1908 / 173 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

G NITanE istbis Montag, den 10.Auguft1908, einshließli<h bestimmt. Wahltermin zur es<lufs a ung über die Wahl eines anderen Verwalters, estellung einés Gläubigeraus\{husses, dann über die in 88 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin ist auf Donnerstag, den 20. August 1908, Vor- mittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 85/1 im neuen Justizgebäude an der Luitpoldftraße anberaumt. München, den 22. Juli 1908. Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Dr. Weyse.

WMünsterberg, Schles. [36736]

Ueber das Vermögen der verwitweten Frau Ofeusehßmeister Emilie Zimmermanu, geb. Fiedler, zu Münsterberg ist heute, Nahmittags 41 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bureauvorsteher Max Winkelmann zu Münsterberg. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Oktober 1908. Erste Gläubigerversammlung am 18. August 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 20. Prüfungstermin am 14. Oktober 1908, Vor- mittags 11 Uhr, ebenda. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 25. August 1908.

Münsterberg, den 21. Juli 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Neumarkt, Oberpfalz. [36961] Bekauntmachung.

Das Kal. Bayer. Amtsgericht Neumarkt i.O. hat heute, Nachmittags 43 Uhr, über das Vermögen der Kauf- manuseheleute Alois und Lina Popp in Neu- markt i. d. Oberpf. Firma Wolfs. Strafser’s Nachf. den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwälte Lorenz und Kraus hier. Offener Arrest erlassen. Anzeigepflicht bis 8. August 1908, An- meldefrist bis 11. August 1908 ein\<ließli<. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am a ict den 20 August 1908, Vorm.

hr. Neumarkt i. Obpf., 21. Juli 1908. (L. 8.) Bürkmiller, Kgl. Dbersekretär.

Nördlingen. Bekfanntma<hung. [36865]

Ueber das Vermögen der Kaufmannstvitwe Dorothea Primbs in Wallersteiu ist heute, den 21. Iuli 1908, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursyerwalter: Nechts- anwalt Justizrat FisGer in Nördlingen. Offener Arrest erlassen. Anzeigefrift bis einschließli 10. August 1908. Anmeldefrist bis eins{ließli< 10. August 1908. Erste Gläubigerversammlung: S1. August 1908, Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 21. August 1908, Nachmittags 4 Uhr.

Nördlingen, 21. Juli 1908.

Der Gerichtsschreiber: Heilbronner.

Rufsach. , [36740] Ueber das Vermögen der Witwe Armand Schemmel, geb. Müsser, in Moutreux-Chateau ist beute, 11. Juli 1908, Nachm. 6 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Geschäftsagent S in Rufah. Anmeldefrist bis 5. August 1908. [äubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 7. August 1908, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. August 1908. Rufach. Kais. Amtsgericht.

Striegau, [36747] Ueber das Vermögen der Stellmachereiinhaberiu Martha Kuhn, geb. Kruppe, in Rauske ist heute, am 21. Juli 1908, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Privatsekretär Wilhelm Priemer in Striegau. Anmeldefrist bis 15. August 1908. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 24. August 1908, Vor- mittags 1UU Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, immer 14. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. August 1908.

Königl. iat bn Striegau. Thorn. [36755]

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Walter Schroeder aus Thoru, Baderstraße 28, is am 22. Juli 1908, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursvérwalter: Kaufmann Cecil Meisner in Thorn. Offener Arrest mit An- zeigepfli<ht bis zum 20. August 1908. Anmeldefrist bis zum 20. August 1908. Erste Gläubigerversamms- [lung und allgemeiner Prüfungstermin am 28. August 1908, Vormittags 11 Uhr, Terminszimmer Nr. 37 des hiesigen Amtsgerichts.

Thorn, den 22. Juli 1908. j

(Unterschrift), Amtsgerichtssekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Zabern. Konkursverfahren. [36881]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Otto Nohde in Zabern if heute, am 21. Juli 1908, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Gerichtsyollzieheramtskandidat Müller in Zabern. Erste Gläubigerversammlung und Seri Freitag, den 2. August 1908,

ormittags 10 Uhr, im Sißzungssaale des Amts- gerihts. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigefrist bis 10. August 1908.

