1908 / 162 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[31779] Oelsniber Bergbau - Gewerkschaft Oelsniß im Erzgebirge. Bei der am 4. Juli vor Notar und Zeugen auf das Geschäftsjahr 1908 planmäßig vorgenommenen

Auslosung von 50 Stü> Prioritätsêobligatiouen L. Emisfion der vormaligen Oelsnizer Berg-

A

bau-Gesellshaft vom Jahre 1862 sind folgende Nummern gezogen worden: t

Nr. 150 223 328 359 412 416 440 461 477 513 516 535 633 637 692 700 718 733 931 1005 1041 " 1139 1158 1183 1207 1230 1254 1257 1282 1322 1584 1619 1775 1802 1817 1825 1838 1857 1880 1901 2129 2170 2273 2281 2291 2355 2430 2451 2468 2471.

Dieselben werden hierdur< aufgerufen mit dem Bemerken, daß die Rückzahlung der fraglichen Be- träge auf unserem Hauptkontor in Oelsnitz i. E. sowie bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig und Vereinsbauk Abteilung Hentschel & Schulz in Zwickau gegen Nü>kgabe der Stü>ke unb der no< nicht fälligen Coupons nebst Talon vom 30. Dezember a. e. ab erfolgt, mit s Tage die Verzinsung des Kapitalbetrages auf dort.

Von den in früheren Jahren von vorgenannter Anleihe ausgelosten Prioritätsobligationen {ind 2 Stü>k aus dem Jahre 1907 Nr. 203 und 1140 uoc<h uicht erhoben worden, worauf wir den In- haber dieses Schuldscheines zur Vermeidung weiteren Zinsverlustes hinweisen.

Oelsuiß im Erzgebirge, den 4. Juli 1908.

Der Grubenvorstand. Franz Meyer, Vors.

133203] Bekanutmachung.

Bei der am heutigen Tage erfolgten Auslosung der auf Grund des landesherrlichen Privilegiums vom 26. September 1897 auëgegebenen dreicinhalb- prozentigen Anleihescheiue 111. Ausgabe der Stadt

ünster sind folgende Nummern gezogen:

Lit. A über 200 4.

2 1113 32 67.108 116 148 208 232 246 1053 1054 1071 1072 1074 1101 1134 1161 1171 1188 1190 1195 1199 1209 1241 1252 1280 1282 1306 1314 1315 1333 1348 1375 1384 1389 1397 1419 1433 1461 1467 1504 1517 1534 1550 1565 1583 1587 1594 1665 1672 1678 1686 1705 1723 1724 1746 1754 1804 1832 1834 1836 1837 1842 1850 1898 1913 1914 1957 1972 1973 1996.

Lit. V über 500 (6.

13 16 59 62 68 71 189 316 361 390 391 528 939 962 577 581 682 709 718 751 758 778 783 786 801 837 838 857 864 889 928 943 944 951 965 969 977 983 984 995 1052 1080 1217 1230 1231 1270 1308 1309 1310 1400 1474 1500.

Lit. C über 1000 4.

68 162 168 252 253 254 255 258 322 323 357 360 361 362 363 364 365 401 404 411 416 418 422 426 427 430 433 434 462 488 640 643 674 675 722 723 767 840 841 896 927 936 1108 1175 1194 1266 1267 1305 1306 1307 1308 1315 1326 1354 1396 1417 1515 1516 1715 1775 1795 1889 1890 1942 1946 1966 2023 2024 2156 2240 2250 2291 2296 2417 2456 2460 2464 2474 2475 2476 2478 2480 2481 2483 2484 2488.

Lit. D über 5000 4.

3 98 106 111 118 130 139 170 190 233.

