1908 / 173 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsan

M 173.

in welcher

Der Inhalt dieser Beikage, itihen, Patente, Gebrau(smuster, onkurse sowie

Zentral-Haudelsregister

Das Zentral-Handelsregister Selbstabholer au pur die Königliche Staatsanzeigers, S ilbelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

Leipzig. [36850] Auf Blait 52 des Genossenshaftsregisters, die augenofseuschaft für die Eisenbahubeamten und rbeiter iu Wahren (Sachseu) einge- ragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Wahren betr, ist heute eingetragen Verden: Obergütervorsteher August Schule in ahren und Re&nungsrevisor Robert Reinhardt in Ae a. S, sind Mitglieder des Vorstands. ftibzig, den 21. Juli 1908. Königliches Amt3geridt. Abt. I1 B. dinghausen. [36851] un Genossenschaftsregister ist zu Nr. 2, betr. die äuerliche Vezugs- und Absatzgeuosseuschaft ttmarsbocholt, e. G. m. b. H., beute vermerkt:

Für das ausgeschtiedene Vorstandsmitglied Bernard Sÿhulie, Vorwi>, is Bernhard Burdewi> zu Kspl. Ditmarsbocholt gewählt.

Lüdinghausen, 18. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht. Myslewiiz. L [36957] In unserem Genossenschaftsregister ist heute unker Nr. 14 eine Genossenschaft unter der Firma: „Spar- U, Darlehuskaffe eingetragene, Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze ju Schoppinitz eingetragen worden. Das Statut

vom 9. Æuni 1908, Gegenstand des Unternehmens ifi der Betrieb eines Syar- und Darlehnskassen- ges<äfts zum Zwe>k der Gewährung von Darlehn an die Genofsen für ihren Geshäft8- und Wirtschafts- betrieb sowie der Erleichterung der Geldanlage und örderung des Sparsinns, Die von der Genofsen- haft ausgeh:nden öffentlichen Bekanntmachungen ergehen unter der As der Genossenschaft, ge- zjeihnet von zwei orstandémitgliedern, in der Sghlesischen landwirtschaftlichen Genossenschaftszeitung zu Breslau. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenschaft muß duc ¡wei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtéverbind- lichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Z*ihhnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: Theodor Kammler, August Kopie, Wladislaus Klipper, Leonhard Grushka und Gduard Pakulla, sämilih-in Schoppinih. Die Gin- sit der Lifte der Genossen ift während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet: Amtsgericht Myslowitz, 9. Iult 1908. mere A Trr e i heute A ofen reg E L e A 1908 errichtete Genoffenschaft Unter der Firma „Neuerburger Haudwerker- tenossenschaft, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Neuerburg, eingetragen worden.

Gegenstand des Unternebmens ist: g

a. Unterstüßung der Mitglieder dur Gewährung von Betriebskapital, -

b. Uebernahme und Ausführung größerer Arbeiten auf gemeinshaftlihe Re<nung,

c. Verkauf der von den Mitgliedern gelieferten Waren,

Ea Gialaut der von den Mitgliedern gebrauhten ohmaterialien.

Die Bekanntmachungen ter Genoffenschaft er- folgen unter Zeichnung zweier Vorstandsmitglieder in der Neuerburger Zeitung zu Neuerburg.

Die Mitglieder des Vor tands find:

1) Karl Höffler, Uhrmacher, 2) Anton Tholl, Klempner, Ed Vogel, Buchdru>er, 4) Peter Gralingen, S{hreiner, alle ju Neuerburg.

Die Willenterklärungen des Vorstands erfolgen dur< Zeichnung der Firma mit Namensunterschrift mindestens zweier Vorstandsmitglieder. S

Die Einsi$t der Liste der Genossen ift während

r Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Neuerburg, den 20. Juli 1908.

Königl. Amtsgericht. Oberhausen, Rheinl. [36853] Bekanatmachuug.