ábern, den 21. Juli 1908. Kaiserliches Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachuug. [36867] Das Kal. Amtsgericht Amberg Fat mit Beshluß vom 7. Juli 1908 na< Abhaltung des S{hluß- termins das Konkursverfahren über das Vermögen de FFAU anns Arno Uhlig in Amberg auf- Aer d I 28 au 1908. er reiberei des Kgl. Amt3gerichis. Der Kal. Obersekretär ge N Kollerer.

Apenrade. Konkursverfahren. [36750] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fahrradhäudlers Wilhelm Kuuß in Apenrade e p E Abhaltung des Schlußtermins hier- r< aufge » S eide den 13. Jult 1908, Königliches Amtsgeribt. Abt. 1.

Aschaffsenburg. Befanntmahung. [36866] Mit Gerichtsbeshluß vom 21. ds. Mts. wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Land- wirts und Händlers Alois Ro euberger in Dörrmortbach, Hs -Nr. 13, na< Abhaltung des Schlußtermins als dhur< rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleih beendet aufgehoben. * Aschaffeuburg, den 22. Juli 1908. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8) Hirn, K. Obersekretär.

Auerbach, Oberpfalz. [36869] Bekanntmachung.

Mit Beschluß rom 22. Juli 1908 hat das K. Amtsgericht Auerbah i. Opf. das Konkursverfahren über das Vermögen des Säge- und Elektrizitäts- werksbefizers Vitus Maier in Auerbach i. Opf. als dur< re<tskräftig bestätigten Zwangsvergleich beendigt aufgehoben.

Auerbach i. Opf., den 22. Juli 1908.

Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerichts.

Bergen, Rügen. Roufureverfahren. |36862] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesißzers Carl Modrow zu Thießow a. Nügen wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Bergen a. Rügeu, den 20. Juli 19083. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Konkursverfahren. [36738]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns S. Posuer hier, Brunnenstr. 184 (Wohnung: Brunnenstr. 191), ist infolge eines von dem Gemeinshuldner gema<hten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 12. August 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Neue Friedrich- straße 13/14, III. Sto>, Zimmer Nr. 113, anbe- raumt. Der Vergleihsvors<hlag und die Erklärung des Gläubigeraus\<ufses {ind auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Berlin, den 16. Juli 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte, Abteilung 83 a.

Bochum. [36878]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Thielemann in Bochum wird aufgehoben, nahdem der bestätigte Zwangsvergleich vvm 3. Juli 1908 re<tskräftig geworden ift.

Bochum, den 19. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht.

Braunschweig. Ronfursverfahren. [36745]

Das Konkursverfahren über den Nathlaß_ des am 21. April 1907 zu Riddagshausen verstorbenen Arbeiters Ludwig Wiethake ist na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins dur Beschluß vom heutigen Tage aufgehoben:

Braunschweig, den 16. Juli 1908.

Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtegerihts

iddagshauseu:

F. Barheine, Gerichts\hr.-Aspirant.

Breslau. [36754]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhäundlers Heiuri}ßh Cador in Breslau, Tiergartenstraße 3, if - zur Abnahme der S{ßlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berü>sichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{hu}ses der Schluß- termin auf den 15. August 1908, Vormittags 10x Uhr, vor dem Königlichen Amts3gerichte hier- selbst, Museumstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 275 im IT. Sto>, bestimmt.

Amtsgericht Breslau.

DöbeIn. [36752] Das Konkarsverfahren über den Nachlaß des Fleischermeisters Gustav Adolf Kunze in Döbelu wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Döbeln, den 20. Juli 1908. Königliches Amtsgericht.

Dülken. Bekanntmachung. [36863]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma vau Dyk u. Kronen, Gesellschaft mit beschräukter Haftung ¡u Bracht is zur Abnahme der S{hlußre<Wnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichnis der bei der Verteilung zu berü>sibtigenden Forderungen und zur Belt ana der Gläubiger über die ni<t verwertbaren Vermögens\tü>e sowte zur Anhörung der Gläubigerversammlung über die den Mitgliedern des erge zu er- stattenden Auslagen und die zu gewährende Ver- gütung für die Geschäftsführung der Schlußtermin auf den L. August 1908, Vorni. 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 3, bestimmt.

