1908 / 178 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Di rnd* u | oder 31 (32) Hundertieile Nußkolz, von legterem 4865 387 Reishol „De a e O mit der Bezeichnung „postlagernd" t | (4995 199) fen oder 75 (76) Hundertlelle. Eichen und Rotbuhen, | e [gafi®* Nubholz o io Stoëholz “berhaupt oe Lf Grund, der bisberigen Gefahrungen E nog die folgenden | 223069 E O ub rien esonders I fra arunter 317 939 | 1899/1900 G69 1590146 267974 S9 0 n rilag 1 So e Ra Gta N L | a S L 9 d a a d n E S E A E 6 é ieben von Korkstü>kchen . H. IeußHolz, 313 934 21129 E % c e Unte N erhindert wird: Von der 1905/6 geschlagenen Holzmasse bleiben na< Abzug des 1902/3 64 984 1649 412 262 713 1977 109 b. Man nehme ‘das Chronometer aus der Kardanischen Auf- Derbhbolzes no< 1845 379 fm, und zwar 1601977 fm Reisholz, 1903/4 61111 1 646 213 243 253 1950 577 bängung heraus und lege es na< vorheriger Umhüllung mit dem | 243 402 Stoholz. Das Reisholz seßt s< weiter aus 63256 fm 1904/5 65 779 1 564 139 946 922 1 876 840. Zifferblatt nah unten auf den Boden des Innenkasiens. Nuß- und 1538 721 fm Brennholz zusammen. In den se<s Vor- Die Fällungsergebnisse des Etatsjahres 1906 in den einzelnen c. Man stelle den ‘Kardanis<en Ring dur Ginshieben des Fest- | jahren, für welhe gleiche Náchrichtèn vorltegen, wurden gewonnen: Regierungsbezirken sind der nachstehenden Tabelle zu entnehmen. i R hevera Ann Jaco Antieben l serven Raum fm Senentasten Das im Etatsjahre 1906 aus den preußishen Staatsforsten geshlagene Holz in Festmetern. f i der Papiershnizeln (Holzwole 1) zut eodenent feu Res Gehäuses zu verhindern. Regierungs- Bau- und Nuzkbolz Brennholz Gesamte Holzmafse | o. Das im Ueberkaften befindliche Chronometer f in einem bezirke Derbbolz Derbholz Reis- Derbholz Reis : f enrorbe mit Hilfe n astiiem u eel staübfreiem Füll- Ee überhaupt | gaub- Reis- |gherhaupt Nee Iarerbaitit E 7 E Chronomeler, können in einem Korbe verpa>t werden, Staat holz Nabeliels) 198 Laubholz \Nadelholi| Sto&tholz Laubholz |Nadelholz| Sto@holz

Fi so, daß jede unmittelbare Berührung zwischen ihnen dur das Füllmaterial verhindert wird. | 36061! 121874 705] 258 908| 128 67 wird jedem Ein- | Königsberg . - | 158 640 8) 66998) 63232] 417548) 164739 188872/ 63 987 s Uleféree ne den ilde, Weinigng quartel: bie 2 deändiguni S nes 2 M 360 E 1 R Zes A s Bus 118 860 96 bas 588 628 144 807 29 5 i 99 269 h Ü [gt üdgabe enstein . « | | t R E B ces Be ec n A E : ü Marienwerder 491 375| 15 269| 471218 4 888 2e 37094| 176459| 168709] 873 637 59 363| 647 677| 172 597 L

metee auf Wunsch in obiger Weise verpadt mit der Doll jurúd- | Marienwerder | 475 400 18301| 466244) 865] 350651| 86159) 196 989) 98508) 8 7551 5233| 993 gesiæt, do< übernimmt die Deutsche Seewarte keine Verantworkung | Frankfurt. . 476 00 39249| 485 356) 15124 237173) 50142 115651| 71380| 753 260 79 391 601 006 72 892