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter 11 „Samapomoc“ eingetragene Senosfseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in eran en n f

egenstan nternehmens ift gemeinschaftlicher Einkauf von Lebensmitteln und Wirischafeskedürs- nissen im großen und Verkauf im kleinen an die Mitglieder. y É

Die Haftsumme eines Genoffen beträgt 10,46; die böhste Zahl der Geschäfttanteile für einen Genoffen

at 50 f. Der Vorstand besteht aus z 1) dem Bergmann Anton Ratajczak, 2) dem Bergmann Johann Orzehowski, 3) dem Buchdrucker Josef Kawaler, sämtli aus Oberhausen. Das Statut ist vom 29. März und 29. Juni 1908. Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen Ee „Wiarus Polski* zu Boum und in der Ober- usener Volkszeitung zu Oberhausen. d Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen urh mindestens zwet Mitglieder. Di ie Ginsiht in die Liste der Genossen ist in den enststunden des Gerichis jedem gestattet. berhgusen, den 14. Juli 1908. Königliches Amtsgericht. Begl.: Kiesel, Gerichtsaktuar. tatt, E E E e

[36959] Genuosseuschaftsregistereintrag. In das Generale elite wurde zu O.-Z. 2

E Kuppenheimer Spar- und Darleheunskafseun-

die Bekanntmachun die Tarif- und Fa

ür das D e Reich kann dur alle Postanstalten s oe IA E A Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden. :

Sechste Beilage

en aus den Handels-, Güterre

in Berlin für

Verein e. G. m. u. S. in Kuppenheim heute eingetragen : E Stemmle, Ignaz Walz, Franz Wittenauer und Wolfgang Kastner sind aus dem Vorstand aus- geschieden ; an deren Stelle wurden gewählt:

Franz Eger (Vorsteher), Johann Herrin Müller (Stellvertreter), Simon Weiler, Landwirte, und Martin Stahlberger, Wagner, alle in Kuppenheim.

Rastatt, den 17. Juli 1908.

Großh. Amtsgericht.

Regensburg. Befanutmachung. [86854]

In das Genofsenscaftsregister wurde heute beim „Darlehenskafseu-Verein Neubäu und Um- gebung, eingetragene Senofsenschaft mit unu- beschränkter Haftpflicht“ in Neubäu eingetragen: An Stelle des infolge Ablebens aus dem Vorstande ausgeschiedenen Johann Böhm in Neuktäu wurde Fosef Gleixner, Bauer in Neubäu, als Vorstandë- mitglied gewählt.

Regeusburg, den 21. Juli 1908.

K. Amtsgerihßt Regensburg.

Schmiedeberg, Riesengeb. [36855] In das hiesige Genossenschaftêregister ist heute bei der Genossenschaft „Spar- und Darlehuskaffe, Eingetragene Genofseuschaft mit unbe <ränkter Haftpflicht in Brückenberg i. R.“ (Nr. 8) das Ausscheiden des Vorstandsmitgliets Traugott Hennig in Brü>kenberg und an dessen Stelle die Wahl des Karl Schah daselbst eingetragen worden. Schmiedeberg i. R.,-den 7. Juli 1908. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [36857]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 39 die Logenhausgeuofseuschaft des neutralen unabhängigen Guttemplerordens, eingetra- gene Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht, mit dem Sitze in Stettin eingetragen. Das Statut ist am 15. Mai 1908 festgestellt. Segen ftand des Unternehmens ist die Erwerbung eines Logenhauses und dessen Vermietung in gemeinscha#t- lihem Interesse. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen unter ihrer Firma, unterzeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, im Stettiner Generalanzeiger. Willenserklärungen des Vorstands sind für die Genossenschaft verbind- li, wenn sie von mindestens zwei Mitgliedern ab- egeben werden. Der Vorstand z¿eihnet die Firma Bee S dur< Hinzufügung der Worte „Der Vorstand* und der Eo Unterschriften von mindestens zwei Mitgliedern. Vorstandsmit- lieder sind: Georg Kersten, Gustav Frischer, Jo- Pas Holtfreter, sämtli in Stettin. Die Haft- summe beträgt 25 4, die höchste Zahl der Geschäfis- anteile 50. Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienstsiunden des Gerichts jedem

gestattet. Stettin, 14. Juli 1908. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Wiesbaden. Befanntmachuug. [36858]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der

