1908 / 215 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tember 1909 zur Dienstleistung b

L

E

(S@luß aus der Ersten Beilage.)

, Hauptm. in der 2. Ingen. Insp. und Ing. Offizier vom Pre Sag zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert, Steger, Hauptm. z. D.,, zugzteilt der Fortifikation in Graudenz, der Charakter als Major verliehen. Eggeling, Hauptm. im Rhein. Pton. Bat. Nr. 8, mit dem 1. Oktober 1908 von dem Kommando ur Dienstleistung beim Großen Generalstabe enthoben und unter Mérleibüng eines Patents seines Dienstgrades vom 15. März 1903 zum Adjutanten der Gen. Insp. des Ing. und Pion. Korps und der Fine ernannt. Krause, Hauptm. im 1. Westpreuß. Pion. Bat.

r. 17, mit dem 1. Oktober 1908 von der Stellung als Komp. Chef En und zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe kom- mandiert.

Mit dem 16. September 1908 verseßt: die Hauptleute: Frhr. y. Rößing, Komp. Chef im Gardepion. Bat., als Lehrer zur Kriegs- \{ule Io E Bar L stein in der 4. Ingen. Insp., als Komp. es in das Gardepion. Bat. G Bol, ite im Pion. Bat. von’ NRau< (Brandenburg.) Nr. 3, kommandiert zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe, mit dem 1. Oktober 1908 ‘von der Stellung als Komp. Chef enthoben ; Morgenstern, Hauptm. in demselben Bat., mit dem 1. Oktober 1908 zum Komp. Chef ernannt. Kayser, Hauptm. im 1. Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 17, mit dem 1. Oktober 19:8 von der Stellung als Komp. Chef enthoben. Buddeberg, Hauptm. und Komp. Chef im Württemberg. Pion. Bat. Nr. 13, mit dem 1. Oktober 1908 von dem Kommando nah Wieltembers LeT und als Komp. Chef. ) reh. ¿ t, Ir. erseßt. R m vi ee O E versetzt: die Hauptleute: Füßlein im Großen Generalstabe, als Komp. Chef in das Hannov. Pion. Bat. Nr. 10, Martini, Adjutant der 2. Ingen. Insp., als Komp. Chef in das 1. Westfäl. Pion. Bat. Nr. 7, Reiff in der 4. Ingen. Insp., als Mitglied zum Ingen. Komitee, Bernd, Komp. Chef im Pomm.

ion. Bat. Nr. 2, in die 4. Ing. Insp, Westphal, Komp. bef im

urhe}. Pion. Bat. Nr. 11, in das 1. Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 17, Ander\<, Komp. Chef im 1. Clsäfs. Pion. Bat. Nr. 15, unter Verleihung eines Patents seines Dienstgrades vom 18. April 1901 in die 3. Ing. Insp, Schmidt, Komp. Chef im 2. Lothring. Pion. Bat. Nr. 20, in die 1. Ingen. Insp.; die Oberlts.: Lex is in der 1. Ingen. Insp., in das Furhefs. Pion. Bat. Nr. 11, Gießel in der L Ingen. S in das Magdeburg. Pion. Bat. Nr. 4, Nai er in der 3. Ingen. Insp, in das Kurhefs. Pion. Bat. Nr. 11, Langenstraß in der 3. Ingen. Insp, in das Nassau. Pion. Bat. Nr. 21, Wollmann im Gardepion. Bat., in die 1. Ingen. Insp, Marguerre in der Pion. Versuhskomp., in _das

omm. Pion. Bat. Nr. 2, Schimpff im Pion. Bat. Fürst

adziwill (Oflpreuß.) Nr. 1, in die 4. Ingen. Insp, Vogel im Pion. Bat. von Rauh (Brandenburg.) Nr. 3, in das 1. Elsäfs.

ton. Bat. Nr. 15, Dillenburger im Niederschles. Pion. Bat.

