittgenstein 2 (2). 80: Cafsel Stadt 1 (4), Caffel 8 (37), glar 2 (4), Hofgeismar 4 (4), Homberg 1 (H, Marburg 1 (1), rankenberg (l (1), Biegenhain 1 (1), Hanau 5 (7), Gelnhausen 3 (5), rafschaft Schaumburg 2 (2). 31+: Oberwesterwaldkreis 4 (4 Westerburg 2 (2), Unterwesterwaldkreis 2 (2), Oberlahnkreis 2 (l f Limburg Îz (17), Unterlahnkreis 8 (10), St. Goarshausen 1 (1), Untertaunuskreis 2 (2), Usingen 4 (4), Obertaunuskreis 1 (1), 2 (2), Frankfurt a. M. 1 (1). 32: Kreuznach 3 (5), A 1 (1), Cochem 2 (2), Adenau 1 (1), Ahrweiler 2 (2), Altenkirchen 1 (1), Weslar 3 (4), Meisenheim 5 (9), 883: Rees 2 (2), Crefeld Stadt 1 (2), Oberhausen Stadt 1 (3), Mülheim a. Ruhr Stadt 1 Q Mülheim a. Ruhr 1 (1), Nuhrort 1 (1), Essen 4 (7), Mörs 11 (26), Geldern 1 (1), Kempen i. Rh. 6 (14), Düfseldorf 1 (1), Mettmann 2 S Remscheid Stadt 1 (1), Neuß 1 (1). 834: Wipperfürth

Harburg 1 (1).

1

3 (3), Waldbröl 1 @ ülheim a. Rh. Stadt 1 (2), Mül- en a Mh: 0) öln Stadt 1 (1). 85: Daun 2 (f

itl 1 (1), rier 1 (1), Saarburg 1 (2), Saarlou 1 (1), Saarbrüden 2 (2), tiweiler 1 B: 36: Eupen 1 (1), leiden 2 (2). 38: Aihach 1 (1), Erding 1 (1), München Stadt 1 (1), I 4 (4), Traunstein An 39: gendorf 1 (1), Kelheim 3 (3), Landshut Stadt 1 (1), Lands- hut 1 (1), Mallersdorf 3 9 Straubing 2 (2), Vilshofen 1 (1). 41: Beilngries 1 (1), Eschenbach 1 le 43: Ansbah 1 (2), Nürnberg 1 (1), Shwabah 1 (1), Uffen eim 1 (1). 454 Kempten

Stadt 1 (1), Memmingen 2 (2), Mindelheim 2 (4). 47: Dresden- Altstadt 1 (1). 48: Veipzig 1 (1), Grimma 1 (1). 50: Zwickau 1 (1). 54: Ulm 1 (1). 56: Emmendingen 1 (1), Waldkirh 1 (1), Lörrach 1 (1), Wolfach 1 (1). 57+ Karlsruhe 2 (2). 58+: Mann- heim 1 (1). 591 Darmstadt 3 (5), Heppenheim 1 (1). 60: Gießen 1 (1), Alsfeld 3 (4), Singen 1(2); dberg 1 (2). 6L: Worms 1 (1). 62: Gadebusch 5 (5) ismar 3 (3), Ludwigslust 1 (1), Güstrow 1 (1), Gnoien 1 (1). 631 Weimar 2 (2), Neustadt a. O. 12 (12). 64: Neustrelitz 2 (2), Woldegk 1 (1). 65: Oldenburg Stadt 1 (1), Oldenburg 1 (1), Westerstede 3 (5), Varel 3 (3), Jever Stadt 1 (1), Jever 2 (2), Butjadingen 2 (2), Delmenhorst Stadt 1 (1), Delmenhorst 2 (2), Vechta 1 (2). 68: Braunschweig 5 (9), olfenbüttel 6 (6), Helmstedt 2 (2), Ganders- heim 1 (1), Blankenburg 1 (1), 691 Saalfeld 5 (5). 70: Ost- kreis 3 (3), Westkreis 2 (2). 72t Gotha 1 (1). 783: Bernbu 3 (9). 75: Königsee 3 (3). 762 Kreis der Eder 3 (3), Pyrmon 2 (2). 78: Shleiz 3 (5). 79: Statthagen 1 (1). 80: 2 (2), S@ôtmar 4 (4), Brake 6 (7), Blomberg Stadt 1 8324 Mars{lande 1 (1), Bergedorf 2 (3). 84: Erstein 1 85: Mülhaufen 1 (1). $86: Diedenhofen West 2 (2). Zusammen: 1315 Gemeinden und 1670 Gehöfte.

(9.

Malta.