geMiE l, 192 Beschädigung der Instruinente infolge des Transport, | Stettin... . | 276018/ 31564 2 b 108 194031| 71940| 85 125| 836966| 470 Die Auslagen für be Berpa>un s für die Beförderung zur Post | Stetn « -** | 83307) 18547) 64654 106 185 700/ 56157) 3650 126 219 007| 73704 101 201 4 102 find der Abteilung L ewerbprüfung bezüglichen Anfragen find an die t atr 2 A082 16870 - 20627 . 317] 08409) 2 E 20126] 106224| 45266) 40515| 20443 , Mle auf die Weitbere n S osen 1ST S2N 19 6096| 171737 3144 140580/ 15709| 61135| 63736| 825 1657| 25405" 292 872 66 880 Deutsche Seemarie fih ausbrüdklic darauf aufmerksam, gemacht, paß | Bromberg . . | 236984 6495| 229391) 1098) 12845) 9386| 99585 87481| 433435) 15880| 2328 976| 88579 s wird [ließli Teronometer gegen jede Beschädigung dur Brmneerd « - | 245261] 25424/ 211807| 8030| 139314 834079) 731568 88 0771 384575| B59 503| 284965| 40107 i eine Versicherung der Wasser usw.) E gegen Cinbruchsdiebstahl Liegniß . 7. 68719| 3564| 63574| 1581 30 785 4990| 15822 9973| 9950 8554| 79396| 11554 l höhere Gewalt (Feuer warte nicht stattfindet. egn - “+- | 997 170| 9551| 286941 8678| 101384) 10587) 68900) 21897) 225200 29 brol 129453 22 575 seen N ad iti un “Es ist in Ausficht genommen worden, daß | Magdeburg. | 156 159) 22845) 132792/ 915 117144 367311 26661| 537521 273296) 9576| 159453| 94267 10) BenaBr e ecbprüfung ab (1910 R nur no< deutshe | Merseburg .. | 212 620| 2% 788 182096 8221 139601 31427| 64754| 43420| 352221 61130 246849) 44242 von der 34. Wettbewerbprfng S hen sollen. Hieriu wird bemerkt, | Sig 212 O 2188| 100549) 2657| 102468) 43836) 21669| 6963| 226862 65020 122218 22 269 Nidelstablunnben, Rebmaterial angeschen wird und aus dem Aus, Schleswig. | 69091| 43720 24222/ 1149 118635) 64587 9708| 44560| 187726| 108087| 833930| 45 709 Va N elftahl als Rohm ver die Herstellung der Unruhe selbft Saunover, f 72838| 27640 44033 1165) 68337) 24208 5258| 238761 136175| 61843) 49291| 25 041 Ij us bezogen S erf A Hildesheim. . | 289 266| 68 642| 216 110| 4514/ 287618 154307| 52963| 80373| 576 909| 222949| 269 073| 84887 uh | n Deutschland Fo Sli 1908. verz | Sinebirg- . . | 114660) 16624 95691) 284) 10 N75 454 47 571] 214751| 45652| 119183 49916 1 # Hamburg, R E 34496| 8180| 25670| 646) 21576) 6778| 45444 10259 56072) 14953) 830214] 10908 M V nabrü : / „uit Aurih P 94834) 3900| 20738) 190 1 A 3261| 24841 9233| 8981 7161| 283222) 9429 | / Statistik und Volkswirtschaft gznit Münster 95 797) 58 880 36749 O 1819 858 37780] 215107) 135029) 40130| 39948 S x rnsberg . «- « | 194 10 633 5 ' Ausländer an den benisgen Un im Sommer- |} Caffel. 995 602] 73557| 146992| 5053| 96L 733| 264486| 48884| 248363 787 335 388 043 198 276 58 e | ; ala A Gaffel. «<« | “68240 25185 2620| 1856 192248) 119899 98325 67020 215 20 10S 31 526| 68 880 U Die Zahl der an den deutschen Universitäten studierenden Aus- | Koblenz. . 59 049| 20706| 29954| 1389 87156) 96291 1835| 29030] 1839205) 76997| 831789| 30419 | Î länder, die in den leyten Jahrzehnten von Jahr zu Iahr gestiegen | Düffelborf . . | 54534| 14858/- 37021 2655) 4117 10740 2870 728 95 707) 25600| 39891| 830216 | : war, ist im laufenden Sommerhalbjahr (von 4151 im Winter | Cöln 33518! 18655| 141299 7344 20246) 7921 630| 11695) 53764) 26576| 14759| 12429 | j 1906/07 und 3765 im Sommer des Vorjahrs) auf 3524 ¡urüd- } Trier . ..-- 100 589| 58 762) 39483| 2344| 162234| 122449) 2648) 87187| 262828) 181211/ 421831 39481 N gegangen. Mit E N S E Un B Anden... | 68562| 22879) 43334| 2349 38834 82586 1869| 19428 122445| 55465| 45203| 21777 M Universitäten gesunken. Heute sind von den Besuchern der [letzteren Staat | 5 772 158! 843 515] 4 866 387] 63 256] 5 244 412) 1845 334| 1616 955] 1782 123]11 016 570] 2 688 849| 6 482 3421 845 379, M 75 9a Auländer S n Winter 1906 07: früber, als der ommer und 9,2 % im Winter ; früher, als der absolute Zugang der AudländeE zu E N hen Universitäten uod Zur Arbeiterbewegung, e, Q u E in Kampanien und im Basilikat ist : viel geringer war, betrug der Prozentsaß derselben 2,9, 10 e Die Kündigung der Tarifverträge der Wäshebranche mehrmals Regen gefallen. Die Getreideernte hatte im Norden 5 Vo ee E S S Ee E deu en Boe bildete den Gegenstand der Verhandlungen einer am l Bienstag in s ir E es reihlihes, im Süden und auf den Inseln ein De Son “007 res i gegen hi E E L n E e Berlin abgehaltenen öffentlichen Versammlung des Gewerk - \Hädt L rge A Die Heuernte wurde in Süditalien stark ge- El tei 22 e 301 R 361 6 Asie V rdbtent 8 ereinigten | vereins der Heimarßbeiterinnen. Die nachfolgende Er- | bt g A E s fe By beritalien sehr ergiebig ausfiel. Mais S egen 177 A 4 gus Afrika (meistens E liter S R M „Boss. Ba mitteilt, zum Beschluß ere Petturei ‘Ueberall L ociat. man Ls E AE S s Ern T oben: ,y 28. Iuli i i ä 5 s z erreihen Trauben- en: „Die am 28. Juli in den Musikersälen versammelten Werk- | menge. Nathrihten über \hädliche Pilzkrankheiten werden fast nur in

