1908 / 215 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1908 Qualität gering mittel ä Durhshnitts,| Am vorigen } Außerdem wurden g Verkaufte | Verkaufsg- pre Markttage s arkttage Septbr. Marktorte Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge fi i‘ (A0 Durth- _ Cbresciacticher / oppel- j - Z SÂs t Tag S höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster Dobpelzeätie i i zentner Lin Den Doppel j entner t h M Mh M “M reis unbekann Keruen (enthülster S; 10. A Ba L S 4 A | | 21,00 ( 2100 | A Pu A 5 105 21.00 . . 9. L E M D LRAE S 1 20,80 21,09 E e 21,40 21,60 223 | 4 Ä F 21,15 | 21,27 | 3, 9, | 10. era a s C E _ 16,30 16 50 E E N E x U e Er R P 16, ' L . . a , Wonaro R 15.00 15.40 18/60 1580 1600 1620 G 680 E E 29 B E 1520 | 1610 | 1620. | 1660 | 1670 | 1739 Sv E A 69 ¿ Ste 16,40 16,40 16,80 17.00 17,20 17,40 Z , E R S 16,00 | 1600 | 1680 | 1680 | 1730 | 1730 ? : ; Ñ E E L S 160.1 100 | “io l S AS20160 1620 | 1635 | 8.9 30 Ñ R t e bah S = 1650 | 1650 | 1750 | 1750 190 3 230 17,00 Dinkelsbü S ; 4 s ' ' 16,81 9. 9. 10 Ea e f 00) 170 [0750 (L 260 | ree (0 O 23 403 17,50 L Meubrandenbu S e A 2 s 16'4 , 800 13 160 , 17,30 3.9, 2 Hebland E Me E S S E E o O 16,45 1620| 3.9, 1600 L: R S O L 17,20 17,50 E e ; P s j 10, R D S _— 16.00 E E 25 ; - ongrow n L E A s 5 4 1 s a E u eo N (00 o E O P M O} O 8,0, : e She e sBiaugerste 17,00 17,40 17,50 18,00 G L: ; 2 S A N 16,80 17,00 17,80 18,00 18,80 19,00 ç o 3 G . ¿ HirsWberg Le 2E Coo 14,00 14,50 14,50 15 50 15,50 . : ; e Götti-c n E 2e _— 15,00 15,20 16,50 16,50 1 950 30 362 15,57 15,75 3.9 ¿ Mt Me R F C. T 15,45 15,45 17.25 S E 0 G T E o io Fn e n P O) O l 0 | R 22 S ¿ A —' 18,30 18,30 E 18,30 18,00 9: x Neubau S e A éi I 400 68 ' , 3.9. 4 Atleblakb b De S E S E O E 1709 j (0 17,00 | 16/00 | 3:9. 800 i «1 Cle S 17,00 18,00 = ° : Í f L : P Hafer. s 10, Lauddbera a Wee S —- 15,00 15,80 = . : i R Le A alw ce M K ongro L A t j 0 3; / 14 1 ar ; Di as ser alier 13,60 14,40 1459 15,00 15,10 15,60 . L D O0 3, 9, » » L L L L ERaRT 13,20 14,00 1410 14,60 14,70 15,20 » i s . El S r erg T. R E O Tee j 1 1 1 ' 1, L s | 1400 | 1400 | 1460 | 146 | 1650 | 28595 ito | 128 | 39. 0 S L S 15,00 | 15,60 | - 15/50 15,50 6 / 18/60 "8,9; 4 E 442 | 00 B av 8 Es Dinkeläbühl A E 14, 15,40 15 60 1640 16,69 17.80 L 269 15.82 16/89 S 3 ä aufbeuren . . 2 E —_— 16, i: T : ; n S A E 13,60 | 1400 | 1420| 14,50 : 00) 9: n Winnenden. a alter 17,40 17,40 18,20 18,69 18,79 19,00 98 1078 18,72 19,81 49 T f S Ce T SULUEX 14,00 14,20 14,40 14,80 15,09 15,29 299 3 708 14,55 14,59 4.9. é Miidertingen E S 14 40 14,40 16 40° 16,49 9 79 15,80 : : at A 16,00 16,00 16,10 16,10 16,25 16,25 12 193 16,10 16,80 3.9. i L E a6 E Ee _ _— -—— r DIoO s 600 9 360 15,60 15,65 - 3. 9, 1200 riedtan . e . Ra fi: ARFE D 6 TERA <OES R L 4 t , « s . . a L hâteau.Salins . _— 16 00 17,00

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteili. Der Durchsc)nittspreis wird aus den unabgerundeten B bere<net, Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der Fetreffende Preis nit vorgekommen ift, ein Punkt (. ) in den legien se<s Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt.