. 5, Menge im Rhein. Pion. Bat. Nr. 8, Pohlmann im Schleswig-Holstein. Pion. Bat. Nr. 9, Men>e im Kurhess. Pion. Bat. Nr. 11, in die 4. Ingen. Insy.,, v. Niebe>er im Bad. Pion Bat. Nr. 14, in die 3. Ingen. Insp, Magener im 2. Elsäf. Pion. Bat. Nr. 19, in die Pion. Versuchskomp., derselbe hat seine bisherige Uniform weiter zu tragen, Pagig im 2. Westpreuß. Pion. Bat. “Nr. 23, in die 3. Ingen. Insp.; die Lts,: Franceson im Pion. Bat. Fürst Radziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, in das 2. Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 23, Schreiber im Pion. Bat. von Rauh (Brandenburg.) Nr. 3, in das Kurhess. Pion. Bat. Nr. 11, Wolff} im Schles. Pion. Bai. Nr. 6 in das 2. Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 23, Günther im 1. Elsäfs. Pion. Bat. Nr. 15, in das Shleswig-Holstein. Pion. Bat. Nr. 9, Mirow im 1. Elsäff. Pion. Bat. Nr. 15, Hoff-

“mann im 2. Elsäf. Pion. Bat. Nr. 19, in das Niederschles. Pion.

Bat. Nr. 2 0s ov im 2. Lothring. Pion. Bat. Nr. 20, in die 4. Ingen. Insp. Ein Patent ihres Dienslgrades verliehen: den Haupileuten und Komp. Chess: Muse im Pion. Bat. Fürst Radziwill (Ost- reuß.) Nr. 1, Lindemann, v. Buchholß im Pomm. Pion. Bat. a 2, Frhr. v. Nolf im HAOEE Pion. Bat. Nr. 4, Wentzel, Stach im Niederschles. Pion. Bat. 5, Shlottmann im Schleswig- Holstein. Picn. Bat. Nr. 9, Faber im Hannov. Pion. Bat. Nr. 10, Ss ensce im Kurhess. Pion. Bat. Nr. 11, Broese im 2. Elsäfs. Pion. Bat. Nr. 19, Liebert im 2. Lothring. Pion. Bat. Nr. 20. Zu Hauptleuten, vorläufig ohne Patent, befördert: die Oberlts. : Nagel in der 2. Ingen. Insp, Gutzeit in der 4. Augen. Insp. ; derselbe is mit dem 1, Oktober 1908 als Komp. Chef in das 9. Lothring. Pion. Bat. Nr. 20 verseßt, Heye im Magdeburg. Pion. Bat. Nr, 4; derselbe ist mit dem 1. Oktober 1908 zum Komp. Chef ernannt, Fran >-Lindheim im Kurhess. Pion. Bat. Nr. 11, kom- mandiert zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe, Kinder- im 2. Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 23; derselbe ist mit dem 1 Oltober 1908 als Komp. Chef in das 1, Westpreuß. Pion. Bat.

Nr. 17 verseßt. it dem 1, Oktob , inder 4. Ingen. Insp., mit dem 1, ober anes ras E A v 2. Ingen. Insp, deren Uniform er zu tragen 4h, ernannt, S<midh, erh inandiert. S mid, Oberlt, im cistung beim Ingen. Komltee n Oktober 1908 bis 15. Sep- Hannov. Pion. Bat. Nr. 10, Lu i Landesaufnahme kommandiert.

Ko württemb. Oberlt. im Nassau. Pion. Bat. Nr. 2 En dem Dftober 1908 von dieser Stellung behufs Ver- wendung im Württemb. Pion. Bat. Nr. 13 enthoben. R Königl. württemb, Oberlt. kommandiert vom 1. Dktoher 1908 a gs A bis dahin im Württemb. Pion. Bat. Nr. 13, der * ngen. Insp. ü 3 :

Zu D E obne Patent, befördert: die Lts: H an ng im Gardepion, Bat, Win >ler im Magdeburg. Pion. Bat. Nr. 4, von Gimborn ini Niederschles. Pion. Bat. Nr. 5, Gottschalk Pion Bar, Fon; Bat, Nr: 8, Neus<üfer, Vis 1908 in bio

On Es mit dem 1. Niedershle}. Pion. Bat Nes verei Jens im 2. sfi. Pion. Bat. Nr. 19, kommandiert bei der Militärintend, Genneri< im S Pion. Bat. Nr. 20, Hirthe im Nassau. Pion. Bat. r. ;

