1908 / 215 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Jüägerbat. Nr. 8, Steinman n, Militärlehrer an der Haupitkadetten Schill (1. SWles\.) Nr. 4, v Eickstedt im Ulan : | , S = . 4, D. . Regt. v :

it e 1 Dée Ertieher am Kadettenhause in Karlsruhe; derselbe | (Sles.) Nr. 2, Wolff im 2, Hannov. Ulan, eat Nr 1E Battr. Chess git iti im Kelbart, Met Oere Lauptleuten und verseßt, Leutwein, Mo Maurer im Os ae radettena dd Renard Sie e Dito Mr p Pferde. Nx. 3, -Jonkheer Regi Denbura) bein) M mmerbrodt im Feldart. Regt s e R r BL Drientalische Sprachen nah v. Kunheim, Lt, im 2. Gardeulan. Regt., in dem Kommando erog (L Bb. Me U VSélidun e flateetigelt B Ne 1g ndier A By S ilt. im 4. Lothring. Inf. Regt. | zur Gestütverwaltung bis 31. März 1909 belassen. Er. von | Regt. Nr. 31, Lehmann im 1 Westpreuß Feldart Regt. Nr. 36, Molite Säle) S iw L edt: Seneral, Sn U Platen-H allermund, Lt. im Kür. Reut: Königin (Pomm.) | Vosfeldt, Brennhausen im 2, Feldart, Regt. Nr. 36, N S pom 15 Oktober 1908 Bas f eye it Hf Ra . et der Leibgendarmerie Lancelle im Kurmärk Feldart. Regt. Nr. 39, Frhr. v. Hir ch- v. Pa Den brin Oberlt un 9 Garderezt a S I abe | mit Ende September 1908 enthoben. v. Bonin, Lt. in demselben berg im Altmärk. Feldart. Regt. Nr. 40, b. Wittken im 2. Sles- ia Int Reat. Graf Dönb, off (7. Ost ExeO F olger, Oberlt. ] Regt, vom 1. Oktober 1908 ab zur Dienstleistung bei der Leibgendarmerie Feldart. Regt. Nr. 42, Ax im Lauenburg. Feldart. Regt. Nr. 45, tober 1908 bis zum 31. März 1909, b) Nt, 44, bom 15. Ok- | kommandiert, Gr. Emih zu Solms-Wildenfels, Lt. im | v. Shwedler im 5. Bay Feldart. Regt. Nr. 50, Grimme,

Frhr Hilt er Ore ingen, L, im 5. Thüri L. Leibhus. Regt. Nr. 1, vom 1. Oktober 1908 ab auf ein Jahr zur | Romberg im Ostfries. Feldart Regt. Nr. 62.

Nr. 94 (Großherzo von Sadfen), in dein Somme als willige Dare ‘Lictni Drag. Regt. König Fiebig Tei h E Be us Dammann, Hauptm. im 2, Lothring. Feldart. Regt. Nr. 34, 1909 Kelaen Cr gg ttterafademie A Mis zum e September | ein Patent feines Dienstgrades vom 18. September 1906 ‘verlieben: A Zu überzähl, Hauplouten befördert: die Oberlts: Materne in bom 1. Oktober 1908 ab auf e Zahr jur Dienfiletftung Teil U Dn iu der Maschinengewehrabteil. Nr. 9, kommandiert | 2. Sthles. Feldart, Regt. Nr. 42, Steilberg im 2. Naffau. Feldart- Faun sdweig, gouf. Regt fte, In O. Kla, t im 9. Ses. j bie ÉE eijtung beim Thüring. Hus. Regt. Nr. 12, in dieses Regt. Negt M 63 Frankfurt, Rumbauer im 4. Bad, Feldart. Regt. beim 2. She. Feldart. Regt e uh n Jahr zur Dienst. “mgestellt. die £ts.: Frhr. v. Fürstenberg (Wilderih) d Unter Beförderung zu überzä : die Oberlt. : fung beim E Far Regt. ir guf Re tommandiert. Res. des 2. Westfäl. Feldart. Regts. Nr. 99 d t 4 üter im 1 Cothins M lberzh T leuten verleht 1 Nailan s v2 « Zegt. von Steinmetz Dienstleistung beim Kür. Regt. von Driesen (Westfäl.) Nr. 4, als eldart. Regt. Nr. 27 Oranien, Meter im 2. Oberelsäss. Feldart.

