1908 / 270 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 220.

Zweite Beilage

Berlin, Sonnabend, den 14. November

1908,

R E E S I E

Handel und Gewerbe. (S@luß aus der Ersten Beilage.)

Außenhandel Perus in den ersten 9 Monaten 1907.

Im Anschluß an frühere Mitteilungen über den Handel Perus i es erften Hälfte L res 1907 folgen hier die Zablen über Gin- nd Ausfuhr Perus während der ersten 9 Monate des Jahres 1907: Januar bis September 1907 1906

Wert in $8 p. Einfuhr. . . . , 39548358 3 681 097 “Ausfuhr. 4 261 324 4 077 826.

Die Hauptein fubrartikel hatten (verglihen mit dem gleichen titraume des Sabres 1606) nachstehende Werte in £ p. aufzuweisen: eie 27 473 (29 171) Waffen 31875 (23 171) Reis 114 089 3 287) Zuder 11 687 (9505) Wichse usw. 40 913 (41 409) Teduhzeug 35741 (31 221) Hanf, Jute 74 994 (52 225) Kohlen 299 343 (144 365) —- Fleis<waren 21 740 Ql 527) Wachs und Stearin 33 279 (28 884) Tauwerk 14679 (11680) Mesfser- aren 7581 (6354) Leder und Lederwaren 22069 (24 897) fiagden 115 652 (106 170) Fahrzeuge 25 033 (27 556) Spreng- ofe 83 545 (28 532) Früchte 20 782 (18 333) Gummi, Harze 32 095 (17 564) Eßbares Getreide 33 100 (31 333) Handwerkszeug

477 (37 587) Wischbaumwolle 34 904 (33 492) Instrumente und Spürate 27711 (25 548) Ordinäre Seife 12870 (14 463) ß mud 25 965 (18 400) Mil, Sahne 28 912 (18 700) Bau- olz 149 618 (170 742) S<hweinefett 30 239 (33 919) Maschinen usw. 223 076 (170 467) Mineralien 752 287 (822 341) Papier Und Waren daraus 99 165 (94 902) Parfümerien 25 010 (22 670) T Steine und Erden 137 153 (112 952) Farben, Firnisse 23 450 ( 8913) Hüte 33 483 (23 735) Baumwollengewebe 481 099 (45 679) Wollengewebe 185 061 (174 750) Leinengewebe 53018 (18 047) Seidengewebe 66 958 (68 534) Farbstoffe

498 (20 442) Weizen 179 213 (208 076) Vegetabilien 37 674 8790) Wagen 54 766 (38 247) Weine und Liköre 92 436

Für die Haupt-Ausfuhrar tikel ergaben si folgende Werte

in Lp: Ée: Þ: Alkohol 14 981 (16 760) Baumwolle 394 533 (348 731) Reis 14 779 E 615) l Sutter 499 697 (1 102 756) Kakas 3072 (10 987) Kaffee 26 931 (14 183) Kokaïn 54718 (58 954) ute und Waren daraus 97 643 (114 316) Gummi und Hart- Gummi 700 986 (556 460) Guano 328 085 (225 140) Wolle 609 625 (396 79) O Mineralien 1561234 (809 513) Hüte $2073 (66 903) Tabak 937 (60 640) Baumwollene Gewebe 90 (32 646) Vegetabilien 22 912 (68 599). w Die wichtigsten Herkunft8- und Bestimmungsländer usw. Aren mit folgenden Werten beteiligt:

Einfuhr L Ausfuhr Fanuar bis September 1907 1906 1907 1906 2p 2p 2p 2p Deutshland . . 669680 666163 278683 8348024 Belt t e * 168543, 136781 -184061 73 138 Spanien, . 37718 35932 - 49760 14549 tankrei<h . . .. 217481 9225573 359852 8308594 roßbritannien . . 1220494 1025340 1774617 18681737 Italien 52 132831 126663 4482 8 282 Portugal LeS 33 537 27 210 = Argentinien. . .. 24 989 23 6221 „1 097 Bolivien . 917 11 581 63397 287769 Brasilien . 14 946 9116 1419 11 923 Kanada . 7520 5 188 s S Chile. . 108860 191824 379036 779959 Scuador E 40 881 54 485 19 802 26 140 ereinigte Staaten:

Atlantiser Ojean 727913 634284 1032303 382536 Stiller Ozean . 109373 156352 45 533 26 494 E S e 11 726 17731 e Ps

glong . . . - 104797 58 787 278 263

isches Reih . . 40650 17320 r t 6 016 3144 12 137 13 605 Australien... . 251585 220354

(Boletin de Estadística Comercial.) :

Au tralisGßen Bundes im erften Halbs benhandel des Aufsi 2A e

Der Ei andel des Australishen Bundes erreichte im ohen Halbjabre 1908 einen Wert von 23 845 000 Pfd. Sterl. gegen Die 28 000 Pfd. Sterl. in dem gleichen Zeitraume - des Jahres 1907.

è Ausfuhr von Erzeugni

ea und Waren des Australischen Bundes siets H n e en 1, Januar bis 30. Juni 1908

auf 26 809 000 Pfd. Sterl., während im entsprehenden Zeitraume des

Jahres 1907 Mea im Werte 1 32 516 000 Pfd. Sterl. ausgeführt

ist pen Der Wert der ein- und ausgeführten Edelmetalle und Münzen n den genannten Zahlen mitenthalten.

dét: Se igten Handelsartikel waren mit folgenden Werten an

infuhr beteiligt: g Einfuhr F ; T s aren Jahre

| 1907 1908 L ATS Wert in 1000 2 " trdwirtschafilihe Geräte und Maschinen. . 175 125 Buder und Textilwaren aller Art . . 5825 5809 Sti und Ale a e 215 213 D fel und Schuhe. ne A 176 144 Fig und-Chemitallen S e Ss a 038 573 Sie und Fischkonserben . . ....... 230 244 G R Und: Slaswaren e ee 264 :190 168 old, ungemünzt ......- Saa A! 760 530 Uen Mühen es a C e ns s 248 137 Eirclhukwaren A el S R S S 182 211

sen und Stahl: Stangen, Stäbe, Trag- und Querbalken 494 493 erzinkte Eisenplatten und -blehe . . .. 723 485 Gueiblehe s autip bia S 120 149 Veewaren, eins<l. Jute-Beutel und -Sä>ke . 483 527 E S si var IE Se 15 Mal inen und Maschinenanlagen, ausgenommen s Mein wirtiMa lie c Lis Se E S 1329 1319 a elallvaren S N Ge S BAC . 92004 1795 Erle O U ets ces 284 158 avier Farbstoffe und Firnise : . . - +207 212 virituosen A S 464 408 C e T Handw 1d Tabakfabrikate . . 394 317 rap U S s es E E 221 - 296.

Di vt\ächlihsten Ausfuhrwaren wiesen in den Monaten Gui Hie, S Suni 1908 und 1907 folgende Werte auf:

Ausfuhr während des ersten Waren Halbjahres «0907 1908 E erde C E E E a a 2 5A Biter E S 15661 $1271 Ros 553 729 Kupfer in Ingots und Kupfermatte 1998 1001 eie: Mehl ae - eia e se 719 536 Gold: ungemumt e 2 e o aE < s 2112 1936 Goldmünzen eo «e oe e oes 2834 5071 T E E E R A L 96 96 Bleimulde und Bleimatte „....... 730 568 Leder ; ; Geri S h it ete bt’: E 2240 232 leis, dur efrieren haltbar gemat : E e S S 302 179 ammel- und Lammfleish ....... 602 301 Ganinchen Und Hasen. 2 e s 173 145 Bitchfenflelh 2 os os es ens 56 62 Erie aue Set S p ei vi o s oe 721 538 Perlmuttermusheln 0. n e ps 82 82 Silber in Barren und Ingots . 25 2968 498 Silberhaltiges Blei .… . E S S) 2) Kanin<hen- und Hasenfele. ... 169 79 Sha E e oe s s 790 437 Andere Kle al e Wo s a S 108 59 S L o oe ora 515 301 NUtboli E Ses e e HE e S309 442 Zinn in Duo os p edie ees eie 597 423 Melzen E e S le Sie 3435 1508 Schweißwolle . . .. s eite e ris 8183 6006 Wolle, enis<weißt und gewashen . . . .. 2999 2148.

