1908 / 156 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dur Beschluß vom 25. Mai 1908 ist der Ge- fellshaftsvertrag Folnenpermapen geändert:

Ueber den Betrag der Stammeinlagen hinaus Xönnen De Een is ie von it: inzablungen (Na<shüfsen) beschließen. VeDiese Beschlüsse bedürfen einer Mehrheit von

drei Vierteln der abnegebentn Stimmen.

Die Veräußerung des von der Gesellschaft be- triebenen Handelsges<äfts ist nur zulässig, wenn die Gesellschafter dies beschlossen baben.

Der Beschluß bedarf einer Mehrheit von drei Vierteln der abgegebenen Stimmen.

Dortmund, den 18. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht. rfabne Ed de t n unser Handelsregister ist heute r Firma: „Industrie sür Holzverwertung, Aftiengesell- schaf“ zu Dortmund heute folgendes eingetragen:

Dem Kaufmann Otto Koblhoff zu Altenessen ift in der Weise Prokura erteilt, daß derselbe in Ge- meinschaft mit einem anderen Prokurister. berehtigt ift, die vorgenannte Aktiengesellshaft re<isverbind- lich zu vertreten. s

d, den 18. Juni 1908.

Dortmund, nigliches Amisgerit.

Dortmund. E [30687]

In unser Handelsregister ist kei der Firma: „Ju- dustrie für Solzverwertung, Aktiengesellschaft“ zu Dortmund beute folgendes eingetragen : ren Prokura des Max Kuhnt zu Altenessen ist er- Dortmund, den 18. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. : [30691]

In unser Handelsregister ist heute die Firma: eThomaësschla>en-Dämpfgesellschaft mit be- \<räufter Haftung“, früher in Duisburg-Ruhrort. Der Sit is na< Dortmund verlegt. Gegenstand des Unternehmens is die Ausnußzung des in den Staaten Deutshland, England, Frankcei<h und Belgien dem Professor Mathesius zu Charlottenburg be¡w. dem Landwirt Schulte-Steinberg in Düren b. Langendreer patentierten Verfahrens zum Zer- kleinern von Thomasf{lade und der betreffenden Zusaßpatente sowie die Vornahme aller hierauf be- ¿üglihen und damit im Zusammenhang stehenden Handlungen und Geschäfte. E

Das Stammkapital beträgt 20 000 467,5 N feste A MaltWertrag ist am 9. Januar 1906 estgestellt.

Die Gesellshaft ist durH Beschluß der Gesell- {hafter aufgelöt und in L‘quidation getreten.

Zu Liquidatoren sind bestellt :

1) der Ingenieur Carl Meyer zu Dorimund,

2) der Landwirt Hugo Schulte-Stéinberg zu Düren, Kreis Bochum.

Dortmund, den 22. Juni 1908.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [30689] In unser Handelsregister ist bei der Firma: „F. Sacfläuder“ zu Dortmund heute folgendes eingeiragen: Die Firma ist erloscher. Dortmund, den 25. Juni 1908. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [30282] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1) auf Blatt 6165, betr. die Firma Dresdner iliale der Deutschen Bauk in Dresden, weigniederlafsung der in Berlin unter der Firma

Deutsche Bauk bestehenden Akiiengesells<haft: Der

Gesellschaftsvertrag vom 26. Juli 1889 ist in den

-&8 22 und 25 dur< Bes{luß der Generalversamm-

Iung vom 26. März 1908 laut Notariatsprotokolls

von demselben Tage abgeändert worden. Zu ftell-

vertretenden Mitgliedern des Vorstands find bestellt : der Dr. jur. Alfred Wolf in Mürchen und der

Wirkliche Legationsrat Dr. Karl Helfferi<ß in Kon-

ftantinopel. Der Kaufmann Oêcar Schlitter ist

nibt mehr Mitglied des Vorstands. /

2) auf Blatt 10967, betr. die Gesellschaft Dresdner Grundstücks-Sesells<haft mit be- {<hränfter Haftung in Dresden: Der Kaufmann Tbeodor Hermann Otto Lamprecht ift niht mehr Geschäftsführer. Zum Geschäftsführer ift bestellt der Kaufmann Adolf P1ul Hahn in Dresden.

* 3) auf Blatt 11538, betr. die Gefellshaft

Säkfische Steinholz-Werke Gesellschaft mit

beschränkter Haftung in Dresden: Der Bau-

meifter Ewald Weise ist nit mehr Geschäftsführer.