Nah einer Regierungéverfügung vom 25. Juni, welche an Stelle der Ne ngS8verfügung vom 21. November tritt, sind als ver- [ed (d. h. befallen von Cholera, Gelbfieber, Pest oder einer Krank- eit mit Symptomen, die den Symptomen jener Krankheiten gleichen), erklärt worden: - a. Arabien mit Ausnahme von Perim und Aden, b. Indien, c. Alexandrien. iffe, die aus diesen Ländern und Häfen komnen, unterliegen nebst ihren Passagieren den vorgeschriebenen gesundheitspolizeilichen Maßnahmen. ergl. „R.-Anz,* vom 30. November 1907 Nr. 285, vom 23. Dezember 1907 Nr. 304, vom 6. Februar d. J. Nr. 32, vom 13. Februar d. I. Nr. 38 und vom 11. März d. J. Nr. 61) ;

Handel und Gewerbe, ?

(Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten „Nachrichten für Handel und Industrie“.)

Handel der Dominikanishen Republik im Jahre 1907.

Die Dominikanische Republik hat stch in den leßten drei Jahren einer ziemlih dauerhaften politishen Ruhe erfreut; deshalb konnten sich die Erwerbs¡weige der Einwohner günsti entwickeln, und man konnte auf eine weitere Hebung der Wirtschaftslage in der Zukunft Hoffnung {chöpfen. Der Außenhandel der Republik war im Jahre 1907 im ganzen bedeutender als in allen früheren Jahren, die Ernten stiegen und ermöglichten größere Ausfubren, die fih zudem meistèns besser als - je bezahlt mahten. Der Wert der Einfuhr und Ausfuhr ftellte fich für 1907 aüf reihlich 12,5 Mill. Doll. (Dollars der Vereinigten Staaten von Amerika) gegen 10,8 und 10,0 Mill. Doll. în den Jahren 1906 und 1905. Ausgeführt wurden

etmold

Waren im Werte von 7,6 Mill. Doll. i, J, 1907, von 6,9 Mill. Doll. in den beiden Vorjahren; die Werte der

6,5 unh Einfuhr-

waren beliefen 28 für 1907 auf 4,9, für 1906 auf 4,0 und für 1905 9,7 Mill. Doll. Der Ausfuhrüb berenet a 27 D Dol Le M U E Maia

auf 2,7 Mill. Doll. An die Nationa wurden zum Zwecke der Tilgun Doll. abgeführt, Die finanzielle Lage

während des Jahres keineswegs ufricbentellend; ein an Umlaufsmitteln trat in die Ersheinung, und - die Krisen in Amerika wie Europa machten si

ank

dringend begehrte und wirklich benötigte Waren. W

auch in der kanishen Republik fühlbar. Die Einfuhr beschränkte ü

der Nationalshulden 1,5 Mill. war «in der Republik

r Mangel Giengen bee omini- ch daher auf

enn troßdem der

Wert der Einfuhr um 900 000 Doll. stieg, so is das als ein Zeichen eines allgemeinen Aufschwungs im Handelsverkehr aufzufassen. Die Steigerung der Ausfuhrwerte war den bedeutenden Preisfteigerungen

für Kakao in den europäischen Märkt

en und dem außerordentlih

großen Versand von Blättertabak nah Deutschland zu verdanken. Die Vereinigten Staaten von Amerika lieferten reichlich 509% der nah / der Dominikanischen Republik eingeführten Waren, und zwar

für 2,66 Mill. ‘Doll.; die Mehreinfuhr betrug 369 000 Doll.

egenüber 1906 nur aber im Vergleih mit 1905 reichlich 1

Mill. Doll.

Auch der wichtigste Abnehmer für dominikanishe Waren waren die

Vereinigten Staaten, obglei jogen gegenüber 3,7 und 4,5

e 1907 nur für 3,3 Mill. Doll. be- ill. Doll. in den Jahren 1906 und

5. Der Rückgang erklärt fi durch die Verminderung der Zucker-

ausfuhr aus San Domingo.

An zweiter Stelle hinsihtlich der Bedeutu

für - den domint-

n kanischen Aupenbanda steht Deutschland, das 1907 für 953 963 Doll.,

1906 für 824 126 D;

rute D bs Ei

aufte. Deutschlands d

leßten Jahren reihlich E elt. E Auch Frankreich konnte seinen

oll. und 1905 für 441 450 Doll.