Genossenschaft: Allgem. Vorschuß u. Sparkaffen

Verein Wiesbaden e. G. m. b. H. unter Nr. 12 Jene eingetragen worden :

ur< Beschluß der Generalversammlung vom

17. Juli 1908 find zu weiteren Vorstandsmitgliedern

gewählt: Buchhalter Wilhelm Schnabel und Buchhalter Friß Mergenthal, beide von Wiesbaden. Wiesbaden, den 20. Juli 1908. Königliches Amisgericht. Abt. 9.

Würzburg. [36859] Kreditverein Marktbreit, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Dur Beschlüsse des Aufsichtsrats vom 5. Juli und 17. Juli 1908 wurde das Aufsichtsratsmitglied Guftav Volkamer, S@&lossermeifter in Marktbreit, für die Zeit vom 5. Juli 1908 bis 39. April 1909 als Stellvertreter des erkrankten Direktors Johann örster bestellt. Ferner wurde an Stelle des ver- torbenen Kontrolleurs Bernhard Müller dur< Be- {luß der Generalversammlung vom 4. Juli 1908 Karl Hartmann, Bankier in Marktbreit, als Kon-

trolleur gewählt. rg, den 19. Juli 1908. r aiggeriht Würzburg, Registeramt. Zielenzig. [36860]

In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 9, Spar- und Darlehnsfkafse Trebow“ eingetragen: Z Für Wilhelm Feldhan ist Gastwirt Karl Wolff, Trebow, Vorstandêmitglied. Zielenzig, den 15. Juli 1908. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Alsfeld. RKoukursverfahren. [36874]

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Erust David Stieler von Alsfeld wird heute, am 21. Juli 1908, Nahmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Bergheimer in Alsfeld wird zum Konkursverwalter ernannt.

orderung8anmeldetermin bis zum 15. August 1908.

ermin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen und zur Beshlußfafsung über die Beibehaltung des er- nannten oder Wahl eines anderen Verwalters Dienstag, den 25. Mgu 1908, Nah- mittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. August 1908.

Großh. Amtsgericht Alsfeld.

t8-, Vereins-, Genossenscha

ren Blati unter dem

zeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

Berlin, Freitag, den 24. Juli

-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der U rplanbekanntmahungen der Ei enbahnen enthalten find, erscheint au in cinen besonde

1908.

E E über Warens itel

für das Deutsche Reich. (x. 173,

Das Zentral-Handelsregister Bezugspreis beträgt L 4 80 4 Fnsertionspreis

Angerburg. Konkursverfahren. [36756]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns und Gasftwirts Alfred Kahnert in Augerburg wird heute, am 20. Juli 1908, Nahmittags 6,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Vorshuß- vereinsdirektor Albert Specovius in Angerburg wird um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. August 1908 bei dem Gericht an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 15. August 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 14, Termin anberaumt. Allea Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige ahe in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \<uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der <e und von den Forderungen, fi wel<he sie aus der Sache ab- gesonderte Besriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Angust 1908 Anzeige zu machen.

Angerburg, den 209. Juli 1308.

Königliches Amtsgericht.

Asckersleben. [36753]

Ueber das Vermögen des Mau ans Albert Honigmaun zu Aschersleben ist am 20. Juli 1908, Nachmiitags 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Willy Stange in Aschers- leben ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 20. August 1908, Mittags 12 Uhr. Konkursforderungen sind bis zum 10. Auguft 1908 bei dem Serihte anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. August 1908.