r. 2, von dem Kommando s Dienstleistung

d A ATGN L 3 CENTESSC 1OITEN

(Westpreuß.) Nr. 37 unter Beförderung zum Oberlt ohne Patent | L. mit Patent vo : . m 1. Oktober 1907 in diesem R t, [ds d Regt. Nr. 51, in das Nieder\äh\. i ten it pen Bernb e eSepleiber Fie E ran Eifenbahnrez Res. des Thüring. Ulan. Regts. Nr. 6, a ot Dienst: e 2. Thüring. Feldart. Ret s e E: “lars, Med Dessau (1. Magdeburg ) Nr. 26, in das nf Regt L E 1906 fn N Rec L E Bat Gn, S 2 ‘Unte i Af eei (l gp randenbar N B G Es n " f s 2 nnten Regt. - Unlerel]|ä}, Feldart. L s z ._VDeN- ane t a ie % Maf D | aw a Ds 2M: 0d: vai me 1, 1 do | [R V T M (e e a L Sa D Regt. Nr. 175, Budig, Mielke, Gri fat Dae is Stliertefs erde Nr. 4 versetzt. i n das LYorgauer Feldart. Regt. Nr. 74, ' , . L ung für das am 1. Oktober 1908 zu errichtende Zu Oberlts. befördert: s . Feldart. Reat. Nr. 128, in das 9. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 176, j Jägerregt. zu Pferde Nr. 5: Kommandeur: mit der Führung beauf- | Regt. Nr. 58, utf ¿i le fs: Kellner sm Minden, Frank:

b. Marschall in der Maschinengewehrabteil, Nr. 9, in das Kurhefs ragt: M * r. 9, . : Major Müller-Kranefeldt, bisher beim Stabe des Ulan. furt, Hilgendorff im „Komtur,

Sagerbai: Nr S§a Zy auf SHönfeld Regts. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4. Beim Stabe : Major | Frhr. v. S im R feldart Shleb (Gle \hles; Inf. Regts. Nr. 50, pan feld, Lt. der Res. des 3. Nieder- | Ko, bisher Eokete. Chef im Leibdrag. Regt. (2. Großherzogl. Meyer (Wilhelm), Lt. im Lauenburg. Feldart. Regt. Nr. 45, Get! Ble Negts. Nr. 50, kommandiert zur Dienstleistung beim | Heff.) Nr. 24, Eskadr. Chefs: Rittm. (mit Patent vom 20. Sep: | vom L Oktober 1908 ab auf ein Jahr zur Dienstleistung beim West-

Be ae E e Fr S s ü IL. (2. Shles.) Nr. 11, als Lt. mit } tember 1898) Heyne, bisher Eskadr. Chef im 2. Westfäl. Hus. Regt. | fäl. Trainbat. Nr. 7 kommandierk.