Berlin, den 11. September 1908. Kaiserliches Statistishes Amt. van der Borght.

Personalveränderungen. aue dis Gren. Negts. E Kleist U E E Weste E u r Oa und Fouuy: A Kurhess a preuß.) Nr. unter Verseßzung in den Generalsta er egt. Nr. 82, Wath, Hauptm. und Komp. Chef im 4. Unterelsäss- Königlich Preußische Armee. Armee zum Abteilungschef im Großen Generalstabe ernannt. | Inf. Regt. Nr. 143, beide kommandiert zur Dienstleistung beint

Offiziere, Fähnriche ujw. Ernennungen, Beförde- | v. Min>wiß, Oberstleutnant und Bataillonskommandeur im | Friegsministerium, unter Beförderung zu Majoren - in das Kriegs- rungen und Versezungen. Im aktiven Heere. Urville, | Inf. Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, zum Stabe il lteriam verseßt. : : 9. September. v. Hennigs, Gen. der Kav. z. „, auf sein Gesu | des Gren. Regts. Eraf Kleist von Nolleadorf (1. Westpreuß.) Nr. 6 Mit dem 1. Oktober 1908 sind verseßt: die Majore: v. Hül set von der Stellung als Chef der Landgendarmerie enthoben; gfleidzeitig verseßt. Kreuter, Major beim Stabe des Inf. Regts. von Alvens- | im Generalstabe des Gardekorps, als Bats. Kommandeur in das ist derselbe à la suite des 3. Gardeulan. Regts. gestellt. Erhr. | [eben (6. Brandenburg.) Nr. 52, zum Bats. Kommandeur ernannt. 1. Garderegt. z. F,, v. Borrtes im Generalstabe des XVI. Armee- v. Medem, Gen. Lt. und Inspekteur der Kriegsshulen, mit der ge- Röhl, Major aggreg. demselben Regt., tritt mit dem 25. Sep- | ko1ps, Frhr. Treush v, Buttlar-Brandenfels im General- Len Pension zur Disp. gestellt und gleichzeitig zum Chef der | tember 1908 zum Stabe des Regts. üver. v. Buek, Oberstlt. | stabe des X, Armeckorps, Wild im Generalstabe ‘der 5. Div- andgendarmerie ernannt; derselbe trägt in dieser Stellung die | beim Stabe des Gren. Regts. König Friedri Wilhelm I. (2. Ost- | Göppel im Generalstabe des Gouvernements von Straßburg i. S-- aktiven Dienstabzeilen und wird „au in der Dienstalters- | preuß.) Nr. 3, unt-r Beförderung zum Obersten zum Kommandeur | Matthes im Generalstabe der 15; Div, v. Schauman" liste der Generale der Armee weitergeführt. v. Wallenber g, Gen. | des Großherzogli<h Me>lenburgishen üsitterregiments Nr. 90 | im Generalstabe - der Großkerzogl. Hess. (25.) Div, Frhr- gjor von der Armee, zum Inspekteur der Kriegss<ulen ernannt. | ernannt. v. Pfuel, Oberstlt. und Bataillonskommandeur im | v. Tettau im Generalstabe der 8, Div, in den Großen v. <wargkoppen, Gen. der Jnf. und Vorsitzender der Ober- Grenadierregiment König Friedri Wilhelm I1V. (1. Pomm.) Nr. 2, | Generalstab, Frhr. v. Hammerstein-Gesmold im Großen militärprüfungskommission, in Genehmigung seines Abschiedsgesuhes | zum Stabe des Gren. Regts. König Friedrich Wilhelm I. (2. Oftpreuß.) Generalstabe, in den Generalstab - des XVI. Armeekorpt,/ mit der gefelihen Pension zur Disp. und gleichzeitig auh à la suite | Nr. 3, Frhr. v. Liliencron, Major beim Stabe des Füs. Regts. | y. Derschau im Generalstabe der 31. Div., in den Generalstab des

des Kaiser Franz Gardegren. Regts. Nr. 2 gestellt. Königin (Schleswig-Holstein. ) Nr. 86, als Bats. Kommandeur in | X. Armeekor s, v. Müller im Großen Generalstabe, in den General- .Urville, 10. September. Prinz zu Salm - Horstmar, Gen. | das Gren. Regt. König Friedri Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, | stab der 8. Div, v. Fr L Proshltg im Generalstabe

der Kay. und Generaladjutant Seiner Majestät des Kaisers und | verseßt. Friederih, Oberstlt. und Abteil, Chef im Großen | dec 37. Div, in ben (Seneralstab des Gouvernements von Straßbur “4