4) auf Blatt 11700: die Kommanditgesellschaft N. Wäthter & Co. mit dem Sitze in Dresden. Gesellschafter find der Kaufmann Richard Wächter

p Breêden als persönlih haftender Gesellschafter E ein Kommanditist. Die Gesellschaft hat am Fut 1908 begonnen. (Angegebener Geschäfts ¡ fle Herstellung von Loofahwaren und Ginlege- oblen fowie Fabrikation und Vertrieb von Frottier- badeartifeln und Gummiwaren.)

5) Gutt Blatt 1100, betr. die ofene Handels-

Julius Bierlina’s Nachfolger in

ie an Ernft Adolf Die>e erteilte Pro-

Fura ist erloschen.

6) auf at 11701: die Firma Moritz Richard D d i et Der Tráäiteur Moritz D) auf Bla tt 82 a, bete st Inhaber.

in Drevven: an Due Prokura ift erloschen. Adolf Gustav Weiß 8) auf Blatt 11 160, betr. die dur< Konkurs- eröffnung aufgelöste offfere Handelsgesellschaft A, Schudvert & Co. Jutvoelen, Uhren, Golz- und Ebexiogren in Drt E Firma ist erloschen. reêden, am 1. - E Königliches Amtsgeridßt. Abt. 117,

Dresden. [30283 Auf dem die Firma Dy>erhoff & Widmang! Aktiengesellschaft in Dresden, Zweigniederlassung der in Biebrich unter der gleichen Firma bestehenden Aktiengesellschaft betreffenden Blatte 11564 des Yietigen E ist S gens worden : er Gesellschaftsvertrag vom ô- in den 88 13, 15 und 29 dur< Beschluß der Generalversammlung vom 8. April 1908 laut olnrtatoprototels von demselben Tage abgeändert w

or -

Die Gesellschaft wird vertreten dur< zwei Vor- fiandêmitglieder oder Stellvertreter von solchen oder durch ein Vorstandsmitglied oder einen Stellvertreter eines solhen in Gemeinschaft mit cinem Prokuristen.

die Firma Koh &

Oktober 1907 ift | Verw

Ferner wird no< bekannt gegeben :

Der Vorstand besteht. aus mindestens zwei Mit- gliedern, wel<e ebenso wie ihre etwaigen Stellver- treter vom Aufsichtsrat ernannt werden. Der Auf- fichtsrat bestimmt die Zahl der Vorstar.dsmitglieder.

Dresden, am 1. Juli 1908.

Königliches Amtsgeriht. Abt. II1. [30692]

Dresden. In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 5307, betr. die Aktiengesellschaft

Mühleubauanstalt und Maschinenfabrik vorm.

Gebrüder Se> in Dresden: Zum Mitglied des

Vorstands ist bestellt der Kaufmann Heinri Wil-

helm Reinhard in Dresden. Die an Heinri<h Wil-

belm Reinhard erteilte Prokura ist erloshen. Prokura ist erteilt den Gesellshaftsbeamten Emil Gustav

Brischke und Ernst Ludwig Paßtig, beide in Dresden.

Jeder von ihnen darf die Gelellsaft nur gemeinsam

mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem anderen

Prokuristen vertreten. :

2) auf Blatt 2527, betr. die Kommanditgesell- {aft H. G. Lüder in Dresden: Gesamtprokura ist erteilt den Bankbeamten Hermann Martin Bp ege und Ernst Rudolph Lange, beide in

reéden.

3) auf Blatt 8231, betr. die ofene Handelsgesell- {aft Eduard W. Hirsch in Dresdeu: Die Ge- sellshaft ist aufgelöst. Der Gesellshafter Kaufmann Paul Werner is ausgeschieden. Der Gesellschafter Kaufmann Eduard - Wilhelm Hirs< führt das Handel8geshäft und die Firma fort.

4) auf Blatt 10 921, betr. die ofene Handels- gesellshaft De>kaer & Pauli in Dresden: Die Gesellshaft is aufgelöst. Zu Liquidatoren sind be- stellt die Kaufleute Johannes Edmund De>kner und Georg Willibald Pauli>, beide in Dresden.

5) auf Blatt 10225, betr. die Fe Timm-

roth Beuedikt in Dresden: Curt Purud>herr ‘in Annaberg ist in das Handels- ges<äft eingetreten. Die hierdur< begründete offene Handelegesellshaft hat am 1. Juli 1908 begonnen. Sie haftet nit für die im Betriebe des Geschäfts bis zum 30. Juni 1908 begründeten Verbindlich- keiten des früheren Inhabers, es geben auch die im Betriebe des Geschäfts bis zu diesem Tage begründeten Forderungen nicht auf fie über. Die Firma lautet künftig: Timmroth & Puruckherr.