Dülken, den 10. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht.

Dülken. Bekanutmachung. [36864]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des zu Dülken wohnhaft gewesenen Maschinen-

fabrikauten Gerhard Burtscheidt wird eine 9

Gläubigerversammlung vor dem unterzeichneten Amts- geriht, Zimmer Nr. 3, auf dea L. August 1908, Vormittags 107 Uhr, einberufen mit folgender Tagesordnung: 1) Bericht des Konkursverwalters über die Amtsführung des früheren Konkursverwalters. 2) Anhörung der Gläubigerversammluna über die den Mitgliedern des Gläubigeraus\{Gu}ses zu er- stattenden Auslagen und zu gewährende Vergütung. Dülken, den 15. Juli 1908. Königlicbes Amisgericht.

Duisburg-Ruhrort. [36877] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über tas Vermögen des Kaufmanns Sally Toller in Bruckhausen wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 10. April 1908 angenommene Zwangsvergleih dur re<tskräftigen Beshluß vom 14. April 1908 bestätigt ist, hierdurh aufgeboben.

Duisburg-Ruhrort, den 16. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht. Erfort. [36757]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Paul Kurzweg in Erfurt wird, na<hdèm ter unter dem 26. Mai 1908 ange- nommene Zwangsvergleih re<tskräftig bestätigt ist, das Konkursverfahren aufgehoben.

Erfurt, den 14. Jult 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Esslingen. K, Amtsgericht Eßlingen. [36876]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma J. Kern & Söhne, offeueu Hanudels- geleuschaft in Eßlingen, ist nah Abhaltung des

lußtermins und na< re<tskräftiger Bestätigung des Zwangsövergleihs dur< Gerichtsbes<hluß vom heutigen Lage aufgeboben worden.

Den 21. Juli 1908.

Gerichtsschreiber Stängel.

Frankfaoart, Main. [36871]

In dem Konkurse über das Vermögen des Sus: machers Friedrich Mean hier soll eine Ab- \<lagsverteilung erfolgen. azu sind 4 355,52 verfügbar. Zu berüdsihtigen sind 4 7110,38 nicht- bevorre<htigte Forderungen. Das Verzeichnis der zu berüdsihtigenden Forderungen kann auf der Gerichts- schreiberei 17 des Königl. Amtsgerichts hier ein- gesehen werden. :

Fraukfurt a. M., den 22. Juli 1908,

Der Verwalter: Dr. Neukir<h, Rechtsanwalt. Gardelegen. Konfuröverfahren. [36732]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Gardelegen am 27. Januar 1905 verstorbenen Reftaurateurs Gustav Diederichs von hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur< aufgehoben.

Gardelegen, den 17. Juli 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Hamm, Westf. Beschluß. [36735] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Richard Koch in Hamm wird ein- estellt, weil eine den Kosten des Verfahrens ent- M reieade Masse nit vorhanden ist. Hamm i. Westf., 18. Juli 1908. Königliches Amts8gericht. Hattingen, Ruhr. [36733] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Papierwarenfabrikanteun Franz Hübeuer in Nierenhof wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Hattingen, den 18. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht. Wessisch-Lichtenau. [36751]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibefizers Friedrich Ofterwald zuFürfsten- hagen wird gemäß $202 K.-O. eingestellt, naddem sämtliche bekannt gewordenen Gläubiger der Ein- fecuno zugestimmt haben oder sicher gestellt worden

nd. Hesfisch-Lichteuau, den 18. Juli 1908. Königliches Amtsgericht. Körlin, Persante. [36875] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren liber den Nachlaß des Kaufmanns Gustav Müller in Körlin ist zur Prüfung der angemeldeten Forderungen neuer Termin auf den S9. September 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier anberaumt. :

Körlin, den 17. Jult 1908.

(Unterschrift), Amtsgerichtssekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Leipzig. [36743]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Bianka Nitzewoller, geb. Dresel, in Leipzig- Plagwitz, Ziegelstraße 1.1L, Inhaberin eines Herren- und Knabengarderobeges<häfts unter . der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma: Con- fektion8haus „Vulkau‘““ in Leipzia - Plagwiß,

\<ochershestraße 31, wird na< Abhaltung des

lußtermins hierdur< aufgehoben.

