1908 / 159 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

K. K. Staatsbahndirektion în Stanislau: Lieferung nah- stehend aufgeführter Materialien für das Jahr 1909: 1) Stabeisen, verschiedenartiges Ble, Stahl, Schne>kenfedern usw. 2) Draht, Keiten, Dre pn Niete, Schraubenmuttern, Nägel und Messing-

drahtneze. 3 <wellenbezeinungsnägel. 4) Schaufeln aller Art. 5) Werkzeuge und Arbeitsgeräte für den Bahnerhaltungsdienst. 6) Verschiedene Feilen. Näheres bei den genannten Direktionen. K. K. ein in Lemberg: Lieferung nahstehend aufgeführter Materialien für das Jahr 1909: 1) Walzeisen, Bleche, eder- und Werkzeugstahl. 2) s Eisenwaren für Werkstätten. 3) Diverse Feilen und Feilhauerarbeiten. 4) Schwellenbezeihnungs- nâgel. 5) Schaufeln aller Art. 6) Werkzeuge und Arbeitsgeräte für den Bahnerhaltungsdienst. 20. Juli 1908, Mittags 124 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion n Krakau. Bau eines doppelten Wähhterhauses mit einem Neben- griaute auf der Eisenbahnstation Stryszów. Die Gesamikostlen be- agen ungefähr 12000 Kr. Die Arbeiten sollen am 31. Oktober 1908 beendet sein. Näheres bei der genannten Staatsbahndirektion.

Brasilien.

30. Juli 1908, 12 Uhr. Intendantur der Brasilianischen Zentraleisenbahn E da Estrada de Ferro Central do Brazil) Rio de Janeiro: Lieferung von 2 Kränen. Siherheits- Leistung 500 Milreis.

1. August 1908, 12 Uhr. Intendantur der Brasilianischen Sentraleisenbahn (Intendencia da Estrada de Ferro Central do Brazil) Rio de Janeiro: Lieferung von Materialien für die Aus-

-tattung von S<Whlafwagen. Sicherheitsleistung 300 Milreis. E L i tung 300 Milreis. Näheres

Verkehrsaustalten. Hamburg als Heimatsstadt von Shiffen.

verein zum Ehrenmitgliede ernannt, Er gehört dem Verein

seit 1870 an. Der Magistrat der Stadt Lindau sandte dem G ein Glü>wunschtelegramm. S E

Fürth, 8. Juli. (W. T. B.) Heute früh stieß auf dem hi Staatsbahnhofe der 4 Uhr 19 Ln e S Ba N es as mit Ld fi zul Un en. Der E Stenger au affenburg ei dem toß tôd verunglü>t, mehrere Wagen wurden E e 4

Stuttg art, 7. Juli. (W. T. B.) Die f\tädtishen Kollegien haben, wie der „Shwäbis<he Merkur“ erfährt, den Grafen VoN Zeppelin zum Ehrenbürger von Stuttgart ernannt.

Friedrihshafen, 7. Juli. (W. T. B.) In Anwesenheit des Grafen bon Zeppelin stiegen heute nahmittag verschiedene Rund- ballons süddeutscher Luf tschiffervereine, die mit dem von den leßten Fahrten des R ISE Luftschiffs übriggebliebenen Gas gern waren, auf; den Ballon des Münchener Vereins führte Seine öniglihe Hoheit der Prinz Georg von Bayern. Der Straßburger Ballon führt heute eine Nachtfahrt aus. In Konstanz soll heute abend dem Grafen von Zeppelin ein Fa>elzug gebra<ht werden.