6) auf Blatt 5951, beir. die Firma Oswald Berudt & Co. in Dresden (Striesen): Der Kaufmann Carl August Retse in Dresden ift in das Handelsges<häft eingetreten. Die hierdur< be- gründete offene Handelsgesellshaft hat am 24. Juni 1908 begonnen. Sie haftet ni<t für die im Be- triebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des früheren Geschäftsinhabers.

7) auf Blatt 10 351, betr. die Firma Alwin Klix in Dresden: Der bisherige Firmeninkaber Alwin Reinhard Klix ist ausgeschieten. Der Che- miker Dr. phil. Friedrich illiam Rü>ert in Dresden ist Inhaber. Er haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen auch die in dem Betriebe begründeten Forderungen ni<t auf ihn über. Die Firma lautet künftig: Alwin Klix Nachfolger Dr. William Nückert.

8) auf Blatt 8957, betr. die offene Handel8gesell- {ast Kreuze & Köhler in Kloßsche: Nah be- endeter Liquidation ift die Firma erloschen.

Dresden, am 2. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. T1.

DüsseIdorTs. [30693] Bei der Nr. 352 des Handelsregisters B ein- getragenen Firma „Vereinigte Verbleudstein- werke, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung“, hier, wurde heute vermerkt, daß der Geschäftsführer Nobert Thiele sein Amt niedergelegt hat. Düsseldorf, den 25. Juni 1908. Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. [30635]

In das Handelsregister A unter Nr. 2830 wurde beute eingetragen die ofene Handelsgesells<aft in Firma Threbauk & Brandes mit dem Sitze in Düsseldorf. Die Gesellschafter der am 26. Zuni 1908 begonnenen Gesellschaft find der Drogist Hugo Threbank in Düsseldorf und der Kaufmann Erich Brandes zu Braunschweig, vom 1. August 1908 ab in Düsseldorf. Als Geschäftezweig ist angegeben ein Handel sowie Agentur- und Kommissionsges{<äft von Apotheken- und Drogeriebedarfsartikeln.

Unter Nr. 2831 die ofene Handelsgesellshaft in Firma Reichard & Arndt mit dem Sitze in Düsseldorf. Die Gesellschafter der am 20. Oktober 1907 begonnenen Gesells<aft sind der Mechaniker

eter Neichard in Düsseldorf und der Kaufmann

ito Arndt in Oberkassel bei Düsseldorf. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ift nur der Gesellschafter Arndt ermächtigt. Düsseldorf, den 27. Juni 1908. Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. oed Bei der unter Nr. 434 des Handelsiegisters B eingetragenen Aktiengesellshaft in Firma Stein- fohlenbergwerk FriedriÞh Heinri< Altien- esellschaft, mit dem Sie hier, wurde Vene olgendes nahgetragen: Der Siß der Gesellschaft ist mit Wirkung vom 1. Juli 1908 an von Düssel- dorf na Lintfort, Kreis Mörs, verlegt worden. Der Artikel 1 der Statuten, betreffend den Sitz der Gesellschaft, ist dur< Beschluß der Generalversamm- lung vom S ir A Ener: Düsseldorf, den 27. Zun s Königliches Amtsgericht.

DüässeIldorf. [30696] Bei der unter Nr. 559 des Handelsregisters B eingetragenen Gesellschaft in Firma Custos, Gesell- schaft mit beshränkter Hafiuug, Herftellung und Vertrieb pateut. Controll-Kafseu, mit dem Sitze hier, wurde heute folgendes nahgetragen : Die Firma ist geändert in „Kontrollkafsen-Fabrik ustos, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt die Herstellung und der Vertzieb geseßli< ges{hüßter und sonstiger Kontrollkafsen aller Art sowie die Erwerbung und ertung aller mit dieser Branche in Zusammen- hang stehenden Schußre<te. Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gesellshaftsversamm- [ung vom 19. Juni 1908 um 5000 4 erhöht und beläuft fich daber jeßt auf 25 009 4. Dur Beschlu der Gesellschaftêverjammlung vom 19. Juai 190 find die $$ 1, 3, 4, 5, 7, 8, 9, 10, 11, 14, 15 und 16 des Gesellihaftsvertrages vom 29. April 1908 abge- ändert. Die Ges<äftsführer, Kaufleute Oito Wupper