B R bi un E 01 im leßtgenannten Regt. angestellt. | Nr. 11, Rittm. Fahrenholt, bisher im 2. Hannov. Ulan. Regt. Verseßt: die Lts.: y, Rosenberg im Königin Augusta-Garde-- im Shleîwig, [ft E andw. Inf. 1. Aufgebots (1 Berlin), früher | Nr. 14; Rittm. (mit Patent vom 10. September 1908) Reich - | gren. Regt, Nr. 4, kommandiert zur Dienstleistun, beim 2. Garde- ax LAN W-Ho Dk Regt. Nr. 163, vom L. Oktober 1908 | mann, bisher Eskadr. Chef im Ulan. Regt. Großherzog Friedri | feldart. Regt, in dieses Regt., v. der Stoiben 1 Gren. Regk. e a N naue zur Dienstleistung beim Inf. Regt. Freiherr Hiller | von Baden (Rhein.) Nr. 7, Rittm. v. Bar ieb gen. Walf porn, Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1 kommandiert ur Dienstleistung beim Die tei r t (4. Posen.) Nr. 59 kommandiert, während diefer bisher Oberlt. im Jägerregt. zu Pferde Nr. 2, Rittm. Gr. v. Gers: | 5. Bad. Feldart. Regt Nr. 76, in dieses Ne t, Graßmann im Enile ung st sein Patent als vom 4. März 1901 datiert anzusehen. dorff, bisher Oberlt. im Jägerregt. zu Pferde Nr. 2. Oberlts. : Inf. Regt. Graf Kirhbach (1. Nied hl \) Nr. 46, kom- y om 1. Oktober 1908 ab bis auf weiteres zur Dienstleistung bei | Frhr. v. Gregory bisher im Ulan. Regt. Kaiser Alexander 111. | mandiert zur Dienstleistung beim Feld ctn rieregiment von ma Inf. Schießshule kommandiert: v. Altrock, Hauptm., Führer |- von Ls (Westpreuß,) Nr. 1, Engelmann, bisher im 2. Hannov. Podbielski (1. Niederslesis{es) Nr. Fe ch j ses Regiment. er Maschinengewehrabteil. Nr. 6, Schotte, Oberlt. im 1. Ober, Drag. Regt. Nr. 16, Müller bisher im 3, Bad. A Negt. Prinz Karl. reusch v. Buttlar-Brandenfe[s 2) D in Wohlau, s rhein. Inf. Regt. Nr. 97, Evmann Oberlt. im Großherzogl. | Nr. 22. Lis: v. Goßler (Konrad), bisher im 1. Brandenburg. Drag leut im Feldart. Regt. Prinz August von Pre B ‘1. Litthau. Nr. 1, Medcklenburg. Füs. Negt. Nr. 90, v. Kahlden (Kurt), L. im | Regt. Nr. 2, v. Dewiß, bisher im Ulan. Regt. von Shmidt | mit einem Patent vom 16 November E Lt. der Res, det Gren. Negt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6. (1. Pomm.) Nr. 4, v. Bothe, bisher im Thüring. Ulan. Regt. Feldart. Regts. von Peucker (1 Sl \) Nr. 6 i stellt und vont Kri ck, Lt. im 10. Rhein. Inf. Régt. Nr. 161, von dem Kom- | Nr. 6, Bernard, bisher im Kurmärk. Drag. Negt. Nr. 14, | 1. Oktober 1908 ab auf 1 ahr ra i 1 E diesem Regl- mando als Assist. bei der Sei eeevrafunggommission mit Ende Sep- | v. Gorrissen, bisher im Gardedrag. Regt. (1. Großherzogl. Heff.) kommandiert; während dieser Dienstl ift ns Patent als your tember 1908 enthoben. Heiser, Lt. im 1. Oberrbein, Inf. Regt. | Nr. 23, Müller, bisher im Magdeburg. Drag. Regt. Nr. 6, | 14. Februar 1904 datiert anzusehen. Lt be L leine: im 8, De Nr. 97, kommandiert zur Dienstleistung bei der Feiveurprüsun s- | D ppen, bisher im 1. Lelbhus. Regt. Nr. 1, Creuzinger, bisher Feldart, Regt. Nr. 90, in das 7. Bad. Inf, at Nr 142 versebt:

kommission, vom 1. Oktober 1908 ab als Assist. zu dieser Kommission | im 3. Shles. Drag. Regt. Nr. 15, v. Bötticher (Justus), bisher Krau y 8, von Li kommandiert. im Leibdrag. Regt. (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 24, v. Zeuner, (Oftpreuß) Nee L pur grd Stabe S ußart. Plah in Königs- Vom 1. Oktober 1908 ab auf ein Jahr zur Dienstleistung bei | bisher im 1. Großbherzoglichß Mecktlenburg. Drag. Negt: Nr. 17, } berg i. Pr. ernannt. ri. Offizter hom der Gewehrprüfungskommission kommandiert: Klinge, Oberlt. im eye, bisher im ODragonerregiment von Wedel (Pomm.) Verseßt: die Hauptleute: Dubel iter Art. Offizier Inf. Regt. von Winterfeldt Oberschlef.) Nr. 23, Bus ch, Oberlt. r. 11, v, Kruse, bisher im Kür. Regt. Katser Nikolaus 1. von vom Plaß in Köntgsberg i. Pr i “Stabes E rt. Regts, von r. 130, Dallmer, Lt. im Hannov. | Rußland (Brandenburg ) Nr. 6, Augstein, bisher im Ulan. Regt. | Linger (Olstpreuß.) Nr. 1, s uge Soinp: L Fußart, E als L : n Ankla,

im 1. Lothring. Inf. Negt.

Jägerbat. Nr. 10, Graf zu Dohna (Ostpreuß.) Nr. 8. Außerdem: Guttahr, Lt. im bon L

x Torgany, Oberst und Kommandeur der 37. Kav. Brig., mit | Füs. Regt. von Steinmetz geen) LOE dn E E “tiber Christ “Lebrer an ber fic ggnl? Lehrer zur Kr ev, Chef in em 1. Oktober 1908 in riger GiaensGait gin der zu errichtenden | 1908 ab auf ein Jahr zur Dienstleisi 1 Pferde Nr. 5 Cbe lte G B | das Fußart. Regt. von Unger: É Menh Nr. 1; die Oblis,

39. Kav. Brig. erlu t und Kommandeur des Stellenbeseßzung für das Jägerregt. zu Bernet im Gardefußari. Regt, Lenken im Sena (t enL.

Drag. Regts. Prinz bret von Preußen (Litthau.)-Nr. 1, mit dem förderungen treten soglei, die anderen eränderungen erst am 1, Of, t, á | 1. Oktober 1908 zum Kommandeur der 37. Kay. Brig. ernannt. tober 1908 in Kraft. : Mart. E i E. Regt c lles, A omm.) - Brigaden ernannt: die Obersten : Gr. v. Hardenberg, Major im Ulan. Regt. von Schmidt | Nr. 2, in das Niedersäch\. S va Regt. Nr. 10, Pieper im D Mest-

Zu Kommandeuren der betreff rhr. v. Hollen, beauftragt mit der ührung der 4. Kav. Brig., | (1. Pomm.) Nr. 4, mit dem 1. Oktober 1908 von der Stellung als preuß. Fußart. Negt. Nr. 15, Scherre N s s B E, beauftragt mit Führung der 29. Kav. Brig., sfadr. Chef enthoben und trilt zum Stake des Regts. über. Si Eubo i das bein, Sub. Meg, nat der Fu 6 S v. Boddien, beauftragt mit der Führung der 3. Gardekav. Brig., | Klehe, Oberlt. im Braunschweig. Hus. Regt. Nr. 17, zum überzähl. | Hannig im Gardefußart. Regt, in das Rhein. Fußart. Regt. Nr. 8, rhr. v. der Gols, beauftragt mit der oui. der 19. Kav. Brig., | Rittm. befördert und mit dem 1. Oktober 1908 als Eskadr. Chef | Sih im Niederschles. Fußart, Regt. Nr. 5, in das Fußart. Negt. i r. v. Pfetl u. Klein-Ellguth, beau tragt mit der Führung der | in das Ulan. Regt. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4 ] von Linger (Oftpreuß) Nr. 1, Rolffs im Niederschles. Fußart. Negt. J 11. Kav. Brig, v. Krosigk, beauftragt mit der Führung der verseßt. Rogalla v. Bieberstein, Nittm. im Leibdrag.- | Nr, 5, Ritter v. Schultze im Hohenzollern. E Negt. Nr. 13, s 18. Kav. Brig.,, b. Meyer, beauftragt mit der Führung der | Regt. (2. Großherzogl. ves) Nr. 24, mit dem 1. Ok: | in das 1. Westpreuß. Fußart. Regt. Nr. 11, Kuhlmann im Westfäl. 20. Kav. Brig. tober 1908 zum Eskadr. Chef, v. Moers, Oberlt. im 2. Westfäl. | Fußart. Regt. Nr. 7, Hansen im Shleswig-Holstein. Fußart. Negt. b. Heyden, Oberstlt. beim Stabe des Weftfäl. Hus. Negts, | Hus. Regt. Nr. 11, zum Rittm., vorläufig ohne Patent, befördert und Nr. 9, in das Lehrbat. der Fußart. Schießschule. Nr. 11, zum Kommandeur des Jägerregts. zu Pferde Nr. 3 ernannt, | mit dem L. Oktober 1908 zum Eskadr. Chef, Meyer, Rittm. im Ein Patent thres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und S eul, Major im 2. Westfäl. us. Regt. Nr. 11, unter Enthebung | Ulan. Regt. Großherzog Friedrich von Baden (Rhein.) Nr. 7, mit | Komp. Chefs: Körner im 1. Westpreuß. Fußart. Regt. Nr. 11, s Verleihung eines Patents Ban se im Hohenzollern. Fußart. Regt. Nr. 13, Frhr. v. Puttkamer |