SEEEe den 16. Juli 1908.

öniglihes Amtsgeriht. Abt. T1 A !,

Leipzig. [36744]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Alfred Marcus in Leipzig - Neu- ftadt, Tauchaerstr. 64, Inhabers des Schnittivaren- uud Damenkonufektiousge\{<äfts in Leipzig, RNeichsstr. 37, wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

SEPRDe den 17. Juli 1908.

öniglihes Amtsgericht. Abt. TT A1,

Markranstädt. [36721]}

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters undSchuhwarenhäudlers Ernust Ludwig Paul Shramm in Markranstädt wird nah Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Markrauftädt, den 15. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt, Orla. Beschluß. [36730]

In dem Konkursverfahren über oas Vermögen des Lederfabrikanten Max Friedri} Rocktäschel in Neustadt (Orla), als alleinigen Inbabers der Firma Wolf und Ro>täschel daselbft, ist zufolge eines von dem Gemeinshuldner cema<ten Vor- s<lags zu cinem Zwangtvergleihe der Vergleihs- termin mit dem am 7. August 1908, Vor- mittags 9 Uhr, anstehenden Prüfungstermin ver- bunden worden. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei zur Einsiht der Beteiligten auf-

elegt.

Neustadt a. Orla, den 17. Juli 1908. Großherzogl. S. Amtsgericht. Oederan. [36879]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Leinenwarenhändlerin Johanue Therese verw. Lehmaun, geb. Grafe, früher in Oederan, jeßt in Thiemendorf wohnhaft, ist nah Abhaltung des Sw{lußtermins- aufgehoben worden.

Oederau, den 15. Juli 1908. Königliches Amtsgericht.

Posen. Konkursverfahren. [36748] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Clara Beyer, Inhaberin Frau Anna Quehl, geb. Beyer, in Posen, wird na< erfolgter Abhaltung De Shlußtermins hierdur< aufgehoben. oseu, den 18. Ju : ; N __ Königliches Amtsgericht. Rathenow. - Konkursverfahren. [36737] Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers uud Shuhmacher- meisters Karl edenen in Rathenow ist zur Abnahme der Shhlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüd>siWtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögens\tü>e sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Grstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshufses der S(luß- termin auf den LL. August 1908, Mittags

182 Uhx, vor d selbst bestimmt. em Königlichen Amisgerichte bier-

Ratheuow, den 20. Juli 1908. Königliches Amtsgericht.

Riesa. 6 In dem Konkursverfahren über das Verm 8]

Puhtgeschäftsinhaberin Albine Helene ge-

schiedene Krets<hmar, geb. Schreiber, in Strehls ist zur Abnahme der Shlußre<nung des Verwaltet? zur Erhebung von Einwendungen gegen das Slub- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüd>sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensftü>e Sghlußtermin auf den 15. August 1908, Vor- mittags LL Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte bestimmt worden. Riesa, den 21. Juli 1908. Königliches Amtsgericht. Saulgau. Konkursverfahren. (36726) Das Konkursverfahren über das Vermögen d Franz Haller, BVä>kermeifters in Altshauscn wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußterm dur< Gerichtsbes{<luß' von heute aufgehobeu. Saulgau, den 20. Juli 1908. ? Amtsg.-Sekr. Maier, Gerichts\{r. Königlichen Amtsgerichts. Solingen. Konkursverfahren. (36868) Das Konkursverfahren über das Vermögen Notars Justizrats Rosenbaum, früher in en lingen, jeßt ohne bekannten i w d na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben. Solingen, den 18. Juli 1908. Königliches Amtsgerit. Abt. 8. Tegernsee. Befauntmachung. (36748) Das K. Amtsgeriht Tegernsee hat das Konkurs verfahren über das Vermögen des Kaufmaun! Auton Schuller in Tegerusee, na<dem d Sghlußtermin abgehalten und die Shlußverteiluns yolliogen ist, aufgehoben. $ 163 K.-O. Tegernsee, den 21. Juli 1908. Gerichts\{reiberei des K. Aintsgerichts. NRether.

Tarif: 2. Bekanntmachungtl! der Eisenbahnen.