S{roeder, Major und Bats. Kommandeur im Eisenbahnregk. Nr. 3, zum Verkehrsoffizier E Des in Meß ernannk. Somme E feldt, Major und Direktionsmitglied der Militärtechnishen Sn e, als Bats. Kommandeur in das Eisenbahnregt. Nr. 3 verseßt. Eich- mann, Major und Kommandeur des Telegraphenbats. Nr. 2, HUS Direktionsmitgliede der Militärtenishen Akademie ernannt. Diese drei Stabsoffiziere bleiben bis 30. September 1908 no< in ihren bisherigen Dienststellen kommandiert. \

Mit dem 1. Oktober 1908 versegt: Pophal, Oberstlt. und Militärlehrer an der Militärte@nishen Akademie, zum Stabe des Cisenbahnregts. Nr 1, Ba>ks, Major beim Stabe des Cisenbahn- regts. Nr. 1, als Militärlehrer zur Militärtecnischen Akademie; die Oberlts. : P Müller im Eisenbahnregt. Nr. 2, Segger im Cisenbahnregt. Nr, 3, Geerdy im Luftschifferbat,, in die Ver- suhéabteil. der Verkebrstruppen, Bühring in der Betriebs- abteilung der Eisenbahnb1ig. unter Belassung in dem Kommando zur Dienstleistung bei der Eisenbahnabteil. des Großen Generalstabes,

Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

in das Eisenbahnregt. Nr. 2, Vogeler in der Betriebsabteil. der Eisenbahnbrig., in das Eisenbabnregt. Nr. 1, Gerhardt im_Tele- graphenbat. Nr. 2, in das Eisenbahnregt. Nr. 3, Lindner, Salz- mann im Telegraphenbat. Nr. 3, ersterer in das aen Nr. 2, leßterer in das Telegraphenbat. Nr. 1; die Lts.: Rüdel im Eisenbahnregt. Nr. 1, in das Telegraphenbat. Nr. 1, Engelbrecht

im Eisenbahnregt. Nr. 2, v. Hülsen, v. Mathy im Eisenbahn- regt. Nr. 3, in die Betriebsabteil. _der Eifenbahnbrig., Strebinger in der Betrieb3abteil. der Eisenbahnbrig., in das Telegraphenbat. Nr. 2, v. Weiher im Telegraphenbat. Nr. 1, in das Eisenbahnregt. Nr. 3, Bernay im Telegraphenbat. Nr. 2, in das Telegraphenbat. Nr. 3, Zaeske im Telegraphenbat. Nr. 3, in das Telegraphenbat. Nr. 2, Wegner in der Versuchsabteil. der Ver- kTehrstruppen, in das Eisenbahnredt. Nr. 1, Kirchner in der Versuchs- abteil. der Verkehrstruppen, in das Luftschifferbat.

Mitschk e, Oberlt. in der Versuchsabteil. der Verkehrstruppen, ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Kreß\<mann, Lt. im Eisenbahnregt. Nr. 3, zum Oberlt., vorläufig ohne Patent, befördert. Ni>ish v. Nosenegk, Lt. im Drag. Regt. von Bredow (1. Schles.) Nr. 4, vom 1. Oktober 1908 ab zur Dienstleistung beim Lusftschiffer- bat. kommandiert. Albrecht Le arl), Königl. württemberg. Lt. im Inf. Regt. Kaiser Wilhelm, König von Preußen (2. Württemberg.) Nr. 120, in dem Kommando zur Dienstleistung beim Eisen- bahnregiment Nr. 1 bis Ende September 1909 belassen. Orlo vius, Lt. der Res. des Eisenbahnregts. Nr. 2, kommandiert zur Dienstleistung bet diesem Regt., als Lt. mit Patent vom 1. Ja- nuar 1908 im genannten Regt. angestellt.

Verseßt: v. Skolni>i, Rittm, und Komp. Chef im Nieder- \{le\s. Trainbat. Nr. 5, zum Stabe des e Trainbats. Nr. 16, v. Giéy>i, Rittm. und Komp. Chef im Loth s Trainbat. Nr. 16, in das Niederschles. Trainbat. Nr. 5, Petras<, Oberlt. im Elsäfs. Trainbat. Nr. 15, unter Beförderung zum Rittm., vorläufig ohne Patent, als Komp. Chef in das Lothring. Trainbat. Nr. 16.