von der Stellung als Eskadr. hef zum Stabe des Regts. über- | dem 1. Oktober 1908 unter gleichzeitiger getreten. seines Dienstgrades vom 11. September 1907 ¡um Cskadr. Chef, | im 2, Westpreuß. Fußart. Regt. Nr. 15, Baens ch im Lehrbat. der“ Zu Kommandeuren der betreff, Regtr. ernannt: die Oberstlts.: | ernannt. Fulart, Schiefishule; den Oberlts.: Pulkowski im Westfäl. Fuß Weidlich, pegastragt mit der Führung des Drag. Regts. König Zu Obersten befördert : die Oberstlts. : Goebel, Kommandeur | art llerieregt. Nr. 7, Wendland im Hohenzollern. Fußart. Regk- Albert von Satsen F sipreuß.) Nr. 10, Saenger, beauftra t mit | des 1. Posen. Feldart. Regts. Nr. 20, Ziemer, Kommandeur des Nr. 13. J der Führung des J E ju Pferde Nr. 4, Bopp, önigl. | Altmärk. Feldart. Regts. Nr. 40, v. Müller, Kommandeur des Weidemann, Lt. im Rhein. Auyars Regt. Nr. 8, vom 1. Ok- S württemberg. Major, beau tragt mit der Führung des Westfäl. Drag. | 2. Schles. Feldart. Regts. Nr. 42, Dytckerhboff, Kommandeur des | tober 1908 ab auf ein Jahr zur Vienstleistung bei der Versuh#- É Regts. Nr. 7. eldart. Negts. Nr. 72 Hochmeister, ahn) Kommandeur des | abteil. der Verkehrstruppen kommandiert, l v. Glasenapp, Major beim Stabe des Ulan. Regts. Hennigs | 1. Kurhess. Feldart. Regts. Nr. 11, Rhazen, Kommandeur des Adams, Oberstlt. und Kommandeur des 2. Elsäfs. Pton. Bats. von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16, mit dem 1. Oktober 1908 zum | 2. Westpreuß. Feldart. egts, Nr. 36 Nr. 19, unter Verseßung in die 2. Ingen. Insp, zum Ingen. Offizier