Königs7 in Genehmigung seines Abschiesgesuhs von der Stellung als Generalitabe, zum Obersten befördert. i. G, v Berenhorst im Großen Generalstabe, in den Generalsta j

Präses der Generalordenétkommission enthoben und unter Belassung in Fürst zu Fürstenberg, Major à 1. s. der Armee und à 1. s. der 31. Div.,, Frhr. y. der Wenge Gr. v. Lambs dorff, Bats.

dem Verhältnis als Generaladjutant Seiner Majestät mit der geseßz« | des Il. Seebats., - der Charafter als Oberstlt. verliehen. v. Hugo, | Kommandeur im 1. Garderegt. 4. F., unter Ueberweisung zum Seneral- A lichen Pes jur Disp., gleichzeitig au< à la suits des Gardefkür. | Gen. der Inf. z. D. in Wilmersdorf, zuleßt Gen. Jnspckteur L stabe des Gardeko:ps, in ven Ge alitab der Armee; die Hauptleute - 2

Regts. gestellt. v. Zacobi, Gen. Lt. und Gen. à la suits Militärerziehungs- und Bildungswesens, à L s. des Hannov. äger- | v. T di i alstabe, in den Generalstab d Seiner Majestät "des Kaisers und Königs, von der | bats. Nr. 10 gestellt. E S Die V A emeetors, Ref e cin n l Großen Generalstabe, als KomP- Stellung als Militärbevollwähtigter am Kaiserlich russischen Der Charakter als Gen. der Inf. verliehen : v. F reyhold, Gen. | Chef in das 3 Unterel sä}. Inf. Regt. Nr. 138, v. Löôse>e M

Hofe, attachiert der Person Seiner Majestät des Kaisers | Lk. z. D. in Baden, zuleßt Kommandeur der 33. Div, Gae de, | Großen Generalstabe, als Komp. Chef in das 4. Lothring. Ins aller Reußen und gugeteilt Allerböhstderen Hauptquartier, enthoben | Gen. Lt, z. D. in Freiburg i. B, zuleßt Kommandeur der 33. Div. Ret Nr. 156 Mine lbte Komp. Chef im- Jaf. Regt. v0 "5 und unter Belafsung in dem Verhältnis als Gen. à la suits Der Charakter als Gen. Major veriiehen: Deich ma nun, Oberst | Voigts-Rheyz (3. Hannov.) Nr. 79, unter Ueberweisung zum eneral S Seiner Majestät, zum Präses der Generalordenskommission ernannt. | a. D. in Hannover, zuleßt Kommandeur des 1. Oberrhein. nf. | stabe der 37, Divy., in den Generalstab der Armee. Renner, Köntgt-

b. Hintze, Kapt. zur See und Flügeladjutant Seiner Majestät | Regts. Nr. 97, y. Cochenhausen, Oberst z. D. in Halensee, zuleßt | württemberg. Major im Generalstabe des X11. (Königl. Württe- "F des Kaisers und Königs, bisjer Marineattahs für die nordishen | Kommandeur des 2, Oberelsäf. Feldart. Regts. Nr. 51. berg.) Armeekorps, vom 1. Oktober 1908 ab na< Preußen L A Reiche, unter Belassung in dem Verhältnis als Flügeladjutant Seiner Der Charakter als. Oberît verltehen: Moellenberg, Oberstlt. mandiert, dem Großen Generalstabe überwiesen. Gröner, Königl Majestät, zum Militärbevollmächtigten am Kaiserli russischen Hofe | z. D. in Magdeburg, zuleßt beim Stabe des 2. Oberrhein. Inf. württemberg. Major im Großen Generalstabe, von dieser Stellun9 F ernannt, der Person Seiner Majestät des Kaisers aller Reußen | Regts. Nr. 99, Dehni>e, Oberstlt, a. D. in Cassel, zuleßt Kom- | behufs Verwendung im Generalstabe des XIIL, (Königl. Württem f attahiert und Allerhödstderen Hauptquartier zugeteilt, mandeur des 2. Hannov. Ulan. Regts. Nr. 14, v. Marklowski, | berg.) Armeekorps mit dem 1. Oktober 1908 entho

