1908 / 270 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Steiukohleubergwêrk Fricdrich-Heiurih Aktieugesellschaft Lintfort, Poft Camperbru<h, [66332] reis Mörs.

Die Herren Aktionäre werden gebeten, den Rest des Aktienkapitals zu den folgenden Terminen ein: zubezahlen:

Sechstes Achtel = 6 125,— pro Aktie am 20. Januar 1909,

Siebentes Achtel = 4 125,— pro Aktie am 20. April 1909,

Lehtes Achtel = #4 125,— pro Akiie am 20. Juli 1909.

Zahlstellen sind:

[66667]

Neues Hansaviertel Terrain-Aktien-Gesellschaft in Liqu.

- Wir ersu<en unsere Herren Aktionäre auf Grund der unterzeihnetzn VeipfliGtungsscei die zweite Zuzahlungsrate mit 46 125 S Artie E

[66669] A

Hiermit laden wir unsere Aktionäre ¿U

28, ordentliéen Generalversammlung

Dienstag, den 15. Dezember 1908, Borm-

L1¿ Uhr, nah unserem Sizun,?zimmer ergebenst eit Tagesorduung: der

1) Antrag auf Genehmigung der Bilanz sowie Sewinn- und VerlustreHnung.

2) Antrag auf Verteilung des Gewinns. Harburger Actien-Brauercei. Der Auffichtêrat. Der Vorstaud.

. Lühmann, Delius. Weber.

bis zum L. Dezember 1908, sowie die dritte Zuzahlungsrate mit (6 U25,— pro Aktie bis zum 15, Februar 1909

bei der Direction der Discouto. Gesellschaft, Depositenkasse Alt-Mobit 83e, bei der Wechselstube der Bauk für Haudel u. Judustrie, Sginkelplay 1/2, bei den Herren Bert & Sohn, Roonístr. 3, bei den Herren Salomon & Oppeuheim, Taubenstr. 47, sowie bei der Gesellschafisfafe, Wikinger Ufer 1,

Société Welge de Crédit Industriel et Commercial et de Dépôts in Bruxelles, 60 Rue Royale,

Herrn C. G. Trinkaus, Bankhaus, Düsseldorf,

Allgemeine Elsässis<he Baukgesellschaft in Frankfurta. Main und Straßburg (Elsaß).

Lintfort, den 10. November 1908.

Der Vorstaud. Der Auffichtsrat.

A. de Monyplanet, Brenner. Spaeth. Vorsitzender. [66685]

Die Herren Aktionäre laden wir hierdur< zu der am Montag, den 7. Dezember, Mittags XDS Uhr, in Berlin, Wilhelmstr. 92/93, im Architektenhause, stattfindenden außerordentlichen Gencralversammlung ein.

Tagesorduung :

1) Aenderung des $ 5 des Statuts (S{haffung von Vorzug3akiies),

2) Beschlußfassung über eine BereYtigung der Aktionäre, ratenweise eine Zuzahlung von zu- jammen 6 200,— zu [eisten, wogegen die Stammaktien, auf die zugezahlt wird, in Vor- augsaktien umgewandelt werden. Die BVorzugs- altiea, die in Mindesthöhe von 46 210 000,— geschaffen werden follen, find gegen die Stamm- aktien beim Gewinnanteilbezug und bet. der Liquidation bevorrechtigt.

3) Ele n Fall, daß Beschluß 2 zur Durchführung gelangt:

Zusammenklezung der ni<t zuzahlenden Stammaktien im Verhältnis von 10: 1.

4) Ermächtigung an Aufsichtsrat, die näheren Mo- dalitäten der Zuzahlung zu schaffen.

5) Statutenänderungen:

$ 1 (Verlegung des Gesellshaftssißes nah e (Oaubsclina vis fn 3 (Herabsezung des festen Gehalts des A Barlegias bet Se j Derlegung des Geschäftsjahres).

Die Ausübung des Stimmrechts ist O ab- bängig, daß spützfteus drei Tage vor der Geueralversammlung die Aktien oder Depots seine der Reiä sbank über die Aktien bei Heinrich Emden «& Co , Berlin, bet der Kasse der Ge- sellschaft oder cinem Notar hinterlegt werden und die Hinterlegung inuerhalb derselven Frist dem Vorstaude der Gesells<aft dur Vorlegung einer Bescheinigung der Hinterlegungsstelle nachgewiesen ir

Groß Lichterfelde, den 13. November 1908. llgemezine Straftenbaugesellschaft und Kuustfteinwerke vormals Paul Se<zuffelhauex Aktieugesellschaft. Der Auffichtsrat. [66686]

Die Herren Aktionäre laden wir hiermit zu der am Moutag, den 2. Dezember 1908, Mittags A Uhr, in Berlin, Wilhelmstr. 92/93, im Architektens hause, \tattfiadenden aufßerordeutlichen Gezeral- versammluug cin.