Kommandeur des Drag. Reats. Prinz Albrecht von Preußen (Litthau.) wen ger, Major und Abteil. Kommandeur im Feldart. Negt. von vom Plaß in Thorn, Friedri, Major in der 3. Ingen. Insp. und Nr. 1 ernannt. Frhr. v. Malßtahn, Major und Eskadr. Chef im | Podbtelski (1. Miedeclde) Nr 5, mit der geseßlichen Pension und 0 Difuer Lon s in Ste Kaiser Wilhelm T, zum Kom- 2. Pomm. Ulan, Regt. Nr. 9, mit dem 1. ftober 1908 zum Stabe | der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen Uniform ¿ur Disp, | mandeur des 2, Elsäs. Pion. Bats. Nr. 19, Friemel, Oberstlt. des Ulan.. Regts. Hennigs von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16 verseßt. gelten und zum Pferdevormu eriéngskommisiar in Gnefen ernannt. | und Kommandeur des Niederschl. Pion, Bats. Nr. 5, unter Verseßun@

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Majoren und abenau, Major und Lehrer an der Feldart. Schießsule, als Abt. | in die 3. Ingen. Insp, zum Ingen. Offizier vom Plaß in Feste Gskädr. Chefs: Gr. v. Kaniß im Gardekür. Regt., Ritter u, Edler | Kommandeur in das Feldart. Regt. von Podbielski (1. Niederschle.) | Kaiser Wilhelm 1L, Semrau, Major beim Stabe des Schleswklg- v. Loeßl im Leibdrag. Regt. (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 24, Gr. zu | Nr. 5, v. Cleve, Hauptm und Battr. Chef im 2. Thüring. Feldart. olstein. Pion. Bats. Nr. 9, zum Kommandeur des Niederschle|- Waldeck und Pyrmont im Hus. Brat, König Humbert von | Regt. Nr. 55, als Lehrer zur Feldart. Schießschule, verseßt. ion, Bats. Nr. 5, ernannt. Herhberg, Hauptm. und Italien (1. Kurhefs.) Nr. 13, Hotop, im Ulan. Regt. Graf Haeseler | Briegleb, Oberleutnant im 2. Thüringischen Feldartillerieregiment irektion8mitglied an der Festungsbaushule, zum Stabe des (2. Paas) M 11. Nr. 55, unter Beförderung zum Hauptm. zum Battr, Chef ernannt. | Schleswig- olstein. Pion, Bats. Nr. 9, Kauffmann, Hauptm. in:

Zu überzähl. Majoren befördert: die Rittmeister und Eskadr. | v. Ha rbou, Major z, D. und ferdevormusterungskommissar in | der 4. Ingen. Jasp.,, als Direktionsmitglied zur Festungs- Chefs: v. Lewinski im Drag. Regt. König Friedri II1. (2. Shles.) | Stralsund, zum Vorstand des Art. epots in Karlsruhe, v. Reiche, baushule, verseßt. Dinkelacker Königl. württembers- Nr. 8, Frhr. Henn v. Henneberg im Drag. Regt. König Carl L. Major und Abteil. Kommandeur im 4. Lothring. Feldart. Regt, Oberstlt. in der 2, Ingen. Insp. und Ingen. Offizier vom Plaß von Rumänien (1. F) Nr. 9, v, der Wense, Blecken | Nr. 70, mit der geseßlihen Pension und der Erlaubnis zum Tragen | in Martenburg, mit dem 1. Oktober 1908 zum Kom- v. Sh meling im ‘Oldenburg. Drag. Regt. Nr. 19, Diebe im | feiner bisherigen Uniform zur Disp. gestellt und zum Pferdevormuste- mandeur®der Pioniere des VIL. Armeekorys ernannt; derselbe trägt: 2. Hann. Ulan. Regt. Nr. 14. rungsfommissar in Stralsund, ecnannt. Gramsch, Major | in dieser Stellung die Uniform des L Bats.