Die Rü>iahlung der dur< vorbenannte Anleihe- scheine bekundeten Darlehen erfolgt am L. Januar 1909 außer bei der Kämmereikasse der Stadt Münster

bei der Deutschen Bauk in Berlin,

bei Eee Bergisch-Märkishen Bank in Elber-

eid,

bei der Münfterschen Bauk, Filiale der Osnabrücker Bank in Münster,

bei der Westdeutschen Vereinsbank ter Horst & Comp. in Münster,

bei dem Westfälischen Bankverein, Filiale der Essener Kredit-Austalt in Münster,

die frühere Einlösestelle: Bankbaus Alb. Henr. Rost, ist auf den Westfälischen Bankverein über- gegangen G A

gezen Aushändigung der Anleihesheine, der An-

weisungen und der no< nit verfallenen Zinsscheine.

Vom 1. Januar 1909 ab findet eine weitere Ver-

zinsung nit statt.

Aus C A find uod rLigtindige - eit dem L. Januar afi Es

Lit C Nr. 1252,

seit dem L. Januar 1906

Lit. C Nr. 389 621,

h seit dem L. Januar 1907

Lit. A ‘Nr. 234236,

Lit, C Nr. 1839 1840,

Lit. D Nr. 17,

seit dem L. Jauuar 1908

Lit. A Nr. 210 223,1

Lit. O Nr. 726 727: 728 729 730 731 1275,

Ut D Nr. 51

Münster i. W., den 23. Juni 1908.

[33202]

Auf Grund des $ 40 3. Juli 1908 angeordnet worden, Kiel von 1907, Serien XIV bis

a. M, der Einreichung eines Prospekts nicht bedarf.

Der Magistrat.

4 °/oige Anleihe der Stadt Kiel vou 1907 Serie XUV—Xx.

des Börsengesezes is vom Herrn Minister für Handel und Gewerbe am daß es vor der Einführung der vierprozentigen Jnhaberanleihe der Stadt XX zu je 1 Million Mark, an den Börsen in Berlin und Frankfurt

Die seitens der Gläubiger unkündbaren Schuldverschreibungen der vorbezeichneten Anleihe in

Höhe von 7 Millionen Mark sind in folgenden Abschnitten

ausgegeben worden :

Serie X1IV—XX Buchstabe A Nr. 651—1000 = 350 Stü> zu je 46 5000 = 1750 060 46

Serte X1IV—XX z Serie X1V—XX Serie X1V—XX

D jährlih verzinst.

B Nr. 1951—3000 =.1050 , C Nr. 3901—6000 = 2100 ,y L D Nr. 3901—6000 = 2100 , ie Anleihe wird in halbjährlichen Zielen am 2. Januar und 1. Juli jeden Jahres mit 4 °/ Der erste Zinsschein ist fällig am 2. Januar 1909.

zu je M4 2000 = 2 100 000 6 zu je 4M 1000 = 2 100 000 6 zu je ( 500 = 1 050 000 46.

Die Tilgung der Anlethe erfolgt dur< Auslosung oder Rückkauf aus einem TilgungsstoX, dem jährlih erstmalig im Rechnungsjahre 1909 mindestens 13/10 9/0 des Kapitals sowie die ersparten Zinsen

ge

gugeführt werden. Erstmalig per-1. Juli 1918 ist eine verstärkte Auslosung oder au die Kündigung des Eten no< im Umlauf befindlichen Anleihebetrages seitens der Stadtgemeinde zulässig. Die Auslosung

gelGeht spätestens im Juni jeden Jahres, zuerst im Juni 1909, die Nü>k¡ahlung vom 2. Januar des auf die

uslosung folgenden Kalenderjahres ab, zuerst am 2.

Januar 1910.

Alle Bekanntmachungen, welche die Anleihe betreffen, namentli< au< die Bekanntmachung der gezogenen oder gekündigten Schuldverschreibungen, welche alsbald nah der Auslosung, spätestens aber drei Monate vor dem Zahlungstermin, erfolgen werden, gesehen dur< den Reichsanzeiger, das Amtsblatt der Regierung in Schleswig, die Kieler Zeitung, die Hamburger Nachrichten, den Hannoverschen Courier, den Berliner Börsen-Courier und die Frankfurter Zeitung.