Bremen, 8. Iuli. (W. T. B.) Heute vormittag ist der Brooklyner Männergesangverein Arion an Bord des

Dampfers „Barbarossa“ n Lloyds in Bremerha N Der Ea L aus eine Reise dus ia E Deutschland antritt, wurde bei der Landung von den Gesan der Unterweserorte herzlih begrüßt und begab {ih sodann n

Kom, 7. Juli. (W. T. B.) Wie „Giornale d'Italia* O 2 meldet, entde>te heute naGmittag ein Wächter im Mu Die alten Castello Sforcesco einen dreisten Diebstahl. iste oldenen Shlüssel der Stadt Mailand, die von großen Pre d ert find, waren aus dem Glas\shrank, in dem M aufgebrohe wurden, entwendet worden, indem man einen Türflüge t auf eint hatte. Die Täter sind unbekannt, do fällt der VerdoY eum kt" Gruppe von Besuchern, hauptsä<li< Damen, die das F vor Gntde>ung des Diebstahls verlassen hatten. ¿F r K

Konstantinopel, 7. Juli. (Meldung des „Wientt L i Siz e arrelpZ Bureaus?) Nah Meldungen hiesiger Bebel am 25. Juni die Stadi Tokat im Wilajet Siwas von "ichen! i <wemmung heimgesuht worden. Ein Teil der Mes ex wud äude und ungefähr se{<8hundert Privat- und Geschäftsh u en. zerstört. Die Zahl der Opfer soll tausend über fte tg"

(Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der j Ersten Beilage.) E

Wetterbericht vom 8. Juli 1908, Vormittags 9} Uhr.