Waren lieferte

für 2,1 und 1905 für 1,3 Millionen Dollars hat si also in den drei

andel mit der Dominikanischen

Republik wesentli ausdehnen, E namentlih im leßten Jahre

aber viel größere Fortschritte im Ankauf dominikanischer

m Absaß eigener Waren in der 1907, 1906 und 1905 Waren 209 000 Doll. und 150 000 Doll, dorthin gingen Im Verkehr mit Großbritannien die Dominikanishe Republik empfän Waren, als sie dorthin liefert. Die Einfuh bewertete Bs 1907 auf 762 000 Doll und 1905 au

r aus

aren als

Republik. Aus Frankrei kamen

n a Dos P09 Doll, ren

fr 1-078 000 Doll. 563 000 Doll, unk, S 008 D

ift das Verhältnis umgekehrt :

t aus diesem Lande viel mehr

Großbritannien

oll, 1906 527 / 367 000 Doll., während die Ausfubr dorthin 1 au

selten Septen folgende Werke erreihte: 331 000 Doll., 46 000 Doll. o

und 83 000 Doll, Gegen die vier genannten Länder treten die verkehr mit der Dominikanishen Republik weit

dominikanischen Statistik 1907 zum ersten werten Mengen aus.

übrigen im Handels-

in den Hint 2 nach Spanien und Italien gingen gemäß den A np ergrund;

bungen der

ale Waren in bemerkens-

Der Gesamtaußenhandel der Republik mit den einzelnen

Ländern gestaltete. sich in den lehten drei Jahren, wie [g j efi 24D af i G d Waren-Ein- und Ausfuhr Anteil Länder 1906” * 1906 1907 d. 1907 Werte in 1000 Dollars % Vereinigte Staaten von Amerika 6086 6029 5975 47,51 Großbritannien... . 40 573 1092 8,68 D Man E 2% 1703 2924 3714 29,53 I P s 1103 772 1329 10,56 auen a 43 94 128 4,02 Sia. bt o 0s 81 51 115 0,92 Be 4 5 6 0,06 Gub 5 e O 42a 77 4 8 ‘37 0,29 ea co A 16 33 76 0,60 dere Linder a s 70 73 105 0,83 Summe. «9633 10602 12577 100,00.

An der aue und Ausfuhr der Republik im einzelnen ara

die Länder in folgendem Umfange beteiligt: 1905 1

Länder

Vereinigte Staaten

n 1000 4484

h h

von Amerika®) 1961 2503 3749 2864 3329 Großbritannien 8367 83 527 46 762 331 Deutschland. 4412 1261 824 2100 954 2760

Tanlreih „150: p 953 209 563 2590 1078

panien « .. 43 : 94 123 4 Sialien L 81 é 51 104 12 Belgien 4 é 5 5 6 É Cuba 2 10 67 11 37 13 24 Mono Rico. . 16 x 33 5 44 32

ndere Länder. 22 48 24 49 36 68’

Summe . . 3096 6896/- 4281 6541 516 7638. Die Hauptwaren der Einfuhr mit den Hauptherkun ländern waren die folgenden in den leßten beiden Saa E Einfuhr Waren und Länder 1906 I O é Aba L 44771 46 488 aus: Vereinigte Staaten... ..…. 15 450 20491 Grokbritannia. 4 068 4 685 DLtstand L L 24 519 21 238 Weticimeh 1 E E 250 481 325 386

aus: Vereinigte Staaten . . . . 390 322734 Andere Brötftosfe: 2.10 #2 21 571 30 953

aus: Vereinigte Staaten .… . 19 438 26 466

inte S E 946 1729

tállen- E A 710 1067 Chemikalien, Drogen und Farben . . 65 152 79 260 aus: Vereinigte Staaten . .. . - + 48 331 57 251 eutslanb 4 ede 3218 4877 Großbritannien. « . « « - « + 5 982 2243 Feanlrei, L ae s 6 7 063 12 959

ole E E S oe 6 25 267 40 710 aus: Vereinigte Staaten. . . . 21 701 32 032 Großbritannien. . . 3191 7358 Baumwollenwaren. . . « « « « « 1136358 1218 679 aus: e T e e I 596 347 494279 A TONVTLUNNIEN «e « c i 339 811 506 737 Deu A I s Pes e L s 90 630

ae ati) A S L 54 542 Ton-, E und Porjzellanwaren . , 23 533 2 148- aus: Großbritannien... 2:185 3 970 eR and S E 19 838 26 633 Ney nd s e E 611 1-973 ereinigte Staaten . . . , ,\; 802 1387

Waren aus Ar 7A Spinnfasern .. 149027 170 316 aus: Vereinigte Staaten... . 0310 56 812 Großbritannien. .. 31 000 57 520 Deuliciland n 54 325 47 538 SUMProdulle S 131 477 162 234 aus: Bereinigle Staaten. A 126 299 155 643 Deulshland S 2129. 2 864

panien. s ao G e G E 1712 2410

Fette u. Fettgrieben zur Seifenfabrikation 38 420 41 120

aus: Vereinigte Staaten... ... 5 213 41 075

üte Und Mühen 27 232 64 381

aus: Vereinigte Staaten . . .. 2162 3 603

*) Einshließlichß von Gold- und Silbergeld.