er Kaufmann | h

in e A und Adolf Meyer in Barmen, sind ein jeder für \i< zur Vertretung der Gesellschaft bere<tigt. ! Düsseldorf, den 30. Junt 1908. Königliches Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. [30697] In unser Handelsregifter ist heute die Firma Eiswerke M roy ohann Jansen in Marxloh und als deren Inhaber der Kaufmann Iohann Jansen in Marxloh eingetragen. Duisburg-Ruhroört, den 24. Juni 1908. Königliches Amtsgericht. Duisburg-Rauhrort. [30698] In unser Handelsregister ist heute die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma Freusdorf «& Möhleukamp mit dem Siß in Duisburg-Ruhr- ort eingetragen. Gesellshafter a die Kaufleute Ernst Frensdorff zu Duisburg-Ruhrort und Hermann Möblenkamp zu Mülheim ga. d. Ruhr. Die Ge- sellschaft hat am 21. Juni 1908 begonnen. Ferner ist bei der Firma Hehr &- Co, Duis- burg-Ruhrorkt, eingetragen : Die Firma ift erloshen. Duisburg- Ruhrort, den 24. Juni 1908. Königliches Amtsgericht.

Ebersbach, Sachsen. [30699] „In das Handelsregister ist heute auf Blatt 424 die Firma Fri Behnert in Ebersbach und als deren Inhaber der Kaufmann Fris Emil Behnert in Ebersbach eingetragen worden. Angegebener Ge- <äftäzweig: Handel mit Delikatessen, Kolonial- waren, Wein, Spirituosen und Zigarren.

Ebersbach, den 2. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht.

Flensburg. : [30700

Eintragung in das Handelsregister vom 29. Juni 1908 bei der Firma G. Otto Hamaun, Fleus-

urg: Die Firma ist auf den Landmann August Alfreb Roggen in Estruphof übergegangen.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten dur< den Landmann August Alfred Roggen ist aus8ges<lossen.

Dem Ingenieur Georg Otto Hamann in Flens- burg ift P. okura erteilt.

Flensburg, Königlihes Amtsgericht.

Frankfurt, Main. [30291] Veröffentlihungen aus dem Handelsregister. 1) F. Lissa Wwe. Das unter dieser Firma von der Witwe des Kaufmanns Abraham Baer, Hannah gen. Henriette Baer, geb. Lissa, zu Frankfurt a. M. betriebene Handelsgeschäft iit auf den Kaufmann Albert Bär zu Frankfurt a. M. übergegangen, weler es unter unveränderter Firma fortführt. Die Einzelprokura des leßteren ist erloschen. 2) Kieffer & Co. Dem Kaufmann Karl-Nenz rankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt. 3) Fromme & Werner. Die ofene Handels- gesells<haft ift aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist auf den seitherigen Gesellschafter Otto Fromme zu Frankfurt a. M. übergegangen, welcher es unter un- veränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt.

4) J. M. Behaghel & Sohn. Die Witwe des Kaufmanns - Johann Geora Weichand, Emilie geb. Behaghel, ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist die Handlungsgehilfin Louise Weichand

zu

zu Frankfurt a. M. als persönlih haftende Gesell- s\cafterin in die Gesellshaft eingetreten. z 5) Köster & Krone. Die unter dieser Firma

zu Solingen bestehende ofene Handelsgesellschaft, wel<he- am 1. April 1895 begonnen hat, hat unter gleiher Firma zu Frankfurt à. M. eine Zweig- niederlassung errichtet. “Gesellschafter sind die Kauf- leute Wilhelm Köster und Karl Krone, beide zu Solirgen wohnhaft.

6) Weil-Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Dem Kaufmann Hans Drexler zu Rödel- heim ist Gesamtprokura dergestalt erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder cinem anderen Gesam!prokuristen zur Vertretung der Ge- sellschaft bere<tigt ift.

7) Cultuur Maatschappy Judragiri Gesell- schaft mit bes<hräukter Haftung. Der Privatier Antonu von Mechel in Basel ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Der. zu Zürich wohnhafte Nechts- anwalt Dr. E, Keller-Huguenin is zum Geschäfts- führer bestellt.

Fraukfurt a. M., den 26. Juni 1908, Königliches Amt8geridt. Abteilung 16. Frauk furt, Main. [30292] Bekanntmachung aus dem Handelsregister.

