1908 / 158 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kursbericte von den auswärtigen Fondsmärkten.

Hamburg, 6. Juli. (W. T. B.) Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gh Silber in Barren das Kilogramm

O- u. Oc-Wagengefstellung für andere Güter.

je na< Qualität 11,50—14,25 4. Markilage unverändert Im Direktionsbezirk Essen. \

rubtg. Die Börsenversammlung- findet am Donnerstag, y 1908 ie von 3} L 44 Uhr, in tag, den 9. Juli (Eingang Am Stadtgarten) ftatt.

niht E Lies 720 Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W angefordert tellt g en, 7. Juli, Vormittags r S B; g fe ges gestellt gestellt r u Mes E pr. A 0a Oesterr. E o Rente 1 7 „ZB. P. Uu 20, Ungar. oldrente 90, Ungar. 49 ; 1908-87 989 Wa- [7ST 8666 Wo | Rente in Kr.-W. 93,00, Türkische Lose ver M. d. M 186,50, Magdeburg, 7. Juli. (W. T. B.) Zu>erberi<t. Korn- 1997| 101219 Be b 19 4131 Wg Bushtierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per | zu>er 88 Grad o. S. 10,80—10,95. Nachprodukte 75 Grad o. S. g. |/1012 g { | ult. 452,00, Oesterr. Staatsbahn per ult. 699,50, Südbahngesellshaft | ——— Stimmung: Ruhig, stetig. Brotraffin. T o. F. 20,87#—21,00. à 10 & 118,25, Wiener Bankverein 518,75, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. | Kristallzuker T mit Sa> —,—. Gem. Raffinade m. S. 20,625—20,75. Vtithin 62150, Kreditbank, Ungar. allg. 738,50, Länderbank 438,00, Brüxer | Gem. Melis 1 mit Sa> 20,127—20,25. Stimmung: Ruhig. 1908 s 0, | Koblenbergwerk —,—, Montangesells<aft, Oesterr. Alp. 664,50, | Rohzu>er I. Produkt Transito frei an Bord Hamburg: Juli geg. 1907|—13 230=13,1%/o|—13230=13,1%| [-465=11,3% | Deutshe Reichsbanknoten pr. ult. 117,62, Unionbank 537,50, Prager | 22,90 Gd., 23,00 Br, —,— bez, August 23,00 Gd., 28,06 Br.,,

Eiscnindustriegesells<aft 2685. e bez Oktober 20,75 Gd.,, 20,85 Br., —— bez, Oktober- London, 6. Juli. (W. T. B.) (S@luß.) 22 °/ Englische Dezember 20,50 Sd., 20,60 Br., —,— bei, Januar-März 20,70 Gd., Konsols 877/z, Silber 24'/s, Privatdiskont 12/16. Bankausgang | 20,89 Br., —,— bez. Alte Ernte stetig, neue ruhig. 35 000 Pfd. Sterl. Cöln, 6. Juli. (W. T. B.) Rüböl loko 74,00, Oktober 71,00. Paris, 6. Juli. (W. T. B.) (S@luß.) 83 % Franz. Rente Bremen, 6. Juli. (W. T. B.) (Börsenshlußbericht.) 95,35, Suezkanalaktien —. : rivatnotierungen. S@hmalz. Stetig. Loko, Tubs und. Firkin 465, Madrid, 6. Juli. (W. T. B.) Wesel auf Paris 12,20. oppeleimer 474. Kaffee. Ruhig. Offizielle Notierungen der Lissabon, s. Iuli. (W. T. B.) Goldagio 12. Baumwollbörse. Baumwolle. Ruhig, leblos. Upland loko middl. New York, 6. Juli. (W. T. B.) (Só&luß.) Die heutige 57 S. Börse nahm einen dur<hweg festen Verlauf, die Geshäftstätigkeit Hamburg, 6. Juli. (W. T. B.) Petroleum. Standard wies einen größeren Umfang auf als in den leßten Tagen. Infolge white loko rubig, 7,55. g j Hamburg, 7. Juli. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags-

von ziemli belangreihen Käufen und De>kungen wiesen die Kurse der leitenden Bahnwerte bei Eröffnung des Verkehrs Kursbefserungen berit.) Good average Santos September 30} Gd., Dezember von 2 bis 1% auf. Im weiteren Verlaufe wurde die Unter- 31 @d., März 314 Gd., Mai 314 Gd. Ruhig, Zu>er- nehmungslust angeregt dur< die etwas lebhaftere Tätigkeit markt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzu>er 1. Produkt Basis 88 9/9

Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg Juli 22,95, August

der Kommissionshäuser und der einzelnen Spekulantengruppen, d andanleibe ein. Der Emissionskurs beträgt 89 den si< wieder geltend machenden Stü>kemangel und die Erwartung 22,95, Oktober 20,85, Dezember 20,45, März 20,75, Mai 20,95. 7 eines günstigen amtlihen Monatsberichtes über den Stand der Feld- Behauptet. : früchte. Die Annahme, daß die Kohlenbahnen den Prozeß gewinnen Budapest, 6. Juli. (W. T. B.) Raps August 16,20 Gd., (W. T. B.) 96% Jayazu>er prompt

dürsten, der die Trennung der Einnahmen aus dem Kohlenbergbau | 16,30 Br rubig, 12 \h. 44 d. Verk. Rübenrohzu>er Juli i 5 d, Wert Juli stetig, 11 [h

Laut Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Einnahmen der Oesterreihis<-Ungarischen Staatsbahn (öfsterreihis<hes Neß) vom 1. bis 10. Juni: 5341623 Kronen, gegen die definitiven Einnahmen des entsprehenden Zeitraums des Vorjahres Minderein- nahme 572 795 Kronen, gegen die provisoris<en weniger 461 798 Kronen. Rihtigstellung: S ruar Mebreinnabme 26 723 Kronen. Die Einnahmen der Oesterreihis<hen Südbahn vom 1. bis 30. Juni betrugen: 11051 162 Kronen, gegen die definitiven Ein- nahmen des entsprehenden Zeitraums des Vorjahres Mindereinnahme 553 935 Kronen und gegen die provisorishen Einnahmen 254 055 Kronen mehr. Richtigstellung: Februar Mehreinnahme 8399 579

Kronen. London, 19. Juli. (W. T. B.) Die Bank von England f a Emen auf fünf Millionen Pfund Sterling 23 prozentige ri

von denen des Eisenbahnbetriebes zum Gegenstand hat, wirkte mit London, 6. Juli. günstig auf die Haltung ein. Shluß fehr fest. Aktienumsaßz 490 000 Stü>. Geld auf 24 Stunden DurWschn.-Zinsrate 1,

Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt be- finden fih in der Börsenbeilage.

Berlin, 6. Juli. Königlichen Polizeipräsidiums. Doppelzentner für: Weizen, Weizen, Mittelsorte f) 21,52 H, 21,44 46, 21,40 M. Roggen, Mittelsorte f) 18,22 Sorte}) 18,14 46, 18,10 6.

Roggen,

Marktpreise na Ermittlungen des (Höchste und niedrigste Preise.) Der 21,60 44, 21,56 H. Weizen, geringe Sorte 7) gute Sortef) 18,30 4, 18,26 4. M, 18,18 Æ. Roggen, geringe Futtergerste, gute Sorte*) 17,00 #, Futtergerste, Mittelsorte*) 15,80 , 14,70 M. Futtergerste, geringe Sorte*) 14,60 S afer,

gute Sorte f) 21,48 M.

Hafer, gute Mittelsorie*) 17,49 4,

do. Zinsrate für letztes Darlehn des Tages 1. Wechsel auf London 60 Tage) 4,85,75, Cable Transfers 4,87,15. Silber, Commercial ars 54, Tendenz für Geld: Leicht. Rio de Janeiro, 6. Juli. (W. T. B.) Wechsel auf London 153/16.

Kursberi<hte von den auswärtigen Warenmärkten.

Gssener Börse vom 6. Juli 1908. Amtlicher Furoberi G Koblen, Koks und Briketts. Sa Rheinisch-

London, 6. Juli. (W. T. B.) (S@luß. s Kupfer stetig, 564, 3 Monat 574. L S tanpars Liverpool, 6. Juli. (W. T. B.) Baumwolle. Umsatz: 5000 Ballen, davon für Spekulation und Export 300 B. Tendenz : Ruhig. Amerik. good ordinary Liefer. : nahe Sichten fest, entfernte ruhig. Zuli 5,67, Juli-August 5,60, August-September 5,26, September- Dktober 5,08, Oktober-November 5,00, November-Dezember . 4,95, Dezember-Fanuar 4,92, Januar-Februar 4,90, Februar-März 4,91, März- April 4,92. Glasgow, 6. Juli. (W. T. B.) (SWluß.) Roheisen stetig, Middlesborough warrants 51/2, W. T. B.) (S@luß.) Rohzud>er