Ta

1) Beschlußfassung über die Liquidation der Gesell- saft, falls die Anträge zu 2 und 3 der vor- hergehenden Generalversammlung vom 7. De- zember 1908 nicht genehmigt" werden,

2) Beschlußfassung über die Liquidation der Ge- selliGaft, falls die Beschlüsse ad 2 der vorber- gehenden Generalversamm!ung vom 7. De- zember 1908 ni<t dur<hgéeführt werden können.

3) Beschlußfassung über die Ernennung der Liqut- datoren und deren Befugnisse.

Nah $ 26 unferer Statuten ist diese General? verfammlung nux bes<lußfähig, wenn in ihr wenigstens die Hälfte des Grundkapitals vertreten ist.

Grofß-Lichterfelde, den 13. November 1908. Allgemeine Strafteenbaugesellschaft und

Kuuststeiuwerke vormals Bagul Schuffelhauer Aktieugesellschaft. Der Ausfichtêxat.

Theater- und Saalbau- 161) Aktiengesellschaft.

Am Sonnabend, den 5. Dezeniber 1908, Nachmittags 4 Uhr, findet zu Schöneberg, Viktoria Luise-Ploß 9, in den Geshäftsräumen der Gesellschaft, die ordentliche Generalversaramlung der Aktionäre unserer Gesellschaft statt.

Tage®sorduuug:

1) Berichterstattung des Vorstands über den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Gesell- < |t sowie über die Ergebnisse des verflossenen Geschäftsjahres nebst dem Bericht des Aufsichts- rats über bie Prüfung des Geschäftsberihts und er Jahresrehnung,

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn. und Verlustre<nung für das verflossene Geschäftsjahr.

3) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent-

lastung an die Mitgli des Aufre. glieder des Vorstands und

4) Beschlußfassung über die Gewinn :

5) Wahlen zum Aufsihtöret. innverteilung

Diejenigen Aktionäre, wel<he an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben spätestens am zweiten Werktage vor dem Termin für die Geueralversammlung bis 6 Uhr Abends bei der Gcs«llschaftskafse in Schöueberg-Berlin oder bei der Natioualbank für Deutschland oder einer anderen deutshen Bauk

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme be- stimmten Aktien einzureichen und

b. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter- Tegungsscheine bet der Reichsbank zu hinterlegen.

Dem Erfordernisse zu b kann au dur Hinter- Iegung der Aktien bei einem deutschen Notar ge- ügt werden.

Schöneberg, den 12. November 1908, Theater- ib Saalbau-Aktieugesells<haft. Der Vorftand.

Stridde. Kühn.

geëordnung:

einzuzahlen.

bis zum 15. Februar 1309 vergütet. Verlin, den 12. November 1908,

Heinrichs.

[65386]

Den Besißern unserer 43 oigen Schuldvér- schreibungen Lit. © teilen wir hierdur< mit, daß die Verlosung gemäß Tilgungsplan am Dienstag, dei 24. dieses Mouats, Nachmittags 14 Ubr, f ean Bureau, Mönchebergftraße Nr. 102, statt-

ndet. :

Caffel, den 12. November 1908.

A.-G. Möntheberger Gewerkschaft.

L. Ransohoff. Th. Lins.

Generalversammlung.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 16, Dezember a. e., Vor- mittags 12 Uher, in den Geschäftsräumen der Géfellshaft in Kaiserslautern stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung: 1) Vorlage des Ges<äftsberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung pro 1907/08. 2) Beschlußfassurg über die Genehmigung der Bilanz, Verwendung des Reingewinns und Ent- lastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Neuwaßl von Aufsichtsratsmitgliedern. 4) Auslosung von 3 Obligationen des Prioritäts- anlehens vom 17. Februar 1891. Ï

Stimmbere<htigt sind nur solche Aktionäre, die sih spätesteus am 8. Tage vor der General- versammlung bei der Gesells<aft, der Deutschen Vereinsbank in Frankfurta, M., der Rheinischen Creditbauk in Mannheim, Kaiserslautern oder sonst einer deren Filialen über ihren Aktienbesitz au8gewiesen haben.

Kaiserslautern, ben 10. November 1908. Der Aufsichtsrat der

Pfälzischen Nähmaschinen- & Fahrrüäder- Fabrik vorm. Gebrüder Kayser. Karl Raqueêt, Vorsißender.