Singer-Werke Gesellschaft mit beschränkter Sastung. Unter dieser Firma is heute eine mit dem Sitze zu Fraukfurt a. M. errichtete Gesell- schaft mit beshränkter Haftung in das Handelsregister eingetragen worden. Der Gejellschaftsvertrag ist am 15. Mai bezw. 17. Juni 1908 festgestellt,

Gegenftand des Unternehmens ift die Herstellun und der Vertrieb von Pflanzenbutter. Die Gesell- schaft is befugt, glei<artige oder ähnlihe Artikel Cre < an Untern-hmungen gleicher Art zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Der Gesell- hafter Jonas Singer hat sein Verfahren zur las stellung von Pflanzenbutter eingebraht. Für dieses Einbringen find ihm 500 4 als Stammeinlage ge- währt worben. Die. Gesellschafterin M. M. Rapp hat die von ihr für die Herstellung der Pflanzen- butter A Einrihtungsgegenstände zur Fabri- kation sowie das von ihr gekaufte Rohprodukt ein- gena, Für dieses Einbringen sind thr 8000 n Anrechnung auf die von ihr übernommene Stamm- einlage gewährt worden.

Oeffentlihe Bekanntmahungen der Gesellschaft exfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Geschäfteführer sind Jonas Singer und David Rapp, beide Kaufleute zu Frankfurt a. M. Sind mehrere Geschäftsführer E wird die Gesellschaft dur< mindestens zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftéführer und cinen Prokuristen vertreten. Dem Kaufmann David Löb zu Frankfurt a. M. ift Gesamt- prokura derart erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem S zur Vertretung der Gesellschaft

ti ber V latfurt a. M., den 27. Jani 1908. Königliches Amtsgeribt. Abteilung 16. Freiberg, Sacusen, 30701 u Blatt 241 ‘des Hand-lsöregisters, die 2701] gesells<aft Acticubad zu Freiberg in Freiberg betr., ift heute eingetragen worden: Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen. Freiberg, am 2. Juli 1908, ; Königliches Amtsgericht,

Fürth, Bayern. Befauntmahung. [309702] „Wi>kels Metallpapier - Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung.“ i:

Der Siy der unter voriger Firma nah Gesell- schaftsvertrag voin 3. Mai 1904, abgeändert am 6. Mai 1905, 25. Juni und 4. Oktober 1907 und 2 Mai 1908, begründeten Gesellschaft mit beshränkter Haftung ist nah Beschluß der Gesellshafterversamm- lung vom 2. Mat 1908 von Berlin na< Fürth verlegt worden. Gegenstand des Unternehmens it barg und Vertrieb von Metallpapieren und

apieren aller Art, insbesondere die Fabrikation von Metallpapieren nah den Wi>elshen Patenten, Er- werb und Verwertung dieser und anderer Patente, Betrieb aller hiermit zusammenhängenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 570 000 46. Die Ge- sellshaft wird vertreten dur< einen oder mehrere Geschäftsführer ; sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur< zwei Geschäftsführer emeinsam vertreten; ein Prokurist kann die Gefell- schaft nur in Gemeinschaft mit einem zweiten Pro- kuristen oder einem Geschäftsführer vertreten. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Fürth, den 1. Juli 1908.

Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

GeIsenKirchen. Sandel8regifter 4 [30703] des Kgl. gee zu Gelsenkirchen. Bei der unter Nr. 277 eingetragenen Firma

Wirß & Co zu Gelseukirchen-Schalke (In-

haber: Ingenieur Eduard Wirß und Kaufmann

Gustav Wir zu Gelsenkirhen-Schalke) ist am

25. Juni 1908 eingetragen worden: , Dem Kaufmann Heinri Kopp und Ingenkeur

Gustav Berkhausen, beide zu Gelsenkirchen, ist Ge-

samtprokura erteilt derart, ‘daß dieselben gemeinschaft-

li oder ein jeder zusammen mit einem anderen

Prokuristen der Firma zur Vertretung derselben be-

ugt find. Die Prokura des W. Gahlmann iït erloschen.

GielsenKkirchen. Haudelöregifter A4 [30704] des Kgl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Bei der unter Nr. 427 eingetragenen Firma J.

W. Vüse & Cv zu Gelsenkirhen (Inhaber:

Kaufmann Jean. Wilhelm Büse zu Essen) ist am

26. Junt 1908 eingetragen worden :

Inhaberin der Firma ist jeyt die Chefrau Kauf- manns Johannes Büse zu Gelsenkirchen.

Der Ueberaang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Shulden is bei dem Erwerbe des Ge- {äfts dur< die Erstéherin auggeshlossen.