Dn den Zahlen bei „Silber in Barren und Ingots“ . sowie bei „Bleimulde und Bleimatte“ mitenthalten. : (Accounts relating to the Trade and Commerce of certain Foreign Countries and British Possessions.)

Columbien. ; —— Zollbehandlung von Weinen. Laut Dekrets vom 19. August d. I. ist Wein von mehr als 18° bis zu 309 Alkohol- gehalt nach der 8. Klasse des Tarifs mit 0,20 Peso für 1 kg Roh- gewit und einem Zuschlage von 70- v. H. zu verzollen. Die Einfuhr von Wein mit einem Alkoholgehalte von über 30° is verboten. Diese Vorschriften sollen au< wirksam bleiben, wenn das Dekret Nr. 544 vom 18. Mai d. I. am 1. Januar n. I. in Kraft tritt. (The Board of Trade Journal.)

Befreiung vom Ausfuhrzolle für vegetabilishes Elfenbein und Farbhölzer. Laut eines im Diario oficial vom 16. September d. I. veröffenilihten Dekrets sind vegetabilis<es Elfenbein und Farbhölzer bei der Ausfuhr über einen Hafen der Republik frei. Hierdur< werden indessen die Bestimmungen geltender Verträge nicht berührt, wona< Personen, denen Privilegien gewährt sind, einen Ausfuhrzoll zahlen als Gegenleistung für die ge- währten Gewährleistungen und Privilegien. (Gbenda.)

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 13. November 1908: Nuhrrevier Oberschlesishes Revier Anzahl der Wagen Gestelt . . . 22242 8551 Nicht gestellt . _—,

New York, 13. November. (W. T. B.) Der Wert der in der vergangenen Wothe eingeführten Stoffe betrug 2418000 Dollars gegen 2 812 000 Dollars in der Vorwoche. y

Dte Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt be- finden fich in der Börsenbeilage.

Berlin, 13. November. Marktpreise nah Ermittilungen des Königlichen Polizeipräfidiums. (Höchste und niedrigste Preise) Der Doppelzentner für: Weizen, gute Sorte F) 20,50 4, 20,46 #4. Weizen, Mittelsorte f) 20,42 4, 20,38 46. Weizen, geringe Sorte f) 20,34 4, 20,30 Æ. Roggen, gute Sorte f) 17,15 4, 17,12 4. Roggen, Mittelsorte f) 17,09 4, 17,06 46. Roggen, geringe Sorte {) 17,03 46, 17,00 46. Futtergerste, gute Sorte *) 18,20 6, 17,00 46. Futtergerste, Mittelsorte*) 16,90 4, 15,70 6. Futtergerste, geringe Sorte*) 15,60 #6, 14,40 4. Hafer, gute Sorte *) 18,40 4, 17,80 46. Hafer, Mittelsorte®) 17,70 4, 17,10 #. Hafer, geringe Sorte*) 17,00 46, 16,50 6. Mais (mirxed) gute Sorte —,— M, —— M. Mais (mixed)

eringe Sorte —,— #, —— %. Mais (runder) gute Sorte 18,60 4, 17,80 6. Rithtsiroh 4,80-, 4,50 4, Heu 6,20 4, 4,40 #. Erbsen, gelbe zum Kochen 50,00 4, 28,00 4. Speisebohnen, weiße 50,00 4, 26,00 #6. Linsen 70,00 #4, 20,00 6. Kartoffeln 8,00 4, 5,00 46. Rindfleish von der Keule 1 kg 2,00 4, 1,40 #4; dito Bau(fleish 1 kg 1,60 4, 1,10 4. Schweinefleis< 1 kg 1,80 4, 1,30 4. Kalbflei