[66682]

[663341

Rheinischer Actien-Verein

für Zuckerfabrikation.

Die diesjährige ordentliche Genueralversamm- lung unserer Gesellschaft findet Montag, deu 7. Dezember d. J., Vormittags 1A Uhr, in den Seschäfisräumen ‘des A. Swhaaffhausen’schen Bankv: reins in Cöln ftatt,

Tageëorduung: L 1) Die Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Die Wahl von Mitgltedern des Aufsichtsrats.

Stimwberechtigt in der Generalversammluna sind nur solche Akiionâre, welche spätesteas am 7. Tage vor dem Tage der Geueralversammluug ent- weder ihre Äktien bei unusecer Gesells<aft in Ulten bei Dessau oder bei dem A. Schaaff- hausen’s<en Vaukïvz:rein in Cöln, Berlin und Düffeldorf hinterlegen, oder eine Hinterlegungs- bescheinigung dec Reichsbank oder eines deuts<@en Notars bei unserer Gesellschaft einreichen. Die Hinterlegungsbescheinigungen etines- deutschen Notars müssen. die hinterlegten Aktien mit Nummern bes zeichnen.

Cölu, den 14. November 1908.

Der Vorstand.

[68683] Î 5 Vereinigte Brauereien Aktiengesellschaft Meiningen.

Hierdu:< beebren wir uns, unter Bezugnahme auf $ 25 des Gesellshastèvertrags die Hercen Aktionäre uvserer Gesell <aft zu der am Dieustag, den 15, Dezember 1908, Nachmittags 22 Uhr, im Hotel „Säsßsischer Hof* zu Meiningen ftatt- enten ordeutlicheu Seueralversammlung ein- zuladen.

Tagesorduung: é

1) Vorlage des Geshäftsberihts und der Bilanz

mit Gewinn- und Ve:lustre<nung für das Ge- \<ästsjahr 1907/98.

BUans und über die Verwendung des Rein- ewinns.

3) Erteilung der Entlastung des Vorstands und

Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Aufsiht3rat.

Zur Teiinahme an der Generalversammlung sind gemäß $ 27 . des Ge.sellshaftsvertras diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien spätesteus am dritten Tage vor der Versammlung bei dem Vorftaud angemeldet haben. Béi Beginn der Generalversammlung sind die angemeldeten Aktien oder Bescheinigungen über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme vorzulegen.

Zur Entgegennahme der Hinte:legungen und Aus- stellung von Bescheinigungen darüber sind der Vor- ftand, ein deutscher Notar, die Vauk für Thüringen vorm. V, M. Strupp Aktien- gesells<aft in Meiningen und deren Filialen, die Vayerische Diskonto- & Wechsel-Vank A.-G. in Nürnberg, die Bankfirmen Hirsch. manu «& Frauke in Arustadt und Ilmenau, Wacheufeld & Gumprich in Schmalkalden und Zella St, Blafii und diejenigen Stellen, die vom Auisichtsrat als geeignet anerkannt werden, zuständig.

ede Aktie über 6 500,— gewährt eine Stimme, jede Aktie über 46 10090,— sowte jeder Interims- hein gewährt 2 Stimmen.

Meiniugen, den 12. November 1908.

Vereinigte Brauereien Aktieugesells@haft.

Der Aufsichtsrat. Meinhold Sh Vorsitzender.

1) Vorkegung der Bilanz,

2) Beschlußfassuna über die Geneh:nigung der |-

Für frübere Zahlungen der drilten Rate werden 4 9% pro anno vom Tag: der Einzahlung

Die Liquidatoreu:

Wres<hner.

[66684] Generalversammlung der

Bierbrauerei-Gesellshaft am Huttenkreuz A. G. Ettlingen,

Wir laden hiermit die Aktionäre zu der am Mitt- woch, deu 9. Dezember 1908, NaËmittags 33 Uhr, stattfindenden uecunten ordentliZzen Generalversammlung in das Gasthaus zum Erb- prinzen in Ettlingen ein.

Tagesorduung:

1) Genehmigung des Geschäfiöberißis und des Rechnungsabs{lusses über das abgelaufene Ge- <ä!tsjahr.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns

3) Entlastung des Aufsitsrats und Vorflands.

4) Statutengemäfße Wahl der Neviforen.

Zum Zwede der Teilnahme an der Generalver- sawmlung find die Aktien spätesteus am 4. De- zember 1908 entweder auf dem Buregu der Vrauerei oder bei ter Filiale der Rheinischen Creditbank in Karlêruhe gegen Empfangnahme der Eintrittékarten zu hinterlegen.

