1908 / 270 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reich

M 270.

Vierte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 14. November

sanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

1908.

KommanditgeseBPafen auf Aktien und Aktiengesells{<.

L gntersuhun sah © : 6. 2. Aufgebote, Verluft- und Fundsaen, Zustellungen u. dergl. 4 A S 7. Erwerbs- und S enofsenschaften. E E rtlafe N Invaliditäts, 2c. Versicherung. entlich cer NFZETgeLr. D: d Hr: 1E von Rechtsanwälten. b. Verlosung E R e 0A | 10. Verschiedene Bekanntmachungen. : [66337] [666181 Actien-Gesellschaft [86668] e 5 utsches G D ei 6 Kommanditgesellshaflen |Stadtbrauerei Wurzen A.-G. [füy Feuerungsanlagen Cöln, Oftdeutshes GrenzsGlößhen Dampsbrauerei Aktien u Alktiengesellsh. De S Gesells@aft werden Os Gemäß $& 5 unserer Statuten bringen wir zur | „Die Herren Aktionäre werden ze der am S. De- G , e E 9 er . , - [68676 ] e 101 Ube f Leipzig im kleinen Saale der Sor daß wir lt. Beschluß des Aufsichtsrats | ouale ver: E 8E uhe stattfindenden

Masthinenbau-Anstalt Humboldt i. Kalk. 190 der auf Donnerstag, den 10. Dezember ls 8, F aAmittags 4 Uhr, im Geschäftslokale ber A. Shaa hausen’\<en Bankvereins in Cöln an- eamten 24. ordentlichen Generalversamut- dal laden wir die Herren Aktionäre unserer Gefell- (daft hierdurch mit dem Ersuchen ein, gemäß $ 23 Ums ihre Aktien bis späteftens den 3. De- E 1908 einschließlich Unserer Gesellschaft, i dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein n Cöln, Berlin, Crefeld und : Led Rorti e in Essen, Ruh en, HNUYL, iu binterlegeze ischen Bauk in E} Tagesorduuttg : Y Entgegennahme Les Geschästsberihts des Vor- stands nebst der Bilanz und der Gewinn- und 9) erlustre<nung. jentgegennahme des Berichts des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilan1, der Gewinn» und VerlustreGnung und des Vorschlags 3) winnverteilung. Beschlußfassung über die Genehmigung der nd Entlastung des Vorstands und des 8rats. Y Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

‘YBablen Aufsichterat n zum Au rat. I, ben 9. E, er Au rat. Sr öder, Oberregierungsrat a. D.

Boun,

zur Ge-

[659897

Aktionäre unserer Gesellschaft werden hbier- am Donnerstag, den 3. De- Un 1908, Vormittags ¿11 Uhr, in pnserem Grunds{ü>, Friedrichstraße 19, parterre, berr stattfindenden 34. ordentlichen Geueral- ersammlung eingeladen. ie Teilnahme an der Generalversammlung erfolgt gegen Vorzeigung von Gesellschaftsaktien oder von Pebositensche nen über statutengemäß erfolgte Hintier- dung von Gesellshaft8aktien. Tagesorduuug : 1) Vorlegung des Geschäfttberihts und der Bilanz per 30. September 19(8. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz. 3) rar des Liquidators und des Auf-

si 4) Beschlußfassung über Vergütung an den Auf- si<tsrat für das Jahr 1907—1908. Geschäftsberichte können im Kontor des Unter- Lihneten, Palmstraße 7, vom 20. November an êntnommen werden. Dresden, den 11. November 1908.