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Rittmeistern und Komp. Chefs: Wegeli im Pomm. Trainbat. Nr. 2, Meyer im Sleswig- Holstein. Trainbat. Nr. 9, Werneburg im Lothring. Trainbat. Nr. 16, Tietze, Hauptm. und Erster Offizier des Train- depots des III. Armeekorps, Mila, Hauptm. und Erster Offizier des Traindepots des XVI. Armeekorps.

Hunzinger, Lt. im Westfäl. Trainbat. Nr. 7, mit dem 1. Ok- tober 1908 in das Großherzogl. Hess. Trainbat. Nr. 18, Be>er, Lt. im Großherzogl. Hef. Trainbat. Nr. 18, in das Westfäl. Trainbat. Nr. 7, eriehe Fiedler, Lt. der Res. des 4. Lothring. Inf. Regts. Nr. 136, kommandiert zur Dienstleistung beim Elsäfs. Trainbat. Nr. 15, als Lt. mit Patent vom 27. Oktober 1906 im genannten Bat. angestellt. :

Kähler, Oberst und Direktor der Pulverfabrik bei Hanau, zum Feuerwerkslaboratorium in Spandau, Paetow, Oberst und Direktor der Art. Werkstatt in Danzig, zur Pulverfabrik bei anau, verseßt. Romundt, Major bei der Insp. der tehnis<hen Institute der Art,, zum Direktor der Art. Werkstatt in Danzig ernannt. Kipping, Hauptm. und Verwaltungsmitglied bei der Art. Werkstatt in Spandau, zur Jnsy. der technischen Institute der Art, Bal>e, Oberlt. im 3. Lothring. Feldart. Regt. Nr. 69, kommandiert zur Dienstleistung bet der Art. Werkstatt in Spandau, unter Beförderung zum Hauptm. ohne Patent mit einem Dienstalter vom 22. April 1905 als Ver- waltungsmitglied bet dieser Werkstatt, verseßt. D pi, Hauptm. in der Zentralabteil. der Feldzeugmeisterei, zum Major befördert. v. Keudell, Hauptm. bei der Art. Depotinsp., ein auf den 18. April 1897 vordattiertes Patent seines Dienstgrades verliehen.

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und Verwaltungsmitgliedern: Lindemann beim Feuerwerkslaboratorium in Spandau, Passauer bei der Pulverfabrik in Spandau.

Von ihrem Kommando als Insp. S enthoben: Weber, Oberlt. im 1. Osipreuß. Feldart. Regt. Nr. 16, an der Kriegsschule in Danzig, Gottwald, Oberlt. im Inf. Negt. Herzog Karl von Me>lenburg-Streliß (6. Ostpreuß.) Nr. 43, an der Kriegsschule in Danzig, Burghardt, Königl. sä<hs. Oberlt. im 3 Feldart. Regt. Nr. 32, an der Kriegss{hule in Neisse, leßtere beide mit dem 30. September 1908.

Als Insp. Offiziere kommandiert: Dudy, Oberlt. im Jägerbat. Graf Yor> von Wartenburg (Ostpreuß.)- Nr. 1, zur Kriegsschule in Anklam, Stifft, Oberlt. im 9. Rhein. Inf. Regt. Nr. 160, zur Kriegsschule in Danzig, Pfaunens<hmid, Königl. \ä<hs. Oberlt, im 8. Feldart Regt. Nr. 78, zur Kriegsschule in Neisse, letztere beide vom 1. Oktober 1908 ab, v. Mandelsl oh, Lt. im Drag. Regt. von Bredow (1. Schles.) Nr. 4, zur Kriegsschule in Danzig.

v. Platen, Hav: und Militärlehrer am Kadettenhause in Naumburg a. S., ein Patent seines Dienstgrades verliehen.

Vom_ 1. Oktober 1908 ab auf \se<s Monate kommandiert: Baur, Oberlt. im 7. Rhein. Inf. Negt. Nr. 69, zur Vertretung eines Militärlehrers zum Kadettenhause in Potödam, v. Boms- dorff, Lt. im 2. Oberschles. Feldart. Regt. Nr. 57, zur Vertretung eines Erziehers zur Hauptkadettenanstalt.