Ettlingen, den 12. November 1908.

A Der Auffi@zisrat. [66677}

Dampf- Bierbrauerei der Stadt Einbed: Actien-Gesellschaft.

Die Herren Attionäre unserer Sesellshaft werden hiermit zur 19. ordentlichen Generaiversamms lung auf Dounerstag, den 83. Dezember 1908, Nachmittags S3 Uszr, im Hotel „Zur Traube* in Einbe> ctngeladen.

Tage®orduung : der Gewinn- und Verlusirehnung und des Geschäftsberihts der

Direktion sowie des Prüfungöberichts des Auf- !

fichtsrats.

2) Beschlußfassung über die vorgelegte Bilanz nebst Gewinr- und Verlustre{nung; über die Ver- teilung des Reingewinns sowie über Entlastung

der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) Aufsichtsratëwahlen.

Diejenigen + Herren Aktior äre, welhe an der Generalverfamn lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die Bescheinigung über eine bei etnem Notar erfolgte Hinterlegung derselben nebst einem doppelten Verzeichnis bis zun: 29. November 1908 eins<ließli<

bei der Direktion in Einbe> oder E

bei der Hildesheimer Ban? in Hildesheim gegen Depotschein zu hinterlegen, und erfolgt deren Nü>gabe na beendigter Generalbersammlung. Der Depoischein gilt als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung. :

Die Bilanz, Gewinn- und Vérlufirehnung und der Geschäftsberi<t der Direktion werden vom 19. November d. Je. ab in dem Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre ausliegen und

können auf Verlangen von der Direktion oder den

yorbezeihneten Anmeldestellen im Dru>k bezogen werden. Einbe>, den 13. November 1908. Der Auffichtsrat. Leo Lehmann. Die Direktion. H. Roele>ke. ppa. Pfannens<midt. [66680] Generalversammlung der Inhaber von Teil- \s<huldverschreibungeun der

Braunschweigischen Actien Bierbrauerei

Streitberg.

Die Inhaber der bezei{neten Teilshuldverschrei- bungen werden hiermit auf Mittwoch, den 2. De- zember ds. J., Morgeus 102 Uhr, in den Marmorsaal des „,Wilhel!mszgarten“ hierselbst, zur Generalversammluazg eingeladen.

Tagesordnung:

Neuwahl zweier Syndiken an Stelle des ber- storbenen Fabrikanten Joh. Selwig und des Unterzeichneten. :

Die Schuldverschrèibungen sind as Ausweise mit- ¿ubringen. Auf jz 500 46 Anteil entfällt eine Stimme.

Vrauuschweig, den 13. November 1908.

Robert Wagner, Stadtrat, als Syndikus.

[66688] :

Neue Walheimer Kalkwerke Actiengesellschaft, Walheim.

Einladung zur K. ordentlichen General,

ve:sammluug am Samstag, den A2. De, [f

zember 1908, Vormittags Ak Uhr, im Ge- [häftélokal zu Walbeim. Tagesorduung : N S Set ved des A er des Borlitands und de uffidt fee das GesGäftöjahr O ae 3) Vorlage und Genehmigung der Bilan o winn- und Verlustre<nung pro 1907/08. E 9 E des Vorstands und des Aufsichtsrats. iver}es. Die Hinterlegung der Aktien hat Statuts bis spätesteus den 8. Seite L S Abends 6 Uhr, bei den Neue Walheimer Kalk- werkeu A.-G. in Walheim, der Firma Wilh pat zt bera, File dem Vormer Bank: erein, Hinsberg, er & i i ol 2M G E Co. in Cöln zu alheim, den 13. November 1 3 Der Vorf:gud, s

¡

: am Dienstag,

; metis< geordnetes Nummernverzeichnis be

Kommerzienrat und Senator.

[66679] Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co. Aktiengesellschaft in Selb i. B.