Eisverein Dresdner Gastwirthe in Liqu. C. H. Schmieder. L66338)

Galvanishe Metall-Papier-Fabrik Actien-Gesellschaft. Berlin, Gerichiftr. 2. ie ordentliche Generalversammlung am 1. August hat beschlossen, das Gruudkapital der Ge}ell- (daft um 64 000,— 4 dadurh herabzuseßen, daß e Stammaktien im Verhältnis von 3: 1 zujammen- Leit werden. Die zusammengelegten Stammaktien attalten gleiche Rechte mit den vorhandenen Vorzugs- Kapit insbesondere find sie denselben hinsihtlih des itündig ede: Dividende und des Stimmrechts voll- estellt. a un Es Aueh ung dieses Beschlusses fordern wir dende Stammaktionäre auf, ihre Aktien mit Divis geor und Erneuerungssceinen nebst 2 arithmetis< neten Nummernverzeichnissen wäh bis zum 3. Februar 1909 mend der üblichen Geschäftsstunden angs\chein bei uns einzureichen. / verni®, den eingereihten Stammaktien werden je 2 geget Mitt, eine dagegen wird den Aktionären zurü>- Zusa n mit dem Stempelaufdru>: „Giltig gemäß den peanenlegungsbes{luß vom 1. August 1908 und S eherigen Vorzugsaktien gleichgestellt.“ Ste oweit die von den Aktionären eingereihken legun nattien zur Durchführung der Zusammen- ng nit ausreichen, der Gesellschaft aber zur Ver- gestesst für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung ti t sind, werden von den sämtlichen, in dieser und le eingereiten Stammaktien immer 2 vernichtet ülti ne dur den geda>ten Stempelaufdru> für lig ig geblieben erklärt. Die lehtere wird in öffent- teilie Versteigerung verkauft und der Erlös den Be- gten nas Verhältnis ihres Aktienbesies zur Ver-

ligung ce 2 3. Feb 1 ammaktien, die bis zum 3. Februar 1909

dedt eingereiht oben da einzeln od. übershießend,

find Gesellschaft nit zur Verfügung gestellt worden e werden für kraftlos erklärt.

Allien Stelle der für krastlos erklärten werden neue

gegen

u8gegeben und zwar je eine neue für drei alte. | bei

e neu ausgegebenen Aktien haben die oben fest-

zulebten dleiden Rechte mit den vorhandenen Vor-

i dee aktien. Diese neuen Aktien sind für Rechnung

f Deteiligten in öffeniliGer Versteigerung zu ver-

hauen und der Erlôs ist den Beteiligten nah Ver-

nis ihres Aktienbesißes zur Verfügung zu stellen. erliu, den 14. November 1908.

Galvanische Metall-Papier- Fabrik

Actien-Sesellschaft. Deer Auffichtsrat Der Vorstand. Graf On Bo, ‘W. Gerb.

Neuen Börse abzuhaltenden Generalversammlung

eingeladen. Tagesorduung: :

1) Geschäftsberiht und Rechnungsabs{<luß für das 21. Geschäftsjahr, Verteilung des Reingewinns und Co E e

bänderung der Statuten, und . é 9 "8 19. Wusdelhen den einzelnen Mitglieder des Aufsichtsrats, sowie & 20 in Verbindung mit 82 Absch. Ziffer 3, die ae E betreff. 3) Wahlen in den Au rat. e: den 12. November 1908. Der Auffichtsrat der Stadtbrauerei Wurzen A.-G. Rechtsanwalt Sulzberger, Vorfißender.

Creditverein Windsheim, A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dounerstag, den 3. Dezember 1908, Nachmittags 3 Uhr, im Nebenlokal der Oettinger- \hen Brauerei dahier stattfindenden XIX. ordeut- lichen Geueralversammluug eingeladen.

Die Aktionäre, welche hieran teilnehmen wollen, haben ihre. Aktien späteftens einen Tag vorher im Geschäftslokale oder bei einem Notar zu hinterlegen oder vor Beginn der Versammlung dem Vorsitzenden zu übergeben.

Tagesorduung: 1) Entgegennahme des Geschästsberihis der Vor- standschaft und des Aufsichtsrats und der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung pro 1907/08. 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über Verwendung des Geschäftserträgnifses und Er- teilung der Entlastung. 3) Neuwahl des Aufsichtsrats. 4) Abänderung des $ 11 des Statuts dahin, daß derselbe nunmehr folgenden Wortlaut erhält: Alle für die Aktionäre bestimmten Be- kanntmachungen erfolgen unter sabung8gernäßer Unterschrift in dem „Deutshen Reicheanzeiger“. Durch Streichung aller übrigen Worte.