Mit dem 1. Oktober 1908 E a. in das Kadettenkorps: v. Lossow, Oberlt, Schiedt, Lt., Erzieher an der Hauptkadetten- anstalt, unter Belassung bei dieser Anstalt; b. von der auptkadettens anstalt: die Oberlts.: y. Wegerer, in das Inf. ea Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, Naumann, in das Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23; die Oberlts. und Erzieher: D’ heil, in das Hannov. Jägerbat. Nr. 10, Reymann, in das 3, Posensche Infanterieregiment Nr. 58; der Leutnant und Er- zieher Wilberg in das Füsilierregiment von Gersdorff Aurheis Nr. 80; e. zur Hauptkadettenanstalt als Erzieher: die Lts : v. oenig, CGrzieher am Kadettenhause in e Jonas im Inf. Regt. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, v. He rzberg im 6. West- Uven Inf. Regt. Nr. 149, Blan > im 2. Hannov. Inf. Regt.

r. 77, Gottschalk im 4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140; d. vom Kadettenhause in Bensberg: Schneid er, Oberlt. und Erzieher, in das Inf. egt: Herzog Ferdinand von Braunschweig Q R Nr. 57, v. Mutius, Lt. und Erzieher, in das Inf. L egt. Keit (1. Oberschles.) Nr. 22; 6. zum Kadettenhause in Benzberg als Erzieher : die Lts. : Frh. v. Falkenhausen im Gren. Regt. König Friedri IIT. 2. Schles.) Nr. 11, Parisius im 5. Niederschle). Inf. Negt.

r. 154; f. vom Kadettenhause in Köslin: Kukuts<, Oberlt. und Grzieher, in das Gren. Regt. König Friedri Wilhelm 1. (2. e Nr. 3; g. zum Kadettenhause in Köslin als Erzieher: Steffen, Lt. im 3. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 129; h. zum Kadettenhause in Karlsruhe als (6. Lothring.) Nr. 145; i. vom Kadettenhause in Oranienstein: Siebigk, Oberlt. und Erzieher, in das 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142; k. zum Kadettenhause ‘in Oranienstein als Erzieher: Wagner, L. im Inf. Regt. von Voigts-Rhehz (3. Hannov.) Nr. 79; 1, zum Kadettenhause in Plön als Erzieher: h. Pawl owski, Lt. im Füs. Regt. von Gersdorff (Kurhess.) Nr. 80; m. bom Kadettenhause in Potsdam: y. Pentz, Lt. und Erzteher, in das Füs. Regt. General-Feldmarschall Prinz Albre<t von Preußen (Har nov.) Nr. 73; n. zum Kadeltenhause in Potsdam als Eczieher: Buchholß, Lt. im Gren. Regt. König Friedri Wilhelm I. (2. Ost- preuß.) Nr. 3; 0. vom Kadettenhause in Wahlstatt: Wilke, Lt. und Erzieher, in das Holstein. Feldart. Regt. Nr. 24; p. zum Kadetten- hause in Wahlstatt als Erzieher: Trommershausen, Ü. im 1. Masur. Inf. Regt. Nr. 146.

rzieher: v. Fu<hs, Oberlt. im Ry, Negt. -

Henrici, Li. im 2, Unterelsäfs. Inf. Regt. Nr. 137, vom 1. Oktober 1908 ab zur Dienstleistung als Erzieher zur Haupt- kTadettenanstalt kommandiert.

Mit dem 1. Oktober 1908 von ihrer Stellung als Erzieher an

der Hauptkadettenanstalt enthoben: Shwab, Königl. württemberg. Oberlt, Mu ff, Königl. württemberg. Lt., beide behufs Versetzung in das Gren. Regt. Königin Olga L Württemberg.) Nr. 119 Laube, Königl. württemb. Li. im Füs. Regt. Kaiser Franz Joseph von Oesterrei, König von Ungarn (4. Württemb.) Nr. 122 und vom 1. Oktober 1908 ab nah Preußen kommandiert, der Hauptkadettens anstalt als Erzieher überwiesen. Le Major z. D., kommandiert zur Dienstleistung als Bes zirkéoffizier beim Landw. Bezirk Soest, von diesem Kommando ent- hoben und zum Pferdevormusterungskommissar in Tilsit ernannt. v. Schleußner, Rittm. z. D. und Pferdevormusterungskommifsar in Allenstein, der Charakter als Major verliehen.