Der Magistrat.

Kiel, den 8. Juli 1908.

33217]

_—

Bekauntmachung.

Bet der am 8. Februar d. Is. stattgefundenen Auslosung von Halberstädter Stadtauleihe-

Fcheinen sind folgende Nummern gezogen worden :

L. von der Anleihe vom Jahre 1882.

Abschuitt À Nr. 18 19 100 139 148 169 181 193 194 202 229 232 236 287 319 325 336,

s 337 374 380 394 446 448 468 537 538 550 587 617 618 über 1000 (6. schnitt W Nr. 82 241 246 249 258 267 288 296 368 374 375 396 407 409 424 432 444 453 458 465 489 513 545 571 653 683 685 687 689 693 748 750 771 773 774 865 866 869 874 876 922 923 962 966 967 981 1003 1008 1043 1051 1086 1128 1196 über 500 e. Abschuitt © Nr. 46 48 76 185 210 239 248 382 402 482 483 492 499 504 511 533 555 588 591 597 602 615 617 644 690 695 726 742 über 200 H. LL. von der Anleihe vom Jahre 1891, Abschuitt A Nr. 3 68 73 97 114 148 184 über L000 (6. Abschuitt W Nr. 102 162 203 268 269 279 296 312 340 341 344 415 434 über 500 4. Abschuitt © Nr. 10 31 51 73 85 103 113 149 150 168 194 205 253 299 330 über 200 46.

Diese Anleihescheine werden hiermit zum

1. Oktober d. Is. gekündigt. Gegen Nü>gabe der

Anleihescheine nebst den Anweisungen zum Empfang der Zinsscheine sind die Beträge vom L. Oktober

d. Js. ab in unserer Stadthauptkafse in Empfang zu nehmen.

Tage ab auf.

Die Verzinsung hört von diesem

Aus der Verlosung vom 18. Februar 1907 ist Buchstabe A Nr. 270 über 1000 6 der Anleibe

von 1882 noch rü>stäudig

Die Verzinsung dieses Anleihesheins hat mit dem 4. Oktober 1907 aufgehört, Der Magistrat.

Halberstadt, den 1. Juli 1908,

6) Kommanditgesellshaften au Aktien u. AÄktiengesells<h. {32116] Actien-Gesellschast

Körting's Electricitäts-Werke Berlin. Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Souuabeud, den L. August 1908 Mittags 29 De e Leipzia im Hotel Sachsenhof en Gen ergebenst einzuladen. eralversammlung

GeschäftöberiÏt Beh Rand 1) Geschäftsberiht und Rehnungsabs{Gluß ) Beshäftsjahr 1907/08, SeablMluß für das 9) Bestimmung über Gewinnverteilung. 3) Entlastung der Verwaltung. 4) Erledigung etwa eingegangener Anträge. Wegen Berechtigung zur Teilnahme an der Ge- neralversammlung verweisen wir auf die Bestimmungen des $8 14 unserer Statuten. Zur Teilnahme an einer Generalversammlung sind alle diejenigen be- rechtigt, welche Ne eth und in der Verwaltung ihres Vermögens nit beshränkt sind, 2) spätestens 3 Tage vor einer General- versammlung deu Tag der General- versammlung uud der Hinterlegung der

Aktien nicht mitgere<huet bei der Kasse der Gesellschaft oder bei den vom Aufsichtsrat der Gesellshaft bekannt gemachten Bankinstituten oder bei einem Notar Aktien hinterlegt haben, 3) sich beim Eintritt in die Generalversammlung S den bctreffenden Hinterlegungss{hein aus- weisen. Die Stimmkerehtigten können si< dur Bevollmächtigte vertreten lassen. Als Hinterlegungsstelle geben wir die folgenden Bantkinstitute bekannt: ? in Berlin: Bank für Handel und Judustrie, in Hanuover: Bauk für Handel und Ju- dustrie, Filiale Hauuover, in Leipzig: Bank für Handel und Judustrie, Depositeukasse Leipzig, und H. C. Plaut, e

zig. p ae t 22 E Dun e ab u Das Unserer Gesellschaft einzusehen und die ge- gedru>ten Geschäftsberichte können vour 17. Juli cr.

ab bei den vorerw 2 ua A E ähnten Stellen in Empfang ge

Verlin, den E Iuli 1908, ctien-Gesell t Körting?s E lette Ga eg eive. Der Aufsichtsrat. Dr. jur. Max Dechelhaeuser,

Vorsitzender.