n E 22 Ban | es Gs gilt als ein besonderes Zeichen 2 E Name der |#8SL| Wind- BE s Hafen nicht lediglich Umsdlazelag it uter S A Name der 1H Wind- ÉZS sf FORIerange Beobahtungs- e ri fung, Weiter Ez E60 betreibt. Ebenso re<nen es si unsere großen Häfen zur besonderen | Beobachtungs-| 2828| ri UnG Wetter | 278 | $9 La station |22 82 fitnte E Aa Freude an, daß sie niht nur einen großen Verkehr ih an ihren Kais station >29 ne A 94 Stunbén B a2 E is abspielen sehen, sondern daß au ein großer Teil der Fahrzeuge, die STÍS stärke E G E an diesem Verkehr beteiligt find, in ihnen beheimatet find. Hamburg S : Florenz Ei L dus als Heimat einer stattlihen Handelsflotte ist bekannt; damit ers<öpft \ ; olkenl.| 19, sich aber die Zahl der Schiffe nicht, die in Hamburg zu Hause sind. | Borkum 758 4 \[NNW 2\wolkig |_13,7|_ 4 [Nachts Niederschl. | Cagliari 763,9 \NW dö|wolkenl.| 22,2 0 E R e Zusammenstellung geben die | Keitum 758,0 [WNW 1|bede>t | 135| 0 | meist bewölkt | Warschau 758,6 [WNW 1 |bede>t | 15,0| 0 2 e n ee Ia, : vanbug [7576 |W . 2|Regen | 14.2| 1 |Nahts Nieders! | Thorshavn | 7621 |NO dlbede>Œt | 87| Es waren in das Hamburger C Es E Swinemünde | 757,9 |[SSW 2|bede>t |_15,9|_0 | meist bewölkt Crsord 766,3 |Windst. |bede>i S 1905 1907 Rügenwalder- erbourg | 762,0 |SSW 2 bede>t | 17,2| 0 Seedampfer 0 Cs 663 712 münde 758,6 (SW 3\bede>t |_ 15,7|_0 | meist bewölkt | Clermont 765,5 (NW 3[wolkenl.| 157| 4 Eci S ‘140 141 Neufahrwasser| 757,8 (WSW2[bede>t | 17,2) © \_wlemlih heiter | Biarriß [766,4 /NO 8 A A E E08 S Memel 758,2 (NW 2 s e 5 m eettt Nizza 762,4 |Windft. |wolkenk.| 22,2] 0 lußkähne, ea Es uten . 4788 5396 E E S8 5 E E Radis ee: S E 760,0 [WSW1|wolkenl.| 16,2| 0 üsten- und Elbfischerfahrzeuge ._- Hannover j 1 . | Lemberg 759,1 [SSW 1 |beiter 64 0 usammen . . 6989 7663. Berlin 7582 |SW_ 2\wolkig |_15.1|_7 [Nachts Nieders{l. | Hermanstadt Der Zahl (nah sind l erade die niht der Seefahrt dienenden | Dresden 759.9 (WNW 3[wollig | 17,6|_ 0 | ziemlich heiter L ad gu N S O L ‘Fahrieuge überlegen. Dem Raume nah übertrifft naturgemäß die | 5zresfau 760,6 [Windst, [bede>t | 15,9 0 | ziemli heiter 1 wolkenl. , Satte der See N Mena der Flußschiffe. Es betrug Draaibere 7591 W 3sbedeÆt | 15,1| 0 | meist bewöltt is ee S dee e Q v N E R E 1905 1907 _| Mes 7634 W 4jvdltig |_165|_0 | meist bewilli | Balgrab —| | O der Secpapfer | in Netto-Reg.-Tons (aus 206 o Frartsurk, Ee s S d spevene r E E Helsingfors 756,7 (NNW 3 bede>t | 8,2| 4 jusammen 1362882 1582977, | Minden [764,0 (W Sd|bedeŒt | 15,6] 4 [Nahm.Nieders&\. B Lie E Ao ded E L ‘der Flußdampfer und Barkassen, s in Lade- 20 969 23 100 (Wülhelmshav,) | L . j kähne usw. tonnen 579 699 Stornowa 758,6 ede „1 _— \Nachts Niederschl. G L : der Flußkähne us | 704 731 y O Abede>t |_11,1 Nachts N El U E60 E LA - : 2 600 668 727 831. (Kiel j n olfenl. 0/12 Troy des Ueberwiegens der Seeschiffahrt lassen diese Zahlen | Malin Head | 753,8 |SO Regen |_12,8| | meist bewölkt Säntis 566,4 (WSW8|Nebel 1,9) ‘übrigens ret gut erkennen, wie bedeutend an Zahl die in Hamburg (Wustrow i. M.) | Dunroßneß *| 759,7 [NW 2 |bede>t U ‘beheimateten Binnenschiffahrtsinterefsen geworden sind. : Valentia 755,1 |Windst. \wolkig 12,2| T mit bewdlt L L En Ten 7 E 2 S A ; igsbg., Pr. o<drud>gebiete über mm liegen über Ssfgnd und ür Cisenbahnwesen*, heraus- 757,7 \(SW Albede>t |_15,6| ziemlich eiter europa, eins von etwa 760 mm über Mittels<weden. - Si U ber Lifentliien Arbeiten (Verlaz von Sulius | S (Gusacl) unter 750 mm lagert über Innerrußland, eins R eia 7 v | Springer Betlin), elten m genden E ger); Die Amur- | Aberdeen _- | 769,7 D _Hwöllia | 117 egenhdauer | Deutschland hat bei meist welilihem Winde wolkiges Vet h Fahnen in den deut|@en Z<U i S : : Magdeburg wenig Wärmeänderung. Im Süden und s hessischen Eisenbahnverwaltung fûr dés Gtaigiahe 1908 (bon