van Vaernewy>, Oberlt. im 8. Lothring. Inf. Regt. Nr. 159, kommandiert zur Dienstleistung beim einng8geiagnis in Sous i. E., zu diesem Festungsgefängnis verseßt. Wil >e, Lt. im 3. est« preuß. Inf. Regt. Nr. 129, zur Dienstleistung beim Festungsgefängnis in Rastatt kommandiert. Castner, Lt. im 8. Ostpreuß. Inf. Regt. Nr. 45, von dem Kommando zur Dienstleistung bei der Arbeiter- abteil. in Mainz wit Ende September 1908 enthoben. Hergesell,

Lt. im Inf. Regt. von Boyen (5. Oftpreuß.) Nr. 41, vom 1. Ok-

tober 1908 ab zur Dienstleistung bei der Arbeiterabteil. in Mainz kommandiert.

Hartmann, Major und Stabsoffizier des Bekleidungsamts des VII. Armeekorps, mit dem 1. Oktober 1908 zum Bekleidungsamt des V. Armeekorps verseßt.

Gin Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Majoren :

-Quiring, Mitglied des Bekleidungsamts des Gardekorps; derselbe

ist mit dem 1. Oktober 1908 zum Stabsoffizier beim Bekleidungsamt des XVII. Armeekorps, Schroeder, Mitglied des Bekleidungsamts des VIII. Armeekorps; derselbe ist mit dem 1. Oktober 1908 ¿um Stabsoffizier des Bekleidungsamts des VII. Armeekorps, ernannt; den Majoren und Bekleidungsamtsmitgltedern : Ziegler, XI. Armee- korps, Peters, I. Armeekorps, Allardt, X. Armeekorps, Gebser, IV.- Armeekorps, Neugebauer, VI. Armeekorps, v. Waldow, VIIL. Armeekorps, Nebelung, Eardekorps.

Walewski, Hauptm. und Mitglied des Bekleidungsamts des XV. Armeekorps, zum überzähl. Major befördert.

. Mit dem 1. Oktober 1908 verseßt: die Hauptleute: Klauen- flügel, Mitglied des Bekleidungsamts des Gardekorp?, Gansen, Mitglied des Bekleidungsamts des VI. Armeekorps, zum Be- kleidungsamt des V. Armeekorys, Kalau v. Hofe, Mits glied des Bekleidungsamts des VIL, Armeekorps, Kiesel, Mitglied des Bekleidungsamts des IX. Armeekorps, zum Bekleidungsamt des XYI1L, Armeekorps , Stö>er, Mitglied des Bekleidungsamts des IV. Armeekorps, zum Be- Fleidungsamt des Gardekorps, Edler v. Graeve, Mitglied des Bekleidungsamts des XV. Armeekorps, zum Bekleidungsamt des VIII. Armeekorps.

Vom 1. Oktober 1908 ab unter Enthebung von ibrer jeßigen Dienststellung zur Dienstleistung bei den E E Bekleidungs- ämtern kommandiert: die Hauptleute und Komp. Chefs: Heinze im Inf. Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, zum Be- Eleidungsamt des VI. Armeekorps, Fle> im 3. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 66, zum Bekleidungsamt des 1V. Armeekorps, Müller im 2. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 99, zum Bekleidungsamt des XV. Armeekorps, v. Stehow im 3. Besipreuß: Inf. Regt. Nr. 129, zum Sina des XVII. Armeekorps, Münter im 2. Unter- elsäfs. Inf. Negt. Nr. 137, zum Bekleidungsamt des VIL. Armee- korps, v. Nun>el im 4. Hannov. Inf. Regt. Nr. 164, v. Unruh am Kadettenhause in Köslin, zum Bekleidungsamt des 1X. Armee- korps; die Hauptleute: v. Waldheim, Plaßmajor in Posen, unter Verseßung in das Gren. Regt. König Wilhelm 1. (2. Westpreuß.) Nr. 7, zum Bekleidungsamt des V. Armeekorps, Plate, Plaßmajor in Swinemünde, unter Verseßung in das 3. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 50, n din S E: Mátor b