S E L Ge ; Westfälischen Kohlensyndikats für die Tonne ab 1. Gas- Paris, 6, Juli. (W. ou gute Hafer 0740 Ade D O Le aueh und Flammfkoble: a. Gasförderkohle 12,50—15,00 4, b. Gas- | fest, 88 9/0 neue Kondition S728. Weißer Zu>ker nahe Termine feft, Ste ei R M (runder) gute flammförderkoble 11,50—12,50 4, c. Flammförderkohle 11,00 bis | entfernte ruhig, «Nr. 3 für 100 kg Juli 31/3, August 31"/s, eie 1560 6 1520 A ihtstroh E C Dei 11,50 4, d. Stüdfoble 13,50—14,50 M, e. Palbaesene 13,00 bis | Oktober-Januar 29/s, Januar-April 301/s, S er A U Erbsen, gelbe 14,00 4, f. Nußkoble gew. Korn T und 13,50—14,50 , Amsterdam, 6. Juli. (W. T. B.) Java-Kaffee good ' 50,00 %. 30.00 4. Speisebobnen, weiße 50,00 4 do. do. TIT 13,00—13,50 4, do. do. 1IV 12,00—12,50 46, g. Nuß- | ordinary 354. Bankazinn T7. 30,00. Linsen 90,06 4, 30,00 6. Kartoffeln 10,00 4, | {100 ‘, h. Grastohle 7,00--9,20 46; Do O tebt a, Ypiber: [B aats Tode weib 1 D be De: Qs B ba uu 7,00 6. Rindfleis<h von der Keule 1 kg 2,00 4, 1,40 4; , h. Gruskohle 7, r ; IL. Fettkohle: a. Forder- affinier ype weiß loko j: Br., do. Juli 22 Br., do. August dito Bauchfleish 1 kg 1,60 46 O Schweinefleisch 1 kg kohle 11,00—11,50 H, b. Bestmelierte Koble 12,50—13,00 M, 224 Br., do. September-Dezember 22x Br. Fest. e Schmalz 0 Kalbfleisch 1 Eg 10 C 120 Hammel- c. Stükohle 13,50—14,00 M, d. Nußkohle, gew. Korn T 13,50 bis Juli 114. % 1 kg 2,00 6, 1,20 4. Butter 1 Kg 2,80 1, 2,40 4. 14,50 M, do. do. IT 13,50—14,50 4, do. 2 100 AO t, i S BoETeO: S ae T. B.) (S{hluß.) Baumwollepreis Eier 60 Stü>k 4,00 6, 2,80 #6. Karpfen 1 kg 2,40 H, 1,40 D n IV Rate e A E A a A E au H E S 0 do. Aale 1 kg 2,80 4, 1,60 6. Zander ,60 M, 1,40 6 ¿A Agete me: A L (00 et, D, Do, Cn lte in N epreis in New Orleans 11/15, Ie e 120 e Barie 1 ke 200 4, 100 d: | Mlierte, 11,25 122 4, (o. do ae er 1e 1 e "e Nuß: | d0, bo, Refined (in Gases) 10,90, do, Gredit Balances at Dil City Slele L Sts 200) #, 4,00 C R i Lir sd Fe lers, orn T unb 11 14,50—17,50 4, do. do. 111 16,00 bis | 1,78, Shmalz Western Steam 9,75, do. Rohe u. Brothers 9,90, +4) Ab Bahn 2 Las 19,00 4, do. do. IV 12,00—13,50 4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 | Getreidefracht nah Liverpool 1?/s, Kaffee fair Nio Nr. 7 63/5, do. Rio . i Wag: d ab Bah 18,50—19,50 46, do. do. II 20,00—23,50 4, g. Fördergrus 9,50 bis | Nr. 7 per August 6,10, do. do. per Oktober 6,05, Zu>ker 3,89, Zinn J Grei Sagen Un U: 10/00 4, h. Grusfohle unter 10 mm 6,50—8,50 46; 1V. Koks: | 27,374—27,624, Kupfer 12,624—12,75. Die Visible Supplies be- : a. Hochofenkoks 16,50—18,50 4, b. Gießereikoks 19,00—21,00 4, | trugen in der angenen Wothe an Weizen 13 827 000 Bushels, an c. Brehkoks I und IL 21,00—24,00 4; V. Briketts: Briketts | Mais 3 023 000 Busbels. j Berichte von deutschen Fru<tmärkten. = E ualität Außerdem wurden 1908 Dur@schnitts- Am vorigen gering me gut Berkanfte | «Verkaufs | preis Markttage S ñ ; r Zuli Marktort Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge ert 1 Doppel- Bud L E E Tag niedrigster | hö&ster | niedrigster | höhster | niedrigster | höhfter |5oppelzentner| E preis em Tov elzentner t K d k d K d d“ Á E annt) Weizen. 