Veröffentlicht: Aschersleben, C 1908.

8borg, als Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Berlin. [36739] Veber das Vermögen der Firma Vernhard Schwarz, Berlin, Zimmerstraße 54, alleiniger In- haber Kaufmann Bernhard Schwarz ‘in Friedenau, Sllstraße 3, ist heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht Berlin-- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstraße 109. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21, August 1908. Gríte Gläubigerversammlung am 15. August 1908, Vormittags L107 Uhr. Prüfungstermin am 16. September 1908, Vormittags 103 Uhr, im Eerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13/14; 111. Sto@werk, Zimmer 113. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 21. August 1908. Berlin, den 21. Juli 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 83 a.

Haigerloch. Konkursverfahren. [36873] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Surm in Haigerlo< wird heute, am 20. Juli 1908, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Wilhelm Ade in Haigerlo< wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 7. August 1908 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. August 1908, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte, Zimmer Nr. 10, Termin anberaumt. Allen onen, wel<he eine zur Konkursmasse gehorige in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{<uldig sind, wird auf- gegeben, ni<hts an den Semer oute zu ver- L olten oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache ab- Souve Befriedi ung in Anspru< nehmen, dem nkursverwalter bis zum 7. August 1908 Anzeige ¿zu machen. Königliches Amtsgericht in Haigerloch.

Homburg, Pfalz. e [36880]

Das Kgl. Amtsgericht Homburg (Pfalz) hat über den Nachlaß des am 10. Juni 1908 zu Bettingen verlebten Schuhhändlers Johaun Peter Dilly in Erbach den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Re@tskonsulent Stubenrauh in Homburg, Pfalz. Offener Arrest erlassen, Anzetge n dieser Richtung bis zum 1. August 1908 ein)<ließli< festgeseßt und Frist zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis zum 14. August 1908 ein\ließli< bestimmt. ahltermin ur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen

erwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{usses, dann über die in $8 132, 134 und 137 der K. O. bezeichnetea Fragen auf Freitag, den 14, August 1908, Vorm. 11 Uhr, all-emeiner Prüfungs- termin auf R D 22. August 1908, Vorm. 11 Uhr, bestimmt.

Homburg C Ea res Kol: Amidgeritht

er Ger reiber de . AmI8ge 8; S S<limmer, Kal. Sbersekretär. Königshütte, 0.-S. [36872 Konkursverfahren. 1 Ueber das Vermögen des Drogisten Thomas

Kaczmarek in Biêsmarhütte, S wird heute, am 21. Juli 1908, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist

ür das Deuts@e Rei int in der Regel tägli<. D ür das Vietleliatn, E n Le oUE 2 ür den Raum einer Dru>zeile 80 S.

nzelne Nummern kosten 20 S.

der Kaufmann Bernhard Lomniy in Königshütte. Konkursforderungen sind bis zum 15. September 1908 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 18S. August 1908, Vormittags 9x Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungstermin den 28. Sep- E e E E 2 Ube, dajelbst est mit Anzeige ,

1908. 9. N 35a 08. LGNAE 01s Jun 4D MuguB Königliches Amtsgericht zu Königshütte. Königshütte, O.-S. [36734]

Nb bas Veroidien, bes Schaa

e, as Dermogen de! uhmachers Hugo Klawitter în Königshütte, Benibeneritaßs A 13, wird heute, am 21. Juli 1908, Nahmittags 5 Uhr 6 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Kaufmann St. Suchy zu Königs- hütte, Dae Konkursforderungen {sind bis zum 12. August 1908 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 20. August 1908, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungstermin den 20. August 1908, Vormittags 9 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. August 1908. 9. N. 36 a/08.

Königliches Amtsgericht zu Königshiitte.