e

Der Charakter als Major verliehen: den Rittmeistern und | beim Stabe des 2. Lothring. Feldart. E Nr. 34, als Abteil, Major beim Stabe des 1. reuß. Pton. *

r. 13. Meyer Bats. Nr. 17, mít ‘dem 1. Oktober 1908 in die 2. ngen. n

A ELISIEES Lu u & ees Mag, i Ee I Ae D Be L Ding, Felbart: Ï egt. n S E E : n m . Dann. Drag. Regt. Nr. 16, erhard im n Patent ihre enslgrades verliehen: den Majoren beim | verse t und zu ngen. ier vom Play in Marienburg ernaunt-- 1. Bad. Leibdrag. Regt. Nr. 20. Stabe: Sanner, Feldart: Regt. Generalfeldieugmeister (1. Branden- Erl S E A 4. Int 2 V sp, mit dem ¡0 Oktober" Hay, Rittm. und Eskadr. Chef im 2. Rhein. Huf. Regt. Nr. 9, | burg.) Nr. 3, v. Aulos, Feldart. Regt. von Scharnhorst (1. annov.) |} 1908 zum Stabe des 1, Westpreuß. Pion. Bats. Nr. 17 verseßt. ein auf den 21. September 1898 vordatiertes Patent seines Dienst- | Nr. 10, Angern, Feldart. Regt. Generalfeldzeugmeister (2. Branden- Stellenbesezung für das am 1. Oktober 1908 zu errichtende grades verltehen. burg.) Nr. 18, Lannert, 1. Thüring. Feldart. Regt. Nr. 19, | 92. Westfäl. Pion. Bat, Nr. 24: Kommandeur: Major Unverzagt,

p ihres Dienstgrades verliehen: den Rittmeistern und Rosto ck, 2. Rhein. Feldart. Regt. Nr. 23, Bos, olstein. Feldart. | bisher Adjut. der Gen. Insp. des Ingen. und Pion. Korps und der Eskadr. Chefs: Fbr. Spies v. Büllesheim im Kür. Regt. Graf | Regt. Nr. 24, Ingenohl, 3. Bad. Feldart. Regt. Nr. 50, Hohn- estungen. Beim Stabe: Es Wolff, bis 15. September 1908" Geßler (Rhein.) Nr. 8, Grumbrecht im Kurm. Drag. Regt. Nr. 14, | horst, 2. Nassau. Feldart. Regt. Nr. 63 Frankfurt. ehrer an der Kriegss{ule in e Di derselbe ist vom 16. bis Gr. v. der Golß im 2. Bad. Drag. Negt. Nr. 21. Zu überzähl. Majoren befördert: die Hauptleute y. Wulffen | 39, September 19083 dem Westfäl. Pion. Bat. Nr. 7 zugeteilt.