Eltern) 11 gegen 12 und 9, aus Australien 2 gegen 4 und 3. Von | ftatt- und Hei ori Nori : 7

den Europäern - gehören an: Rußland 1373 (gegen 1466 im leyten E P en hen her Berlin Ligurten laut. Früchte und Gemüse versprehen im großen und

Winter), Oesterrei&-Ungarn 660 (690), der Schweiz, 292 Ad des Tarifs in der Wäschebrance ist deren gutes Recht, [o gut wie der | 8Mien einen geringen Ertrag.

Bulgarien „Leo (162) ala ¿Aas Les , Bumänen 2 (90), | Wuns na einem langfristigen ‘neuen Vertrage. Diesem Vertrage

SERARES E G, d c Türk “F 43 S ) rae < 55 (64), | fönnen die Wäschearbeiterinnen aber nur zustimmen und < dur< ihn :

Statten 41 (50), S<hwet E S Note H u (29) Bi 8 S (59, für gebunden erklären, wenn hei seinem Abschlusse die Wünsche der Uebersichi

Spanien 14 (23), Portugal 9 (7) Dänemark 4 (8) E EA Sleuttelu T EO, E uno E arden E L be r A Cb N n d Une in den Niederlanden A C ; r ; 1 ; , daß auch der Gewerkverein de - esondere

1 (1). Demnach ift die R der Russen, wie hon im lezten Winter | gibeiterinnen Deutschlands mit feinen über ‘1500 Berliner Mit A TTOON N E e L

und im Sommer des Vorjahres, roeiter zurü>gegangen, a di Ti ; r

Wbweizer und die Oesterreicher bezw. Ungarn cen e N e gledern als vertragss<ließender Teil zu den Berhandblungen über den (Nach einem Bericht des Kaiserlichen Konsuls i N

während die übrigen Abweichungen unwesentli< find und. teilweise in gufüinsgen Tae He S uar r Z Io Rotterdam.) ¡h

der regelmäßig vorhandenen Nersciedenheit des Zuzugs zwishen | im L Aa T fri n beat . T. B.* meldet, die Bauarbeiter Eingeführt wurden: i Sommer- und Wintersemester ihre Erklärung finden. Ce ge nds mehrere Versammlungen ab, in in 1000 kg: |

Von den Ausländern fstudieren: Medizin 948 (gegen 990 Deus E ih heute, Donnerstag, nah dem benachbarten 1h

im Winter 1907/08), Philosophie, Philologie usw. 881 (945), N e (Ba M a Kundgebungen zu f - 1908 : | Ne turwifsenschaften und Mathematik 604 (639), Staalwifsen- M at seille ted bein E s aubt ie Safoloe 1907