1 kg 2,1046, 1,206. Hammelfleish 1 kg 2,0046, 1,20 4. Butter 1 kg 3,00 4, 2,40 4. Gier 60 Stü> 6,00 4, 3,60 Karpfen 1 kg 2,40 4, 1,40 4. Aale 1 kg 2,80 4, 1,60 Zander 1 kg 3,50 4, 1,40 4. Hechte 1 kg 2,40 4, 1,20 Barsche 1 kg 2,00 4, 1,00 46. Slete 1 kg 3,80 4, 1,40 —Blele 1 Ee O 46, 0,80 46. Krebse 60 Stü 24,00 46, 3,00

ahn. y Frei Wagen und ab Bahn.

- .

-

KKRKKRK

vom E R in

Marktbericht AmtliZer rktberi< ügelmarkt für

Frtevriwolelde Wochenberi<ht vom Gef ie Zeit vom 6. bis 12. November 1908. Frische E A Sonn- Sonn- Mon- Diens- « Donners- Freitag bend tag eh (08 wo< tag

Gänse. . . , 17100 5500 9900 14300 13200 6180 13200

A 22019100 1200 L

e S M DE B: 0 380 Gänse und (490 Gun. Z ne

Verlauf des Marktes: Geschäft lebhaft; Markt stets geräumt.

Es wurde gezablt in Posten nit unter 300 Stü> : a. die Gans 2,

a e 1 10 M rimagänse bs . . . 5 ¿

b. die Gnte-«- « - « «.« « 1,40—1/,80—2,10 / E ute A S e s —,— 2 . uÿn (Jung oi O od E as " S

Amtlicher Marktberi<t vom Magerviehhof in Friedrihsfelde. NRindermarkt am Freitag, den 13, November 1908.

Auftrieb: 1144 Stü> Rindvieh, 149 Stü> Kälber. Mille. e 676 StC Fugocsen L R R E L UNEN «o on O S a 00 Sunabieb s O A ees des Marktes: Mittelmäßiges Geschäft; beste Ware über otiz.

Es wurden gezahlt für :

A. Mil<hkühe und hocht de Kühe: s Sale IOIY he und hohtragende Kühe

albe e S4 s o 0s his 040 206 I. Qualität, gute s{<were. . . . « « 300—390 , IT. Qualität, gute mittels<hwere. . . . 230—300 ,„ ITI. Qualität, leite „« + « « a160—220

b. ältere Kühe:

I. Qualität, gute {were . « « » « 240—330 4 IT: Qualität, mittels<hwere . . . . « 150—230 ,„ G: itragende Fär. e o a vat s 2003007 B. Zugowhsen : à Zentner Lebendgewicht I. Qualität IL. Qualität IIL Qualität a. Gelbes Frankenvieh,

Sgeinfelder . ... 43—5 A 39—42 4 34—38 M b. i peules Sghodi E 42-44 , 38—41 , 33—37 , c. Süddeu edvich,

Simmenthaler, Bay-

reuther. ...., 42—44 , 38— , 833—37 ,

O. Jungvtieh zur Mast: à Zentner Lebendgew I. Qualität 11. Qual Bullen, Stiere und Färsen «31 —33 4 24—28 M D. ‘Bullen zur Zucht:

Ofifriesen und Oldenburger. . . .. 375—545 M Simmenthaler- «A A s 360—570 , Syprungfähige Schafböle .. . .. 80—150 ,

Kursberi@ie von den auswärtigen Fondsmärkten,

Hamburg, 13. November. (W. T. B.) (S@lu Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. S S Bieten das Kilogramm 68,50 Br., 68,00 Gd.