Dem Kaufmann Johannes Büse zu Gelsenkirchen ist Prokura erteilt.

GelIsenKirchen. Sandel8regifter A [30705] des Kgl. Amtsgerichts zu Gelseukircheu. Die unter Nr. 66 eingetragene Firma Karl Lier

zu Ueckendorf (Inhaber: Bauunternehmer Karl

Lier zu Ue>endorf) ift erlos<hen. Eingetragen au

30. Juni 1908.

Gera, Reuss. Befanntmachung. a In unser Handelsregister Abt. A Nr. 770 | beute die Firma Martha Seifert, Gera (Details ges<äft in Garnen, Strumpfwaren und Trikotagen) und als deren alleinige Inhaberin Martha Emma verehel. Seifert, geb. Geißler, in Gera eingetragen

worden. Gera, den 1. Zuli 1908. i Fürstliches Amtsgeriht. Morgeneyer. Gieasen. Bekanntmachuug. [30707]

In das Handelsreg'ster Abt. B wurde eingetragen: Die Firma R. Oppeuheimer Sohn, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Gießen. Gegen- stand des Unternehmens ift: Betrieb von Brannt- wein-, Wein-, Spirituosen- und Zigarrenhandel im großen, insbesondere Erwerb und Fortführung des seither vom Kaufmann August Oppenheimer in Wiesen unter der Firma R. Oppenheimer Sohn betriebenen Geschäfts. Die Höhe des Stammkapitals ist 135 000 4. Geschäftsführer sind: 1) August Oppenheimer, 2) Louis Strauß, beide in Gießen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. Juni 1908 fest- gestellt. Die Gesellshaft wird re<tsgültig vertreien dur< 2 Geschäftsführer, die die Firma zeihnen. Im Falle der Verhinderung eines Geschäftsführers unter- efi die Bestellang einer zur Zeichnung für ihn be- re<tigten Person der Bestimmung des Aufsichtsrats. Der Genehmigung des Aufsichtsrats unterliegen folgende Rewtöhandlungen: 1) Erwerb, Veräußerung und Belastung von Gtundstü>ken und Grundstü>s- teilen, 2) Pacht- und Mietverträge über Grundstü>e, 3) Anstellungtverträge, 4) Eingebung von Wechsel- verbindlihkeiten, es sei denn, daß es si< um Trassierung oder Girierung von im Geschäftsbetrieb vorkommenden Tratten sowie um Girierung von Kundenwe{seln handelt, 5) alle Geshäftsabshlüfse über den Betrag von fünftausend Mark hinaus. Die Stammeinlagen der nachstehend genannten Ge- sellshafter bestehen in thren Forderungen an die oben erwähnte Firma R. Oppenheimer Sohn zu Gießen in Höhe der daneben bezeichneten Beträge: Joseph Strauß, Frankfurt a. M, 56000 „6, Theodor Rödel, Gießen 14000 #, Carl Matthäus Cahn,

rankfurt a. M., 7000 4, Louis Strauß, Gießen, 4 000 46, Lina Oppenheimer, Frankfurt a. n

14000 4, Firma Gebr. Heymann, Berlin, Siegmund Heymann, Wiesbaden 4000 t Gesellschafter August Oppenheimer in Gießen bringt

das von ihm seither unter der Firma R. Oppenhe|

Sohn betriebene Geschäft als Satheinlage N bie Gesells<haft ein, und zwar zu dem angenommenen Betrage von 320 600 4, der \i< aus der Bf anz vom 1. April 1908 ergibt. Unter Berücksichtigung der aus der Bilanz ergebenden Passiven verbleibt

si zu Gunsten des August Hblage, van SCOR gui Oppenhetmer eine Stamm-

Gießen, den 25. Juni 1908. Großherzoglihes Amtsgericht.

Giessen. Bekanntmachung. 30708]

In ‘das Handelsregister Ae A8 wurde vas Er-- Iöschen folgender Firmen eingetragen: a. Conrad Juug, Gießen, þ. J. C. Jäger « I. M. Rumpf iu Hauau; Zweigniederlassung in Gießen, c. Heinrich Herlinger, Gieften.

Gießen, den 29. Zuni 1908.

Großherzoglidbes Amtsgericht.

Glogau. [30709]

Im Handelsregister A wurde heute unter Nr. 432 die Firma Adolf JIlmer in Glogau und als deren

Inhaber der Kaufmann Adolf Ilmer hier eingetragen, Amtsgericht Glogau, 29. 6. 08S tagen