4 find folgende zur Rückzahlung auf

[33244]

Stadttheater Hildesheim Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier-

dur zur L. ordentlichen Generalversammlung auf Douuerêstag, den 20. August 1908,

Logensaal eingeladen. Tagesorduung : Ï 1) Geshäftsberiht des Vorstands und Vorlage de Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung für 1907/1908.

2) Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung derselben. 3) Beschlußfassung über die Bilanz und die Ge- winn- und Verlustrehnung für 1907/1908.

4) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 5) Beschlußfaffung über Verwendung des Brutto-

übershufses. H Neuwahl des Aufsichtsrats. 7) Bericht über den Stand der Arbeiten. Hildesheim, den 9. Juli 1908, Stadttheater Dildesheim Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Leeser, Vorfißender.

[33216] 49% Schuldverschreibungen der . Centralbank für Eisenbahnwerthe

in Berlin. In der heute gemäß den Anleihebedingungen \tatt- gehabten neunten Ziehung unserer 4%/ Schuld- verschreibungen wurden folgende Nummern aus-

gelost: Lit. A 45 Stücf à ( 1000,—. 101 180 229 265 488 1414 1910 1955 2008 2550 2842 2922 3179 3476 3582 3808 4282 4762 9409 5530 6436 6493 6500 7166 7186 7253 7348 7571 8337 8938 9261 9262 9673 9749 10207 10339 10401 11940 12180 12242 12961 13255 13432 13709 14200. s ; Lit. W 15 Stück à ( 2000,—. - 12 149 287 308 414 765 1398 1570 1691 22862 2904 2943 2946 4127 4136. Die Rü>zahlung - der ausgelosten Schuldverschrei- bungen, deren Verzinsung mit dem 1. Januar 1909 aufhört, erfolgt vom 2. Jauuar 1909 ab mit einem Zuschlage von 3 9/6, also à 103 9% bei der Dresduer Bank in Berlin und deren übrigeu Niederlassungen, : bei der Bayerischen Vereinsbauk in München und deren übrigen Niederlassungen. Neftauteu: Lit. A 1262 (verlost per 1. Januar

907), Lit. A 4066 5670 (verlost per 1. Januar 1908). Berlin, den 8. Juli 1908. Centralbauk für Eisenbahuwerthe.

[33190]

Bellstofffabrik Mannheim-Waldhof.

Bei der heute stattgehabten notariellen Aus- losung von Teilschuldscheinen unserer Gesellschaft „2. Jauuar

1909 gezogen worden: - nx

Nr. 43 72 142 .183 220 257 258 300 358 453 487 560 675 720 832 867. 887 992 1065 1098 1205 1229 1282 1324 1400 1461 1469 1474 1484 1502 1558 1604 1692 1723 1739 1768 1788 1802 1848 1849 1863 1865 2065 2136 2141 2187 2229 2234 2247 2281 2287 2292 2348 2370 2424 2492 2840 2938 2946 2974 3014 3035 3039 3104 3199 3212 3286 3299 3335 3383 3420 3482 3525 3597 3602 3609 3614 3656 3701 3717 3743 3833 3862 3948 4079 4081 4100 4173 4242 4245 4283 4290 4326 4327 4328 4500 4700 4711 4752 4757 4764 4838 4915 4981 5041 5088 5146 5175 5239 5301 5317 5359 5440 5522 5782 5838 5845 5857 5872 5894 5905 5928 6003 6013 6032 6177 6193 6195 6247 6265 6315 6435 6508 6583 6625 6654 6736 6814 6878 6917 6969 6997 7072 70809 7163 7373