Außerordentliche Generatwersaumlung- Gemäß $ 24 des Statuts werden die Aftionde unserer Gesellschaft zu einer außerordentli®) Generalv:rsamulung, welhe Moutag, 7. Dezember 1908, Vormittags 11 Uhr, S pangasaale der Dresdner Bank in Dresden, Kön Iohannstraße 3, D eingeladen. S agesordnung : N 1) Bes&lußfassung über Ankauf einer Fabzik und in Verbindung hiermit itals 2) Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkayi c der Gesellshaft um nom. M 200 000, dur Ausgabe von 200 Stü> neuen auf den Inh lautenden, für die Zeit vom 1. Januar 1908 6 dibidendenberectigten Aktien zuje nom 4 10009 über Ausfluß des Bezugsre<h1s der Aktion e und über Begebung dieser Aktien, Festsehl des Mindestbetrags, zu dem die neuen Ä ausgegeben werden follen, fowie Beschlußfa} über entsprehende Aenderung von S 7 des j sells<aftevertrags dahin, daß dieser Pâragra? als leßten Absaß folgenden Zusatz erbält: A „Laut Generalyersaminlungsbes<luß v a 7. Dezember 1998 ist das Grundkapital fern um „6 200 000,— durch Ausgabe von ie auf den Inhaber lautenden Altien ¿1 V #6 1000,— erböbt worden, sodaß das Gru kapital nunmebr 6 2 200 000,— beträgt; i fallend in 2200 auf den Inhaber lautet Aktien zu je 4 1000,—. ‘ild 3) Beschlußfaffung über Kündigung der ib O 9prozentigen Anleihe und Aufnahme einer net 43 prozentigen Anleibe über 6 2000 000 S, Zor Leilnahme an dec Generalversammlung : na< $ 23 des Statuts diejenigen Aktionäre bet tigt, welche thre Aktien oder eine Beseinigung eee bei einem deutishen Notar bis nah Abhaltung is Generalversammlung hinterlegte Aktien pu S am zweiten Tage vor der Generalvers ici lung, den Tag der Geueralversammlung A mitgere<hnuet, zur Empfangnahme einer lau is des Statuts auz2gestellten Hinterlegungsbes<inis bet einer der nahver¡eihneten Stellen : in Selb bei der Gefellschafts?kasse, in Dresden bei der Dresdr er Vank, in Berlin bei der Dresduer Bauk, in Sanuover bei der Filiale der Dresbutt L A O E glet, ei der Dankfirma Oppenheimer : in Nürnberg bei der Filiale der: Drei Bank in Nürnbexg hinterlegt habea.

Selb, den 13. November 1908. Porzellanfabrik Ph. Noseuthak & Eo. Aktieugesel schaft.

Ph. Rosenthal. W. No fentkbal.

[66683] E

Neue Gas-Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesfell/haft werden zu dét deu 25. Dezember 1908, Vot“ mittags L102 Ubr, im Arcitektenhause, Berlin Wilhelmstraße 92/93, Saal C, stattfindende? 36. ordentlichen Generalve: sammlung und le daran anschließenden außerordentlichen Geuerd versammluug ebenda am Diensteg, den 25,

zember 1908, Vormittogs 1x1 Uhr, hiemit eingeladen.

Tages3orduung der ordeutlichen Generalversaum!ung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilan der Gewinns und Verlustre<hnung für das S“ schäftsjahr 1907/08 und des Berichts de S en & I d umd 2) Stellung der Ent[aftung für den Vorstan den Aufsichtsrat. una fie i z 3) Wahlen zum Aufsi!srat. 4) Wakbl zweier Revijoren.

Tagesordnung der außerordentlihen Geueralversammlung: i Beschlußfassung über die Uebertragung des gesamte

Vermögenz der Gefell)<aft an di-e Actien- Gesells für Gas- und Elektrici{ät in Cöln gegen Gewähr Sten rin attien dieser Gefellschaft à 1000: Stelle von drei Akticn der Neuen Gas - Actien - eit sellschaft mit Dividendenberetigung für die 3e vom 1. Januar 1909 und außerdem Zatlurg ten je 6667 6 für jede Aktie der Neuen Gas-Ac fer Gesells&aft unter Aus\<luß der Liquidation dit Gesellschaft, und demgemäß über die Genehmi Í des vorbehaltlih der Zustimmung der Genera net lammlungen beider Gesellschaften abgesclofs Fustonsvertrages. eral- Zur Aueübung des Stir1mrec@sts in den Seit versammlungen sind gemäß $ 22 des Gefells vertrags nur diejenigen Aktionäre bere&tigt, 6 uhr pätestens am A1, Dezember 1908 bis tendct Abends ihre Aktien oder die darüber L iguns Depoischeine der Reichsbank oder die Bese © inte eines Notars über die bui diesem erfolgte E E a, er ese aftêfafse, P ibe A r bis r), oder b. bei der Berlinee Haudels - Gesells Berlin W., Behrenstraße 32, Ms Mauer“ c. f e Dg MER Bank, Berlin W-- raße , ober s d. bei dem Bankhause Credit Lyonn8i St. Petersburg ; hinterlegt baben. S (tes, aritb Den deponterten Aktien ist ein dopPe izufügen“

Verlin N R

Berlin, den L E er Au A Jul. Pint\<, Vorsigenber