Sigatsbahn- Güterverkehr. Gemeinsames Heft A

[36698]

Mit sofortiger Gültigkeit werden die Station"

Barmen-Rittershausen und Elberfeld in den E nahmetarif 20a für Robpetroleum als Empfann stationen einbezogen. Auskunft geben die beteiligtt Güterabfertigungen.

Elberfeld, den 20. Juli 1908. Königliche Eise bahndirektion. [36697]

Westdeutscher Privatbahugüterverkehr- E Am 1. August d. Is. tritt für den vorgenannt Verkehr ein neuer Tarif in Kraft, welcher gegen Éi bisherigen eine Erweiterung infofern erfahren als er Entfernungen wis<hen den Stationen É westdeutshen Privatbahnen und sämtlichen Station der Preuß.-Hessis&en Staatsbahnen enthält und d Ausnahmetarise auf den in den Staatsbahntarifel

vorgesehenen Geltungsberei< ausgedehnt \ind. den Ausnahmetarif 13e für Blei usw. ist außerden die Station Krautsheid der Brölthaler Eisenbahn als Verfandstation einbeiogen. In den Tarif neu aufgenommen sind ferner: als westdeuts<e Privathahnen: die Hildesheim-Peiner Kreisbahn und die Rhene- Diemeltalbahn, als mitteldeuts<e Privatbahnen: die Greußen-Ebeleben-Keulaer und die Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn. Durch den neuen Tarif werden aufgehoben: if a. der bisherige westdeutshe Privatbahniar/ Heft 1—5, vom 1. 9. 04 bezw. 1. 10. nebst Nachträgen, e b. der Gütertarif für den Verkehr mit ebst Rhene-Diemeltalbahn vom 1. 12. 189 n Nachträgen, : c. der mitteldeutshe Privatbahntarif, eh LS é age E S Ran 0 Frachtsäße ilde8heim-Peiner Kreisbahn. Die im bisherigen westdeutschen Privatbabntati! für die Stationen Osterwie> der Osterwit

Wasserlebener Eisenbahn und Hornburg der Börßunl®

Hornburger Eisenbahn vorgesehenen Entfernung und Frawts\äßze bleiben jedo<h bis zur Eröffnung Neubaustre>e Osterwie>—Hornburg no< in Kraft:

Der neue Tarif enthält neben zahlreihen Zj, mäßigungen au< einzelne Erhöhungen der C fernungen sowie der Frachtsäße des umgere<hn Ven Ausnahmetarifs 9 (Eisen und Stahl). In leßteren is außerdem die Station Korschen man eines Bedürfnisses nit wieder als Empfangésta a aufgenommen worden. Soweit hiernah Erhöhun6 eintreten, gelten sie erst vom 15. September d. 4 ab. Der Tarif ist zum Preise von 2,70 46 bei È Dienststellen zu haben.

Efsen, den 18./7. 08. Kgl. Eis.-Dir. [

36699] 4 Am 1. August d. Js. wird der an der Strei Swhoppiniß—Tarnowiß gelegene Bahnhof Eichen für den Stückgutgüterverkehr eröffnet und mit diese Tage in die besonderen Tarifhefte B, F, & un des Staatsbahngüterverkehrs einbezogen werden- Nähere Auékunft erteilt unser VerkehrsbureaU- Kattowitz, den 17. Juli 1908. Königliche Eiseubahndirektiou- {369s3] Bekanntmachung. n Sübdeutsch-Oesterreichish-Ungaris Eisenbahuverbaud. (Teil IL Heft 7 vom 1. 1V. 1904) zrderuns i E 15. une a eri A di A stens on Pectroleumkoks bei FraŸtzaytun , n 10 000 kg für einen Wagen und Frachtbrief folge

Frachtsäße eingeführt: ——— Fl , Von j Dröôöfing | Dzkediß do A Nath Fradtsähe für 100 s in F Badisch - Nheins- | 87 Me e l 189 A Neuhausen bei 8 1,70 Saffhauscn 1

München, den 21. Ïuli 1908. altuns- Tarifamtder K.B.Staatseis enbahnver

er Redakteur: F erantwori in L V l Verlag der Expedition (Heidr E ddeutschen Buchdru>er N, 3% DA ftatt Berlin 8SW„ Wilhelmstraße