Lauingen. Bekfanutmachung. [36861]

Das K. is: Lauingen a. D. hat heute, den 20. Juli 1908, Vormittags 113 Uhr, über das Ver- mögen der Shuhwarenhäudlerseheleute Josef und Magdalena Hausmaun in Gundelfingeu auf Antrag des Kaufmanns Ludwig Mohr in Pirmasens das Konkursverfahren eröffnet. Vors läufiger Konkursverwalter: Rechtsanwalt Richard Müller in Dillingen. Termin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines etwaigen anderen V:rwalters, Bestellung eines Gläubigerauss{usses und zur Be- \{<lußfassung “über die in den $8 132, 134, 137 ter K.-O. bezeichneten Fragen ist auf Mittwoch, den 26, August 1908, Vormittags 9 Uhr, im dicsgerih!lihen Sißungssaal anberaumt. ffener Arrest i\t erlassen und MUSSCta auf Grund dess selben bis Dienstag, den 18. August 1908 ein\s{ließ- li< bestimmt. Zur Anmeldung der Konkurs- forderungen ist eine Frist bis zum Dienstag, den

18. August 1908 bestimmt. Der allgemeine Prü- fungstermin findet statt am do, deu 26. August 1908, Vormittags 9 Uhr, im diesgerihtlichen Sni Lauingeu, den 29. Juli 1908. Der K. Obersekretär: Müller.

Leipzig. 36742] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Louis Jackis<h, Inhabers der Eier - Grof- Sandlung unter der Firma Louis Jackisch in Teipaig, Steinstr. 36, wird heute, am 21. Juli 1908, Nahmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Poersh in Leipzig. Anmeldefrist his zum 11. August 1908. Wah!- und Prüfungstermin: am 2, Augu 1908, Vormittags 10 Uhr, offener Arrest Kas eegciat Leip, A nig mtsg zig, Abt. 11 4?, den Ri 1908.

Mügeln, Wz. Leipzig. [36741]

Ueber das Vermögen des Sattlermeisters Jo- hann Paul Stiller ina Schrebiß wird heute, am 20. Juli 1908, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurétverwalter: Herr Lokal- rihter Siriegler in Au: Anmeldefrist bis zum 8. August 1908. Wahl- und Prüfungstermin am 20. August 1908, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Auguft 1908.

Mügelu, den 20. Juli 1908,

Königl. Amt3geriht.

München. [36960]

Das K. Amtsgerihi München 11 hat heute, Vormittags 114 Uhr, über das Vermögen des Resftazrateurs uud Saudgrubenbefißzers Georg Boeck in Milbertshofen das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Neischle, Thal 74. Offener Arrest erlassen. An- zeigefrist bis 12. August 1908. Anmeldefrist bis 12, August 1908. Ges<äftszimmer 211/111. Wahl und Prüfungstermin ($5 132, 134, 137 K.-O.,): Freitag, 21. August 1908, Nachmittags 37} Uhr, Sißzungssaal Nr. 214 /IIT ariahitf-

pee 17a. ünchen, 22. Juli 1908. Obersekretär Lettner.

München.

i 36962] Das Kgl. Amtsgeriht Mün für Zivilsachen, hat über das Rati E Kauf

maunsehefrau Paula Löwenstein, In

der Firma t Paula Sowenici ia München, Wohnung: Römerstr. 31/11, Geschäftslokal : Reichenbachstr. 1 e/0, Filiale: Rosenheimerstr. 77/0, am 22. Juli 1908, Vormittags 113 Uhr, den' Konkurs eröffnet und als Konkursverwalter Rechtsanwalt Alfons Stollreither hier, Bayerstr. “(L Kanilet van Wten, bestellt. Dur den gleichzeitig erlassenen offenen Arrest is allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz

oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, auf- gegeben, ni<tis an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Des e der Sache und von den Forderungen, sür welche sie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkurs- verwalter bis Montag, den 10. August 1908, Anzeige zu machen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen,

leßtere im Zimmer Nr. 82/1 des neuen Justizgebäudes