7442 7462. :

Diese Teilshuldsheine werden na< den Anleihe- bedingungen ‘mit einem Zuschlag von 29/9 auf den Nominalbetrag von 6 1000, also pro Stü>k mit 6 1020,—, vom 2. Januar 1909 ab außer an unserer Kasse bei den Firmen:

BVerliuer Handels-Gesellschaft, Berlin,

Süddeutsche Discouto - Gesellschaft A.-G.,

Manuheim,

E. Ladenburg, Frankfurt a. Main, gegen Einlieferung der Stü>e und der dazu gehörigen Zinsscheine zurü>bezahlt. Von genanntem Tage an treten sie außer Verzinsung.

Mannheim-Waldhof, den 2. Juli 1908.

Die Direktion.

Von den früher gezogenen Teilshuldvershreibungen sind folgende bis jeßt ui<ht zur Einlösung gelangt:

Verlosung 1906: Nr. 3782.

Verlosung 1907: Nr. 75 306 316 618 622 847 852 .877 886 1746 2089 2270 3298 4767 4850 5095 5796 6738 8909.

(30869) Alfktiengesells<haft Osthavelländishe Kreisbahnen.

Ordentliche Generalversammluug der Aktio- nâre am Moutag, 27. Juli 1908, Nach- mittags 43 Uhr, im Hamburger Hof zu Nauen.

Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<nung für das Geschäftsjahr 1907/1908, Erstattung des Geschäftsberichts seitens des

Vorstands,

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bin und über die Verteilung des NReinge- winns,

J Erteilung der Entlastung an den Vorstand.

4) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat.

5) Wahl von Aufsihhtsratsmitgliedern.

Wegen der Legitimation zur Teilnahme an der Generalversammlung verweisen wir auf die S8 21 und 22 unseres Statuts mit dem Bemerken, daß die Aktien oder die amtlihen Bescheinigungen über deren Deponierung nebst doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am 25. Juli 1908 bei der Kur- und Neumärkischen Ritterschaftlichen Dav- lehnskaffe zu Berlin, Wilhelmplaß 6, oder spä- Me ear ee der Versammlung e er ce a ane, , s straße 11 pt., einzureichen {\ind. E E!

E A 3, O 1908, reftion der Aktiengesells<ha7t Ofthavel-

ländische Neriöbae, E

Bandekow. Himbe>.

Nachmittags 5 Uhr, in Hildesheim in Knaups | straß

[33245]

Galvanishe Metall -Papier -Fabrik

Act, Ges.

Generalversammluug am Sounabenud, den L. August 1908, Vormittags 12 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellschaft, Berlin N, Gericht-

Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstands über das verflossene Ge- schäftsjahr, Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung pro 1907/1908 sowie Be- s{<lußfassung über die Genehmigung derselben.

2) Besllußfassung über Erteilung der Entlastung-

3) Beschlußfassung über Herabsezung des Grund- kapitals zwe>s Herbeiführung einer einheitlichen Akiiengattung dur Zusammenlegung der Stamm- aktien im Verhältnis von 3 zu 1 und voll- ständiger Gleichstellung der zufammengelegten

tammaktien mit den bisherigen Vorzugs- aktien Uinwandlung in Vorzugsaktien —- Festseßung der Modalitäten dafür, gesonderte

timmung der Vorzugsaktionäre und der Stammaktionäre: über diesen Punkt.

4) Beschlußfassung über Abänderungen des Gesell-

schaftsvertrags, und zwar sowohl über die in-

folge der Beschlüsse zu erforderlichen

Aenderungen des Gesellschaftsvertrags, als auh

über folgende Abänderungsanträge:

a. Aenderung des $ 13 und des $ 25 des Ge- sfellshaftsvertrags hinsihtlih der Bezüge des Aussichtsrats, dahin gehend, daß der Auf- sidtsrat in der Folge ein festes Gehalt von 6000,— 6 jährli statt der bisherigen festen Vergütung vom Reingewinn von 3000,—

- erbalten soll.