bisher Komp. Chef im Magdeburg-

Burggr. u. Gr. zu Dohna-S@lodien, Rittm. u. Eskadr. | beim Stabe des 1. Posen. Feldart. Regts. Nr. 20, Waechter, | Komp. Chefs: Hauptm. Stobbe, Chef im Drag. Regt. König Albert von Sachsen (Ostpreuß.) Nr. 10, | Battr. Chef im 2. Lothring. Feldart. Regt. Nr. 34, derselbe ist von der Pion” Bet n? L Hauptm. E bisher Komp. Chef int kommandiert zur Dienstleistung beim Landw. Bezirk Hagen, mit der | Stellung als Battr. Ctef enthoben und zum Stabe des Regts. über- Kurhess. Pion. Bat. Nr. 11, demselben ist ein Fatent seines Dienst- geseßlichen Pension zur Disp. gestelitt und zum Bezirksoffizier bei | getreten, v. Gilsa beim Stabe des Großherzogl. Mecklendurg. | grades vom heutigen Tage verliehen; Hauptm. Kaselowsky, bicher diesem Landw. Bezirk, v. Lippa,- Rittm. im Drag. Regt. Könt Feldart: Regts. Nr. 60, Krampff. beim Stabe des Feldart, Regts. | Komp. Chef im Hannov. - Pion. Bat, Nr, 10; Hauptmart! Albert von Sa@tsen (Oftpreuß.) Nr. 10, zum Eskadr. Chef, r. 72 Hochmeister, F eEN Battr. Chef im Masur. Feldart. Kniep, bisher Komp. Chef im 1. Westfäl. Pion. Bat. Nr. l- Sander, Oberlt. im 2. Westfäl. Hus. Regt. Nr. 11, unter Be: Regt. Nr. 73, Petersen beim Stabe des 5. Bad. Feldart. Regts. Oberlts: Hefter, bisher im Hannoverschen Pionterbataillon förderung zum Rittm., vorläufig ohne Pat., zum Eskadr. Chef, | Nr. 76, Stock, Lehrer an der Feldart. Schießschule, Jablonsky, | Nr. 10, Baumbach, bisher im 1.“ Westfäl. Pion, Bat, Nr, o ernannt. y. Braunschweig, Oberlt. im Ulan. Regt, Graf | Komp. Chef an der Oberfeuerwerkershule. Lig.: Fischer, bisher im Hannov. Pion. Bat, Nr. 10, Sade Haeseler (2. Brandenburg.) Nr. 11, unter Beförderung zum Rittm., Der Charakter als Major verliehen: den Hauptleuten: Wernidcke bisher im Magdeburg. Pion. Bat. Nr, 4, Senftleben, bisher uß: vorläufig ohne Patent, als Eskadr. Chef in das Huf. Negt. Landgraf | beim Stabe des 1. Lothring. Feldart. Regts. Nr. 33, Brandt beim Kurhefs. Pion. Bat. Nr. 11, Kaßpohl, bisher im 1. Westpr i; Friedri Il. voa Hessen-Homburg (2. Kurhefs.) Nr. 14 verseßt. Stabe des 2. Unterel sä}. Feldart. Regts. Nr. 67, v. Fournier | Pion. Bat. Nr. 17, Wolff, bisher im Gardepion. Bat, Ï° u

Zu überzähl. Rittmeistern befördert: die Oberlts.: Jlsemann | beim Stabe des 4. Lothring. Feldart. Regts. Nr. 70. ; bisher im 1. Westfäl. Pion. Bat. Nr. 7, Tietgens bahen e

Kurmärk. Drag. Regt. Nr. 14, Frhr. v. Dungern îm 2, Bad. Franck, Hauptm. und Battr. Chef im 3. Lothring. Feldact. | Hannov. Pion, Bat. Nr. 10, Rolfs, bisher im 1. Westfäl. 12 Drag. Regt. Nr. 21, y. Westrell im Westfäl. Ulan. Regt. Nr. 5. | Regt. Nr. 69, ein auf den 15. September 1904 Mm 1 vordatiertes | Bat. Nr. 7, Heck hoff, bisher im Kurhefs. Pion. Bat. Nr.

Zu Oberlts. befördert: die Lts.: Gr. v. Hagen im Gardekür. | Patent seines Dienstgrades verliehen. Bauer, Hauptm. und Battr. Deil, bisher im Magdeburg. Pion. Bat. Nr. 4, ;

N Gr. v. Schmettow im 2. Gardeulan. Regt, b. Lieres u. | Chef im 1. Unterelsäfs. Feldart. Negt. Nr. 31, als Lehrer zur A: i Wilkau im Leibkür. Regt. Großer Kurfürst (S@hles.) Nr. 1, | s{chule in Danzig verseßt. Gaertig, Oberlt. im 1. Unterelsäf. ( v. Brederlow (Ioathim) im 2. Hannov. Drag. Regt. Nr. 16, eldart. Regt, Nr. 31, unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig f Drn, Qued, V, Hennigs, v, Pape im Oldenburgischen | ohne Patent, zum Battr. Chef ernannt. Hieronimus, Köntgl. (S@luß in der Zweiten Beilage.) . i A9 artin im 2. Bad. Drag. Regt. et Hauptm. und Battr. Chef im 2, Lothring. Feldart.

ofe Dseailestüng beim e nbenbal: Negt: Ne. 4, on dieser Steins mit des d E E tus Z erwendung a atír. er im 2. ritemberg. rt. Negt.

mv, Lei, Du: Ra von * Nr. 29 Prinz-Regent Luitpold von Bayern enthoben.