Wien, 14. November, Vormittags 10 Uhc 50 Min, (W. T. B.) Se 0% Rente M./N. pr. Arr. 95,95, Oesterr. 4°%/9 Rente in Kr.-W. p. ult, 95,90, Ungar. 40/9 Goldrente 110,05, Ungar, 4% Rente in Kr.-W. 92,00, Türkische Lose per V. d. M. 179,25, Bustierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per ult. —,—, Oesterr. Staatshahn per ult. 684,00, Südbahngesells<haft 119,C0, Wiener Bankverein 513,00, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 634,25, Kreditbank, Ungar. allg. 735,00, Länderbank 433,00, Brüxer Koblenbergwerk E MontangesellWaft, Desterr, Alp. 642,25, Deutsche Reichsbonknoten pr. ult. 117,22, Union 538,00, Prager Eisenindustriegesell[haft —,—. ;

London, 13. November. (W. T. B.) (SWhluß.) 24 %% Eng- Me arts, 13, Rovember, (W. T. B) (Siluß) 3

aris, . November. D E 2 uß. 0 ant. Rer atzid 13. November. (W. T. B.) E 4s adrid, 13. November. De B: esel auf Paris 11,50,

Lissabon, 13. November. (W. T. B.) S reacio 233 j

New York, 13. November. (W. T. B.) (Schluß) Im Anschluß an höhere Kursmeldungen vom Londoner Amerikanermarkte eröffnete die Börse in fester Haltung. Die ersten Kursnotierungen in den leitenden Eisenbahnwerten waren dur<hweg höher. Die Auf- wärtösbewegung seßte si< im Verlauf kräftig fort, da die Spekulation und die Kommissionshäuser kauften und au< ieder Manipulationen vorgenommen wurden. Erneut auftretende, zu Käufen anregende Gerüchte hinsihtli<h der niedrig im Kurse stehenden Werte sowie die Festigkeit der Stahltrustaktien, die mit Gerüchten über in den leßten Tagen erfolgte Nückkäufe seitens einer Spekulanten- stuppe in Zusammenhang gebraht wurde, boten der festen Grund-

__\timmung eine gute Ss Das aus Realisierungen herrührende und om

späterhin an den Markt mende Material wurde glatt aufgenommen. Schluß fest. Für Rehnung Londons wurden per Saldo 40 000 Stück Aktien gekauft. Aktienumsaß 1 670 000 Stü>. Geld auf 24 Stunden sn. - Zinsrate 1}, do. Zinsrate für leztes Darlehn des Tages 2, Wechsel auf London (60 Tage) 4,83,75, Cable Transfers 4,86,05, Silber, Commercial Bars 497/z, Tendenz für Geld: Leicht.

Rio de Janeiro, 13. November. (W. T. B.) Wechsel auf

«London 151/22

Kursberichte von den auswärtigen Warenmärkten. Magdeburg, 14. November. (W. T. B. u> Kornu>er 88 Grad o. S. 9,70—9,80. Nasprobukt® 75 Grabe y" I E „Stng Ruhig. als o. E ent 20124. allzu>er I m —,—. Gem, Raffinade m. S. 19,621— Gen, Ns 1 m Sid 18184 19074, (Stimmung: Kubi ohzu>er I. Produkt Tran ei an Bord Hamburg: 20,35 Wb, 20,50 Br, —1— bes, Dejember 20.60 Gl: gg oembe ¡— bet Januar-März 20,85 Gd, 20,90 Br. —,— bez, März 20,9% Gd, Ra —e— bei Mai 21,20 Gd,, 21,25 Br, * Cöln, 183. November. (W. T. B.) Rübsl loko 70,00, Mai

65 00. Bremen, 13, November. (W. T. B,) (Bd Loko, Tubs und Fie O

ivatnotierungen. S<hmalz. Stetig. Kaffee. At Offizielle Notierungen uhig.

oppeleimer 513. Dee A Baumwolle, Upland loko middl. amburg, 13. Noy ; wit fofo n ai prictelos, 7 : E T. B.) Petroleum. Standard rg, 14. November. (W. T. B.) K : s Ha, 2 ar Br ea, B n Pr 25 ember .— - markt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzuder L Produkt Bafis 88 5% Da Ln L E, frei an Bord burg November 20,35 210 Rubr Ianuar 20,65, März 20,96, Mai 21,15, August