Die Jahresre<nung mit Geschäftsbericht liegen zur Einsicht der Aktionäre im Geschäftslokale auf.

Windsheim, am 12. November 1908.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: ngerer. [66616]

Bergs<hloßbranerei Aktien-Gesellschaft.

Auf Grund des $ 29 unseres Statuts werden die Aktionäre unserec Gesellshaft zur ordentlichen Generalversammlung auf Sounabend, deu 12. Dezember 1908, Vormittags 1k Uhr, in Berlin im Hotel Kaiserhof, Eingang Wilhelm- plaß, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung: 1) Bericht über die Geschäfts- lage und Vorlegung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung für das leßte Geschäftsjahr. 2) Bericht der Revisoren. 3) Dechargeerteilung. 4) Wahl in den Aufsichtsrat. 5) Wahl der Revi- soren, intbesondere Crsaßwahl an Stelle des ver- storbenen Bücherrevisors Adolphi. 6) Aenderung des letzten Satzes des $ 35 der Statuten (zu seßen an- statt „Wahl von zwei Revisoren* „Wahl eines oder mehrerer Revisoren“).

Diejenigen Aktionäre, welhe fih an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien oder die von der Reichsbank über dieselben aus- gestellten Depotscheine nebst einem doppelten Ver- zeichnis der Aktien bis zum 9. Dezember 1908 im Geschäftelokale unserer Gesellschaft, 5., Hasenheide 108/114, oder bei der Effektenkasse der Deutschen Bauk, hier, Vormittags 9 bis 12 Uhr, niederzulegen.

Berlin, den 12. November 1908.

Der Vorfizeude des Auffichtsrats: H. Maas.

670 E Actienbrauerei Erfurt in Erfurt. Tag E 30. D ber 1908

ü m Mittwoch, deu 30. Dezember 5 ee rtiags 4 Uhr, im Gasthaus zum goldenen Löwen in Erfurt, LWberstraße 42, stattfindende 38. ordentliche Generalversammlung.

1) Vorlage des Geschäftsberichts u. des Rechnungs-

abslufses für das abgelaufene 26. Geshäftéjahr.

2) Vortrag des Berichts der Revisoren.

5 Erteilung ter Entlastung.

4) Beschlußfafsurg über Verteilung tes Gewinns.

5) Wahl eines Aufsichtératsmitglids.

6) Wahl der Revisoren für das 37. Geschäftsjahr.

Nach $ 25 unseres Statuts sind zur Ausübung des Stimmrechts in den Generalversammlungen die- jenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spä- testens am vierten Werktage vor der General- versammlung bei der Gesellshaftskafse Löber- flir 22a binterlegt haben oder die inuerhalb derselben Frift deicbepene Hinterlegung" derselben

einem Notar oder bei anderen vom Aufsichtsrat

u genehmigenden Stellen dur< Bescheinigungen späteftens am dritten Werktage vor der Generalversammlung dem Vorstaud nachweisen.

Nach $ 27 bes Statuts gibt je eine Aktie dem Inhaber eine Stimme. Eeschästsberiht, Bilanz fowie Gewinn- und Verlustre<nung liegen zur Ein- ficht der Altionäre in dem Kontor der Gesellschaft E Ver S au< Drutheste den Aktionären

Der Vorfihende des Aufsichtsrats: arl Reuter.

November 1908 eine weitere [Tig g a Es vom Hundert des Grundkapitals hiermit einrufen.

Wir ersuchen daher unsere Herren Aktionäre, die auf sie fallenden Beträge bis zum L. Dezember a. C. baar bei unserer Gesellschaft, Cöln, Habsburgerring 1, einzuzahlen.

Cöln, den S 1908.

er Vorstaud. F. Paul Hun singer.

6673] s

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Sounabend, deu 5. Dezember a. €-, Nachmittags S Uhr, im Hotel Brandenburg in Stralsund stattfindenden ordeutlichen Genueral- versammlung eingeladen.

Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstands über die Geschäftslage, Vorlegung der Bilanz, Gewinn- und Verlust- re<nung für 1907/8, Festseßung der Dividende und Entlastung.

2 Wahl von Revisoren. ur Teilnahme an der Generalversammlung sind

diejenigen Aktionäre bere<tigt, wel%e ihre Aktien resp. Depotscheine na< näherer Bestimmung des 8 27 unseces Gesellschaftsvertrages bis späteftens Mittwoch, deu 2. Dezember a3. €., Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Stralsund oder in Berlin bet der Deutschen Bauk oder bei der Bankfirma Richard Schreib in den üblichen Geschäftsstunden hinterlegen. Stralsund, den 14. November 1908. Auffichtêrat derx

Vereinigten Stralsunder

Spielkartenfabriken Aktiengesellschaft. Richard Schreib.

166336] S

Bei der am Donnerstag, den 12. d. M., dur einen Notar vollzogenen Verlosung weier 479% Teil- s<huldverschreibungen sind nachstehende Nummern ausgelost -worden:

117 192 194 200 410 504 682 688 692 833 961

[6

987 1047 1050 1069 1085 1183 1200 1256 1273 |[

1334 1339 1615 1623 1675 1682 1700 1802 1909 1923 1931 1943.

Die Rückzahlung ter gezogenen Teilshuldverschrei- bungen erfolgt vom L. Juli 1909 ab zu 1083 9/6, also mit 515,— 4 pro Stü>, an der Gesell- schaftskasse, Markgrafenstraße 92/93, und bet der Nationalbauk E Deutschland in Verlin.

Von den zur NRü>zahlung per 1. Jult 1908 aus- geloften Nummern sind folgende rü>ständig:

1096 1279 1283 1287 1346 1842.

Berlin, den 12. November 1908.

Handelsstätte „Bellealliance““ Aktiengesellshaft.

Der Vorftaud. Alfred Hirte.

[49645]

Laut notarteller Beurkundung vom 7. September a. c. find von unserer Anleihe bedingung8gemäß auf dieses Jahr entfallende 39 Stü>k Schuldscheine ausgelost worden, und zwar die Nummern:

10 11 35 44 54 68 76 87 125 164 177 183 186 208 228 229 248 260 262 282 294 308 309 313 323 331 335 378 387 402 406 423 429 430 457 484 510 531 536.

Die Rückzahlung erfolgt gegen Einreichung der Sghuldscheine und der 3G nit fälligen Zinöscheine am 81. Dezember 8. €., unter wel<hem Tage eine Verzinsung aufhört, bei unserer Gesellschaftskasse zu Furth, bei dem Dresdner Baukverein zu Dresden, Leipzig und Chemuit, und wird der Betrag von fehlenden, ni<t fälligen Zinsscheinen hierbei in Abzug gebracht.

Furth bei Chemniy, den 15. September 1908. Baumtwollspinuerei und Warperei Furth (vorm. F; C. Müller).

osselt.

[66329)

Brauerei-Actien-Gesellshhaft Diedenhofen-Nieder-Feuß.

Die Herren Aktionäre werden zu der am 5. De- zember 1908, Nachmittags 3 Uhr, im Bureau der Brauerei zu Nieder-Jeußz stattfindenden elften ordentlichen Generalversammlung hierdurch ein-

geladen. 1) Beschlußfassung über die Jahresre<nung und ) fe Bilanz sowte die derselben beigegebenen Be- rihte der Direktion und des Aufsichtsrats. 2) Erteilung der Decharge an Direktion und Auf-

<tsrat. 3) Yuesdeiden und Neuwahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats.

Aa zur Teilnahme wollen bis längftens 3. Dezember ds. Is., Abends 6 Uhr, im Bureau der Brauerei oder bei den Herren Mayer & Cie. in Met unter Hinterlegung der Aktien oder unter Vorlage eines geri<tli<h oder notariell beglaubigten Besißzeugnifses gemacht werden.