6, Breblait: «o 6 «o S oi 0s 18,20 19,60 19,70 20,60 20,70 21.30 : ¡ : f 1 Sitéblen S s A 1520 18:20 19,70 19,70 21,20 21,20 220 4180 19,00 19,00 3.7. : s Grünberg i. Sl. . . « « « v) 17,00 17,00 T = Z : : F Z L " | Lwenberg i. Sl. . « . « « « « - | 20,60 20,80 20,80 | 21.00 | 21,00 21,20 ; : : : S 19,60 19,60 20,60 20,60 370 7437 20,10 20,10 L 50 Mi n S A 20,60 | 20,60 2 41 20,60 : 2 Kerucu (euthülfter Spelz, Diukel, Fesen). B) Babénbausen ¿»6 Sin a 8 S Es S 22,10 22,10 449 9 923 22,10 22,00 | 22.6. - JIllertifsen ¿In d P 9.94 0.020 E E 22,00 22,00 Si Se . « E L L s P. Aalen . . . . . . . . . . 21,40 21,40 22,20 22,28 22,80 22,80 21 470 22,28 . . - Welillugen eto A s 21, 21, 22,00 22,00 22,20 23,60 214 4819 22,56 23,27 29.6. c i » Meßkirch . Ag T S Ri S0 E E E, 20,80 21,00 E Ea 19 405 20,98 é S « Roggen. ¿ 6, I e ee E er G. vine 15,80 16,70 16.80 17,20 17,30 17.90 ; s d s D E E O A500 17,00 17,40 17:40 17,80 17,89 240 4176 17/40 17,40 Bn i | g Se. o oa ars S 17,60 17,60 17,80 17,80 : : / : | A 47,00 17,40 17,60 17,60 17,80 17,80 ; 5 é E h 1880 18,80 19,00 19,00 19,20 19,20 58 1102 19,00 19,00 | 30.6. 4 è Ne a 64s 18,10 18,10 19,10 19,10 230 4278 18,60 18,60 4 90 e Ale f 17,40 | 17,40 | 18,00 | -18,00 4 75 17,73 | 1812 | 22.6, ; „'— 1Riedligel E l 18,00 | 18,00 2 36 18,00 . : : Gerste. 4, [ Breslau! e ass 00 | 1430 | 1440 | 1470 st 1480 | 15,00 é : : Ñ ¿ N __- BräugeritE e S 15,50 16,40 16,50 17,00 : : : ° ; 5 2 * 1-Streblen i, S «f 16,00 15,00 15,60 15,60 16,20 16,20 200 3120 15,60 15,60 37 s b Oppeln «. « L s 15,80 15,80 16,00 16,00 16,20 16 20 12 192 16,00 16,00 30.6. s S} Malen. «E = É 20,09 20,09 20/60 20,60 4 71 20,39 : : ; | $afer. as Pósenie «es 2 _— E 15 50 15,80 20 313 15,65 15,71 3.7. s Brellci« « + o. o a ee 41300 14,40 1450 15,10 15.50 15,60 : : ¿ . 7 © F Sirehlen £ S. + + « +4 4 44/00 41500 | 46,20 | 15630 | 15/60 | 158 90 1377 1580 | 1530| 83,7. ; »: léSrünbera LSWl «A 15,00 | 15,00 | 16,00 | 16/00 : : i i i | * A] Spmeiberg L Sl «e a S0 1380}. 1990 | +1390 4 1400 4 : é : ; / î , Oppeln s O 0 O L g L CTTERE 15,40 15,40 15,60 15,60 15,80 15,80 215 3 354 15,60 15,60 30. 6. : G Se. s e L E E 2 S S 15,80 | 16,80 E 1304 1630 | 1630 | 4.7. 25 R A e 28 ET S o E 18,00 | 18,00 S er 00s 16,84 | 22.6, ° x l E S S F / r E: T 09.4. , 6, Í T S-A Ui A C S E | 1660 | 166 | 20 327 1660 [E E ‘Bemerkungen. Die verkaufte e wird auf volle D und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet getan, Der Dur&shnittispreis wird aus roc Jen berednet, (Sin liegender Strich (—) in den Spalten für Preise bat die Bedeutung, das der betreffende Preis nicht vorgekommen ift, ein Punkt (. ) in den leyten sechs Spalten, daß ent lrehender Bericht fehlt.

Berlin, den 7. Juli 1908,

Kaiserliches Statistishes Amt. van der Borght.