( en, l- < v. Thiesfenhaufen, Gen. Major und Kommandant von Straß- } Obersilt. z. D. in Straßburg i. E., zuleßt zugeteilt dem General- u Majoren befördert: die Hauptleute: Joachim im Generl 7 burg i. E, zum Vorsigenden der Obermilitärprüfungskommission, | kommando des KY. Armeekorps. S o Div,, Ostertag im Generalstabe E Armee, Militär 4 Frhr. Schuler v. Senden, Gen. Major und Kommandeur der Der Charakter als Oberstlt. verliehen: Neulin g, Major a. D. | attahs bei dec Botschaft in London, v. Hahnke (Albert) ben M 6. Inf. Brig, zum Kommandanten von Straßburg i. E, v. Shlabren- | in Schöneberg, juleßt Bats. Kommandeur, im 4. Magdeburg. Inf. | Großen Generalstabe; derselbe ist mit dem 1. Oktober 1908 {n ali R dorff, Oberst von der Armee undkommandiert zur Vertretung | Regt. Nr. 67, Weber, Major a. D. in Baden, zuleßt Abteil. Kom- Generalstab ber 5. Div. verseßt, Huebner im Großen S a6 F des Kommandeurs der 62. Inf. Brig., unter Enthebung von diesem | mandeur im 2. Kurhess. E Negt. Nr. 47. stabe, y. T\his<wiy im Großen Generalstabe, y. Br rg) 2 Kommando zum Gen. Major befördert und zum Kommandeur der Der Charakter als Major verliehen: Hönne>e, Hauptm. a. D. | stein im Generalstabe der 26. Div, (1. Königl, Württem Cal O Inf. Brig., ernannt. in Zabern, zuleßt Bezirksoffizier beim Landw. Bezixk Saargemünd, reiherr Schäffer v. Bernstein im roßen C085 A Mit dem 25. September 1908 sind: Ni>is< v. Rosenegk, | Correns, Hauptm. j. D. ta Cöln, zulegt Komp, Chef im da- | stabe, v, Lengerke im Generalstabe des XVI. Armee

Gen. Major und Kommandeur der d. Gardeinf. Brig., zum Kom- | maligen Pion. Bat. Nr. 19, We >, Hauptm. der Landw, a. D, in Mee e e in den Großen, Gen großen F ett, v. Leg ave der 4. Div., Kun M

mandeur des Kadettenkorps ernannt. v. Eben, Oberst und Koim- Mey, Juleut in der Landw. Jaf. 1. Aufgebots (Meß). ver isteriuune

mandeur des Gardegren. Negts. Nr. 5, mit der Führung der Der Charakter als Hauptm. verliehen: Heine, Oberlt. der | Generalstabe, kommandiert zur Dienstleistung beim Kriegsmin eneral“

5. Gardeinf. Brig. beauftragt. v. Häntsh, Oberst und Chef des | Landw. a. D. in Straßburg i. E., zuleßt im 2. Aufgebot des | y, Kunowski im Generalstabe der 6, Div.,, Renner im Brüssel “0

Generalstabes des 1. Armeekorps, zum Kommandeur des Gardegren. | 3. Gardelandw. Regts. stabe der Armee, Militärattahs bei den Gesandtschaften in Nilit t L Negts. Nr. 5, ernaunt. Der Charakter als Gen. Arzt verli-heu: Dr. Spies, Gen. | und im Haag, v. Livonius im Generalstabe der Arm ndtshaft

5 Rogalla v. Biebet stein, Oberstlt. und Bats. Kommandeur | Oberarzt a. D. in Straßburg i, E., zuletzt Div. Arzt der 30. Div. attahó bei der Botschaft in Washington und hei der Gel

U Inf. Negt: rzog Karl von Meklenburg-Strelig (6. Oftpreuß.) Oschmann, Major im Kriegsministerium, zum Kommandeur | in Mexiko. ¿fórderun

S un t ge lehung gu hen Generalstab der Armee zum Chef | des Telegraphenbats. Nr. 2 ernannt; derselbe bleibt bis Ende Sep- Mit dem 1. Oktober 1908 sind unter glei<zeiliger Gener

tabe des Füs. Negts. Gr Ernannt. Hahn, Major | tember 1908 als kommandiert in seiner bisherigen Stelle. Grautoff, | zu Majoren mit Patent vom 10. Septembec 1908 in ben

eral S üs. Regts. Graf Roon (O i

(8. Kommandeur in das Inf. Regk. Que (Oftpreuß) Nr. 33, als | Major im Krieg9ministerium, mit dem 1. Oktober 1908, unter Ueber- | der Armee verseyt: v. Hirschfeld, Hauptm. und KowP- E H