„„Pxa] e, Hauptm. der 12. Gend. Brig, zum Major befördert. dür auptm. und Adjutant der Gend. Brig. in Élsah-Lothriee: der N edlor Ee Thel eigol

zu Zeughauptleuten befördert : elen, Zeugoberlt. bei der Geschüßgießerei, Stoffregen, Zeugoberlt. beim Art. Depot in R berlts. befördert: B

Zu Zeugoberlts. befördert : auß, Zeuglt. beim Art. Depot in Jüterbog, Junge, Zeuglt. beim Art. Depot in Koblenz. E

Verseßt: Zacharias, geugbauptm, beim Art. Depot inBreslau, zur 1. Art. Depotdirektion, Loewig, San beim Art. Depot in Pillau, zum Art. Depot in Breslau, Leibküchler, Zeugoberlt. beim Art. Depot in Graudenz, zum Art. Depot in Marienburg, Rothmaler, Zeugoberlt. beim Art. Depot in Swinemünde, zum Art. jo Bt Zeug] f é

nter Beförderung zu Zeuglts. verseßt: üker, Zeugfeldwebe beim Art. Depot in Spciban zum N. Depot in r e Ls tes Zeugfeldwebel bei der Munitionsfabrik, zum Art, Depot n Graudenz.

Verseßt: Faber, Feuerwerkshauptm., bei der entralabteil. eldzeugmeisterei, zur 3. Art. Depotdirektion, E En e euerwerkshauptm. bei der 3. Art. Depotdirektion, zur Zentralabteil"

der Feldzeugmeisterei, Na>ebrandt, Feuerwerkslt., Lehrer an der Oberfeuerwerkershule, zum Art. Depot in Mainz, Ha> spiel Feuerwerkslt. beim Art. Depot in Mainz, als Lehrer zur Oberfeuer- werkershule, Achterrath, Festungsbauhauptm. bei der Fortifikation in Wesel, zur Fortifikation in Jteubreisah, Wald, Festungsbault. bei L L in Geestemünde, zur Fortifikation in Wesel,

s scheiden mit dem 30. September 1908 aus der Armee wieder aus: die Lo Tenescu im Feldart. Regt. General-Feldzeugmetster G, Pi Nr. 3, Herjeu im Thüring. Ulan, Regt. Nr. 6, ¿opescu im Inf. Regt. Prinz Friedri der Niederlande (2. West: fäl.) Nr. 15, kommandiert zur tenstleistung bei der Maschinen- elei Nr. 3, Todicescu im 5, Westfäl. Inf. Regt.

r. 53, kommandiert zur Dienstleistung bei der aschinen- gewehrabteil. Nr. 10, Tataru im Gren. egt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, kommandiert zur Dienstleistung bei der Maschinengewehrabteil. Nr. , Saint-Georges im Braun- s{weig. Hus. Regt. Nr. 17, kommandiert zur Dienstleiftung bei der Maschinengewehrabteil. Nr. 7, Duca im Magdeburg. Drag. Regt. E e er zur Dienstleistung bei der Maschinengewehr-

Aus der Marine {eiden am 30. September aus und w eere mit 1. Oktober 1908 angestellt: Wenzel, Oberlt. Ps at., im 3. Posen. Inf. Regt. Nr. 58, Boehm, Oberlt. im 1. See-

bat, im Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92, Hannemann, Oberlt. im 11. Seebat., im Pomm. Füs. Regt. Nr. 34, Goetze, Oberlt. inx II. Seebat., im Inf. Regt. Lübe> (3. Hanseat.) Nr. 162, v. Neróe Oberlt. im 111. Stammseebat., im 1, Nassau. Inf. Regt. Nr. 87, *

Aus dem Heere scheiden am 30. September aus und werden mit dem 1. Oktober 1908 in der Marine angestellt: Quedenfeldt Hauptm. und Komp. Chef im 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70 im O gSSneider, Hauptm. und Komp. Chef im 7. Bad.

+ vlegt. ir. 142, im IT. Seebat,, Witim aa>, Oberlt. im Inf.

=