: Mater (546), Rechiswifsenschaft 426 (500), evangelische Theologie | des andauernden Ausstandes e E Infolge Getreidearten.

i 168 (163), fatholisde Theologie 22 L ahnheilkurde 29 (29), | hat die Direktion der Mitt A er g <en Zwischenfälle funft81ä in den in den |

Pharmarte 16 (1D ionelier um 279 A U tand leib | e R E. Herkunftsländer. | Juni ersten se<s| Juni ersten sechs |

H Ü m Wintersemester um erte emnad} ziemli ; F ;

i Bee hig uf die verschiedenen Studienfächer. (val E L E G R E a E Monaten Monaten

y Non den einzelnen Universitäten hat Berlin auth in diesem Hf E atte „W. T. B.“ zufolge, beendet.

J Sommer absolut De: E E C E63) im Wei e E S Vorjahr); in München jtudteren , in Leipiig ¿n erein. St. v. A. . 7370 | 6398 Botiahn): 37 (275), in Halle 207 (228), in Jena 158 (189), in Kunft und Wiffenschaft. Ben e D M - } 79re | 409 377 | 8d 947 | 376959 Göttingen 155 (176), in Frapars 134 (155), in Bonn 124 (104), in Der Bilbhauer, Profesor Cuno von Üehiriß i, wie hiesige | Deutschland . .| 1213 | 183054 937 | 3816 | Königsberg 98 (82), in traßburg 93 (92), _in Marburg 80 (77), | Blätter melden, in der Naht zum Mittwoch in erlin aus dem Rumänien. . 648 4650 | 18258 | 100733 | in Breslau 75 (67), in Gießen 68 (90), in Würzburg 62 (68), in | Leben geschieden. Er war am 3, Juli 1856 zu Breslau geboren, Rußland . ._. .| 12147 | 39611 | 34718 | 194167 |

Tübingen 46 (68), in Kiel 25 (32), in Greifswald 32 (49), in | stubierte auf der Dresdner und Wiener Akademie, hier besonders bei Andere Länder . . |__21 376 |_253 322 |_.56 621 |_300 55 Erlangen 32 (33) in Rosto> 19 (11) und in Münster 10 (13). Viktor Tilgner. Nah Studienreisen nah Italien und Paris ließ zusammen . . | 120731 | 783 998 | 201 087 [1013 - Im Verhältnis zur Gesamtzahl der Studierenden steht Berlin mit } er si< in Berlin nieder. Auf dem Gebiet der Brunnen- ‘und davon in Rotterdam . | 41597 | 358725 | 111039 | 621417

13,3 0% Ausländern ebenfalls an erster Stelle; dann folgen Leipzig | Monumentalplastik lag seine hervorragende künstlerishe Bedeutung. | Roggen: I

mit 12,3 0 it 11,6, Jena mit 9,7, alle mit 9,3, | Zu seinen Hauptwerken gehören die Stat s # B Oje Padaes, m 11h Göttingen a 7,7, Gießen S Tar Briflerlnaben ir ber König Zèn Nationalgalerie, D eotidtanb 1783 | 19624 | 601 | 11069 s DeG Straßburg mit 5,5, Freiburg mit 5,1, Würzburg mit 4,7, | ferner der Brunnen im hiesigen Kaiserlichen Schlosse, der Stadt- Rumänien. . « .| 6473| 18918 13011 68 91 | F D arburg mit 42, Breslau, Bonn und Greifswald mit je 3,6, Er- | brunnen in Landsberg, das Georg Wilbelmdenkmal in der Stegezallee, Rußland 31593 | 76807 19 739 E | rgen mit 3,0, Kiel, Rosto> und Tübingen mit je 2,6 und zuleßt | der Hubertusbrunnen an Großen Stern im Tiergarten und das Andere Länder A S “689 ünster mit 0/6 9, Denkmal für den Generalfeldmarschall Grafen von Moltke in Breslau. zusammen 7763 |T39 680 | 36 908 n | j davon in Rotterdam : | 38 459 | 104700 | 3270 | 170 297 | Ole aus den preußischen Staatsforften S Land- und Forftwirts<aft. LOEA i | m Wirtschaftsjahre vom 1. Oktober 1905 bis dabin 190 » S in K eutshland . 920 | 13064 200 | wurden nah A fentlichen Mitteilungen aus der Abteilung für SAS C L E Se Desterreih-Ung en - 60 | 2292 44 14688 | Born de gEcigsg” preddien Mirltctums e Lb at | e D Deo Le (eia Voten fa dane Fagceoden, dd Numm, | 4182 | 45088 | 12328 | 68374 | mnen und Forsten“ aus den preußischen Staatsforsten | Die günstige Witterung der leßten Wowen hat dazu beigetragen, daß Rußland - S 8694 | 106922 | 19333 | 97 097 | | Ll 016 570 Festmeter Hols gesÄlager, y f. 423 fm auf das Heftar der | der oggen si no< ziemli gui enlwideln und reifen kornie, man Andere Linde: - .| G1 | 2064| 214 | 136068 Polibodenfläche (2 605 392 ha). Es kamen auf Bau- und Nußbolz | erhoft eine ziemli gute Ernte, Das gleiche gilt vom S ele O