Schremmer); | Shields 769 4 (SSO 2\wolkig |_12,2/ [Nachts Niederl. | Nordwesten gingen stellenweise Gewitter mitder O A Woblabrteeintiähtungen dende bee Königlih würitem- | Holyhead | 751,4 (SW 4/Regen | 13,9) (ci awd Deutsche Seewatt& im Jahre 1906 ;- Wohlfahrtseinrihtungen der n gl ürttem- olyhea 5 ' : ‘berail 1906; Die Eisenbahnen Ungatns (Mülhaus,, Els.) Ler Vie 1906 (von Nagel); Die Cisenbahnen im Königrei< der | Zele d'Aix | 766,1 /SSO 3 wolkig | 18,0) 0 |Natm.Niederil. Mitteilungen des Königlihen Aöronautischen ‘Niederlande im Jahre 1906; Die Eisenbahnen in Shweden im Jahre (Friedrichsbaf.) Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, 1904; Die Gisenbahnen in Spanien in den Jahren N neatarifs auf | Sk: Matbieu | 761,6 (SW blbede>t | 15,8) 0 | meist bewölkt veröffeniliht vom Berliner Wetterbureau. . eines n s den Genbanen Bulants) Ben nung E bdeisonbabnen, Die | Grióna | 760,8 (BSW4\Nebel | 14,2/_b u BomE aatseisenbahnen; Die _760, r s 5 Af Tbe Glsenbahre E UL Betrieb Die Tätigkeit der | Paris 7642 |SW 2|bede>t 15,8| 0 Seehöhe . . ... | 122 m | 500 m | 1000 m] 1500 m] 2000 m 12108 Abre<nungsstelle des Vereins deuts<her Eisenbahnverwaltungen zu | Vlissingen 761,4 |[W 5 [wolkig 1655| 1 A Berlin; Die Staatseisenbahnen Finnlands im Jahre 1906; Die Helder | 759,9 ([WNW 3 halbbed.| 15 4| 4 Temperatur (0°) 12,8 s 8,6 5,0 1,3 00 serbishen Staatsbahnen im Jahre 1906. Rechtsprehung: Allgemeines : 760) S Let A0 O Rel. Ft E, (0/0) | 97 80 90 99 Ä A Eisenbahnre<t (Erkenntnis des Reichsgerichts vom 18. Dezember 1907); Bodoe |_760,0 : : Wind-Richtung . | WSW | WSW |WSW | WSW | WS8W 12 ‘Bürgerliches Recht (Erkenntnis des Reichs erihis vom 15. Januar | Christiansund | 757,5 |NW 2sheiter 148|/ 0 Geshw.mps | 4 3 9 9 1 | 1908). Erkenntnis des Oberverwaltungsgerihts vom 15. Oktober 1907. | Skudesnes 757,4 |S Dlbededt | 11,8| 0 Trübe, untere Wolkengrenze bei 250 m Höhe. Zwischen 2 Gesetzgebung: Deutshes Reih; Preußen; Luxemburg; Rußland; Skagen 756,6 |[DSO 3\bede>t 15,8| und 2700 m Temperaturzunahme von 1,8 bis +4 2,0 9, J Rumänien; Serbien. Veslevg | 756,9 [NW A|Regen | 12,0|_2 51/0 Mannigfaltiges. Kopenhagen | 757.1 |SW _ 2|wolkig 1 Mitteilungen des Königlihen Aöronautischen Münen, 7 Juli. (W: T. B.) In der heutigen Sigung | Karlstad __| 7600 SW Aheiter _|_126,_0 Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, des Deutshen Städtetages spra ber StabisWulrat Kershens | Stoaholm T E Io T veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. î ü : Die Lehrwerkstätte ° 1 ; 0 P S iblage hee, gewerblien Fortbildungs[ule, der Siadt- S 7590M 2|woltig | 11,2|_0 Æ Draenaufstieg vom 8. Juli 1908, 6 bis 9 Uhr Vormittas®* l Ir f Profe or Lyon-Dresden über den Aufbau der gewerblichen | v 758.6 SW 2woltenl.| 13,61 0 E ' Station] “u G in s\hule ohne Lehrwerkstätte, der Stadtshulrat Profefsor Haparanda s T ET E Seehöhe , 122 m | 500m | 1000 m | 1500 m | 2600 ml? z Ridhaclis- erlin über die bürgerliche Erziehung der Jugend in den | Riga 757,9 |[WNW 1|bede> |_110/_1 7 oribildungss{ulen. An die Referate {loß si eine längere Dis- | Wilna 7576 W LUsbede>t | 10,2 4 Temperatur (0 } 124 144 0B l 70 0,0 ba L Sodann loß der Oberbürgermeister Kirs>ner-Berlin den | Pinsk 75668 W llbedet | 12,6| 3 Es Rel. Fhtgk. (0/0) | 85 63 80 90 90 S On i tigungen; | 2M ' Wind-Richtung .| 8 | 88W | 88W | W8W.| W8W tags folgten eine Reihe von Besichtigungen; Al 0 s morgen findet eiv Ausflug ins städtische Quellengebiet statt. Petersburg E S 8 7 » Geshw.wps| 4 (11|1|18 | 16 gs Wien 762,0 wolkenl. , E: Himmel bede>t, untere Wolkengrenze bei 1300 m : Lindau, 8. Iuli. (W. T. B.) Graf von Zeppelin wurde | Prag 761,6 N 1\bede>t |_16,6/_0 E den untersten Luftshihten bis zu 500 m Seehöhe Temperaturi!" au Anlaß seines Febuigfión Geburtstages vom Bodenseeges<i<ts- | Rom 761,2 [N 3|wolkenl.| 21,0| 0 von 12,4 bis 14,4 9, :