Bericht und Bilanz mit Gewinn- und Verlufst-

Tagesorduung :

liegen während der geseßlihen Frist im | b E äitalokale der Brauerei zur Cinsichtnahme der | b

Herren Aktionäre auf.

Nieder-Jeutz, am 14. November 1908. Der Auffichtsrat. Der Vorstaud.

zehnten ordentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen. ur Teilnahme an der Generalversammlung sind nah $ 14 des Statuts nur diejenigen Aktionäre be- A welche ihre Aktien nebst einem Verzeichnis und, falls sie niht’ persönli< ersheinen können, au<h die Vollmachten oder sonstigen Legitimationsurkunden ihrer Vertreter spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung im Geschäftslokale der Gesellschaft in Eydtkuhnen eingereiht haben. Geschästsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung können vom 12. November ab im Geschäftslokale der Gesellshaft eingesehen werden. Tagesorduungt 1) Geschäftsbericht. 2) Bericht des Revisors und Erteilung der Decharge. 3 festlebung der Dividende. 4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Eydtkuhnen, den 12. November 1908. Der Auffichtsrat. Feodor Döring.

7) Erwerbs- und Wirischafts- genossenschasten.

Keine.

8) Niederlassung 2. von L Rechtsanwälten.

[66628]

In die Liste der beim Landgericht T in Berlin zu- gas Rechtsanwälte it der Rechtsanwalt udwig Pickardt in Berlin, Kommandantenstr. 56, eingetragen worden.

Berlin, den 6. November 1908.

Der Präsident des Landgerichts T. 66632]

In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassenen Rehtsanwälte wurde unterm Heutigen inragen: Rechtsanwalt Hans Dötsch, wohnhaft n Erding.

Erdiug, am 12. November 1908.

K. Bayer. Mee Erding. ngel. K

[66631] Bekanntmachung. SFnfolge Zulaffung zur Nechtsanwaltschaft bei dem K. Bayer. Amtsgerichte Friedberg wurde heute in die Nechtsanwaltslifte dieses Gerichts eingetragen : Rechtsanwalt Karl Gümbel in Friedberg. Friedberg, 12. November 1908. Der K. Oberamtsrichter: Grattenthaler.

[66621] Bekauntmacyung. In die Listen der bei den unterzeihneten Gerichten ¡ugelafsenen Rehtsanwälte ist eingetragen: Dr. Fried- ri< Conrad Gät>e in Hamburg. Hamburg, den 12. November 1908. Das Hanseatische Oberlandesgericht. Klempau, Obersekretär.

Das Landgericht. Das Amtsgericht. W. Meyer, Obersekretär. W. Brill, Oberse retär. [66624]

In die Liste der bei dem unterzeihneten Land- Gerne zugelassenen Rechtsanwälte ist der bisherige eferendar Dr. Paul Friedrih Richard Hohlfeld in Leipzig eingetragen worden. Leipzig, den 10. November 1908. Königliches Landgericht. [66634]

Der NRechianwalt Carl Buddenberg hier ift heute in die Liste der RNe<htsanwälte beim hiesigen Amtsgerichte unter Nr. 12 eingetragen. Wilhelmshaven, den 9. November 1908. Königliches Amtsgericht.

[66625] Der Rechtsanwalt Dr. Leonhard Salam l E in E Gle bei ete Cra ger n Berlin zugela}jenen t s lös<t worden. O ve Berlin, den 9. November 1908. Königliches Landgericht L.

[66627]

Der Rechtsanwalt Arwed

E n e E ger Li nee SaudaciE e erlin zugelassenen Ne<hts

Berlin, den 10. D tDReriber: ged An

Königliches Landgericht 1.

Bekanntmachung In der Liste der bei dem biesicon ville ist d U e RiS O n Duisburg-Ruhrort auf seinen Duisburg, den 10. November 1908. Königliches Landgericht. [66633]

Der Rechtsanwalt Dr. Fa renhor Duis- N Bn Hs au seines Ang in Res

m ¿ anwälte gelös{<t wdtven: L Ee i

[66629]

Duisburg-Ruhrort, den 11. November 1 Königliches Amtsgericht. E