5) Wablene&zum Aufsichtsrat.

6) Ermächtigung des Vorstands zur Vornahme von Rechtsgeschäften gemäß $ 181 B. G.-B.

7) Wahl von Revisoren.

Die Aktien find“ ohne Talons und Divitenden-

raße 2.

scheine unter Beifügung eines doppelten Nummern-

verzeihnisses spätestens am 30. Juli 1908, Abends 6 Uhr, entweder bei unserer Gesell- \schaftskafe, Gerichtstraße 2, bei der Reichsbank oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen. Verlin, den 11. Juli 1908. : Galvanische Metall-Papier-Fabrik Actien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. : Ernft Neuberg, Zivilingenieur.

183191) Halle-Hettstedter Eisenbahn-Gesellschaft.

der am 1. Juli 1908 erfolgten Verlosung “E 41 9/0 Teilschuldvershreibungen wurden Nummern gezogen : ola 524 396 390 412 447 494 571 685 738 825 856 1144 1389 1442 1511 1618 1669 1710 1744 19% S aerven gegen ibre R e üde en ihre RT ain ven a e oi ei der Gese aftêfafse, S straße 2, bei den B Halle a. S., Brüder- und Reinhold Steuer zu

wie bei J n U Verliner Daudels, Gesellschaft

zum Nennwerte eingelöst un L verzinst. Der Betrag 4E B ads 10 fälligen, mit den Stü>en etwa nit eingelieferten Zinsscheine wird vom Kapitalbetrage gekürzt.

Aus den früheren Verlosungen sind uo einzu-

N 60A s r. 603, rüdzablbar am 2, d Nr. 1182, rü>ablbar am de 1 1908. pan L E en 9. Juli 1908 ; , edter Eisenbahu, t. er Vorttcut A ¡arnikow.

A S [33194]

Gesellshaft für Straßenbahnen

im Saartal.

Bei der am 1. Juli ds. Is. d s Rae ho" Taae R

e u Ê llee Gesellshaft wurden folgrute Etne A

L. Auleihe 1901 Lit. A (Stü>ke à 1000 () 147 212 245 247 269 335 370 A 450 489

531 684. Lit. B (Stüke à 500 4) Nr. 73 110 214

217 261 307 379 550 576 578 584 654 662 716 726 814 883 939 1010 107 Î 1969 1323 1418 142 070 1115 1119 1155 1234 L. Anleihe 1902 Lit. A (Stü>e à 1000 r 257 344 361 368 434 450 Nr. 88 74 90 100 U E U 8 483 492 6: 8 602 857 865 877 928 E 635 650 658 677 6 Diese Teilshuldvers{reibunge mit zur Rückzahlung für den 2. Januar 100g Ii Die Zahlung des Nennbetrages erfolgt gegen Dtitneg d i E vetreffenden Stücke mit den t n a en ne Crneuerungsscheinen: A ewordenen S 1) für die Stü>ke aus der Anleihe 1901: bei der Straf;burger Bauk, Ch. Stachling- L. Valentiu & Cie., Straßburg i. E- TE Bande de Metz und dem Bankhau aher «& Co. in Met, bei der Kasse unserer Gesellschaft inSt. Johann

a. Saar; 2) für die Stücke aus der Auleihe 1902: bei der Straßburger Bank, Ch. Stachling- L. Valentin & Cie., Strafeburg i. A bei der Kafse unserer Gesellschaft in St. Joh a. Saar. ; Von den im vergangenen Jahre ausgelosten T Ee E folgende Nummern ur v elegt: Nr. 51 S Axlethe von 1901 im Betras© von 100 “Mr. 61 und Nr. 1459 Lit. B der Anleihe von L im Betrage n Ï 2 E E Der Vorstand. Buß.

46) Nr. 205 320 328 -

arkbäusern H. F. Lehmann Halle a. S.,*