Theater. Neues Königliches Operntheater. (Kroll)

stellung. Tannhäuser uud der Säuger Wartburg. Romantische Oper in 3 Akten ga Richard Wagner. Leiter der Aufführung: Herr Dire Ber ille. Ballet: Fran Gend: Pert

meier etl: Frau Ballettm Taube Alo, Voelung Mi i j

éitag: 10. Vorstellung. Rigoletto. (Francetco E, als Gast.) (Gewöhnliche Preise)

Gelbsteru.

Neues Schauspielyaus. Gastspiel des Neuen Me en in Hamburg. (Direktion: Wilhelm Bendiner.) Donnerstag: Die Dollarpriuzessin.

reitag und. folgende Tage: Die Dollar- arizesstn.

N ä

“R E A E E

Dentsches Theater. Donnerstag: Vaudeville- Ensemble Arnold-Waßmann. Gafispiel Fedák. Die

B gräfin. Anfang 8 Uhr. : , 4 Akten.

Direktion: Hermaun Gura. Donnerstag: 9. Vor- Freitag und folgende Tage: Die Brettlgräfiu. | în en Anfang 8 U

Freitag und folgende Tage: Gelbsteru.

Berliner Theater. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Naffles. é :

Freitag: Naffles.

Custspielhaus. (Friedrihstraße 236.) Donners-

tag, Abends 8 Uhr: Die blaue Maus. Anfang 8 Uhr. Freitag und Sonnabend: Die blaue Maus.

Musik von A. Ada Kammerspiele. a

Die Hoffnung} auf Segen.

Ein Walzertraum

Scillertheater. O. (Wallnertheater.) Morwitz-Oper. s I S M 5 Fa é i j’ótais roi. omi|de er

* ften Text boi A Dennery und J. Bresfil.

m. reitag, Abends 8 Uhr: Gastspiel von Heinrich Donnerstag: Guse S Berthold Held. Bhiel: Der Troubadour.

Sonnabend, Abends 8 Uhr: Zum erften Male:

Theater des Westens. (Station: Zoologischer Garten, Kantstraße 12.) Donnerstag, Abends 8 Uhr:

Freitag und Sonnabend: Ein Walzertraum. lib E E A N TS E S

Familiennachrichten.

Vereheliht: Hr. Korvettenkapitän Karl v. Schönberg mit Frl. Alice oss Pelet-Narbonne

f (Berlin). Hr. Leutnant Harry v9? mit Elsa Fretin von S<lotheim (Beth

Geboren: Cin Sohn: Hrn. Landr von Bismar> (Stendal). Hrn- S Dr. Georg Kraemer (Sen t von Petersdorf (Großenhagen). estorben: Hr. Konsistorialrat, D. Dr. Eugen Borgius (Königsbe Fr. Elise Freifr. von Tettau, gene e

4. d. H. Sanditten (Königobera i: M grd Marie von E Fretin von Gay A

Verantwortlicher Redakteur? b | Direktor Dr. Tyrol in Charlot

Verlag der- Expedition (Heidri<h) M

nd 9 S Dru> der Norddeutschen Buchdru>erel u c i Anstalt Berlin SW.- Wilhelmstraße

Sieben Beilagen 0 (eins<ließli< Börsen-Beilag€?- j