72 158 fm oder 52 Hundertteile, wovon 5 708 902 fra Der holi | Weizen. Die Gerste, die früh gesät wurde, steht i zusammen. . | 834863 | 218295 | waren, auf Brennbolz 5 244412 fm, davon 3 462 289 Derbholz. | spät gesäte Gerste hat dur< Frost und Dürre „ficllenneise davon in Rotterdam . | 28552 | 181403 32 274 190 466

Die Fällungsergebnisse der 10 Vorjahre waren folgende: erhebli<h gelitten. Der Hafer ist we g x . j gen Regenmangels : Wirt, Bau- und Nubbolz Brennholz Gesamte Holzmasse | sehr kurz im Stroh geblieben und verspricht daher geringe Ernte ain St. v. A 5 359 | 100 schaftajahr über- Derb- über- Derb- über- ODerb- und nit gut entwi>eltes Korn. Die Kartoffeln find auf den Belgien „4 5323 | 60 20 A 1D Mut Pil Aen D E s agene l, e U aa S Rio de la Plata . | 15513 | 22582 | 14 | 30743 | : 5 m gut gehalten, Lein] aat und Fc nd_auh kurz im Halm ge- | Rumänien. . l 1898/8 398409 8868608 87120) 2044 Draagr Porgrs | Beden O Heu und Klee Critsg qn Saat urd Faser fn Aue | Rußland. . . . | 817 | 69774 | 16366 | 67 446 A 1897/8 4284616 4210177 5319456 3428943 9604072 a 1-filte Die E Unte R les Srnte M V R E I Andere Länder . . |_ 2857 | 12683 | 8670 | 14657 1898/9 4401441 4328013 4893078 3063075 9294519 Oa I jgaber nue als elne. muer M N usammen. . {O TTT —ISTOHE {T0 TIT”—TOZ7GS | 1899/1900 4645548 4579059 4966213 3103094 9611761 7682153 davon in Rotterdam . | 37 634 | 274939 | 60082 | 277 279 1900/1 4927490 4862231 5439160 3425433 10366650 8287664 : Z Hafer: S 1901/2 4822324 4756439 5982629 3935595 10804953 8692034 Saatenstand in Italien während des ersten Drittels Belgien i; 1902/3 GTSO e Cel TOR 9884908 39bL42 11763101 9812524 bes O ia Deutihland . :| 2888 | 36614 | 2269 | 420999 : 11763101 9812524 Nach dem Berit des Kaiserlithen Generalkonsulats in Genua Rumänien . 269 | 42999 ; 1904/5 5961204 5895425 5150014 3338953 11111218 9234378. | vom 25. Juli konnte si infolge des anhaltenden Sinkens der Tem- Rußland . . 7 980 39 di H 43 162 D Die i. J, 1905/6 gewonnenen 9 171 191 (1904/5: 9 234 378) fm | peratur und wiederholter Nieders<läge ein großer Teil der Fluren _ Andere Under , 3081 | 52506 E P 289 Lol bestanden aus 2 688 849 (2 768 702) fm Laub- und 6 482 342 | Nord- und Mittelitaliens erholen. In Süditalien hielt dagegen die zusammen 24 369 | 192 975 | 17991 676) fm Nadelholz. Von ersterem waren 843 515 (882 169) fm 1 Trodenheit no< weiter an, wodur< eraste Befür<tungen bei den davon in Rotterdam . | 19 858 Mo 22172 (7480840 : 123813 | 14689 | 125 639